• #1

Ich liebe meinen Ex - Wie komme ich von ihm los?

Hallo. Ich habe das Problem, das mein Ex mich vor 2 1/2 Jahren verlassen hat. Wir waren 15 Jahre zusammen. Seine Beziehung mit der Kleinen hielt allerdings nur 5 Monate. Seit dem haben wir Kontakt und sind auch mittlerweile die besten Freunde. Wir erzählen uns alles. Gefühle, Schmerzen.Frauen , die ihn nur verarscht haben.
Ich liebe ihn immernoch von ganzem Herzen.
Nun hat er jemanden kennengelernt und es scheint ernst zu werden. Sie hat auch ein Kind.
Ich hab das Gefühl, das es mich innerlich zerreisst.
Dazu kommt noch, das ich auch in einer Beziehung bin. Ist alles etwas kompliziert.
Meine Frage an Euch: Wie schafft man es den EX loszulassen? Ich hasse die andere Frau. Ich will aber das er glücklich ist.
 
  • #2
Du solltest vor allem wollen, dass Du glücklich bist.

Im Moment bist Du in der Kumpelschublade. Er hat alle Vorzüge und Du das Nachsehen.

Er hat Dich also wegen einer anderen verlassen. Alleine das wäre für mich Grund genug, ihn nicht mehr zu wollen.

Ich würde den Kontakt konsequent abbrechen und mich um meine neue Beziehung kümmern. Dein ex hat Dir bereits gezeigt, wie er ist.
 
  • #3
1. warum tust du dir das an ? Du hörst dir seine Frauengeschichten an ? Ihr seid beste Freunde ? D.h., du bist immer für ihn da ? Du tröstest ihn, wenn er wegen anderer Frauen rumheult ? Gefällt dir das ? Weil du dann hoffst, dass er merkt, dass keine so toll ist wie du ?
Meine Empfehlung: bricht den Kontakt komplett ab, keine Treffen, Telefonate, WA, fb, Weihnachtskarten, nichts.
Irgendwann kommt der Tag, an dem du am Abend im Bett merkst, dass du den ganzen Tag nicht an ihn gedacht hast.
Und einige Zeit später merkst du beim Tagesresumee, dass es dir völlig schnuppe ist, mit wem er zusammen ist und ob sie ihn glücklich macht.

2. warum tust du das deinem Freund an ?
Du tröstest deinen Verflossenen, wenn er von Frauen verarscht wird und verarschst selbst deinen Freund.
Du willst den Alten und bist mit dem Neuen nur zusammen, weil der Alte dich nicht will. Miese Nummer, meinst du nicht ?
Meine Empfehlung: erzähle deinem Freund, dass du den Alten liebst und ihn nicht. Und biete ihm dann die Trennung an. Falls er mit seiner Rolle des Notnagels leben kann, kannst du ihn ja behalten.

3. warum tut dein Ex dir das an ? Er nutzt dich aus. Als Mülleimer. Er weiß, dass du ihn liebst und deswegen immer springst, wenn er mit den Fingern schnippt, das tust du doch, oder ? Bitte sage nicht, er wisse nicht um deine Gefühle. Wenn er kein völlig tumber Donnerbalken ist, wird er es längst gemerkt haben.
Er will mit dir nicht zusammen sein, aber zum Müllabladen bist du willkommen. Ich wette, du fährst sogar mitten in der Nacht zu ihm, wenn er dich braucht, richtig ?
Falls ich ihn falsch einschätze und er mindestens so viel für dich tut wie du für ihn, das kann sich auch auf einer anderen Ebene zutragen, z.B. wenn er dich vom Flughafen abholt, oder deine Zimmer weißelt, dann vergiß Punkt 3.
Meine Empfehlung, falls ich doch richtig liege: s. Vorgehensweise unter Punkt 1.

w 49
 
  • #5
Ex-Freundinnen mit Besitzansprüchen - ein Quell der Freude und der Bereicherung für jede neue Partnerschaft, die der Mann einzugehen versucht.

