G

Gast

Gast
  • #1

Ich liebe meine Affäre und habe schrecklichen Liebeskummer

Liebes Forum,

ich habe im Frühling einen tollen Mann kennen gelernt, nach zwei Monaten sagte er mir, dass er nicht verliebt sei, sich aber eine Affäre vorstellen könnte. Er sei aber schon auf der Suche nach einer Beziehung. Natürlich war ich sehr traurig, habe aber versucht, es mir nicht so anmerken zu lassen..., und habe mich letztendlich auf die Affäre eingelassen. Wir haben uns mehrmals im Monat gesehen, dann sagte er, dass es ihm zu oft sei und er vermehrt die Zeit dazu nutzen wolle, nach der Richtigen zu suchen. Ich denke, er hat auch bemerkt, dass ich auf ihn fixiert bin und kein Interesse an anderen Männern habe. Der Kontakt ist dann erstmal für einigen Wochen abgebrochen, dann haben wir uns jetzt nach etwa zwei Monaten wiedergesehen, ich habe mich sehr gefreut, ihn wiederzusehen und hatte das Gefühl, dass er sich auch gefreut hat, wir haben jedoch nicht darüber geredet. Es war auch nur ein kurzes Schäferstündchen..., leider habe ich jetzt danach wieder ganz viel Herzschmerz...., glaubt ihr, es macht Sinn, ihm zu sagen, dass ich ihn total gerne habe und ihn total vermisse und null Interesse an anderen habe ? Oder würde ich mich da total lächerlich machen, weil er ja mehrfach mir zu verstehen gegeben hat, dass er nicht verliebt ist ? Ich habe ganz dollen Liebeskummer...soll ich mich ihm offenbaren ?
Bitte keine Kommentare à la "wie naiv bist Du denn, hast Du denn kein Selbstwertgefühl, lenk´Dich ab und suche Dir einen anderen etc..". !
Ich treffe nur sehr selten einen Mann, der mir gefällt, es waren bislang nicht viele...und ich habe echte Gefühle für ihn, die ich nicht wegwischen kann mit Sport, Klamotten, Ausgehen, neue Frisur,...alles schon ausprobiert, habe mir 1000 neue Klamotten aus Frust gekauft, bin eher noch trauriger dadurch geworden, weil ich ihm die schönen Sachen nicht zeigen kann ! Wisst Ihr Rat ?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Guten Morgen liebe FS,

ich finde es erst einmal wunderschön, dass Du so lieben darfst und kannst und dass Du einen Menschen dazu gefunden hast.

Warum hast Du Angst Dich lächerlich zu machen? Nur weil andere dieses tiefe Gefühl nicht kennen, nie kennen gelernt haben? Er dies, sehr wahrscheinlich, nicht erwidern und Eure Affäre beenden wird?

Ich finde verschaffe Dir Klarheit, geniesse dieses Gefühl und Deine Fähigkeit und dann trauere und schließe (mit ihm) ab. Es gibt kaum was emotional Unschöneres als mit dem"hätte-wäre-wenn" zu leben.

Also raus mit den Gefühlen, ran an den Mann, Trauerarbeit leisten und dann den Richtigen finden, der Deine Gefühle erwidern mag und kann.

Viel Glück!

m45
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe FS, ich glaube Liebeskummer kennt hier jeder und wer dich nicht versteht hat kein Herz oder Mitgefühl. Du musst lernen in dieser Situation einfach hart zu Dir sein und nicht nach zwei Monaten umfallen, der Mann tut Dir nicht gut und ist daher nicht toll und kein Traummann. Sage das Dir nach jeden Aufstehen, sage es Dir bevor Du in das Bett gehst. Ganz ehrlich dieser Mann ist ein Horror für Dich! Solche Männer sind das Hinterletzte, die sowas mit einer Frau machen und eine Affaire anbieten obwohl sie merken das es nicht passt und die Gegenseite verliebt ist. Das nennt man ausnutzen.
Verbiete Dir vorallen diese klitzkleinen Schäferstündchen ! Sei hart und suche keinen Kontakt und untersage ihn den Kontakt zu Dir. Du merkst, dass es Dir danach schlecht geht und das darf nicht sein!!! Nach ein- zwei Monaten geht es Dir besser, aber so richtig aus dem Gedächtsnis verbannt das kann dauern und du musst Geduld haben. Dann kommt das Interesse auch an anderen Männern und ich weiß das es selten es das einen ein Mann gefällt, aber der Richtige der dir nicht weh tut kommt bestimmt.

