G

Gast

  • #1

Immer das letzte Wort per SMS?

Ich - w/37 - habe Kontakt zu einem Mann/43. Anfangs sah es vielversprechend aus, dann ist der Kontakt etwas eingeschlafen. Der Kontakt geht hauptsächlich über sms/whatsapp zurzeit. (Ganz selten ruft er auch mal an.

Er hatte irgendwann mal gesagt, er möchte lockeren, freundschaftlichen Umgang. Wenn wir sms schreiben, schreibt er IMMER die letzte sms obwohl meine sms das "Gespräch" im Grunde schon beendet hat. Aber es kommt immer noch was von ihm, auch wenn es nur ein Smiley ist.

Manchmal schickt er 2-3 Stunden später noch ne Frage.

Wenn wir einen Tag geschrieben haben, meldet er sich mit irgendwas immer am nächsten Tag wieder. Manchmal ist mir das dann aber zu langweilig und ich reagiere nicht wenn es nur son Quatsch, wie z.B. ein lustiges Foto oder so ist. Dann folgen auch mal 2 Wochen Funkstille. Die Kontaktaufnahme empfinde ich als ausgewogen.

Ist das letzte Wort per sms nur so ne Art der Höflichkeit? Oder will er in Kontakt bleiben?

Ich würde vom Gefühl her sagen das Zweite. Allerdings passt dazu nicht, dass es so gut wie unmöglich ist ein Treffen zu vereinbaren. Er schlägt das zwar vor und wir stimmen grob was ab, aber dann kommt nix mehr oder er hat irgendwo in Europa zu tun.

Verstehe seine berufliche Eingespanntheit durchaus, aber man liest und hört, dass, wenn jemand Interesse hat, er sich auch die Zeit findet dafür. So ein Treffen in London oder Prag wäre ja auch witzig und ich wäre spontan dabei.

Was meint ihr? Kann man aus seinem Verhalten was herleiten?
 
G

Gast

  • #2
Er will das Gespräch am Laufen halten, weiter mit dir schreiben...
 
G

Gast

  • #3
Ach herje, ist das nicht schön aufregend, immer im Getriebe, immer im Stress ...
Also ehrlich, wenn ich als Mann Interesse habe, dann rufe ich an und besser noch, ich treffe mich baldmöglichst. SMS in dieser Art sind für mich Kindergarten für Erwachsene.
 
  • #4
Was meint ihr? Kann man aus seinem Verhalten was herleiten?
Ich würde das schon mit in Kontakt bleiben wollen interpretieren.
Es ist immer ein bißchen schwierig, zu erkennen, wann das Signal zum Ausstieg aus einem Chat oder sms-Dialog gekommen ist. Im RL übermittelt das die Körpersprache, ein Haltungswechsel, den Blick abwenden o.ä. Beim Telefonieren legt einer auf.
Ich würde aber das "in Kontakt bleiben wollen" nicht überbewerten. Männer sind immer erst mal total begeistert und reißen sich ein Bein aus. Wie nachhaltig das ist, wird die Zeit zeigen.
 
G

Gast

  • #5
...
Er hatte irgendwann mal gesagt, er möchte lockeren, freundschaftlichen Umgang. ...
Er handelt sehr konsequent danach, was er dir gesagt hat. Die unnützen SMS am Kommunikationsende, sind als "Cliffhanger" gedacht. Um dich weiterhin auf ihn fixiert und empfangsbereit zu halten.

Aus 2 Wochen Funkstille, immer mal geplanten Treffen, die nie stattfinden und einschlafendem Kontakt kannst du jedoch herleiten, dass bei ihm kein wahrhaftiges Interesse an einer Beziehungsanbahnung besteht. Der will nur ein bisschen spielen und sich bei Laune halten. Die Tricks dafür hat er ja alle drauf.

Da liegt natürlich auch die Vermutung nahe, dass er bereits gebunden ist. Es deutet vieles darauf hin.

Stellt sich die Frage, ob du Deine Zeit und Energie weiterhin mit ihm vertrödeln willst?
 
G

Gast

  • #6
Für mich passt ihr, dynamisch gesehen, irgendwie nicht zueinander.

Er scheint doch ein sehr gesprächiger Partner zu sein, der sich gerne mit dir unterhält.

Er schickt dir ein nettes Foto, aber du findest es kindisch und reagiert dann nicht mehr. Jopp, dann wird er wohl gecheckt haben, dass sein Witz doch nicht so gut war und läßt es mit dir sein. Dann würde ich mich irgendwie auch nicht mehr 2 Wochen melden, weil ich keinen Sinn darin sehe, bzw. du mit seiner Dynamik nicht mithalten kannst.
 
G

Gast

  • #7
Nur sms-Kontakt, keinen Anruf? Oder selten?
Dann hörst Du mal wieder nichts von ihm?

Der Typ ist verheiratet, oder vergeben. Hört sich an wie meine letzte Affäre.

Mich würde es nerven. Schlage ihm ein Treffen vor. Das kannst Du doch im sms-Verkehr leicht machen. Schreibe heiter und im letzten Satz: In welcher interessanten Stadt bist Du denn gerade?
Wenn er im Lande ist, prima, schlag ein ganz kurzes Treffen vor.
Wenn er im Ausland ist, sage: Oh, dass ist gut. Da wollte ich schon immer hin, ich besuche Dich.
Wetten, dem fällt der Hörer aus der Hand.