G

Gast

Gast
  • #1

Ist es in Ordnung, wenn der Partner ( Fernbeziehung) sich zu Hause mit einer "Freundin" trifft,

die ihm schon mehrfach gestanden hat, dass er ihr Traummann sei und sie gerne mit ihm zusammen sein wolle? Sie backt, lädt ihn ein und er geht stundenlang zu ihr, ruft mich entgegen seiner Ankündigung nicht einmal an. Was soll ich davon halten? Mache ich mir grundlos Sorgen? Ich glaube, sie weiss nichts von meiner Existenz.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Mein LG trifft sich auch noch mit seiner Ex-Ex. Ich habe sie kennen gelernt und es ist nichts dabei. In deinem Fall, wenn sie noch nichtmal weiß, dass es dich gibt, arrangier doch ein Treffen, wenn du am WE bei ihm mit ihr gemeinsam. Schau, wie er reagiert und sage ihm, dass dir das weh tut und du Angst hast, dass sie ihn anbaggern könnte. Nur, andererseits - hätte er sie haben wollen, hätten er sie kriegen können. Warum hat er sie dann nicht, sondern dich?
 
  • #3
Ganz klar: Nein.

Natürlich kann man sich mit gegengeschlechtlichen Freunden treffen, aber nicht backen und stundenlange Vergnügungen mit einer Freundin akzeptieren, die explizit scharf auf ihn ist.

Es geht auch nicht primär darum, was man "darf" oder "nicht darf", sondern darum, was man seinem Partner zumutet. Und das IST eine Zumutung.

Ganz allgemein ist der erste Tipp: Trefft Euch mal zu dritt, so dass Du sie kennst und abschätzen kannst, wie gefährlich und wie nett sie ist. Man soll die Freundeskreise ja ohnehin kennenlernen!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich möchte mich da voll und ganz Frederika anschließen!

Bei einem Treffen zu dritt könnte sie dann auch endlich von Deiner Existenz erfahren!

w 49
 
G

Gast

Gast
  • #5
Versuche unbedingt, die beiden mal zusammen zu erleben.

Ich würde Dich im Hinblick auf diese Frau eher beruhigen. Auch wenn sie ihn toll findet, scheint er kein Interesse an ihr zu haben. Sonst wäre er ja mit ihr zusammen.
Weshalb er aber zu ihr geht, obwohl sie sich vergebliche Hoffnungen macht, kann ich nicht verstehen. Schmeichelt es ihm, dass sie ihn vergeblich verehrt?

Mit meinem hoffnungslosen Verehrer schränke ich die Besuche auf ein Minimum ein und treffe ihn nur an öffentlichen Orten. Durch die Blume weiss er, dass ich mich für andere Männer interessiere.

Du solltest herausfinden, ob er Dich an seinem Heimatort geheimhält. Vielleicht lügt er Dir auch nur vor, dass er in seinem ort keine Beziehung hat? Überprüfe das baldmöglichst.
Vielleicht will er sich bei Dir auch nur interessanter machen, durch seine angebliche Verehrerin?
 
  • #6
wenn du so voller Misstrauen bist solltest du einfach mal überlegen, ob eine Fernbeziehung was für dich ist. Er wird auf diese Freundschaft nicht verzichten und wenn er nicht mal von dir erzählt, nun ja, habt ihr überhaupt eine Beziehung? Nicht jeder ist für eine Fernbeziehung gemacht und Eifersucht ist das Schlimmste. Du hast eh keine Möglichkeit der Kontrolle und wenn du dich zu sehr aufregst und eine Szene machst, dannn trift er sich hinter deinem Rücken, das wäre ja auch nichts
 
  • #7
Nein liebe FS, das ist ganz und gar nicht in Ordnung.

Vor allem dieser Freundin gegenüber die sich ja offenbar Hoffnungen macht. Es wäre für alle Beteiligten besser wenn er auf diese Aktionen verzichten würde. Es sei denn er möchte sich so ein kleines Hintertürchen offen lassen.

Er verhält sich Respektlos gegenüber Euch beiden.

@5 Na ja, zwischen einer Freundschaft und Stundenlangen Aufenthalten in Ihrer Wohnung besteht durchaus ein Unterschied.

Ich führe eine Fernbeziehung und beide haben selbstverständlich Ihre Freundeskreise behalten. Aber Treffen mit Menschen die sich auch eine Partnerschft vorstellen konnten haben wir auf den öffentlichen Raum, meist im Freundeskreis eingeschränkt. Und selbstverständlich den PArtner dem Freundeskreis vorgestellt. Es wäre für uns undenkbar uns zu verschweigen oder zu verstecken.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Warum verschweigt er dich vor ihr?? Was soll das denn bitte?
Nein, das ist ganz und gar nicht in Ordnung und wenn jemand dich als Partnerin so verheimlicht würde ich mir ebenfalls ernsthaft (!) Gedanken machen, ob da doch etwas läuft. Erzählen kann er dir viel! Aber jetzt sollte er definitiv Taten (gegenseitiges Vorstellen!) sprechen lassen!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hör auf Dein Bauchgefühl, das warnt Dich nicht umsonst!!!

