G

Gast

Gast
  • #1

Ist EP gut um einen Arzt oder Architekten zu finden?

Ich bin 35 und Bankkauffrau und suche einen Partner. Am liebsten hätte ich einen Arzt oder Architekt. Die Berufe finde ich toll und die verdienen auch gut, schließlich möchte man ja auch Lebensqualität, oder? Darf man das hier sagen? Ich denke mal die meisten Frauen sind hier um einen "guten Deal" zu machen, oder? Gibt es hier viele Ärzte und Architekten? Eventuell auch Apotheker. Welche Tipps habt ihr, wie muss man mit denen umgehen, damit sie anbeißen? Bin für jeden Rat dankbar! Würde mich gerne dieses Wochenende hier anmelden, wenn das aussichtsreich ist. Alter der Männer sollte so 37-45 sein. Vielleicht schreiben ein paar schon mal ihre Chiffre?! Ich melde mich dann!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Erwartest du hier eine Gebrauchsanleitung wie du am schnellsten einen gutverdienenden Mann angeln kannst?Einziges Kriterium ist der Beruf, aber sonst nimmst Jeden, auch charakterlich fragwürdige Exemplare?Aussehen auch klein, dick, hässlich, Hauptsache der Geldbeutel ist gefüllt? <gekürzt>
 
G

Gast

Gast
  • #3
Viielciht solltest Du Deine Wünsche in entsprechenden Fachzeitschriften für Mediziner oder Architekten veröffentlichen, denn dier kannst Du leider nicht nach Berufen filtern.
Ansonsten schreibe es deulich in Dein Profil, am besten uner den drei Fragen, so etwa
Bist Du Arzt oder Architekt? ...

Ich bin nicht hier, um einen "Deal" zu machen, ich finde diese Ausdruckweise beschämend.
Die Felsenfeste
 
G

Gast

Gast
  • #4
also, ehrlich gesagt, das hier ist sicherlich kein Jahrmarkt oder ein Kuhhandelsmarkt oder so etwas. Willst Du eigentlich einen Mann, den Du liebst und der Dich liebt?
Oder einen, der Deinen Lebensunterhalt bezahlt? <MOD: Angriffe gekürzt>

w /46
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich bin die Fragestellerin.

Ne ne #1 natürlich muss ich den Mann auch toll finden! Klaro! Mein Herz muss schon dabei sein!!

Sagt doch niemand dass Ärzte oder Architekten keine netten Menschen sind?! Verstehe dich nicht!

Aber wenn man unter tausenden Männern sucht, kann man doch ebenso gut nur unter tausenden Ärzten oder Archtitekten suchen. Die Mühe ist dieselbe und man bekommt gleich auch die anderen Dinge perfekt hin.

Ich dachte hier darf man einfach ehrlich sein. Man geht als Frau doch auf ein Portal wie "Elite" damit man auf Elite trifft. Finanzbeamte kann ich auch bei [...] suchen. Will ich aber nicht.

Ist man hier gleich moralisch in der Ecke weil man einen Mann sucht der besser verdient? Warum sollte ich nicht einen der Top-10 finden? Genau damit machen die hier doch Reklame. Für den preis erwarte ich halt tolle Exemplare und nicht den Allerweltsmann mit Finanzproblemen und mittelmäßiger Bildung. Ich bin selbst hübsch und knackig und noch jung genug!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Na dann wünsche ich mal viel Glück bei der Partnersuche. Wenn es nur ein Kriterium gibt, was entscheidend ist, dann sollte es ja doch recht schnell gehen. Einen Arzt oder Architekten wirst du sicherlich finden, mit ein bisschen Glück. Aber hoffentlich kannst du dann auch echtes Interesse an seiner Person vortäuschen und fragst ihn nicht nur nach seinem Gehalt. ;)

w
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich bin entsetzt! Ich bin doch nicht hier, um "einen guten Deal" zu machen! Zumindest nicht in dem Sinne, wie Du es offenbar auffaßt! Das kannst Du doch andern Frauen nicht einfach unterstellen!

Den einzigen "Deal", den ich hier gern machen würde wär, einen wundervollen Mann zu finden, mit dem ich günstigstenfalls den Rest meines Lebens verbringen darf. Dafür bezahl ich die Mitgliedschaft.

