• #61
Ja, gerne ...

Hättest du das mal gemacht. Ich vermute, schlafen konntest du ohnehin nicht mehr, als er um 3:00 Uhr morgens "traumatisiert" deine Wohnung verließ ...

Wie gedenkst du nun weiter zu verfahren?
Nee für mich war die Nacht gelaufen. Ich war sogar noch so dumm und hab ihm am nächsten Tag um 10 Uhr gleich geschrieben ob alles in Ordnung ist bei ihm! Eigentlich hätte er bei dem Abgang mal nach mir fragen sollen. Er ist gefahren und hat gesagt er wird selber die ganze Nacht deswegen nicht mehr Schlafen können.
Viel tun kann ich eh nicht mehr. Er wollte eine Bedenkzeit und das letzte war das wir es jetzt einfach mal gut sein lassen sollen. Quasi Gras drüber wachsen... Von mir aus kommt rein garnichts mehr. Ich hab alles getan es zu kitten, aus der Welt zu schaffen. Mehr konnte ich nicht tun. Ich hätte wenn ich ehrlich bin auch nie wieder vertrauen in ihn, sollte er sich jemals wieder melden. Allein das er mich um 3 Uhr da stehn hat lassen. Ich will nicht das man so agiert und Konflikt so löst. Ich will keine Angst haben auch mal was falsches zu sagen. Eig. ist das Thema durch
 
  • #62
Das hört sich gut an.

Wenn er dir in den Sinn kommt oder er Kontakt zu dir sucht, denkst du einfach daran, wie du dich nach seinem Auftritt gefühlt hast. Und dass du nie wieder willst, dass einer so mit dir umgeht.

Du wirst mit dieser Methode so eine Antipathie gegen ihn entwickeln, dass es dich irgendwann höchstens noch schüttelt, wenn du an seinen Namen denkst.
 
  • #63
Nee für mich war die Nacht gelaufen. Ich war sogar noch so dumm und hab ihm am nächsten Tag um 10 Uhr gleich geschrieben ob alles in Ordnung ist bei ihm! Eigentlich hätte er bei dem Abgang mal nach mir fragen sollen. Er ist gefahren und hat gesagt er wird selber die ganze Nacht deswegen nicht mehr Schlafen können.
Viel tun kann ich eh nicht mehr. Er wollte eine Bedenkzeit und das letzte war das wir es jetzt einfach mal gut sein lassen sollen. Quasi Gras drüber wachsen... Von mir aus kommt rein garnichts mehr. Ich hab alles getan es zu kitten, aus der Welt zu schaffen. Mehr konnte ich nicht tun. Ich hätte wenn ich ehrlich bin auch nie wieder vertrauen in ihn, sollte er sich jemals wieder melden. Allein das er mich um 3 Uhr da stehn hat lassen. Ich will nicht das man so agiert und Konflikt so löst. Ich will keine Angst haben auch mal was falsches zu sagen. Eig. ist das Thema durch
Das sollte es auch wirklich sein. Ich finde, du bist viel zu nachgiebig. Du solltest deine eigenen Grenzen kennen und verteidigen. Mit Mitte 30 ist es gut, wenn man gelernt hat, schnell zu entscheiden, dass man sich so nicht behandeln lässt. Ich hätte da niemals am nächsten Morgen auch noch gefragt, ob alles in Ordnung ist.
 
  • #64
Dan streich mal das "eigentlich". Wenn er schon wackelt wie ein Lämmerschwanz, dann kan das nichts werden, wenn auch Du nicht fähig bist einen klaren Kurs zu halten.

Ich hätte wenn ich ehrlich bin auch nie wieder vertrauen in ihn
Und damit sollte "eigentlich" in Bezug auf ihn für Dich nicht mehr existieren. So macht man sich seine psychische Gesundheit kaputt, wenn man versucht eine vertrauensvolle Beziehung mit Menschen zu führen, denen man nicht vertrauen kann.

