• #1

Ist es das Ende?

Hallo zusammen

Ich habe kürzlich einen Forumbeitrag erstellt bezüglich meiner aktuellen Kennenlernphase mit einem Mann. Kurz zusammengefasst: Wir kennen uns nun seit 3 Monaten und haben bisher gemeinsam eine sehr schöne und harmonische Zeit verbracht. Ich habe Gefühle für ihn und mag ihn sehr - und doch habe ich seit Beginn ein komisches Bauchgefühl.

Ganz am Afang erwähnte er, dass er es langsam angehen möchte mit dem kennenlernen und Zeit braucht sich zu öffnen. Und doch haben wir bereits nach etwa 1 Monat abgefangen uns wie ein Paar zu verhalten (Händchen halten, küssen etc). Ich war bisher 2x bei ihm zu Hause - übernachtet noch nie und Sex hatten wir bisher auch noch keinen -> er braucht Zeit und Vetrauen um Sex mit jmd zu haben:-S
Was mich stört ist, dass er andere Frauen anstarrt wenn wir unterwegs sind - ich meine schauen ist ja okay, aber es fällt mir offensichtlich auf, dass er genau mehrmals dorthin schaut. Letzthin sagte er mir, dass er ein cooles Auto in der Stadt sah, als er sich näherte sah er ein Kätzchen (Frau) drinnen sitzen??? Auch erwähnt er wieder seinen Kollegen der sich nicht konzentrieren kann, da bei diesen warmen Temp. gewisse Frauen Hotpants tragen und ja es regnet die nächsten Tage - da gibt es nichts zu schauen. Verstehe echt nicht, warum er das alles immer anspricht - um mich zu provozieren?

Nun war letzten SA folgende Situation: Er hat mich am FR Abend angerufen und wegen dem SA gefragt. Meiner Meinung nach haben wir fix 19:30 für SA abgemacht. Er behauptete, dass wir vereinbart haben, uns noch zu hören wegen der genauen Zeit. Ich habe mich natürlich nicht mehr gemeldet da ich fix mit der Zeit gerechnet habe - um 19:30 wartete ich beim Restaurant. Nach 10min rief ich ihn an um zu fragen wo er ist. Er meinte: hee was, du hast ja gesagt du meldest dich wegen der Zeit - ich bin zuhause und warte? Auf jeden Fall ist er dann unmittelbar gekommen. Ich war schon etwas geladen und sagte ihm, dass er sich ja melden konnte wenn er verunsichert war - er wollte mich aber nicht stressen da ich noch unterwegs war.
 
  • #2
Die Sache war dann geklärt und wir gingen ein Dessert essen ins Restaurant - danach ins Kino in die Spätvorstellung. Nach dem Dessert war mir etwas übel vom vielen Eis und ihm war soweit wohl, nur auch zu viel gegessen. Danach sind wir in die Spätvorstellung. Während dem ersten Teil vom Film war alles super: wir haben etwas gekuschelt, er hat mich die ganze Zeit umarmt, geküsst, massiert. Dann war Pause und er ging kurz auf die Toilette. Beim zweiten Teil vom Film war er etwas komisch drauf, was ich bemerkt habe. Habe ihn gestreichelt und gefragt ob alles gut ist. Er meinte daraufhin nur, dass ihm übel und nicht wohl ist Nach einer Weile habe ich ihn am Hals gekitzelt und wollte ihn damit aufmuntern. Dann packte er meine Hand und meinte schnippisch: Schatz, lass es jetzt sein - habe dir bereits 3x gesagt das mir nicht wohl ist!!! Seitdem habe ich mich zurückgezogen und ihn in Ruhe gelassen. Er musste dann auf die Toilette erbrechen und war sicher 15min weg.
Dann kam er zurück, setzte sich so 20min und meinte: er müsse aufstehen und gehen, ist ihm nicht wohl - er wartet draussen auf mich. Ich musste mal meine Gedanken sortieren und blieb sitzen. Nach etwa 15-20min ging ich dann auch raus. Wir verabschiedeten uns. Er entschuldigte sich für sein Verhalten und meinte, dass es nicht angebracht war.
Seit dem SA-Abend habe ich gar nichts mehr gehört von ihm, obwohl wir uns jeden Tag hören. Mein Herz wollte ihm am SO schreiben und fragen ob alles ok ist und mein Kopf entschied sich für die Sturheit wegen seinem Verhalten und ich habe mich nicht mehr gemeldet.

