• #1

In der Beziehung heimlich mit anderen schreiben.... wie seht ihr meine Situation?

Ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich bin 31 und er 44. Vor zwei Wochen hat mich auf Facebook eine Frau angeschrieben und gefragt, ob er mein Freund ist. Er schreibe und telefoniere mit ihr schon bevor wir zusammengekommen sind und hat ihr gesagt, dass er sie liebt und sie die Eine für ihn ist. Das alles, während wir zusammen waren. Sie wollten sich jetzt treffen und sie hat ihn gefragt, ob er frei ist und da hat er ja gesagt. Er hat ihr gesagt, dass er mit mir was hatte, das aber schon seit dem Frühjahr letzten Jahres vorbei sei, weil es ich so kompliziert sei, dass man am liebsten nie mehr eine Beziehung eingehen wollen würde und lieber für immer alleine bleiben... Sie hat ihm nicht geglaubt und jetzt ist das alles rausgekommen... Er hat ihr gegenüber immer behauptet, er sei Single...

Zu mir meint er, er kenne sie kaum und habe einfach nur so mit ihr geschrieben...

Was soll man dazu sagen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Liebe ViktoriaDnk, ich weiß wirklich nicht, was Du da noch überlegst/fragst!! Verschwende nicht Deine kostbare Zeit...
Alles Liebe und Gute!
 
  • #3
Schwierig. Es gibt sicher Männer, die nebenbei weitersuchen und ebenso sicher Frauen, die solche Geschichten erfinden. Gibt es „Beweise“ oder nur ihre Aussage?

Er kennt sie seit über einem Jahr, telefoniert regelmäßig mit ihr, ist angeblich seit einem Jahr von Dir getrennt, aber möchte sie jetzt erst treffen? Für mich seltsam, aber ich kenne Deinen Partner nicht. Wie läuft denn die Beziehung?
 
  • #4
Wen es stimmt gibt's doch nur 1 Möglichkeit ABER das ist der Knackpunkt, wen! es stimmt!

Da würde ich ehrlich gesagt ansetzen, gibt es schriftliches dazu?

Diesbezüglich hab ich schon Pferde vor der Apotheke k....sehen, ist sie vielleicht eine verschmähte Kandidatin?

So oder so, dass muss zwischen euch auf den Tisch!
 
  • #5
Sofort Schluss machen. Schluss aus Ende.
Was überlegst du noch? Er ist ein Lügner und Betrüger.
 
  • #7
Wenn das alles so stimmt, was du sagst, dann musst du uns noch fragen, was soll man dazu sagen, ich muss ehrlich gesagt schon wieder heftig meinen Kopf schütteln, es vergeht kein Tag, wo ich meinen Kopf nicht schütteln muss. Hast du keinen Selbstwerf? Jetzt stelle ich dir die Frage, ist dein Bauchgefühl so fest eingeschlafen und funktioniert nicht mehr als Richtungsweiser und als absoluter Antwortgeber? Dann musst du ganz dringend an den positiven "S" Werten arbeiten und ebenso an den zwei Eigenschaften: Aufrichtigkeit und Authentizität sich selbst gegenüber!
Es gibt für mich nur eins: sofortiger Kontaktabbruch mit Blockierung, ohne ein weiteres Gespräch, es sei du willst dich weiterhin belügen und betrügen lassen, dann rede mit ihm, ich würde es nicht tun, verar lasse ich mich nicht!
 
  • #8
Frauen, die solche Geschichten erfinden. Gibt es „Beweise“ oder nur ihre Aussage?
Daran habe ich auch kurz gedacht...eine Frau die ihm ggf die Beziehung verhageln möchte.
Zu mir meint er, er kenne sie kaum und habe einfach nur so mit ihr geschrieben..
Das ist mir allerdings ein bisschen zu wenig Reaktion.
Wenn man gegenüber mir so intrigieren würde und meine Beziehung deshalb auf dem Spiel steht...Ich würde aus der Haut fahren und alles tun, damit mir mein Partner glaubt.
Die Chats, falls es welche gab, zeigen. Mit dem Partner gemeinsam zu dem Intreganten fahren und vor ihm zur Rede stellen.