w34
 
G

Gast

Gast
  • #4
Hallo FS,

o weh, ich fürchte, da hilft nur ein schnelles Ende dieser Affäre. Ja, du könntest ihm deine Gefühle gestehen - nur wird es vermutlich nicht viel bringen. Er hat dir bereits zu verstehen gegeben, dass er keine tieferen Gefühle für dich hege und er weiterhin auf der Suche nach der Richtigen sei. Du scheinst derweil gut genug für nette Gespräche und Sex zu sein. Wenn du damit nicht umgehen kannst, beende es! Und dann schau nach vorne.
Alles Gute für dich!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Liebe FS, für einen guten Rat wäre es hilfreich Altersangaben zu bekommen. Es macht einen großen Unterschied, ob eine unerfahrene Frau schreibt oder Eine, die lebenslange Muster lebt.

Natürlich war ich sehr traurig, habe aber versucht, es mir nicht so anmerken zu lassen …

Und deshalb akzeptierst Du eine Affäre, statt die gescheiterte Beziehungsanbahnung abzubrechen? Du fügst dir freiwillig Schmerzen zu, bis er die Richtige gefunden hat?

Dann freust Du dich sehr, dass er nach 2 Monaten mal wieder an dich gedacht hat. Natürlich hat er sich gefreut, er hatte Hormonstau. Zu deiner Frage ob Du sein Ego auch noch durch Gefühlsbekundungen stärken sollst:

Dein Liebeskummer wird weiter wachsen, je mehr er dich am Faden zappeln lässt. Was glaubst Du, wie sehr der sich freut, wenn eine durch Distanz angeschmorte Frau ihn sehnsuchtsvoll in die Arme schließt. Den Liebeskummer wirst Du ganz schnell los, wenn Du dir bewusst machst, dass das keine Liebe sondern deine immer weiter wachsende Verlustangst ist. Liebe wächst nämlich durch Geben und Nehmen.

Dieser Mann steht nicht auf dich, er benutzt dich zur Lustbefriedigung. Hast Du nichts Besseres verdient, weil Du nur selten einen Mann triffst, der dir gefällt? Zieh die neuen Klamotten an und finde einen Mann, der deine Gefühle erwidern kann. Du würdest dich im Nachhinein vor dir selbst schämen, wie klein und bedürftig Du dich vor diesem Mann gemacht hast. Ein Mann der dich haben will, wird dir das zeigen, um diesen musst Du nicht mit aussichtslosen Gefühlsbekundungen kämpfen. Ich wünsche dir diese Erkenntnis und alles Gute.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Bleib bei ihm. So bin ich sicher, dass du mir nicht über den weg läufst.

Du hast dein Bett gemacht, jetzt sollst du auch darin schlafen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Liebe FS,
das ist leider oft so... einer verliebt sich - der andere nicht.

Aus reinem Selbstschutz:
Verlass ihn.
Oder willst Du darauf warten, bis er Schluss macht, weil er die richtige Gefunden hat?
Und dann noch mehr leiden?

Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #8
Liebe FS,

ach, die Gefühle. Mach bitte sofort Schluss. Um Deiner selbst willen. Du bist wertvoll, laß' Dich nicht benutzen. Du bist verliebt, hast schrecklichen Liebeskummer, was für jeden Menschen von Charakter verständlich ist. Doch er empfindet nicht wie Du.

Er willl doch nach der "Richtigen" suchen.
Er will doch nicht zuviel Zeit mit Dir verbringen, das hindert an der Suche nach der "Richtigen".
Du sollst doch nur Pausenfüller und Sex-Betthäschen sein, während er auf der Suche nach der "Richtigen" ist.

Du bist nicht die "Richtige", das hat er klar und offen gesagt. Höre darauf!

Ein Ausblick in die Zukunft:

Eines Tages kommt Deine Affäre strahlend vor Glück auf Dich zu.

"Du, ich habe jetzt die Richtige getroffen!. Sie ist in der 6. Woche schwanger, wir heiraten in zwei Monaten. Ich habe bereits ein Haus für uns drei gekauft! Ist das nicht schön?!



Strahlend vor Glück wandert er ab und Dir sackt das Herz bis in die Fußzehen.

