G

Gast

Gast

Ich möchte gerne ältere Männer kennenlernen. Was kann ich tun dass es klappt?

Seit zehn Jahren versuche ich (w 24) es mir aus dem Kopf zu schlagen eine Beziehung mit einem älteren Mann (ab 35) zu haben. In meinem Umfeld gibt es nur gleichaltrige. Es gab schon ein paar Gelegenheiten, aber bislang scheiterte es immer an etwas. Vielleicht bin ich zu schüchtern oder habe Angst es zu versauen und etwas falsches zu sagen. Kurzum ich habe scheinbar Hemmungen. Nach ein paar Beziehungen mit Männern in meinem Alter sehe ich aber dass das definitiv keinen Sinn hat. Es geht schon damit an dass ich Ältere sexuell viel attraktiver finde. Ich brauche auch jemanden mit dem ich mich anders unterhalten kann als mit nem Mitte Zwanzigjährigem, und viele andere Dinge... Wie kann ich an diesem Zustand etwas ändern? Was muss ich an mir ändern? Oder soll ich mich damit abfinden nach dem Motto dass es eben nicht sein soll?
 
Liebe Fragestellerin,

hier bei EP gibt es genug ältere Männer ab 35 Jahre. Schau doch einfach mal hier als Gast hinein. Viele ältere Herren würden sich freuen, wenn sie eine 10 Jahre oder mehr jüngere Frau bekommen würden.

Du mußt Dich nur richtig umschauen und Geduld haben, dann bekommst auch Du, was Du Dir wünschst.

Viel Glück und mach keine faulen Kompromisse mit Deinem Leben.
 
G

Gast

Gast
Typische Merkmale für besondere Begabtheit, Intelligenz, Kreativität: Gleichaltrige können Dir da nichts bieten weil sie noch nicht so weit sind. Du willst voran kommen und wachsen und suchst dafür Leute, die Dir Erfahrungen geben können und die Dir den Weg weisen.

Mach mal einen Hochbegabtentest ... vielleicht ist das der Weg.

Aber wenn Du mit Begabtheit, Intelligenz und Kreativität weiter bist als andere dann brauchst Dich doch nicht auf das Nivau derer, die Dir das Wasser nicht reichen können, herab begeben: Du würdest Dich zu Tode langweilen.

Aber wenn die Merkmale auf Dich zutreffen sollten, versuch mal lockerer zu werden, Sport zu machen und selbstsicherer zu werden. Es ist doch nicht schlimm, einfach zu intelligent für diese Welt zu sein.

Und so schlimm ist es auch nicht, mit einem Mann zusammen zu sein, der älter ist als Du, der Dir den Halt geben kann, den Du suchst im Leben.
 
G

Gast

Gast
Vielleicht suchst Du einen Vaterersatz? Gleichaltrige können das natürlich nicht erfüllen...
 
G

Gast

Gast
@2
Das war doch ironisch gemeint - oder? Findest du es besonders intelligent, wenn man ältere Männer sexuell anziehend findet? In welchem IQ-test wird denn das gemessen?
@FS: Wo ist denn dein Problem, schreib hier eine Hand voll älterer Herren an und sie werden dir zu Füßen liegen. Die besten Chancen hast du sicher bei den 50+ Männern, die schreiben hier immer wieder, dass ihnen nichts unter 30 ins Bett kommt.
Also ran an die Tastatur. Der Vorteil ist auch der, dass du dann mit 50 eine reiche Witwe bist und dir einen Jungen suchen kannst (außer du hast das Pech und erwischt einen zweiten Jopi)
 
Also kurz nachdem du dich angemeldet hast hier, sollte das Problem definitiv zur Vergangenheit gehören, hier ist das Normal das Frauen von Männern 10+ angeschrieben werden..

und wenn du dich etwas beeilst bin ich evtl darunter =)


m36
 
G

Gast

Gast
Dann werde doch hier einfach Mitglied für 3 Monate. Glaube mir, es gibt sehr viele Männer, die es toll finden, eine deutliche jüngere Freundin zu haben. Als ich noch hier gemeldet war, hatte ich zahlreiche solche Angebote, aber ich mag keine Männer, die mehr als 8 Jahre älter sind als ich.

