Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Ist die Midlifecrises ggf. eine zweite infantile Phase?

Nachdem Kinder und Frau verlassen wurden, haben die neue Partnerin und der Exmann ein gemeinsames Auto und haben auf dem Nummernschild die Initialen der Vornamen und das Auszugsdatum (Beginn ihrer Beziehung ) verewigt. Ich war ehrlich gesagt sprachlos und fand das sehr geschmacklos, zudem sie in meine unmittelbare Nähe gezogen sind. Wie kann man ein solches Verhalten nach einem Vierteljahrundert Gemeinsamkeit bewerten?
 
  • #2
Gar nicht! Wozu auch? Was interessiert dich noch, wie das Nummernschild deines Ex lautet.?

Warum beschäftigst du dich nicht mir dir und deinen Kindern? Das Ende einer Beziehung gibt einem ganz schön zu knabbern, das weiß ich auch, egal, wie kurz oder lang sie dauerte.

Trotzdem, ich denke, dass du auf dem besten Wege bist, alles zu verarbeiten, wenn du keine anderen Sorgen hast, als das Nummernschild des neuen Paares.

Dass sie in eure Nähe gezogen sind, ist doch auch positiv im Hinblick auf eure Kinder zu sehen.

Infantiles kann ich hier nirgends entdecken, höchstens eine mangelnde Sensibilität - aber die ist ja heute sehr verbreitet.

Wenn du irgend etwas tun möchtest, dann versuche doch, dein Nummernschild zu ändern - und zwar mit dem Datum, als du erfahren hast, dass er dich betrügt/ verlassen will. - Allerdings würde ich das dann schon eher in die infantile Ecke schieben.

Alles Gute
 
G

Gast

Gast
  • #3
Gar nicht, weshalb willst du es bewerten? Sie gehen ihren Weg, wie immer der aussehen mag. Aber das hat nichts mehr mit dir zu tun.

Du bist verletzt, dass er sich ein neues Glück gesucht hat, das ist verständlich. Aber jetzt ist es Zeit, sich auf dich zu konzentrieren. Lebe dein Leben und kümmere dich nicht mehr um seine Belange. Schau vorwärts und überleg dir, was du für dein Glück tun kannst und handle entsprechend. Was kümmern dich Nummernschilder! Du hast sicher viel spannendere und interessantere Beschäftigungsmöglichkeiten.
 
  • #4
Wenn Du von Dir aus kein solches Nummernschild nötig hast und und auch keine weitere Nummernschildreaktion als diesen Thread, hast Du keine infantile Phase, würde ich sagen. Leider ist eine Degression offenbar sehr verbreitet in solchen Situation.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Es ist eine infantile Phase. Horror!
Außerdem scheint es eine Epidemie zu sein. In meiner Umgebung sind schon mehrere ältere Herren davon betroffen. Mir persönlich wird übel, wenn ich sie sehe.
Einer davon hat gleich mehrere Autos vor der Tür, Goldringe an beiden Händen (!) und eine 20Jahre jüngere Frau. Ein anderer trägt schon Diamanten und Rubine. Das Schlimmste daran ist, dass sie sich gegenseitig zu inspirieren scheinen. Verlässt einer seine Ehefrau, müssen es auch die anderen tun. Hat der eine Schmuck, braucht es der andere auch. Wie in der Pubertät, nur ohne die Aufsicht der Eltern.

w30
 
  • #6
Wir haben auch bei unseren Nummerschildern immer unserer Initialen und eine Zahl, die Bedeutung für uns hat. Das finde ich normal, vor allem, wenn dahingehende Wunschkennzeichen in der Stadt kostengünstig machbar sind. Kann mir vorstellen, dass dich schmerz zu sehen, dass dein Ex mit seiner Neuen glücklich ist und dies auch nach außen zeigt. Leider kannst und darfst du nicht den Fehler machen, dass du denkst sie tun dasum dich zu ärgern, denn das ist sicherlich nicht der Fall. Sie tun das, weil sie sich lieben und du spielst in deren Gedanken keine Rolle mehr. Scheinbar hast du die Beziehung noch nicht überwunden, kümmere dich lieber darum. Das wird dir mehr bringen
 
G

Gast

Gast
  • #7
Nimm deine Energie, um DEINEN SCHMERZ, DEINE WUT und DEINE UNERFÜLLTEN SEHNSÜCHTE zu verarbeiten. Davon hast du weitaus mehr, als dich zu fragen, ob dein früherer Partner jetzt infantil sei oder nicht und warum er mit seiner neuen Partnerin ein gewisses Nummernschild am Auto hat oder nicht.
Darum geht es doch gar nicht!!!