Da ich ihn sehr mag, fällt es mir nicht leicht und ich frage mich, ob es nun das Ende ist? Kann ja nicht sein, dass der Kontakt einfach so plötzlich zerbricht? Ich traue der ganzen Geschichte leider nicht und frage mich, ob ich def abschliessen und seine Nr löschen soll?

Besten Dank.
 
  • #3
Auch erwähnt er wieder seinen Kollegen der sich nicht konzentrieren kann, da bei diesen warmen Temp. gewisse Frauen Hotpants tragen und ja es regnet die nächsten Tage
Lass den weg.

Ein Mann, der nach "Kätzchen" und Frauen in Hotpants lugt und dich das sogar wissen lässt - glaub mir, bei dem hast du nichts verloren.

Mir scheint, du willst unbedingt an ihm festhalten, obwohl er so kindische Dinge sagt.

Der hat dich doch weggestoßen. Möchtest du wieder in so eine Situation kommen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #4
GRUSELIG!
Lass die Finger von diesem Mann.
Du solltest Dich fragen, was mit Dir los ist, dass Du Dir solch ein Gerede über andere Frauen überhaupt anhörst und Dich noch fragst, warum er Dir das erzählt, also nach einem tieferen Grund suchst ...
Dieser Mensch ist komplett empathiebefreit und verfügt über keinerlei soziale Kompetenz.
Ich kann das so hart schreiben, weil ich auch genug Lebenszeit mit genau solchen Idioten vergeudet habe und der Grund lag IMMER bei mir, weil ich mir meines Wertes (noch) überhaupt nicht bewusst war. Nimm Dir die Zeit und lege Deine Standards fest statt Dich mit solch einer Nulpe zu treffen.
 
  • #5
Langer Text, wenig Inhalt. Fehlt nur die Eissorte…

Was ist jetzt Deine Frage? Seine eigenartige Glotzerei ist ja bereits abgehandelt.

Aus meiner Sicht ist es keine beginnende Beziehung, wenn man für Händchen halten einen Monat braucht und 3 Monate ohne Sex würde ich dann auch hinterfragen. Die Kommunikation scheint nicht richtig zu funktionieren.

Du bleibst im Kino sitzen, wenn ihm übel ist und brauchst 15-20 Minuten, um Deine Gedanken zu sortieren (Karteikarten?), bevor Du Dich dann kurz zu einer Verabschiedung nach draussen begibst. Dann hast Du vermutlich den Film zu Ende geschaut. Ist ja schließlich bezahlt. Stellen wir uns das mal umgekehrt vor…

Du magst ihn so sehr, dass Du wegen „Sturheit“ nach seinem Verhalten (welchem?) nicht mal wissen willst, wie es ihm geht? Lieber über Nummer löschen nachdenken? Da würde ich mich auch nach einer anderen Partnerin umsehen.

Sorry, Fehlverhalten auf beiden Seiten, wer braucht solche Menschen in einer Beziehung?
 
  • #6
Verstehe echt nicht, warum er das alles immer anspricht - um mich zu provozieren?
Er versucht seine fehlende sexuelle Annäherung durch solche Sprüche zu kompensieren. Ich vermute hier starke Probleme beim realen Sex.
Er träumt von den "Hotpants", von der Pole-Dance-Stange (letzter Thread), von den Bikini-Mädchen auf Instagram usw. usf. Gleichzeitig kommt er im realen Leben nicht zu einer Aktion.
 
  • #8
Frauen müssen endlich aufhören das zu verurteilen. Wenn da eine hübsche Frau ist schaut man die sich gerne an, ich meine gelesen zu haben, dass das einen kleinen Serotonin Schub auslöst.

