G

Gast

  • #31
Meine Brustgröße ist 80AAA, also Oberkörper eher athletisch und Brust entsprechend klein und fest. Meine Brust passt perfekt zum Körper und kommt bei Männern immer gut an.
Der Vorteil ist, da hängt nichts! Bei anderen jungen Frauen kann man ja schon Stifte unter die Brüste klemmen, bei mir gibt es nichts zum klemmen, weil alles fest sitzt.
 
G

Gast

  • #32
Hinzu kommt, dass nun eine ganz andere Sorte Mann auf mich steht. Ich hatte früher den Eindruck, nur "Trophäenjäger" ohne ernste Absichten anzuziehen, die sich gerne mit einer mädchenhaften Frau schmücken wollten. Häufig waren sie mehr als 15 Jahre älter als ich und fanden meinen Körperbau, der auch als Erwachsene immer noch wie der eines Teenies wirkte, wohl sehr reizvoll.
Oder es waren "absolute Beginner" dabei, die Angst vor Frauen zu haben schienen.

Männer mit ernsthaften Absichten hingegen, die auf der Suche nach einer festen Beziehung waren, suchten sich eher weiblich gebaute Frauen als Partnerinnen für die Familiengründung aus. Eine zierliche Interessentin wie ich erweckte wohl nicht den Eindruck, den Nachwuchs gut austragen und versorgen zu können... Alles Liebe!

w,36 (verheiratet mit einem tollen toleranten Mann)

Wie verdreht ist denn das? Ich stehe auf eine Frau und nicht ausschliesslich auf den Busen! Zudem lieber ein echtes A als ein FAKE C! Es ist künstlich und nicht echt - wie künstliche, stillose Fingernägel, Haarverlängerungen, etc. m45
 
G

Gast

  • #33
Oh Mann, mach das nicht. Als Mann kann ich dir echt nur davon abraten. Du projizierst all deine potentielle Atraktivität auf deine Brüste.

Ich gucke zuerst ! in das Gesicht einer Frau. Dann nehme ich die Proportionen einer Frau wahr. Ich gucke auch sehr schnell auf ihren Po und ihre Beine. Es gibt unglaublich weibliche und attraktive Frauen die wirkich kaum Oberweite haben. Sicher gibt es einige Männer denen das wichtig ist, genauso gibt es Frauen die unbedingt große Hände bei einem Mann brauchen.

Ich habe eher schlanke Hände, obwohl ich trainiert, 1,80 bin, relativ breite Schultern und eine eher tiefe Stimme habe. Trotz meiner 'schlanken' Hände, habe ich hübsche Frauen kennengelernt die mich so geliebt haben wie ich bin. Einige Frauen sagten mir ich sei zu klein für sie (in Deutschland sind einige Frauen, vor allem mit Absätzen, so groß wie ich), andere sagten ich sei ihnen zu schlank.

Na und? Man kann nicht auf alle Frauen/Männer attraktiv wirken. Mir sind Gesicht, Po, Beine, Stimme, Vibe, Hals, Lippen z.B. 1000 Mal wichtiger als große Brüste. Und selbst bei diesen Kriterien habe ich keine genaue Vorstellung wie all das aussehen sollte. Es gibt kräftigere Frauen mit guten Proportionen die sehr attraktiv sind und es gibt sehr schlanke Frauen, die wenig Kurven haben und trotzdem - oder gerade deswegen - super anziehend sind.

Mach dein Lebensglück nicht von einem äußeren Attribut abhängig. Meine Freunde und ich sehen ständig Frauen die uns gefallen die kaum Brust haben. Manche Frauen mit großer Oberweite die ihre Brüste beinahe raushängen lassen, wirken sogar lächerlich. Genauso wie extrem geschminkte Frauen. Männern wird stets nachgesagt sie seien so oberflächlich. Es gibt aber wenig Dinge du auch auf mich so unattraktiv wirken, wie eine Frau die extrem unsicher wirkt und sich etwa krass schminkt.

Zieh dich weiblich an, lächel, sei offen und locker. Deine Oberweite ist absolut nicht wichtig. Was mich letztendlich dazu bringt eine Frau anzusprechen sind oftmals eine kleine Geste; Wie sie ihre Haare hinter's Ohr streicht, sie lächelt, mich kurz anschaut, sich 'bewegt', wie sympathisch sie wirkt.

