• #1

Ist eine Po-Klapse in der Kennenlernphase "normal"?

Hallo ihr Lieben,

die Frage steht oben. Wie sieht ihr das?
Kurz zur Vorgeschichte: Ich (w44) habe vor ca. 2 Monaten einen Mann (46) über eine Datingplatform kennengelernt.
Wie haben uns bis jetzt ca. 9 Mal getroffen. 3 Treffen fanden auch bei mir statt. Wir kamen uns auch körperlich ein bisschen näher bzw. haben geschmust, es ist aber nichts weiter passiert (da ich keinen unverbindlichen Sex anstrebe). Dieser Mann mache auf mich einen guten und sympathischen Eindruck und ich konnte mir mit ihm mehr vorstellen. Er seinerseits meinte, sehr interessiert zu sein und mich als Frau zu respektieren. Soweit so gut…

Beim letzten Besuch bei mir zu Hause hat er mich bei der Möbelumzustellung unterstützt. Anschießend haben wir etwas Wein getrunken und er meinte, meine Lampe hänge nun zu niedrig und zu nah am Schrank und er könne die Schnur kürzen. Während wir über die technische Umsetzung diskutiert und ein paar Witze ausgetauscht haben, hat er mir – völlig unterwartet!– auf den Po geklatscht!
Ich habe eh intuitiv ihn eine zurückgeklatscht und gefragt, ob ihm das gefallen würde. Das fand er toll, ich aber eben nicht. Nachher hat er sich jedoch ziemlich geschämt und meinte, selbst nicht zu verstehen, wie das passieren konnte.
Ich habe eigentlich kein großes Drama daraus gemacht, jedoch „vergessen“ kann ich es nicht. Es beschäftigt mich inzwischen sehr und ich glaube, er merkt das. Er ist gerade geschäftlich unterwegs und hat geschrieben, dass er sich die Zeit nimmt, um alles zu reflektieren, auch was an dem Abend noch so gesagt wurde. (Wir haben über unsere Wünsche, Ziele usw. gesprochen).

Was denkt ihr, ist das „in Ordnung“ mit der Po-Klapse? Bin ich zu streng oder zu altmodisch?
In meiner Zeit (und ich komme ursprünglich aus einem osteuropäischen Land) galt so ein Verhalten eh als vulgär.

Ich bitte euch um eure Meinungen.
Vielen Dank.
W44
 
  • #2
So ein Verhalten geht auf keinen Fall.
Wer nach 9 Treffen bereits solche plumen sexuellen Annäherungsversuche macht, ist notgeil und nicht reif für eine Beziehung.
Du solltest ihm das noch einmal in aller Deutlichkeit sagen, dass er hier eine dicke rote Linie überschritten hat, und dann den Kontakt abbrechen.
 
  • #3
Liebe Fs,
Ich finde es unangemessen. Po Klatschen finde ich primitiv auch beim Gv. Ich bin doch kein Pferd das man antreibt.
Vlt kam es über ihn, weil er sehr scharf war auf sie und konnte sich nicht mehr zurück halten...
Lg w, 34
 
  • #4
Also ich finde einen liebevollen Poklaps überhaupt nicht schlimm, aber das ist hier egal. Für Dich muss es ok sein. Wenn Du das nicht magst, sag es ihm und er oder Du kannst aus seiner Antwort oder Reaktion Deine Konsequenzen ziehen.
Ihr scheint beide sehr verklemmt zu sein, wenn nach dem 9. Date ein Poklaps zu Irritationen führt. Benenne dann auch Deinen Nick in Weisses Häschen um, das passt dann besser als Black Tiger...
 
  • #5
Man(n) kann »so« oder »so« auf den Po klatschen: freundschaftlich, herausfordernd, zärtlich ... oder auch wütend/böse. Bis auf die letzten beiden Versionen mag ich sie alle, wenn sie von einem mir sehr vertrauten Mann kommen.
Meiner schafft es so gut wie nie, wenn er hinter mir die Treppe zu meiner Wohnung rauf geht, das zu lassen. Vermutlich mag er einfach meinen Po - und ich freue mich darüber.