Keine Beziehung, in der man nicht aussprechen kann was man denkt taugt was. Fängst Du an, zu steuern, was Du sagst und was Du voller Zweifel zurückhältst ist das der direkte Weg in Dein Unglück.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #65
Da ich ihn mag, hätte ich einfach locker geantwortet du bis dato ist zumindest schonmal Potential vorhanden und der Rest wird sich noch zeigen. Aber
Ja, so ähnlich hätten wohl die meisten geantwortet, aber da er in die Richtung "Psycho" geht, ist er bei dieser sehr harmlosen Frage schon verbal ausgerastet... Daher wundert es auch nicht, dass er Dich nicht in seine Wohnung einlädt, entweder ist er wirklich ein Messie oder er lügt, was seine angebliche WG anbetrifft! Du hast aber Glück, Du hast schon in relativ kurzer Zeit gemerkt, wie er "tickt" und das sollte ausreichen, dass Du für Dich die richtige Entscheidung triffst....
 
  • #66
WARUM?

Das ist die einzige Frage die du dir stellen solltest.

WARUM bist du nicht weg?
WARUM denkst du ernsthaft noch über den nach?
WARUM ziehst du dir den Schuh an?

Ich sag dir das jetzt ganz hart- solche Typen suchen sich gezielt Frauen mit denen sie das abziehen können- bei mir wäre der Vogel freiwillig weggeflattert wenn ich ihm beim Ansatz solcher Aktionen den Marsch geblasen hätte.

Und die Fragen sind wichtig für dein weiteres Leben um eben aus dieser Spirale raus zu kommen sonst kommt der nächste und wieder der nächste.

Viel Erfolg.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #67
Was mir bezüglich der WG mit seinem Kollegen/Bekannten noch einfällt. Wir waren mal unterwegs und auf seinem Impfpass der komplett neu war stand eine ganz andere Adresse als zu der ich zu ihm gefahren bin. Er meinte es sei die seiner Eltern, er sei dort gemeldet und seine Post geht auch zu ihnen seit seinem Auszug. Es wäre nie geplant gewesen solange bei diesem Typen zu wohnen weil es eine Notlösung war. Aber es kann jetzt nach über nem Jahr ruhig so bleiben und er hätte dort auch noch nie Frauenbesuch empfangen. Nach dem Auszug damals hätte er eh lange genug von Frauen die Schnauze vollgehabt. Er hat halt keinen Stress auszuziehen meint er. Um Ordnung kann er dort nicht bitten oder aufräumen sonst wäre der Typ beleidigt und er muss ihm ja auch nur 300 € zahlen. Ich würde mich dort einfach nicht Wohlfühlen
 
B

Blume94

Gast
  • #68
Ja Darling, da wäre ich fast auch gelandet.
Hab ein wenig gekränkelt ❤️‍🩹, Aber es geht langsam wieder bergauf.
Das positive.
Ich bin nun gezwungenermaßen komplett Rauchfrei 😊 treibe regelmäßig Sport und ernähre mich besser.🙏
M50
Oh nein sag nicht sowas, was machst du denn für Sachen 🙁 von mir auch eine Gute Besserung, halt die Ohren steif.🍀😙
Er sagt auch mitten aus dem Nichts Sachen wie das das mit uns eine Herausforderung werden würde und seine letzte Beziehung auch nur 10 Jahre gehalten hat weil sie zu allem Ja gesagt hätte.
Dein Freund da ist schon sehr strange.. du darfst ihn nicht besuchen weil wegen Chaos und WG, du darfst keine falschen Fragen stellen, nicht wissen woran du eigentlich bist, ob du ihm gefällst, er ist wirklich wie ne Diva, das nächste mal bringst ihm nen Snickers mit, falls es überhaupt ein nächstes mal geben sollte.
Er wirkt völlig unausgeglichen, negativ eingestellt von Beginn an und als wüsste er selber nicht was er möchte.
Ich sehe das so wie viele andere hier, mit ihm wird’s viel Ärger geben.
Man kennt sich noch nicht gut, alles verständlich, man lernt sich gerade kennen, verbringt eine schöne Zeit miteinander und wegen einer Frage (die ja auch nicht so wild ist, du wolltest dich nur absichern bzw. hören wie er zu dir steht, er muss ja nicht sagen „passen sehr gut zusammen“ wenn er das noch nicht beurteilen kann aber vielleicht einfach was nettes, dass er gerne mit dir Zeit verbringt oder ähnliches und er sich freut sich näher kennen zu lernen oder gerne weiter herausfinden möchte wie gut man zueinander passt und er bisher angetan von dir ist..) meine Güte, ist da denn so schwer.
Ich kann das nicht verstehen.
Drama, Drama, Drama Baby.. 🙄

W 27
 
  • #69
er lebt mit einem Bekannten in einer Art WG die so unaufgeräumt und nicht herzeigbar wäre, das er nicht möche das ich zu ihm komm)
Mein erster Gedanke war: Bist du sicher, dass er singel ist? Klingt eher danach, dass er mit seiner Freundin zusammenlebt und du deshalb nicht kommen kannst! Habe ich so schon erlebt übrigens mit Internetkontakten!

