Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #62
Jetzt musste ich aber doch lachen.
Altjüngferlich aufsparen?
Jep. Da hat se schon recht, die @HollyGolightly .
Hier spart sich keiner auf wenn er mehr als 1/2/3 Dates wartet um in die Kiste zu springen.
Doch. Hier tun einige so, als würden sie Juwelen verkaufen. Dabei geht es nur um Sex. Um nicht mehr, und auch nicht weniger.
Mit einem Fremden direkt ins Bett, von dem man nicht mal weiß ob der sich regelmäßig untenrum wäscht?
Ach herrjeh🙈 Da geht man zusammen vorher duschen und gut ist.
Du musst das ja auch nicht machen. Zwingt dich ja keiner.
 
  • #63
Hier tun einige so, als würden sie Juwelen verkaufen. Dabei geht es nur um Sex. Um nicht mehr, und auch nicht weniger.
Was heißt hier, dabei geht es nur um Sex!? Für mich ist Sex jedenfalls etwas Besonderes, das man nicht mit jedem Dahergelaufenen praktizieren sollte! Meinen Unterleib schütze ich tatsächlich wie ein Juwel, auch wenn manche das niemals verstehen werden...
Hier spart sich keiner auf wenn er mehr als 1/2/3 Dates wartet um in die Kiste zu springen.
@Süsse65, da hast Du völlig Recht! Wenn einige dies als "altjüngferliches Verhalten" sehen, dann sollen sie das so sehen😉
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #64
Meinen Unterleib schütze ich tatsächlich wie ein Juwel, auch wenn manche das niemals verstehen werden...
Darfst du doch - und irgendwann kommt der Juwelendieb dann auch zu dir.

Es ist doch ganz einfach - für manche Menschen ist Sex Spass, Sport und Schweiss ..... für andere etwas anderes. Es gibt hier auch eine Frau, die gar keinen Sex mag. Na und ??

Wenn einige dies als "altjüngferliches Verhalten" sehen, dann sollen sie das so sehen
Ganz genau ..... euch gefällt euer Verhalten. Mir meins. NormaJean ihres. Wo ist das Problem ?
 
  • #65
Doch. Hier tun einige so, als würden sie Juwelen verkaufen. Dabei geht es nur um Sex. Um nicht mehr, und auch nicht weniger.

Stimmt. Und manche können sich nicht vorstellen, beim 1., 2., 3. Date schon solche Lust auf den Mann zu haben, dass sie sich nicht mehr zurückhalten können und wollen.
Ich persönlich finde Männer, die mir beim ersten Treffen sofort ihre "Juwelen verkaufen" wollen, denkbar unattraktiv.

Und wenn du und @HollyGolightly das so sehen und gut damit gefahren sind, ist für EUCH ja alles gut.

Aber die FS bildet sich nur ein, sie wäre ja so offen und man ist ja nicht im Kloster und blablubb. Und was tut sie? Sie jammert, dass der Typ offenbar mehrgleisig fährt, obwohl doch alles toll war mit Sex und Nachrichten und Dirty Talk.
Also funktioniert es offenbar nicht für sie. Darüber könnte sie sich ein paar Gedanken machen.
 
  • #66
Was heißt hier, dabei geht es nur um Sex!? Für mich ist Sex jedenfalls etwas Besonderes, das man nicht mit jedem Dahergelaufenen praktizieren sollte! Meinen Unterleib schütze ich tatsächlich wie ein Juwel, auch wenn manche das niemals verstehen werden...

@Süsse65, da hast Du völlig Recht! Wenn einige dies als "altjüngferliches Verhalten" sehen, dann sollen sie das so sehen😉
Schade, Sex ist eigentlich gar nichts besonderes, per Definition, der wird tagtäglich von Milliarden von Menschen ausgeübt. Und je schneller man merkt, ob es da passt, desto besser. Natürlich kann das jeder so halten wie er will. Aber auch in den 50ern hatten die Menschen Sex vor der Ehe. Shocking! Sogar unsere Eltern. Brrr.
 