Lauf, Mädchen, lauf! Lauf jetzt, nicht später. Er war doch offen und ehrlich.
Höre, was der Mann sagt. Du bist der Pausenclown, bis die "Richtige" kommt.
Willst Du das sein und später noch viel schlimmeren Liebeskummer haben?

Solche Männer sind extrem zielbewußt - und ehrlich. Die "Richtige" kann schon morgen vor der Tür stehen, vorbeigehen, in einem Restaurant sitzen, auf einer Vernissage Bilder betrachten, im Supermarkt vorbeigehen, ihn auf der Arbeit als neue Mitarbeiterin charmant anlächeln. Er ist ja frei, er hat ja keine Beziehung, es ist doch nur "eine Affäre". Für ihn. Für Dich ist es mehr.

Nein, keine Gefühle gestehen, gehen!.

Jede Frau ist eine absolute Gefahr für Dich, jederzeit, auch in dieser Minute.

Jeder Tag ist eine neue große Gefahr. Tu Dir dies bitte nicht an. Er hat es doch gesagt, dass er die "Richtige" noch sucht, aber währenddessen noch gerne mit Dir schläft.

Lauf! Weg! W.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ja, das ist natürlich hart - ich bin felsenfest davon überzeugt, dass er, nachdem Du ihm seine Gefühle gestehst, genervt reagieren wird. es wird sich nichts ändern, ganz sicher nicht. Vor einigen Jahren hatte ich mich auch in eine Affäre verliebt und gestand ihm meine Gefühle. Das Ergebnis hätte ich mir denken können. Er sagte, dass er mich nur mag und meine Gefühle nicht erwidern kann und es besser ist, wenn wir den Kontakt abbrechen, damit ich mich nicht noch mehr verliebe.

Vermutlich wird Dein Affärenmann genauso reagieren - es wird zwar eine Zeit des Vermissens und den Liebeskummers auf Dich zukommen, aber: je weniger Du ihn siehst, desto schneller vergeht die Kummerphase. Ich dachte auch, nie mehr glücklich zu werden - idoch eines Morgens wachte ich auf und der Schmerz war weg und ich war frei.

w
 
G

Gast

Gast
  • #10
Tja, das sind die Nachteile bei einer Affäre. Du kannst es ihm sagen oder auch nicht - es macht keinen Unterschied. Bereits mehrere Frauen haben sich so geoutet bei mir. Da habe ich einfach nochmals deutsch und deutlich gesagt, dass ich mir keine Beziehung vorstellen kann. Einseitige Liebe kann sehr viel Liebeskummer mitbringen, leider. Da hilft nur konsequenter Kontaktabbruch! m45
 
G

Gast

Gast
  • #11
Liebe Fragestellerin,

mir ging es genauso. Ich habe ihm gesagt, dass ich Gefühle habe, aber er wollte keine richtige Beziehung, sondern nur die schönen Momente mit mir genießen. Ich habe mich distanziert, weil ich das nicht kann. Sprich mit ihm, damit du Klarheit hast. Du hast es nicht nötig, einen Mann an deiner Seite zu haben, der nicht zu dir steht.

Alles Liebe,

w, 43
 
G

Gast

Gast
  • #12
Liebe FS, ich kann Dir nur sagen, mach das damit Du nicht irgendwann Dir vorwerfen musst, Du hättest nicht alles getan... Ich glaube nicht, dass das was bringt, zumindest habe ich es noch nie erlebt. Zweimal war ich in der gleichen Situation. Ich habe es nicht bereut, es getan zu haben, obwohl die Reaktion die zu erwartende war.
Du sollst es aber nur tun wenn Du Dir im Klaren darüber bist, dass Du Dir im Nachhinein nicht selbst in den Allerwertesten treten und es bereuen wirst. Ich habe seinerzeit zu meinen Gefühlen gestanden, jemanden lieben ist per se erst einmal nichts Verkehrtes und niemand muss sich seiner Gefühle schämen. Wessen man sich vielleicht schämen muss ist die Art und Weise, wie man mit diesen Gefühlen und den Situationen umgeht.
Sag es ihm EINMAL und dann akzeptiere und respektiere das, was er daraus macht. Auch wenn es der komplette Kontaktabbruch ist. Dann darfst Du ihn nicht mehr belästigen (ja, dann ist es belästigen wenn er keinen Kontakt mehr will) und musst mit allem alleine klar kommen, OK?