Ich mutmaße, du willst mitnichten, dass er glücklich ist. Du willst für immer seine Nummer 1 bleiben. Die beste, die er je hatte. Du kannst nicht verknusen, dass er sich von dir getrennt hat. Du bist eifersüchtig und weidest dich an seinen Misserfolgen mit anderen Frauen. Hast du ihm eingepflanzt, dass er von den anderen Frauen nur verarscht wurde, oder hast du diesen Boden nur gedüngt ? Natürlich bist du stets an und auf seiner Seite, wenn so etwas wieder passiert. Um ihn freundschaftlich aufzufangen, dich unentbehrlich zu machen. Ihn über die bösen Frauen aufzuklären, die ihn schlecht behandeln.
Mit welchem Recht hasst du seine neue Partnerin ?

Der Mann hat dich verlassen, und es gab kein Revival. Er will dich nicht mehr als Partnerin.
Akzeptiere das und hör auf um etwas zu kämpfen, das du nicht haben kannst. Konzentriere dich auf deine eigene Beziehung.
Wenn du ihn als Freund in deinem Leben behalten willst, dann hör auf, dich in eine Position zu drängen, die dir nicht zusteht und lass ihn sein Leben leben.
 
  • #6
Ja Du liebst ihn noch, das ist wohl der Punkt in dem Du Dir selbst gegenüber ehrlich bist.
Bevor sich nicht beide entliebt haben, kann es keine ehrliche Freundschaft geben.
Bevor man sich nicht entliebt hat, kann es keine ehrliche neue Partnerschaft geben.
Und solange Du Dich selbst belügst, leidest Du und die Menschen um Dich herum auch.
Du hasst eine Frau, die nicht hassenswetes tut und betrügst selbst gerade emotional deinen Ex und Deinen jetzigen Partner.
Dein Ex wähnt Dich als gute Freundin und Dein Partner als gute Partnerin.
Ich selbst bin mit meinem Ex befreundet aber es gab 4 Jahre Mindesabstand ( Kinder).
Trenne Dich ehrlicher Weise von Beiden, gehe durch den Liebeskummer und komme ehrlich und offen für Neues wieder raus.
 
  • #7
Da hilft nur kompletter Kontaktabbruch. Das ist ein Irrtum, dass man wenigstens über die Freundschaftsschiene an ihm dranbleibt, denn Du siehst ja, dass der Mann das nur als Freundschaft sieht und kein Interesse mehr dran hat, dass es mit euch wieder aufgenommen wird.

Klar hasst Du die Frau, aber eigentlich liegt es überhaupt nicht an ihr, denn auch, wenn sie nicht da wäre, würde er Dich nicht wollen. Sie "materialisiert" nur, was Du nicht sehen willst - er will Dich nicht.
Das ist vermutlich oft so, dass man erstmal lernen muss, dass es am "Objekt der Begierde" liegt und nicht daran, was dasselbige begehrt, dass man nicht glücklich wird.

Dann sei ihm weiter die beste Freundin und hilf ihm, dass seine neue Beziehung funktioniert. Willst Du nicht machen, denke ich mal. Ich würde auch den Teufel tun. Brich den Kontakt völlig ab.
Und sei mal ehrlich zu Deinem jetzigen Partner, Was ist das denn, warum verschaukelst Du den so? Finde ich nicht fair. Eigentlich solltest Du wollen, dass Du und er glücklich sind und nicht Dein Ex. Dem kann man das großzügigerweise auch wünschen, aber dass er Dir mehr am Herzen liegt, als Dein Partner, finde ich schlecht.
 
  • #8
Ich pflege keine Besitzansprüche. Und ich hab schon mehrmals versucht drn Kontskt abzubrechen. Was schwierig ist, da wir die gleiche Clique haben, alle ins Stadion gehen.
Warum ich die Tusse hasse? Ich kenne sie sehr lange und weiss , was es für eine Schlampe ist.
Und ja, ich werd immer seine Nr1 bleiben.
Er hat damals einen Fehler gemacht und den bereut er.
 
  • #9
1. warum tust du dir das an ? Du hörst dir seine Frauengeschichten an ? Ihr seid beste Freunde ? D.h., du bist immer für ihn da ? Du tröstest ihn, wenn er wegen anderer Frauen rumheult ? Gefällt dir das ? Weil du dann hoffst, dass er merkt, dass keine so toll ist wie du ?
Meine Empfehlung: bricht den Kontakt komplett ab, keine Treffen, Telefonate, WA, fb, Weihnachtskarten, nichts.
Irgendwann kommt der Tag, an dem du am Abend im Bett merkst, dass du den ganzen Tag nicht an ihn gedacht hast.
Und einige Zeit später merkst du beim Tagesresumee, dass es dir völlig schnuppe ist, mit wem er zusammen ist und ob sie ihn glücklich macht.