Und das könnte ich, wenn ich meinen Partner liebe.
Weil ich dann nämlich nichts gemacht hätte von dem, was der andere "Typ" erzählt.

Aber hier scheint nur so eine Halbherzige Wischiwaschiantwort gekommen zu sein und das empfinde ich als unnatürlich gegenüber von falschen Anschuldigungen.

Ich würde ihm das so nicht glauben
 
  • #9
Es gibt da einige Ungereimtheiten, die solltest du klären:

▸ Ihr seid seit 1 Jahr zusammen und deine Konkurrentin schreibt dir, dass sie selbst schon VOR eurer Zeit mit ihm korrespondiert und telefoniert hat? Dass er sie liebt und sie »die Eine« für ihn wäre?
▸ Und dennoch treffen die beiden sich demnächst zum ersten Mal?
▸ Er hat ihr (vor diesem nun anstehenden Treffen) gesagt, dass er »frei« ist - warum sollte er, im gleichen Atemzug, erwähnen, dass »er mit dir was hatte«? Sowas erwähnt doch niemand einfach ohne Grund?
▸ Dein Freund wiederum behauptet, sie kaum zu kennen - schreibt ihr aber seit über einem Jahr (nämlich bevor er dich kannte) regelmäßig?

Hier geht entweder er oder sie (möglicherweise aber beide) ziemlich locker mit der Wahrheit um. Konfrontiere deinen Freund damit, lass ihm kein Schlupfloch (weil du die Wahrheit lieber nicht wissen willst) und triff dann eine Entscheidung. Die vermutlich nur Trennung sein kann.

Ohne ein klärendes Gespräch wirst du immer zweifeln, ob du dich richtig entschieden hast: für oder gegen ihn.
 
  • #10
Das entscheidende ist doch: Wie läuft Eure "Beziehung"? Habt Ihr überhaupt offiziell, bzw. auch in seinen Augen eine? Manchmal reden wir Frauen uns ja leider ein, dass das ganze schon viel weiter entwickelt sei als es in real ist. Wie oft seht Ihr Euch? Wie weit wohnt Ihr auseinander? Wie ist Euer Sexleben? Gibt es Pläne, zusammenzuziehen, etc.?

Ihr scheint ja schon einige problematische Phasen gehabt zu haben... Du seist "kompliziert"... Hat er genau in diesen Phasen mit der anderen geschrieben? Und nur in diesen Zeiten?

Naja, Dein großer Vorteil ist auf jeden Fall: Er scheint diese Frau ja noch nicht mal in real jemals getroffen zu haben. Ein reines Phantasie-Gebäude von ihm. Eine Art Flucht, das er sich da wie ein Ventil geschaffen hat.

Hm,... ich würde mir - falls Du und diese Dame jetzt überhaupt noch Lust auf Deinen "Freund" haben solltet - mit dieser zusammen den Spaß geben und ein Dreier-Aufeinander-Treffen organisieren. Sie soll sich mit ihm verabreden und da seid Ihr dann beide vor Ort. Ich bin grundsätzlich immer eher dafür, zu handeln als nur zu reden. Zumal er sich ja hin und her zu winden scheint. Ich denke, mit reinen "Fakten im Sinne von Worten und Schriftverkehr" auf den Tisch legen, erreichst Du nicht viel bei ihm.

Allerdings muss ich sagen, dass ich ihn mit seinen 44 Jahren hier schon recht unreif finde. Also, für mich wär er irgendwie draußen.
 
  • #11
Es ist ein schlechtes Zeichen, dass er die Frau wirklich kennt und ihr danach nicht die Leviten liest bzw. er so cool tut. Denn wenn ich mit einer Person nur harmlos chatte und sie behauptet sowas, dann kann ich ihr nicht vertrauen. Also wäre sie als "bloßer Freund" nicht zu gebrauchen und nehme aus Sicherheit vor ihren Lügen sofort Abstand. Es gibt ja wirklich Frauen und Männer, die bilden sich zu viel ein und mischen sich zu viel in die eigenen Angelegenheiten ein.

