• #1

Ist er verliebt oder täusche ich mich?

Ich (38) arbeite seit 3 Monaten mit einem sehr attraktiven Kollegen (46) zusammen,der - so wie ich - Single ist.Seitdem ich ihn kenne,zerbreche ich mir irgendwie den Kopf über sein Verhalten und hoffe auf einige Antworten.
Er behandelte mich von Anfang an sehr respektvoll,stellte mir sogar selbst gepflückte Blumen auf den Tisch,was ich sehr lieb fand,aber mir nicht viel dabei dachte.Ich bin übrigens eher zurückhaltend und schüchtern.Als ich Geburtstag hatte und ich Morgens den Raum betrat,sprach er gerade mit dem Chef.Als er mich jedoch sah,ließ er den Chef (der sehr nett ist),einfach stehen,begrüßte mich freudestrahlend und gratulierte mir.Ich bemerke immer wieder seine Blicke,denke mir aber immer,dass das ja Zufall sein könnte.Aber ich bemerke auch,dass er mit anderen Kolleginnen hin und wieder Scherze macht,in meiner Gegenwart ist er jedoch ziemlich ruhig.Doch wenn er redet,dann sehr höflich und nett.Einmal fragte er,wie mein Wochenende war und stellte mir generell mehrere Fragen,aber eher berufliche.Er weiß auch,dass ich Single bin und 2 Kinder habe.Gestern ging er hinter mir her und sang "Ich sing ein Lied für dich,weil ich steh auf dich",aber auch hier denke ich,dass er das halt einfach zufällig singt.Weiß auch nicht...Am Nachmittag brauchte ich seine Dienstnummer,doch er meinte einfach "Ich geb dir meine private Nummer,wenn was ist,ruf mich dort an."
War das auch Zufall? Ich hab mich schon ziemlich gewundert,dass er mir einfach seine private Nummer gibt...
Als ihm jemand von den Kollegen einen Teller mit Keksen vorhielt,nahm er einen Herz-Keks und meinte "ich nehm natürlich das Herz" und schaute mich kurz darauf ca.3 Sekunden mit einem sanften Lächeln in die Augen.
Und als wir vor kurzem ziemlich nah beieinander sitzen mussten,berührten sich unsere Arme und Schultern ziemlich oft.Ich fand es wunderschön,dachte aber wieder mal,vielleicht wieder einfach ein Zufall.
Vor einigen Tagen musste er etwas abzählen,hat sich verzählt und meinte dann irgendwie etwas lauter "Wo hab ich denn da schon wieder hingeschaut?"
Heute war er den ganzen Tag ziemlich ruhig,fast abweisend.Wie gesagt,ich bin eher schüchtern,hoffe aber natürlich sehr,dass als dies keine Zufälle sind.Da ich ihn sehr anziehend und nett finde.Übrigens bin ich nicht mehr lange in der Firma,was heißt,dass wir bald keine Kollegen mehr sind...Was meint ihr zu seinem Verhalten?
 
  • #2
Der Kerl ist eindeutig verknallt. Zumindest findet er dich anziehend. Gib dir nen ruck und zögere nicht zulange. Wenn du ewig nur an Zufall glaubst gibt er irgendwann auf, weil er glaubt du hast kein Interesse an ihm. Trefft euch doch außerhalb der Arbeit mal auf einen Kaffee und lernt euch besser kennen. Viel Glück.
 
  • #3
Zu seinem Verhalten sage ich nix, nur zu deinem. Mensch Frau, der baggert wie blöd und wartet auf eine Reaktion von dir. Was er so im Schilde führt, ob er verknallt ist, kann dir keiner sagen.
 