2. warum tust du das deinem Freund an ?
Du tröstest deinen Verflossenen, wenn er von Frauen verarscht wird und verarschst selbst deinen Freund.
Du willst den Alten und bist mit dem Neuen nur zusammen, weil der Alte dich nicht will. Miese Nummer, meinst du nicht ?
Meine Empfehlung: erzähle deinem Freund, dass du den Alten liebst und ihn nicht. Und biete ihm dann die Trennung an. Falls er mit seiner Rolle des Notnagels leben kann, kannst du ihn ja behalten.

3. warum tut dein Ex dir das an ? Er nutzt dich aus. Als Mülleimer. Er weiß, dass du ihn liebst und deswegen immer springst, wenn er mit den Fingern schnippt, das tust du doch, oder ? Bitte sage nicht, er wisse nicht um deine Gefühle. Wenn er kein völlig tumber Donnerbalken ist, wird er es längst gemerkt haben.
Er will mit dir nicht zusammen sein, aber zum Müllabladen bist du willkommen. Ich wette, du fährst sogar mitten in der Nacht zu ihm, wenn er dich braucht, richtig ?
Falls ich ihn falsch einschätze und er mindestens so viel für dich tut wie du für ihn, das kann sich auch auf einer anderen Ebene zutragen, z.B. wenn er dich vom Flughafen abholt, oder deine Zimmer weißelt, dann vergiß Punkt 3.
Meine Empfehlung, falls ich doch richtig liege: s. Vorgehensweise unter Punkt 1.

w 49
Ich denke auch genau das selbe. Ist schon Hardcore wie Menschen sich so behandeln. Du beschreibst es wieder einmal Wunderbar.
m45
 
  • #10
Den Widerspruch erkennst du aber schon, oder ?

Mich würde interessieren, wie du vor dir selbst rechtfertigst, dass ihr nicht schon längst wieder ein Paar seid ? Wenn du ihn liebst, und er die Trennung bereut, wäre das für mich die logische Konsequenz.

Stattdessen hatte er mehrere Beziehungsversuche, die in die Brüche gegangen sind, und interessiert sich jetzt ernsthaft für die "Schlampe mit Kind". Wie passt das zusammen, wenn er doch dich liebt ?
Denkst du nicht, dass du in seine freundschaftliche Art etwas zu viel hinein interpretierst ? Wirbt er um dich ? Hat er dir gesagt, dass er wieder mit dir zusammen sein will ? Spielt er ein doppeltes Spiel und macht dir Hoffnungen, um sein Ego zu pushen ? Bist du sein privater kleiner Fanclub, den er genießt und sich erhalten möchte ? Oder kannst du aus deiner Eifersucht heraus nicht mehr den Unterschied zwischen freundschaftlichem Verhalten und Verliebtheit unterscheiden ?
 
