G

Gast

  • #1

In einen Blödmann verliebt

Hallo liebe Foristen,

ich glaube, ich brauche jmd. der mich auf den Boden der Tatsachen zurückholt; Ich alleine schaffe es nicht. Um folgendes geht es:

Ich habe einen Mann im RL kennengelernt. Er ist 30 J., ich 26 J. Eigentlich passt unser Lebensstil - was das äußere betrifft - nicht sonderlich gut zusammen. Wir haben uns ein paar mal getroffen, ich glaub nach dem vierten Date hatten wir Sex. Es war unglaublich gewesen, leider war es ziemlich schnell vorüber, weil - ihr wisst schon. Wir wollten uns weiter treffen. Ich fragte ihn, ob wir uns am Tag drauf (war in der Gegend) zum Kaffee treffen wollten. Er stimmte zu. Ich fragte, ob er mich auf einen Kaffee in seinen tollen Garten einladen wolle. Plötzlich hatte er zu tun, wollte sich aber am selben Tag wieder melden, wegen des Treffens. Abends spät dann die Meldung, dass er erst jetzt wieder zugegen sei. Nix schlimmes, dachte ich - er war wohl im Stress (Sonntag). Am Dienstag war ich wieder in der Gegend und wollte mir etwas anschaffen. Da er sich in dem Segment auskennt, bot er Hilfe an. Tat er auch, danach tranken wir in einem Café noch etwas. Er hat das Treffen nach ner Stunde abgebrochen, mit der Erklärung er sei müde (glaubte ich auch). Am WE drauf wollte er nach einem Messebesuch zu mir kommen. Ich bot an etwas zu kochen, kaufte also das beste Rinderfilet und habe vorbereitet (da wollte ich ihn mit überraschen). Irgendwann um 22.00 Uhr gabs die Meldung dass er eine Polizeikontrolle hatte, sei deshalb k.o. Ok, kann ja passieren. Ich wünschte einen schönen Abend, innerlich war es aber am brodeln. Am letzten WE >>WOLLTE<< er, dass ich mit auf ein Fußballspiel von ihm komme. Da stimmte ich mit einem lässigen Spruch zu. Er wollte mich abholen. Am nächsten Tag meinte er, dass er noch ein paar Kollegen mit nehmen müsse, deshalb kein Platz mehr sei. Ich sagte ihm, dass wenn er mich so gern dabei hätte, natürlich auch selbst komme. Plötzlich war alles anders, er meinte darauf hin, dass es ihm "egal wäre, nachher würde ich mich noch langweilen". Ich fand das unverschämt und sagte, dass ich auf so etwas keine Lust habe und dass es an dieser Stelle besser sei, das abzubrechen. Ich fragte ihn auch mal, ob er denn mehr als freundschaftliches Interesse an mit habe. Ja, das habe er - so die Antwort. Übrigens, als ich das abgeblockt habe, fragte er "was denn bei mir abginge und warum ich so reagiere". Nach meiner Antwort (verstehe ihn nicht, komme ich glaube ich nicht mit zurecht) war seine Reaktion ein dumpfes "Ah ja". Das wars...

Aber: Ich bin in diesen Mann verliebt..Ich komme einfach nicht von dem Gedanken weg. Helft mir bitte. Liebe Grüße (w)
 
  • #2
Der ist nicht wirklich an Dir interessiert. Laß ihn kommen wenn er was will und beschäftige Dich derweil anderweitig.
 
G

Gast

  • #3
Als ich den Titel gelesen habe, musste ich lachen. KENN ICH. :D

Diese Typen sind schlimm hoch fünf. Ich hab auch gerade mit sowas ähnlichem zu tun, wenn auch ohne weiteren großen Kontakt. Erst macht er auf Nähe und als wäre ihm viel dran gelegen, gefühlsmäßig etwas offener zu sein zu mir und wenn ich drauf einsteige, ist es so, als würde man sich kaum kennen und er stößt mich verbal weg.

