G

Gast

  • #31
Abhaken - keine Interesse.

Er möchte dich nicht unnötig verletzen, nachdem ihr ein paar schöne gemeinsame Stunden hattet.

Wenn mein Partner einmal absagt, würde ich warten, bis ER auf mich zukommt, aber niemals würde ich nochmal nach einem Date fragen. Denn es liegt nahe, dass man den Partner damit nur nervt. Wer Interesse hat, der läßt alles steht und liegen im Notfall, auch im Todesfall oder wenn er arbeiten muss.

Du merkst, er bringt etliche Ausreden, schiebt vermutlich schon Todesfälle vor, nur um seine Ruhe zu haben. Das klingt schon alles sehr verzweifelt.

Lass ihn in Ruhe und warte, ob er sich überhaupt nochmal melden. Wenn nach 4 Wochen nichts mehr kommt, dann weißt du, woran du bist und dass er nicht mehr als auf Sex aus war!
 
G

Gast

  • #32
Und ja, er trifft zumindest eine andere Frau, mit der er angeblich aber nur befreundet ist - zum Sport, zum Bergsteigen, zum Reiten. Komisch nur, dass sie definitiv kein Kumpeltyp ist.
Er beteuert aber, dass er nichts mit ihr hat.


Ich habe ihm neulich schon geschrieben, dass er mich doch bitte in Ruhe lassen soll, wenn er sich sowieso keine Zeit nehmen will und dauernd etwas anderes wichtiger ist. Ich hab ihm gesagt, dass mich das frustriert, weil ich mir die Zeit nehme und ihn einplane und dass er sich mal überlegen soll, was er eigentlich will.
Daraufhin schrieb er mir, wie sehr er sich über meine "ehrlichen offenen Worte" freue und dass er das nicht über SMS und Mails mit mir besprechen wolle und wir uns endlich sehen sollten.
Dann (es war Montag) fragte er, wann ich Zeit habe, ich meinte, ab Mittwoch bin ich flexibel und dann kam 1 Tag nichts und abends dann:
Liebe FS,

es ist so traurig und beschämend. Das ist ein ein ziemliches widerliches A-Loch, ich kenne diese Sorte Männer.

A) er trifft sich lieber mit einer anderen Frau zum Bergsteigen (uj, hoffentlich ist das nicht sinnbildlich gemeint), ok muss man so akzeptieren, wenn auch das schon deutlich macht, was du später in der Beziehung erst zu erwarten hättest mit solch einem Strolch.

B) Ja, das bringen Männer als Erklärung, die gerne eine Affäre anfangen. "Bin außer Gefecht gesetzt, mein Freund ist gestorben, lass uns die Tage schauen, Kuss"

Schnelles abservieren mit kurzen Arguemten. Wahrscheinlich kannst du jetzt soviel schreiben wie du willst, der wird sich erst wieder melden, wenn er Sex braucht und gerade nur du zur Verfügung stehst. Der will dich für Sex nochmal warm halten. Jetzt bist du schon wieder verunsichert und weichgekocht und sobald er wieder Sex braucht, wird er dir wieder ein paar heiße oder schmierige SMS schicken "Küsschen, Küsschen.. bla bla bla".

Du befindest dich geradewegs im Netz einer bösartigen Spinne! Selbst wenn du mit diesem Spiel schluß machen würdest, er würde dich berechnet ein paar Wochen in Ruhe lassen und dann wieder per SMS zurückocken, weil er ja weiß, wieviel Sehnsucht du nach ihm hast. Ich habe dieses Verhalten an einer Freundin und ihrer Affäre jahrelang miterlebt und genauestens studieren können!
 
G

Gast

  • #33
Liebe FS



"Ich drängte mich gar nicht auf - er bettelte förmlich um ein Date"

Ich sehe hier schon den krassen Widerspruch: Rufst du ihn an oder kontaktiert er dich laufend ?
Wahrscheinlich kontaktierst du ihn öfter weil er doch so ein toller Mann ist und du ihn willst.
Er reagiert mit Ausflüchten. Lebt nahe: er könnte mal vorbei kommen oder ist er behindert ?