Ich muss dir leider auch sagen, dass ich eine Frau nicht ansprechen würde, wenn ich wüsste, dass sie ihre Brüste operativ vergrößern lassen hat. Zu stark wäre der Eindruck, dass alles an ihr unecht ist, sie nicht zufrieden ist und sich selbst nicht liebt. Und wenn sie sich selbst nicht liebt, kann sie mich wahrscheinlich auch nicht lieben und achtet ausschließlich auf Äußerlichkeiten. Was wenn ich irgendwann mal einen kleinen Bauch, ne Glatze kriege. Mit Weiblichkeit assoziiere ich vor allem auch Empathie, Verständnis und Gefühle. Viele asiatische Frauen haben übrigens oft sehr kleine Brüste, aber sind trotzdem einfach nur heiss.

Lass dich nicht von den ganzen Frauenmagazinen (vor allem Bildern, Filmen, Medien) beeinflussen. Ich hatte fantastischen Sex und tolle Beziehungen mit Frauen die viel oder kaum Brust hatten.
 
G

Gast

  • #34
Liebe FS,
überleg es Dir gut. Es kann alles gut laufen, Du hast nach der OP die meisten keine Beschwerden, keine Wundheilungsstoerung, keine Narbenbildung und die Maenner merken es auch kaum. Es kann aber auch so schief gehen, dass Du den OP-Tisch nicht mehr lebend verlässt. Dazwischen gibt es ein breites Spektrum an geringfügigen bis sehr starken Problemen.

Ich sehe regelmäßig Frauen mit Silikonbruesten im Fitnessstudio. Z.T. ist es offensichtlich, weil die Brust ueberhaupt nicht zum restlichen Koerper passt, viel zu groß. Interessant sind die Maennerreaktionen, schauen sie von vorn, fallen ihnen beinahe die Augen aus dem Kopf, ist die Frau vorbei, setzt das Hrin wieder ein, teilweise leider mit Geläster.
Unter der Dusche oder in der Sauna siehst Du es dann - meistens stehende Betonhalbkugeln, die sich in sich nicht natürlich bewegen, öfter auch unschoene Narben. Von zwei Freundinnen, die es auch nicht lassen könnten weiß ich, dass sie erhebliche Sensitivitätsstoerungen haben (spüren nicht mehr, dass sie Brueste haben).

Ich arbeite bei einer Krankenkasse und kann Dir nach dem Industriesilikon-Implantatskandal einen Tipp geben: versuch garnicht erst zu sparen, wenn Du es machen lässt.
Bist Du gesetzlich krankenversichert, dann geh zu einem plastischen Chirurgen in eine richtige Klinik (mittlerweile machen das viele Krankenhäuser, weil Du ja Selbstzahler bist) mit GKV-Versorgungsauftrag. Geh' nicht in eine Schöneheits-Privatklinik. Letztere sind auf Notfälle während der OP nicht ausgerüstet, weder technisch noch personell.
Wenn etwas schief geht, hast Du mehr Chancen auf kostenfreie Nachbesserung, ggfs. auch auf Unterstützung durch die Krankenkasse bei einem Kunstfehler. Nicht dass die Kasse zahlt, aber sie unterstützt Dich immerhin mit rechtlicher Beratung.
Bei allen Frauen, die von dem Silikonskandal betroffen waren, sich bei einem Kassenarzt operieren ließen haben wir als Krankenkasse die Entfernung der minderwertigen Implantate bezahlt, neue Implantate gab es allerdings nicht auf Kassenkosten. Wer in einer Privatklinik oder im Ausland war, steht mit der Rechnung allein da oder kann sich die Entfernung nicht leisten - egal welches Risiko und welche Beschwerden sie hat.
 