Gefühle kann man nicht erzwingen und wir alle haben schon mal sehr geliebt und wurden nicht wieder geliebt. Das kommt öfter vor als man meint.
Alles Gute.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Liebe FS,
ja, Du machst Dich lächerlich, wennn Du ihm Deine Liebe gestehst. Hast Du kein Selbstwertgewühl? Er hat Dir unmissverständlich gesagt: Du eine Affäre. Ihm waren ein paar Treffen im Monat mit Dir zuviel.
Zuletzt hatte er nach 2 Monaten so einen Triebstau, dass er mal kurz zum "Druck ablassen" kam, um sich das Geld für eine Professionelle zu sparen. Das ist die bittere Realität. Du taugst ihm selbst für etwas Smalltalk und mal ausgehen nichts.

Er sagte, dass er sich minimalistisch mit Dir treffen will, um die Zeit zu nutzen, ein Frau für eine Beziehung zu suchen. Das ist eine interpretetionsfreie Ansage. Was verstehst, dass Du Du daran nicht, dass Du Dich selber mit Liebesbeschwörungen demütigen musst?
Das beste was Dir passieren kann ist, dass er das garicht schmeichelhaft sondern lästig findet und den Kontakt zu Dir abbricht. Für Dein schwaches Ego wäre es besser, wenn Du den Kontakt zu ihm meidest und auch garnichts offiziell beendest, sondern ihn auf eine Wand laufen lässt:
- er ruft an, Du nimmst nicht ab
- er schickt Mail oder sms, weil er grad mal wieder Druck hat, Du reagierst garnicht
- Du hast ihn aus Versehen am Telefon? "Passt grad nicht, ich melde mich", was Du natürlich nicht tust.
Heul' Die Badewanne voll und leg' Dich da rein - ist gut für die Haut, aber mach Dich nicht zum Horst.

Wenn er sich nach der Zurückweisung ins Zeug legt, weil er irgendwann auf einen Quickie zu einer Frau will, er wird niemals für Dich mehr empfinden. Du hast Dich selber entwertet, indem Du Dich zur Affärenfrau gemacht hast. Er hat Dir gesagt, Du taugst nichts für eine Beziehung und Du hast ihm darin zugestimmt, indem Du die Rolle der Affärenfrau angenommen hast. Du bist ja noch nicht mal eine Affärenfrau neben einer festen Beziehung, sondern Du bist ihm die Mühe nicht wert, Dir was beziehungsartiges vorzugauckeln, aus dem vielleicht noch was werden kann.

Er ist kein toller Mann, denn ein solcher verhält sich nicht so.

Ich muss ehrlich sagen, ich empfinde überhaupt kein Mitleid mit Dir, sondern eine Häme. Frauen wie Du versauen die Männer für Beziehungen, ermöglichen Ihnen fremdgehen und Parallelbeziehungen, weil sie in ihrem Größenwahn glauben, dass die meisten Frauen sich für sowas hergeben. Die wenigsten sind so ehrlich wie Dein Kontakt und sagen es direkt heraus, sondern sehr geschickt darin, Frauen zu täuschen.
Das zeigt aber auch das Ausmaß, in dem er Dich und Deine Gefühle missachtet - selbst geschickt zu lügen bist Du ihm nicht wert. Ganz gut, dass es mal eine wie Dich richtig erwischt. Die ganzen SB sind mittlerweile verseucht von solchen Männern.
w, 50
 
G

Gast

Gast
  • #14
Hallo liebe Fs,

ich fand deinen Beitrag gerade total herzlich und musste dir schreiben.

Um Klarheit für dich selber zu schaffen, musst du doch den Schritt wagen.
Er wird es auch nicht für lächerlich ansehen, warum auch?

Du hast halt Gefühle entwickelt, um weiter zu kommen, musst du nun mit ihm reden.

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Somit gibst du ihm auch die Chance "vielleicht" anders über dich zu denken und
wenn du dich zurück ziehst, merkt er, dass er auch mehr möchte... Wer weiß!?

Aber so, wirst du niemals abschließen können und klar auch keinen anderen Mann wahrnehmen.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Triff dich nie wieder mit ihm, damit du ihn vergisst. Nach einigen Wochen/Monaten verblassen die Gefühle und auch der Liebeskummer.

