Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast

Ist das so schlimm das ich Asiatin bin, das ich immer wieder Absage bekomme?

Bin seit 24J. in Österreich lebend, bin gebildet und komme aus guten haus, bekomme Anfragen und netten Emails, aber sobald ich fotos freischaltet, bekomme ich immer einen Absage.
 
G

Gast

Gast
Man kann's natürlich nicht wissen, was wirklich in den Männern vorgeht, aber wenn du die Forumsdiskussionen her ein wenig verfolgst, siehst du, dass es sehr, sehr vielen hier so geht, egal ob Mann oder Frau, groß oder klein, blond oder braun, dick oder dünn, Asiatin oder Europäerin. Nicht persönlich nehmen und nicht aufgeben!
 
G

Gast

Gast
Vermutlich muss man immer zwei Seiten der Medaille sehen: Für einen Europäer sehen asiatische Frauen immer sehr ähnlich aus. Ich persönlich habe z.B. Schwierigkeiten in Sekundenbruchteilen einen flüchtig bekannten Japaner aus einer Gruppe zuzuordnen - dies passiert mir mit europäischen Männern niemals. Deshalb bitte nicht persönlich nehmen, wenn ein Europäer keine Asiatin als Lebenspartnerin möchte. Es ist generell schwer einen richtigen Partner zu finden - deshalb bin ich ja auch hier auf der Suche.
Viel Gück. M38
 
E

eight-pines

Gast
Genausogut könnte man fragen, ob es so schlimm ist dunkelhäutig zu sein, rote Haare zu haben oder Sommersprossen.

Um die Antwort gleich vorweg zu nehmen: nein!
Nur hast du leider noch nicht den passenden Mann gefunden. Doch zerbrich dir nicht den Kopf darüber, viele Männer fühlen sich gerade zu Asiatinnen sehr hingezogen, deine Exotik, die damit verbundene Nichtalltäglichkeit und eben diese Besonderheit, die dich in gewisser Hinsicht ein wenig exklusiv macht könnte auch als Privileg und ganz sicher nicht als Nachteil ausgelegt werden.

Jeder Mann hat eben eine ganz eigene Vorstellung davon, wie seine zukünftige Partnerin sein sollte. Bislang hast du noch nicht denjenigen gefunden, der deine Reize zu schätzen weiß. Doch hab noch ein bisschen Geduld, besAtimmt wirst du auch noch auf den treffen, der genausojemanden möchte, wie du es bist.
 
G

Gast

Gast
Ja viele Männer reizt das exotische an der Asiatin, andererseits heißt es leider allzuoft, hast Du Dir eine Freundin aus dem Katalog bestellt. Mit diesen "Anfeindungen" muss man halt dann leben können und tatsächlich findet man bei den meisten Europäern (nicht nur bei den deutschstämmigen) eine gewisse Skepsis gegenüber Fremden. In diesen leicht fremdenfeindlichen Chor will ich aber nicht einstimmen.

Außerdem muss man(n) zugeben, dass sich die Mentalität einer "echten" Asiatin (nicht in Europa aufgewachsen) schon sehr von den Frauen hier unterscheidet, nicht unbedingt zum Nachteil wie ich finde aber für den europäischen Mann musses halt auch für das Alltagsleben taugen, wenn die Exotik der asiatischen Erotik verflogen ist.

Ich kenne eine sehr nette chinesische Ingenieurin mit Witz und Esprit deren Fränkisch sich in keiner Weise von den "Ureinwohnern" unterscheidet (im übrigen in gleicher Weise auch eine sehr dunkelhäutige Amerikanerin). Sie hat viel Charme jedoch wäre sie mir als Partnerin zu schlank. Generell wäre ich jedoch einer Asiatin gegenüber aufgeschlossen. Ein Bekannter hat ebenfalls eine Vietnamesin (Gastarbeiterin aus der ehemaligen DDR in Tschechien lebend) geheiratet und die ist ebenfalls sehr nett, eine liebevolle Mutter und hervorragende Gastgeberin. Man(n) muss halt erst einmal erkennen, dass die Asiatin vor allem eines ist, ein Mensch wie Du und ich.