G

Gast

  • #35
Hallo liebe FS,
Ich habe mir die Brüste vor 4 Jahren mit Mitte zwanzig vergrößern lassen. Meine Ausgangsgröße war ebenfalls ein A -Körbchen. Ich persönlich bin sehr zufrieden und es war der für (!) mich (!) richtige Schritt.
Nichtsdestotrotz ist es ein unnötiger Eingriff in den Körper, der mit Risiken und Schmerzen verbunden ist, sodass ich dir dringend raten würde, mehrere Beratungsgespräche bei verschiedenen Chirurgen wahrzunehmen.
Ich würde dir auch empfehlen, es bei einem Facharzt für plastische Chirurgie durchführen zu lassen.
Mein Eingriff hat in München stattgefunden, ich habe anatomische Implantate unter dem Brustmuskel, da ich es natürlich haben wollte. Ich würde dir die Naht um die Brustdrüse herum nicht empfehlen, wenn du später einmal stillen möchtest. Ich habe mich für die Unterbrustfalte entschieden.

Mein neuer Partner hat es erst nach dem dritten Mal bemerkt, andere Partner hatte ich seitdem nicht, deshalb kann ich nicht beurteilen, wenn hier Forumsteilnehmer schwören sie würden es sofort merken und überhaupt und sowieso. Wenn dein Partner medizinischen Hintergrund hat, merkt er es bestimmt. Die meisten anderen Männer schwören natürlich auf ihren Kennerblick und sind dann vielleicht doch nicht so versiert.

Ich denke, mein Partner hätte sich ohne Eingriff auch in mich verliebt - gemachte Brüste sind eher ein "Türöffner" wenn du tiefdekolletiert im Club unterwegs bist (es ist zugegebenermaßen heftig, wie unterschiedlich Männer einen wahrnehmen) - für Alle, die ihren Partner Stück für Stück am Arbeitsplatz/ an der Universität kennenlernen, spielt die Körbchengröße keine wirkliche Rolle, denke ich.
Ich laufe seit dem Eingriff interessanterweise sehr seltener tief dekolletiert herum als vorher, fühle mich aber attraktiver und fraulicher. Früher habe ich immer gemeint das Beste aus meinen kleinen Brüsten machen zu müssen (Push up etc), heute liebe ich mehr Rollkragenpullis und Co und fühle mich wohl.

Mach's für dich, wenn du möchtest, aber definitiv nicht für einen Mann!
 
G

Gast

  • #36
Bei vielen Silikonimplantaten kommt es zur Kapselfibrose, d. h. um jedes Implantat bildet sich sowieso eine Gewebekapsel, die schlimmstenfalls verhärten und das Implantat und die gesamte Brust äußerst unschön deformieren kann. Dann hilft nur noch die Entfernung. Was machst du dann?
 
G

Gast

  • #37
Zu 35
Die Kapsel kann, frühzeitig erkannt, von außen gesprengt heißt manuell zerdrückt werden. Oft machen die Frauen nach OP einen Fehler und tragen selbst zur Kapselfibrose bei. ZB direkt nach Verbandabnahme ohne Stütz- BH im Top in die Disco und abtanzen. Oder der Freund greift zu früh
zu fest zu.
Und als Anmerkung Warzenhofschnitt fällt mehr auf wie Unterfalte, da meist die Narbe leicht
verzogen wirkt. Am elegantesten ist der Achselhöhleneingriff, beherrschen aber nur routinierte
Operateure, da vom Schnitt aus die Unterminierung und Bildung der Höhle für die Kissen erfolgen
muss und das auf beiden Seiten symmetrisch.
w
 