Du hälst weiter Kontakt zu einem Mann in den du verliebt bist und schläfst sogar mit ihm. Das hält all die Erinnerungen, die Emotionen, die Gefühle frisch. Wenn du jetzt nicht loslässt, wird dein Heilungsprozess nie beginnen können. Du wirst dich in einem nie endenden Limbo des Schmerzes verlaufen, bis er irgendendwann eine andere Frau kennenlernt und den Kontakt mit dir selbst abbricht.

Und das ist viel schlimmer, als selbst den Schlussstrich zu ziehen. Wenn ein Mann dir so direkt sagt, nach zwei Monaten, dass er nur eine Affäre will und andere Frauen datet, dann ist es egal, was du dir anziehst oder was du ihm sagst. Mach dich nicht fertig, wir können nicht allen Frauen/Männern gefallen. Jeder verliebt sich mal in die falschen Leute. Du bist toll so wie du bist, aber sei jetzt stark und vernünftig und beende das. Sonst könnte dich diese Sache noch viele Monate oder sogar Jahre runterziehen.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Dazu kann man dir anraten. Offenbare dich ihm. da er dir schon deutlich gesagt hat, dass es ihm zu viel wird, nehme ich an, dass deine Liebeserklärung samt neuer Frisur ihm den endgültigen Absprung erleichtert. Du bist auch nicht naiv, du bist hilflos. Eine optische Veränderung macht aus dir keinen neuen Menschen. Noch dazu, wo der Mann dir sagt, eine andere Frau zu suchen.

Zumindest musst du dann nicht mehr nachdenken darüber, nach deiner Offenbarung.
 
  • #17
Bitte keine Kommentare à la "wie naiv bist Du denn, hast Du denn kein Selbstwertgefühl, lenk´Dich ab und suche Dir einen anderen etc..". !
Ich treffe nur sehr selten einen Mann, der mir gefällt, es waren bislang nicht viele...und ich habe echte Gefühle für ihn, die ich nicht wegwischen kann mit Sport, Klamotten, Ausgehen, neue Frisur

Nur weil Dir jemand diese Dinge sagt, heißt es nicht, dass er/sie kein Mitgefühl hat. Fast jeder hat schon mal unerwidert geliebt und es war sehr sehr schmerzhaft. Nichtsdestotrotz stimmen alle oben angeführten Fragen und auch alle gegebenen Tipps und Ratschläge sind hilfreich. Man will das nicht erkennen, will lieber hoffen, deutet alle noch so negativen Zeichen positiv, aber es ist im Grunde eben doch Selbstbetrug (ich hab es z. B. mal als positiv gewertet, dass sich mein Objekt der Begierde monatelang nicht gemeldet hat, hab mir eingeredet er müsste sich seiner Gefühle gewiss werden ;-).



Und die Frage nach dem Selbstwertgefühl ist auch berechtigt, wenn man sich über längere Zeit (also über viele viele Monate oder gar Jahre) in eine solche abgewiesene Liebeskonstellation verstrickt. Ein Mensch mit intaktem Selbstwert lässt sich eben nicht wiederholt abweisen und hat erst recht keinen Sex mit einem Menschen mit dem er nicht auf Augenhöhe ist (und das ist nicht der Fall, wenn einer liebt und der andere nicht!).
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich finde, man macht sich nie lächerlich, wenn man seine Gefühle zeigt. Klar, muss man damit rechnen, dass der andere doof oder ablehnend reagiert. Aber eine Torte im Gesicht gehört dazu. Da Du ja schon alles mögliche an Ablenkung versucht hast, schone Deinen Geldbeutel und sag ihm, was Du empfindest. Wenn er nach wie vor sich keine Beziehung mit Dir vorstellen kann, bist Du sicher in der Lage, die Ablehnung zu verarbeiten. Bleib dann auch konsequent und treffe ihn nicht mehr. Klarheit wird Dir gut tun…und vielleicht hast Du ja Glück und er kann sich mittlerweile doch etwas mehr mit Dir vorstellen (erwarte nichts, außer Klarheit, egal in welche Richtung). Mut voran!
 
G

Gast

Gast
  • #19
Seine Worte nach 2 Monaten müssen ja unglaublich weh getan haben. Ich würde so von außen und ohne in dieser Gefühlslage gewesen zu sein, sagen, da hättest Du sofort aufstehen und gehen müssen. Das ist ja das, was er im Kopf hat. Selbst wenn er Gefühle für Dich entwickelt hätte, würde er sie ja nicht wollen. Von daher ist es verschwendete Lebenszeit zu hoffen.