Also lass den Kopf nicht hängen, der Richtige wartet schon um die Ecke ;-)

M/45
 
G

Gast

Gast
schreib doch gleich in dein profil, dass du asiatin bist - dann stellt sich die frage zukünftig nicht mehr!
 
G

Gast

Gast
Gib doch einfach in der Sektion ich über mich an dass du Asiatin bist- kannst es ja gut verpacken :) Dann kannst du dich auf die Männer konzentrieren die sich vorstellen können mit ner Asiatin zusammenzusein. Darüberhinaus finde ich dieses kein Magel, sondern sîcher etwas besonderes.. Viele Männer stehen auf Asiatinnen :)
 
G

Gast

Gast
Mir persönlich gefallen Frauen unabhängig von ihrer Herkunft, ich denke so geht es einem Großteil der Männer, es dürfte zudem wohl durchaus Männer geben denen asiatische Frauen sogar besonders gut gefallen.
Da häufige Absagen zudem nicht wirklich ungewöhnlich hier ist (gerade nach der Fotofreischaltung) denke ich das die asiatische Herkunft wohl nur sehr begrenzt der Grund für Absagen ist.

Alex
7E21CB57
 
Liebe Fragestellerin!

Es ist das gleiche Dilemma wie so oft hier: Jeder hat eine vermeintliche Schwachstelle und ist sich sicher, dass die Ablehnung daran liegt. Das ist falsch gedacht.

Wer dick ist, meint er wird des Gewichtes wegen abgelehnt. Wer zu groß ist, wegen seiner Körperlänge. Wer einen weniger beliebten Beruf hat, wird wegen des Berufs abgelehnt. Wer aus Asien kommt, wird abgelehnt, weil sie Asiatin ist. Denken zumindest alle. Ist aber falsch.

Die Wahrheit ist: Wir alle bekommen wahnsinnig mehr Absagen als Zusagen, weil wir einfach nicht jedermans Typ sind. Uns gefällt ja auch nicht jeder Kandidat. Hinzukommt, dass Männer noch optisch-fixierter sind als Frauen.

Also: Dir geht es nicht anders als den meisten anderen hier (von wenigen Ausnahmen abgesehen). Konzentriere Dich nicht auf "asiatisch", sondern sieh es einfach als eine ganz normale Absage.

Zum Schluss trotzdem noch die andere Seite der Medaille: Ich vermute schon, dass es einen nicht geringen Anteil an Männern gibt, die gerne eine Partnerin der gleichen Ethnie hätten. Insofern sind manche Ablehnungen vielleicht darauf zurückzuführen, falls Du nicht schon in Deinem Profil auf Deine Herkunft hinweist (was empfehlenswert wäre). Damit muss man in einem Gastland einfach leben. Das ist Teil der Herausforderung, in einem Land zu leben, das ethnisch anders ist.
 
G

Gast

Gast
siri
#10 frederika
ich habe eine polnische großmutter - sollte ich das in meinem profil erwähnen?
 
G

Gast

Gast
Also ich finde Asiatinnen sogar ausgesprochen schön. Männer, die nur blonden Frauen hinterherrennen, weil man ihnen eingeredet hat, dass blond so toll wäre, haben ohnehin keine eigene Meinung. Da verpasst du nichts.


7E1F8390
 
@#11: Ach Siri, lass uns friedlich bleiben.

a) Ich glaube, die Großeltern-Generation darf man durchaus vernachlässigen, wenn deren Herkunft keinen Einfluss mehr auf Deine Gewohnheiten und Denkweise hat.

b) Polen und Deutsche sind ja nicht gerade ethnisch besonders verschieden, oder? Der Vergleich mit Asiaten oder Schwarzen hinkt da gewaltig.
 
S

Serafina Pekkala

Gast
Liebe Fragestellerin,
ich habe auch asiatische Einflüsse, meine Mutter ist Halbjapanerin, aber die meisten Männer können mein Aussehen nicht einordnen weil ich blaue Augen habe, auch entspricht meine Nase eher europäischen Verhältnissen. Aber irgendwie exotisch schön muss ich wohl aussehen, denn ich werde sehr oft nach meiner Herkunft gefragt und Männer und auch Frauen reagieren sehr positiv auf mein Aussehen. Ich wurde noch nie abgelehnt und denke dass ist wie mit allen Dingen der eine mag es der andere nicht, ich würde einfach ein paar Hinweise in meinem Profil verstecken, dann kannst Du es ja genauer einsortieren. Viel Glück!