Weißt du, wo er wohnt? Ich wette nicht!
ob er eig. meint das wir gut zsaummenpassen. Darauf hin ist es völlig eskaliert!
Er ist ein Voll***** der nur eine Affäre sucht. Vergiss es. Beende den Kontakt, das wird nichts mehr. Deine Frage war völlig normal und hat ihn aus der Fremdgeherreserve gelockt.

Mal abgesehen davon: Siehst du nicht, dass er ein psychopathischer, cholerischer Vollpfos*** ist? Wirklich nicht? Wenn ein Mann dich nicht in seine Wohnung lässt, dann stimmt etwas nicht. Und zwar gewaltig nicht. Nur zur Info: ca 50% aller Tinder-Nutzer sind vergeben und extrem viele Menschen sind Warmwechsler. Mach die Augen auf, der verarscht dich. Du bist 35, dann such dir doch lieber einen vernünftigen, erwachsenen Mann zwischen 35 und 40. LG w32
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #70
Liebe Ella21,

auch ich hatte so ein Exemplar bis vor 1 Monat, 30 Jahre älter aber nicht weiser - du kannst es bei mir nachlesen - wenn man das nicht an diesem Punkt beendet verlierst du nur deinen Stolz und er den Respekt vor dir - denn es wurde nicht besser, je länger frau bleibt desto länger dauert es sich wieder zu regenerieren. Jetzt kannst du noch deinen Stolz bewahren indem du ihn ziehen lässt.

Ich habe auch was ganz banales gesagt, und er geriet völlig unangemessen aus dem Häuschen mitten in der Nacht.

Ich bin nicht gegangen.

Dachte von Wochenende zu Wochenende, ich schau es mir noch einmal an, aber da war einmal eine Grenze überschritten das Lautwerden hab ich nicht mehr geduldet, aber es wurden dann Spitzen und mehr oder weniger subtile Verletzungen daraus.

Ich habe daraus gelernt, dass ich einfach nicht die Richtige für ihn war, die hätte er so nicht behandelt...
 
  • #71
Mein erster Gedanke war: Bist du sicher, dass er singel ist? Klingt eher danach, dass er mit seiner Freundin zusammenlebt und du deshalb nicht kommen kannst! Habe ich so schon erlebt übrigens mit Internetkontakten!

Weißt du, wo er wohnt? Ich wette nicht!

Er ist ein Voll***** der nur eine Affäre sucht. Vergiss es. Beende den Kontakt, das wird nichts mehr. Deine Frage war völlig normal und hat ihn aus der Fremdgeherreserve gelockt.

Mal abgesehen davon: Siehst du nicht, dass er ein psychopathischer, cholerischer Vollpfos*** ist? Wirklich nicht? Wenn ein Mann dich nicht in seine Wohnung lässt, dann stimmt etwas nicht. Und zwar gewaltig nicht. Nur zur Info: ca 50% aller Tinder-Nutzer sind vergeben und extrem viele Menschen sind Warmwechsler. Mach die Augen auf, der verarscht dich. Du bist 35, dann such dir doch lieber einen vernünftigen, erwachsenen Mann zwischen 35 und 40. LG w32
Also wo er wohnt weiß ich schon. Ich war ja auch schonmal direkt vor seinem Haus. Er fragte mich mal was wir machen sollen und ich wollte einfach auch mal seine Welt sehn. Darauf meinte er sofort ok dann komm her, ich fuhr zu seiner Adresse, parkte dort und wir fuhren mit seinem Auto dann weiter an den See. Danach mussten wir am Abend aber wieder zu mir weil es ihm "noch" nicht recht war, das wir zu ihm hochgehen weil nicht aufgeräumt.
Er gab sich bis zum dem Vorfall auch echt Mühe. Wollte mich immer sehn, konnte und wollte nicht warten so seine eigenen Aussagen. Fragte mich ob wir zusammen Mittag machen. Und weil er nur 10 Min von mir entfernt seine Arbeit hat, zeigte er mir auch schon seinen Arbeitsplatz. Wie schön er das fände und das wir das öfters machen müssen und er ja dann auch mal zu mir kommen kann. Er fuhrt mal für 3 Tage nach Stuttgart zu einem Geburtstag in der Family und kam davor und danach auch nochmal für 5 Min. vorbei nur um mich kurz zu sehn und sich einen Kuss abzuholen. Er schien eigentlich super begeistert, bis zu diesen ein/zwei Sätzen von mir! Deswegen versteh ich das alles einfach nicht!!!
 