Du weisst noch nicht wie eine Frau sich wehrt.
Nein, ich rufe ihn niemals an, ich melde mich auch nicht bei ihm und hatte ihm auch schon mal, als ich mir so veräppelt vorkam gesagt, dass er mich einfach in Ruhe lassen soll (und es auch so gemeint). Ich habe 6-8 Wochen jegliche SMS und sonstige Nachricht von ihm ignoriert.
Irgendwann hab ich einmal kurz und knapp freundlich zurückgeschrieben - ab diesem Tag kamen wieder fast täglich Nachrichten inklusive Küssen usw.
Erst habe ich nur darüber kopfschüttelnd geschmunzelt, dann schrieb er dauernd, dass er mich vermisse und es mit mir so einzigartig war.
Ich blieb die ganze Zeit eher zurückhaltend bis kühl. Wollte abwarten, ob den ganzen heißen Worten auch Taten folgen. Ich hab gesagt, dass ich nicht mehr sauer auf ihn bin, aber dass ich nicht weiß, was ein Treffen bringen soll. Deswegen fing er an zu betteln.
Er wolle unbedingt persönlich mit mir reden, nicht übers Netz, ein Glas Wein könnte doch für ihn drin sein.
Also hab ich eben irgendwann gedacht, ich höre mir mal an, was er denn persönlich mir sagen will. Dauernd kam zwischendrin: Du bist mir wichtig. Ich mag Dich sehr.
Und dann kam ich dann zu oben beschriebenem Punkt, dass er entweder Tage vorschlägt, von denen er weiß, dass sie mir nicht so recht sind oder er hat ab Do keine Zeit oder er sagt wieder ab.
Natürlich lass ich ihn jetzt auflaufen - muss ich aber gar nicht, denn er meldet sich seit 2 Tagen gar nicht mehr.
Bin einfach sauer. Verstehen tu ich es aber trotzdem nicht!?
Was bezweckt ein Mann damit? Der macht das sicher wieder.

FS
 
G

Gast

  • #34
Bin einfach sauer. Verstehen tu ich es aber trotzdem nicht!?
Was bezweckt ein Mann damit? Der macht das sicher wieder.
FS
Der spinnt, der hat ne psychische Macke, du kannst hier noch so oft fragen, was ein Mann damit bezweckt, Antworten hast du ja genug bekommen, grüble nicht so viel, sondern Finger weg.

Es gibt div. Verhaltensweisen von Menschen, die kann man nicht nachvollziehen oder verstehen. Oft steckt dahinter die verzweifelte Suche nach Liebe, aber wenns dann ernst wird, bekommt Mann/Frau Angst und verhält sich deswegen so komisch ambivalent. Sind zwei Persönlickeiten in einer Person. Verstehst du?

Lass die Finger von solchen Männer, nutze lieber deine Energie zum Finden von Männern, Menschen die klar im Kopf und im Verhalten sind.

w 50
 
  • #35
- Ego pushen: Er wird geliebt, von vielen
- Sicherheit durch Vielfalt. Zu tiefen Beziehungen sind solche Menschen nicht fähig, also streuen sie, viele Tröpfchen machen auch satt, das Ganze bleibt spielerisch, unverbindlich, sie haben den Spielball, das nimmt auch solchen Leuten die Angst vor der Liebe, die die Unverbindlichkeit brauchen, um Sicherheit zu spüren. Die Hingabefähigkeit (nicht zu verwechseln mit situativer Leidenschaft) ist bei diesen Menschen unterdurchschnittlich, sie haben viel zu viel Angst bei Festlegung und Endgültigkeit. Bezeichnen sich oft als liberal in mehrfacher Verwechslung von Zuständigkeiten, Verantwortung und Denk-Kategorien.

Das läuft unbewusst ab, ich glaube nicht, dass er bewusst täuscht, ich war auch einmal in so einen Mann komplett verliebt. Wird psychologisch als Fehlprägung im Kindheitsalter erklärt, schwer therapierbar.
Ein schönes Wochenende!
 