Nachdem mich sein verpeiltes Verhalten dann letztens für umstehende anscheinend NETTERE Männer wie eine Verwirrte hat aussehen lassen, dass einer fragte, ob er mir helfen könne, ist mir klar geworden, dass dieser Mensch sich nicht "normal" verhält und auf meinen Gefühlen nur rumtritt. Manchmal habe ich den Eindruck, er WILL mich nicht mögen. Naja, bitte sehr, irgendwann hab ich das auch kapiert und tschüss.

Ich war unglaublich verliebt in ihn und wenn ich mit ihm Sex hätte haben können, wäre das vermutlich auch traumhaft gewesen, zumindest, wenn es nicht nach 10 Sekunden zu Ende gewesen wäre.

Aber das war das letzte Mal, dass ich auf etwas eingestiegen bin, was er sagt. Zu allen möglichen anderen Leuten ist er nicht so blöde, glaub ich. Nur ich kriege Dinge gesagt, die mich auf Abstand halten sollen und dann kommt wieder so eine Annäherungssache. Geschenkt, ich will nur noch auf sachlicher Ebene mit ihm zu tun haben und wenn wieder so ein Angebot kommt, werde ich freundlich ablehnen.

Da kann man nur hart bleiben und abblocken. Das schlimme ist, dass man dabei denkt, man verbaut es sich selbst. Aber wenn sich einer so verhält, ist da gar nix, was sich verbauen lassen könnte.

Der tut Dir nicht gut und führt Dich durch sein Verhalten ja irgendwie an der Nase rum. Wenn Du ihn greifen willst, flutscht er weg wie ein Stück Seife. Lass ihn davon gleiten :D
 
G

Gast

  • #4
W/48

wenn er älter wäre, würde ich sagen wir kennen denselben. Sie haben sich einfach nicht im Griff. Vielleicht ist Deiner lernfähig. Meiner war es nicht und ich bin es nun leid. Bei uns war die Krönung, dass er nach einer Dienstreise zu mir kommen wollen, 2h mit mir gechattet hat, während er auf seinen Koffer wartete, noch schrieb der Koffer sei verloren worden und dann zu sich nach Hause fuhr statt zu mir und mich nicht einmal über seine geänderten Pläne inormierte. Ich saß auch mit einem gekochten Essen (unter anderem) da....

Solche Egozentriker braucht niemand. Egal wie nett sie sein könnten, sie sind es nicht! Sie kennen sich und dann sehr lagne gar nichts. Ihre Erschöpfung kann on jetzt auf gelich so schlecht sein, dass sie nicht einmal "sorry mir geht es schlecht. heute klappt es nicht" schreiben können. An anrufen war bei "meinem" gar nicht zudenken. Und es bleibt immer die Frage, ob da nicht doch eine Freundin oder Ehefrau im Hintergrund ist. .Im letzten ist das aber egal. Wir haben Anspruch auf mehr.

Männer, die wirklich etwas von einem wollen, .die sich und ihr leben ein bisschen im Griff haben, behandeln niemanden so - schön gar nicht eine FRau mit der sie eine Beziehung haben.
 
G

Gast

  • #5
So leid es mir tut, aber so wie er verhält sich kein Mann, der verliebt ist!
Und möchtest du einen Mann lieben bzw. in einen verliebt sein, der nicht zurück liebt?

Für ihn bist du, so wie ich das sehe, ein nette Sexgefährtin, jedoch nicht mehr.
Würde ihm auch nur ein Funken an dir liegen, würde er gerade am Anfang jede Gelegenheit wahrnehmen, um dich zu sehen.