  • #72
Oh nein sag nicht sowas, was machst du denn für Sachen 🙁 von mir auch eine Gute Besserung, halt die Ohren steif.🍀😙

Dein Freund da ist schon sehr strange.. du darfst ihn nicht besuchen weil wegen Chaos und WG, du darfst keine falschen Fragen stellen, nicht wissen woran du eigentlich bist, ob du ihm gefällst, er ist wirklich wie ne Diva, das nächste mal bringst ihm nen Snickers mit, falls es überhaupt ein nächstes mal geben sollte.
Er wirkt völlig unausgeglichen, negativ eingestellt von Beginn an und als wüsste er selber nicht was er möchte.
Ich sehe das so wie viele andere hier, mit ihm wird’s viel Ärger geben.
Man kennt sich noch nicht gut, alles verständlich, man lernt sich gerade kennen, verbringt eine schöne Zeit miteinander und wegen einer Frage (die ja auch nicht so wild ist, du wolltest dich nur absichern bzw. hören wie er zu dir steht, er muss ja nicht sagen „passen sehr gut zusammen“ wenn er das noch nicht beurteilen kann aber vielleicht einfach was nettes, dass er gerne mit dir Zeit verbringt oder ähnliches und er sich freut sich näher kennen zu lernen oder gerne weiter herausfinden möchte wie gut man zueinander passt und er bisher angetan von dir ist..) meine Güte, ist da denn so schwer.
Ich kann das nicht verstehen.
Drama, Drama, Drama Baby.. 🙄

W 27
Darüber haben wir zu Beginn als wir uns kennegelernt haben mal lange unterhalten. Er meinte das er aufgrund seiner letzten Beziehungen und dem letzten Drama das es durch sie gab ganz genau weiß er nicht mehr will, aber nicht was er will. Die Aussage hat mich damals schon etwas irritiert, weil ich eben jemand bin der eig. weiß was er will und auch einen Partner möchte der genau weiß was er will und der keine Spielchen mehr spielt. Ich hab ihm auch mal gesagt das die Aussage mich damals etwas irritiert hat.

Am schlimmsten von allem fand ich aber die Aussage das das mit uns eine Harausforderung werden würde. Was er aber positiv meinte weil lieber so als langweilig... Als ich ihn frage wieso Herausforderung weil ja eig. alles super läuft bisher und das so negativ klingt. Meinte er, naja seine letzte Beziehung hat ja auch "nur" 10 Jahre gehalten. Ich darauf na immerhin ganze 10 Jahre! Sein letzter Satz darauf war, ja.... aber auch nur weil sie zu allem Ja gesagt hat. Ich hab angefangen zu lachen, weil ich genau das sicher nicht tun werde und er das weiß. Ob er echt eine Frau will die zu allem Ja und Amen sagt!?? Nee wird spannend meinte er. Versteh ich bis heute nicht was das war, auch wenn das Gespräch locker beim Verabschieden stattfand....
 
  • #73
Liebe Ella21,

auch ich hatte so ein Exemplar bis vor 1 Monat, 30 Jahre älter aber nicht weiser - du kannst es bei mir nachlesen - wenn man das nicht an diesem Punkt beendet verlierst du nur deinen Stolz und er den Respekt vor dir - denn es wurde nicht besser, je länger frau bleibt desto länger dauert es sich wieder zu regenerieren. Jetzt kannst du noch deinen Stolz bewahren indem du ihn ziehen lässt.

Ich habe auch was ganz banales gesagt, und er geriet völlig unangemessen aus dem Häuschen mitten in der Nacht.

Ich bin nicht gegangen.

Dachte von Wochenende zu Wochenende, ich schau es mir noch einmal an, aber da war einmal eine Grenze überschritten das Lautwerden hab ich nicht mehr geduldet, aber es wurden dann Spitzen und mehr oder weniger subtile Verletzungen daraus.