  • #36
Ich habe mit so jemandem mal ein langes Gespräch geführt. Der ist mit solchen Sachen schon ein paar Mal richtig auf die Nase gefallen. Es gibt nämlich noch ein nächstes Kapitel in solchen Beziehungen: Der andere Partner hat endgültig genug und wendet sich konsequent und unwiederbringlich ab. Dann ist er plötzlich die große Liebe. Mein Bekannter hat es so für ein halbes Jahr in die Psychiatrie geschafft und da hat man ihm erklärt, wie er tickt.

Es geht solchen Menschen nicht um den realen Kontakt einer nachhaltigen Beziehung, der ist eher lästig und wird schlecht oder recht ertragen oder vermieden. (Auch wenn sie viel darüber reden, wie toll es wäre zu heiraten etc.)

Es geht ihnen um das gewollt werden. Das Gefühl. da ist jemand, der sie begehrt und vermisst, ist ihr Antrieb. Dann fühlen sie sich wie der Star auf der Bühne unter den Scheinwerfern. Sobald das Licht ausgeht, fühlen sie sich schlecht. Deshalb wird das Spielobjekt auch immer wieder auf Distanz geschoben oder gehalten bzw. so beschwatzt, dass es sich auf eine neues Komm-Her-Geh-Weg-Spiel einlässt.
Das ändert sich bei den wenigsten, denn es gibt immer wieder dankbare Opfer, die ihrerseits die innere Disposition haben, dringend die Liebe eines Menschen erringen zu müssen und innerlich glauben, dass sie es nicht wert sind, gut behandelt zu werden und es äußerlich sogar langweilig finden. Die brauchen den Kick der Ablehnung. So findet jeder Topf seinen Deckel.
 
G

Gast

  • #37
Ich kann mich #24 anschließen.

Liebe FS,
Du stellst schon seit einiger Zeit alle 1-2 Wochen die selbe Frage.
"Warum handelt er so?" Bist Du durch die Antworten im Forum weitergekommen?
Übernimm endlich die Verantwortung für Deine Gefühle und Gedanken.
An den Kinderfreien WEen unternimm was mit Freundinnen, weine Dein Herz aus, besuche eine Austellung, fahre weg, genieße eine Stadt, treibe viel Sport, nehme an einem Kurs teil - das Leben soll sich um Dich und nicht um ihn drehen. Vielleicht läuft Dir einen elitären Mann über den Weg ;-)
Ob er beziehungsfähig ist oder nicht, ob er ein Narzist ist oder nicht, ob er Interesse hat oder nicht spielt gar keine Rolle.
 
G

Gast

  • #38
Liebe FS,

ich habe so eine Story auch schon durchgemacht und kann dir sagen, es hat nichts mit dem Aussehen, Beruf, Kontostand, etc. eines Mannes zu tun. Auch Männer, die weniger gut aussehen und beruflich nicht so erfolgreich sind, können so ein Verhalten an den Tag legen.

Mache nicht denselben Fehler wie ich und verschenke nicht zu viel Zeit für Überlegungen hinsichtlich der Gründe für sein Verhalten. Das wird dich psychisch runterziehen. Ich bin damals auch körperlich erkrankt, das hätte wirklich ins Auge gehen können.

Tatsache ist: Er tut dir nicht gut. Streiche ihn komplett aus deinem Leben und reagiere auf keinen einzigen Kontaktversuch mehr. Lasse alles an dir abprallen. Ich weiß es ist nicht leicht, aber du wirst dich jedes Mal freuen, wenn du widerstehen kannst und daraus noch mehr Kraft für die Zukunft schöpfen.

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #39
Kenne ich auch. Eine Exaffäre meldet sich sporadisch und euphorisch und wenn ich ihm sage er soll das bitte lassen, ich will ihn nicht mehr, dann bleibt er dran bis hin zu Liebesgeständnissen und Treueschwüren. Seine Vorschläge für ein Treffen usw sind nur für ihn interessant, er weiß genau was ich nicht möchte und genau das schlägt er vor. Irgendwann höre ich gelangweilt auf zu antworten oder sage ihm, dass ich ihn einer Beziehung bin - dann hört er sofort auf.