Mach' kein Drama daraus!
 
  • #6
Hier sind zwei Geschichten. Wenn du einen Mann besser kennenlernen willst, dann lade ihn nicht in deine Wohnung ein, trinke mit ihm kein Wein und schmuse mit ihm nicht . Sowas wirkt zweideutig und erzeugt Stimmung. Dein Po hat ihm gefallen und da unter Weineinfluss sind die Pferde mit ihm durchgegangen. Sorry, als erwachsene Frau solltest du wissen, dass erregte Männer sehr schwer wieder zu stoppen sind. Wenn ich hier dauernd lese, wie Frauen Männer aufheizen und dann fallen lassen, dann wundert es mich nicht, dass später viele gestörtes Verhältnis zu Frauen haben und Potenzprobleme bekommen.
Zweite Geschichte ist, dass es ihm anscheinend Spass macht, etwas härter zuzugreifen. Überleg, ob deine Empörung gespielt war oder du tatsächlich sehr schwer vorstellen kannst, dass er dir Klapse gibt, sexuelle Vorlieben lassen sich nicht wegdiskutieren, früher oder später wird er das haben wollen, da könnte es Diskrepanz geben. Ich komme aus Osteuropa, finde an den Klapsen auf den Po nichts schlimmes, ehe im Gegenteil, aber ich persönlich stehe drauf und da musst du eben für dich entscheiden, ob du das willst.
 
  • #7
Es ist doch egal wie ich das finden würde....
Ich zb merke ob es ein liebevoller Klapps ist oder beim zum rumalbern gehört....da kann ich es übrigens auch selbst tun.
Es gibt aber die "komischen Klapse" die so etwas von oben herab, selbstgefälliges haben...sieht man meistens im Gesicht....
Dann wird mir das "Gesamtpaket" unsympathisch

Wenn er es also neckisch gemeint hat, dann würde er zb zu mir passen aber eben nicht zu Dir.
Das gleiche gilt ggf umgekehrt, wenn Du es nicht mit Humor nehmen kannst passt Du nicht zu ihm oder weil Du gewagt hast Deine Grenze zu ziehen

Das wird sich ggf noch rausstellen
 
  • #8
Für mich ist das unmöglich und respektlos, das ist sein echter, wahrer, plumper, vulgärer Charakter, den er dir hiermit gezeigt hat, das geht nicht! Ich würde ihm sagen, das geht nicht und würde dann den Kontakt mit ihm beenden! Denn was danach noch kommen kann, kann ich mir jetzt schon gut vorstellen!
 
  • #9
Für die eine sind Poklappse ein akzeptabler Teil von Zärtlichkeiten, für die andere offenbar nicht.

Servier ihn ab wenn du die übergriffig gefunden hast. Lass dich mit dem Nächsten besser auf keinerlei Schmusen ein sonst fast der dich vielleicht doch noch an einer ganz anderen Stelle an.
 
  • #10
Was ich wirklich in meinem ganzen Leben nicht verstehen werde, ist die Frage „ gefällt es mir?“
Ist doch eigentlich ganz leicht, oder?
Habe ich Spaß mit dem, was mein Gegenüber macht, möchte ich ihn wiedersehen ... komplett ohne Wertung, jeder macht genau das, was er möchte und gut ist, oder eben nicht.
Frage Dich bitte nicht, was normal ist ... DU entscheidest, wen Du in Dein Leben lassen möchtest!
 