Ich habe daraus gelernt, dass ich einfach nicht die Richtige für ihn war, die hätte er so nicht behandelt...
Was ist denn bei euch damals in dieser Nacht vorgefallen?
Lief es davor auch eig. so gut das du nichts geahnt hast und erstmal dachtest das es ganz normal und gut läuft?
 
  • #74
Schrecklicher Typ. Renn, so schnell du kannst. Der tickt nicht richtig. Mehr kann ich dazu gar nicht sagen.
 
  • #75
Deswegen versteh ich das alles einfach nicht!
Was das auch immer ist - du hast selber gemeint, dass du kein Vertrauen hast und eigentlich ist es, eh vorbei. Insofern entsteht dein Grübeln nur daraus, weil du glaubst, irgendwas falsch gemacht zu haben. Ja, in seinen Augen schon und nein, aus normaler zwischenmenschlicher Kommunikation heraus nicht. Und nu - an was orientierst du dich jetzt?
 
  • #76
du glaubst, irgendwas falsch gemacht zu haben. Ja, in seinen Augen schon und nein, aus normaler zwischenmenschlicher Kommunikation heraus nicht.
Du hast mit deiner harmlos gemeinten Frage, genau einen Trigger-, Nerv- oder auch Wunden Punkt getroffen; genau diese Passung oder vermeintliche Passung beschäftigt ihn in deiner Hinsicht, in seiner Sicht, mit sich selbst, mit seiner Ex, und da er eher hier negative Erfahrungen verknüpft, tickt ein Mensch plötzlich bei etwas ganz logischem oder harmlosen aus, es liegt da allein bei ihm, irgendwas bringt ihn aus der Fassung und damit gehen Gefühle, wie Ängste, Zweifel, geradezu eine Panik einher. Du kannst aufgrund eurer verschiedenen Erfahrungen und kindlichen Prägungen in der Erziehung, nicht von Dir auf ihn schließen. Du hast in meinem Augen souverän gehandelt, @realwoman schreibt es gut; doch es ist nur deine Seite; er sieht es aus seiner Sicht anders. Ich hatte schon öfters dieses Verhalten, eher bei Bekannten, auch Freunden, ... man macht einen vermeintlich harmlosen Scherz oder normale Aussage oder gibt Antwort, und plötzlich ist Donnerwetter, dass man nicht gleich versteht; meistens fehlt mir gerade da die wichtige Info, wo es beim Ggü. gerade hakt, es kann auch genau mit dieser Frage, ein Rattenschwanz dranhängen, der Dir verborgen wurde und plötzlich knallt es, weil genau mit der Frage, geht das Pulverfass hoch. So hatte ich mal eine Freundin was zum Kita-Besuch ihrer Tochter gefragt, die Frage flog mir auch um die Ohren und die Freundschaft war vorbei. Meine Frage war plötzlich Platzhalter für alle ihre aktuellen Ängste, ihre Tochter hatte einen Unfall in der KiTa, sie war gerade am klagen gegen die Einrichtung, dass Kind hat sich Gott-sei-Dank nichts getan, aber die falschen Schuhe dabei, mit Schnürsenkel, die sie nicht binden konnte, die Tochter war Einzelkind, ihr ein und Alles und ihr Ehemann wollte nicht klagen, weil er meinte, es wäre nichts passiert und er ihr auch teilweise Mitschuld gab, weil es ausdrücklich hieß Kinderschuhe mit Klettverschluss. Wusste ich alles nicht. Ich fragte nach dem Kita-Besuch, sie tickte aus und heulte, rannte weg, wütend & verletzt; ich stand da und wusste nicht, wie mir geschieht und seit dem Reden wir nur noch wie Bekannte, höflich & distanziert; die Freundschaft ist weg. Also der Zwiespalt und die Ängste liegen bei ihm, ich vermute, er hat seine Ex-Beziehung noch nicht durch, 19 Jahre gute Passung und irgendwie ist er ihr treu.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #77
Du hast mit deiner harmlos gemeinten Frage, genau einen Trigger-, Nerv- oder auch Wunden Punkt getroffen; genau diese Passung oder vermeintliche Passung beschäftigt ihn in deiner Hinsicht, in seiner Sicht, mit sich selbst, mit seiner Ex, und da er eher hier negative Erfahrungen verknüpft, tickt ein Mensch plötzlich bei etwas ganz logischem oder harmlosen aus, es liegt da allein bei ihm, irgendwas bringt ihn aus der Fassung und damit gehen Gefühle, wie Ängste, Zweifel, geradezu eine Panik einher.
Ich verstehe was du meinst. Natürlich kenn ich diesen Menschen erst seit 2 Wochen und hab überhaupt keine Ahnung was bei ihm in Hintergrund oder in seinem Kopf abläuft, egal wie gut er sich zu Beginn verkauft hat, und das hat er echt sehr gut!!