G

Gast

  • #38
Mache es nur dann, wenn Du einen wirklich großen Leidensdruck hast! So wie ich-ich fühlte mich nicht wie eine wirkliche Frau (1.75 m, Gr.38, athletisch mit eher breiteren Schultern). Meine Mutter litt offen unter extremen Minderwertigkeitskomplexen, daher übernahm ich wohl leider diese Haltung.
Natürlich ist es wunderbar und ideal, seinen Körper so zu lieben, wie er ist!
Mich aber hat eine OP geradezu erlöst. Meine Brust war vorher weniger als ein A Körbchen, jetzt B, was sehr gut zu meinen Proportionen passt. Die Implantate wurden unter dem Muskelgewebe eingesetzt, sind in den letzten Jahren ganz leicht abgesunken, dadurch sehen meine Brüste immer noch auf unauffällige Weise schön und natürlich aus, ohne kugelhaft abzustehen. Der Chirurg war überdies so weise, mir meine Überkompensation eines C-Körbchens auszureden!
Seit der OP kann ich auch den Sex genießen, ohne mich zu schämen. Meine Brustwarzen sind, da nicht beeinträchtigt (Schnitt in der Unterbrustfalte), genauso sensibel wie vorher. Festes Quetschen und "Zupacken"(ein schaudererregender männlicher Wunsch hier) mochte ich noch nie, nur Küssen und Streicheln:))
Ein Mann oder eine Frau, die Dich lieben, werden sich weder an einer kleinen Brust noch an einem Implantat stören, wenn sie Dich wirklich als ganzen Menschen schätzen und lieben. Mache es also nicht davon abhängig, wie Du auf wen wirkst!
Übrigens ist es ein Ammenmärchen, im wahrsten Sinne des Wortes, dass größere Brüste immer schlimm hängen müssen und kleine immer sexy bleiben. In meinem Fitnessstudio sehe ich viele junge und ältere Frauen mit kleinen, leeren Hautsäckchen an den unteren Rippenbögen-und mittlere bis größere Brüste, die trotz leichten Hängens noch appetitlich aussehen;) es ist immer auch ein bißchen Veranlagung (Fett/ Gewebeanteil). auch Schwangerschaften wirken sich unterschiedlich aus.
Ich liebe meine Brüste jetzt und mag mich ganz als Frau.
(W/39)
 
G

Gast

  • #39
Für eine reine Sex-Affäre ist die Optik am wichtigsten.
Für eine langfristige Beziehung mit allem drum und dran spielen andere Dinge eine entscheidende Rolle. Da wird dann auf das Gesamtpaket geschaut. Wichtig ist das die Frau schlank ist und auf sich achtet. Der Busen sollte zu ihr passen. Jeder hat da einen anderen Geschmack.

Liebe FS, mache es nicht. Suche dir einen Mann dem es so gefällt wie du bist. Dürfte nicht schwer sein. Meine Schwägerin ist schlank und hat kaum Brust. Aber wenn sie ein schönes Sommerkleid trägt sieht das ziemlich weiblich aus. Mich als Mann stören ganz andere Dinge z.B kurze Haare, dünnes/lichtes Haar. Eigenartige Frisuren und Schnitte, künstliche Fingernägel, zu viel Schminke. Schlechte Kleidung. Leggins am Pferdearsch und Pellwurst-Look etc.
Bleibe wie du bist. Ich lasse mir auch nicht den Schwanz vergrößern. ;)
 
G

Gast

  • #40
Hallo FS,

wenn Du das für Dich brauchst, ist es natürlich ok, als Mann finde ich, dass die Größe der Brust unwichtig ist, meist passt sie von Natur aus zu der entsprechenden Frau.

m, 46
 
G

Gast

  • #41
Ich denke, mein Partner hätte sich ohne Eingriff auch in mich verliebt - gemachte Brüste sind eher ein "Türöffner" wenn du tiefdekolletiert im Club unterwegs bist (es ist zugegebenermaßen heftig, wie unterschiedlich Männer einen wahrnehmen).....Mach's für dich, wenn du möchtest, aber definitiv nicht für einen Mann!

Wer will schon einen Mann - der sich möglicherweise in den Busen verliebt? "Türöffner" zu welchen Typen von Mann? - Naja wer es mag resp. braucht.

Hmm, sollte ich vielleicht meine Badehose etwas ausfüllen, einen "BH" tragen, da es meine Brustmuskulatur noch besser zur Geltung bringt? Cowboy-Stiefel um noch 4cm grösser zu scheinen? Phd auf die Stirn tätowieren, unter dem Aspekt "Türöffner"? Mädels & Frauen wacht auf, bitte!

FS, investier das Geld in persönlichkeitsbildende Kurse (zb. Kommunikation), in horizonterweiternde Reisen, spannende Hobbys, erlebnisreichen Sport, Entspannung (Lesen, Yoga, Massage), etc. Das wird dich unter dem Strich viel(!) interessanter machen als jede künstliche-Busen-Frau, garantiert! m45
 
G

Gast

  • #42
Es gibt keinen BH der das so hält, dass es nicht durch die Gegend wogt
Also bitte, dann hast Du noch nicht den richtigen BH gefunden. Ich habe Cup 75 F bzw. G, trage uni- schwarze, sachliche Minimizer, und mein jetziger Partner war in der ersten Nacht überrascht, dass ich so viel habe, wie ich habe. Ich tanze und reite, da wippt nichts. Leider darf man hier keine Marken empfehlen.