  • #4
Liebe FSin, Du merkst es doch selbst, es ist keine Konstante und keine klare Eindeutigkeit in seinem Verhalten (mal ruhig, mal abweisend, mal überdreht, mal scherzend, mal redselig), daher gehe mal davon aus, dass er nicht verliebt ist, und Dich nur sympathisch findet.
Nun zu deinen Zufällen: also mich beschenkt haben auch schon Kollegen, das ist seltsam, daher habe ich immer reflexartig nachgefragt, wie ich zu dieser Ehre käme, es waren alles harmlose und banale Antworten und hatten im Grunde nicht speziell mit mir zu tun, sondern falls eine andere Kollegin eher durch die Tür gekommen wäre, wäre sie damit beschenkt worden. Warum hast Du ihn nicht gefragt, was es mit dem Blumenstrauß für eine Bewandtnis hat? Im Normalfall fragt man beim Kollegen nach oder meint flapsig, „aha, für die neue Freundin?“, bezieht es aber nicht auf sich.
Die anderen Absichten sind für mich völlig nichtssagend, haben direkten Bezug zum Job, und auch mit einem guten Betriebsklima unter Kollegen, als auch Respekt und Aufmerksamkeit ggü. dem Geburtstagskind zu tun. Sind also nicht bedeutsam (so hast Du seine private Handynummer nur für die einmalige Jobsache erhalten, um ihn darüber an diesen Nachmittag anzurufen und nicht für immer & generell).
Allein die Sache mit „als ihr vor kurzem nah beieinander gesessen haben musstet(?)... aha... war die Bestuhlung so eng, kein Platz mehr im Raum oder habt ihr gemeinsam auf einen Monitor geschaut? Also, wenn es wegen Platzmangel zu Berührungen kommt, ist das bedeutungslos, weil man es weder vermeiden, noch ausweichen kann, so lange es eng und gedrängt ist; anders verhält es sich, wenn ausreichend Platz vorhanden gewesen wäre, und mir dann trotzdem jemand unnötig auf die Pelle rückt.
Außerdem eure Arme und Schultern berührten sich oft? Wenn es wirklich häufig und mehr als 5+ Berührungen war, wobei man den Kontext und Zeitrahmen (10 Minuten oder 6 Stunden) kennen muss, warum ihr ausgerechnet so eng und nah zusammen sitzen musstet. Und Du jetzt nicht aus 1-2 zufälligen Berührungen gleich gefühlt meinst, 1.000 x berührt und 1.000 x ist nichts passiert.
Einzig dieses nah beieinander sitzen in dem fremden Distanzbereich, ließe sich halbwegs als Interesse werten, bzw. mit Sympathie, wenn man es nicht anders hätte vermeiden können.
Ist hier eine zwischen Euch eine Bemerkung gefallen, eine Entschuldigung, ein leichtes zurück Zucken und zurück weichen? Oder wurden die Berührungen unkommentiert von Euch übergegangen?
 
  • #5
Würde sagen er steht auf dich und tastet sich langsam vor.

Er schaut welche Signale er bei dir lesen kann. Und du bist halt sehr schüchtern und er kann nichts lesen bei dir.

Du arbeitest seit 3 Monaten in seinem Bereich und er weiß schon, das du Geburtstag hast. Schon mal sehr aufmerksam! Bei den Frauen in meinem Sportverein weiß ich nur bei 4 von ca. 20 Frauen, wann sie Geburtstag haben. 2 von denen finde ich gut ;-)

Achte einmal ob er sich persönliche Dinge bei dir merkt. Frag ihn einfach mal Dinge, die er von dir schon weiß. Merkt er sich diese Dinge?

Speicher seine Nummer ein und schaue mal ob er sich bei dir über whattsup meldet. Wenn nicht dann finde einen Vorwand. Melde dich abends.

Die Sache mit dem Körperkontakt ist bewusst gesetzt von ihm. ich berühre so nur die Frauen, die ich berühren will. Das kann jeder steuern.

Das ihr bald keine Kollegen mehr seid ist doch super. Ein klarer Vorteil für euch. Zieh zu, dass er deine Numer hat. Wenn er Interesse hat wird er sich melden, sobald du aus der Firma raus bist.

Viel Glück!
 
  • #6
Klingt nach Interesse seinerseits auch wenn ich die Flirts etwas kitschig finde (Lied singen, Schockoküssen).

Wäre mir nicht intellektuell genug aber es ist zumindest OKAY.

Wenn er Single ist dann hat er wie die meisten Singlemänner einfach Lust auf Sex weil wohl länger keinen mehr gehabt.

Von daher kann schon sein, daß er die nette Kollegin mal gerne in seinem Bett haben möchte. Wäre ein normaler männlicher Instinkt.

Ob er aber eine feste Partnerschaft will mit einer AE mit 2 Kids ist noch nicht absehbar.
 
  • #7
Ich würde auch sagen, er steht auf dich.
Aber sicher kann dir das hier keiner sagen.
Was würdest du denn machen, wenn du sicher wüsstest, dass er auf dich steht?
 
  • #8
Würde sagen er steht auf dich und tastet sich langsam vor.

Er schaut welche Signale er bei dir lesen kann. Und du bist halt sehr schüchtern und er kann nichts lesen bei dir.

Du arbeitest seit 3 Monaten in seinem Bereich und er weiß schon, das du Geburtstag hast. Schon mal sehr aufmerksam! Bei den Frauen in meinem Sportverein weiß ich nur bei 4 von ca. 20 Frauen, wann sie Geburtstag haben. 2 von denen finde ich gut ;-)

Achte einmal ob er sich persönliche Dinge bei dir merkt. Frag ihn einfach mal Dinge, die er von dir schon weiß. Merkt er sich diese Dinge?

Speicher seine Nummer ein und schaue mal ob er sich bei dir über whattsup meldet. Wenn nicht dann finde einen Vorwand. Melde dich abends.

Die Sache mit dem Körperkontakt ist bewusst gesetzt von ihm. ich berühre so nur die Frauen, die ich berühren will. Das kann jeder steuern.