  • #67
Aber die FS bildet sich nur ein, sie wäre ja so offen und man ist ja nicht im Kloster und blablubb. Und was tut sie? Sie jammert, dass der Typ offenbar mehrgleisig fährt, obwohl doch alles toll war mit Sex und Nachrichten und Dirty Talk.
Das hat aber nichts mit dem Sex zu tun, dass er mehrgleisig fährt. Darum geht es.
Hier hat doch niemand gesagt, dass Frauen nicht warten dürfen. Sondern die Frauen, die warten, fangen immer bei solchen Themen sofort an, auf die, die das nicht tun, zu schimpfen. Nach dem Motto, selbst schuld, Männer wollen „solche“ Frauen gar nicht für was ernstes. Siehe Bratwurst. Problem ist aber der Mann, nicht der Sex. (Mein Freund ist auch nicht mehrgleisig gefahren, nur weil wir schnell Sex hatten??)Oder eventuell Erwartungen der FS, was den Sex und dessen Bedeutung angeht. Das wird aber immer zum Aufhänger genommen, Frauen als schlecht oder eklig hinzustellen, die schnell Sex haben und dass das nur in Ausnahmefällen zu Beziehungen führt (was nicht stimmt). Die andere Fraktion schreibt doch als Antwort immer deutlich, dass diese Verurteilung von Frauen nicht okay ist und dass es sonst jeder machen darf, wie er will??
Du musst das ja auch nicht machen. Zwingt dich ja keiner
Es ist doch ganz einfach - für manche Menschen ist Sex Spass, Sport und Schweiss ..... für andere etwas anderes. Es gibt hier auch eine Frau, die gar keinen Sex mag. Na und ??
 
  • #68
Schade, Sex ist eigentlich gar nichts besonderes, per Definition, der wird tagtäglich von Milliarden von Menschen ausgeübt. Und je schneller man merkt, ob es da passt, desto besser. Natürlich kann das jeder so halten wie er will. Aber auch in den 50ern hatten die Menschen Sex vor der Ehe. Shocking! Sogar unsere Eltern. Brrr.
Ja genau und mit dieser deiner Einstellung werden Frauen ungeplant schwanger und lassen abtreiben.

Echt traurig...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #69
Für die meisten Männer ist Sex nur Spaß und Fun.
Es sind die Frauen, die ungeplant schwanger werden können, sich Geschlechtskrankheiten und Blasenentzündung holen können, interessiert ja die Männer nicht.
Hauptsache es wurde gerammelt.

Im übrigen bevor hier Spekulationen kommen: ich liebe Sex und bin - oh Wunder - seit ich 17 bin keine Jungfrau mehr - aber für jeden Dahergelaufenen würde ich mir echt zu schade sein.
 
  • #70
Das hat aber nichts mit dem Sex zu tun, dass er mehrgleisig fährt. Darum geht es.

Tja. Aber die FS selbst hat das wohl irgendwie verknüpft ...
Zumindest hab ich den Eingangsbeitrag so verstanden. Klar liegt das am Mann.
Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass man das so gar nicht merkt in irgendeiner Weise - mein Mann und ich hatten so viel Kontakt, der hätte gar keine Zeit für ne andere gehabt :D.
Und du selbst bist einfach gar kein geeignetes Beispiel dafür, denn ihr habt euch ja nicht über OD kennengelernt, sondern im realen Leben. Ihr wusstet also schon beim ersten Treffen zu zweit, dass ihr euch gut findet.
Und klar, wenn ich jemanden schon so weit kennengelernt habe, dass ich den attraktiv finde, dann ist der Weg zum Sex auch nicht mehr ewig weit.

