G

Gast

Gast
  • #1

Ich soll egoistisch sein . Was meint sie damit?

Ich mache dieses Jahr bis Ende August eine wichtige und schwierige Fortbildung mit (Berufsträger-) Prüfung. Mein Freundin (32) meint: "Du musst mir versprechen, bei Deinem Lernen egoistisch zu sein." Wir hatten eigentlich viel vor, wollen bis Juni (also kurz vor meiner Prüfung) zusammenzuziehen. Ich werde das Gefühl einfach nicht los, dass dahinter (neben der vordergründigen Sorge, die aber unbegründet wäre) der Wunsch steckt, das ich mich oft ausklinke und sie sowohl bei den Wohungsumbaumaßnahmen, als auch beim Ausgehen und Urlaub dann freie Hand hat, ohne mich einzubeziehen. Sie hat ihre Prüfung ab Ende-03 hinter sich, und will ab dann alles machen, auf dass sie jetzt verzichtet (intensiv ausgehen, Hobby, mit Freunden in Urlaub fahren....) Mein Bauchgefühl sagt mir, dass da was nicht stimmt, zumal in letzter Zeit Sex und Leidenschaft bei ihr ziemlich nachgelassen haben.
 
  • #2
Entweder sie meint es wirklich gut, damit du nicht abgelenkt bist und eine gute Prüfung ablegst. Die Prüfungs wird Dich Dein Leben begleiten, alles andere wie Einrichtung oder Dekor ist austauschbar. Das wäre nett und anständig und zielführend von ihr.

Oder aber sie ist schon auf dem Absprung und hat wenigstens anständigerweise gesagt, dass auch Du die Prüfung auf Platz 1 setzen solltest.

Oder aber sie ist wirklich egoistisch und möchte die Umbaumaßnahmen alleine entscheiden. Kann ich mir aber irgendwie am wenigsten vorstellen.

Persönlich finde ich es einfach nur unklug und ungeschickt, Zusammenziehen und Umbau ausgerechnet in die Zeit der Prüfung zu legen. Ihr solltet dringend schauen, ob Ihr das nicht doch nach hintern verlegen könnt, so dass Ihr wirklich beide Zeit habt und den Kopf frei. Das wäre die anständige, partnerschaftliche Lösung.

Im übrigen fasse ich "alleine in Urlaub fahren" und "alleine intensiv ausgehen" als ganz klare Alarmsignale für das Ende der beziehung aus. Wer wirklich liebt, der möchte das gar nicht. Diese beiden Aspekte lassen die Frau kalt und egoistisch erscheinen, doer aber schlichtweg auf dem Absprung von der Beziehung.

Das Ende von studentischen Beziehungen fällt übrigens sehr oft mit dem Abschluss zusammen. Nur ganz wenige Paare überstehen diese Phase. Insofern ist Zusammenziehen dabei echt ungünstig.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Fs. zu #1
Es handelt sich um ein Anwesen als Eigentum ihrer Familie, was bis spätestens Mai/Juni bezogen werden soll (bis dahin muss sie auch aus ihrer jetzten Wohnung raus).

Die Alternative wäre, dass sie jetzt bald (spätestes nach ihrer Prüfung) allein schon mal dort einziehen würde und ich erst nach meiner Prüfung (im Spt/Okt) zu ihr ziehe.

Aber ist es dann noch eine gemeinsam bezogene und eingrichtete Wohnung ? Wenn ich dort leben soll, will ich auch mind. 50 % an allem (sei es austattung , oder Einrichtung und Ideen ) eingebracht haben

Sie sagt allerdings immer wieder, dass sie mich liebt und will auch kuscheln, aber nicht mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Deine Prüfung ist eben jetzt wichtiger, sie ist eher fertig, lass sie doch ausgehen, sich um den Umbau kümmern (wirklich wichtige Entscheidungen werdet ihr bestimmt noch zusammen treffen), wenn ihr schon lange zusammen seid, wird sie ja wohl deinen Einrichtungsgeschmack kennen und berücksichtigen (sonst wäre das ja ein Grund, das was mit euch nicht passt), Einrichtung kann man auch wieder rückgängig machen, verzettel dich doch jetzt nicht vor deiner Prüfung (kurz vorher noch den Umzug planen - Schmarr'n.)

Was hältst du davon, sie einfach beim Wort zu nehmen? Sie sieht Prioritäten - du nicht. Statt dessen redest du dir Eifersucht ein, wo wahrscheinlich gar kein Grund ist. Dass frau mal so Phasen hat, wo es eben nur Kuscheln und keinen wilden Sex gibt, ist völlig normal. Damit müsstest du dich in 10 Jahren sowieso anfreunden ;-) Außerdem steckt sie momentan ja wohl auch im Lernstress, habe ich so verstanden? Sie will dich in deiner Lernphase nicht stressen, ist doch nett und sehr erwachsen von ihr. Jede vernünftige Frau würde so denken und handeln.

Manchmal gehen berufliche Dinge einfach vor, und die Beziehung steckt dann eben zurück. Damit muss man leben, es kommen auch wieder andere Zeiten.
 