@2 Was hat die Frage mit Hochbegabung zu tun?
 
Liebe FS,

Ich würde sagen: Hier auf EP bist Du eigentlich am genau richtigen Ort gelandet. Denn die "Nachfrage" nach Frauen in Deinem Alter seitens von Männern zwischen 30 und 40 ist nach meiner Einschätzung sehr gross. Gerade für gut ausgebildete Männer Anfang/Mitte Dreissig, zu denen ich mich selber auch zähle, sind Frauen in Deinem Alter eine sehr attraktive Zielgruppe, da für diese Männer eine Familiengründung in den Zwanzigern aus Studiengründen häufig gar nicht in Frage kam und sie gerne eine Frau möchten, bei der die biologische Uhr noch nicht unerbittlich im Hintergrund tickt, was bei Gleichaltrigen unweigerlich der Fall wäre. Wie Dir #1 auch rät: Meld Dich doch mal an hier - ich bin fast sicher, dass Du von Anfragen überschwemmt werden wirst.

Was ich mich noch frage, ist, warum Du Dir selber diesen Wunsch aus dem Kopf schlagen möchtest? Bist Du denn wirklich die einzige in Deinem Umfeld, die einen älteren Partner möchte? Es ist ja absolut üblich, dass in einer Beziehung der Mann etwas älter ist als die Frau. Könnte es evtl. sein, dass Dir andere Frauen / "Freundinnen" diesen Deinen Wunsch ausreden wollen?? Falls ja, so würde mich dies nicht wundern, denn viele Frauen haben es gar nicht gern, wenn Männer jüngere Frauen wollen - es werden dann jeweils die unterschiedlichsten Gründe an den Haaren herbeigezogen, doch der wahre Grund ist schlichtweg der "Futterneid". Ich sehe es bei gewissen Frauen in meinem Alter: Sie haben plötzlich Angst, keinen Mann mehr zu "kriegen", und finden es dann daneben, dass ich eine jüngere Partnerin suche...

Also lass Dich nicht entmutigen, sondern höre auf Deine Wünsche und Bedürfnisse!

Alles Gute!

m., 32
 
FS, ich glaube du bist in einem grossen Irrtum.
Nicht das Alter ist die Massgabe, ob jemand geistig zu bieten hat, sondern es ist schlicht der Grips.
Ich hatte vor gar nicht so langer Zeit die Möglichkeit mit einem 17jährigen zu reden. Es war unglaublich und ich habe durch diesen Kontakt sehr viel gelernt. Zum einen natürlich waren da meine Vorurteile, was so ein 17jähriger wohl mir zu sagen hat. Zum anderen war ich schon vor dem Kontakt der Ansicht, dass ich gleich ein "Kind" treffen werde.
Wen ich traf, war ein hoch gebildeter und intelligenter (also fähig zum selbstständigen Denken und Erkennen) Mensch. Zudem war er reif, ja er schien mir fast schon altbacken.
Wenn ich da ein paar Häuser weiter von uns schaue, da wohnt einer Mitte vierzig, so dermassen kindisch und zurück geblieben, dass es Mühe macht nicht den Kopf zu schütteln wenn wir ihn sehen oder gar erleben.

FS, schlicht du hast Vorurteile.
Hinzu kommt, dass Männer sexuell schneller altern. Willst du das? Ich kenne einige Paare, von denen sie jünger ist und sich heimlich mit jüngeren amüsiert, der Alte aber zahlt und meistens sind die auch nicht so blöd wie augenscheinlich, sie schauen weg und dulden es was die Frau treibt. Willst du so leben? Ich finde, dann lieber mit voller Konsequenz in die richtige Richtung.
 