Die andere Fraktion schreibt doch als Antwort immer deutlich, dass diese Verurteilung von Frauen nicht okay ist und dass es sonst jeder machen darf, wie er will??
Die "andere" Fraktion nennt das dann altjüngferlich, prüde und ähnliches.
Da nehmen sich beide an Abwertung nichts.
Ich gebe mir eigentlich Mühe, das nicht zu tun. Aber wo Frauen nicht in der Lage oder willens sind, "nein" zu sagen und dann über den "blöden Typen" jammern, frag ich mich halt, was das soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #71
Aber auch in den 50ern hatten die Menschen Sex vor der Ehe. Shocking! Sogar unsere Eltern. Brrr.
Wer sagt denn, dass ich etwas gegen Sex vor der Ehe hätte!? Hab' ich selbst gehabt! Du verdrehst einem die Worte im Mund...
Darfst du doch - und irgendwann kommt der Juwelendieb dann auch zu dir.
Den Juwelendieb habe ich schon lange gefunden😜😊
 
  • #72
Die "andere" Fraktion nennt das dann altjüngferlich, prüde und ähnliches.
Die meisten nicht. Angefangen mit wettern hat mal wieder Süße, weil das ja ihr Lieblingsthema ist. Es heißt dann immer platt „warum hast du auch schnell Sex?“ (nach dem Motto, bist du dumm oder so billig). Jedes Mal. Sie postuliert jedes Mal, dass Männer mit den einen Frauen nur schnell Sex haben, aber nur mit Frauen, die warten, eine Beziehung wollen. Egal, wie oft Leute schreiben, dass das nicht stimmt.
Du hast dich billig verkauft, warum springst du sofort mit irgendeinem Typen von der Dating App in die Kiste?
So läuft das heutzutage millionenfach - einfach nur widerlich.
Die Typen suchen nur Sex und verkaufen das naiven Frauen wie dir als Liebe.
Keiner gibt sich mehr Mühe den anderen kennen zu lernen.

Wer sich als Bratwurst verkauft wird als schnelle Bratwurst vertilgt.
Mit Worten wie widerlich.
Und andere - hier Melissa - stimmen dann sofort zu und weiter geht das Bashing von Frauen, die nicht warten und „den Mann kennenlernen wollen“.
Von prüde oder altjüngferlich hat soweit ich gesehen habe, nur eine Person geschrieben? Aber viele haben ganz normal geantwortet, warum sie das nicht so sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #75
Die meisten nicht. Angefangen mit wettern hat mal wieder Süße, weil das ja ihr Lieblingsthema ist. Es heißt dann immer platt „warum hast du auch schnell Sex?“ (nach dem Motto, bist du dumm oder so billig). Jedes Mal. Sie postuliert jedes Mal, dass Männer mit den einen Frauen nur schnell Sex haben, aber nur mit Frauen, die warten, eine Beziehung wollen. Egal, wie oft Leute schreiben, dass das nicht stimmt.

Mit Worten wie widerlich.
Und „billig verkaufen“, „naiv“, usw.
Vor allem kommt da auch noch folgende, sehr sehr erheiternde Aussage😬🤭:
Für die meisten Männer ist Sex nur Spaß und Fun.
Also ich hoffe wirklich, dass auch für die meisten Frauen der Sex nur Spaß und Fun ist. Was soll er denn auch sonst sein, sobald er einvernehmlich ist? Schwere Arbeit, langes Leiden, Mühsal?
Nee, einvernehmlicher Sex ist nunmal Spaß und Fun, das ist ja der Sinn der Sache, und das ist auch noch ganz geschlechterunabhängig😅!
 
  • #76
Und „billig verkaufen“, „naiv“, usw.
Vor allem kommt da auch noch folgende, sehr sehr erheiternde Aussage😬🤭:

Also ich hoffe wirklich, dass auch für die meisten Frauen der Sex nur Spaß und Fun ist. Was soll er denn auch sonst sein, sobald er einvernehmlich ist? Schwere Arbeit, langes Leiden, Mühsal?
Nee, einvernehmlicher Sex ist nunmal Spaß und Fun, das ist ja der Sinn der Sache, und das ist auch noch ganz geschlechterunabhängig😅!
😂😂😂
Stimmt. Ich fände es auch traurig, wenn es für mich Pflicht wäre..
 