Du bist nicht die einzige schöne Frau und wirst es nie sein. Als nächstes könntest du dich beschweren dass er zu laut atmet.
 
  • #11
Mein Herz wollte ihm am SO schreiben und fragen ob alles ok ist und mein Kopf entschied sich für die Sturheit wegen seinem Verhalten und ich habe mich nicht mehr gemeldet
Sein Verhalten? Du hast ihn am Hals angepackt obwohl ihm übel ist.

Es gibt einen anderen Thread wo eine Dame Kopfweh hatte aber dennoch zugestimmt hat zu kuscheln. Das wurde dem Mann von sämtlichen Schreiberinnen als mangelnder Respekt ausgelegt.

Aber sorg dich nicht, du kommst fein durch. Er hat sich sogar noch für dein Fehlverhalten entschuldigt.
 
  • #12
Beide schräg, mir kommt der Gedanke, dass er sexuelle Probleme hat und mit seinen Sprüchen und Glotzerei kompensiert, 3 Monate ist nicht langsam angehen.
Aber Du, ihm geht es nicht gut, und Du sitzt mal da, Empathie und Mitgefühl ist anders. Nun bockiges Schweigen ist keine Art, lasst es gut sein, da wird nichts Gutes daraus.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Frauen müssen endlich aufhören das zu verurteilen. Wenn da eine hübsche Frau ist schaut man die sich gerne an, ich meine gelesen zu haben, dass das einen kleinen Serotonin Schub auslöst.

Du bist nicht die einzige schöne Frau und wirst es nie sein. Als nächstes könntest du dich beschweren dass er zu laut atmet.
Du hattest vermutlich noch nie eine schöne Frau als Partnerin, sonst würdest Du hier nicht so einen Mist schreiben.
Die Glotzerei stört nämlich 2 Frauen. Die, die an Deiner Hand neben dir läuft und die die das Objekt Deiner optischen Begierde ist.
Gerade gestern hat mir meine Freundin wieder erzählt, wie sie im Zug minutenlang von einem Mann angestarrt wurde.
Es war ihr so unangenehm und sie konnte den Platz nicht wechseln, weil alles so voll war.
Hast Du mal versucht, die Sache aus dieser Perspektive zu betrachten?
Es ist ein sehr großer Unterschied zwischen „einen attraktive Frau wahrnehmen“ oder „anstarren“
Wär ich eine Frau, wär das für mich ein klarer Trennungsgrund, wenn ich so einen „Glotzer“ hätte.
 
  • #14
Beide schräg, mir kommt ich der Gedanke, dass er sexuelle Probleme hat und mit seinen Sprüchen und Glotzerei kompensiert, 3 Monate ist nicht langsam angehen.
Aber Du, ihm geht es nicht gut, und Du sitzt mal da, Empathie und Mitgefühl ist anders. Nun bockiges Schweigen ist keine Art, lasst es gut sein, da wird nichts Gutes daraus.
Das Gefühl habe ich auch, dass er vermutlich sexuelle Probleme hat. Ich finde es schon echt komisch, dass nach 3 Monaten noch nichts gelaufen ist. Wenn es um richtig Intimität ging hat er abgeblockt.

Klar habe ich Mitgefühl und war da für ihn. Finde es daneben, dass er so reagiert hat nur weil ich es gut gemeint habe und ihn aufnunternt wollte..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #15
  • #16
Finde es daneben, dass er so reagiert hat nur weil ich es gut gemeint habe und ihn aufnunternt wollte..
Du vermutest ja selbst, dass er sexuelle Probleme hat.

Deine Streicheleinheiten am Hals haben ihn unter Druck gesetzt.

Entweder war ihm wirklich übel - was man nicht ausschließen kann - oder es war ein Vorwand, sich aus einer "brenzligen" Situation zu befreien.

Wenn er sich wieder sicher fühlt und obenauf ist, kommen wieder Sprüche über sexy Frauen.

Meinst du nicht, dass du deine Freizeit ohne das Ganze schöner verbringen kannst?
 