Sprich mit ihm darüber und sag ihm, was Du Dir wünschst. Und zwar WIRKLICH wünschst!

Was nämlich bei den beiden nicht ist, das könnte vielleicht noch werden?

Ich wünsche Dir alles Gute, das ist nämlich eine blöde Situation.

w/43
 
G

Gast

Gast
  • #10
Die Frage ist doch:
Warum weiß sie nichts von Dir ??
In einer normalen Freundschaft erzählt man doch voller
Begeisterung von seiner Liebe...
Stattdessen läßt er sich einladen.

Und ehrlich gesagt diese Geschichte "Ich bin ihr Traummann,
sie wär so gerne mit mir zusammen, aber ich natürlich nicht mit ihr..."
finde ich merkwürdig, klingt so als wollte er berechtigte
Sorgen aus der Welt schaffen - auf sehr einfachem Weg...

Irgendwo in der Geschichte fehlt da ein Stück Ehrlichkeit.

w35
 
G

Gast

Gast
  • #11
Sorry, liebe FS, aber klingt nach dem Anfang vom Ende.

Er hat eine Nah- und eine Fernbeziehung - wenn auch mit unterschiedlicher Intensität.

Eine der beiden Beziehungen wird nicht auf Dauer gutgehen. Welche?

Die Nahbeziehung hat letztlich meist die Nase vorn.
 
G

Gast

Gast
  • #12
@#5 Liebe SusanneHH, so etwas hat nichts mit Misstrauen zu tun!
Das ist gesunder Menschenverstand!
So etwas geht gar nicht!

Ups, um den liberalen Postern entgegen zu kommen: Bei MIR wäre der Ofen völlig aus, keine Glut!!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Warum soll man Eifersucht schüren,wenn die FS sie selbst sucht und zu finden vermag-sie ist informiert,also hat er keine Geheimnisse.
Es wird die typische Alleinherrschaft der Frau angestrebt-keine Freundinnen,keine Freunde,keine Mann Frau Gespräche,Vereine nur mit männlichen Mitgliedern----was soll das-ich würde dich FS sausen lassen-wenn mir solche Aktionen bekannt würden!
Ich habe auch 2 Freundinnen,wir treffen uns auf einen Kaffee,mal zum Biergartenbesuch-Snacken oder Ratschen und es gibt mal andere Gespräche-als mit meiner LG.
Sie weiß von ihnen,würde sie mir den Kontakt verbieten--ist ganz schnell auch sie Geschichte.
Ihr Frauen laßt auch den Handwerker herein,Handwerkerinnen haben bei mir noch nie an die Tür geklopft-sollte Mann sich da auch immer gleich "Aufblustern"-weil Mann zu diesem Zeitpunkt in der Arbeit ist!

m48
 
G

Gast

Gast
  • #14
zu #12
[mod]
"sie ist informiert, also hat er keine Geheimnisse" Sorry, was hat denn das eine mit dem anderen zu tun ? Natürlich kann er Geheimnisse haben. Ob mit der Freundin zu Hause mehr läuft, kannst weder Du noch die FS wissen.

"typische Alleinherrschaft der Frau"
wie sieht's denn bei Dir aus, wenn sich Deine Partnerin (welche vielleicht aus ganz anderen Gründen, als Du es vermutest, mit Dir zusammen ist) sich mit 'dem netten Kollegen' jede Woche mal für den aganzen Abend trifft

"würde sie mir den Kontakt verbieten, wäre sie auch Geschichte"
Wir sind alle freie Menschen, sie wird dir nichts verbieten müssen oder können.

Sie wird sich vermutlich einfach nur von dir trennen, wenn sie wüsste, wie du hier über sie schreibst. Ich glaube kaum, dass du sie wirklich liebst.
[mod]

M/40
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ganz klar: sie gibt ihm das, was du ihm nicht geben kannst! NÄHE. Du bist zu weit weg und es ist nicht möglich sich mal eben auf einen Kaffee zu treffen.
Mit ist das gleiche auch schonmal passiert...und natürlich hatte sie bessere Karten, weil sie quasi um die Ecke wohnte. Ich wußte natürlich nicht WIE eng die beiden immer mehr zusammenkamen, da er uns strickt getrennt hielt. Er gab mit am Telefon immer das Gefühl, ich sei die einzige, rief grundsätzlich pünktlichst an, oder sofort zurück und überschüttete mich mit Liebesbekundungen. Deshalb dauerte es, bis ich dahinter kam, was wirklich los war.
Die Ferne birgt numal Gefahren, die man keinesfalls außer Acht lassen sollte und gesundes Mißtrauen ist auf jeden Fall angesagt.
Ich wäre an deiner Stelle seeehr vorsichtig, was ich diesem Mann glaube. Dumm ist, dass man in einer Fernbeziehung ein kräftigen Vertrauensvorschuss geben muß und um so weher tut es, wenn dieses mißbraucht wird.
 