  • #11
Kommt auf den Klaps an.
Ihr habt vorher Eure Späßchen gemacht, dann war der Klaps sicher als Neckerei gemeint. Körperverletzung schließe ich also aus.
Nach neun Treffen kann man auch einschätzen, wie es gemeint war.
Du hast zurück geklapst - so gehört das.
Ein aufgerolltes Küchenhandtuch mit Anlauf in den hinteren Oberschenkel flitschen.... Grrr tut mir leid, ich liebe Neckerei.

Im Übrigen halte ich weiteres Nachdenken darüber für überzogen. Wenn Du so etwas nicht magst, dann sag es ihm und gut is.
Nun reflektiert er diesen ganzen Abend, vermutlich alle neun Treffen.
Das nenn ich mal Drama machen :rolleyes:

W, 46
 
  • #12
Was denkt ihr, ist das „in Ordnung“ mit der Po-Klapse? Bin ich zu streng oder zu altmodisch?
Ja, aber hallo! Das ist ein erotisches Kompliment. Es ist schade, dass Du damit nicht umgehen kannst.

Vielversprechende Anbahnungen scheitern oft an Impulshemmung. Er hatte einen Impuls und hat ihn umgesetzt. Sehr gut! Wenn nun nichts daraus wird, liegt das an Deiner Prüderie.

Es beschäftigt mich inzwischen sehr und ich glaube, er merkt das. Er ist gerade geschäftlich unterwegs und hat geschrieben, dass er sich die Zeit nimmt, um alles zu reflektieren
Bitte nicht! Reflektieren, d.h. verkopfen, d.h. Impulshemmungen aufbauen. Richte ihm einen schönen Glückwunsch aus von mir. Er soll nur so bleiben, wie er ist. Die Richtige wird richtig damit umgehen. Das ist wie ein Lackmustest.
 
  • #13
Was denkt ihr, ist das „in Ordnung“ mit der Po-Klapse? Bin ich zu streng oder zu altmodisch?
Es ist nicht in Ordnung wenn du es nicht magst. sage ihn das und gut ist. Du machst gerade aus einer Mücke einen Elefanten.
Und du bist für mich viel zu streng und altmodisch.
Ich würde die Beziehungsanbahnung zu dir abbrechen wenn ich nun stundenlang über den Poklapser diskutieren müsste. Nicht weil ich nicht einsehe das ich zu weit gegangen bin sondern wegen dem Toddiskutieren.
 
  • #14
Ich find sowas ziemlich prollig, ich würde ihm das genauso sagen und ihn bitten, dies nie wieder zu tun, und damit hat sich die Sache aber auch.
Wenn er das in Zukunft nie wieder tut, sehe ich keinen Grund, ihm das jetzt ewig nachzutragen.
 
  • #15
Auch ich halte ein solches Verhalten für vulgär. Mein Mann und ich sind seit 6 Jahren zusammen, beide um die 50 und noch nie (!) hat er mir auf den Po geklatscht. Für mich ist das Proll-Verhalten und mich würde das total abtörnen.
 
  • #16
Das kommt auf die Gesamtsituation an. Kam es denn respektlos und ordinär rüber? Oder einfach nur neckisch und flirty? - Ich finde überraschende Poklapse an sich lustig. Man kann froh sein, wenn man noch einen runden Po hat, der nicht zu stark schwabbelt, wenn das jemand macht! (Vielleicht wollte er ja die Elastizität prüfen? Weil ihm ein knackiger Po wichtig ist?)
 
  • #17
Ich finde es nicht unangemessen sexuell, wenn ein Mann nach neun Treffen, davon drei mit Schmusen auf den ( bekleideten ? ) Po klatscht.
Ich finde diese Geste aber grundsätzlich abturnend. Kindisch. Wir Freundinnen haben das in der Oberstufe auf dem Schulhof gemacht und dazu gekichert. Wahrscheinlich assoziiere ich diese Geste mit Kindern / Mädchen.