Nachtrag:

@4: Ich hoffe doch sehr, dass *Dein* Beitrag ironisch gemeint war (v.a. der letzte Absatz)!! ;-)

Es ist eine Tatsache, dass Mädchen in der Pubertät im Schnitt körperlich und geistig-seelisch reifer und weiter entwickelt sind als Jungs. Dies zieht sich bis in die frühen Zwanziger / Mitte Zwanziger durch: Frauen sind einfach reifer und überlegter als Männer in dieser Altersgruppe - die meisten Männer mit 24 sind noch grosse Jungs, die quasi "per Zufall" schon einen Männerkörper haben. Dass eine 24jährige Frau da keinen Gleichaltrigen möchte, kann ich gut verstehen.

Warum sollte also #2 ironisch gemeint sein?

Übrigens finde ich die "Küchenpsychologie" von #3 viel störender. Das ist das Niveau von "Warum Frauen schlecht einparken und Männer nicht zuhören" - Populärpsychologie mit einem Schuss Evolutionsbiologie oder sowas - vergiss das, liebe FS!
 
@7
Futterneid, das ist ja völliger Unsinn.
Ich habe selbst einen Mann in deinem Alter und möchte der FS nur das beste aus eigener Erfahrung raten.
Du versuchst einen Keil zwischen Ratschläge unter Frauen zu treiben. Am besten du hälst dich da mal ein Stück weit raus, denn du bist ja von der Objektivität Meilensteine entfernt.
 
@9
Dass Mädchen generell früher reif sind, dem kann ich aus eigener Erfahrung nicht zustimmen.
Mit 18 noch galt meine Vorliebe dem Ballsport und an Jungen oder gar Männern hatte ich überhaupt kein Interesse, obwohl selbige mir bald die Tür einrannten, mir dauernd Rosen schickten und dergleichen.
Selbst Mitte zwanzig wollte ich wilde Zeiten leben und reiste durch die Welt und suchte Abenteuer.
Ich war zwar körperlich eine Frau, aber mit der Weiblichkeit konnte ich nicht viel anfangen.
Meine sexuelle Motivation bestand hauptsächlich aus Selbstbefriedigung. An Kind-bekommen hätte ich beileibe nie gedacht.
Soviel dazu. Ähnliche Fälle kenne ich zur Genüge.
 
G

Gast

Gast
Endlich ein mal ein paar andere Sichtweisen zu diesem Thema, als das übliche negative was von Freundinnen oder Kollegen kommt, dass das nicht ganz normal sei und sowieso keine Zukunft hätte. Danke schonmal dafür!
@#2 das mit der Intelligenz nehme ich als Kompliment, ich denke die liegt aber im normalen Bereich ;-)
@#4 ich hatte ja wirklich schon mit dem Gedanken gespielt mich hier anzumelden, der Versuch bei zwei anderen Partnerbörsen war leider nicht so erfolgreich. Finanzielle Interessen habe ich keine, die Zeiten in denen mich Männer mit teuren Autos und viel Geld auf dem Konto beeindruckt haben sind vorbei!
@#7 es gibt eine Vielzahl von Gründen warum ich es mir immer wieder ausrede. Es ist schwieriger jemanden kennenzulernen ab einem gewissen Alter. Dazu bin ich nicht in den richtigen Kreisen. Ich will keinen Mann der mit Frauen seines Alters nicht klar kommt und sich deswegen eine jüngere sucht. Keine die ein Püppchen suchen durch dass sie besser aussehen (als unattraktiv würde ich mich nicht bezeichnen). Und die, die mir bisher gefallen hätten sind verheiratet und haben Familie. Ach ja und ganz abgesehen davon dass die Akzeptanz bei Freunden und Familie wahrscheinlich nicht gerade hoch ist,wobei ich da egoistisch bin...

