• #1

Immer wieder den ersten Schritt machen?

War am Wochenende mit einer Arbeitskollegin aus... Haben dann einen anderen Arbeitskollegen mit seinem Freund getroffen. (Den wir nicht kannten)
Sie sind dann auch zu uns gekommen, und wir haben uns unterhalten... Meine AK und mein AK waren schon ein wenig angeheitert... Da ich fahren musste habe ich nichts getrunken, und konnte die Sache "nüchtern" betrachten...
Habe mich dann ein wenig mit dem Freund unterhalten,... war soweit ganz ok... Haben dann in dem Lokal einen Ortswechsel gemacht, und sind in eine Art Bar... war auch mit Tanzfläche, halt recht klein.. Mein AK war dann gleich weg, und auf Frauenjagd ;-) Meine AK war dann auch mal tanzen. Somit habe ich mich mit dem Freund unterhalten... war immer so ein hin und her, was er so beruflich macht, und was ich so mache.. etc. Also ganz angenehm das ganze.... er hat auch nicht das weite gesucht, bzw, ist dann gegangen..
So gegen 2 Uhr sind wir dann gegangen.... Die anderen sind noch weiter gezogen... ich bin dann nach Hause.. beim Verabschieden ist mein Ak einfach gegangen, und sein Freund hat sich noch ganz artig bei mir verabschiedet...
So, jetzt die Frage... würde mich gern nochmals mit dem Freund unterhalten, bzw, treffen,.. Nur graut es mir davor, meinen AK um die Nummer oder Mail Adi zu fragen,... Würde das dann über meine AK machen, die sollte das organisieren...
Nur bin ich schon sooooo oft eingefahren, das es im Endeffekt wieder nichts war...
Normal bin ich immer so ein Typ, der sagt... wer nicht wagt, der nichts gewinnt... Was meint ihr?
 
  • #2
Ich glaube, Du solltest hier nicht den nächsten Schritt machen. Wenn er auf Dich stehen würden, würde er sich um Deine Kontaktdaten bemühen. Du kannst Dich ja aber mal mit Deiner Kollegin über ihn unterhalten. Vielleicht weiß sie mehr über ihn und seine Situation.
 
  • #3
Ich bin ja auch nicht derjenige, der immer offensichtlich macht, wenn mir jemand gefällt, bzw denjenigen interessant finde... gehöre eher zur Fraktion der Schüchternen an...

Das doofe ist ja, das mein AK eher so der "Macho" Typ ist... und ich dann irgendwie keine Lust habe mich mit blöden Sprüchen abfertigen zu lassen...
 
  • #4
Wenn er der Macho-Typ ist, dann wird er sich auch um Dich bemühen, falls er Interesse hat. Umso wichtiger, dass Du nicht selbst Kontakt aufnimmst.
 
  • #5
Liebe Vesper,

sorry, aber lass es!

Jeder Mann in dieser Situation hat die Möglichkeit, sich Deine Daten geben zu lassen- völlig problemlos. Tut er es nicht, will er nicht. Das war's.

Du könntest langfristig vielleicht anstreben, dass Du ihm noch einmal über den Weg läufst. Das ist das absolute Maximum und leider nicht sehr aussichtsreich.

Such nach einem Alternativ-Kandidaten!
 
G

Gast

  • #6
Mach es unbedingt! Wenn du nichts machst und auch von ihm nichts kommt, ist das nur eine verpasste Gelegenheit.
 
  • #7
Es war die letzten Jahre immer so, das ich machen musste,... um mich hat sich bis jetzt eigentlich nie jemand "gekümmert", bzw, sich jemand wirklich interessiert... Und das obwohl ich mich eigentlich nicht verstecken müsste.. Das einzige was bis jetzt rausgesprungen ist, waren 2 Typen, die verheiratet waren.. und mich das nach ein paar Monaten nur gelangweilt haben...
Vielleicht haben die Männer keine Lust sich mit einer Frau einzulassen, die ein "starkes" Auftreten hat, und sich nichts gefallen lässt.... Bin halt nicht das fade Mauerblümchen...
Irgendwie denke ich mir dann immer so.... Wenn der Zufall es will, wird sich was tun, sonst nicht.... Nur leider tut sich ja nie was... Aber gut...
 
G

Gast

  • #8
Es war die letzten Jahre immer so, das ich machen musste,... um mich hat sich bis jetzt eigentlich nie jemand "gekümmert", bzw, sich jemand wirklich interessiert... Und das obwohl ich mich eigentlich nicht verstecken müsste.. Das einzige was bis jetzt rausgesprungen ist, waren 2 Typen, die verheiratet waren.. und mich das nach ein paar Monaten nur gelangweilt haben...
Vielleicht haben die Männer keine Lust sich mit einer Frau einzulassen, die ein "starkes" Auftreten hat, und sich nichts gefallen lässt.... Bin halt nicht das fade Mauerblümchen...
Irgendwie denke ich mir dann immer so.... Wenn der Zufall es will, wird sich was tun, sonst nicht.... Nur leider tut sich ja nie was... Aber gut...
Ganz ehrlich, Vesper, so wie du rüberkommst, klingst du ausgesprochen unweiblich und dominant. Und darauf haben die allermeisten Männer wirklich keine Lust!
Es ist nicht der Zufall, es sind deine Einstellung und dein Verhalten, die die Männer von dir fernhalten.
 
G

Gast

  • #9
Ganz ehrlich, Vesper, so wie du rüberkommst, klingst du ausgesprochen unweiblich und dominant. Und darauf haben die allermeisten Männer wirklich keine Lust!
Es ist nicht der Zufall, es sind deine Einstellung und dein Verhalten, die die Männer von dir fernhalten.
Finde ich nicht. Es klingt selbstbewusst und reflektiert. So eine Frau wünsche ich mir, weil ich ja selber so bin. Mag sein, dass es Männer gibt, die Haschl wollen, aber es sind auf keinen Fall die Allermeisten.

m 50
 
  • #11
Du musst ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, erwähne einfach, dass Du seinen Freund nett gefunden hast, er wird es ihm schon ausrichten und lass ihm eventuell wissen, dass er Deine Tel. hergeben darf wenn sein Freund danach fragt.
 
G

Gast

  • #12
Vielleicht liegt es auch nicht an dir, sondern einfach an deinem Männergeschmack. Vor dem Zugehen auf den verheirateten Mann steht ja erstmal das Auswählen des verheirateten Mannes. Da solltest du ansetzen und nicht an deiner Strategie. "Macho" klingt bei deinem jetzigen OdB ja auch nicht ganz so toll...
 
G

Gast

  • #13
Vielleicht kannst Du beiläufig etwas arrangieren. Wenn Ihr vier einen schönen Abend hattet, dann kannst Du nebenbei einflechten, im Gespräch mit Deinen beiden AK, dass der Abend ja klasse war und Ihr ihn bei Gelegenheit wiederholen könntet.

Und dann "bei Gelegenheit" einen Vorschlag machen.

w/50