So ein Verhalten zeigte aber auch ein junger Mann, der mein Freund war als ich 20 bis 25 Jahre alt war.
Er machte solche Dinge am laufenden Band, hüpfte wie Otto, trug Socken mit Comics drauf, eumelte sich über wirklich schwache Witze, liebte Wortspiele wie 'zum Bleistift'.
Und sehr gerne und ohne Unterlaß tatschte er meinen Körper an, vor allem Busen und Po und noch Ärgeres.

Meiner schafft es so gut wie nie, wenn er hinter mir die Treppe zu meiner Wohnung rauf geht, das zu lassen. Vermutlich mag er einfach meinen Po
Meiner griff mir, wenn ich vor ihm die Treppe raufging, allen Ernstes von hinten zwischen die Beine. Und kicherte dazu.
Boah, ätzend !
Liebe FS, die siehst, Amytam mag das, ich mag das null.
Und darauf kommt's doch an, nämlich ob dir der Poklatscher gefallen hat.
Hat er nicht und du hast es ihm gesagt.
Das finde ich richtig.
Ich würde die Beziehungsanbahnung zu dir abbrechen wenn ich nun stundenlang über den Poklapser diskutieren müsste.
Das allerdings auch.
So schlimm war das jetzt nicht, nur doof.
( Finde ich. Findest du. Das ist nicht allgemeingültig. Andere hier mögen das. )

Ich drücke die Daumen, dass du es nicht übertrieben hast mit dem Thematisieren.
Falls er es aber jetzt deswegen abbricht, hast du nichts verloren, denn dann war er ohnehin nur mäßig interessiert.

w 53
 
  • #18
Hm. Die Frage für mich ist erstmal, wie lange Du noch rumschmusen und Dir bei sowas wie Möbelrücken und Lampe hinhängen helfen lassen willst von dem Mann, bevor Du empfindest, dass es nun "verbindlich" sei. Weil es ja nach dem ersten Sex trotzdem aus sein kann, siehe weiter unten. Aber dann hast Du schon viel Bindung für Dich aufgebaut, dass es Dir mehr wehtut, wenn er wieder geht.

Und ich frage mich auch, was "Schmusen" bedeutet. Also wie weit ihr schon dabei gegangen seid. Hätte er Dich, statt Dir auf Deinen Hintern zu schlagen, auch einfach in den Arm nehmen und leidenschaftlich zungenküssen können, oder hättest Du ihm dann eine Ohrfeige gegeben? Falls der Kuss auch möglich gewesen wäre, weil ihr euch schon geküsst hattet, hat er möglicherweise mit dem Klatscher auf seine Weise gezeigt, worauf er stehen könnte.

Solche Handbewegungen sind nicht jederfraus Sache. Also selbst wenn ihr jetzt schon mal Sex gehabt hättet, hätte Dich das wohl auch empört, da zu vulgär oder grob.
Er fand es toll, als Du es bei ihm machtest.
Also sind das jetzt schon die sichtbaren Zeichen, dass ihr gar nicht zusammenpasst sexuell ... Ja, oder?

Also wär eigentlich die Frage nicht die Überschrift, sondern "ist eine Po-Klapse in der Beziehung normal" im Rahmen des sexuellen Neckens.
Ist sie das oder nicht für Dich?

Würdest Du ihm auch beim Wohnungputzen helfen, beim Gartenbeete pflegen oder ihm die Gardine umnähen? Fiel mir nur grad ein, weil er trotz Unverbindlichkeitskennenlernphase schon Handwerkerdienste bei Dir macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #19
Das kommt auf die Gesamtsituation an. Kam es denn respektlos und ordinär rüber? Oder einfach nur neckisch und flirty? - Ich finde überraschende Poklapse an sich lustig. Man kann froh sein, wenn man noch einen runden Po hat, der nicht zu stark schwabbelt, wenn das jemand macht! (Vielleicht wollte er ja die Elastizität prüfen? Weil ihm ein knackiger Po wichtig ist?)
Unglaublich, wie so manche Frauen oberflächlich darüber hinwegsehen und versuchen passende Argumente zu finden!
Po prüfen, super!
 