  • #77
Naja... schnell Sex haben oder nicht entbindet ja nun Null vom Verhüten. Ob vorrangig um eine Schwangerschaft zu vermeiden und/oder sexuell übertragbare Krankheiten zu verhindern.
Nein, nein. Ungeplant schwanger wird man nur durch zu frühen Sex. Wer sich züchtig aufspart und brav wartet (wie lange ist da die im Schlampenparagraph festgeschriebene Zeitspanne? @Süsse65 )
Danach kann man es ungeschützt krachen lassen. Weiß doch jeder.

Im übrigen bevor hier Spekulationen kommen: ich liebe Sex und bin - oh Wunder - seit ich 17 bin keine Jungfrau mehr
Du unkeusches Frauenzimmer. Schämen solltes du dich. Die Fleischeslust so ungeniert zu propagieren, wenn auch nach strengen Regeln.
Sex doch bitte nur an hohen Feiertagen... maximal. Also ich halte mich dran.
Jetzt sollte ich mich vielleicht auch moralinsauer über dich ergehen, wie du es mit anderen tust.
Aber stell dir vor, man kann andere Verhaltensweisen, andere Einstellungen tolerieren, akzeptieren und verstehen ohne selbst so zu handeln.
Man kann sagen, mein Weg wäre das nicht, aber wenn es für dich so richtig ist, Ist das auch ok. Pass nur auf dieses oder jenes auf...
Als vernunftbegabter Mensch sollte das möglich sein. Man kann aber auch auf alles draufhauen was außerhalb des eigenen Verhaltens liegt, den man als in Stein gemeißelte, allgemeine Richtschnur für alle definiert. Ist dann nur halt nicht schön.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #78
Das wird aber immer zum Aufhänger genommen, Frauen als schlecht oder eklig hinzustellen, die schnell Sex haben und dass das nur in Ausnahmefällen zu Beziehungen führt (was nicht stimmt). Die andere Fraktion schreibt doch als Antwort immer deutlich, dass diese Verurteilung von Frauen nicht okay ist und dass es sonst jeder machen darf, wie er will??
Jaja, aber es gibt eben auch einen guten Grund dafür, diese Fraktion zu bekämpfen.

Ganz genau ..... euch gefällt euer Verhalten. Mir meins. NormaJean ihres. Wo ist das Problem ?
Doch, für diese eine Fraktion gebt es da eben doch ein großes Problem:

Wenn die andere Fraktion sich z.B. zügig "entfachen" lässt und seinen Trieben nachgibt, während man vielleicht selbst grundsätzlich länger braucht, schwächt das die eigene Position im Partnermarkt. Und zwar nicht wenig.
Egal ob RL oder PB,
eine Frau, welche sehr lange braucht, um sich einzulassen (oder das grundsätzlich in dem Sinne gar nicht kann, was sie ja als Menschen nicht schlechter macht, kommt oft vor) ist in einem strategischen Nachteil.
Es ist immer derjenige im Nachteil, welcher lange zögert.

Nun kann natürlich mancher mit anderen Attraktivitäten das leicht wieder ausgleichen, z.B. Serenisshima oder so.
Aber viele eben auch nicht ......

Wenn man, wie ich, die Posistion vertritt, dass alle Beteiligten, aber deutlicher noch den Männern, Sex entscheidend wichtig an einer Partnerschaft ist, kommt man da schnell drauf.

Das wird im schwulen und lesbischen Partnermarkten auch genauso sein.


Und natürlich wird eine Person bewusst oder unbewusst immer dagegen arbeiten (zum Beispiel in einem Forum wie diesem hier), damit andere einen Vorteil nicht haben können oder eben nicht sollen.


Ich weiß nicht ob das alles bewusst so gedacht wird, unbewusst ist das aber ganz sicher so.