Das ihr bald keine Kollegen mehr seid ist doch super. Ein klarer Vorteil für euch. Zieh zu, dass er deine Numer hat. Wenn er Interesse hat wird er sich melden, sobald du aus der Firma raus bist.

Viel Glück!
Vielen Dank für deine interessante,nette Antwort! Und wie sieht das mit der Nummer aus,die er mir gegeben hat.Ich meine,wenn er Angst hätte,ich könne ihn "belästigen" (lach),würde er doch niemals seine Nummer hergeben,oder? Ich denk mir immer,der muss sich doch irgendwas dabei gedacht haben.Dazu würde mir die Antwort von einem Mann sehr interessieren :)
 
  • #9
Liebe FSin, Du merkst es doch selbst, es ist keine Konstante und keine klare Eindeutigkeit in seinem Verhalten (mal ruhig, mal abweisend, mal überdreht, mal scherzend, mal redselig), daher gehe mal davon aus, dass er nicht verliebt ist, und Dich nur sympathisch findet.
Nun zu deinen Zufällen: also mich beschenkt haben auch schon Kollegen, das ist seltsam, daher habe ich immer reflexartig nachgefragt, wie ich zu dieser Ehre käme, es waren alles harmlose und banale Antworten und hatten im Grunde nicht speziell mit mir zu tun, sondern falls eine andere Kollegin eher durch die Tür gekommen wäre, wäre sie damit beschenkt worden. Warum hast Du ihn nicht gefragt, was es mit dem Blumenstrauß für eine Bewandtnis hat? Im Normalfall fragt man beim Kollegen nach oder meint flapsig, „aha, für die neue Freundin?“, bezieht es aber nicht auf sich.
Die anderen Absichten sind für mich völlig nichtssagend, haben direkten Bezug zum Job, und auch mit einem guten Betriebsklima unter Kollegen, als auch Respekt und Aufmerksamkeit ggü. dem Geburtstagskind zu tun. Sind also nicht bedeutsam (so hast Du seine private Handynummer nur für die einmalige Jobsache erhalten, um ihn darüber an diesen Nachmittag anzurufen und nicht für immer & generell).
Allein die Sache mit „als ihr vor kurzem nah beieinander gesessen haben musstet(?)... aha... war die Bestuhlung so eng, kein Platz mehr im Raum oder habt ihr gemeinsam auf einen Monitor geschaut? Also, wenn es wegen Platzmangel zu Berührungen kommt, ist das bedeutungslos, weil man es weder vermeiden, noch ausweichen kann, so lange es eng und gedrängt ist; anders verhält es sich, wenn ausreichend Platz vorhanden gewesen wäre, und mir dann trotzdem jemand unnötig auf die Pelle rückt.
Außerdem eure Arme und Schultern berührten sich oft? Wenn es wirklich häufig und mehr als 5+ Berührungen war, wobei man den Kontext und Zeitrahmen (10 Minuten oder 6 Stunden) kennen muss, warum ihr ausgerechnet so eng und nah zusammen sitzen musstet. Und Du jetzt nicht aus 1-2 zufälligen Berührungen gleich gefühlt meinst, 1.000 x berührt und 1.000 x ist nichts passiert.
Einzig dieses nah beieinander sitzen in dem fremden Distanzbereich, ließe sich halbwegs als Interesse werten, bzw. mit Sympathie, wenn man es nicht anders hätte vermeiden können.
Ist hier eine zwischen Euch eine Bemerkung gefallen, eine Entschuldigung, ein leichtes zurück Zucken und zurück weichen? Oder wurden die Berührungen unkommentiert von Euch übergegangen?
Naja,ich bin mir nicht sicher,ob man seine Nummer so locker flockig rausgibt.Ich könnte ja lästig werden.Natürlich bin ich das nicht,aber das kann er ja nicht wissen.
Ich hatte das Gefühl,dass er die Berührungen auch genoss.Wir saßen ca.eine halbe Stunde nebeneinander und davon berührten wir uns ca.10 mal.
 
  • #10
Ob er nun verliebt ist oder nur Sex will - keine Ahnung. Aber ich sage auch, dass er auf Dich steht.
Ja, dann zeige das auch mal. Der Mann fängt langsam an, frustriert zu wirken. Und Du fängst langsam an, langweilig zu wirken, sorry dafür, aber Mauerblümchenverhalten bei einer schon ein bisschen in die Jahre gekommenen Frau wirkt dann irgendwann doch wie echte Desinteresse. Wenn einer so rumbaggert, warum dann schüchtern sein? Gut, Du fragst Dich ja immer noch, ob es alles Zufälle sind, obwohl Du keine Winks mit dem Zaunpfahl bekommst, sondern mit Zäunen beschmissen wirst. Und ob er nicht irgendwie eine doofe Macke hat und, sobald Du Dein Interesse an ihm zeigst, selbst erkaltet, weiß man nicht. Aber ich würde jetzt mal all diese Anzeichen als Sicherheit nehmen und mir was ausdenken, was ich tun kann, um ihm zu zeigen, wie ich ihn finde. Und wenn Du ihm ne Tüte Herzkekse schenkst. Und dann gucken, was passiert. Vielleicht baggert er alle neuen Frauen an, vielleicht ist er nur ein Eroberer, vielleicht kriegst Du eine nette Bekanntschaft, vielleicht wird es schöner Sex, vielleicht eine Beziehung. Nu los.
 