Ich vermute aber, dass das stimmt, was die Frau erzählt und sie hatte Gefallen an deinem Freund gefunden, bis ihr eure Konstellation auf Facebook aufgefallen ist. Da hakt man dann schon mal nach. Die Frau möchte nach 1 Jahr wohl einfach mal ihren Status mit dem Mann für sich weiter aufklären und Klarheit für sich haben.

Ich würde mal eure Beziehung reflektieren, ob die wirklich so toll ist oder ob es da verdeckte Probleme gab, die du schon von Anfang an übersehen hast? Es geht nicht darum, dem Partner nachzuspionieren. Viele gehen das Kennenlernen nur völlig falsch an und fragen nicht relevante Werte- und Lebensfragen, worauf man etwas aufbauen kann, bis dann die Ernüchterung kommt, wenn man merkt, wie der Partner in Wirklichkeit drauf ist.
 
  • #13
Die Geschichte klingt für mich halt absurd, das wäre dann reine Rache...

Für mich klingt die Story auch absurd und unglaubwürdig... dein Freund soll schon über ein Jahr einem Phantom nachlaufen, sie wäre die Eine und er würde sie lieben, ohne diese Frau zu kennen und jemals getroffen zu haben, wie realistisch ist denn das? Ist sie Madonna? Außergewöhnlich schön und privilegiert wie Grace Kelly? Ist sie ein Influencer-Modell?
Zum Zweiten, nach über einem Jahr aus der Ferne und rein virtuell anschmachten, soll jetzt endlich das erste Treffen stattfinden und sie fragt ihn und Dich, ob ihr ein Paar seid? Ich würde noch verstehen, dass sie ihn fragt, weil sie mit ihm in Kontakt steht, woher vermutet sie, dass ihr ein Paar seid und wenn sie eh längst die Vermutung hatte un d ihn nicht glaubt, warum telefoniert und schreibt sie ihm weiterhin angeblich. Ausserdem wenn man etwas für sich verifizieren will, wenn man der Person, die man seit einem Jahr schreibt, keinen Vertrauensvorschuss geben möchte, dann schreibt man in der Regel keinen Roman und stellt sich als seine Einzige da, die virtuell sein Herz erobern konnte, wo er nur der Betrüger im Geiste wäre bzw. er hat ihr auch gesagt, er will keine Beziehung und allein leben, wäre das nicht auch allein ein Korb für sie?
Dein Freund hat dir gegenüber zugegeben sie flüchtig zu kennen und mal mit ihr geschrieben zu haben, lasse dir doch von ihm die in seinen Augen belanglose Konversation doch zeigen, dann weißt Du mehr.
 
  • #14
Liebe @VictoriaDnk
Die Tatsache, dass dich das Ganze so sehr beschäftigt, dass du hier um Rat fragst, zeigt, dass du deinem Partner nicht zu 100 Prozent vertraust. Es ist immer ein schlechtes Zeichen, wenn man die Loyalität des Partners in Zweifel zieht, sobald jemand von außen dazwischen haut.
Wir können dir aus der Ferne nicht beantworten wie vertrauenswürdig dein Partner ist. Du bist diejenige, die seit über einem Jahr mit ihm eine Beziehung führt. Deine Zweifel zeigen aber deutlich, dass da etwas in dir arbeitet. Das solltest du ernst nehmen.
 
  • #15
Lass dir doch von ihr ihren chattprotokol zeigen. Nur dann hast Du die Gewissheit.

Wenn er die Wahrheit sagt und sie lügt, müsste er sich darum bemühen, die Sache mit dieser Frau zu klären und sie in die Schranken zu weisen.