Diese Menschen sind arm. Sie haben offenbar niemanden, den sie sonst anschreiben können. Es würde mich auch wundern, wenn solche Menschen so viele intime FreundInnen hätten. Es geht ihnen wohl darum Begehren zu erreichen und das starrköpfige Bemühen um etwas, das man nicht bekommen kann.
Liebe FS, ich würde mich da nur mehr darüber amüsieren und den armen Irren vergessen. Bitte nimm dein Herz aus der Sache raus. Man muss auch nicht alles verstehen, was Menschen denken und tun.
Wenn du unbedingt willst, gib ihm genau einen Termin für ein Treffen vor und eine klare Frist für die Zusage. Er wird sie bestimmt verpassen.
 
G

Gast

  • #40
Wenn du unbedingt willst, gib ihm genau einen Termin für ein Treffen vor und eine klare Frist für die Zusage. Er wird sie bestimmt verpassen.
Er hat morgen als Termin vorgeschlagen - ohne auch nur 1 Wort der Entschuldigung und ohne ein einzig nettes Wort, nachdem er mich einfach die ganze letzte Woche hat stehenlassen inklusive dem WE und keiner einzigen Meldung.
Wie kann man nur so unverschämt sein?
Ich weiß nur nicht, ob ich einfach nicht antworten und ihn ignorieren soll, ne kurze Absage schicken soll oder ihn treffen soll, um ihm das ins Gesicht zu sagen. Finde aber irgendwie alle 3 Möglichkeiten unattraktiv. Mal sehen. Im Moment habe ich gar keine Lust zu antworten.
Ich finde es einfach das Letzte, dass er mich behandelt, als wäre ich ein dummes kleines Mädchen.
Und jetzt will ich kein schlaues Kommentar hören von wegen:
"Du bist selber schuld, lass dich eben nicht so behandeln!" Weiß ich selber - ich habe allerdings noch nie jemanden so unverschämt behandelt.Und außer ihm kenne ich auch solche Menschen nicht. Und ich finde es auch blöd, wenn man bei Männern immer vom schlechtesten ausgeht.
Ich wollte ihn eben gerne ernst nehmen. Aber jetzt kann ich das nicht mehr.

FS
 
G

Gast

  • #41
Liebe FS,
du haderst mit dir und der Situation.
Es tut weh, wenn man sich etwas schön ausgemalt hat, Potential gesehen hat und der andere sich als Vollidiot herausstellt. Ich glaube, das kann jeder nachvollziehen.

Meiner Ansicht nach handelt es sich hier auch um ein Machtspiel. Er gibt vor, ist unverschämt und schaut, wie weit er gehen kann und damit bei dir kommt. Je mehr du dir gefallen lässt, desto ärger wird es. Es ist ein Game für ihn!
Du solltest nicht länger mitspielen bzw. den Spieß umdrehen. Entweder du gehst wortlos und lässt deinen Frust für dich allein am Sandsack aus, oder du wirst deinerseits unverholen unverschämt und machst dir nun deinen Spaß mit ihm. Verlieren tust du nichts, denn das wird sowieso nichts mehr mit euch beiden. Diese groteske und respektlose Situation wird immer zwischen euch stehen.
 
G

Gast

  • #42
Jetzt habe ich ihn fast 2 Wochen ignoriert und er schreibt immer wieder, ich soll ihm eine letzte Chance geben... Bisher hab ich aber nicht geantwortet - was auch?
Habe wirklich keine Lust, dann wieder durch irgendetwas vor den Kopf gestoßen zu werden.
Trotzdem denke ich dauernd an ihn, schrecklich!
Wieso lässt er mich nicht in Ruhe? Der kennt tausende von Leuten und jede Menge extrem gutaussehende Frauen mit entsprechendem Background.
Muss das aushalten, ist aber echt schwer.