Serafina Pekkala
 
G

Gast

Gast
Sicher gibt es Männer, die aus welchen Gründen auch immer keine Asiatin als Partnerin wollen. Aber genauso wird es Männer geben die Asiatinnen besonders attraktiv finden. Hier gibt es viele Absagen schon aus sehr oberflächlichen Gründen. Lass dich davon nicht entmutigen und mach weiter bis der Richtige dabei ist.
 
G

Gast

Gast
Hallo liebe Fragestellerin,
ich kann dich sehr gut verstehen. Ich bin auch Asiatin und ich merke wohl, dass bei den deutschen Männern manchmal nur eine halbe Sekunde ausreicht mich zu beäugen, um dann sofort zu sehen, dass ich NICHT in ihr Beuteschema passe. Leider wird man dann auch schnell übersehen, zumal ich auch in Deutschland aufgewachsen bin und mich komplett wie eine Deutsche benehme, ausser dass ich optisch nicht so aussehe. Ich leider auch sehr darunter. Ich weiss auch nicht, was man da machen könnte. Wird sich aber in Deutschland wahrscheinlich nie ändern?!
 
@#17: Meinst Du wirklich, dass das anderen Mädchen so sehr anders geht? Die meisten Männer wissen in Sekunden, ob sie auf einen stehen oder nicht. Ich gebe aber zu, dass der Typ Asiatin eben von weniger Männern der Traumtyp sein wird als typisch deutsche Varianten. Das ist doch aber auch ganz normal und natürlich.
 
@#17: Was ist so schlimm daran, wenn Männer zunächst nach optischen Vorlieben wählen? Wir Frauen tun dies doch genau so!

Ich reagiere jedoch sehr empfindlich, wenn ich bei deiner Argumentation den Verdacht nicht los werde, dass hier wieder mal die Ausländerfeindlichkeits- Schiene gefahren wird! ("...wird sich in Deutschland wahrscheinlich nie ändern?!")
Wir ALLE, Männer und Frauen, haben bei EP selbst auch die gleichen Erfahrungen gemacht, wie ihr!
 
G

Gast

Gast
Ich bin die 17:
Ich mein damit, dass die europäischen Männer einen ja überhaupt nicht mal anschauen. Sobald diese Männer sehen, oh, dunkle Haut, schwarze Haare und dunkle Augen, ist es schon zu spät für eine nähere Begutachtung, ich meine damit: man wird überhaupt nicht mal wahrgenommen, nur die Umrisse.
Und wehe, sie hat auch noch einen ausländischen Namen, könnte ja gefährlich sein!!!! Ist in England einfacher als hier.
 
G

Gast

Gast
Liebe Fragestellerin,
die Männer haben vielleicht Angst, dass hier jemand eine Aufenthaltsgenehmigung heiraten will.
ich muss zugeben, dass ich aus demselben Grund alle Männer wegklicke, die schwarze Haut haben.
Mal ganz abgesehen davon, dass mir schwarze Männer auch nicht gefallen, wenn sie Oberarzt und Millionär sind, habe ich keine Lust auf diese ganze Ausländerbehörde-Kacke.

Als Fragestellerin würde ich beim Ich über mich reinschreiben, dass das Besondere die exotische Optik und die Geburt und Kindheit in Deutschland, bzw Österreich ist. Asiatisches Aussehen und österreichischer Dialekt ist schon ungewöhlich.