Sollte es auch zu einer Beziehung kommen, was ich nicht glaube, wirst du mit solch einem respektlosen Mann höchstwahrscheinlich nicht auf Dauer glücklich werden. Du bist 26, also wie ich noch jung. Allerdings auch keine 20 mehr, um deine Jahre mit irgendwelchen Trotteln zu vergeuden, bei denen man von Anfang an sieht, dass sie nichts taugen. Irgendwann stehst du mit Mitte 30 da und bereust. Das wünsche ich dir wirklich nicht! Daher schieße ihn in den Wind und mache dich frei für einen Mann, der dich von Anfang an zu schätzen weiß, der euren Verabredungen mit Freude entgegenfiebert und dir stets den besten Platz in seinem Auto einräumt! ;)

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #6
Etwas zuviele merkwürdige Zufälle für den Anfang..

Wo ein Wille ist ist auch ein Weg..

Ich nehme an das er eine Frau oder sein Interesse an dir nachgelassen hat.

m47
 
G

Gast

  • #7
Das kannst du vergessen. Der Mann wollte lediglich Sex (bekam er auch beim dem vierten Treffen) und sein Ego pushen. Da er immer am Wochenende absagt, kannst du davon ausgehen, das er gebunden ist. Du hast dich ihm angebiedert und er will nichts von dir. Traurig für dich, aber wahr. Ich kann nicht verstehen, warum Frauen immer wieder orakeln, warum ein Mann sich nicht meldet. Er hat kein Interesse. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

w
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS
Dieser Kerl will nichts von dir und ist zu feige, die Sache klar zu kommunizieren. Er hatte ja bekommen, was er wollte (Sex), er fand ihn anscheinend nicht so berauschend wie du….
Vergiss ihn
w/49
 
G

Gast

  • #9
Möchtest DU wirklich mit einem sog. Blödmann (DEINE Worte) zusammen sein?! Er hat ja offensichtlich überhaupt kein ernstes Interesse. Schalt doch einfach deinen Kopf ein - oder bist du so extrem bedürftig? Renn durch den Wald und nimm eine kalte Dusche... m45
 
  • #10
Nun ja, der Mann hatte Dich, und jetzt bist Du für ihn nur noch eine lästige, weil verliebte Klette. Kann passieren. Verbuche ihn unter "Irrtümer meines Lebens" und bleibe offen für anständige Männer.
 
G

Gast

  • #11
Meine Einschätzung des Ganzen: der gute Mann ist fest liiert und lebt vermutlich mit seiner Partnerin zusammen. Für mich klingt es jedenfalls so, als wenn er die ganze Zeit über versucht hat, genau das zu vertuschen. Warst du denn überhaupt einmal bei ihm zu Hause? Für mich klang das nicht so. Auch in der Öffentlichkeit wollte er sich mit dir nicht zeigen (Kumpels, Fußball). Am WE hat er sich bei dir eingeladen, dann aber doch unter ner fadenscheinigen Ausrede (Verkehrskontrolle) abgesagt - vielleicht konnte er seiner Freundin gegenüber keine plausible Ausrede finden... Auf jeden Fall stimmt mit dem Mann irgendwas nicht, bzw. verheimlicht er dir was! Dementsprechend kannst du dir nur auf die Schulter klopfen, dass du rechtzeitig den Absprung geschafft hast - das solltest du dir (zum Trost) immer wieder vor Augen führen. Mit diesem Mann wärst du mit Sicherheit nicht glücklich geworden!
 
G

Gast

  • #12
Hallo!

Du weißt es ja selbst schon - willst wahrscheinlich hier einfach die Bestätigung haben um den Mut aufzubringen das abzubrechen...

Also bitteschön: Vergiss diesen Mann! Ein verliebter Mann erzählt dir, was geht und nicht, was nicht geht. 1x krank sein, ok, warum nicht.
Aber wie viele Beweise brauchst du noch, dass er dich nicht so dringend sehen muss? Sicherlich findet er dich ganz gut - aber nicht mehr.
Dann lieber einmal das Ganze von dir aus beenden als diese 100 kleinen, ekelhaft piekenden Abfuhren.