FS
 
  • #43
Lustig, es gibt so viele nette Männer da draußen. Fair, zuvorkommend, zuverlässig. Und jedes Mal lasst ihr Frauen euch mit solchen Hallodris ein. Mit Idioten, Arschlöchern, Machos, Manipulierern. Schiesst jeden Rat eures Umfeldes in den Wind. Und verliebt euch unsterblich in sie.

Ja, liebe FS, das ist eine Ohrfeige, und zwar ins Gesicht all derer, die es ernst meinen. Die vielleicht nicht so spannend sind, so Alpha, so cool, aber dafür auch noch einigermaßen normal mit ihren Mitmenschen umgehen können. Und diese Männer werden sich auch irgendwann überlegen, ob sie diese Spielchen nicht einfach mitspielen sollen.
 
G

Gast

  • #44
Liebe Fragestellerin,
warum lässt er mich nicht in Ruhe? Gibt es einen Grund dafür? Warum nur- warum?
Weil er eine Disposition hat, dieses Spiel mit Dir zu genießen. Mit anderen Worten - er ist ein
seelischer Sadist. Ihm macht es Spaß. Verdammt nochmal Weib - wehr dich endlich!
Spiegel ihm genau sein Verhalten vor. w/57
 
A

Angie

  • #45
@ FS
Warum er dich nicht in Ruhe läßt?
Weil er genau weiß, wie du denkst und fühlst und sich zu 100% sicher ist, dass du irgendwann nachgibst und dich wieder breitschlagen läßt. Echt, der muss ja nicht mal viel machen dafür. Schwülstige Messages und entsprechende Äußerungen wie "du bist so toll, ich vermisse dich"usw reichen doch schon aus, um dich weichzukochen.Ist alles nur eine Frage der Zeit. Das kostet den genau zehn Minuten, diesen Mist in die Tasten zu haun, und dann geht er den üblichen Freizeitbeschäftigungen nach. Vermutlich gibt ihm dein Rückzug noch einen ganz besonderen Kick. Dieses Spielchen könnt ihr zwei Hübschen noch lange, lange spielen. Und du wirst aller Wahrscheinlichkeit nach noch häufiger mächtig auf die Nase fallen, denn eins ist sicher: der gewinnt!!!

Ich würde dir empfehlen, nicht länger über das WARUM nachzugrübeln. Lesen von uns allen möchtest du natürlich, dass er vermutlich schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht hat und jetzt von der Angst beherrscht wird, sich zu tief auf dich einzulassen, von dir aber trotz allem nicht loskommt und ähnlichen
-sorry- Mist. Selbst, wenn es so wäre, was nützt es dir? Der Mann geht überaus respektlos mit dir und deiner Zeit um. Und nichtsdestotrotz klappt es doch ganz zufriedenstellend -für ihn.
Klingelt da was bei dir?

Du hast schon mehrmals erwähnt, dass dieser Mann ein Narzisst sei (genau wie dein Ex). Zu jedem Narzissten gehört ein Komplementärnarzisst, das weißt du hoffentlich. Anstatt alle Energien in das Verhalten dieser Flachzange zu investieren, solltest du lieber mal, am besten mit therapeutischer Hilfe, über deine eigenen Anteile nachdenken und daran arbeiten.
"Flirte" mal mit dieser Idee.;-))
 
  • #46
Wie Du durchhalten und von ihm wegkommen kannst?
Indem Du Dir vor Augen hältst, dass es ein wunderbar leichtes, konfliktfreies Spiel ist, das ihr miteinander hattet, (wenn ihr es miteinander habt), er aber absolut nicht bereit ist, Dich zu lieben:

Dich nicht zu lieben, wenn Du verzweifelt bist, nicht zu lieben, wenn Du Halt brauchst,
Dich stehen lässt, wenn eine Andere gerade ein bisschen mehr lockt, gerade unkomplizierter ist,
und Du erst noch bisschen Sehnsucht für ihn ansammeln musst.
Mehr kann er nicht geben, und wenn Du mehr möchtest, bist Du "ganz schön ernst".
Du bist sein Lieblingsbär, aber es gibt einen Lieblingsball, eine Lieblingspuppe etc.

