• #121
Diesen Schrott von, ich kann meinen Kaffee selbst bezahlen las ich erst gar nicht zu.
Ich ticke ja sehr ähnlich wie du ....... und ja, ich übernehme auch und gerne die Rechnung.

Dennoch - ich mag Frauen, die "ihren Kaffee selbst bezahlen können". Warum ? Ganz einfach, können heisst nicht müssen. Aber Möglichkeiten zu haben steigert das Selbstbewusstsein und damit die Ausstrahlung.
 
  • #123
Ich ticke ja sehr ähnlich wie du ....... und ja, ich übernehme auch und gerne die Rechnung.

Dennoch - ich mag Frauen, die "ihren Kaffee selbst bezahlen können". Warum ? Ganz einfach, können heisst nicht müssen. Aber Möglichkeiten zu haben steigert das Selbstbewusstsein und damit die Ausstrahlung.
Das ist bei mir genauso. Trotzdem war es mit bei meinem ersten Date mit meiner Frau trotzdem irgendwie unangenehm. Ich komme ja genauso wie du aus Baden-Württemberg. Ich komme aus dem Landkreis Reutlingen. Meine Frau kommt aus Rüsselsheim. Ist in Hessen.

Ich bin ja damals hoch gefahren. Gut so weit ist das nun auch mal wieder nicht. Zum Mittag haben wir uns eine Kleinigkeit zum Essen geholt. Sie hat darauf bestanden zu bezahlen da ich gefahren bin. Gegen später sind wir noch zu einer Eisdiele gegangen. Wollte sie zu einem Eis einladen. Das wollte sie auch nicht. Was soll man da machen? Mir persönlich ist so etwas eher unangenehm. Ich kenne es zumindest nicht so.
 
  • #124
Klar, er hatte Nachtschicht,das verstehe ich. Aber ich habe ihm gesagt, dass wir das Treffen lieber verschieben sollten, da er es nicht schaffen würde nach der Nachtschicht. Er bestand drauf und sagte, dass er mich unbedingt sehen wolle.
Ich schreibe gerade aus meiner Nachtschicht. Ich habe in einer halben Stunde party-evening. Versteht kein Engländer aber die Deutschen sollten es verstehen.
Ich käme nie auf die Idee nach meiner Nachtschicht jemanden zum Mittagessen einzuladen.
Nicht weil ich verschlafe (ich schlafe bei Nachtschicht meist nur 3 - 4 Stunden) sondern weil ich überhaupt keinen Appetit auf ein opulentes Mittagessen hätte, insbesondere dann nicht wenn Abends die nächste Nachtschicht kommt. Auch bin ich in meinen Nachtschichttagen kein Sonnenschein und bleibe daher in dieser Zeit gerne allein.
Nun ja die Menschen sind unterschiedlich. Allerdings das date von @Lotus_ kann es auch nicht. Also, alles etwas merkwürdig.
 
  • #125
Soo
Ich habe den Kontakt mit ihm abgebrochen. Nach seinem Geburtstag wollte er sich treffen habe aber gesagt, dass ich nicht möchte. Er war schon verwundert darüber fragte Warum weshalb usw. Kurzgefasst: Ich sagte, dass mir generell das Interesse/Aufmerksamkeit fehlt, es bzw nachgelassen hat. Ich andere Vorstellungen habe, gerade in der Kennenlernphase. Ihm sei das alles nicht aufgefallen, worüber ich erschrocken war und er wollte Details wissen und darüber sprechen. Er hat vorgeschlagen dass wir darüber persönlich sprechen also treffen. Ich verneinte dies. Er sei überhaupt nicht glücklich mit diesem Entschluss.
Najaa jedenfalls gehen wir getrennte Wege, was ich auch ziemlich Schade finde, weil wir uns auf menschlicher Ebene sehr gut verstanden hatten und viele Gegebenheiten passten
Was solls :) andere Mütter haben auch schöne Söhne..
 