Er meinte schon immer wieder mal das ich ganz viele Seiten und Macken von ihm noch garnicht kenn. Eigentlich war auch er derjenige der mich schon bei unserem zweiten Date frage welche Bedeutung er in meinem Leben hätte (weil ich mal bei einem Gespräch meinte das ich fest daran glaube, das jeder Mensch aus einem bestimmten Grund oder Aufgabe in unser Leben tritt). Ich bin deswegen ja auch nicht gleich wie er schreiend davon gerannt und hab ganz locker gesagt das ich das noch nicht weiß und hab ihn dabei angelechelt.
Auch hat er mich nach einer Woche schon gefragt ob ich Schlößer mag, weil seine Family bei einem in der Nähe ein Ferienhaus hätte und wir da ja mal hinkönnten etc..... Aber wehe ich erwieder das und sag dann auch mal was "falsches" oder stell die falsche Fragen - schon ist er unter Druck.
Er sagt seit diesem Vorfall das er nicht mehr klar denken kann, überhaupt nicht gut drauf ist, das er mit sich auf keinen grünen Zweig so kommt, das er das so nicht kann und das er nach wie vor der Meinung ist, das es noch viel zu früh für solche "Diskussionen" ist. Es ist zu früh für so einen Streit und deswegen ist das nichts mit uns
 
  • #78
Bei so viel Drama schon nach zwei Wochen ist die Kennenlernphase aus meiner Sicht dann beendet. Oder möchtest Du 10 Jahre "Ja" sagen und so weitermachen?
 
  • #79
Nein sie rennt noch nicht, sondern hofft, dass wir durch weitere Erklärungen ihrerseits, doch noch was anderes interpretieren.

Liebe FS, Du stehst kurz vor dem Schritt: bald auch die Ja-Sagerin zu sein.
Er ist abgehauen und hat Dich so bestraft und irgendwann meldet er sich, Du wirst Dich entschuldigen, dann wird er Dich sooo süß mit schönen Worten überschütten....bis Du wieder bestraft wirst und irgendwann sagst Du nichts mehr, was er nicht will.

@neverever was machst Du denn für Sachen...wo muss das Boot anlegen mit dem Pflegepersonal;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #81
Nein sie rennt noch nicht, sondern hofft, dass wir durch weitere Erklärungen ihrerseits, doch noch was anderes interpretieren.

Liebe FS, Du stehst kurz vor dem Schritt: bald auch die Ja-Sagerin zu sein.
Er ist abgehauen und hat Dich so bestraft und irgendwann meldet er sich, Du wirst Dich entschuldigen, dann wird er Dich sooo süß mit schönen Worten überschütten....bis Du wieder bestraft wirst und irgendwann sagst Du nichts mehr, was er nicht will.

@neverever was machst Du denn für Sachen...wo muss das Boot anlegen mit dem Pflegepersonal;-)
Entschuldigt hab ich mich schon, für meinen Part, sollte ich ihn echt mit irgendwas unter Druck gesetzt oder etwas falsch rübergebracht haben.....
Er will es wiegesagt jetzt erstmal gut sein lassen weil jeder Versuch es zu klären es noch schlimmer machen würde...
Er will mich deswegen aber auch nicht gleich aus seinem Leben verbannen und meine Nr. löschen..... kann aber verstehn wenn ich das nicht will.
Na willkommen in der Warmhalteschlange würde ich sagen...
Von mir kommt absolut garnichts mehr.
Es ist halt doch die bescheuerte Hoffnung dass jemand zurückkommt und sagt/merkt dass er da auch Mist gebaut hat, es ihm leid tut und er da was in den Sand gesetzt hat was eig. echt gut begann. Und natürlich kann ich nicht von heute auf morgen den Gedanken abstellen "hätte ich doch X, Y nicht gesagt und vielleicht hat er ja recht und zieht jetzt nur eine gesunde Grenze zu mir
 