  • #11
Der Kerl ist eindeutig verknallt. Zumindest findet er dich anziehend. Gib dir nen ruck und zögere nicht zulange. Wenn du ewig nur an Zufall glaubst gibt er irgendwann auf, weil er glaubt du hast kein Interesse an ihm. Trefft euch doch außerhalb der Arbeit mal auf einen Kaffee und lernt euch besser kennen. Viel Glück.
Vielen Dank.Leider bin ich jetzt nur noch mehr verunsichert,weil einige meinen,dass er nicht verknallt ist,sondern mich nur ins Bett bekommen will :-(
 
  • #12
Ob er nun verliebt ist oder nur Sex will - keine Ahnung. Aber ich sage auch, dass er auf Dich steht.

Ja, dann zeige das auch mal. Der Mann fängt langsam an, frustriert zu wirken. Und Du fängst langsam an, langweilig zu wirken, sorry dafür, aber Mauerblümchenverhalten bei einer schon ein bisschen in die Jahre gekommenen Frau wirkt dann irgendwann doch wie echte Desinteresse. Wenn einer so rumbaggert, warum dann schüchtern sein? Gut, Du fragst Dich ja immer noch, ob es alles Zufälle sind, obwohl Du keine Winks mit dem Zaunpfahl bekommst, sondern mit Zäunen beschmissen wirst. Und ob er nicht irgendwie eine doofe Macke hat und, sobald Du Dein Interesse an ihm zeigst, selbst erkaltet, weiß man nicht. Aber ich würde jetzt mal all diese Anzeichen als Sicherheit nehmen und mir was ausdenken, was ich tun kann, um ihm zu zeigen, wie ich ihn finde. Und wenn Du ihm ne Tüte Herzkekse schenkst. Und dann gucken, was passiert. Vielleicht baggert er alle neuen Frauen an, vielleicht ist er nur ein Eroberer, vielleicht kriegst Du eine nette Bekanntschaft, vielleicht wird es schöner Sex, vielleicht eine Beziehung. Nu los.
Ich danke dir für deine ehrliche und somit sehr symphatische Meinung.Du hast ja so recht.Ich könnt mich ja grad selbst auf den Mond schießen,weil ich ihn so toll finde,aber im Moment noch nicht aus mir rauskommen kann,zumindest noch nicht...Erst wenn ich mir sicher bin,dass er wirklich ernsthaftes Interesse hat :)
 
  • #13
Vielen Dank für deine interessante,nette Antwort! Und wie sieht das mit der Nummer aus,die er mir gegeben hat.Ich meine,wenn er Angst hätte,ich könne ihn "belästigen" (lach),würde er doch niemals seine Nummer hergeben,oder? Ich denk mir immer,der muss sich doch irgendwas dabei gedacht haben.Dazu würde mir die Antwort von einem Mann sehr interessieren :)
Du hast seine Nummer.
Ihr seid sicher ab jetzt in Urlaub.
Schicke ihm über die private Nummer Weihnachtsgrüße, dann ist er am Zug.

Ich denke, er baggert. Hofft auf Zeichen von Interesse von Dir.
Nein, nicht jeder Mann möchte nur Sex, wenn er sich für eine Frau interessiert.
Mann kann auch so Interesse an einer Frau haben, sie kennen lernen wollen.

Mit einem Weihnachtsgruß vergibst Du Dir nichts. Will er mehr, wird er reagieren.

M, 54
 
  • #14
Ohje, natürlich will er Dich ins Bett bekommen. Die Frage ist ob er NUR das will oder sich prinzipiell mehr vorstellen kann.

Er ist ja nicht in der 7. Klasse, daß er heimlich unsterblich verliebt ist und Du bist nicht seine erste große Liebe (nehme ich mal an).

Der Mann probiert halt was aus und schaut was so geht.

Du kannst ja was anmerken nächstes Mal "freue mich sehr so einen aussergewöhlich netten Kollegen wie Dich zu haben & wie wohl Du Dich in seiner Gegenwart fühlst etc."

Das klingt immer noch business-like falls er einen Rückzieher machen sollte. Falls er Interesse hat dann springt er drauf ein als Signal von Dir.
 