Ein Kaspertheater
 
  • #16
Die Geschichte klingt für mich halt absurd, das wäre dann reine Rache...
Ich denke, das wird schon ungefähr stimmen. Wenn er sie kennt und nur so mit ihr schreiben würde, dann erzählt sie der Partnerin solche extremen Lügen und das wird ihm berichtet - da würde man doch an die Decke gehen vor Wut? Nicht so lala antworten?? Wenn ein Mann/Bekannter was behaupten würde, was gar nicht stimmt, um uns auseinander zu bringen, würde ich das doch deutlich klären, ihn zum Beweis vor meinem Partner anrufen, meinem Freund die Chats zeigen. Vor allem wäre ich stinksauer und könnte es nicht fassen. Find ich total schräg, wenn der andere nur so ausweichend antwortet. Ich hab das schon so oft erlebt und auch gehört, dass Leute ihre Beziehung als schlecht darstellen, um sich den anderen warm zu halten - das ist doch auch hier der Klassiker. Viel häufiger, als dass jemand sich so eine Intrige ausdenkt - habe ich noch nie erlebt, weil das ja sehr schnell widerlegt werden kann vom Partner, das ist doch jedem klar. Und wenn der andere gar kein Interesse bekundet hat, wäre es doch auch völlig sinnlos, denn dann hätte man ihn nach einer Trennung trotzdem nicht. Dass eine Frau das so lange mitmacht, gibts auch immer wieder.
Ich würde Beweise sehen wollen - mein Freund müsste mir bei so einer Anschuldigung und wenn er die andere auch kennt, die Chatverläufe zeigen. Wenn er das nicht kann (gelöscht..) oder will, wär das für mich schon ein ziemliches Zeichen dafür, dass da was dran ist. Notfalls würde ich dann der Frau schreiben.
Als mein Ex da nebenher eine hatte, hab ich auch mit der telefoniert, weil sie mich kontaktiert hat, und er hat immer nur das zugegeben, was sie eben dann auch gesagt hat. Sonst hätte er natürlich alles abgestritten.
w, 37
 
  • #17
Hier FS

Finde es ehrlich gesagt schon unglaubwürdig, dass er mit ihr einfach nur so so lange in Kontakt ist. Sie weiß auch ziemlich viel über ihn und warum sollte er mich verheimlichen? Ergibt für mich nicht wirklich Sinn.

Und ja, es stimmt, es gab schon Probleme zwischen mir und meinem Freund... Irgendwie passt das zusammen...
 
  • #18
Wenn man gegenüber mir so intrigieren würde und meine Beziehung deshalb auf dem Spiel steht...Ich würde aus der Haut fahren und alles tun, damit mir mein Partner glaubt.
Die Chats, falls es welche gab, zeigen. Mit dem Partner gemeinsam zu dem Intreganten fahren und vor ihm zur Rede stellen.
Das würde ich auch so machen, gemeinsam hinfahren, die Sache ist schnell geklärt, so einfach ist das, einer lügt gewaltig und ich meine er ist es, sehr wahrscheinlich wird er deshalb mit allen Ausreden nicht zustimmen, zu dieser Integrantin mitzugehen, dann hat sich dieses Katz-und-Maus-Spiel eh von selbst erledigt, er hat sich damit selbst verraten!
Absolut meine Meinung!
Für mich klingt die Story auch absurd und unglaubwürdig...
So gehen die Meinungen auseinander, für mich klingt es sehr glaubwürdig!
Finde es ehrlich gesagt schon unglaubwürdig, dass er mit ihr einfach nur so so lange in Kontakt ist. Sie weiß auch ziemlich viel über ihn und warum sollte er mich verheimlichen? Ergibt für mich nicht wirklich Sinn.
Und ja, es stimmt, es gab schon Probleme zwischen mir und meinem Freund... Irgendwie passt das zusammen...
Ich zweifle überhaupt nicht daran, dass das nicht stimmen sollte!
 
  • #19
Ich würde Beweise sehen wollen - mein Freund müsste mir bei so einer Anschuldigung und wenn er die andere auch kennt, die Chatverläufe zeigen. Wenn er das nicht kann (gelöscht..) oder will, wär das für mich schon ein ziemliches Zeichen dafür, dass da was dran ist. Notfalls würde ich dann der Frau schreiben.
Ich habe in einer funktionierenden Beziehung zunächst mal Vertrauen. Bei mir würde die Beweislast also zunächst bei der anderen Person liegen. Bei so einer abstrusen Geschichte sowieso.
Wenn natürlich (deswegen habe ich das ja oben gefragt):
Und ja, es stimmt, es gab schon Probleme zwischen mir und meinem Freund... Irgendwie passt das zusammen...
...sieht die Lage anders aus. Dann liegt das Grundproblem aber auch darin, dass die Beziehung nicht so ist, wie sie sein sollte.
 