  • #11
Auch wenn Du seine neue Freundin nicht leiden magst, sie ist sein Geschmack und ihm gefällt sie. Er muss mit ihr leben wollen, Kompromisse schließen und ja, er geht mit ihr auch ins Bett.
Ich kann für niemanden den Partner aussuchen, würde ich nie wollen, weil ich nicht, tagtäglich mit der von mir erwählten Person zusammenleben muss. Die "Schlampe" muss liebenswerte Eigenschaften haben, welchen deinem Ex gefallen, ansonsten muss er unbeeinflusst selbst bestimmen, ob es zwischen ihnen passt. Es ist doch sein Leben, seine Entscheidung, seine Vorlieben.
Wenn Du wirklich willst, dass er glücklich ist, ziehe Dich als Freundin weitestgehend zurück.
Wie Du von Deinem Ex loskommst?Nur durch Kontaktsperre und nach dem durchstandenen Liebeskummer. Erst wenn man Gefühle wie für einen Bruder hegt, funktioniert auch die Freundschaft. D. h. keine innigen Gespräche über Gefühle und Schmerzen mehr, keine besten Freunde. Konzentriere Dich auf Deine Beziehung zu Deinem Freund. Erzähle Deine Gefühle Freundinnen, wenn es mit Deinem Mann nicht geht. Lege den Fokus auf andere Dinge, als auf Deinen Ex und mit wem er sich trifft oder ob es mit seiner Auserwählten ernst wird.
Bei den Treffen mit Deinem Ex und im Freundesumfeld, nehme ab jetzt deinen Mann oder weitere gute Bekannte mit. Triff Dich eine zeitlang nie allein mehr mit ihm, solange bis es Dir gleichgültig ist, mit wem er sich einlässt. Dann kannst Du auch wieder eine gute Freundin für ihn sein.
Da Du zu viel deinen an Ex denkst, fehlt Dir der Abschluss und Du verpasst dein eigenes Glück. Bei jeder neuen Freundin deines Ex bekommst Du Bauchschmerzen und hoffst insgeheim, sie trennen sich bald.
Durch Deine Gefühle für deinen Ex, glaube ich nicht, dass Du deine Beziehung zu deinem Mann jetzt richtig genießen und wertschätzen kannst.
Sowas kann schnell zur Obsession werden. Doch mit der Zeit seit Eurer Trennung und auch jeder neuen Beziehung verändert sich auch Dein Ex ein bisschen. Würde er Dich (wenn er ungebunden, Du ungebunden wärst) ebenso zurück und einen Neuanfang wollen oder schätzt er an Dir - auf eine Partnerschaft bezogen - nur dass Vertraute, Verlässliche und das Verständnisvolle?
 
  • #12
Ich habe den Kontakt versucht abzubrechen. Aber ich schaff es einfach nicht. Er sagt, das er für die andere nicht wirklich innige Gefühle hat. Das es ihm , nach dem er oft verarscht wurde, jetzt aber mal gut tut, das da jemand ist. Sie gefällt ihm ja noch nicht mal äusserlich. Und deshalb versteh ich ihn nicht.
Ich merke selbst, dass er sich von mir zurück zieht. Und das tut weh. Denn selbst, wenn die andere nur für Sex und etwas Abwechslung gut ist, lässt er sich immer mehr reinziehen. Wir haben beide sehr viel durchgemacht, der eine war für den anderen da. Das schweißt zusammen.
Ich hab einfach das Gefühl, das wir irgentwann wieder zusammen kommen. Das alles im Moment nur eine Übergangsphase ist. Ist das fair gegenüber den anderen ? Nein, natürlich nicht.
Aber was ist heutzutage schon fair.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Hör auf deinen Ex zu verstehen, daß ist nicht deine Aufgabe.
Ihr beide seid nicht mehr zusammen, egal was er jetzt macht, es ist jetzt seine Sache.Hör auf zu interpretieren, warum er dieses oder jenes sagt oder tut.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, das es nichts bringt.Es verlängert das Leiden und hilft nicht über die Trennung hinweg.
Brich den Kontakt ab, es ist besser.

Alles Gute
 
  • #14

Ich empfehle Dir Folgendes:

1. Trenne Dich als erstes von Deinem jetzigen Freund! Du gehst ihm bereits jetzt mit Deinem Exfreund gedanklich fremd.

2. Bleibe bewusst so lange Single, bist Du Deinen Ex WIRKLICH verarbeitet hast. Trauere mal richtig! Und stürz' Dich auf keinen Fall in eine nächstbeste Beziehung, so wie Du es gerade mit Deinem "Neuen" machst.

3. Suche Dir DANACH einen neuen Mann! Der jetzige wird Dich niemals glücklich machen, wenn Du schon jetzt während Eurer Beziehung lieber an Deinen Ex denkst.
 