Mehr wird es nicht, man glaubt es kaum, -denn es sind ja intelligente, sensible Menschen-,
aber die letzte, exklusive Hingabe fehlt einfach.
 
G

Gast

  • #47
Ja, liebe FS, das ist eine Ohrfeige, und zwar ins Gesicht all derer, die es ernst meinen. Die vielleicht nicht so spannend sind, so Alpha, so cool, aber dafür auch noch einigermaßen normal mit ihren Mitmenschen umgehen können. Und diese Männer werden sich auch irgendwann überlegen, ob sie diese Spielchen nicht einfach mitspielen sollen.
Das ist aber der falsche Schluss!
Ich fand ihn nicht so spannend, weil er mich so schlecht behandelt hat, sondern weil er sich so bemüht hat. Zumindest anfangs. Er hat mich bekocht, hatte tolle Ideen, wir waren in netten Restaurants und er organisierte tolle Wochenendtrips. Er ist stilvoll, kann sich gut anziehen und ist sehr unterhaltsam. Es ist keine Sekunde langweilig mit ihm, mit vielen anderen schlafe ich nach 1 Stunde ein, weil die nichts Spannendes zu erzählen haben, schlecht angezogen sind oder jammern, dass sie nichts verdienen oder die Ex so böse war.
Frauen stehen nicht auf A...löcher, auch wenn manche Männer das gerne behaupten. Aber auf Männer der Tat, die etwas darstellen schon.

@Angie: Das mit dem Angst vor dem Einlassen hat er mir vor Monaten schon erzählt und schon da hab ich es ihm nicht abgenommen, denn wo ein Wille, da ein Weg. Ich weiß, dass Männer immer in der Lage sind zu einer festen Beziehung, wenn es das Richtige ist.
Wobei in seinem Fall wahrscheinlich nie eine die Richtige ist, es sei denn, sie ordnet sich komplett unter. Ich will also nicht hören, dass er Angst hat. Nur bin ich inzwischen eigentlich wirklich zickig gewesen, ich hab ihm schon vor Wochen und Monaten gehörig die Meinung gesagt... trotzdem hält er daran fest.
Ich denke, ich antworte gar nicht. Es ist alles gesagt.
Und wenn ein Mann wirklich will, findet er Mittel und Wege, überzeugend zu sein.
2 SMSen des Bettelns sind nun nicht gerade Engagement.

Leider hab ich keine wirkliche Zeit, stundenlang abends auszugehen, um Männer kennenzulernen und es fällt nun auch nicht jeder schockverliebt um, wenn ich einkaufen gehe...aber ich habe keine Lust auf den Online-Quatsch mehr.
Ich hab nur scheidungsgeschädigte, bindungsängstliche oder Mamasöhnchen kennengelernt. Die meisten heulen mir die Ohren voll, dass die Frauen alle so doof sind oder sie wollen gleich bei mir einziehen und bekocht werden, haben wenig Geld oder wollen nur das Eine.
Ihn fand ich endlich mal spannender. Echt blöd.

FS
 
  • #48
Gute Köche, die ebenso gute Entertainer und Organisatoren mit Stil sind und dann auch noch an einer festen Beziehung interessiert sind, laufen für gewöhnlich nicht frei herum. Die, die frei herum laufen, wollen eben gerade keine feste Beziehung (können sie sich schließlich leisten, sie haben Auswahl), so wie dein Fall. Warum sollte so ein Mann sich an eine Frau binden, wo er alle haben kann?

Aber darum geht es nicht. Schön, es ist ein super attraktiver Mann, aber eben einer, der gerne Spielchen spielt. Du sagst, Frauen stehen nicht auf Arschlöcher. Aber was, wenn nicht das, ist jemand, der solche Spielchen spielt? Und genau diese Spielchen erzeugen Abhängigkeiten. Du kannst dir nie sicher sein, was er von dir hält. Du fängst an, ihm nachzulaufen. Und wenn du langsam aufgibst, hängt er dir wieder eine neue Karotte vor die Nase mit seiner Schmeichelei. Und es funktioniert.