Ich habe jedenfalls noch nie eine Asiatin getroffen, die Probleme hatte, die Männer zu begeistern. Ich war immer ein bisschen neidisch, dass sie sich die Männer aus den Besten aussuchen können.
weiblich, 37 J
 
G

Gast

Gast
Hallo ich bin ein Mann und bevorzuge sogar eine Frau aus meinen dialektischen Umfeld. Ich denke jeder hat das Recht - auch umgekehrt in Amerika und in Asien - sich seinen Partner nach eigenen Kriterien auszusuchen und sich nicht belehren zu lassen. Zusätzlich lege ich sogar noch Wert auf die Gewichtsklasse der Partnerin, ihre Körpergröße und auf ihren Bildungsstand. Wer hätte das gedacht ?
 
G

Gast

Gast
Gerade deutsche Männer scheinen sich besonders für kleine zierliche Frauen zu interessieren (wenn man den Threads hier glauben kann). Und besonders Asiatinnen gelten eben als klein und zierlich.
Ihr (Fragestellerin und #17) macht Euch keine Vorstellung davon, wie große deutsche Walküren von den Männern beäugt und im Bruchteil einer Sekunde abgewertet werden. Aber es ist natürlich leicht, das ungalante Verhalten der Herren auf eine Besonderheit der eigenen Erscheinung zu beziehen. Eine Frau, die nicht aussieht wie Claudia Schiffer, hat es eben besonders schwer.
 
G

Gast

Gast
Aber wie kann man denn einem Mann vermitteln, dass die Frau wie auch die Fragestellerin auf keine Aufenthaltsgenehmigung aus ist, sondern man schon hier in West-Europa geboren oder aufgewachsen ist?
Warum wird man bei einigen Männern schon direkt darauf reduziert, eine Aufenthaltsgenehmigung zu wollen, ohne dass vielleicht eine Konversation stattfand? Traurig sowas hier. Oder haben diese Männer Angst, die Frau habe eine sehr religiöse oder gar fanatische Familie? Lächerlich!
 
G

Gast

Gast
War eine Zeit lang mit einer Chinesin zusammen und muss sagen, dass ich viele Charaktereigenschaften asiatischer Frauen schätze. Was ich nicht mag, ist die mangelnde Konfliktkultur die ich auch während meiner Doktorarbeit mit den Asiaten im Labor bemerkt habe. Fehler werden nicht angesprochen und auch selber kaschiert. Ansonsten mag ich die Kultur und war schon selber in China, Thailand und Laos mit dem Rucksack unterwegs.

<MOD: Chiffre nur noch für Profilcheck registrierter Teilnehmer gestattet.>
 
G

Gast

Gast
Viele Europäer haben überhaupt keinen Bezug zum Asiatischen. Dementsprechend haben sie nur irgendwelche Klischeevorstellungen: die ist nur auf Kohle aus, will einen reichen Kerl, der sie versorgt. Aber keine Angst, das wird von vielen Frauen gedacht bzw. viele Frauen ticken wirklich so. Und da gibt es durchaus auch deutsche Frauen! Leider sucht man sich an der sichtlichen Oberfläche gleich den nächstbesten Grund. Du solltest selbstbewusster zu deinem asiatischen Äußeren stehen, dies vorab bekunden und andere Vorzüge betonen. Da gibt es genügend Dinge, die eine nichtasiatische Frau einem Mann nicht bieten kann! Hinzu kommen natürlich deine nicht perfekten deutschen Sprachkenntnisse, das wird gleich als Schwäche (auch des Geistes) gedeutet. Aber du kannst dich glücklich schätzen, dass du überhaupt Deutsch kannst, denn das ist eine der schwierigsten Sprachen überhaupt. Die reformtüchtigen Deutschen beherrschen ihre eigene Rechtschreibung und Zeichensetzung nicht richtig! Und ihr Außenminister reist mit einem miserablen Englisch um den Globus. Es gibt Männer, die sich im privaten Bereich sehr gerne nur mit Asiaten abgeben, weil sie die Mentalität sehr schätzen. Ein weltoffener Mensch geht auf jeden Menschen zu, wenn dieser Mensch ihm optisch nicht abgeneigt ist und versucht, hinter die Fassade zu sehen. Stehe zu dir selbst und zeige dich immer selbstbewusst und wisse, dass jeder, der an dir vorbeigeht, die besondere Chance verpasst hat! In deinem Alter dürfte es doch kein Problem sein, einen ebenso gebildeten Asiaten zu finden, aber wahrscheinlich gibt es nicht so viele in Österreich. Ich, 37, noch der Asylanten-Generation zugehörig, kann mir keinen Asiaten suchen, weil zu weit verstreut/vergeben/nicht meinem Bildungsniveau entsprechend. Du weißt sicherlich, was ich meine...
Eine Asiatin, die mehr Absagen erteilt und trotzdem, wie du, noch nicht fündig ist...
 
