G

Gast

Gast
  • #1

Ist bei Elitepartner wirklich die Elite?

Nun, ich mache hier durchaus gute Erfahrungen mit netten, jungen Damen. Alles sehr gut soweit, aber ist es wirklich die Elite? Bin ich unrealistisch? Selber bin ich Mitte dreißig, beruflich sehr erfolgreich (Top 1%, wenn wir es nach Einkommen definieren), bin 1,88 mit Haaren und ohne Bauch, und auch sonst ein ziemlich lässiger und vielseitiger Typ, wohne in einer attraktiven Region. Ist mein Eigenbild, aber durchaus auch schon extern bestätigt. Suche ein attraktives Mädel, größer 1,75, aus guter Familie, Ärztin, RA, U-beraterin ..., kinderlieb, unternehmungslustig, humorvoll, vielseitig... Klar, dass klingt alles etwas nach Katalog, aber deshalb bin ich ja auch hier, um die besondere zu finden und eben nicht die nette Nachbarin, die habe ich ja schon so. Anybody out there??
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #2
Hallo Fragesteller,
wieviele Stunden arbeitest Du wöchentlich. um dieses Top-Einkommen zu erwirtschaften?
Brauchst Du wirklich eine Partnerin oder nur etwas zum Ausschmücken an einem rechten Arm?

Wer sich hier eben so präsentiert, ist für mich nur ein Angeber, noch lange nicht "ELITE".

Ansonsten, der Umkehrschluss, wenn ich das Verhalten der Herren, angefangen bei
ihren "spannend" leeren Profilen bis über ihre Höflichkeit zu schreiben, zu antworten betrachte, gibt es zumindst kein "Elite" angemessenes Benehmen.
UND ich weiß von vielen Herren, dass die Damen nicht besser sind.

7E24F3CD
Die Felsenfeste
 
  • #3
Wenn Mann oder Frau kein Charisma hat und an Selbstwertgefuehl mangelt wird er oder sie wohl nur mit groesster Muehe einen Partner finden. Mann/Frau muss das eigene Selbstvertrauen staerken, sich akzeptieren und doch sich so attraktiv wie moeglich vorzeigen.

Wenn man selbstbewusst ist wird es aber auch kritisiert, so wie im Fall dieses FS. Warum denken die Leute er waer oberflaechlich oder gar arrogant? Weil er selbstbewusst ist?

Er solle sich um den Haushalt kummern? Ist das ein ernsthafter Ratschlag an einen erfolgreichen Mann?

Der Mann ist selbstbewusst und weiss was er will, und egal wie er sein hohes Einkommen erzielt, ist doch offensichtlich dass sehr viel Arbeit dahinter steckt und ich finde es lobenswert wenn sich ein erfolgreicher Mann fuer eine erfolgreiche Frau interessiert, kommt selten genug vor, und es stoert mich dass man ihn ermutigt sich ein nettes Familien-orientiertes Maedel zu suchen.

Hallo! Der Mann will doch nicht bevormundet werden. Ich bin froh dass es die Sorte ueberhaupt noch gibt, egal in welcher Form, weil mit wem sollen den ansonsten erfolgreiche Frauen ein Paar bilden? Etwa mit Maennern die ihnen das Wasser nicht reichen koennen?

Ich passe nicht in seine Beschreibung und die meisten passen nicht, aber da muss man/frau ja nicht beleidigt oder neidisch sein.

Ich finde auch dass das hier meist nichts mit Elite zu tun hat sondern eher mit elitaerem Mainstream und ich finde es angenehm zu lesen dass andere das auch so sehen.

Und den FS moechte ich dazu ermutigen, sich die Muehe zu geben irgendwie intelligent zu suchen, sich die Zeit zu nehmen, weil ganz sicher sind hier auch Frauen angemeldet die ihm gefallen koennten.

w42
 
Top