Kopf und Herz müssen "ja" sagen.

glaubt ihr, es macht Sinn, ihm zu sagen, dass ich ihn total gerne habe und ihn total vermisse und null Interesse an anderen habe ? Oder würde ich mich da total lächerlich machen, weil er ja mehrfach mir zu verstehen gegeben hat, dass er nicht verliebt ist ? Ich habe ganz dollen Liebeskummer...soll ich mich ihm offenbaren ?

Das würde ich machen, kurz und knapp. Und wenn er dann sagt, dass er nicht verliebt sei, mich für immer zurückziehen. Durch Verfügbarkeit schaffst Du es nicht und kriegst nur irgendwann mit, dass er sich verliebt hat.

Ich treffe nur sehr selten einen Mann, der mir gefällt, es waren bislang nicht viele...und ich habe echte Gefühle für ihn, die ich nicht wegwischen kann mit Sport, Klamotten, Ausgehen, neue Frisur,...alles schon ausprobiert, habe mir 1000 neue Klamotten aus Frust gekauft, bin eher noch trauriger dadurch geworden, weil ich ihm die schönen Sachen nicht zeigen kann !

Sowas kenne ich auch. Bringt leider alles nix. Ich treff auch nur selten einen Mann, der mir gefällt. Ich bin fest der Ansicht, dass man dem dann auch gefällt, und das stimmt auch, aber das ist erstmal auch schon alles. Wenn der Kopf nicht frei ist oder er schon (die Falsche, harhar) geheiratet hat, dann war es das eben nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich würde ihn loslassen, Denn, er wird dich ganz abservieren wenn er eine Frau kennen lernt, die ihm etwas bedeutet. Dann nämlich wirst du zum loslassen gezwungen. Oder denkst du, er trifft sich dann weiter mit dir, wenn er eine Partnerin hat.
Und denke doch einmal nach.
Was hast du von einem Mann der dich nicht liebt? Oder nicht einmal in dich verliebt ist? Den du alle paar Wochen nur ganz kurz siehst, und der dann seinen Druck bei dir ablässt.
Ich als Frau wäre mir zuschade dafür.
Geht garnicht. Never.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Liebe FS,

er kommt zu Dir nach Wochen für ein kurzes Beischlafstündchen und vorher hatte er Dir offenbart, dass er auf der Suche nach der "Richtigen" ist? Und mit Dir nur eine Affäre will?

Ich glaube, der lügt Dich an und hat zu Hause schon die "Richtige" oder "Falsche" sitzen, von der er ab und zu eine Auszeit braucht.

Davon abgesehen: das nächste Mal, wenn Du ihn triffst, verweigere den Sex und rede mit ihm ruhig über Deine Gefühle und dass Du die Situation unerträglich findest. Dass Du leidest usw., aber auf Dauer nicht leiden möchtest und Dich deswegen jetzt selbst aus dieser Situation entlässt. Dann wirst Du ja sehen, ob er einfach nur "ok" sagt oder versucht, in die Spur zu kommen.

Oder willst Du immer die Springauf-Frau sein, wenn er mal anklopft? Da hat er es ja einfach mit Dir, er leidet nämlich nicht, sondern benutzt Dich ziemlich unverschämt.
Meinst Du, der denkt auch zwischendurch permanent an Dich und geht derweilen Frustshoppen? Nie im Leben, der lebt vergnügt so vor sich hin und manchmal fällst Du ihm dann ein.

Zieh bitte die Konsequenzen daraus, sonst wirst Du irgendwann eine alte verbitterte Frau, die immer nur wartet und wartet und sonst keine Lebensfreude hat.

Liebe Grüße



Nur einer leidet: Du.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Liebes Forum,

Ich treffe nur sehr selten einen Mann, der mir gefällt, es waren bislang nicht viele...und ich habe echte Gefühle für ihn, die ich nicht wegwischen kann mit Sport, Klamotten, Ausgehen, neue Frisur,...alles schon ausprobiert, habe mir 1000 neue Klamotten aus Frust gekauft, bin eher noch trauriger dadurch geworden, weil ich ihm die schönen Sachen nicht zeigen kann ! Wisst Ihr Rat ?

