• #31
@Pommes @Blume94 Habe seinen vollständigen Namen. Natürlich habe ich schon versucht ihn auf Social Media zu finden. Leider ohne Erfolg. Weder unter seinem Namen, einer möglichen Abkürzung dessen, noch über Kollegen oder die Firma. Die Idee mit dem Zettel ist auch super! Ich denke solange möchte ich nicht warten, weil es mich doch schon sehr reizt.

@yellow bee Danke für deine Sicht. Schüchternheit bzw innere Unsicherheit lässt sich leider nicht so einfach abstellen, wenn man es so verinnerlicht hat, leider.

Kommende Woche versuche ich mal mutiger zu sein und frage einfach. Vielleicht in etwa:

"Hätte gerne noch länger mit dir gequatscht, hier ist ja immer was zu tun, aber wir könnten ja mal auf einen Kaffee gehen... Ich gebe dir mal meine Nummer und wenn du magst, kannst du dich ja später mal melden und Bescheid geben;)"

Dann ist die Möglichkeit wohl geringer, dass, er einfach gleich aus Höflichkeit zusagt, weil er drüber nachdenken kann und ich sehe daran, ob er sich meldet oder nicht, was Sache ist... oder ist das zu aufdringlich? Möchte ihn halt auch nicht überrumpeln... zu verlieren habe ich im Grunde echt nichts. Im schlimmsten Falle sagt er Nein und ich sehe ihn danach ein paar Male flüchtig im Gang...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #32
Dank Dir :)

Ja, wenn sowas zwischen zwei Leuten spürbar ist, wird das nichts Gutes als Beziehung, weil ja auch kompensiert werden muss, um auf Augenhöhe zu kommen.
Die Freundinnen reden ja verwundert darüber, dass die FS sich für den Mann interessiert. Von daher KÖNNTE das unterschwellig vielleicht doch wirken. Kann man ja an sich selbst ein bisschen testen, ob man sich genauso fühlen und verhalten würde, wenn der Mann irgendwas Hohes dort wäre.

Also ich würde zuerst versuchen heraus zu finden ob er frei ist...
Die Frage ist ja, wie. Wenn sie jetzt irgendwelche Leute da fragt, fänd ich das heikel. Dann wissen nachher irgendwelche Kollegen, dass sie verknallt ist.
 
  • #33
So ein Update:

Habe am Dienstag einfach ganz direkt gefragt, ob er denn Lust hätte mal auf einen Kaffee to go und nen Spaziergang und ihm meine Nummer gegeben.

Er sagte zu und dass er sich nachher melden wolle um das genauer zu bereden, weil wieder viel los war, aber dann kam nichts mehr... denke ich habe ihn damit überrumpelt. Jetzt ist mir das schon irgendwie unangenehm.

Naja zumindest auf eine Absage hatte ich schon gehofft. Überhaupt zu fragen hat echt enorm viel Überwindung gebraucht. Danach hab ich ihn erstmal auch noch nicht auf der Arbeit gesehen. Das wird sicher seltsam.
 
  • #34
Warum? Du hast Dich wenigstens getraut und musst Dich nun nicht mehr mit der Frage rumquälen "was wäre, wenn..."

Ihr arbeitet eh nicht täglich eng zusammen, sondern Du hast ihn nur ab und an gesehen und Du arbeitest nicht mehr lange dort. Also kein Problem. Mach Dir nicht so viel Gedanken.

Er sagte zu und dass er sich nachher melden wolle.... aber dann kam nichts mehr... Jetzt ist mir das schon irgendwie unangenehm.
Du hast Klarheit und das ist gut.
 
  • #35
Warum soll es seltsam sein?
Du findest ihn attraktiv und willst ihn erstmal kennenlernen, ist ein Kompliment.
Es ist eine freundliche Geste, sich mal beim Kaffee und Spazieren zu ungestört zu unterhalten und sich zu „beschnuppern“, mehr bedeutet es doch erstmal nicht. Es kann doch noch alles in alle möglichen Richtungen gehen, von Freundschaft, guter Bekanntschaft, Net-Working oder auch mögliche Beziehung.
Die Entscheidung liegt bei ihm, ob und was er draus macht. Da ist nichts daran seltsam. Einer muss den Anfang machen, sonst kommt man nicht miteinander in Kontakt und so wie Du es hier gemacht hast, finde ich sehr gut und mutig; kein heimliches Anschmachten und missverständliche Andeutungen, kein Liebesgeständnis oder Heiratsantrag, sondern alles normal.
Und wenn er nun auch kein privates Gespräch mit Dir möchte, so weißt du jetzt weiter und trauerst nicht um eine evtl und mögliche vertane Chance.
 
  • #36
Ich finds gut, dass du dich getraut hast. Muss dir nicht peinlich sein.

Wenn von ihm jetzt nichts kommt, ist es halt so. Grüß ihn dann halt weiterhin freundlich, aber belass es dabei. Du hast dein Interesse signalisiert, mehr kannst du nicht machen.
 
  • #37
Naja zumindest auf eine Absage hatte ich schon gehofft. Überhaupt zu fragen hat echt enorm viel Überwindung gebraucht. Danach hab ich ihn erstmal auch noch nicht auf der Arbeit gesehen. Das wird sicher seltsam

Du hast Mut. Es muss Dir nicht komisch sein.
Wäre es mir auch - ich war auch mal initiativ, da kam nie ein direkter Korb, wir sind uns aber regelmäßig weiterhin begegnet.
Wenn Du ihm wieder begegnest, sei freundlich, unbefangen.
So habe ich es dann genauso gemacht, und den Korb so stehen lassen. Mein Interesse kannte er, irgendwann muss Mann handeln, Nichthandeln = Korb, fertig.

Schade, aber dann sollte es nicht sein.

W, 51
 
  • #38
Möglich. Aber er wird nach dem Tee ja schon eine Ahnung gehabt haben. Wenn er sich leider nun nicht mehr gemeldet hat, weißt Du Bescheid.

Komisch finde ich nichts dran. Ja, ist ein Korb und fühlt sich schlecht an. Und? Du hast es versucht und hast jetzt Klarheit. Nun musst Du ihn vergessen.

Nö, muss doch nicht. Sei einfach nett wie immer und aber nicht mehr interessiert wirkend.
Er fühlt sich sicher auch etwas unbehaglich, von daher könntest Du ja diejenige mit der Selbstsicherheit sein von euch beiden, die der Situation die Peinlichkeit auch wieder nimmt.
 
Top