  • #127
Soo
Ich habe den Kontakt mit ihm abgebrochen. Nach seinem Geburtstag wollte er sich treffen habe aber gesagt, dass ich nicht möchte. Er war schon verwundert darüber fragte Warum weshalb usw. Kurzgefasst: Ich sagte, dass mir generell das Interesse/Aufmerksamkeit fehlt, es bzw nachgelassen hat. Ich andere Vorstellungen habe, gerade in der Kennenlernphase. Ihm sei das alles nicht aufgefallen, worüber ich erschrocken war und er wollte Details wissen und darüber sprechen. Er hat vorgeschlagen dass wir darüber persönlich sprechen also treffen. Ich verneinte dies. Er sei überhaupt nicht glücklich mit diesem Entschluss.
Najaa jedenfalls gehen wir getrennte Wege, was ich auch ziemlich Schade finde, weil wir uns auf menschlicher Ebene sehr gut verstanden hatten und viele Gegebenheiten passten
Was solls :) andere Mütter haben auch schöne Söhne..
Hallo, das verstehe ich jetzt nicht, dass Du etwas abbrichst, und es aber gleichzeitig "schade" findest?
Du hättest es Dir ja auch ganz unverbindlich noch n Weilchen ansehen können (ohne gleich mit ihm in die Kiste zu springen oder Dich Hals über Kopf reinzustürzen)??
Die Tatsache, dass er Details wissen wollte und es klären wollte spricht ja sehr für ihn. (hätte er beleidigt oder sauer reagiert, hätte ich das Ganze auch abgebrochen).
Ich glaube heutzutage, dass auf dem schnelllebigen Dating Markt zwei grosse Fehler oft gemacht werden: viele stürzen sich Hals über Kopf irgendwo rein, projezieren vieles auf jemanden, den sie garnicht kennen. Oder sie brechen ebenso schnell von heute auf morgen Kennenlern Prozesse ab, wenn etwas dann nicht nach ihrer Nase läuft.
Wenn Du es schade findest, hättest Du einfach noch 1-2 Treffen haben können und beobachten, wie er sich verhält, nachdem Du mit ihm geredet hast, was Dich stört...
 
  • #128
Soo
Ich habe den Kontakt mit ihm abgebrochen. Nach seinem Geburtstag wollte er sich treffen habe aber gesagt, dass ich nicht möchte. Er war schon verwundert darüber fragte Warum weshalb usw. Kurzgefasst: Ich sagte, dass mir generell das Interesse/Aufmerksamkeit fehlt, es bzw nachgelassen hat. Ich andere Vorstellungen habe, gerade in der Kennenlernphase. Ihm sei das alles nicht aufgefallen, worüber ich erschrocken war und er wollte Details wissen und darüber sprechen. Er hat vorgeschlagen dass wir darüber persönlich sprechen also treffen. Ich verneinte dies. Er sei überhaupt nicht glücklich mit diesem Entschluss.
Najaa jedenfalls gehen wir getrennte Wege, was ich auch ziemlich Schade finde, weil wir uns auf menschlicher Ebene sehr gut verstanden hatten und viele Gegebenheiten passten
Was solls :) andere Mütter haben auch schöne Söhne..
Ich verstehe dich nicht. Warum sagst du nicht was dich gestört hat, soll der Mann hellsehen? Bist du so eine Diva, bei der man alles erraten muss und wenn nicht wird man abgesägt? Manche Dinge brauchen Zeit, manchmal sind das nur MIßverständnisse. In ein paar Monaten lesen wird dann: Hilfe, meine Dates werde nicht besser, bin ich daran schuld? Ich habe da schon mal die Antwort.
 
  • #129
Soo
Ich habe den Kontakt mit ihm abgebrochen. Nach seinem Geburtstag wollte er sich treffen habe aber gesagt, dass ich nicht möchte. Er war schon verwundert darüber fragte Warum weshalb usw. Kurzgefasst: Ich sagte, dass mir generell das Interesse/Aufmerksamkeit fehlt, es bzw nachgelassen hat. Ich andere Vorstellungen habe, gerade in der Kennenlernphase. Ihm sei das alles nicht aufgefallen, worüber ich erschrocken war und er wollte Details wissen und darüber sprechen. Er hat vorgeschlagen dass wir darüber persönlich sprechen also treffen. Ich verneinte dies. Er sei überhaupt nicht glücklich mit diesem Entschluss.
Najaa jedenfalls gehen wir getrennte Wege, was ich auch ziemlich Schade finde, weil wir uns auf menschlicher Ebene sehr gut verstanden hatten und viele Gegebenheiten passten
Was solls :) andere Mütter haben auch schöne Söhne..
Lass dich von einigen EP- "Foristen" nicht klein reden, du hast alles richtig gemacht. Gratuliere dir selbst zu deinem guten Bauchgefühl. Werte und Vorstellungen in schönen Worten, denn mehr war es bis jetzt nicht, ein Draht zueinander, ob tatsächlich, oder eine von ihm erzeugte Illusion sind nichts wert, wenn du in der realen Beziehung und mit seinen schlechten und fehlenden Taten unglücklich bist.