Ich weiß aus Erfahrung genau wie du dich fühlst und kann dir mit dem Ausdruck meines tiefen Mitgefühls nur raten, dich professionell zu entlieben, wie Psychologen das raten, denn ansonsten wird dein Leiden viele Jahre dauern und er wird dich warmhalten so lange du das mitmachst. Das kann über Jahre gehen, in denen du keinen Anderen triffst, da du ja eh nur ihn willst und er sich nur nach Monaten wieder meldet und zwar jedes Mal wenn sein angeleierter neuer Beziehungsversuch doch nichts ist oder mal "zwischendurch".

Es nützt leider nichts, dass du ihn liebst, denn er will mit dir ja keine Beziehung, liebt dich nicht und sucht nach einer Besseren! Das mußt du dir immer wieder klarmachen!

Das ist leider das Risiko bei Affären, dass einer sich verliebt und das kann man vorher leider nie ausschließen und das ist das wirklich Gefährliche an Affären. Da hängt man mit Pech dann jahrelang drin fest, weil man jeden neuen Kandidaten mit dem Liebesobjekt vergleicht und da kann natürlich keiner mithalten, denn Liebe macht bekanntlich blind.

Da hilft leider nur TOTALER KONTAKTABBRUCH. Absolute Vermeidung jedes Treffens, jedes Gesprächs usw. - Das ist das einzige was hilft. SO ENTLIEBT MAN SICH !
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich glaube auch, dass der einzige Weg ist, ihm deine Liebe zu gestehen. Er wird sich dann trennen, denn er hat keine Gefühle für dich, er nimmt nur den kostenlosen Sex mit. Er sagt ja selbst, er ist auf der Suche nach der Richtigen. Wenn du das wärst, müsste er ja nicht mehr suchen.

Aber nur wenn ER mit dir Schluss macht, wirst du aus er Sache herauskommen. Es wird schmerzen, aber das tut es auch, wenn du noch ein paar Jahre seine Geliebte bleibst. Und DU wirst dich nicht so einfach trennen können.

Das nächste Mal, sei etwas klüger und fang keine Affaire an, wenn du schon zu beginn merkst, dass die Gefühle so unterschiedlich sind.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Das ist bestimmt sehr schmerzhaft was du gerade durchmachst. Ich liebe einen Mann den ich nicht haben kann und wünsche mir manchmal eine Affäre, dann hätte ich wenigstens etwas von ihm- aber ich weiß, dass mehr auf keinen Fall geht, ich würde sicher genauso leiden wie du wenn er doch mit mir schlafen würde.
Ich wünsche dir, dass er merkt was er an dir hat und dass er sich auch in dich verlieben wird, ganz abwegig ist es ja nicht, da ihr ja schon Sex habt. Und wenn du dich vielleicht ein wenig distanzierst? Wie reagiert er denn dann? ich verstehe deine Angst vor einer klaren Aussprache. Kann natürlich sein, dass er dich dann komplett verläßt. Ich kann es aber einfach nicht verstehen warum Männer eine Frau, von der sie doch wissen, dass sie mehr empfindet, so behandeln. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er gar nicht merkt dass du ihn liebst. w
 
G

Gast

Gast
  • #25
Ich war mal 1 Jahr die neue Liebe eines Mannes, der so einen ausdauernden weiblichen Liebesknecht an der Seite hatte. Die (nette) Frau hat minimum 4 Verhältnisse überlebt - Akademikerin und fest überzeugt, mit Dir hält es keine aus nur ich.
Dieser recht komplizierte Mann hat am Ende eine 20 Jahre Jüngere aus fernöstlicher Kultur geheiratet und sie - ist Patentante, zu alt für Neues und bringt sich in die "junge" Familie ein.
Worauf sie jetzt noch hofft - keine Ahnung. Sie liebt einfach konsequent, ob's dem anderen
gefällt, ob er es braucht oder nicht. Fast denke ich, mittlerweile ist sie unentbehrlich für ihn.
Eine merkwürdige Form von Liebe und Hartnäckigkeit.
w
 
G

Gast

Gast
  • #26
Kenne das auch.
Wie sagte hier jemand:"Sei hart zu dir selbst!"
War ich.
Der Mann läuft mir oft über den Weg...und ich zeige nur ein Pokerface.
Ber Mann, der wirklich eine Frau will, der kommt von alleine.
Also vergiss ihn!
 
