G

Gast

  • #1

Ich weiß nicht woran ich an ihm bin!

Ich wäre euch dankbar für jegliche Antwort die ich von euch zurück bekomme, weil diese Situation langsam einfach nur schmerzlich wird.

Ich war im März auf einer Hotelparty wo ich einen Mann kennen lernte. Wir begegneten uns ständig das wir entschlossen die Feier gemeinsam zu genießen. Wir unterhielten uns, tanzten und küssten uns!!! Ich hab seine Nummer genommen und er hoffte auf ein baldiges Wiedersehen.
Ich meldete mich am nächsten Tag und wir trafen uns an den 3 darauf folgenden Tagen, es war toll!
Der Kontakt ist bis heute geblieben, obwohl wir uns zwischenzeitlich stritten, weil ich mehr Interesse seinerseits erwarte, aber er wolle sich nicht unter Druck setzen und würde das Risiko eingehen, wenn ich es nicht akzeptiere!
Haben fast täglich Kontakt, aber das reicht mir nicht.
Wir unternehmen selten was aber wir lernen die Familie des anderen immer mehr kennen. Ich tue mir langsam selber weh damit. Wie lange soll man so etwas noch mitmachen? Und was will er wirklich von mir?
 
G

Gast

  • #2
Punkt1: Habt Ihr Sex?
Punkt2: wie weit wohnt Ihr voneinander entfernt?
 
G

Gast

  • #3
Auf einer Party einen eigentlich wildfremden Mann gleich geküsst? Dann am nächsten Tag den Mann angerufen bzw. angesimst?

Naja, wenn Frau sich dem Mann so anbiedert, braucht sie sich nicht zu wundern, wenn Mann mit ihr macht, was er will.

Frau wundert sich, dass er so wenig Interesse zeigt? Naja, ich würde Schuhe, die man mir hinterher wirft, mir auch nur kurz anschauen und dann nicht mehr, oder wenn ich gerade nichts anderes zu tun habe.

Ich begehre Schuhe, die ich schon länger im Auge habe und dafür sparen musste und nicht so einfach bekam.

Verstanden?

w 50
 
G

Gast

  • #4
Oh Oh , zu 2# deine Antwort ist nicht wirklich hilfreich und noch dazu wirklich nicht nett, klar kann man sich schon am ersten Abend küssen warum nicht!

Liebe FS, wenn er wirklich Interesse hat wirst du es merken, wenn von ihm nur sms kommen und kein persönlicher Anruf .......vergiss es, ein Mann der wirklich auf einen steht, macht sehr viel um mit dir zusammen zu sein!!!!

Wünsche dir alles liebe

w45
 
G

Gast

  • #5
Beim lesen deines Textes dachte, eigentlich klingt es doch gar nicht so schlecht!
Als Du aber erwähntest, dass ihr ganz selten was zusammen unternehmt, da horchte ich auf.
Denn das ist, denke ich, das entscheidende in der Kennenlernphase. So viel es geht mit der anderen Person unternehmen, um möglichst viele Seiten an ihr kennen zu lernen. Man möchte dem anderen doch auch ganz viel zeigen und mit ihm erleben.

Ja, eine nicht ganz unwichtige Frage ist, ob ihr auch Sex habt/hattet?

Wenn nicht, dann würde ich ihn fragen, was er will. Über Deine Gefühle zu ihm weiß er ja anscheinend Bescheid. Wenn Du aber keine Entwicklung siehst zwischen Euch beiden,welche in Richtung Beziehung deuten, dann beende den Kontakt, auch wenn es schwer fällt.

Als ich meinen Freund kennen lernte "passierte" die ersten vier Monate auch nicht viel. Aber wir unternahmen unglaublich viel zusammen und es entwickelte sich immer mehr hin zu einer Beziehung. Den ersten Kuss aber gab es auch erst nach diesen vielen Wochen.
Es geht demnach auch anders, aber ich würde immer darauf achten, ob es eben eine Entwicklung gibt. Das er sich nur täglich mal meldet (womöglich noch per whatsapp und nicht per Telefon), darauf würde ich nicht so viel geben.

Also schau genau hin und fühle was Du willst. Wollt ihr nicht das gleiche, dann beende es.
Viel Glück!

Entweder er möchte nur Sex. Oder er ist nicht (mehr?) interessiert an einer Beziehung.
 
G

Gast

  • #6
Liebes Forum, die FS hat folgende Fakten angeführt:
kennenlernen im März - heute sind noch nicht einmal 6 Monate vergangen !!
kennenlernen auf einer Veranstaltung, die beide gemeinsam besuchten - also Umfeld
langsames kennenlernen der gegenseitigen Familien
tägliches "kontakten".
Er ist langsam genervt, sie will mehr spricht vermutlich eine symbiotische Beziehung.
Liebe FS, ich bin W, aber ich würde einen Mann der mir die Luft zum atmen nimmt auf den Mond schießen! Wie soll er denn bei der Häufigkeit der Kontakte noch zum Atmen kommen? Ansonsten bin ich bei den Fakten der Meinung dass alles normal ist und in eine normale Anbahnungsphase einer Partnerschaft gehört. Verfrüht wäre es jetzt schon über Kinder und die Hypothek des Familienheimes zu reden. Ein Kennenlernen, das nicht von einem Overkill an kulturellem Engagement gekennzeichnet ist finde ich im übrigen sehr bodenständig. Eine wichtige Frage fürs Forum wäre natürlich nicht, wie alt ihr beide seid!
 
G

Gast

  • #7
Ich glaube das Frauen generell gerne mehr in eine Situation hinein interpretieren als wirklich da ist. Männer wollen Gesellschaft, Spass - Frauen wollen Liebe. Wieder so ein klassischer Fall. Er hat kein INteresse aber Spass an an und ab etwas Gesellschaft. Wenn er die FS wirklich wollte würde er sich bemühen. Macht er aber nicht. Wird er auch nicht. Daher, lieber abbrechen bevor es wirklich weh tut.