  • #17
Sein Verhalten, nachdem du ihn am Hals gekitzelt hast, würde ich jetzt nicht unbedingt überbewerten, ihm war übel und er hatte da keinen Sinn für. Aber das Gequatsche über andere Frauen und Starren, das geht einfach gar nicht. Mal einen dezenten Blick finde ich nicht schlimm, er ist ja nicht blind. Aber man kann es auch übertreiben.

Da ist vermutlich echt wenig dahinter.
 
  • #18
Du vermutest ja selbst, dass er sexuelle Probleme hat.

Deine Streicheleinheiten am Hals haben ihn unter Druck gesetzt.

Entweder war ihm wirklich übel - was man nicht ausschließen kann - oder es war ein Vorwand, sich aus einer "brenzligen" Situation zu befreien.

Wenn er sich wieder sicher fühlt und obenauf ist, kommen wieder Sprüche über sexy Frauen.

Meinst du nicht, dass du deine Freizeit ohne das Ganze schöner verbringen kannst?
Doch definitiv. Für mich kommt ein solches Verhalten nicht in Frage, habe es länger beobachtet und es wird nicht besser.

Wie Lebens_Lust oben schreibt: schauen ist ja keine Sache, macht meiner Meinung nach jeder..aber so provokativ glotzen?

Finde es auch komisch, dass sobald ich ihn irgendwie nur an der Brust oder Hals, Ohren beim kuscheln wenig streichle fängt er gleich an zu zittern und wird sooo aufgedreht und erregt. Hab ich so auch noch nie bei einem Mann erlebt?😌
 
  • #20
Ich will mich nicht näher zu der Frauenglotzerei äußern. Das sehe ich genauso wie die anderen Foristinnen hier - ein No-Go.

Das andere Thema hat aber außer @Lebens_Lust niemand aufgegriffen.

ist ihm nicht wohl - er wartet draussen auf mich. Ich musste mal meine Gedanken sortieren und blieb sitzen. Nach etwa 15-20min ging ich dann auch raus.
Da stimmt auch was nicht mit der Kinoaktion. Vielleicht hast du die nicht richtig beschrieben? Warum bleibst du 15-20 Minuten sitzen während er unwohl/krank vor der Tür auf dich wartet? Gedanken sortieren? Hast du vergessen zu erwähnen, dass er meinte du sollst den Film zu Ende schauen? Anderenfalls hätte ich von dir erwartet, dass du mit ihm zusammen rausgehst. Sonst wäre ich an seiner Stelle spätestens nach 10 Minuten gegangen.

Kann ja nicht sein, dass der Kontakt einfach so plötzlich zerbricht?
Habe ich überlesen, dass du am Sonntag nachgefragt hast wie es ihm geht?

Es ist nicht schade um ihn, aber du sollst auch verstehen, was schief lief. Und da hast du - zumindest wie ich es auffasse - eine ordentliche Portion mitgeholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #21
Und warum machst du dann sogar mehrere Threads zu dem Thema auf anstatt einfach Schluss zu machen?
Muss man wahrscheinlich nicht verstehen.
Weil solche Kommentare nicht jede Woche sind und schleichend kommen. Habe diesbezüglich mit 1-2 Freundinnen besprochen und die meinten es sei doofes Geschwätz und ich tu es überbewerten - soll mal nicht überreagieren und abwarten bzw ihn weiter kennenlernen.

Merke einfach, dass es nicht ändert und solche Situationen wieder vorkommen - daher habe ich den Entschluss gefasst mich nicht mehr zu melden.
 
  • #22
Ich will mich nicht näher zu der Frauenglotzerei äußern. Das sehe ich genauso wie die anderen Foristinnen hier - ein No-Go.

Das andere Thema hat aber außer @Lebens_Lust niemand aufgegriffen.