Zur FS: Es gibt Männer mit ganz unterschiedlichen Vorstellungen. Mich hat mal ein Mann zu Beginn des Datens am Telefon gefragt, ob ich große Brüste hätte, was ich etwas sehr irritiert bejahte. Daraufhin hat er sich verabschiedet, denn kleine, fast jungenhafte waren ihm nämlich sehr viel lieber. ;-)
Das war völlig ok, es gibt Männer, die ihre Vorlieben haben, daran kann man nicht nur nichts ändern, das sollte man auch gar nicht wollen. Du musst "einfach" den passenden Partner suchen- mein großer und sehr schlanker Liebster liebt und bewundert meine Brüste- wenn er sich damit nur arrangieren hätte können, wäre es für mich nicht so stimulierend. Mein Expartner hatte gar keine expliziten Größenvorlieben, fand es nur schön, wenn sie sehr erregbar waren.

Du siehst es Männern nicht an, was sie bevorzugen. Aber sie sehen ja Dich, und wenn Du nicht gar so kaschierst wie ich, merkt man die Tendenz auch bereits angezogen!
 
G

Gast

  • #43
Mach es nicht. So wie du hatte ich auch gedacht. Meine waren so klein wie deine.
Nach meiner Schwangerschaft waren sie eine Nummer größer. Nach der zweiten noch größer. Nach der dritten noooch größer. Und ich bin noch sehr schlank und hab jetzt diese riesen Dinger.
Fühle mich unwohl damit und hätte sie gerne kleiner.
Die blicke der Männer nerven auch. Und du wirst nur noch wegen der brüste an gequatscht.
Da ich sport mache hängen meine nicht wie bei den meisten. Sie sind voll und straff aber fühlen sich schwer an und beim laufen tut es weh.
Ausserdem war ich an die kleinen brüste so gewöhnt. Sie störten nirgends und ich passte in alle Oberteile. Jetzt passt es von den Proportionen nicht mehr.
Ich bin 1, 58 und wiege 48 kilo und habe Größe 80 D. Das sieht nur noch blöd aus für mich.
B wäre ich auch zufrieden. Hab mich sterilisieren lassen da ich auf keinen Fall noch einmal schwanger werden will.
Was ich dir sagen will. Warte erstmal ab bis du fertig mit kinderplanung bist und such dir einen mann der dich so nimmt wie du bist
Gruß
W34
 
G

Gast

  • #44
Liebe FS,

wenn du sehr unter deiner Brust leidet, solltest du einen Eingriff vornehmen. Ausser Implantate gibt es noch die Möglichkeit deine Brüste mit Eigenfett zu vergrößern. Bitte informieren dich über alle Möglichkeiten sehr genau und die Risiken. Die Korrekturen zählst in der Regel du. Implantate müssen zudem regelmäßig ausgetauscht werden. Du solltest also auch genug Geld für Folgeoperationen haben.
Ein größerer Busen, auch mit Silikon, wird relativ schnell hängen. Wie schnell hängt von deinem Bindegewebe ab. Etwa ab 35 fangen grosse Brüste sehr deutlich an zu hängen, wenn du Schwangerschaften hattest, eher schneller und gravierender. Hier trifft du wieder mal nur Frauen mit grossem prallem Dekolleté, die sogar mehrere Schwangerschaften nichts an haben konnten. Es ist ein anonymes Forum, hier gibt es Viele mit viel Phantasie. Hier triffst du NUR Frauen mit grossem pralem Dekolleté auch im Alter und nach mehreren Schwangerschaften, genauso wie alle Frauen hier jenseits der 40 selbstverständlich mindestens 10 Jahre jünger aussehen.
Ich persönlich treffe anscheinend nur den Rest, was für ein Wunder. Ich sollte umziehen.
Daher mögen meistens Männer ab einem gewissen Alter eher kleine Brüste. Sie haben genug grosse hängende Brüste gesehen. Also glaube es lieber nicht.
Ich habe selbst ein C Körbchen und meine Brüste sehen auch nicht mehr so fest, wie früher aus, obwohl sie noch nett ausschauen.