  • #20
Nochmal FS hier

Ich hab sie gefragt, ob sie an ihm festhalten will. Sie hat gesagt nein, jetzt wo sie weiß, dass er in einer Beziehung ist. Sie hat gesagt, sie wollte nur noch von ihm wissen, warum er sie so lange verarscht hat, aber angeblich war er daraufhin unverschämt zu ihr und wollte sich nicht entschuldigen. Sie hat schon einen Neuen.

Mir gegenüber tut er alles ab, aber die Sachen, die er ihr angeblich gesagt hat, bestreitet er auch nicht wirklich...
 
  • #21
Mir gegenüber tut er alles ab, aber die Sachen, die er ihr angeblich gesagt hat, bestreitet er auch nicht wirklich...
Da kommt mal wieder alles scheibchenweise. Also hole ich das Ruderboot mal aus dem Schuppen.
Zu mir meint er, er kenne sie kaum und habe einfach nur so mit ihr geschrieben...
Merkst Du eigentlich, dass Du jetzt etwas komplett anderes schreibst als am Anfang?

Hat er denn nun "einfach so" geschrieben oder "ihr gesagt, dass er sie liebt und sie die Eine für ihn ist"? Und wie zurechnungsfähig ist er eigentlich grundsätzlich, wenn er einer Frau letzteres schreibt oder sagt, die er nie gesehen hat?

Warum sollen sie sich jetzt treffen, wenn sie angeblich einen Neuen hat? Irgendwie ist die ganze Geschichte doch zunehmend völlig unglaubwürdig...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #23
Da kommt mal wieder alles scheibchenweise. Also hole ich das Ruderboot mal aus dem Schuppen.

Merkst Du eigentlich, dass Du jetzt etwas komplett anderes schreibst als am Anfang?

Hat er denn nun "einfach so" geschrieben oder "ihr gesagt, dass er sie liebt und sie die Eine für ihn ist"? Und wie zurechnungsfähig ist er eigentlich grundsätzlich, wenn er einer Frau letzteres schreibt oder sagt, die er nie gesehen hat?

Warum sollen sie sich jetzt treffen, wenn sie angeblich einen Neuen hat? Irgendwie ist die ganze Geschichte doch völlig unglaubwürdig.
Ich schreibe hier überhaupt nichts anderes. ER sagt, er habe einfach so geschrieben, aber gegen den Inhalt, den sie behauptet, widerspricht er nicht wirklich bzw. sagt nichts dazu.

Sie wollten sich treffen. Ist jetzt schon einige Wochen her.
 
  • #24
Ich habe in einer funktionierenden Beziehung zunächst mal Vertrauen. Bei mir würde die Beweislast also zunächst bei der anderen Person liegen. Bei so einer abstrusen Geschichte sowieso.
Wenn ich der Beschuldigte wäre in einer Beziehung, würde ich an die Decke gehen und von selbst den Dritten zur Rede stellen wollen und meinem Partner eindeutig zeigen wollen, dass das totaler Humbug ist. Von mir aus. Es gehen ständig Leute fremd ohne dass der Partner was ahnt, dass ist eigentlich jedem erwachsenen Menschen klar, und wenn so eine Situation ist, dann sollte diese eindeutig geklärt werden und nicht, naja, ich schreib halt mit der. Warum? Ist sie eine Freundin? Warum hab ich die nie erwähnt gegenüber meiner Partnerin? Warum käme sie auf den Gedanken, so eine Intrige könnte ihr irgendwas bringen? Ist doch logisch, dass der Partner misstrauisch wird, wenn man sich nicht aufregt, nicht wirklich was dazu sagt usw. Nach dem gleichen Motto könnte man ja auch beim Finden fremder Unterwäsche immer sagen, ich vertraue meinem Partner ja, wird schon eine andere Erklärung geben. Sobald was komisches auftaucht, muss ja erstmal bewiesen werden, dass der Vertrauensvorschuss in der Beziehung gerechtfertigt ist für die meisten Menschen. Der ist ja nicht unbegrenzt. Ich spioniere meinen Freund nicht hinterher und denke auch, er würde eher nicht Fremdgehen. Aber wenn sowas wäre, würde ich mir bisschen mehr Klarstellung erwarten, er genauso.