Da stimmt auch was nicht mit der Kinoaktion. Vielleicht hast du die nicht richtig beschrieben? Warum bleibst du 15-20 Minuten sitzen während er unwohl/krank vor der Tür auf dich wartet? Gedanken sortieren? Hast du vergessen zu erwähnen, dass er meinte du sollst den Film zu Ende schauen? Anderenfalls hätte ich von dir erwartet, dass du mit ihm zusammen rausgehst. Sonst wäre ich an seiner Stelle spätestens nach 10 Minuten gegangen.


Habe ich überlesen, dass du am Sonntag nachgefragt hast wie es ihm geht?

Es ist nicht schade um ihn, aber du sollst auch verstehen, was schief lief. Und da hast du - zumindest wie ich es auffasse - eine ordentliche Portion mitgeholfen.
Für mich war die ganze Kinoaktion etwas komisch ehrlich gesagt. Will ihm nichts unterstellen, nur finde ich es schon sehr komisch, dass ihm so plötzlich übel wurde? Mir war direkt nach dem Dessert übel, da zuviel gegessen - es hat sich dann aber schnell gelegt. Wir waren um 21:00 Uhr Dessert essen und bis zur Kinopause war alles super, er war so fröhlich und anhänglich. Ab der Pause, so um 00:30 Uhr hat sich sein Verhalten gedreht. Fragte mich, ob in der Pause ihn irgendetwas via Handy genervt oder beunruhigt hat, dass er sich so plötzlich gewandelt hat?🤔 vielleicht steigere ich mich rein..finde es echt komisch..

Ich bin sonst wirklich sehr empathisch und lasse für einen Menschen den ich gerne habe alles stehen und liegen, besonders wenn es einem nicht gut geht.

Als er dann rausging und mir sagte, dass er draussen wartet konnte ich nicht anders, als einfach sitzen bleiben. Nachträglich hat es mir Leid getan, jedoch bin ich langsam genervt von seinem Verhalten, dass es mir irgendwie egal wird.

Habe ihm danach nicht mehr geschrieben wie es ihm geht.
 

Laleila

Cilia
  • #23
Du hattest vermutlich noch nie eine schöne Frau als Partnerin, sonst würdest Du hier nicht so einen Mist schreiben.
Die Glotzerei stört nämlich 2 Frauen. Die, die an Deiner Hand neben dir läuft und die die das Objekt Deiner optischen Begierde ist.
Gerade gestern hat mir meine Freundin wieder erzählt, wie sie im Zug minutenlang von einem Mann angestarrt wurde.
Es war ihr so unangenehm und sie konnte den Platz nicht wechseln, weil alles so voll war.
Hast Du mal versucht, die Sache aus dieser Perspektive zu betrachten?
Es ist ein sehr großer Unterschied zwischen „einen attraktive Frau wahrnehmen“ oder „anstarren“
Wär ich eine Frau, wär das für mich ein klarer Trennungsgrund, wenn ich so einen „Glotzer“ hätte.
Vielen Dank für diesen Beitrag. Von einem Mann super erkannt.

Ich finde es auch extrem lästig, wenn mich jemand anstarrt, das Dekolleté taxiert, die Beine und dann immer wieder nach Augenkontakt heischt.

Genauso unmöglich fände ich es, schaute mein Mann oder Partner in meiner Anwesenheit anderen Frauen hinterher. Wen er anschaut, wenn ich nicht dabei bin, wen störts, was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss.

Und dem ständigen: Jeder Mann schaut Frauen hinterher. Nein, nicht jeder. Ich habe zwei. Einer tut's manchmal, versucht es aber mich nicht merken zu lassen, bei ihm ist es mir aber egal.
Er ist eh der Typ der nichts verspricht dafür mehr hält als andere Männer in ihrem ganzen Leben versprechen.

Und mein Mann. Für ihn existieren keine anderen Frauen.
Er schaut nie anderen Frauen hinterher. Seine Arbeitskolleginnen ließen mir neulich ausrichten, sie würden gut zahlen, für ein Fläschen des Hexentrunks, den ich ihm verabreichen, für ihre Männer.
Und das liegt nicht an mir, sondern an ihm, an seinem Wesen. Solche Männer gibt es, tatsächlich.