G

Gast

Gast
  • #27
Liebe FS, es gibt beinahe nix im Leben, was mehr bitter sein könnte, als einseitige Gefühle. Aber indem Du Dich ihm offenbarst, weckst Du keine Gefühle in ihm, das wäre Zauberei. M.E. Gewinnst Du nichts, drum lass es. Pass auf Dich auf und behalte Deine Würde. Grundsätzlich ist es nichts Böses jemanden zu mögen und ihn das wissen zu lassen. Aber ich fürchte, dieser Mann wird das nicht schätzen und dann fühlst Du Dich schlechter als schlecht. Lass ihn ziehen, lass ihn innerlich los, der einzige Weg zu Nähe ist manchmal Distanz. Vielleicht vermisst er Dich dann, aber dazu muss er erst mal Gelegenheit haben. Noch ein Tip: Ein Mann liebt eine Frau nicht mehr, nur weil sie mit ihm geschlafen hat. Wenn Du es willst, ok, aber bitte nicht denken, es konnte Dir ihn naher bringen.
Kopf hoch, lG, w37
 
  • #28
Ich muss ehrlich sagen, ich empfinde überhaupt kein Mitleid mit Dir, sondern eine Häme. Frauen wie Du versauen die Männer für Beziehungen, ermöglichen Ihnen fremdgehen und Parallelbeziehungen, weil sie in ihrem Größenwahn glauben, dass die meisten Frauen sich für sowas hergeben. Die wenigsten sind so ehrlich wie Dein Kontakt und sagen es direkt heraus, sondern sehr geschickt darin, Frauen zu täuschen.

Frauen wie die FS versauen keinen Mann, der nicht schon vorher so drauf war. Außerdem ist er ja bis jetzt nicht in einer anderen Beziehung gewesen und ist deshalb auch nicht mit ihr fremdgegangen. Die FS ist auch nicht "größenwahnsinnig", sondern hat einfach Gefühle entwickelt, die ihr in dieser aussichtslosen Konstellation nicht gut tun.

Das zeigt aber auch das Ausmaß, in dem er Dich und Deine Gefühle missachtet - selbst geschickt zu lügen bist Du ihm nicht wert. Ganz gut, dass es mal eine wie Dich richtig erwischt. Die ganzen SB sind mittlerweile verseucht von solchen Männern.

Das Verhalten des Mannes ist zwar wirklich nicht toll, aber wenigstens ist er ehrlich gewesen. Wieso sollte eine Frau einem Mann mehr wert sein, wenn er ihr Gefühle vorgaukelt? Ja, er missachtet ihre Gefühle, und die FS täte gut daran, ihn nicht mehr zu treffen, um sich weiteren Kummer zu sparen. Sie kann für den Charakter des Mannes jedenfalls nichts und ist für die vielen Affärensucher in SBs nicht verantwortlich.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Liebe FS, ich möchte dich mal auf einen anderen Blickwinkel verweisen. das Verhalten des Mann könnte auch aus seiner Unsicherheit zu sich selbst entstanden sein. Er scheut eine eindeutigere Beziehung zu dir, das bedeutet ja nicht, dass er eine "optimalere Frau" finden muss. Dein Exemplar sträubt sich gegen eine Beziehung mit dir, dass sagt aber nichts gegen dich aus, sondern weist doch wohl eher darauf hin, dass du an einen Mann geraten bist, der so vor sich hin routiert. Willst du den, so wie er ist, wirklich lieben? Der wird sich kaum ändern. Ich wünsche dir einen selbstbewußteren Partner, wäre er das nämlich, hätte er dich einfach nicht mehr getroffen.
w
 
G

Gast

Gast
  • #30
Das wäre keine gute Idee, ihm deine Liebe zu gestehen, weil er dir ja schon gesagt hat, dass er leider nicht verliebt in dich ist. Wenn du es jetzt sagst, wird er sich bedrängt fühlen und vielleicht sogar die Affäre beenden. Dann wärst du noch trauriger, also gewinnst du nichts.
Wenn du es kannst, genieße das Schöne mit ihm, offenbare dich ihm nicht. Suche du dir auch einen Mann für eine Beziehung, aber einen anderen als ihn. Deiner Affäre gegenüber gibst du dich insgesamt unabhängiger, dann wirst du für ihn reizvoller.
Lebe mit ihm die Leichtigkeit des Seins, das ist doch das Schöne an einer Affäre.
 
Top