  • #15
Er hat damals einen Fehler gemacht und den bereut er.
Was für einen Fehler? Anhand Deines Eingangsbeitrages nehme ich an, er hat Dich betrogen.
Kann es sein, dass Du an Deinem eigenen Stolz leidest? Warum sagst Du ihm nicht, dass Du mit ihm zusammen sein willst? Verzeih ihm den Ausflug mit "der Kleinen", wie Du sie nennst, und versuche, die Beziehung wieder aufzunehmen. 2,5 Jahre und kein Vergessen, da denke ich, dass Du nur weil Du es nicht verwinden kannst, dass er Dich betrogen hat, unglücklich bist. Ich will damit nicht sagen, dass ich es verwinden könnte. Weiß ich nicht, ich denke nicht. Aber danach wäre dann auch Kontaktabbruch ohne wenn und aber. Weil dann nämlich genau das passieren könnte, was Dir hier passiert ist. Entweder Du willst ihn nicht vergessen, dh. keinen Kontaktabbruch, dh. Wiederaufnahme der Beziehung, oder er hat Dich damals tief gekränkt und wird aus Deinem Leben geschmissen. Mit einem, der mich hintergangen hat, pflege ich auch keine Freundschaft.

Wenn ihr den gleichen Freundeskreis habt, wäre es mir wert, davon nur noch einzelne Leute zu treffen. Alle Orte, wo ich ihm begegnen könnte, würde ich erstmal meiden, weil ich auch keinen Bock hätte, ihn mit ner neuen Freundin zu sehen.

Wie passt Dein neuer Freund in diese Clique?

Warum ich die Tusse hasse? Ich kenne sie sehr lange und weiss , was es für eine Schlampe ist.
Und ja, ich werd immer seine Nr1 bleiben.
Du musst Deinen Ex nicht vor bösen Schlampen beschützen, er hat sie sich als Freundin gewählt.

Du willst den Kontakt, Du reibst Dich emotional für den Ex auf, da kannst Du ihm auch sagen, dass Du wieder mit ihm zusammen sein willst, weil das sonst nie aufhört. Und wenn er weiß, dass er einen Fehler gemacht hat, als er mit Dir Schluss gemacht hat, und Du immer seine Nummer Eins sein wirst, ist doch alles im Lack.
 
  • #16
Dazu kommt noch, das ich auch in einer Beziehung bin. Ist alles etwas kompliziert.


Warum ich die Tusse hasse? Ich kenne sie sehr lange und weiss , was es für eine Schlampe ist.

Denn selbst, wenn die andere nur für Sex und etwas Abwechslung gut ist, lässt er sich immer mehr reinziehen.

Ist das fair gegenüber den anderen ? Nein, natürlich nicht.
Aber was ist heutzutage schon fair.

Ich muss gestehen, anfangs trat ich dem Forum in der Hoffnung auf Erkenntnisgewinn bei, um mehr über das Verhältnis zwischen Mann und Frau zu erfahren. Mittlerweile jedoch hat es lediglich einen zeitvertreibenden Unterhaltungswert für mich. Vor diesem Hintergrund, und weil ProSieben die gleichnamige Talkshow von Andreas Türck schon vor langer Zeit abgesetzt hat, ist es mir ein großes Bedürfnis, folgende Worte an Dich zu richten:

Danke schön! :-D

Zum Thema:
Auf Deine Ausgangsfrage, nämlich wie Du von Deinem Ex loskommen kannst, kann ich Dir leider keine befriedigende Antwort geben. Nicht etwa, weil ich es nicht könnte oder wollen würde, sondern weil Du den einzigen Lösungsweg, den konsequenten Kontaktabbruch, sukzessiv im Verlauf des Threads ausgeschlossen hast:
  1. Du kannst nicht auf Distanz gehen, weil ihr den gleichen Freundeskreis teilt
  2. Du willst nicht auf Distanz gehen, weil ...
  • ... Deine Gefühle für ihn zu stark sind und ...
  • ... Du davon überzeugt bist, dass ihr, trotz jeweiliger Partner, irgendwann wieder zusammenfindet, weil Du die Nummer 1 für ihn bist.
Du kannst nicht, Du willst nicht und es scheint so, als würdest Du nicht einmal das Wollen können. Leider bleibt aber der Kontaktabbruch die einzige Möglichkeit des Abnabelns. Insofern wüsste ich nicht, was man Dir sonst noch raten könnte.
 
  • #17
Meinst Du mit " Du bist die Nummer 1 für Deinen Ex" die Hierarchie oder den qualitativen Stellenwert?

Übrigens: falls er (bis jetzt) DEINE Nummer 1 sein sollte: trenn Dich SOFORT von Deinem jetzigen Partner bitte! Und zwar DIR SELBST ZULIEBE!
 
Top