Liebe FS, Dein Freund benimmt sich unmöglich, ich mag das gar nicht an einem konkreten Punkt festmachen. Anfänglich dachte ich, ihr seid so 18, 19... Und er noch voll in der Adoleszenz. Aber der Mann ist doppelt so alt.
Und alles andere als ausgeglichen, männlich, in sich ruhend.

Wenn ich mir einen neuen sexy Bikini kaufe erfreut sich mein Mann auch offensichtlich und wenn er beim shoppen dabei ist, darf er gerne mit auswählen. Aber was Dein Freund macht klingt für mich nicht nach einem sinnlichen Umgang mit dem Thema sondern nach einer Art Fetischverhalten.

Die Sache mit dem Slipbild seiner Ex und der damit verbundenen Abwertung ihrer Figur..... Ich stell mir gerade vor wie er der Nächsten ein, heimlich von Dir geschossenes, Foto unter die Nase hält und sagt: " Und die hatte nur solche Bumper an..."

Keine charmante Vorstellung, oder?
 
  • #24
jedoch bin ich langsam genervt von seinem Verhalten, dass es mir irgendwie egal wird.
Du bist auf einem guten Weg.

Er wird dir egal = er bedeutet dir nicht mehr so viel.
Du erlebst ja seine Sprüche schon eine geraume Zeit. Nun fängt es (endlich) an, dich so richtig abzutörnen.

Habe diesbezüglich mit 1-2 Freundinnen besprochen und die meinten es sei doofes Geschwätz und ich tu es überbewerten - soll mal nicht überreagieren und abwarten bzw ihn weiter kennenlernen.
Ja - die lieben Freundinnen.

Leider auch alles Frauen, die sich viel bieten lassen von einem Mann - alles nur wegen der Aussicht auf eine (schlechte) Beziehung.

Noch ein Tipp, falls du ihn doch wiedersiehst:
Sieh zu, dass er dich nicht so viel fotografiert. Dass er Bilder seiner Exen gern rumzeigt und diese abwertet, weißt du ja auch schon.
 
  • #25
Mlt solch provokanten Sprüche...nicht zu verwechseln mal festzustellen, dass eine Person schön ist und 3 Monate ohne Sex...wäre ich gar nicht mit ihm im Kino gelandet!
Man bleibt nicht, wo man sich nicht gut fühlt!

Also ich wäre nicht bis zum schlechten Eis gekommen.

Umgekehrt wäre ich aber auch nicht mehr bei Dir nach der Eisaktion.
Erst ist Dir davon nicht gut und ihr verschiebt die Vorstellung, dann ist ihm übel und Du lässt ihn nicht in Ruhe und willst das er funktioniert.
Tut er nicht, er muss raus und Du...der kurz vorher selbst schlecht war, lässt ihn draußen alleine stehen und fragst am nächsten Tag nicht mal, wie es ihm geht.

Jetzt hat er das gemacht, was Du schon längst hättest tun sollen...den Kontakt abbrechen.

Denn ganz ehrlich, wenn Du happy mit ihm gewesen wärst, hättest Du ihn sofort umsorgt und nicht gegrübelt, was das jetzt wieder ist.
 
  • #26
Für mich war die ganze Kinoaktion etwas komisch ehrlich gesagt. Will ihm nichts unterstellen, nur finde ich es schon sehr komisch, dass ihm so plötzlich übel wurde?
Warum?
Mir war direkt nach dem Dessert übel, da zuviel gegessen - es hat sich dann aber schnell gelegt.
Sollte er das auch komisch finden, nur weil bei ihm der Zeitpunkt ein anderer ist?
Als er dann rausging und mir sagte, dass er draussen wartet konnte ich nicht anders, als einfach sitzen bleiben.
Ist schonmal objektiv kein partnerschaftliches Verhalten von Dir.
Nachträglich hat es mir Leid getan, jedoch bin ich langsam genervt von seinem Verhalten, dass es mir irgendwie egal wird.
Was meinst Du eigentlich? Seine Glotzerei? Die hat doch nichts damit zu tun, dass es ihm in dem Moment schlecht geht. Und wenn Dich sein Verhalten generell so nervt, dass Du Dich so verhältst, dann ist das doch sowieso alles sinnlos.
Habe ihm danach nicht mehr geschrieben wie es ihm geht.
Und das geht in einer Beziehung wiederum auch überhaupt nicht.