  • #20
Du solltest ihm das noch einmal in aller Deutlichkeit sagen, dass er hier eine dicke rote Linie überschritten hat, und dann den Kontakt abbrechen.
Findest du das nicht ein bisschen übertrieben?
das ist sein echter, wahrer, plumper, vulgärer Charakter, den er dir hiermit gezeigt hat, das geht nicht! Ich würde ihm sagen, das geht nicht und würde dann den Kontakt mit ihm beenden
ggg
Ihr seid tatsächlich sehr altmodisch.
Wann darf der Mann denn aktiv werden? Noch vor der Hochzeit, oder erst danach?

In meiner Zeit (und ich komme ursprünglich aus einem osteuropäischen Land) galt so ein Verhalten eh als vulgär.
Was war das denn für eine Zeit, deine Zeit?
Was verstehst du unter vulgär?
Ich kann mir gerade nicht vorstellen, wie steril das bei dir ablaufen muss.
Ich glaube, dass dieser Mann von deiner Reaktion ebenfalls sehr irritiert ist. Für ihn war das sicherlich eine Geste der Zuneigung und natürlich auch des Begehrens. Vermutlich wollte er eine Vertrautheit herstellen.
Stattdessen hat er es mit einem stachligen Igel zu tun.
Der Mann steht also auf dich und will irgendwann ggf. auch Sex?
Ja so ein Schwein....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #21
Kommt doch auf verschiedenes an.
Die Art des Klapses, die Situation.
Ein liebevoller, zärtlicher Klaps, warum so eine Welle?

Wenn ich was nicht mag, sag ich es. Aber jetzt im Nachgang eine Welle machen und Drama?

OK, dann war der Klaps zu was für. Ihr habt Euch kenen gelernt.

Für Dich ordinär und übergriffig, und er weiß jetzt auch, woran er bei Dir ist.

Und - denk mal darüber nach, dass er Dir zwar auch nach 9Dates nicht n näher kommen darf, aber als Handwerker gut genug...

W, 50
 
  • #22
Bei manchen muss ich mich nicht fragen wieso es Online Dating sein muss!

Entschuldige bitte, der Mann hat dir weder in die Bluse noch ins Höschen gefasst,
ich bin eine Frau, wäre ich dieser Mann würde ich rennen bei so viel Prüderie und seltsam aufdiktierten Anstandsregeln- die dein Gegenüber dann auch bitte per Gedankenlesen zu befolgen hat!

Meine Güte, ihr habt Wein getrunken, eventuell Spaß gemacht- hoffe ich jedenfalls- und dann hat er dir auf den Poppes gelangt.

Eventuell stellt der Mann ja demnächst ne schriftliche Anfrage:
Wann darf er deine Hand nehmen...wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Kuss...von weitergehenden Erfahrungen mag ich gar nicht erst schreiben!
 
  • #23
Liebe FS,
er respektiert dich eben nicht!
Ich habe das Gefühl, das in der Anfangszeit war Fassade von ihm.
Männer, die einer Frau einen Klaps auf den Po geben, haben was vulgäres.
Du kannst schon erahnen was dich beim Sex mit ihm erwarten wird.
Dir gefällt das auch nicht, gut, dass du es ihm gesagt hast.
Dein ungutes Gefühl täuscht dich nicht!
Er weiß sehr wohl wieso sowas passiert ist!
Zurückhaltende Männer machen sowas nicht!
Jedenfalls würde ich mich mit dem nicht mehr treffen, weil ich sowas gar nicht mag und ich davon ausgehen kann, dass dieses Verhalten seinen Charakter widerspiegelt!
 