  • #15
Er zeigt Interesse und er scheint dich zu mögen und er ist positiv. Ob er nur eine Affäre will oder richtig in dich verknallt ist, kann nur er beantworten. Vielleicht will er beides? Das wäre schön, oder? Du bist ja bald nicht mehr sein Kollege also, kannst ihm ja deine Nummer geben. Er soll dich anrufen oder vorbei schauen, wenn er mag und der Rest wird sich zeigen.
 
  • #16
Naja, keiner kann halt in sein Gehirn sehen was er will. Deswegen können wir alle nur mutmaßen oder raten.
Keiner hat hier eine Glaskugel.
Wenn du an ihm Interesse hast so ruf ihn halt unter einem geschäftlichen Vorwand bei ihm an. Dann hat er deine Nummer.
Alles andere überlässt du ihm.

Oder du wartest ab ob er dich mal konkret zum Café einlädt.
Ein Mann,der eine Frau will, macht etwas! Alles andere ist lauwarmes Getue.

Übrigens gibt es keinen Zufall.
Es ist alles bestimmt.
 
  • #17
Vielen Dank.Leider bin ich jetzt nur noch mehr verunsichert,weil einige meinen,dass er nicht verknallt ist,sondern mich nur ins Bett bekommen will :-(
Du musst ja nicht mit ihm ins Bett gehen, solange du es nicht willst. Aber wenn du überhaupt nie reagierst, wirst du auch nicht herausfinden, ob er vielleicht mehr will. Für mich klingt das durchaus interessiert und ich bin auch eher von der vorsichtigen Sorte.
 
  • #18
Du hast seine Nummer.
Ihr seid sicher ab jetzt in Urlaub.
Schicke ihm über die private Nummer Weihnachtsgrüße, dann ist er am Zug.

Ich denke, er baggert. Hofft auf Zeichen von Interesse von Dir.
Nein, nicht jeder Mann möchte nur Sex, wenn er sich für eine Frau interessiert.
Mann kann auch so Interesse an einer Frau haben, sie kennen lernen wollen.

Mit einem Weihnachtsgruß vergibst Du Dir nichts. Will er mehr, wird er reagieren.

M, 54
Vielen lieben Dank! Genau das war mein Plan,ihm Weihnachtsgrüße zu schicken.Ich war zwar noch am Überlegen,weil ich einfach Bedenken/Angst hab,dass nichts zurückkommt.Aber du hast mir Mut gemacht :) Schöne Weihnachten für dich!
 
  • #19
.Erst wenn ich mir sicher bin,dass er wirklich ernsthaftes Interesse hat
Ich weiß nicht, ob Du das irgendwie vorher feststellen kannst. Außer, Du fragst auf Arbeit, was andere über ihn wissen und denken, aber das geht ja nun überhaupt nicht.

Die Idee hier:
Schicke ihm über die private Nummer Weihnachtsgrüße, dann ist er am Zug
ist doch mal astrein. Mach das und schreib was richtig Nettes, nicht nur unpersönlich. :)
 
  • #20
Vielen Dank für deine interessante,nette Antwort! Und wie sieht das mit der Nummer aus,die er mir gegeben hat.Ich meine,wenn er Angst hätte,ich könne ihn "belästigen" (lach),würde er doch niemals seine Nummer hergeben,oder? Ich denk mir immer,der muss sich doch irgendwas dabei gedacht haben.Dazu würde mir die Antwort von einem Mann sehr interessieren :)
Natürlich gibt er Dir die Nummer, dass Du Dich melden kannst.
Mach was, irgendwas.
Er muss deine Nummer kriegen.
Über whatsupp hätte er so Einblick in Dein Profil.
 
  • #21
Liebe Sahra ich wollte Dir unbedingt schreiben : Öffne Dein Herz für ihn!

Nur weil hier einige schreiben, er will Dich NuR ins Bett bekommen oder er wär nicht toll genug.


Finde ich einen Mann fröhlich, offen, warmherzig und humorvoll, und er hat Interesse und ist SINGLE! dann will ich ihm doch sowieso baldigst die Klamotten runter reißen. Du diesem nicht? Genieß die schöne Flirtphase und mach ihm Mut auf mehr!

Viele lassen ihr Glück vorbeiziehen, weil sie sich nicht trauen den Mund zu öffnen oder mit beiden Händen zuzugreifen, wenn es des Weges kommt.
Bei mir löst Deine Beschreibung Zuneigung aus, so wie Du ihn beschreibst. Mehr kann ich nicht sehen und wissen. Sollte man jede Flirt-Geste auf die Goldwaage legen? Die Welt ist doch schon hart genug. Gib ihm dringend ein Zeichen, wenn Du ihn anziehend findest.

Mir kommt er auch nicht overflirty vor, sondern einfach nett, positiv und fröhlich zugewandt.