Ich vermute auch, das diese Menschen deshalb den Wert der eigenen Sexualität möglichst unter allen Umständen schon aus Grundprinzip hochhalten wollen. Siehe hierzu
Meinen Unterleib schütze ich tatsächlich wie ein Juwel, auch wenn manche das niemals verstehen werden...
Doch, verstehe ich schon, ich schütze meinen ja auch....

Trotzdem habe ich lernen müssen, dass man sich beim Verlieben auch zügig ansehen sollte, wie man körperlich harmoniert.
Das wird einfach viel zu wenig gemacht und dürfte der wahre Grund für die Mehrzahl aller Beziehungsabbrüche und Scheidungen sein. Frauen wie z.B. Süsse haben manchmal eben einfach nur Glück gehabt, das es hier trotz erstmal ohne Sex intensiv verlieben, in diesem Bereich gut passte,
oder es ist ihnen , wie z.B. Duckula, einfach unwichtig.
Oder beides.

Deswegen sind da manche eben doch recht unentspannt....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #79
Du unkeusches Frauenzimmer. Schämen solltes du dich. Die Fleischeslust so ungeniert zu propagieren, wenn auch nach strengen Regeln.
Sex doch bitte nur an hohen Feiertagen... maximal. Also ich halte mich dran.
Das freut mich für dich.
Indem man das Thema lächerlich macht wird es nicht lustiger.

Männer sind heutzutage nur so unverbindlich geworden, weil es so leicht ist fast jede x-beliebige Frau beim ersten Date ins Bett zu kriegen.

Die Frauen machen es fleißig mit, fragen dann aber hier in Massen warum sie keinen verbindlichen Mann für eine ganz normale Beziehung finden.

Der Tenor ist hier ständig: die Männer sind so unverbindlich, und ich finde keinen Mann mehr zur Familiengründung.

Ja warum wohl? Sex ist für Männer doch so leicht zu haben, schon beim ersten Date.
Was sollen sie sich da noch um die Frau bemühen?

Um eine Frau länger werben?
Ach nee, wir haben doch Gleichberechtigung, sollen doch das jetzt die Frauen machen....
 
  • #80
Ja warum wohl? Sex ist für Männer doch so leicht zu haben, schon beim ersten Date.
Was sollen sie sich da noch um die Frau bemühen?
Deine Argumentation ist genauso Bratwurstartig….
Absolut sexistisch nicht nur Frauen sondern auch Männern gegenüber…

Es tönt als wenn jeder Mann eh nur auf das schnelle, eine aus ist. Als hätten Männer überhaupt keine Lust an Beziehungen, würden sich nie verlieben und Gefühle und Monogamie sind ihnen durch Bank weg fremd. Heisst ja im Umkehrschluss, wir geisseln sie mit unserem Wunsch nach Beziehung und Familie, was sie ja eigentlich nicht wollen… hier fand in den letzten Jahren also eine Emanzipation der Männer statt 💪🏼
 
  • #81
Das freut mich für dich.
Indem man das Thema lächerlich macht wird es nicht lustiger.

Männer sind heutzutage nur so unverbindlich geworden, weil es so leicht ist fast jede x-beliebige Frau beim ersten Date ins Bett zu kriegen.

Die Frauen machen es fleißig mit, fragen dann aber hier in Massen warum sie keinen verbindlichen Mann für eine ganz normale Beziehung finden.

Der Tenor ist hier ständig: die Männer sind so unverbindlich, und ich finde keinen Mann mehr zur Familiengründung.

Ja warum wohl? Sex ist für Männer doch so leicht zu haben, schon beim ersten Date.
Was sollen sie sich da noch um die Frau bemühen?

Um eine Frau länger werben?
Ach nee, wir haben doch Gleichberechtigung, sollen doch das jetzt die Frauen machen....
Sorry, ich hatte kurz vergessen das bei dir ja humorbefreite Zone ist und Ironie auf sehr unfruchtbaren Boden fällt.

Aber interessant das du den sehr, sehr kleinen Mikrokosmos eines Forums als repräsentative Einordnung des algemeinen Männerbildes heranziehst.