  • #24
Du brauchst Dir hier nicht vorwerfen zu lassen, prüde zu sein, weil dir das nicht gefallen hat. Höre genau auf dein Gefühl und setze Grenzen. Du brauchst dir auch keine Vorwürfe wegen Schmusen machen zu lassen. Das war nicht Grund sondern Anlass für das Klatschen und Klatschen wäre eh irgendwann gekommen. Denn du siehst ja. Die einen finden es gut, die anderen nicht, und dein Date eben gut. Wenn für Dich jetzt der Ofen aus ist, ist das voll ok. Manchmal reicht in der kennenlernzeit schon eine Kleinigkeit dazu.

w32
 
  • #25
Ich bin mir gar nicht sicher, ob sich die Frage für die FS noch lohnt, bezüglich dieses Mannes.
Er reflektiert mit Ansage....
Nach 9 Dates hat er etwaa getan, was zumindest für einige nicht schlimm und nicht übergriffig ist.
Für die FS schon, dass ist ihr Recht und sie hat reagiert und zwar heftig.

Der Mann darf sich das jetzt aber auch einmal überlegen, wie er die Situation findet und das scheint er auch zu tun.
Nach 9 Dates, schmusen und Handwerkern, steht er nun als halber Triebtäter da und natürlich auch ordinär.
Ein einziges: Du mag ich nicht gern und dann warten ob er sich darüber hinwegsetzt, hätte es auch getan
Deshalb: reflektiert er auch und ich bin mir fast sicher, seine Gedanken ähneln denen von @godot
Weniger weil er eine Frau sucht, die Pokläpse lieben muss, eher ob er jemanden mit so einer heftigen Reaktion will.

Ich gestehe, dass ich nicht nachvollziehen kann, wie hier im Forum teilweise abgegangen wird.
Das war kein erstes Date und kein Fremder, die beiden haben schon mehrfach intensiv geschmust und er hat einen Klaps auf den Po gegeben.
Weil sie es nicht mag, hat er sich sogar entschuldigt
Aber dann zu sagen, er wollte den Po testen, steht da beim Sex drauf, ist völlig übergriffig, respektiert keine Grenzen.....
Das ist mir mit Verlaub zu heftig!
 
  • #26
Tja, ich liebe den Po (nicht nur - aber auch) von V. Schaue gerne hin, lange gerne hin ... und auch ein kleiner Klaps ist nicht soooo selten.
V mag das - aber nicht in der Öffentlichkeit. Damit kann ich leben - ganz ohne "Pokontakt" wollte ich aber nicht sein.
Geregelt haben wir das innerhalb von Minuten ... fertig.

Ich würde an seiner Stelle auch "reflektieren" - nämlich, dass du nicht zu mir passt. Aber mit mir hättest du auch keine 9 Dates ohne Sex.
Such dir also jemanden, der ähnlich prüde ist wie du es bist.
 
  • #27
Nun, ein wenig muss ich mich ja schon auch wundern, mit was für einer Heftigkeit hier dieses „Ereignis“ bewertet wird ... aber auch, welche Bedeutung dieser Geste gegeben wird und - noch besser - welche Schlüsse gezogen werden. Die FS traf diesen Mann schon mehrfach, auch in ihrer Wohnung, es kam wiederholt zu Körperkontakten, es wurde Wein getrunken, die Wohnung feingemacht und dann gingen die Gefühle durch und es kam zum Klaps😳Oh je und nun? Zu welchem Schluss bezüglich des Charakters des Mannes kann ich denn da groß kommen? Ich sehe hier nur einen leicht verliebten, geduldigen (9 Treffen ohne Sex) und hilfsbereiten Menschen. Ein einziger Hinweis, dass es der FS nicht gefallen hat, hätte genüge getan. Dass der arme Mann jetzt auch noch reflektiert über diese komplett harmlose Situation ist das I-Tüpfelchen.
Ich selbst habe übrigens die Erfahrung gemacht, dass sehr häufig die ein und selbe Handlung, ausgeführt von unterschiedlichen Menschen, die unterschiedlichsten Reaktionen bei mir auslöst. Sprich, der eine darf klapsen, der andere nicht ... ich denke, die Aktion sagt viel mehr aus über die FS und ihre Gefühle als über den Mann.
Wäre ich in seiner Situation, würde ich es mir gut überlegen, ob ich mich weiterhin mit der FS treffen wolle.
 