Jetzt musst DU aber mal dringend Deine Zögerlichkeit aufgeben!!!
Spätestens am letzen Tag; ZACK meine persönliche Aussage an ihn, dass ich es absolut schade finde, nun nicht mehr mit ihm zur arbeiten, es war jeden Tag schön IHN zu sehen. Oder etwas Ähnliches. Aber Halali! Jetzt aber mal los! :)

Und Du fängst langsam an, langweilig zu wirken, sorry dafür, aber Mauerblümchenverhalten bei einer schon ein bisschen in die Jahre gekommenen Frau wirkt dann irgendwann doch wie echte Desinteresse. Wenn einer so rumbaggert, warum dann schüchtern sein?
Genau Süße! Oder die Weihnachtsgrüße @Aries. Komm in die Pötte! w,45
 
  • #22
Vielen Dank.Leider bin ich jetzt nur noch mehr verunsichert,weil einige meinen,dass er nicht verknallt ist,sondern mich nur ins Bett bekommen will :-(
Und wenn es so ist? Ist auch kein Problem. Wichtig ist was du willst. Möchtest du ihn näher kennenlernen? Dann sage das. Frag ihn, ob er einen Glühwein trinken kommt auf den Weihnachtsmarkt.

Niemand hier kann sagen, was der Mann will. Lerne dazu zu stehen, was du willst!!!

Klingt doch alles gut bislang. Go for it.
 
  • #23
Wenn er verliebt ist, dann sagt er das und wenn er nichts sagt, dann ist er nicht verliebt.

Die FS kann sich ja die Sache immer wieder schönreden, aber dies ändert nichts an der Sache.

Hier meinen ja manche User, dass der Mann verliebt wäre, aber wenn er nichts sagt, dann ist er nicht verliebt. Eventuell wollten ja auch nur manche User nur nett sein.
Die meisten Männer werden einer Frau, in die sie "verliebt" sind, erst dann ihre Gefühle gestehen, wenn sie die Wahrscheinlichkeit eines Korbes besser einschätzen und als minimal bewerten können.
Männer haben generell Angst vor Körben.

Außerdem ist es oft nicht hilfreich gleich 100% zu spielen, Lovebombing kann verschreckend wirken.

Der steht auf Dich!
 
  • #24
Die meisten Männer werden einer Frau, in die sie "verliebt" sind, erst dann ihre Gefühle gestehen, wenn sie die Wahrscheinlichkeit eines Korbes besser einschätzen und als minimal bewerten können.
Männer haben generell Angst vor Körben.

Außerdem ist es oft nicht hilfreich gleich 100% zu spielen, Lovebombing kann verschreckend wirken.

Der steht auf Dich!
Danke Kimi 48 für deine wieder sehr aufmunternden,lieben Worte! Was jedoch wirklich in diesem Mann vorgeht,weiß wohl nur er.
Ich habe meinen Mut zusammengenommen und ihm zu Weihnachten einen kurzen netten Gruß geschrieben.Abends am 23.12.
Die Haken waren gleich mal blau,aber zurückgeschrieben hat er bis heute nichts.Ich gebe ehrlich zu,nach den ganzen Anzeichen von ihm hab ich damit nicht gerechnet und bin schon enttäuscht :-( Vielleicht hat er ja doch eine Freundin,keine Ahnung?? Oder naja,irgendwelche anderen Gründe halt.
Ich schäme mich richtig,dass ich ihm geschrieben hab.Irgendwie hab ich das Gefühl,dass er dachte "Hä? Was will die denn jetzt"...Doch am letzten Arbeitstag hat er mir auch noch ein paar mal so lieb in die Augen geschaut,da hab ich halt noch mehr Mut bekommen und mir vorgenommen,ihm zu schreiben...vielleicht kommt ja zu Silvester ein kleiner Gruß von ihm zurück.Schade,man kann halt leider in niemandem hineinschauen.Mittlerweile glaube ich,er möchte einfach nur etwas Spaß bei der Arbeit,aber nicht mehr :-(((
 
  • #25
Mittlerweile glaube ich,er möchte einfach nur etwas Spaß bei der Arbeit,aber nicht mehr :-(((
Insgeheim habe ich das beim Lesen deiner Frage auch gedacht. Aber viele Foristen haben dich ermutigt, da wollte ich keine negativen Gedanken reinbringen. Außerdem dachte ich - ich kann ja auch auf dem Holzweg sein ....

Ich gehe immer davon aus: Ein Mann, der zu scheu ist, die Frau, die er (angeblich) mag, auch zielführend anzusprechen - der summt keine Lieder, wenn er dich sieht oder schaut dir ständig tief in die Augen oder verfolgt dich auffallend mit Blicken. Im Grunde sind ähnliche Threads schon zur Genüge hier durchdiskutiert worden, und die Meinung der meisten Foristen lautet eher: Der ist nicht schüchtern, der will nur spielen. Gerade Themen am Arbeitsplatz kommen hier immer wieder vor.