Und ja, es gibt viele, zu viele Arschnasen unter den Männern. Hat es aber immer gegeben und wird es immer geben.
Aber warum sollte Frauen ihr Verhalten danach richten? Weil einige Männer der Evolution aus Verständnisproblemen ferngeblieben sind, soll Frau sich nicht so ausleben dürfen wir sie möchte?
 
  • #82
Männer sind heutzutage nur so unverbindlich geworden, weil es so leicht ist fast jede x-beliebige Frau beim ersten Date ins Bett zu kriegen.

Die Frauen machen es fleißig mit, fragen dann aber hier in Massen warum sie keinen verbindlichen Mann für eine ganz normale Beziehung finden.
Du verstehst es einfach nicht und knüpfst immer wilde Zusammenhänge. Die Mehrzahl der Männer möchte eine Beziehung. Schnell Sex haben heißt nicht, nur ONS. Ich hatte in meinem Leben nur einen, wenn man das grob fasst (kannte ihn vorher), alles andere waren Beziehungsversuche, die geklappt haben oder von meiner Seite aus nicht. Bin noch im einstelligen Männerbereich. Ich hab auch im Freundeskreis nur sehr wenig Männer, die gern ständig mit vielen Frauen Sex haben. Alle anderen suchten alle nach einer Freundin, mit der es passt. Sie hatten Beziehungsanfänge und es hat dann von einer oder beiden Seiten nicht geklappt. Du wirfst einfach wahllos sein oder viele ONS haben in einen Topf mit früh Sex haben. Das ist nicht das gleiche (auch wenn alles völlig okay ist!). Mein Partner ist ein absoluter Beziehungsmensch, hatte aber gleich Sex mit allen drei Freundinnen. Deine komische Theorie lässt alle außen vor, für die das einfach dazugehört zur Passung testen.
 
  • #83
Ganz genau ..... euch gefällt euer Verhalten. Mir meins. NormaJean ihres. Wo ist das Problem ?
Das ist doch aber genau der Punkt, um den es @mokuyobi und mir geht. Uns ist das Verhalten der Frauen völlig wurst, weil es jede so macht, wie sie es für richtig hält. Die eine glaubt, sie sei ein Edelstein, und überhöht ihren Körper, und der anderen ist es völlig egal, ob der Sex beim ersten, zweiten oder 180sten Date passiert. Kann doch jeder machen, wie er/ sie möchte.

Was aber gar nicht geht, ist, dass Leute über das Sexualverhalten anderer urteilen und diesen mittelalterlichen, christlichen Moralschleier darüber legen, siehe:

- „du hast dich zu billig verkauft“
- „du bist ganz schön naiv“
- „das ist schlampiges Verhalten“
- „Männer wollen immer nur das eine, deswegen bist du ganz alleine selbst schuld, wenn du dich ihm so anbietest“….

Und so weiter und so fort…🧐
 
  • #84
Das ist doch aber genau der Punkt, um den es @mokuyobi und mir geht. Uns ist das Verhalten der Frauen völlig wurst, weil es jede so macht, wie sie es für richtig hält. Die eine glaubt, sie sei ein Edelstein, und überhöht ihren Körper, und der anderen ist es völlig egal, ob der Sex beim ersten, zweiten oder 180sten Date passiert. Kann doch jeder machen, wie er/ sie möchte.

Was aber gar nicht geht, ist, dass Leute über das Sexualverhalten anderer urteilen und diesen mittelalterlichen, christlichen Moralschleier darüber legen, siehe:

- „du hast dich zu billig verkauft“
- „du bist ganz schön naiv“
- „das ist schlampiges Verhalten“
- „Männer wollen immer nur das eine, deswegen bist du ganz alleine selbst schuld, wenn du dich ihm so anbietest“….

Und so weiter und so fort…🧐
Aber es lebt sich doch so viel einfacher mit Stereotypen im Kopf. Schwarz und weiß lässt sich besser kategorisieren als diese verdammt vielen und verwirrenden Grauabstufungen.
 