Cw43
 
G

Gast

Gast
  • #8
Dein Ansatz widerstrebt mir, genauso wie #1. Dir geht es also hauptsächlich ums Geld, du willst hier einen guten Fang machen. Aha. Wie sieht es mit Liebe und Gefühlen aus? Was machst du, wenn du hier einen gutverdienenden Mann findest und der verliert dann nach kurzer Zeit seinen Job oder geht als Selbstständiger baden? Dann verlässt du ihn, weil er dir keine Lebensqualität mehr bieten kann?
Männer aufgepasst, sage ich da nur.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Na bumm, wieder mal eine Frau, die ihre "Intelligenz" und "Warmherzigkeit" hier unter Beweis stellt. Bin schon auf Frederika's Ausführungen gespannt...
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hübsch und knackig - und 35? Eindeutig zu alt. um einen solchen Deal überhaupt noch machen zu können. Die tollen Männer mit Geld in der Tasche und TopJob können sich gute Gene in Form einer U30 suchen.

Sorry, aber du bist hier absolut fehl am Platz mit deiner Einstellung - und dies wird wohl auch der Grund sein, warum du bis jetzt - immerhin 35! - noch keinen Deal abbekommen hast?!?
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich stelle mir gerade die Frage, was Dich ausmacht bzw. was plausible Gründe wären, die eigene Chiffre zwecks Kontaktaufnahme hier zu nennen.

Aus meiner Sicht bist Du, ohne Dir persönlich zu nahe treten zu wollen, hier bei EP und auch sonst bei der Partnersuche ziemlich auf dem falschen Weg. Daß Kennenlernen und alles Weitere primär auf Liebe und Sympathie basiert, scheint Dir nicht bekannt zu sein bzw. läßt die Art Deiner Formulierungen nicht erkennen. Es bleibt eher zu vermuten, daß Du Dich, wenn es bei Deinem Partner mal (finanziell) nicht so gut läuft, schnellstens auf den Weg "zum Nächsten" machst. Welcher Mann ist so unvernünftig und läßt sich sehenden Auges auf eine solche Art Abenteuer ein?
 
G

Gast

Gast
  • #12
@4 du bist also jung genug, hübsch und knackig. Das rechtfertigt natürlich deinen Anspruch auf einen Besserverdiener.Natürlich aus den Top10, was sonst. Träum weiter , pretty woman hat ja auch Richard Gere abgekriegt als junge hübsche Prostituirte. Manche Märchen werden wirklich wahr.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich mach Dir einen Vorschlag: es gibt viele Agenturen, die Damen für Begleitservices an gut betuchte Herren vermitteln.

Da es Dir primär um das Geld zu gehen scheint, hast Du an dieser Stelle eine gute Chance, schnell wieder "da rausgeheiratet zu werden". Der Rest dürfte Dir doch egal oder höchstens ein ganz kleines Opfer sein bei den Prioritäten, die Du sonst setzt.
 
  • #14
Kurz und knapp:

Bitte teile hier Deine Chiffrenummer mit sobald Du eine hast, damit ich Dich nicht aus Versehen anschreibe!


Ich kann Dir übrigens versichern, dass das Alphabet mehr Buchstaben als nur das 'A' (Arzt, Architekt evtl. auch Apotheker) enthält und es bestimmt ein Dutzend Berufe gibt in denen man NOCH besser verdient.

Glücklicherweise falle ich mit meinem Einkommen aus Deinem Suchraster heraus!

7E28E897
 
  • #15
@#4: Na, Fragestellerin, du bist ja lustig. Du bist hier ganz falsch mit deiner Partnersuche. Hier, DAS ist sind die Richtigen für dich:

http://www.forbes.com/2009/03/11/worlds-richest-people-billionaires-2009-billionaires_land.html