Und noch ein Tipp fürs nächste Mal: Du hast dich sehr reingehängt mit deinen ganzen Vorschlägen und Angeboten. Mach das lieber nicht. Klar kannst du auch aktiv werden, aber nicht so sehr wie diesmal. Vor allem, setze nicht noch nach mit einem neuen Vorschlag, wenn die andere Seite so zögerlich reagiert. Du erreichst dann nur mehr Distanz, anstatt der Nähe, die du dir mit dem Engagement wünschst.
Du kannst niemanden zwingen!

LG
w35
 
G

Gast

  • #13
du hast ihn richtig betitelt: Blödmann
Er hat sich dir gegenüber idiotisch verhalten. Er hat sein wahres Gesicht gezeigt.

was dir vielleicht helfen könnte:
-absolute Kontaktsperre, wenn er anruft, am besten sofort auflegen, SMS löschen
-alles, was dich an ihn erinnert, meiden oder wegwerfen
-seine Gegend erstmal meiden, damit du ihm nicht zufällig über den Weg läufst; dass euer Lebensstil so unterschiedlich ist, hilft dir dabei
-ausgehen, flirten, vielleicht gönnst du dir ein nettes Zusammensein mit einem neuen Liebhaber?
-Gedankenstopp anwenden, versuchen, nicht ständig über ihn zu grübeln
 
G

Gast

  • #14
Hi,

ich finde es gefährlich, dass hier immer jederzeit gleich zum Kontaktabbruch geraten wird. Nachher gibt es hier den nächsten Thread von einem Mann, der sich wieder wundert, warum da plötzlich der Kontakt weg war. Der sagt dann, alles lief wunderbar, wir haben uns mehrfach getroffen und sie hatte auch immer Verständnis, wenn mir doch mal was dazwischen kam. ich ahbe ihr immer gesagt warum und dacht, wir kommen uns langsam näher.

Also mach den Mund auf und rede mit ihm. Nicht am Telefon sondern in einem direkten Gespräch. Und da schildere Deine Eidnrücke und Empfindungen. Sag ihm, dass Du Dich von seinem Verhalten verletzt und zurückgestezt fühlst, dass Du Dir klare Absprachen wünschst. Das Du Dir wünschst, sein Umfeld kennenzulernen. Und hör zu, was er dazu sagt. Vielleicht passt ihr einfach nicht zusammen, weil er das ganz anders mag. Vielleicht hat auch eine Recht und er verschweigt dir was.Das kannst du hoffentlich in dem Gespräch herausfinden. Und dann weißt Du jedenfalls, dass es so ist, anstatt später immer wieder darüber nachzudenken, ob du mit dem Kontaktabbruch einen Fehler gemacht hast.
 
G

Gast

  • #15
Das ist sehr eindeutig: nach dem Sex kam es zu keinem weiteren Treffen. Also wird es nicht in einer Beziehung enden. Er hat bekommen, was er wollte. Freu Dich über die bisherigen schönen Momente und lass ihn ziehen. Du wirst jemanden finden, der besser zu Dir passt und der sich sehr gern mit Dir treffen möchte. Was willst Du mit jemanden, der keine Zeit mit Dir vergingen will? Die Verliebtheitsgefühle gehen vorbei.
 
G

Gast

  • #16
Ohje, investiere nichts mehr! Ich weiß, ist hart, aber der Mann wollte absolut gar nichts, außer Sex! Deine Übereifer, auf den nächsten Tag gleich zum Kaffee einzuladen, war ihm wohl too much. Er wusste, wohin es geht: nämlich dass du eine Beziehung wolltest, er nicht.

Frauen vertun sich schnell bei gutem Sex. Das gute Rindfilet kannst du dir auch selber gönnen mit einer guten Freundin oder einem tollen Nachbarn oder geh in die nächste Bar und lade einen nächsten tollen Typen ein, und sage, dass du versetzt wurdest, damit es sich gelohnt hat. Mach einfach das Beste draus. In der Regel ist so ein Erlebnis dafür unvergesslich.