  • #85
Ja warum wohl? Sex ist für Männer doch so leicht zu haben, schon beim ersten Date.
Was sollen sie sich da noch um die Frau bemühen?
Schätzle, wenn du lediglich für Sex gut bist wärst du schon mal nix für mich.
Warum sollte ich mich um eine Frau bemühen, die nur deshalb wertvoll ist, weil sie mich beim Sex hinhält ? Ok, du hast ja schöne lange blonde Haare und eine hübsche Figur ...... haben andere auch.
Ein Mann soll sich also um dich bemühen. Ok, klappt bei dir ab und zu. Aber sind wir ehrlich - auch dir läuft nicht jeder Mann hinterher.
Ich kann dir sagen, dass mir die Persönlichkeit meiner V wohl das wichtigste ist. Ihre ruhige Kraft ....
Klar ist sie bildhübsch und erfreut mein Auge täglich mehrfach. Und auch der Sex ist richtig geil ....... aber den kann ich zur Not auslagern. Wenn sie bspw Schmerzen dabei hätte .

Ladykiller gab es schon immer. Wir Männer haben schon immer Sex angeboten bekommen. Früher nicht so öffentlich - aber frag mal einen 100 jährigen, ob er keine Gelegenheit gehabt hätte .....

Süsse, es gibt sicher Männer, die genau den Typ Frau haben wollen, den du verkörperst. Aber das sind sicher nicht alle.

Silvester ist glaube ich ein hoher Feiertag. Also viel Spass
 
  • #86
nur so unverbindlich geworden, weil es so leicht ist fast jede x-beliebige Frau beim ersten Date ins Bett zu kriegen.
Könnte man meinen.
Ich würde aber doch davon ausgehen, dass die Mehrzahl der Singlemenschen nicht halb so promisk sind, wie Du an dieser Stelle hier gerade vermutest

Statische Untersuchungen z.B. zeigen dies.
Regelmäßige Sexualität haben vor allem Paare in festen Beziehungen, Singles deutlich weniger

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass es eben auch Alternativen zum Sex mit einer Frau gibt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #87
Es tönt als wenn jeder Mann eh nur auf das schnelle, eine aus ist. Als hätten Männer überhaupt keine Lust an Beziehungen
Die meisten (konservativen) Männer haben auch keine Lust auf Beziehungen, insbesondere, wenn sie eine Frau nicht erorbern müssen, sondern diese ganz zügig die Beine breit macht und leicht zu haben ist! Da ist das Interesse ganz schnell weg! Ich habe viel Erfolg bei Frauen und nie Probleme mit Frauen gehabt! Aber ich würde niemals eine Frau für eine Beziehung in Betracht ziehen, die beim 1. Date mit mir in die Kiste steigt! Meine männlichen Bekannten bzw. Kumpels sehen dies ähnlich. Natürlich gibt es auch immer Ausnahmen...
Für mich ist Sex jedenfalls etwas Besonderes, das man nicht mit jedem Dahergelaufenen praktizieren sollte!
Gute Einstellung! Ich denke, Du bist eher konservativ, gell!?
Du verstehst es einfach nicht und knüpfst immer wilde Zusammenhänge.
Du hast aber auch nichts verstanden, denn das wovon @Süsse65 spricht, sind durchaus Tatsachen und keine wilden Zusammenhänge!
Männer sind heutzutage nur so unverbindlich geworden, weil es so leicht ist fast jede x-beliebige Frau beim ersten Date ins Bett zu kriegen.

Die Frauen machen es fleißig mit, fragen dann aber hier in Massen warum sie keinen verbindlichen Mann für eine ganz normale Beziehung finden
Stimmt! In meinem privaten Umfeld kenne ich so einige Damen, die seit Jahren jammern, aber leider nichts dazu gelernt haben!
 
