• #1

Ich rätsle, über 60 und Figur athletisch/trainiert?

In männlichen Profilen lese ich desöfteren Figur: athletisch / trainiert.

Wie soll ich mir die Figur eines Mannes vorstellen, der die Mitte 60 überschritten hat?

Die übrigen Einstellungen sind eindeutig, aber das ist für mich ein Rätsel.

Was habt ihr für Erfahrungen auf diesem Gebiet gemacht?
 
G

Gast

  • #2
es gibt durchaus männer in dem alter die sehr fit sind. mein ex hatte den körper eines 40zig jährigen (wirklich ohne übertreibung). sein körper war sowas von knackig und er war 60.

irgendwie lustig war, das der kopf nicht recht dazu passte. durchaus attraktiv für mich, aber mit den falten die ein 60er ja auch haben darf.
 
G

Gast

  • #3
Vielleicht sind diese “Herren” auch nur das Bildnis des Dorian Gray.
Wobei ich eher davon ausgehe, dass diese Angaben sowieso nur subjektiv sind. Lt.Profil hatten immer alle “Herren” die gedatet habe Normal oder trainiert stehen.
In der Realität war aber der BMI schon so um die 30.
 
  • #4
Na ja, athletisch trainiert halt. Auch jenseits der 60 solls Menschen geben die nach wie vor laufen, werfen, schwimmen, Studiobesuche machen etc.pp. Und dann sinds sicherlich nicht mehr die Muskelberge eines 20-jährigen und auch die Haut ist nicht mehr so straff wie früher aber man locker bis ins hohe Alter sehr fit sein. Ü80 beim Marathon oder gar Triathlon sind keine Seltenheit mehr, Ü60 gibts da noch jede Menge.

Wieso kommts Du auf die Idee dass man Ü60 keine gute Figur mehr haben könnte?
 
  • #5
Naja, wie 20 können die 60- Jährigen natürlich nicht mehr aussehen!
Ich selbst gehe regelmäßig ins Fitnessstudio und sehe nicht wenige ältere Herren, die schlank und durchtrainiert sind und tatsächlich eine sehr gute Figur haben - für ihr Alter, natürlich!
 
G

Gast

  • #7
mir ist noch kein athelischer mann in dem alter begegnet.
sie waren entweder deutlich bis sehr erheblich runder als der eintrag vermuten liess. normal war oft viele, viele pfunde zu schwer.
bei sprortlern, insbesondere bei den langstreckenradsportfahrern und marathonläufern begenete ich den eher hageren männern. sie waren sehnig dünn. der langzeitsport verbraucht fettmasse.
einem athletisch trainierten mann mit ausgewogenen figur bin ich bei den über 65jährigen nicht begegnet. von der fortgeschrittenen altergruppe schrieb ja die / der fragesteller.
 
G

Gast

  • #8
Wo ist das Problem?? Es gibt Männer mit "Bierbäuchen" schon mit 40, wer sagt Dir, dass einer mit 60 zwangsläufig eine "schlampige" (also nicht trainierte, vernachlässigte, "entgleiste"...)Figur hat/haben sollte?
Ähnlich den Vorurteilen, dass Frauen über 50 "aus dem Leim gegangen", "faltig", "langweilig"... und also (ebenso)unattraktiv wären...
Wenn einer Dir das von sich sagt, er sei "athletisch/trainiert"- find's doch heraus!
Im übrigen finde ich das weniger "rätselhaft", als wenn einer sagt, er hätte "ein paar Pfunde zuviel" - denn das kann wirklich so sein, oder aber er verteilt 120kg auf 175cm...

Ich wünsche Dir hilfreiche Impulse und Antworten zu Deiner Frage!
w, 55
 
G

Gast

  • #9
mein partner ist 60, 193 cm groß , 88 kilo, sehr attraktiv, sportlich. sehr knackiger körper.

ich bin total neidisch auf ihn.

w48
 
  • #10
Mein Onkel ist 75 und hat vor 12 Jahren mit Eintritt ins Rentenalter erst angefangen, in die "Muckibude" zu gehen, und das regelmäßig. Er ist vorher eher ein gemütliches Moppelchen gewesen, inzwischen könnte er fast mit Dwayne Johnson mithalten ;-) Sixpack, Oberarme - und der schöne Nebeneffekt: Keine gesundheitlichen Beschwerden mehr, im Gegenteil. Rückenprobleme ade!
Mein leiblicher Vaddern ist ebenfalls 75 und seit seiner Jugend Marathonläufer. Ißt wie ein Scheunendrescher, lebt aus seinem eigenen Garten von seinem Obst und Gemüse, eigene Hühner und Stallhasen. Trotzdem kein Gramm Fett, gertenschlank, braungebrannt und sehnig. Beides Nichtraucher. Wenn er mal einen Tag nicht laufen kann - wegen Starkregen z.B., wird er unausstehlich :) Kreuz wie ein Preisboxer, Beine wie eine Gazelle.
Das würde ich als athletisch und durchtrainiert bezeichnen - nicht jeder ältere Mann gibt sich mit TV und Biertrinken zufrieden. Luis Trenker war mit 90 noch total fit. Es kommt wirklich immer darauf an, was man daraus macht. Ich freue mich in der Hinsicht über meine Gene :-D
 
  • #11
Wenn ich an meine Fitness-Studio-Zeiten denke, das Studio hatte viele ältere Männer als Kunden, da waren einige Leute, die auf Anfang 70 zugingen, dabei, die recht gut trainiert waren. Aber athletisch ist in dem Alter was anderes als bei jungen Männern. Die Herren (und Damen) sind meist krumm und steif, das ist halt das Alter, die Haut hängt schlaff über den Muskeln, wenn sie gebräunt ist, sieht es nach Ledertasche aus.
Es gibt einige wenige, die verdammt gute Gene haben und kaum altern, aber den Meisten sieht man an, wie alt sie sind.
Was ja auch völlig ok. ist. Als 20 oder 25 Jahre jüngere Frau würde ich mich allerhöchstens für Luis Trenker interessieren, den Gewinner in der Genlotterie.
 
  • #12
Hi Bäärbel

Es gibt einige wenige, die verdammt gute Gene haben und kaum altern, aber den Meisten sieht man an, wie alt sie sind

Na ja, in diesem Fall sind die Gene nicht so arg verantwortlich sondern doch mehr der Lebensstil und das die vergangenen 60 Jahre. Muskeln kann man auch noch mit 80 aufbauen, ein Leben mit guter ERnährung, nichtrauchen und maximal mässigem Trinken sowie lebenslange Bewegung sind unbestrittenermassen ein ungeheurer Jungbrunnen. KLar, Haut kriegt Falten, aber der Rest?

Es ist halt so, für 80% unserer Gesundheit wir wir selbst verantwortlich und wir bezahlen für alle "Sünden"- nicht immer sofort aber später ganz sicher.

Ich kann Euch versichern- in Sportvereinen, Studios, Lauftreffs etc. gibts recht viele fitte Ü60ziger mit Vitalwerten die die mesiten 40-jährigen nicht erreichen. Aber umsonst gibts das eben nicht, musst schon was dafür tun.
 
Top