G

Gast

Gast
  • #16
#13 Jeder kann hier seine Meinung zum Thema äußern und die muß nicht zwangsläufig selbig sein.
Ich treffe mich nicht jeder Woche und ganztägig mit meinen Freundinnen-aber es sind schöne Std und rein platonisch-ich verbiete meiner LG auch nicht den Kontakt zu ihren guten männlichen Freunden.Verstehen kommt von Verstand,viele können sich Freundschaften Mann/Frau nicht vorstellen und für FSist es das Los der Fernbeziehung-was für beide Vor und Nachteile bringt-wie man sieht. Wir wissen nicht was jeder von Beiden so treibt,nur eine Meinung steht zur Verfügung-die der FSìn.
Wenn ich Verstrauen schenke,bekomme ich es meist zurück -wenn es mißbraucht wird -bleibt Mißtrauen immer Mißtrauen!
#13m40 Vielleicht stehe ich etwas eigen-und selbstständiger im Leben als du-wenn sich getrennt wird-geht das Leben trotzdem weiter---deswegen muß Mann nicht zum "Warmduscher",Klette oder Dackel mutieren!


m48
 
G

Gast

Gast
  • #17
@# 12+15

Hallo? Hast Du etwas nicht verstanden?

Der Fragestellerin geht es um eine Frau, in der sie eine Konkurrenz sieht weil sie sie nicht kennt und weil diese von ihrem Freund sagt, er ist ihr Traummann und sie möchte mit ihm zusammen sein.

Es geht ihr nicht um die Frisörin, die ihrem Freund vielleicht alle paar Wochen die Haare schneidet.

w 49
 
G

Gast

Gast
  • #18
Von #13 zu #15
Kann sein, dass ich ein "Warmduscher" bin.
Werde mich jedenfalls heute von meiner Partnerin trennen, die dauernd versucht, mich zu dominieren und rumzunörgeln.
Merke: Auch Warmduscher sind lernfähig.

Halte Dich trotzdem für sehr naiv (das, was Du nicht fürchtest, habe ich leider schon erleben müssen). Bin da einfach misstrauischer geworden.

Übrigens folgt aus deinem Post auch , dass es viele mögliche Partnerinnen für dich gibt
(also alles ein Frage der Zeit und Umstände, nichts ist für immer ) .

Also , so ein laxe Einstellung, wäre bei mir keine Basis für ein Familie.
und da ist unser größter Unterschied...
 
  • #19
@15 und die anderen "was ist schon dabei"- sager

Natürlich bricht man seine Kontakte nicht ab, aber man vermeidet Situationen in denen man in sehr privater Umgebung alleine mit jemanden zusammen ist der scharf auf einen ist. Das ist aber die Situation der FS. Und das ist einfach Respektlos und Gefühlskalt gegenüber Ihr als auch gegenüber der Frau die sich weiterhin Hoffnungen macht. Natürlich fühle ich mich unwohl wenn ich weiss dass meine Liebe alleine mit jemanden in dessen Wohnung zusammen ist der scharf auf Sie ist oder auch mit dem Sie mal etwas hatte. Wer dabei kein leichtes Eifersuchtsgefühl hat liebt nicht wirklich.

Wieso kann ich gute Freunde nicht auf einer Party oder auf dem Weihnachtsmarkt treffen? Wieso muss ich solche Freundschaften bei Ihr zuhause pflegen? Das verstehe ich einfach nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #20
#17 Naiv war ich mal,Erfahrung ist geblieben."Gib nie 100%,sonst bleibt dir nichts um wieder aufzustehn!"

m48
 
G

Gast

Gast
  • #21
Triff eine Entscheidung, aber zu deinen Gunsten und zwar schon ziemlich bald.

Reisende soll man ziehen lassen, dann kehren sie auch wieder zurück! Und vor allem, lass ihn keine Spiele mit dir spielen. Den Partner grundlos eifersüchtig machen, ist dirty. Es sei denn, du hast ihm noch nicht verdeutlicht, was du davon hältst, sodass er dich am laufenden Band testet.

Wäre u. U. sehr hilfreich, ihn über diese Verbindung festzunageln. Daraus solltest du postwendend deine Schlüsse ziehen, ohne ausfällig zu werden, sondern verständnisvoll zu vermitteln: So sei es...

Das wird ihn mega überraschen...
 
Top