  • #28
Hallo:)
Danke für eure Meinungen!
Ich antworte mal in die Runde. Leute, ehrlich, ich musste teilweise lachen.
Also, als erstes: Ich habe nichts gegen einen "Po-Hand-Kontakt" einzuwenden, wenn dieser in einer liebevollen Beziehung stattfindet. Egal ob im sexzell bezogenen Kontext oder im Alltag. Ich hatte es auch mit meinem Ex-Mann.
Nun, zum "Schmusen". Was bedeutet das? Hm, ich würde sagen, es ist eine Art unschuldiger Kuscheleinheit . Schmusen kann man auch mit Tieren oder mit den Kindern, so drückt man seine Zuneigung aus. Wenn ich mit einem Mann schmuse, heisst das, dass ich ihn anziehend finde. Man sagt ja auch, man muss "sich riechen können". Um das festzustellen, baut mein zuerst einen Körperkontakt-light auf : durch Berührungen und Streicheln . Und das haben wir letztendlich gemacht. Ja, wie macht ihr das? Stürmt ihr sofort los?:)
Also, Lionne69, dieser Mann hatte 100 Möglichkeiten mich zu küssen. Das hat er aber nicht getan. Eben! Wir sind uns körperlich noch nicht so nah, darum gehts. Ich habe es nicht vor, ihn als erste zu küssen. Ich kenne es auch in einer anderen Reihenfolge: zuerst ein Kuss, dann mehr, dann Po und alles, was sich vertraut anfühlt.

Verbindlich wird erst dann void, wenn der Mann sich in die Frau verliebt. Solange er keine Gefühle hat, nimmt er nur den Sex mit.

Der Klaps war eh als "Necken" gemein, würde ich sagen. Er war in diesem Moment nicht geil oder so, es gab keinen sexuellen Kontext. Und - nein, ich habe kein großes Drama daraus gemacht! Aber klar hat man kurz darüber diskutiert. An dem Abend haben wir später noch gelacht, weil ich mich mit dem Rücken zu ihm und leicht zum Tisch gebeugt auf einmal "unsicher" fühlte. Er ist übrigens heute mit dem Reflektieren ferti . Wir haben uns die Woche nur ein paar SMS (über andere Dinge) geschrieben, da er unterwegs war und reflektiert hat. Wir haben uns beide zurückgezogen, so zusagen. Nun, mal sehen, was passiert.
 
  • #29
Liebe FS,
er respektiert dich eben nicht!
Ich habe das Gefühl, das in der Anfangszeit war Fassade von ihm.
Männer, die einer Frau einen Klaps auf den Po geben, haben was vulgäres.
Du kannst schon erahnen was dich beim Sex mit ihm erwarten wird.
Dir gefällt das auch nicht, gut, dass du es ihm gesagt hast.
Dein ungutes Gefühl täuscht dich nicht!
Er weiß sehr wohl wieso sowas passiert ist!
Zurückhaltende Männer machen sowas nicht!
Jedenfalls würde ich mich mit dem nicht mehr treffen, weil ich sowas gar nicht mag und ich davon ausgehen kann, dass dieses Verhalten seinen Charakter widerspiegelt!
Wenn ein Klapps auf den Po in der von der FS geschilderten Situation bereits ein unverzeilicher Übergriff ist, dann ist das für mich ein Singnal dafür, dass die Person die das als Übergriff empfindet ein schwieriges Verhältnis zu Beziehung im allgemeinen und Sexualität im speziellen hat.

Solche Personen engen tatsächlich übergriffig ein.