w 38
 
G

Gast

  • #45
Ich finde, da gibt es nichts zu leiden. 75 A hat man nun mal wenn man ein ganz schmales, dünnes Mädchen ist. Ist doch hübsch.
Musst dir eben 10 Kilo mehr anfuttern, dann bekommst auch du deine Rundungen an entsprechenden Stellen! Eine Frau unter 60 kg hat nun mal kaum Eigenfett am Körper und die Brust besteht nun mal nur aus Fettgewebe und Wassereinlagerungen. Frauen die sich zudem vegan/vegetarisch ernähren, haben auch eine Minibrust. Tierhomone/Wachtumshormone in Milch- und Fleischprodukte, lassen die Brust nun mal sehr viel draller werden. Eine größere Brust (eben wegen den vermehrten Wachtumshormonen im Körper) sorgt bei Frauen daher auch für erhöhtes Brustkrebsrisiko. Also lass es! Große Brust = ungesund. Vor allem auch wegen dem Rücken. Du bekommst Haltungsschäden und wie sieht das bitte aus, wenn du schmal bist und zwei Glocken vorne hängen hast, die dir bis zum Bauchnabel hängen? Eine größere Brust steht ja nicht mehr, die Brustwaren verlagen sich um einige cm nach unten. . Ich finde, große Brüste lassen einen schnell um 20 Jahre älter und unsportlicher aussehen, eben wie eine Oma mit großen unhandlichen Hupen.

Nebenbei, findest du den Gedanken wirklich gut, dauerhaft einen Fremdkörper in dir zu haben, der jederzeit in 10 oder 30 Jahren Komplikationen machen könnte?
 
G

Gast

  • #46
Ich finde, große Brüste lassen einen schnell um 20 Jahre älter und unsportlicher aussehen, eben wie eine Oma mit großen unhandlichen Hupen.

..und dicker! Ich kenne zwei richtig schlanke, mädchenhafte Frauen, die sich Brust (C) machen liesen. Sahen gleich dicker und älter aus. Kleine Brust ist momentan in. Man muss den Trend nur erkennen.

w (30) mit 75A
 
G

Gast

  • #47
..und dicker! Ich kenne zwei richtig schlanke, mädchenhafte Frauen, die sich Brust (C) machen liesen. Sahen gleich dicker und älter aus. Kleine Brust ist momentan in. Man muss den Trend nur erkennen.

Auf jeden Fall! Große Brüste machen dick! Eine Verwandte, die ich immer als dicke Frau in Erinnerung hatte, habe ich mir letztens mal genauer angeschaut und gemerkt, dass es eigentlich die Riesenbrust ist, die sie so dick macht.
Und die Freundin eines Freundes, die DD hatte, ließ sich die Brust verkleinern und wirkt jetzt insgesamt ganz anders, viel zierlicher, obwohl sie nicht abgenommen hat.
 
G

Gast

  • #48
Ich denke auch, wenn die Proportionen ansonsten stimmen, sollte man sich nicht dem Risiko aussetzen, danach vielleicht künstlich auszusehen. Mir wäre das auch nichts mit einem Fremdkörper in mir. Aber ich hatte auch schon dran gedacht. Wenn ich allerdings sowas oder auch andere Schönheitsoperationen mal im Fernsehen gesehen habe, wurde mir so übel, dass ich es nicht mehr wollte.

Frauen die sich zudem vegan/vegetarisch ernähren, haben auch eine Minibrust. Tierhomone/Wachtumshormone in Milch- und Fleischprodukte, lassen die Brust nun mal sehr viel draller werden.

Das klingt abenteuerlich. Da hätte ich gern einen Link zur wissenschaftlichen Untermauerung zu.
 
G

Gast

  • #49
Liebe FS,

sich für oder gegen eine OP zu entscheiden ist immer wieder ein Prozess. Ich (38, 75 AAA) habe viele Jahre darunter gelitten mit Höhen und mit Tiefen... Viele Männer hielten mich für attraktiv, ich allerdings hatte immer "das Gefühl" mich viel mehr "anstrengen" zu müssen, um in der Männerwelt auf mich aufmerksam zu machen... Jetzt lebe ich in einer glücklichen Beziehung und habe mich selbst trotzdem dafür entschieden. Wichtig ist tatsächlich, was Du fühlst, und nicht, wie andere Dich sehen.
 