Tatsache ist: Dieser Mann redet viel, seine Taten sprechen das Gegenteil. Er ist geizig, unzuverlässig, hält seine Versprechen nicht ein, nimmt gerne und wünscht sich viel, etwas zurückzugeben oder wenigstens für Ausgleich zu sorgen, liegt ihm nicht. Dass er mit Worten ein ganz anderes und positives Bild von sich erzeugt als das, was er in der Realität wirklich liefert, würde ich an deiner Stelle erst recht kritisch sehen.

Dass er von seinem Verhalten angeblich nichts merkt, glaube das ja nicht! Als ob er immer dann zufällig "vergesslich" und "unaufmerksam" wird, wenn es darum geht, Anderen etwas Gutes zu tun und selbst mal etwas zu geben. Nicht bei einem erwachsenen Mann.

Das Thema wird sich bei ihm wahrscheinlich schon seit Jahrzehnten finden und auch in seiner weiteren "Datingphase" und in seinem Alltag, im Bekanntenkreis, wenn er denn einen hat, und im Büro wird er regelmäßig und nehmen und dann ganz zufällig jedes Mal "vergessen", wenn er an der Reihe wäre, etwas zu tun oder zurück zu geben. Mit deinem Kontaktabbruch und einem Kontaktabbruch nach dieser Zeitspanne hast du alles richtig gemacht.
 
  • #130
Lass dich von einigen EP- "Foristen" nicht klein reden, du hast alles richtig gemacht. Gratuliere dir selbst zu deinem guten Bauchgefühl. Werte und Vorstellungen in schönen Worten, denn mehr war es bis jetzt nicht, ein Draht zueinander, ob tatsächlich, oder eine von ihm erzeugte Illusion sind nichts wert, wenn du in der realen Beziehung und mit seinen schlechten und fehlenden Taten unglücklich bist.

Tatsache ist: Dieser Mann redet viel, seine Taten sprechen das Gegenteil. Er ist geizig, unzuverlässig, hält seine Versprechen nicht ein, nimmt gerne und wünscht sich viel, etwas zurückzugeben oder wenigstens für Ausgleich zu sorgen, liegt ihm nicht. Dass er mit Worten ein ganz anderes und positives Bild von sich erzeugt als das, was er in der Realität wirklich liefert, würde ich an deiner Stelle erst recht kritisch sehen.

Dass er von seinem Verhalten angeblich nichts merkt, glaube das ja nicht! Als ob er immer dann zufällig "vergesslich" und "unaufmerksam" wird, wenn es darum geht, Anderen etwas Gutes zu tun und selbst mal etwas zu geben. Nicht bei einem erwachsenen Mann.

Das Thema wird sich bei ihm wahrscheinlich schon seit Jahrzehnten finden und auch in seiner weiteren "Datingphase" und in seinem Alltag, im Bekanntenkreis, wenn er denn einen hat, und im Büro wird er regelmäßig und nehmen und dann ganz zufällig jedes Mal "vergessen", wenn er an der Reihe wäre, etwas zu tun oder zurück zu geben. Mit deinem Kontaktabbruch und einem Kontaktabbruch nach dieser Zeitspanne hast du alles richtig gemacht.
Danke für die aufmunternden Worte.
Ich denke mittlerweile auch, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe.
Nach mehreren Versuchen hat er schließlich versucht mit dem Finger auf mich zu zeigen bin aber nicht darauf eingegangen.
Jetzt versteh ich auch als er sagte, dass es bisher mit anderen nicht geklappt hat wegen seiner Arbeitszeiten. Das glaube ich ihm jetzt natürlich nicht mehr. Es war eher einfach deshalb, weil er so drauf ist..
 