Im übrigen gibt es in jeder Beziehung zwischen Menschen Fettnäpfchen. Wer bei einen Tritt in so ein Fettnäpfchen sofort bis in die Beziehungsaufkündigung getriggert wird hat ein latentes psychischen Problem und sollte sich nicht mit dem anderen sondern mit sich selbst kritisch auseinander setzen.

Auch die Gedankengänge, dass hinter Poklappsen eine spezifische sexuelle Obsession stecken muss offenbaren nur einen Einblick in die verdrehte Gedankenwelt desjenigen der dies denkt.
 
  • #30
Hmm, es kommt natürlich drauf an, aber ich würde das hier in diesem Fall nicht zu eng sehen und ihm den Poklatscher verzeihen und kein Thema draus machen bzw. für mich selbst wäre das in Ordnung. Wenn ich auf den Mann stehe, ihn attraktiv finde und ihn sehr gerne mag, würde ich wohl kichern und scherzhaft-entrüstet "Hey! Was machst du da?" rufen, "Na so was, aua! Jetzt musst du ihn aber wieder gesund streicheln!", und dann würden wir uns wahrscheinlich küssen, ich würde seinen Po anfassen, er meinen usw. ...

Bei fremden Frauen in der Öffentlichkeit ist das widerlich und respektlos, aber doch nicht bei der eigenen (zukünftigen) Freundin! Wir reden von einem Klaps, nicht von Schlagen. Ihr kennt und mögt euch doch. Ich würde sein Verhalten eher als Kompliment und Flirt sehen. Mein Freund klappst mir auch öfters mal auf den Po, wenn ich an ihm vorbeilaufe oder vor ihm die Treppe hochlaufe, und er ist ein wirklich lieber und anständiger, auch eher ruhiger Mensch, das hat wirklich gar nichts über den Charakter zu sagen! So einen kleinen Poklatscher kann man als Flirt/Vorspiel/liebevolle Geste verstehen. Natürlich hat der Mann ein gewisses sexuelles Interesse an dir, aber nach mehreren Dates ist das doch auch normal, oder?
Ich finde es unfair und gemein, ihm hier gleich Brutalität im Bett oder so was zu unterstellen. Er hat dich doch nicht verprügelt, sondern nur einen kleinen Poklatscher gegeben ... Wenn ich so darüber nachdenke, fasse ich meinem Freund im Alltag auch gerne mal an den Po, und im Bett knete ich ihn auch und klatsche mal drauf, und er macht das ebenfalls, ist sexy. Wir sind beide eher ruhige Zeitgenossen und stehen überhaupt nicht auf brutale Sachen, aber diese Poklatscher tun ja auch nicht weh, nur macht es halt manchmal Spaß und bietet sich an, auf so einen knackigen Po mal draufzuklatschen. Also bitte auf keinen Fall überbewerten und ein Drama draus machen! Klar, wenn es dich wirklich stört, dann stehe dazu und sag es, das gilt ja grundsätzlich. Vielleicht hängt das tatsächlich mit Alter/Herkunft/Erziehung zusammen, denn ich empfinde es als sehr prüde und verklemmt, wenn ein Poklatscher unter Mann und Frau, die eine Liebesbeziehung führen/anstreben, so verteufelt wird. Er hat sich dabei gar nicht viel gedacht, es war eine spontane Reaktion. Ich halte es, wie gesagt, für völlig normal, dass mein Partner, wenn ich beim Sex auf ihm sitze, mal vor Begeisterung auf den Po schlägt, überhaupt nicht brutal oder so, nur eben ein kleiner Klaps zwischendurch. Aber Menschen sind ja verschieden. Wenn du so was völlig ablehnst und Ähnliches auch, seid ihr vielleicht sexuell nicht kompatibel. Ich schreibe das nur, um ihn etwas zu verteidigen. Für viele Menschen ist das ein normales und keinesfalls respektloses Verhalten.

w25