• #1

Interesse an weiterem Kennenlernen vorgetäuscht

Hallo Forum,

ist es üblich, dass man nach Freigabe der Fotos noch eine nette und interessiert wirkende Nachricht erhält, und der Kontakt dann aber plötzlich abgebrochen wird ?

Bei Nichtgefallen der Fotos oder des Schreibstils ist mir ein ehrliches "Du bist nicht mein Typ" lieber als eine Antwort, die zunächst Interesse vortäuscht. Später rätselt man darüber, was der Grund dafür sein könnte, dass der andere sich nicht mehr meldet.

Wie seht Ihr das ?
 
  • #2
Mhm, wenn sich die darauffolgende Nachricht wohlwollend auf das Foto bezieht, würde ich diese Person als Lügner bezeichnen, wenn der Kontakt danach dennoch einschläft.

Wenn die darauffolgende Nachricht allerdings "nur" freundlich ist, ohne aufs Foto einzugehen, fällt das vielleicht unter Diplomatie, oder "unüberlegte Reaktion im ersten Schreckmoment". Wenn derjenige das Foto dann noch häufiger betrachtet hat und zu der sicheren Erkenntnis gelangt, dass er sich einen tieferen Kontakt definitiv nicht vorstellen mag, kann es durchaus zu einem Kontaktabbruch kommen - auch wenn das natürlich nicht die feine Art ist!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Liebe/r Fs,

ich finde zweierlei Dinge recht naiv und kindisch an dir. 1. das Foto nicht freischalten, sich aber wundern, wenn nach der Freischaltung der Gegenüber nicht begeistert ist. Und 2. sich eine fürsorgliche, elterliche Erklärung für die Ablehnung wünschen. Das tut schlichtweg keiner.

So läuft es halt nicht in der Partnersuche.
Für die Zukunft: Schalte dein bestes Bild sofort frei. Kein Schnappschuss, kein Selfie, kein Passfoto, sondern ein spannendes, kreatives Bild, das "Lust auf mehr macht". Man will dich kennenlernen als interessante Persönlichkeit, keine Trantüte. Sonst kann ich auch in die Kneipe gegenüber gehen, da bekomm in den selben Schinken vorgesetzt.

Es entscheidet der optische Geschmack, die Sympathie, der selbe Stil. Sei nicht Masse - sondern einzigartig. Besser als über ein Foto kann man das kaum rüber bringen. Da können Mails noch so gut und nett sein, in Schreibform kann man sich sowieso kein rechtes Bild über die Person machen. Leg also einen Zacken zu.
Und sei froh, dass überhaupt noch eine Antwort kam. In der Regel melden sich Leute gar nicht mehr. Auch damit muss man erstmal klar kommen können. Leg dir also ein dickes Fell zu in der Internetsuche. Da geht es manchmal knackig zur Sache. Schwächlinge sind dem Druck nicht gewachsen, wie die Kommunikation im Internet häufig vor sich geht.
 
J

julia1982

Gast
  • #4
ich finde zweierlei Dinge recht naiv und kindisch an dir. 1. das Foto nicht freischalten, sich aber wundern, wenn nach der Freischaltung der Gegenüber nicht begeistert ist..
Sehe ich genauso und deshalb habe ich auch bei dem Erstkontakt gleich meine Fotos freigeschaltet.Im RL spricht man ja niemand mit einer Tüte über den Kopf an.:)

Auf der anderen Seite würde auch mit einen ehrlichen "Du bist nicht mein Typ" nur noch mehr Frust aufgebaut. Dies habe ich aus Erfahrung gesehen. Da kommen nur noch beleidigende Kommentare hinterher, wie oberflächig usw. man ist. Darauf habe ich keine Lust und demzufolge drücke ist einfach den Absagebutton via EP. Wenn nach der Bildfreischaltung, eine Absage kommt, dann weiß man ja auch warum. Dies benötigt keine genaue Erklärung.
Gegenfrage: Wie oft hast Du denn schon aufgrund der Optik abgesagt und dann ein ehrliches Feedback gegeben? Man kann immer nur das Erwarten, was man selber auch praktiziert.
 
  • #5
Das ist doch das typische Problem bei Blind-Dates, Online-Suche etc. . Das ist doch alles nichts Neues. Es hängt auch ein bißchen davon ab, wie weit die Kommunikation bis zur Freischaltung gediegen ist. Wenn man sich dann schon sehr sympathisch ist, kann es sein, daß das Bild nicht mehr so im Fokus rückt bzw. man sich sagt: "Na, ok, vielleicht wirkt derjenige real auf mich viel besser."

Ich würde eine Antwort wertungsfrei akzeptieren. Wenn es zum Date kommt, wo noch andere Dinge eine Rolle spielen, kann einem dasselbe passieren. Dann ist man eben nicht der gesuchte "Typ" und damit hat sich weiterer Kontakt erledigt.

Ich kann für mich nur sagen, daß mich, wenn ich so zurückblicke, kein Online-Kontakt auf dem ersten Blick so richtig "umgehauen". Es waren normale nette Begegnungen, von denen man im einen oder anderen Fall von durchaus ausbaufähig sprechen konnte und es dann je nach Entwicklung probiert oder gelassen hatte. Von absichtlicher Vortäuschung kann man da nicht zwangsläufig sprechen.

Es ist wohl auch eine Frage der (momentanen) "Nähebedürftigkeit". Je größer diese ist, desto größer dürfte die Wahtscheinlichkeit sein, daß man sich erstmal auf die Person einläßt bevor man gar nichts hat.

Unabhängig davon kann doch durchaus ehrliches Interesse bestehen. Wenn dann später nichts daraus geworden ist, hat man immerhin die Gelegenheit bekommen. Das ist durchaus vergleichbar mit Einladungen zu Bewerbungsgesprächen. Das Interesse ist vorhanden, aber das hat zu dem Zeitpunkt noch nicht viel zu bedeuten.
 
  • #6
Liebe/r FS,
da wurde Dir nichts vorgetäuscht - so funktioniert Onlinedating. Wenn Du das weitermachen willst, lass Dir eine Hornhaut auf der Seele wachsen oder gib' es auf.
Im echten Leben gibt es keine Begegnung, ohne dass man den anderen sieht, d.h. die optikbezogene Selektion findet vor dem ersten Gespräch statt. Daher ist das dann auch kein Absagegrund.

Du kannst nun einen kausalen Zusammenhang zu Deiner Bildfreischaltung ziehen und dann ist es eben so - musst Du klaglos hinnehmen, auch wenn noch eine nette Mail kam.
Genausogut kann sein, dass der/die andere Parallelkontakte hatte, die schon weitergediehen waren, als der mit Dir und/oder der andere optisch besser gefiel als Du und daher vertieft wurde, Du der "Verlierer" in diesem Rennen warst. Auch das musst Du hinnehmen, dass Dein Gegenüber das Potenzial seiner kostenpflichtige Mitgliedschaft maximal ausschöpfen will.
Zu guter Letzt: wenn die Mitgliedschaft endet und ihr noch nicht auf private Kommunikationkanaele umgestiegen seid, dann kann man nicht mehr Kontakten.

Nimm Onlinedating und hierin merkwürdiges Sozialverhalten einfach nicht so ernst, sondern sieh es als eine zusätzliche Option.
 
Top