• #31
Hi Biene,
natürlich beeinflussen die gemachten Erfahrungen einen und das leider nicht immer im positiven Sinne.
Aber:
Man kann keine Beziehung mit einer anderen vergleichen, auch nicht seine eigenen
Will auch heißen, Du kannst Deinen Partner nicht mit den Männern aus den vorangegangenen Beziehung vergleichen.

Tja, die lieben Wechseljahre. Leider gehen die nicht spurlos - zumindest bei mir - an einem vorrüber. Ist das einer der Gründe warum Du zweifelst?

Es ist gut, dass Du Dir bewusst bist, dass Du leicht beeinflussbar bist. Um so weniger solltest Du darauf hören was andere für richtig halten. Es geht um Deine Beziehung und darum das Du Dich damit wohl fühlen musst. Es nutzt nichts wenn Dir wildfremde Menschen sagen, was sie für richtig halten.
 
  • #32
Krise überstanden.
Hallo,wollte mich nach 2 Monaten mal wieder melden.
Alles hat sich jetzt zum Guten gewendet,bin immer noch mit meinem Freund zusammen.Habe ihm damals geschrieben, dass ich auf ihn warten werde,bis sich die Situation mit seinem Sohn wieder bessert.Hat ja selber gemerkt, dass es uns damit nicht zugeht.
Habe mich dann ein wenig zurückgezogen und ihn selber entscheiden lassen,wie es weitergeht.
Hat sich dann kurz darauf von selber zu beider Vorteil verändert, er arbeitet jetzt stundenweise direkt mit mir zusammen, was uns denk mal beiden gefällt, da er langsam immer offener wird und öfter mal meine Nähe sucht.
Habe seit 4 Wochen meine Wohnung für mich alleine,Tochter ist in eine eigene gezogen.
Mein Freund ist jetzt wieder jedes Wochenende bei mir und wir kochen jedesmal Leckeres zusammen oder gehen Essen.
Vorige Woche ist da der Satz von ihm gefallen, dass er jetzt nicht mehr sein eigenes Leben lebt ,sondern jetzt mit mir zusammen lebt.
 
Top