M

mightyMatze

Gast
  • #82
Und wäre das für dich ein Grund sie garnicht erst zu dir nach Hause einzuladen? Bzw. dir dafür dann auch mal ein-zwei Stündchen Zeit zu nehmen um klar Schiff zu machen?
Nein, im Gegenteil. Ich verwende dann jedes Mal extra viel Zeit aufs aufräumen und putzen dass es auch ja ordentlich aussieht wenn sie kommt (also genau das Gegenteil von Deinem Datingpartner). Sie betont zwar immer dass ich es übertreibe aber irgendwie finde ich dass sich das so gehört (auch wenn das für mich dann schon auch mal stressig sein kann).
 
  • #84
Schieß diesen Honk in die ewigen (Beziehungs-) Jagdgründe, so einen braucht keine Frau...

@neverever : Weiterhin gute Besserung ❤️
Mit Tabakverzicht, gesunder Ernährung und auch Nahrungsergänzung kann man viel erreichen - ist doch noch kein Alter um abzukacken 😉
 
  • #85
Sehr edel von ihm (wieder Ironie!)

Lösch DU seine Nummer, verbanne DU ihn aus deinem Leben.

Wäre gut und gesund für dich ...
Hab ich schon getan. Auch aus Schutz ihm nicht doch nochmal zu schreiben.
Ich hab ihn dann gefragt wozu das gut sein soll, will er dann mal iwann weiter befreundet bleiben oder was soll das bringen?
Seine Antwort war nur: "Oh Mann..... sieh es wie du es willst"
 
  • #87
Du hast mit deiner harmlos gemeinten Frage, genau einen Trigger-, Nerv- oder auch Wunden Punkt getroffen; genau diese Passung oder vermeintliche Passung beschäftigt ihn in deiner Hinsicht, in seiner Sicht, mit sich selbst, mit seiner Ex, und da er eher hier negative Erfahrungen verknüpft, tickt ein Mensch plötzlich bei etwas ganz logischem oder harmlosen aus
Ne, das seh ich hier anders. Erstmal kommt noch dazu, dass er sie nicht nach Hause einladen will, die obskure WG-Situation, in der er irgendwie angeblich nicht aufräumen kann, die Aussage, dass es mit der Ex nur so lange gehalten hat, weil sie immer "ja" gesagt hat. Es war also nicht der einzige schräge Vorfall innerhalb von zwei Wochen (!).
Und dann, für mich viel wichtiger: Klar hat jeder Punkte, bei denen er empfindlich ist. Aber er war nicht nur "angepiekt", sondern ist total ausgeflippt, mitten in der Nacht gegangen, OBWOHL die FS ja sofort eingelenkt hat, dass sie es nicht so meinte usw. und am nächsten Morgen noch NACHGEFRAGT hat, ob alles okay ist. Egal, was für einen wunden Punkt man da erwischt hat, sollte man mit über 30 so nicht überreagieren, wenn man keine psychischen Probleme hat, und spätestens am nächsten Tag eingestehen, dass man Mist gebaut hat dem anderen gegenüber (der diesen Punkt nicht wissen kann) und sich blöd verhalten hat. Nicht umgekehrt. Ich hatte auch lange eine Freundin, die bei allem in die Luft ging, weil sie ja so verletzt war usw, und ganz ehrlich: so was brauch ich in meinem Leben einfach nicht mehr. Sie hatte gravierende psychische Probleme. Wenn man nicht unterscheiden kann, ob der andere den wunden Punkt kennt und einen mit Absicht auf die Palme bringen will, oder ob das von ihm aus völlig anders gemeint sein könnte - dann hat man selbst das Problem und kann nicht dem anderen was vorwerfen. Und ganz ehrlich, bei diesem Thema von einem wunden Punkt zu sprechen, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Man kann genervt sein, weil man dem anderen einen Shittest unterstellt oder was auch immer, aber was bitte kann daran verletzend sein, egal, wie die letzte Beziehung gelaufen ist?
 