  • #131
Seit dem Abbruch versucht er Kontakt aufzunehmen, indem er mir Guten morgen Nachrichten schreibt oder heute von seinem Hund Fotos schickt, dass er sich verletzt hätte usw.
 
  • #132
@Lotus_ in wiefern hat er mit dem Finger auf Dich gezeigt? Was hat er gesagt, um Dir die Schuld -an was- zu geben?
 
  • #133
Seit dem Abbruch versucht er Kontakt aufzunehmen, indem er mir Guten morgen Nachrichten schreibt oder heute von seinem Hund Fotos schickt, dass er sich verletzt hätte usw.
Das könnte mein Freund sein. Nur, dass ich damals vor 5 Jahren nicht reif genug war, alles abzubrechen.
Er wird sich nicht ändern - Aufmerksamkeit im Form des Schreibens kann er gut zeigen (kostet ja nicht viel Mühe), sobald aber zur konkreten Handlung kommen soll, da zeigt sich sehr schnell, dass er einfach faul ist.
Ich habe auch ein paar Male versucht, Beziehung zu beenden (waren andere Gründe im Spiel), am nächsten Tag bekam ich auch einen schönen guten Morgen gewünscht. Als ich mich nicht zurück meldete, schickte mir ein witziges Photo oder erzählte etwas neues über Geschehnisse in seiner Familie :)
 
  • #135
Wusste gar nicht, dass eine Frau das NIE macht und es quasi verboten ist.
Ich kenne diese Ansicht auch. Ich kann mich nicht daran erinnern jemals Schuhe geschenkt bekommen zu haben.
Ja, @mokuyobi wenn er den Abhaut weist du woran es gelegen hat. Übrigens verschenkt man auch keine Messer. Wenn doch dann zusammen mit einem Glückspfenning, der hebt die negative Wirkung auf. Ob das auch für Schuhe gilt weiss ich nicht. Zur Sicherheit solltest du je einen Pfenning in jedem Schuh legen.
(Grinse-Smiley)
 
  • #136
Ich kenne diese Ansicht auch. Ich kann mich nicht daran erinnern jemals Schuhe geschenkt bekommen zu haben.
Ja, @mokuyobi wenn er den Abhaut weist du woran es gelegen hat. Übrigens verschenkt man auch keine Messer. Wenn doch dann zusammen mit einem Glückspfenning, der hebt die negative Wirkung auf. Ob das auch für Schuhe gilt weiss ich nicht. Zur Sicherheit solltest du je einen Pfenning in jedem Schuh legen.
(Grinse-Smiley)
Vielleicht sollte ich schnell nachlesen, wie ich das schlechte Karma aufholen kann... er ist immerhin vier Monate später noch hier; es hat ihn nicht sofort vergrault :D
Das mit dem Messer muss ich mir auch gleich merken; da er gern kocht, wollte ich ihm ein gutes japanisches Messer schenken zum nächsten. Menno; so viele Regeln, die ich mit Ende 30 noch nicht kenne...
 
  • #137
Echt? Ich hab meinem Mann grad zum letzten Geburtstag neue Turnschuhe geschenkt, die er sich ausgesucht hat :D Hat er sich gewünscht. Wusste gar nicht, dass eine Frau das NIE macht und es quasi verboten ist.

Ja das kenne ich auch. keine Schuhe schenken.
Dafür gibt es jedes Weihnachten Socken, Socken, Socken.


Das hätte mich auch gewundert, wenn es ein europäisches Modell gewesen wäre. Sie die japanischen wiklich besser?
 