Ich denke, er will weder etwas Ernstes noch eine kurze Bettgeschichte. Er will flirten. Und er hat gemerkt, dass du auf ihn stehst. Ich kann deine Gedankengänge, dass du dich jetzt schämst, einen Schritt in seine Richtung gewagt zu haben, gut nachvollziehen. Es fühlt sich an, als sei man bloßgestellt. Ich kenne das. Mach dir keinen Kopf deswegen. Du hast nichts Schlimmes gemacht.

Er wird dir ja zwangsläufig bald wieder begegnen. Berichte doch dann bitte, ob er sein Verhalten dir gegenüber nun ändert. Falls er dir zukünftig aus dem Weg gehen sollte, weißt du: Er ist ne Pfeife.
 
  • #26
und ihm zu Weihnachten einen kurzen netten Gruß geschrieben.Abends am 23.12.
Haha. Gut gemacht :)


Ich schäme mich richtig,dass ich ihm geschrieben hab.Irgendwie hab ich das Gefühl,dass er dachte "Hä? Was will die denn jetzt"...Doch am letzten Arbeitstag hat er mir auch noch ein paar mal so lieb in die Augen geschaut,da hab ich halt noch mehr Mut bekommen und mir vorgenommen,ihm zu schreiben...vielleicht kommt ja zu Silvester ein kleiner Gruß von ihm zurück.Schade,man kann halt leider in niemandem hineinschauen.Mittlerweile glaube ich,er möchte einfach nur etwas Spaß bei der Arbeit,aber nicht mehr :-(((

nein, nein, nein falsches Mindset

Du warst die mutige & cooles Frau, die sich getraut hat. Gar nichts falsch gemacht. Überhaupt kein Grund sich hier zu schämen.

Woher weist Du was er gedacht hat?

Du hast eine Erwartungshaltung, die er (bislang) noch nicht erfüllt hat. Cool bleiben.

Kommt nichts oder nicht das was wir uns hier wünschen, dann wirst Du ihm im neuen Jahr schön in die Augen schauen, brauchst Dich gar nicht zu verstecken!

Und wenn es zu sehr weh tun.
3 Minuten Kopfhörer auf:
Panic! at the Disco "(Fuck A) Silver Lining"
"I guess it just ain't big enough
Say it one more, one more, one more
Fuck a silver lining"
 
  • #27
Insgeheim habe ich das beim Lesen deiner Frage auch gedacht. Aber viele Foristen haben dich ermutigt, da wollte ich keine negativen Gedanken reinbringen. Außerdem dachte ich - ich kann ja auch auf dem Holzweg sein ....
Dito.

Jo, das dachte ich auch. Es gibt diesen Typ Mann, der bei schüchternen Frauen sich n Späßchen daraus macht, damit zu spielen, wenn er attraktiv ist (und das weiß) sowieso. Es ist ein kleines (harmloses) Machtspiel, und jetzt wo du in die Falle gegangen bist (ihm getextet hast) hat es seinen Reiz verloren. Er WEISS jetzt dass du ihn magst, und entweder er hat Bindungsangst und geht daher nicht drauf ein (die Option dich haben zu können reicht), oder er hat eine andere Frau (davon geh ich am stärksten aus), oder er meldet sich doch noch, weil es das Spielchen doch weiterspielen will...

Ich kann gut nachfühlen, dass das blöd ist und wie du dich jetzt fühlst...Aber ich würds trotzdem nicht bereuen, dass du ihm geschrieben hast, durch solche Aktionen lernt man!!
 
  • #28
Insgeheim habe ich das beim Lesen deiner Frage auch gedacht. Aber viele Foristen haben dich ermutigt, da wollte ich keine negativen Gedanken reinbringen. Außerdem dachte ich - ich kann ja auch auf dem Holzweg sein ....

Ich gehe immer davon aus: Ein Mann, der zu scheu ist, die Frau, die er (angeblich) mag, auch zielführend anzusprechen - der summt keine Lieder, wenn er dich sieht oder schaut dir ständig tief in die Augen oder verfolgt dich auffallend mit Blicken. Im Grunde sind ähnliche Threads schon zur Genüge hier durchdiskutiert worden, und die Meinung der meisten Foristen lautet eher: Der ist nicht schüchtern, der will nur spielen. Gerade Themen am Arbeitsplatz kommen hier immer wieder vor.

Ich denke, er will weder etwas Ernstes noch eine kurze Bettgeschichte. Er will flirten. Und er hat gemerkt, dass du auf ihn stehst. Ich kann deine Gedankengänge, dass du dich jetzt schämst, einen Schritt in seine Richtung gewagt zu haben, gut nachvollziehen. Es fühlt sich an, als sei man bloßgestellt. Ich kenne das. Mach dir keinen Kopf deswegen. Du hast nichts Schlimmes gemacht.