G

Gast

Gast
  • #5
<MOD: Bitte die Frage nicht wiederholen!>

Ich sehe als reifer Mann schwarz für dich. Laß dir von Frauen nichts einreden, wie z.B.:"die Beziehung steckt man eben zurück"! Die Beziehung ist vordergründig und darf niemals zurückgesteckt oder vernachlässigt werden, egal was geschieht, was sind denn das für kopf***sch*** Ansichten? Lass dir das sagen von Mann zu Mann und handle danach, sonst wirst auch du eines Tages, die bittere Erfahrung machen müssen, dass alles zu spät ist"! Mein Vater sagte immer: "merke dir, wenn es im Bett nicht mehr stimmt, dann läuft einiges schief"! Wie recht er hat! Also handle!

m/45
 
  • #6
Man könnte ja auch sagen:
Es sind die Männer interessant, die Ihr Ding durchziehen und auch mal über Leichen (überspitzt) gehen.

Man könnte auch sagen:
Sie hat jetzt bald einen wichtigen Lebensabschnitt abgeschlossen in dem Du an ihrer Seite warst. Sie wird sich weiterentwickeln, ob nun mit, oder ohne Dich.

Beides kannst Du mit einer egoistischeren Einstellung bewältigen, denn Dein Leben steht vor allen anderen! Bleib bis zum Ende des Studiums in Deiner Bude und kümmer Dich um Deine Zukunft.
Wenn sie Dich liebt, dann wird sie Dich immer noch mit offenen Armen nach der Prüfung empfangen, wenn nicht - hast Du Deine Bude noch und sie ihr Haus und das auch noch nach ihrem Willen eingerichtet ;)

Werd jetzt ja nicht zum Schmollmundkuschelmonster. Liebe braucht auch mal Luft!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hier liegt doch des Pudels Kern völlig an der Oberfläche. Der eine Partner sagt etwas, und der andere fragt nicht nach, wie es gemeint war, sondern holt sich Rat in einem Forum. Das nenn ich mal "von hinten durch die Brust ins Auge". Wenn ihr nicht gerade zufällig beide Kryptologen seid, die sich aus Rätselkommunikation einen Spaß machen, würde ich sagen: wenn da nicht das Ende der Beziehung nah ist, weiß ich auch nicht...

m41
 
G

Gast

Gast
  • #8
Berufsträger Prüfung - Fortbildung läuft bis Ende August - irgendwie klingt das arg nach Steuerberaterexamen. Das hab ich erfolgreich abgelegt.

Was Deine Freundin aus eigener Erfahrung meint ist daß emotionaler Streß alles kaputt machen kann, vor allem, weil wenn ihr zusammen wohnt, die Umgebung neu ist, Du kannst nicht mal mit rauchendem Lernschädel sagen "und gut is" und Dich ins Bett legen, im Internet surfen oder was auch immer - sie ist da und will ihre Aufmerksamkeit. Dann fehlt die Erholung und dann kannst nicht lernen - dann noch etwas emotionaler Streß mit ihr und bingo - Schuß in der Vorbereitung.

Ich denke, es kommt auf den Lernrhytmus an und der gleicht dem Training auf einen stinknormalen Marathon: Belastung (= Lernen) und Entlastung (= Erholung) und da muß jeder seinen Weg finden und die Belastungsphasen nehmen mehr und mehr zu, je mehr es zur Prüfung hingeht - Du hast jetzt Deine Entlastungsphasen und gewohnheiten und stellst sie vor der Prüfung um ?

Das Problem sieht Deine Freundin und sagt Dir "Sei egoistisch und sag mir was für die Prüfung wichtig ist" - weil sie genau sieht, was auf Dich zukommt und weil sie genau weiß, daß die Prüfung wichtig is für euer gemeinsames Zusammenleben künftig; wenn Du nochmal die Prüfung machen mußt is es wichtiger, daß Du jetzt durchkommst damit Du nicht irgendwann die Belastung nochmal hast ... Sie sieht ihr Zurückstecken als Investition in die gemeinsame Zukunft ...

Deine Freundin hat die Prüfung auch. Bei mir (StB Examen im 1. Anlauf) war es so, daß ich mir so 6 Wochen lang sagte "Ich hab die PRüfung" - und das jeden Tag mehrmals, bis ich angefangen hab, es zu bgegreifen. Man ist einfach nicht mehr man selber und das hat Deine Freundin durchlebt ... und so zieht sie sich etwas zurück (um Druck auf Dich zu vermeiden) bzw. erlebt die Prüfung durch dich nochmal selbst und so selber etwas "anders" wird .

Ach und - zur Prüfung gehört es auch, kaltschneuzig und egoistisch zu sein. Wenn etwa in der StB Vorbereitung alle sagen "Es ist so viel es versteht keiner und übehaupt wollen die einen eh nur durchfallen lassen" dann ziehen sich alle runter - du mußt stark und egoistisch sein, eine Mauer dagegen zu haben - diese Art von Streß und auch gegen Beziehungsstreß aller Art mit Deiner Freundin: Augen zu und durch heißt die Devise, Fokus nur auf den Erfolg in dieser Prüfung ... Du glaubst an Dich auch wenn andere das nicht tun.

Und Deine Freundin sieht daß Du eine Mauer um Dich bilden mußt, auch gegen Sie und sie erlaubt Dir das auch, verzichtet, hält Dir den Rücken frei. Du weißt nicht, was Du für gute Chancen hast.

m/41
 
Top