Er hat dich verlassen. Schlimm genug. Weshalb schaust du immer noch nach ihm und dem, was er tut und lässt? Schau auf DICH!
DU hast deine Aufmerksamkeit bitter nötig. Du solltest sie dir schenken und Zeit mit dir verbringen und das tun, was dir Freude macht. Dein EX kann das anscheindend schon. Also kein Neid, sondern selber auf die Beine kommen.
Wenn du das nicht alleine schaffst, hol dir professionelle Hilfe dazu. Es ist für dich und deine Kinder tausendmal besser, du machst eine ordentliche Therapie, als deine Kraft an Gejammer über Autokennzeichen deines Ex zu vertun.

SEI FÜR DICH DA!!

w,57
 
G

Gast

Gast
  • #8
Schau dich um, viele Männer wie auch viele Frauen ab 40/45 kommen in die Krise und müssen sich nochmal beweisen, wie toll sie sind, wie jung sie doch noch sind und was sie alles bewegen können, wenn sie nur wollen.

Du bist angefressen, dass er dieses Cabrio samt schönes Leben nicht mit dir lebt. Daher deine Wut und Enttäuschung. Wahrscheinlich kommt bei ihm auch bald ein Tattoo und zerrissene Jeans. Tja, so ist das.

Du hast an diesem Leben keinen Anteil mehr dran, also konzentriere dich auf dein Leben.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Sieh es mal so:
Du hattest ihn 25 Jahre lang, als er noch jung und knackig war. Die neue Frau hat das, was Du von ihm übrig gelassen hast. Ab 50 werden Männer kränklich und anstrengend. Du wirst schon noch sehen, was in zwei Jahren von dem neuen Paar da ist.
Immerhin scheist Du Euer Haus behalten zu haben?
Such Dir einen jungen, sexy Mann und geniesse Deine neu gewonnene Freiheit!

Die wenigsten Ehen halten 25 Jahre. Du hattest doch Glück, andere Männer rennen schon nach 4 Jahren mit einer neuen Frau davon.
Alles Gute
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo FS ;-) ärgere dich doch nicht darüber... Vielleicht ist die neue Partnerin "etwas schwierig", um es vorsichtig auszudrücken... Vielleicht hat sie deshalb darauf bestanden und ihn mit dieser infantilen Idee "mitgerissen"... Dann sind sie eben beide infantil ;-)
Also: Ärgere dich nicht, lass sie laufen.
Nummernschilder mit Initialen zu bestücken finde ich persönlich sowieso albern.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Natürlich ist es ärgerlich, keine Frage. Man kommt eben nicht so schnell drüber weg. Geschmacklos in Deine Nähe zu ziehen auch. Die wollen Dich demütigen: schau mal, wie gut es uns geht ! Dein Ex ist ein Affe ! Mir klingt es, als ob er eine jüngere Frau nun hat und natürlich da mitbrüllen muss, das ist ja lächerlich. Beim nächsten Treffen kannst Du ihn mal in meinem Namen ganz laut auslachen.

Wenn es DIr aber zu bunt wird, kannst Du ja Dein Haus verkaufen und umziehen. Es ist immer gut, einen richtigen Tapetenwechsel vorzunehmen. Sehr wahrscheinlich werden Deine Kinder dagegen sein, aber die sind in ein paar JAhren weg und dann hast Du ein großes Ding zum Putzen, voller schmerzhafter Erinnerungen. Erwäge es einmal richtig, ob Du wegziehst. Du wirst Dich dann zu Deinem neuen Leben bekennen und vieles nicht mehr so ernst nehmen. Sein Verhalten kannst Du nicht ändern, nur mit dem Kopf schütteln. Versuche es mit dem Lachen, es wirkt Wunder.
 
G

Gast

Gast
  • #12
@FS: Ich finde das Verhalten auch geschmacklos! Vielleicht ist es das Beste, wenn du wegziehst, aber alles aufgeben, nur weil der Ex so ein niederträchtiger Mensch ist? Würde ich nicht machen. Die triumphieren dann doch nur umso mehr! Deshalb mein Tipp: falls du nicht so sehr an den Ort und an das Haus gebunden ist, zieh um, damit du das vergnügte Pärchen nicht länger ertragen musst oder aber (und dazu würde ich eher tendieren!) ignorier deren Getue, auch wenn's schwerfällt, bleibt dort wohnen und geh deinen eigenen Weg.
Auf jeden Fall: alles Gute auf deinem Lebensweg!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top