Klar wird er sich irgendann wieder melden, nämlich wenn er wieder schnellen Sex braucht... und er wird sich so verhalten, als wäre nichts passiert... und schneller als du gucken kannst, bist du so in einer Affäre drin.
 
G

Gast

  • #17
Gast 8 hat es erfasst! Das mach ich immer, wenn ich mal ein Männerproblem habe... was eigentlich für meine Blödheit spricht. Laufen und duschen, hilft wirklich.
w
 
G

Gast

  • #18
Hallo - hier die FS,

danke für die Antworten, habe es mir eben durchgelesen.

Ja, ich war wirklich auf eine Beziehung aus, habe von Beginn an kein Geheimnis daraus gemacht, dass ich an einer Affäre keinerlei Interesse habe. So bin ich eben, ich sage was ich will. Ob nun was drauf werden sollte, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Ich war in der Tat nie bei ihm zu Hause, was mir auch merkwürdig vorkam. Aber ich habe ihm nichts schlechtes anhängen wollen. Dass er Frau und Kind zu Hause hat, schwebte mir schon latent im Kopf.

Was mich extrem verunsichert hat, war dieses ständige vor- und zurück rudern. So etwas kenne ich nicht, da ich ein sehr zuverlässiger Mensch bin, der schon im Vorfeld abwägen kann, ob es an diesem Tag zu einem Treffen reicht oder nicht.

Er hat mir sogar Dinge geschenkt, obwohl ich nicht bedürftig in dem Hinblick bin. Ich habe selbst viel Geld zur Verfügung.

Und ja, ich bin schon "liebesbedürftig". Viele habe ich in den letzten zwei Jahren - so lange bin ich bereits Single - gehen lassen, weil sie langweilig waren oder die Zähne nicht auseinander bekommen haben. Ich sehne mich nach einer harmonischen Beziehung, denn mal ganz ehrlich: Mit 25 Jahren, zwei akademischen Abschlüssen, einer Leitungsfunktion und einer großen Wohnung in der man alleine wohnt...Das finde ich einfach nur verfehlt. Ich versuche aber, mir das nicht sonderlich anmerken zu lassen, vermutlich gelingt es mir nicht. Was die Emotionen anbelangt, habe ich es einfach nicht drauf.

Ich melde mich bestimmt nicht mehr bei ihm, abgebrochen habe ich es, von ihm wird sicherlich auch nichts mehr kommen. Das bezweifle ich. Und wenn doch, ich kenne mich, dann gehe ich an das Telefon und freue mich des Lebens (fail - ich weiß). Anscheinend bin ich noch nicht verletzt genug, um eine andere Denkweise zu entwickeln?

Woran kann man denn merken, dass es jmd. nicht so ehrlich mit einem meint, wie er es behauptet? Ich kann das einfach nicht deuten.
 
G

Gast

  • #19
Liebe FS,

ich bin der Meinung, dass er kein Interesse hat. Sonst würde das Ganz anders ablaufen.
Finde seine Antworten und sein Verhamten komisch und da steckt nichts positives für dich drin.

Frag dich allen ernstes, ob du das nötig hast, dich so behandeln zu lassen.
 
G

Gast

  • #20
Woran kann man denn merken, dass es jmd. nicht so ehrlich mit einem meint, wie er es behauptet? Ich kann das einfach nicht deuten.
Wenn einer so hin und her agiert, dann ist das schon ein Zeichen, dass er unschlüssig ist. Der Witz an diesen Leuten ist, dass sie es sich in dem Moment selber vormachen können, dass sie es ernst meinen und Du das dann auch glaubst. Man WILL es ja auch immer glauben.

ich denke, man kann es zusammenfassen mit: Einer der es ernst meint, zeigt keine Diskrepanz in Worten und Taten.
Dem ist wichtig, dass wenn er z.B. absagen musste, Du nicht den Eindruck hast, er wollte nicht mehr. Er wird sich sehr Mühe geben, dass Du nicht denkst, Du hättest keine Bedeutung für ihn.
 