Das beste für beide ist hier wohl, der Kontakt läuft aus.
 
  • #28
Umgekehrt wäre ich aber auch nicht mehr bei Dir nach der Eisaktion.
Erst ist Dir davon nicht gut und ihr verschiebt die Vorstellung, dann ist ihm übel und Du lässt ihn nicht in Ruhe und willst das er funktioniert.
Tut er nicht, er muss raus und Du...der kurz vorher selbst schlecht war, lässt ihn draußen alleine stehen und fragst am nächsten Tag nicht mal, wie es ihm geht.
Ja, da passt nichts zusammen.
Ich bin aufgrund der anderen Threads inzwischen auch verunsichert, inwieweit der Mann tatsächlich so ein Gaffer und Sprücheklopfer ist und inwieweit sich die FS am Ablästern über die Ex etc. aktiv beteiligt bzw. es forciert. Viel Feingefühl scheinen beide nicht zu besitzen. Und warum die FS eine Beziehung mit dem Mann anstrebt, erschließt sich mir ebenfalls nicht (wenn er doch so sch.... ist und ihr sein Wohlbefinden ohnehin egal)
Jetzt hat er das gemacht, was Du schon längst hättest tun sollen...den Kontakt abbrechen.

Denn ganz ehrlich, wenn Du happy mit ihm gewesen wärst, hättest Du ihn sofort umsorgt und nicht gegrübelt, was das jetzt wieder ist.
Sehe ich genauso, dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
 
  • #29
Langer Text, wenig Inhalt. Fehlt nur die Eissorte…

Was ist jetzt Deine Frage? Seine eigenartige Glotzerei ist ja bereits abgehandelt.

Aus meiner Sicht ist es keine beginnende Beziehung, wenn man für Händchen halten einen Monat braucht und 3 Monate ohne Sex würde ich dann auch hinterfragen. Die Kommunikation scheint nicht richtig zu funktionieren.

Du bleibst im Kino sitzen, wenn ihm übel ist und brauchst 15-20 Minuten, um Deine Gedanken zu sortieren (Karteikarten?), bevor Du Dich dann kurz zu einer Verabschiedung nach draussen begibst. Dann hast Du vermutlich den Film zu Ende geschaut. Ist ja schließlich bezahlt. Stellen wir uns das mal umgekehrt vor…

Du magst ihn so sehr, dass Du wegen „Sturheit“ nach seinem Verhalten (welchem?) nicht mal wissen willst, wie es ihm geht? Lieber über Nummer löschen nachdenken? Da würde ich mich auch nach einer anderen Partnerin umsehen.

Sorry, Fehlverhalten auf beiden Seiten, wer braucht solche Menschen in einer Beziehung?

Selten, dass wir einer Meinung sind, aber hier kann ich mich vollkommen anschließen.
Kindisches unangebrachtes Verhalten auf beiden Seiten.

W36
 
  • #30
Warum?

Sollte er das auch komisch finden, nur weil bei ihm der Zeitpunkt ein anderer ist?

Ist schonmal objektiv kein partnerschaftliches Verhalten von Dir.

Was meinst Du eigentlich? Seine Glotzerei? Die hat doch nichts damit zu tun, dass es ihm in dem Moment schlecht geht. Und wenn Dich sein Verhalten generell so nervt, dass Du Dich so verhältst, dann ist das doch sowieso alles sinnlos.

Und das geht in einer Beziehung wiederum auch überhaupt nicht.

Das beste für beide ist hier wohl, der Kontakt läuft aus.
Absolut richtig.
Wenn man das Glotze Thema mal kurz zur Seite schiebt, bleibt außer einem ätzendem Verhalten von der FS nix mehr übrig.
M51
 
Top