Asiatinnen sind eindeutig nichts für den deutschen Michel wenn die Dame nicht grade auf den Mund gefallen ist. Ich bin immer wieder begeistert wenn ich die Gesichter der Kollegen sehen darf wenn sie zum ersten mal mit den Malayischen Kolleginnen zu tun haben, die nicht auf den Mund gefallen sind. Panik und entsetzen ist da doch relativ häufig anzutreffen *lach*

Mir persönlich gefällt die asiatische Art, auch wenn sie bisweilen sehr anstrengend ist , könnte ich mir eine Asiatin als Partnerin gut vorstellen.

Gruß

m36
 
G

Gast

Gast
@27 " Da gibt es genügend Dinge, die eine nichtasiatische Frau einem Mann nicht bieten kann!"

Hoffentlich spielst Du jetzt nicht darauf an, dass asiatische Frauen meist sanftmütig, weniger fordernd sind. Die meisten asiatischen Frauen in diesem Forum (denke, es sind gar nicht so viele) leben doch schon recht lange in Deutschland, wenn sie denn nicht schon hier geboren wurden; verfügen demnach über gute Deutschkenntnisse; sind gut integriert. Da unterscheiden sie sich oft nur durch ihre Optik...

@28
Ich gehe mal davon aus, dass die malaysischen Frauen chinesischer Abstammung sind, oder?
 
G

Gast

Gast
@29
Ein eingebürgerter Inder hat mal zu mir gesagt, dass wir Immigranten mehr erdulden können als Menschen aus kapitalistischen Staaten. Ich denke, dass Menschen aus weniger fortschrittlichen Ländern wie Europa/Amerika, etwa Entwicklungsländer, Tigerstaaten, noch anders ticken, weil sie noch erleben dürfen, was es heißt, arm zu sein und fürs Überleben der Familie zu kämpfen. Da geht keiner vor Gericht, weil der Baum des Nachbars zwei Zentimeter über seinen Gartenzaun hinausragt und Blätter abwirft. Aber auch sie entwickeln sich mit zunehmendem Wohlstand. Das sieht man heute schon deutlich, dass sie danach streben, dem Westen nachzueifern, z. B. färben sie sich die schwarzen Haare blond, was eine schreckliche Farbe ergibt, korrigieren im Gesicht an Augen und Nase rum, dass sie schon sehr unnatürlich wirken.
Bist du w oder m? Woher hast du das mit "sanftmütig, weniger fordernd"? Wie #28 Hellekeen sagt, die Asiatinnen sind nicht auf den Mund gefallen. Ja, die haben sogar die Hosen an und sind die Hauptversorger der Familie, richtig fleißig und geschäftstüchtig, und trotzdem gebären sie noch viele Kinder. Die haben auch den Geldbeutel und können gut wirtschaften! Und nehmen den Männern alle hausfrauentypischen Arbeiten ab. Die Männer hingegen sind nicht sehr nützlich. Mir tun die gebildeten Frauen in Asien leid, die finden dort nämlich nicht ihresgleichen. Da kann man schon verstehen, dass sie gen Westen wollen. Es sind also nicht alles mundtote, ungebildete Frauen, die sich hier einheiraten wollen. Ich könnte in Asien nicht leben. Aber die Asiaten, die hier leben und sich integrieren, bewahren sich immer noch ihre Mentalität, Sprache, Kochkünste etc. und unterscheiden sich nicht rein durch Optik von Deutschen. Die Türken tun's doch auch nicht, oder?

#28
Warum findest du die asiatische Art anstrengend, welche Art meinst du? Das angeblich laute und schnelle Reden (fast bellende), so wie die Italiener vlt? Das kommt einem nur so vor, wenn man die Sprache nicht versteht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top