G

Gast

  • #21
Hallo FS,
ich musste grade schmunzeln beim lesen weil ich in einer ähnlichen Situation bin.
Wir haben uns bei einer Weiterbildung kennen gelernt und es war sofort eine Anziehung und Sympathie da. Ich hatte das Gefühl ihn scgon ewig zu kennen.
Naja,so neugierig und ungeduldig ich bin sind wir dann spontan bei mir Zuhause gelandet. Wobei beim ersten Mal nichts gelaufen ist. Beim 2 Mal trafen wir uns tagsüber getroffen und haben dann eine schöne Nacht bei mir verbracht. Das irritierende dabei ist, dass er sich am nächsten Morgen ausm Staub gemacht und erst am nächsten auf meine Nachfrage meinte meine Wohnung hätte ihm nicht gefallen. Danach war Funkstille. Zwar hat er dann noch fallen lassen, dass ers schön fand, aber nach der 2 Absage seinerseits (wir wollten uns nochmal auf neutralem Boden treffen), war die Sache dann gegessen. Sowas braucht Frau wirklich nicht. Ich habe drauss gelernt. Abgehakt, fertig!
Leider müssen wir uns noch über den Weg laufen...

Mein Rat an dich: Versuche es noch auf ihn zuzugehen, aber höre auf dein Bauchgefühl. Das sollte man nicht ignorieren.

w 31
 
G

Gast

  • #22
Warum ist ein Typ gleich ein Blödmann, weil er nicht sofort auf dich abfährt? Das ist das Risiko von schnellem Sex nach eben 4 Dates. Macht keiner, außer eben Leute, die nur Sexbetonung wollen. Hat er dir danach gesagt, dass er eine Beziehung mit dir will? Hat er dich in den Arm genommen und dir was geflüstert? Hat er dich geküsst? Oder ist er genauso schnell verschwunden, wie der Sex vorbei war? Man hat sich absolut gar nichts versprochen! Gleich ein Steak einzukaufen ist echt schräge Sache. Wer macht denn sowas? Du hast dir da echt ein bisschen zu viel vorgestellt, nur weil der Sex für dich vielleicht toll war. Für ihn war es Standard, er hat halt mal die Sau rausgelassen. Kein Grund sofort zum Heiraten.. Gib also in Zukunft nicht so viel auf tollen Sex.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #23
Ich finde es gruselig, wenn Frauen bei bissen besserem, ausgelassenen Sex gleich mal so abgehen, als wäre es was höchst Besonderes, denn das war es wohl nicht. Und solange man Sex so hoch und heilig behandelt, wirst du noch öfter auf die Nase fallen.
Dein beruflicher Erfolg macht dich leider blind für solche Zwischenmenschlichkeiten. In der Zeit, wo du zwei akademische Titel abgeschlossen hast, ist die Entwicklung für dein zwischenmenschliches Gespür verkümmert. Es hätte dir gleich klar sein sollen, nachdem er dir eine Absage erteilt, dass der Mann gar nichts wollte, außer eben bisschen Sex. Das ist ganz normal in heutiger Zeit und auch nicht besonders verwerflich, spannend oder höchst aufregend, wenn man nur Sex will. Denn das macht jeder oder soll man als Langzeitsingle wie eine keusche Nonne oder ein keuscher Mönch leben? Wer "normal" bleiben will und attraktiv und brauchbar auf dem Partnermarkt, der vernachlässigt besser nicht sein Sexleben! Man wird sonst schnell eigenbrödlerisch in Sachen Sexdingen und ist bald gar nicht mehr kompatibel.
Hak es daher erstmal ab. Wenn er sich wieder meldet, dann nur für Sex. Und schneller als du gucken kannst, rutscht du in eine Affäre rein.
 