Er wird dir ja zwangsläufig bald wieder begegnen. Berichte doch dann bitte, ob er sein Verhalten dir gegenüber nun ändert. Falls er dir zukünftig aus dem Weg gehen sollte, weißt du: Er ist ne Pfeife.
Danke,lieb von dir.Genau,ich fühle mich bloßgestellt.Aber wenn ich ihn wieder sehe,tue ich einfach so normal wie möglich.Ich möchte auf keinen Fall,dass er auf den Gedanken kommt,ich würde ihn unbedingt wollen oder es hätte mich enttäuscht,dass er nicht zurückgeschrieben hat.Ich verhalte mich so neutral wie möglich.Anders würde ich das gar nicht aushalten.Nur frag ich mich,warum er mir seine Nummer gegeben hat...Nicht zu antworten,finde ich persönlich als sehr unhöflich,wo er in der Firma doch immer so höflich und aufmerksam war.Naja,blöd gelaufen :-(
 
  • #29
Als ich den Beitrag gelesen hatte glaubte ich es handelt sich um zwei Teenager, da hätte ich Verständnis.
Aber dass sich ein erwachsener Mann soooo benimmt geht garnicht.
Gerade wenn man sich beruflich täglich sieht ist ein gemeinsamer Kaffee in der Mittagspause immer drin, im Gespräch sieht man weiter.
Aber so lächerliche Anspielungen, welche dann doch nur rätselraten hervorrufen empfinde ich eines reifen Mannes unwürdig. Man bedenke, so wie ein Mann um eine Frau wirbt, so geht es auch später weiter. Kindisch eben....
aber auch von Seiten der Beitragsstellerin.
 
  • #30
Die Haken waren gleich mal blau,aber zurückgeschrieben hat er bis heute nichts.
Hm.
Ich schäme mich richtig,dass ich ihm geschrieben hab.
Ach wieso. Das war nett. Er hat den Ball nun nicht zurückgespielt. Warum auch immer. Du hast doch richtig geguckt, oder? Manchmal übersieht man ja auch was.
Mittlerweile glaube ich,er möchte einfach nur etwas Spaß bei der Arbeit,aber nicht mehr :-(((
Naja, dann ist das so. Das war ja immer im Bereich der Möglichkeiten. Wer nicht will, der hat schon, oder? Vergeben hast Du Dir nichts mit Deiner Nachricht. Vielleicht ging es nur darum, Dich rumzukriegen, ihn auch gut zu finden.

Du hattest ja geschrieben, dass er ruhig und zurückhaltend geworden ist. Ich biete daraufhin mal noch eine andere Interpretation der Lage an: Wenn ich mir einen abmühe, jemandem Blumen hinstelle, zeige, dass ich ihn toll finde usw., und der reagiert nie drauf (warum auch immer), und irgendwann habe ich genug, gebe auf und beginne vielleicht sogar, mich für einen anderen zu interessieren, und DANN kommt auf einmal ein hingeworfener Zuckerkrümel, an den ich wieder anbeißen soll, frage ich mich auch, ob ich nur gequält werden soll und mein abflauendes Interesse die Eitelkeit der Person verletzt hat, und wenn ich mich jetzt wieder zuwende, kommt wieder die kalte Schulter.
Danke,lieb von dir.Genau,ich fühle mich bloßgestellt.
Das ist Dein Fehler. Deswegen verbaust Du Dir alles, weil Du Angst hast, dass Zuneigung zu zeigen zu Demütigung verwendet werden kann.
Ich möchte auf keinen Fall,dass er auf den Gedanken kommt,ich würde ihn unbedingt wollen oder es hätte mich enttäuscht,dass er nicht zurückgeschrieben hat
^^ Ja, zeig ihm weiter, wie wenig er Dir bedeutet hat.
Nee, im Ernst, das ist keine Haltung, mit der Du eine Partnerschaft beginnen kannst. Jetzt ganz abgesehen von DIESEM Mann. Wenn er Dich veräppelt haben sollte, dann ist das SEIN Manko. Nicht Deines, die sich daraufhin verliebt haben könnte.

Also ich kann mir, wie gesagt, auch vorstellen, dass er bei Dir genauso ein perfides Spielchen vermuten könnte. Wenn er kein Interesse mehr zeigt, willst Du ihn wieder an den Haken bekommen, um Deine Eitelkeit zu befriedigen, und beißt er wieder an, wirst Du ihn wieder auf Distanz halten, weil Du nur seine Aufmerksamkeit, aber nicht ihn willst.

War Deine Weihnachtsnachricht denn so geschrieben, dass sie danach klang, dass Du ihn wirklich nett findest, oder eher wie eine "Botschaft an alle"? Also kann man wirklich aus DIESER EINEN Nachricht nun Dein Interesse ableiten oder wolltest Du auch da unbedingt verbergen, dass Du ihn magst? Du denkst vielleicht, das war ne halbe Liebeserklärung, aber vielleicht war die Nachricht für ihn enttäuschend unpersönlich?