G

Gast

  • #50
Kleinere Brüste sind unkomplizierter was sportliche Aktivitäten, Kleiderkauf, BH-Kauf anbelangt. Vorallem wenn Du älter wirst, wirst Du die Vorteile sehen.

Außerdem sind solche Operationen mit vielen Risiken verbunden. Nur wegen den Männern lohnt sich das nicht. Meinst Du wirklich, Du findest den perfekten Mann mit einer operierten Brust?

W 45
 
G

Gast

  • #51
Ich rate dir, besser klein und authentisch zu bleiben. Makel machen auch schön und dich speziell. Leute stecken häufig ihr Geld in Dinge, um andere zu beeindrucken, dabei könnten sie sich das Geld besser sparen.

Ich habe mal eine Zeit lang nackt gemodelt und jetzt kommt's... die Leute sagten. "endlich mal eine Frau ohne Silikone". Ich fand das schon recht ordinär, teils beschämend und beleidigend. Trägt denn heute jeder Mensch Silikone? Ist das ein Muss?
Selbst immer mehr Pornodarstellerinnen ziehen mit Flachbrüsten nach.
 
G

Gast

  • #52
Also, das was Gast 25 geschrieben hat! Genial, fand es wirklich lustig.

Die FS hat nur ihre Brustgröße geschrieben und die sagt nicht über ihre Finger aus. Sie kann einen Hinter haben wie ein Brauereipferd.

Ich habe auch nicht viel Oberweite, 70B, kommt aber auch auf den BH an aber ich habe bei Hosen auch 32/34. Wenn ich mit einem Zauberspruch mehr zaubern könnte, dann hätte ich sicher mehr. Über eine OP habe ich mir auch schon Gedanken gemacht aber mich dagegen entschieden, mehr Oberweite würde zum Rest nicht mehr wirklich passen und bei Klamotten kaufen geb es Probleme.

Also zur Erklärung für was AAA bei der Brustgröße steht - es sind 8 bis 10 cm mehr als der Unterbrustumfabg. Die Zahl 80 steht für den Unterbrustumfang und geht von 78 bis 82 cm. Bei dem Unterbrustumfang von 65 ist sicher bei AAA ein Ansatz von Brust vorhanden, denn in Prozent gerechnet sind hier 8-10cm mehr als bei 80cm. Bei einem Unterbrustumfang von 80 ist bei dem Körbchen AAA, so viel Brust da, wie bei einem Mann der seinen Brustmuskel trainiert hat. Gut wenn einer Frau, das bei sich recht, dann schön für sie.

FS, überleg es Dir gut und besorge Dir einen guten Arzt, wie es Dir hier schon geraten wurde, wenn Du es machen möchtest. Und wenn Du dann mit 70 im Altenheim hockst, dann kannst Du Dich vielleicht nicht dran erinnern warum die da sind aber dafür hattest Du bis 60 Spaß an Deinem Körper und Deinem Leben. Was ist mehr wert.

Und das bekannteste Potenzmittel war ein Nebenprodukt.
 
G

Gast

  • #53
Ich, 2 Jungs, habe es getan. Gegen den Rat meines Exmannes, der Arzt und entschieden dagegen war. Von A auf C, ich hab die Dinger gehasst. Ich bin seit jeher sehr schlank, irgendwie hatte ich das Gefühl, so ein Vorbau passt nicht zu mir, ganz abgesehen von Taubheitsgefühlen und Missempfindungen bei Berührungen. Nach 5 Jahren war Schluss, ich hab die Implantate entfernen, die Brust straffen lassen. Jetzt bin ich - altersbedingt - bei 75B, insgesamt immer noch sehr zierlich, und hochzufrieden. W,48
 
G

Gast

  • #54
Ich steh auf zierliche, hübsche Frauen mit kleinen Busen.