G

Gast

  • #24
Lass es gut sein. Wenn er wirklich Interesse an dir hätte, würde er wohl nicht so reagieren... Ich wäre mir an deiner Stelle zu schade für solch eine Geschichte. Alles Gute!
 
G

Gast

  • #25
Hallo, hier die FS,

soviel Resonanz darauf, das zeigt mir, dass das Thema offensichtlich aktuell ist. Damit stehe ich also nicht alleine da. Auch zeigt es, dass hier unterschiedliche Meinungen vorherrschen, was ich ziemlich interessant finde. Zu einem Beitrag möchte ich gerne Stellung beziehen:

Beitrag #21 finde ich tatsächlich etwas schräg. Ob die Person dahinter ebenfalls schräg ist, mag ich nicht zu beurteilen. Gut, ich habe von Beginn an klar gestellt, dass ich an keiner Affäre interessiert bin. Daher kreide ich ihm nicht mal an, dass er "nur ein bisschen Sex" wollte. Ich finde es eigentlich nicht verwerflich und vorzeitig, nach dem vierten Date intim zu werden. Das finde ich in Ordnung. Man hat über einige Dinge gesprochen (persönlich!) und hat ungefähre Vorstellungen von dem anderen.

Dass ich ihm vorgeschlagen habe, etwas nach einem langen Tag für ihn zu kochen, finde ich auch nicht schlimm. Dass ich ihn mit einem tollen Essen - was ihm auch schmeckt (da ich generell eher weniger in der Küche habe) - überraschen wollte, finde ich eher nett und zuvorkommend. Oder was sagen die anderen darüber? Mir hätte es Spaß gemacht, etwas schönes für ihn zubereiten, da ich ihn ja auch sehr gemocht habe. Wenn ich da falsch liege und es wirklich absolut unangebracht ist, bitte ich euch, mir das zu sagen. Anscheinend muss ich dann meine Ansichten in Frage stellen.

In der Tat habe ich immer noch nichts gehört. Von mir hat er übrigens auch nicht mehr gehört. Ich lenke mich gerade mit einem anderen netten Menschen ab (auch im RL kennengelernt).

Viele Grüße!
 
G

Gast

  • #26
Liebe FS - du hast dich ganz einfach weiblich verhalten und spontan, was völlig in Ordnung war ... aber ich glaube, du hättest halt gerne eine Beziehung mit "jemandem", und er gefällt dir äußerlich. Innerlich KANN er dir nicht gefallen, denn wenn sich jemand so verhält wie er und du drauf abfährst, dann bist du wohl eine Masochistin. Ich glaube, du möchtest jetzt einfach nach dem Investieren von so vielen Gedanken und Gefühlen in ihn und in die Kommunikation mit ihm "etwas davon haben". Aber ich wette fast, dass - solltet ihr jemals wieder im Bett landen - du ernüchtert sein würdest. Bitte lass ihn von nun an links liegen. Dieser Mann ist alles, aber nicht reif oder auch nur annähernd an dir interessiert. Wenn du ihm Sex anbietest, wird er ihn natürlich annehmen - und du hast ja geschrieben, es war eher schnell vorbei, also "Egosex" von seiner Seite her. Du verdienst jemanden, der sich darum bemüht, mit dir zusammen zu sein - einen, dem du nicht nachlaufen musst. Liebe Grüße und mach das Richtige, finde den weiblichen Stolz in dir und pflege ihn!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #27
wie ging noch gleich der Spruch "Wo die Liebe hinfällt setzt der Verstand aus"

Tja wenn du schon weißt das er nen Flop ist und des nix wird warum verschwendest du dann noch deine Zeit mit dem. Hör zu Abwechslung auf dein Verstand und nicht dein Herz, es gibt so viele nette Kerle da draußen da wird bestimmt auch für dich jemand passendes dabei sein der ernst meint.