  • #138
Ehrlich gesagt, ich kenn mich weder mit Kochen noch mit Messern aus, aber Messer und Samurai-Schwerter haben eine lange Tradition in Japan und im Gegensatz zu Europa herrscht da diese Art von "ich werde in meiner Kunst immer besser, das ganze Leben lang; ich lebe für meine Kunst", was man allen handwerklichen Produkten (wenn die noch traditionell hergestellt werden) schon anmerkt. Wir haben uns ja aber über Japan kennengelernt, lernen die Sprache, fahren da viel hin - da wär das sozusagen dreifach gut: 1) Geschenkidee, die 2) mit unserem gemeinsamen Interesse zu tun hat und 3) er kann noch mehr für mich kochen :D
 
  • #139
(wenn die noch traditionell hergestellt werden)
Genau da liegt der Hund begraben.
Leider ist die Handwerkskunst auch in Japan sehr oft von industriell gefertigten Produkten abgelöst worden.
Im Grunde kann man sagen:
Japanische Messer sind als Spitzenprodukt herausragend. Allerdings sind die Spitzenprodukte rar. Bei den industriell gefertigten Messern kommt den Japanern ihre perfektionistische Art auch entgegen. Schlampige Arbeit wird in Japan nicht toleriert - egal auf welcher Ebene.
Aber auch deutsche Messer werden gerne gekauft. Zwilling hat als Marke bspw Weltruf.
Wir haben uns ja aber über Japan kennengelernt, lernen die Sprache, fahren da viel hin - da wär das sozusagen dreifach gut: 1) Geschenkidee, die 2) mit unserem gemeinsamen Interesse zu tun hat und 3) er kann noch mehr für mich kochen :D
Wobei das fast unschlugbar ist als Argument für japanische Messer ....
 
  • #141
Ja das kenne ich auch. keine Schuhe schenken.
Nie gehört. Wo steht das?😳🤔
Das hätte mich auch gewundert, wenn es ein europäisches Modell gewesen wäre. Sie die japanischen wiklich besser?
So ein Kai Shun ist wirklich gut. Wobei ich meine schon alten Zwilling 4 Sterne auch klasse finde und als kleines Messer zwischendurch die Windmühlenklassiker unschlagbar sind.
 
  • #145
Das mit dem Messer muss ich mir auch gleich merken; da er gern kocht, wollte ich ihm ein gutes japanisches Messer schenken zum nächsten.
Klebe einen Glückpfenning oder Glückscent auf die Klinge. Am Besten einen vergoldeten und schon ist alles gut.
Wenn du das Messer offline kaufst, sollte dich der Verkäufer darauf aufmerksam machen und auch gleich einen vergoldeten Glückpfenning da haben.
Ach der gute alte Direkthandel. Beim Internethandel geht soviel Zusatzwissen verloren.
Zu jeder 'Regel' gibt es immer eine Ausnahme.
Meine Mutter hält sich zum Beispiel an die Regel 'zwischen den Jahren keine Wäsche waschen'. Die Ausnahme ist da, im Dunkeln darf man es doch.
 
  • #146
Kommen dann aber dumme Sprüche in irgendeiner Art bezüglich des Preises, hat der Kandidat verspielt, sorry, ist so.

Hach, bei diesem Satz muss ich wieder an ein Date denken, das ich vor sehr vielen Jahren hatte. Wir waren zum Kino verabredet und sind vorher noch was trinken gegangen. Ich habe mir ein Wasser bestellt. Nur ein Wasser. Er hat sich etwas zu Essen bestellt, mehrere verschiedene Getränke und noch Dessert. Als es ans Bezahlen ging hat er mein Wasser zwar übernommen aber mit den Worten: "Wow, wir haben aber zugeschlagen". 😂😂😂 Er kam aber auch noch aus anderen Gründen für ein zweites Date nicht in Frage. Aber heute habe ich eine Story, über die ich immer wieder lachen kann.
 
  • #147
Hach, bei diesem Satz muss ich wieder an ein Date denken, das ich vor sehr vielen Jahren hatte. Wir waren zum Kino verabredet und sind vorher noch was trinken gegangen. Ich habe mir ein Wasser bestellt. Nur ein Wasser. Er hat sich etwas zu Essen bestellt, mehrere verschiedene Getränke und noch Dessert. Als es ans Bezahlen ging hat er mein Wasser zwar übernommen aber mit den Worten: "Wow, wir haben aber zugeschlagen". 😂😂😂 Er kam aber auch noch aus anderen Gründen für ein zweites Date nicht in Frage. Aber heute habe ich eine Story, über die ich immer wieder lachen kann.
Das war aber bestimmt ironisch von ihm gemeint? Auf ihn selbst bezogen stimmte es ja!
 
Top