Tänzerinnen haben beispielsweise eher einen kleinen Busen. Knackiger Hintern, schöne Beine, aber eher flacher Busen. Ist sehr attraktiv. Irgendwas ausladendes wäre da eher hinderlich und würde nicht sehr elegant aussehen.

Ich würde an ihrer Stelle nicht ohne Not dran rumbasteln lassen. Wir Männer sind wirklich keine primitiven Einfaltspinsel, die nur auf Plastikpuppen mit Riesendingern stehen. Und es gibt mehr sexuelle Reize, außer großen Busen.

Versuchen Sie, in Form zu bleiben und dann reichts.

(m)
 
G

Gast

  • #55
Der liebe Gott hat mich mit 80 H (!!! nein das ist kein Scherz) gestraft..
Du hast das absolut andere Extrem.

Ich würde sonst was dafür tun, nur noch ein C oder D Körbchen zu haben und kann deinen Wunsch nach einem schöneren Busen also durchaus verstehen, er muss aber auch zum Rest des Körpers passen. Ich würde dir daher nicht grundsätzlich von einer Operation abraten, aber überlege es dir genau, eine OP kann immer Risiken haben. Und mache es wenn dann für DICH und nie nie nie für einen Mann!
 
G

Gast

  • #56
Also inbesondere langbeinige Frauen sehen mit kleinen Brüsten sehr gut aus, wenn sie sich weiblich kleiden: High Heels, kurze Röcke oder Kleider. Und zu den kleinen Brüsten stehen, auch mal transaoarente Blusen tragen ijn de Öffentlichleit. Das zeugt von Selbstbewußtsein. Von daher wprde ich mir das mit OP gut überlegen und erst mal die oben beschriebene Methode ausprobieren.
 
G

Gast

  • #57
Nun für mich (m, 30) ist die Brustgröße überhaupt nicht entscheidend, aber etwas sollte schon da sein, also kein Flaches Brett.

Laut meiner Internetrecherche (!) ist die 75a Brust doch völlig io und gut anzufassen.

Falls es dich trotzdem stört ist die Brust OP nun ja kein unbekannter und allzu großer Einwand, musst Dir aber dafür 100 % sicher sein.
Nicht das Du dannach immer noch unter deinen Brüsten leidest und Doppel D haben willst :D
 
G

Gast

  • #58
Ja, Selsbtbewutsein ist gut, Eine 26 jährige, mit der ich u.a. regelmößig die Sauna besuche, hat extremst!! kleine Brüste. Sie steht aber dazu, trägt in den Brustwarzen Ringe und meist vollkommen transparente Blusen , allerdings ohne die Ringe. Sie ist glatt rasiert und ohne die Ringe schätzt man sie in der Sauna 10 Jahre jünger ein.Sie sagt, sie habe ja auch nicht mehr als mancher Mann und diese würden auch durchsichtige Hemden tragen. Sie würde sich sicher nie opereieren lassen wollen.
 
G

Gast

  • #59
gemachte Brüste sind eher ein "Türöffner" wenn du tiefdekolletiert im Club unterwegs bist (es ist zugegebenermaßen heftig, wie unterschiedlich Männer einen wahrnehmen)
Genauso ist es: grosse und straffe Brüste bei einer Frau sind nicht nur ein Hingucker, sondern in der Tat ein "Türöffner" für eine Frau - und das eben NICHT nur in Clubs und Diskotheken.
Nahezu jeder Mann reagiert positiv auf ein pralles Dekolltee.

m43
 
G

Gast

  • #60
eine Frau kann nichts für ihre Kleinen Brüste; Rauchen ist viel schlimmer .... oder nicht auf die Figur achten.

Kleine Brüste haben auch Vorteile: Du kannst ohne BH aus dem Haus gehen .... das ist für manche Männer auch interessant ....

mir (m) ist wichtig: so natürlich wie möglich. Ich mag kraftvoll zupacken (nicht: zubeißen - aus welcher Werbung kommt das noch gleich) ... und zwar bei natürlichen Brüsten; wenn sie zu klein dafür sind - na und ? Besser noch, als bei gestylten künstlichen Brüsten - die eh nicht natürlich schön sind - Angst haben zu müssen, daß das Zeugs das da drin ist, evtl aufplatzt oder reißt.

Gib Dein Geld für schönere Dinge aus.
 
Top