So wie bisher gehts jedenfalls nicht weiter. Mit einem Jüngeren zusammen sein aber insgeheim den Wunsch nach etwas anderem zu haben. Ich will weder mich noch den anderen belügen. Ich brauche jemanden mit dem ich mich unterhalten kann, einen Mann und keinen Jungen. Der nicht ständig auf der Suche nach etwas neuem ist. Bodenständigkeit und einfach schon ein bisschen Bescheid zu wissen worauf es ankommt im Leben. Ähnliche Interessen, zum Beispiel mal zusammen in die Oper gehen. Und klar verpreche ich mir davon auch besseren und anderen Sex! Oder hab ich zu hohe Ansprüche? So schwer kann das doch nicht sein!

Wenn ich mit Freundinnen was unternehme oder ausgehe etc finde ich es unpassend mit älteren Männern zu flirten. Das ist ja so schon eine Gratwanderung für mich.

Ich werde trotz meiner mittlerweile voreingenommenen Haltung gegenüber Singlebörsen im Internet mal eurem Rat folgen und mich hier anmelden.
So überzeugt wie Ihr seid... ich bin schon gespannt!

Ganz liebe Grüße
 
@10:

>>Am besten du hälst dich da mal ein Stück weit raus, denn du bist ja von der Objektivität Meilensteine entfernt.<<

Na toll! Du willst mir den Mund verbieten und unterstellst mir fehlende Objektivität, während Du für Dich die Objektivität gepachtet haben willst? So eine Frechheit habe ich nun wirklich schon lange nicht mehr erlebt...

Natürlich sind die älteren Frauen den gleichaltrigen Männern deren jüngere Partnerinnen neidig. Was sonst soll denn der Grund dafür sein, dass hier im Forum immer so gehässig 'gegen' Männer diskutiert wird, die jüngere Partnerinnen suchen??

Bitte akzeptiere andere Meinungen hier und denke selber logisch, bevor Du etwas einstellst!
 
G

Gast

Gast
@FS (#13)
Jetzt klingst du schon ganz anders. Also in dem Fall würde ich nur einfach offen auf menschen zugehen und nicht ans Alter denken.
Was du sichst, ist nämlich nicht ein älterer Mann sondern ein reiferer Mann. Und das hat nichts mit dem Geburtsjahr zu tun. Da hast du ganz sicher Vorurteile.
Ich bin 56 und kenne Männer in allen Altersgruppen (privat und beruflich). Wenn ich an meinen Ex-Schwiegervater denke, der war mit 83 noch nicht erwachsen, besser gesagt er war kindisch und unreif. Ich habe Kollegen, die sind mit Mitte 20 bereits reif und besonnen, wissen genau, was sie möchten und ziehen das auch durch.
Also sei offen für alles.
Bei den älteren Männern sind mindestens 50 % von der Sorte "ich such Frischfleisch, das hält jung". Aber damit wirst du ja sicher nicht glücklich werden.
 
G

Gast

Gast
Die Fragestellerin:

@#15 Das mit dem Vorurteil habe ich schonmal zu hören bekommen. Scheint was dran zu sein. Das sehe ich ein. Optisch gesehen gefallen mir Männer trotz allem aber meistens erst ab Mitte 30...

Eventuell liegt es ja an mir, dass ich zu kindisch oder brav wirke. Ich denke dass ich einem älteren Mann auch einiges bieten kann. Also vielleicht sollte ich etwas an meinem Erscheinungsbild ändern. Dass ich nicht locker und offen bin ist sicher, das ist ein Punkt der sich bei mir erst mit der Zeit ergibt. Nur das Kennenlernen gestaltet sich somit schwierig...
 
@10
Ich habe sicher auch nicht die Objektivität für mich gepachtet, aber ich bin dieser bestimmt näher also du, da ich weder Gefühle für die FS noch jemanden anderes hege und meinen (jüngern ;)) Schatz habe und mit ihm glücklich bin, deshalb fällt bei mir Neid usw. raus, ich bin also emotional unbefangener.
 