Also dann mal ran an den Speck! Und der ist ordentlich vorhanden bei den Herrschaften. Sag uns bitte Bescheid, wenn es bei einem von denen geklappt hat. Solltest du wider Erwarten erfolglos sein, lies dir bitte diesen Thread durch, um einen Eindruck zu bekommen, was die meisten so unter dem Begriff "Elite" verstehen:

http://www.elitepartner.de/forum/was-ist-die-elite.html

Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #16
Arzt hier. Meine liebe "hübsche knackige und noch junge" Dame, ich muss wohl mal ein bisschen Abbruchbagger für die Träume spielen: Bitte hör auf fernzusehen. Kein Arzt im wirklichen Leben hat auch nur die geringste Ähnlichkeit mit den adretten Fernsehtypen deutscher Arztserien. Viel eher findest Du in meinem Beruf den Typ "Gregory House": überarbeitet, frustriert, zynisch, fertig mit der Welt und chronisch beziehungsunfähig. Kannst Dir ja gerne mal mein Profil ansehen, aber sag nicht, ich hätte Dich nicht gewarnt.
(m, 39, 7E02DD2A)
 
G

Gast

Gast
  • #17
Oh ja, Gregory House wäre der Richtige für diese Dame, gut um sich endlich mal von kindischen Klischees zu befreien.
Ist zwar ein Süchtiger, was ich Dir lieber #15 nicht unterstelle, dafür finde ich Dein Profil ganz toll, kann aber mit der knackigen Bankangestellten nicht mithalten.

Die_Felsenfeste
7E28B53A
 
G

Gast

Gast
  • #18
Und man hört ja heute ständig, dass Ärzte gar nicht mehr so gut verdienen:) Also aufgepaßt und bei der Partneranfrage UNBEDINGT gleich nach dem Einkommen fragen und am besten auch nach der Fachrichtung!!:))
 
G

Gast

Gast
  • #19
Kommt auf den Fachbereich des Arztes an, würde ich sagen. Da gibt es Unterschiede und Du könntest maßlos enttäuscht werden mit deinen Gehaltsvorstellungen. Und die in der Klinik verdienen noch weniger.
Ansonsten siehe Nr. 15.!
Viel Glück Susanne
 
G

Gast

Gast
  • #20
@15 Das kann ich nur bestätigen.Ich war mit einigen Ärzten zusammen und nie wieder! Überarbeitet,beziehungsunfähig und emotional gestört!
Sei klug und lass die Finger von Ärzten..Geld ist nicht alles! Sorry, aber Ärzte taugen absolut nichts!

w/30
 
G

Gast

Gast
  • #21
Na ja,

so unrecht hat die Dame nun ach wieder nicht. Seien wir doch mal ehrlich: Männer schauen häufig nach jüngeren und hübschen Frauen. Frauen möchten einen Mann mit Geld und Statussymbol. Und wenn er auch noch gut aussieht, noch besser. Wer kennt nicht den 50 jährigen Mann, der eine 30 jährige heirartet und schnell noch Kinder zeugt. Das ist Realität!
Was jedoch die prinzipielle rangehensweise der Fragestellerin nicht entschuldigt. Denn was nützt allein das gesamte Geld, wenn die Zuneigung fehlt. Aber manchmal geht auch beides.
Im Übrigen schauen auch Männer darauf, ob Frauen ihnen finanziell am Hosenbein hängen oder sich ihren Lebensunterhalt selbst verdienen. Und wenn sie arm sind, dann müssen sie doch wenigstens schön sein.

w/42
 
G

Gast

Gast
  • #22
@15
Als Bankkauffrau wird sie vermutlich die Konten einiger Ärzte und Apotheker kennen, also versuch ihr nicht einzureden, dass es nur schlecht verdienende überarbeitete Ärzte gibt, es gibt immer noch viele nette, entspannte, beziehungsfähige, gut verdienende. Die Fragestellerin wird hier sicher finden was sie sucht.

Ich kann nicht verstehen, warum hier immer so pauschal auf Ärzten herumgehackt wird oder ein so negatives Bild von diesem Beruf gezeichnet wird. Es trifft definitiv nicht für alle zu.

Karola,53, Ärztin
 
G

Gast

Gast
  • #23
@Thomas HH...danke, habe herzlich gelacht:)

@Fragestellerin...wie du, denken hier bestimmt viele Frauen.Du sprichst es offen und ehrlich aus.Sehr gut!

w/29
 
  • #24
Na bitte, geht doch!
 