  • #88
Ne, das seh ich hier anders. Erstmal kommt noch dazu, dass er sie nicht nach Hause einladen will, die obskure WG-Situation, in der er irgendwie angeblich nicht aufräumen kann, die Aussage, dass es mit der Ex nur so lange gehalten hat, weil sie immer "ja" gesagt hat. Es war also nicht der einzige schräge Vorfall innerhalb von zwei Wochen (!).
Und dann, für mich viel wichtiger: Klar hat jeder Punkte, bei denen er empfindlich ist. Aber er war nicht nur "angepiekt", sondern ist total ausgeflippt, mitten in der Nacht gegangen, OBWOHL die FS ja sofort eingelenkt hat, dass sie es nicht so meinte usw. und am nächsten Morgen noch NACHGEFRAGT hat, ob alles okay ist. Egal, was für einen wunden Punkt man da erwischt hat, sollte man mit über 30 so nicht überreagieren, wenn man keine psychischen Probleme hat, und spätestens am nächsten Tag eingestehen, dass man Mist gebaut hat dem anderen gegenüber (der diesen Punkt nicht wissen kann) und sich blöd verhalten hat. Nicht umgekehrt. Ich hatte auch lange eine Freundin, die bei allem in die Luft ging, weil sie ja so verletzt war usw, und ganz ehrlich: so was brauch ich in meinem Leben einfach nicht mehr. Sie hatte gravierende psychische Probleme. Wenn man nicht unterscheiden kann, ob der andere den wunden Punkt kennt und einen mit Absicht auf die Palme bringen will, oder ob das von ihm aus völlig anders gemeint sein könnte - dann hat man selbst das Problem und kann nicht dem anderen was vorwerfen. Und ganz ehrlich, bei diesem Thema von einem wunden Punkt zu sprechen, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Man kann genervt sein, weil man dem anderen einen Shittest unterstellt oder was auch immer, aber was bitte kann daran verletzend sein, egal, wie die letzte Beziehung gelaufen ist?
Gut den Spruch mit seiner Ex fand ich wirklich beunruhigend.
Aber findet ihr das mit der WG wirklich so schlimm? Ich mein ich will ihn nicht in Schutz nehmen. Aber es waren bisher ja nur 2 Wochen in denen ich "noch" nicht zu ihm konnte. Wenn er in der Zeit noch keine Zeit hatte die WG oder sein Zimmer herzeigbar herzurichten bzw. meinte das der, dem die Wohnung gehört so ein Vogel wär, das es selbst wenn er sauber macht, es so nicht lang bleiben wird und er ja auch selber weiß das wir dort keine Privatsphäre haben werden. Besonders jetzt zu Beginn. Dann muss das doch erstmal kein komisches Zeichen sein oder? Ich mag es auch nicht wenn jemand zu mir kommt, vorallem spontan und es nicht sauber und ordentlich ist. Da würd ich mich auch nicht wohlfühlen. Ich meinte ja auch nur zu ihm das das nicht immer so gehn kann, das wir nur bei mir sind, nicht jetzt sofort!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #89
und spätestens am nächsten Tag eingestehen, dass man Mist gebaut hat dem anderen gegenüber (der diesen Punkt nicht wissen kann) und sich blöd verhalten hat. Nicht umgekehrt.
Hab ich ihm so gesagt ja. Ich wollte echt noch einlenken. Dass das gestern zwar nicht schön war, aber auch jetzt kein mega Drama. Dass man im Normalfall spät. am nächsten Tag halt dann auch mal den Hörer in die Hand nimmt und schaut wies geht und das ganze KURZ klärt und aus der Welt schafft.
Auch das hat er mir wieder negativ ausgelegt ala das wären meine Erwartungen und denen kann er dann scheinbar nicht gerecht werden... (Ich tendier aber eher dazu dass das keine zu hohen Erwartungen sind sondern normales soziales Verhalten oder!??)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #90
Hab ich schon getan. Auch aus Schutz ihm nicht doch nochmal zu schreiben.
Ich hab ihn dann gefragt wozu das gut sein soll, will er dann mal iwann weiter befreundet bleiben oder was soll das bringen?
Seine Antwort war nur: "Oh Mann..... sieh es wie du es willst"
Ich glaub, diesen Mann kannst du ins Randfigurenkabinett der schrägen Erfahrungen stellen. Es gibt soviel kranken Mist da draußen, so dumm kann man gar nicht um die Ecke denken.🙈
Es ist vorbei, schade, aber es lag nicht an dir. Sein Problem hat mit deiner Person überhaupt nichts zu tun.
 
Top