Ich bin überzeugt davon, mit dir auch intellektuell mithalten zu können, glaube aber, dass du unter Gleichaltrigen dieselbe Bandbreite in Sachen Intelligenz vorfindest. Nicht einmal im Punkt ,,Lebenserfahrung" sehe ich mich den dir Gleichaltrigen wesentlich voraus.
Es mag sein, dass es 34-Jährige und Ältere gibt, die dich in puncto Werdegang rundum begleiten mögen und nicht vorrangig auf Vorzüge körperlicher Art aus sind. Ich allerdings habe unter anderem die Verankerung im Beruf gerade geschafft und bin froh darüber, dieses Thema auch nicht partnerschaftlich erneut ,,beackern" zu müssen. Umso intensiver werde ich verfolgen, wie die Beiträge deiner übrigen ,,Ratgeber" hier ausfallen.
 
G

Gast

Gast
zu #15

Ich sage ja schon immer, schau dir den Stall an, aus dem das Pferd kommt, bevor du dich zum reiten darauf setzt....!:)

Das zu dem Thema Ex-Schwiegervater.....
 
G

Gast

Gast
Liebe Frauen,warum immer das Gezehdere um den Wunsch eines Mannes nach einer jüngeren Frau----daß war,ist und bleibt immer so.In diesem Fall sind die Männer wenigstens treu---und zwar dem eigenen Beuteschema.Wer als Frau in jungen Jahren nach paar Jahre älteren Männern geschaut hat-(warum weswegen auch immer)-----sollte sich jetzt nicht Muckieren das die älteren Männer immer noch präsent sind.Frauen bleibt eurem Beuteschema doch auch treu,nicht das ganze Leben lang nur die Rosinen herauspicken wollen!
Für dich FSin,gehe deinen Weg so wie du dir ihn vorstellst---es gibt genug reifere Männer die mit jüngeren Frauen besser zusammenpassen---laß dir das nicht ausreden.Für deine Reife brauchst du keine kindlichen Spinner und den du dir wünschst und suchst-der braucht keine unbewegliche verknöcherte ältere Frau---Leben und Leben lassen---auch #15 hat mich zustimmend zum Schmunzeln gebracht.
 
@Fragestellerin

< Eventuell liegt es ja an mir, dass ich zu kindisch oder brav wirke.

Das rede Dir mal bitte nicht ein!
Lassen wir das "kindisch" mal beiseite, wäre es doch wohl Aufgabe Deines potentiellen Wunschpartners, sowas herauszufinden und damit dann umzugehen, nicht wahr?. Immer natürlich bezogen darauf, dass das dann auch wirklich funktionieren soll. In praktisch jeder Beziehung/Partnerschaft gibt es einen aktiveren und einen inaktiveren Part und bestenfalls respektieren beide Deine Inaktivität, die ich Dir hiermit unterstelle, ohne es böse zu meinen. Ich ziehe das als Vermutung aus Deinen bisherigen Äußerungen hier und weil Du ja selbst auch schreibst, Du fühlst Dich gehemmt aus Angst, was falsch zu machen. Wenn das beide akzeptieren, kann daraus eine wunderbare Partnerschaft werden. Nur pass bitte gut auf Dich auf. Es gibt "Dreibeiner", die zurückhaltende Frauen gerne als Freiwild betrachten und Dinge fordern, die Dich nicht wirklich begeistern.