G

Gast

Gast
  • #25
Liebe Fragestellerin,

Du hast Recht: DasWort "Partnersuche" kann man auch so definieren wie Du, so nach dem Motto "Melde Dich bei mir, ich habe ja schon gesagt, was ich hier suche."Nicht etwas wie EPlerInnen normalerweise stundenlang Profile studieren und Favoriten anlegen, freundliche Briefe schreiben oder auf Antwort warten....das ist zuviel Mühe für Dich, nicht wahr? Kommen lassen, bitte die gewünschten Herren antreten. Wahrscheinlich stehst Du tagsüber am Bankschalter und alle kommen zu Dir und da Du das Wesentliche, wasDich ausmacht, ja schon formuliert hast... knackig und hübsch.... reicht das doch für einen ersten Check. Würde mich interessieren, ob diese Hoppla-jetzt-komm-ich-Masche funktioniert.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich denke, die Dame hat hier durchaus Chance. Hier ist doch immer ein Herr unterwegs, der lauthals schreit, dass ihm nur eine 20 Jahre jüngere ins Bett kommt. Wäre doch super, wenn die beiden zusammen finden würden. Sie hätten sich verdient ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #27
@26
Nein, das würde nicht gehen, weil dieser Herr leider kein Arzt ist sondern irgendein Berater.

Aber jetzt mal ohne Spaß: ich finde es nicht so gut, dass hier auf die Fragestellerin eingedroschen wird, sie hat eine Frage gestellt, weil sie sich nicht sicher ist, ob es sich für sie lohnt, bei EP für eine Menge Geld zahlendes Mitglied zu werden.

Also kann sie doch auch eine sachliche Antwort bekommen, und die ist:

Liebe Fragestellerin,
ja, es besteht durchaus die Chance, dass du den Typ Arzt oder Apotheker den du dir vorstellst hier findest. Und ich wünsch dir Glück bei der Suche.

Karola,53
 
G

Gast

Gast
  • #28
Liebe Fragenstellerin,

öffne den Link bei der #13 und versuche die dortige #1 dazu zu bringen, seine Chiffre-Nummer zu nennen und alles wird seinen Gang gehen!
 
G

Gast

Gast
  • #29
Karola, sooooo eine Menge Geld ist es nicht!
Ich bin auch "nur" eine Bautechnikerin und kann den Beitrag spielend bringen.
Besonders nach den Pleiten auf einer "Proletenbörse".
Alleine schon die Frage .... Hups Arzt, Architekt oder sonstwas...
Wo leben wir denn??
 
  • #30
@#8: Jetzt bin ich da.

@Fragestellerin und @alle:

1. Lass Dich nicht einschüchtern, natürlich darf man eine solche Frage stellen und natürlich darf man auch bestimmte Berufsgruppen attraktiver als andere finden. Beim Lehrerbashing sind alle dabei, bei der Ärztepräferenz wird plötzlich gezuckt. Schon etwas seltsam.

2. Natürlich richtet sich ElitePartner ganz offensichtlich an zwei weibliche Zielgruppen: Einerseits an Frauen, die selbst zur Elite gehören, und einen Partner auf Augenhöhe suchen -- andererseits eben auch an Frauen, die gerne einen Mann hätten, der zur Elite gehört. Niemand sollte überrascht tun, dies zu erfahren.

3. Ich finde es einerseits vollkommen OK, neben Herz und Zuneigung auch bewusst auf materielle Dinge zu achten. Gerade auf diesem Gebiet wird enorm viel geheuchelt. Auch die ach-so-gut-situierten Frauen wollen überwiegend einen ebenfalls gutsituierten Partner gewinnen -- verständlicherweise im übrigen. Was manchen hier zu recht aufstößt ist der Gedanke, dass es zunächst so klang, als ob Beruf, Status und Vermögen quasi die Hauptkriterien wären. Die Fragestellerin hat ja aber dann klargestellt, dass sie selbstverständlich trotzdem nach Herz und Zuneigung geht, nur eben innerhalb einer bestimmten Zielgruppe. Daran sehe ich nichts verwerfliches. Wäre es nur ums Vermögen gegangen, hätte ich die Lage ganz anders beurteilt.

Ich glaube, man muss das wirklich ganz pragmatisch sehen: Natürlich (!) ist Elite, Status, Bildung, Vermögen, Kultiviertheit einer der Hauptgründe (!) dafür, bei ElitePartner zu sein. Sonst könnte man ebensogut alle möglichen anderen Proletenbörsen nutzen.

@#22: Ja, das muss man allerdings würdigen. Letztlich werden viele so denken und nur wenige es wagen auszusprechen.
 
Top