Ich schreibe hier überhaupt nichts anderes. ER sagt, er habe einfach so geschrieben, aber gegen den Inhalt, den sie behauptet, widerspricht er nicht wirklich bzw. sagt nichts dazu.

Sie wollten sich treffen. Ist jetzt schon einige Wochen her.
Ich denke auch, da steckt mehr dahinter. Selbst wenn er das nur gemacht hat, um sein Ego zu streicheln. Ich würde das Geschriebene sehen wollen, wenn er sich schon so uneindeutig äußert. Aber wenn es in der Beziehung eh Probleme gibt, wäre ein Beenden wohl eh besser. Er scheint da ja auch nicht wirklich Sorge zu haben, oder? Ist ihm das egal? Klingt bisschen so, als wäre eine Trennung ihm fast recht, wenn er sich gar nicht ins Zeug legt...
 
  • #25
Vielleicht sollte diese Geschichte Dir etwas die Augen öffnen. Sei froh das Du nun die Echtheit seiner Gefühle kennst. Du bist noch jung und hast enorme Chancen auf dem Partnermarkt. Wie würde sich das anfühlen für Dich, nicht mehr einen verlogenen Freund an Deiner Seite zu haben, sondern jemanden der nur Dich meint. Geh mal ein paar Meter zurück und lass ihn warten.
Manchmal reden wir Frauen uns ja leider ein, dass das ganze schon viel weiter entwickelt sei als es in real ist.
Du darfst in der ICH Form schreiben, ich zähle mich nicht dazu.
 
  • #26
Ich schreibe hier überhaupt nichts anderes. ER sagt, er habe einfach so geschrieben, aber gegen den Inhalt, den sie behauptet, widerspricht er nicht wirklich bzw. sagt nichts dazu.

Sie wollten sich treffen. Ist jetzt schon einige Wochen her.
Wenn er nicht widerspricht, dann wird es wohl so gewesen sein.

Warum käme sie auf den Gedanken, so eine Intrige könnte ihr irgendwas bringen?
Es gibt Menschen, die wollen aus Rache eine Beziehung zerstören, weil sie die z. B. selbst nicht haben können.
Nach dem gleichen Motto könnte man ja auch beim Finden fremder Unterwäsche immer sagen, ich vertraue meinem Partner ja, wird schon eine andere Erklärung geben.
Wenn mir ein Fremder mitteilt, meine Partnerin habe ihre Unterwäsche bei ihm liegen lassen, dann möchte ich die sehen. Wenn ich sie finde, ist das eine andere Situation...
Sobald was komisches auftaucht, muss ja erstmal bewiesen werden, dass der Vertrauensvorschuss in der Beziehung gerechtfertigt ist für die meisten Menschen.
Gut, das sehen wir unterschiedlich bzw. wahrscheinlich beide irgendwo in der Mitte.
Aber wenn sowas wäre, würde ich mir bisschen mehr Klarstellung erwarten, er genauso.
Ja, das sehe ich nach dem Nachtrag auch so.
 
  • #28
Boah, was für ein Lügner. Weg mit ihm, wer weiß ob er nicht schon fremdgegangen ist.
Frag ihn nicht weiter, ist doch alles klar, er sucht sich parallel weiter Frauen zum knalln... Ihr seid so „frisch“ zusammen, ein Jahr das ist doch noch nicht lange und er treibt solche fiesen Spielchen. Stell dir vor die Frau hätte dich nicht kontaktiert.
Traurig. Tut mir leid für dich.

W 26
 
  • #29
Verlass diesen alten Knacker und such dir einen vernünftigen, ehrlichen Mann. Er ist ein Vollidiot und viel zu alt für dich.

Tipp: Konfrontiere ihn damit. Fotografiere die Nachrichten am Bildschirm ab, damit du Beweise hast. Du hast schon 1 Jahr mit diesem Waschlappen verbracht, jetzt reicht es! Lg w31
 
Top