  • #88
Diese ganze Diskussion hier ist total absurd. Menschen, denen Sex wichtig ist und für die Passung in dieser Hinsicht wichtig ist, werden der Sache auch schnell auf den Grund gehen. Wenn es nicht passt, so war es schon bei mir, hat das denn Mann absolut entzaubert und mögliche schon anbahnende Gefühle waren wie weggeblasen.

Menschen, denen sexuelle Passung nicht wichtig ist und/oder die keine stärker ausgeprägten sexuellen Bedürfnisse haben (oder innerhalb kürzester Zeit in Bezug auf einen Menschen nicht haben können, usw.), lassen sich eben Zeit.

Das ist schlicht und einfach eine Frage der Persönlichkeit, die man aber m.M.nach wenn erst erwachsen und ausgereift kaum beeinflussen kann. Deshalb ist diese ganze Diskussion doch müßig.

Was man aber dann tatsächlich nicht tun sollte, ist nach schnellem Sex etwas zu erwarten, es kann sich nämlich auch gar nichts daraus entwickeln. Und wenn man jetzt ein Mensch ist, der dazu neigt, schnell oder bloß aufgrund der Tatsache, dass man miteinander intim war, Gefühle für jemanden zu entwickeln (auch wenn der Sex mies bis durchschnittlich war - denn so oft so gut, wie Leute dieses Problem in Foren diskutieren, kann der Sex ja rein statistisch gar nicht sein!), dann sollte man das lassen und warten, bis man sich der Gefühle sicherer ist. Dann sinkt die Wahrscheinlichkeit verletzt zu werden. Eine Garantie, dass es nach Date 198 dann Beziehung gibt, gibt es aber nie, das ist allgemeines Lebensrisiko

Und @FS; sorry, aber wie alt seid ihr? Nach 3 Wochen "ich liebe dich" würde mich entweder an seiner Ehrlichkeit oder an seiner Auffassung von Liebe zweifeln lassen, jedenfalls würde ICH laufen
 
  • #89
Die meisten (konservativen) Männer haben auch keine Lust auf Beziehungen, insbesondere, wenn sie eine Frau nicht erorbern müssen, sondern diese ganz zügig die Beine breit macht und leicht zu haben ist! Da ist das Interesse ganz schnell weg! Ich habe viel Erfolg bei Frauen und nie Probleme mit Frauen gehabt! Aber ich würde niemals eine Frau für eine Beziehung in Betracht ziehen, die beim 1. Date mit mir in die Kiste steigt! Meine männlichen Bekannten bzw. Kumpels sehen dies ähnlich. Natürlich gibt es auch immer Ausnahmen...

Gute Einstellung! Ich denke, Du bist eher konservativ, gell!?

Du hast aber auch nichts verstanden, denn das wovon @Süsse65 spricht, sind durchaus Tatsachen und keine wilden Zusammenhänge!

Stimmt! In meinem privaten Umfeld kenne ich so einige Damen, die seit Jahren jammern, aber leider nichts dazu gelernt haben!
Etwas unappetitlich, was du so von dir und deinen Freunden erzählst. Da bin ich alternativen und freieren Gesellschaftsteilen gottseidank etwas anderes gewohnt.
 
  • #90
Stimmt! In meinem privaten Umfeld kenne ich so einige Damen, die seit Jahren jammern, aber leider nichts dazu gelernt haben!
Uiii - nun hat auch die Süsse ihren Tom. Willkommen Namensvetter - auch wenn du eine komplett konträre Meinung vertrittst.

Diese ganze Diskussion hier ist total absurd. Menschen, denen Sex wichtig ist und für die Passung in dieser Hinsicht wichtig ist, werden der Sache auch schnell auf den Grund gehen.
Genau - ich finde es immer wieder lustig, dass Frauen, die sich für ach so intelligent halten, nicht bemerken, dass er ohne Sex garantiert nie eine "Beziehung" beginnen würde. Und dann geht, wenn ihm der Sex nicht gefallen hat.
Auch auffällig ist, dass oft für sehr begehrte Männer die Moral entsorgt wird .... um anschliessend umso lauter zu jammern.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top