Aber noch was grundsätzliches; man kann nichts falsch machen. Wenn die Sympathie auf beiden Seiten vorhanden ist, halte ich das sogar für existentiell wichtig, von Anfang an so zu sein, wie man wirklich ist. Alles andere führt zu "wünsch Dir was Ballons", die irgendwann platzen und weshalb dann nicht selten Scheidungsanwälte aufgesucht werden. Sei einfach frei und offen und Du wirst sehen, die Dinge passieren von ganz allein. Ich behaupte das mal mit meinen 45 Jahren ;-)
 
G

Gast

Gast
@20: Entschuldige bitte, dass ich das schreibe: Aus meiner Sicht schreibst Du ein wenig wirr! Was heißt denn:----sollte sich jetzt nicht mokieren (ich vermute mal, dass Du das schreiben wolltest?), dass die älteren Männer immer noch präsent sind"? Warum sollte diese nicht präsent sein? Die können doch nicht alle schon verstorben sein? Was meinst Du damit?
Und diesen Satz (kopiert aus Deinem Text): "Frauen bleibt eurem Beuteschema doch auch treu,nicht das ganze Leben lang nur die Rosinen herauspicken wollen!" verstehe ich -ehrlich gesagt- auch nicht.

Vielleicht könntest Du erklären, was Du damit sagen wolltest?

Ich vermute, dass deutsch nicht Deine Muttersprache ist und Du daher auch die Fragestellerin nicht richtig verstanden hast, denn auch Dein 1. Satz, in dem Du das Wort Gezehdere (ich vermute, dass Du "Gezeter" meinst?) gebrauchst, lässt darauf schließen. Denn in diesem Thread geht es nicht "um den Wunsch eines Mannes nach einer jüngeren Frau" (Zitat).
 
G

Gast

Gast
Liebe FS,

ganz ehrlich - für mich liest sich dein Wunsch ein wenig nach "Vermeidungsstrategie". Du scheinst jemanden zu suchen, der dich mit seiner vermeintlicherweise altersverbundenen Lebenserfahrung sicher durch das Leben zu begleiten vermag.
Das ist schade, denn damit nimmst du dir nicht nur die Chance selber an so mancher Herausforderung des Lebens zu wachsen, sondern verpasst unter Umständen auch die Gelegenheit das Abenteuer Leben mit einem ähnlich alten bzw. nur geringfügig älteren Partner anzugehen.

Die hier zu Tage tretenden Unsicherheiten deiner eigenen Person gegenüber (z.B. die Überlegung zu 'brav' zu sein/wirken) kann ein älterer Partner meiner Ansicht nach nur kompeniseren, aber letztlich nicht beheben. Das kann vermutlich gar kein anderer Mensch. Lerne dich selbst zu akzeptieren und finde eine eigene, partnerunabhängige, Perspektive - frei von den kompensatorische Faktoren, die deinen Partnerwunsch momentan maßgeblich zu beeinflussen scheinen, findet sich dann sicherlich, volkommen altersunabhängig, das passende Gegenstück.
Manchmal braucht die Selbstfindung eben etwas Zeit, aber es lohnt sich diese Zeit zu nehmen!
 
@#20: Ich denke, die Fragestellerin sucht einen intelligenten, reiferen Partner, in dieser Altersklasse durchaus verständlich.
Ich vermute aber logischerweise, dass du die Fragestellerin mit dermaßen platten Sprüchen kaum überzeugen kannst, dein Zitat:
"Für deine Reife brauchst du keine kindlichen Spinner und den du dir wünschst und suchst-der braucht keine unbewegliche verknöcherte ältere Frau....".
Ich denke, solche Argumente eines ältern Herren törnen eine intelligente Frau eher ab.
 
G

Gast

Gast
Das ist mal wieder ein so typisch, gesellschafliches Denken teilweise hier.
Schaut mal in andere Kulturen. Schaut mal auf die, die wegen Ihres Altersunterschiedes hier in Deutschland so belächelt werden. Es sind oft Besziehungen, die einfach wunderbar funktionieren.
Ich möchte auch nie wieder eine Frau haben, die nicht mindestens 15 Jahre jünger ist, wie ich selber. Es ist oft viel mehr Verständnis da... viel mehr Vertrautheit und Sicherheit. Außerdem ergänzen sich größere Altersunterschiede viel mehr.
 
G

Gast

Gast
und ich dachte immer der Gentledom (gentledom.de) wäre mitte dreißig und nicht 45 ;-)
 
Top