• #121
Bin mir 100% dass er weisst dass er dich verletzt, und wenn auch nicht, dann ist er ein idiot und gehört bestraft. Ich wäre aufgestanden, hätte mich angezogen und gesagt, er soll sich dann bitteschön selber befriedigen und dabei an sie denken, aber auch beachten dass er ein loser ist der weder dich noch die Frau verdient hat. Ich hätte meine 7 Sachen sofort gepackt, umzugshelfer und meine familienangehörige angerufen, den fall an alle klar geschildert - vor seiner Fresse- während ich packe (entweder meine oder seine sachen) und hätte die Beziehung für alle male beendet. Und wäre für immer mit mir selber glücklich. Happy end.
 
  • #122
Sorry, aber ich hab den Eindruck, dass hier Probleme produziert werden, die es eigentlich gar nicht gibt.
Das Problem ist, dass in einer Beziehung nicht nur einer entscheidet, ob der Konflikt groß genug ist, nur einer bewertet, ob ein Problem da ist oder nicht. Wenn die FS das Problem für sich als riesengroß bewertet, dann ist das so. Da hilft es nicht, wenn der andere das dann kleinreden will, weil er die Situation anders bewertet. So funktioniert Konfliktlösung leider nicht.
Wenn einer von zweien ein Problem hat, muß man drüber reden. Oft ist es dann so, dass ganz andere Dinge zum Vorschein kommen und der Konflikt stellvertretend für andere Dinge steht.
W
 
  • #123
Ich kenne das Gefühl ein Notnagel zu sein, ob du es für ihn bist, oder er wirklich unzufrieden ist, merkst du vermutlich daran ob es immer häufiger vorkommt,
Denkst du er würde dir auch so direkt mitteilen, wenn ihm was fehlt?
Ich für meinen Teil, weiß mittlerweile eins:
Lieber 100 Jahre allein, als Notnagel zu sein und Demütigungen.
 
  • #124
Ja, es ist normal, dass eine gewisse körperliche Anziehung mit der Zeit mal nachlässt.

Aber diese Aussage deines Mannes ist dermaßen taktlos, dass es fast unwirklich klingt.
 
  • #125
Mir ist die Funktion von Anonymität in so einem Forum durchaus klar und ich schätze sie auch. Hier ist mir bewusst geworden, wie schonungslos demaskierend eine Maskerade sein kann. Mit der aufgeworfenen Frage beschäftigen sich wohl fast ausnahmslos alle Frauen und Männer. An der Auseinandersetzung mit der Vergänglichkeit jugendlicher Schönheit kommt kein Individuum und keine langjährige Partnerschaft vorbei.

Mein Beitrag im Thread besteht nur aus ein paar Fragen:
Wird hier auf die Frage im Titel eingetreten? Was genau hat der Mann der Fragestellerin angetan? Worin genau und unter welcher Norm besteht sein Vergehen? Gibt es mildernde Umstände oder gar komplett andere Betrachtungsweisen? Wie würde der Mann das Vorgefallene mit seinen eigenen Worten beschreiben? Würde ihm jemand hier zuhören wollen? Wird er je wieder etwas Persönliches preisgeben? Wenn nein, warum nicht und wäre das verständlich, besser, feige oder schlau? Sind eure Antworten für die FS hilfreich? Tröstlich? Zielführend? Ist ihr Mann ein Idiot? Ist es auf Grund der Kenntnislage verantwortbar und angemessen, die sofortige Zerschlagung einer 10-jährigen Beziehung ultimativ zu fordern? Ist das hier bloß ein Späßchen mit harmlosen Kollateralschäden ? Erklärt sich aus der Qualität der hier und anderswo geführten Diskussionen der wachsende Widerstand gegen #metoo und damit dessen letztliches Scheitern? Werft ihr den biblischen ersten Stein, weil ihr besser seid als die Männer? Und wenn ja: Was genau ist besser? Eure Empathie, eure Sensibilität, eure soziale Intelligenz? Kommen diese Stärken hier zum Ausdruck? Verlangt ihr als Mensch respektiert und ernst genommen zu werden, und was bietet ihr im Gegenzug dafür an? Möchtet ihr das Mit- und Nebeneinander von Männern und Frauen verbessern? Ist die Bewirtschaftung von Problemen attraktiver als deren Lösung?
 
  • #126
Möchtet ihr das Mit- und Nebeneinander von Männern und Frauen verbessern? Ist die Bewirtschaftung von Problemen attraktiver als deren Lösung?
Fast alle Fragen sind in der einen oder anderen Form im Thread behandelt worden, z.B. warum der Mann so genau wissen sollte, welches Fettnäpfchen sich da vor ihm auftat und das er natürlich kein Idiot ist.
Frauen schwärmen schließlich auch von irgendwelchen Männern, auch verheiratete.

Und ja, einige wollen sich hier mal richtig abreagieren.....ob das der FS hilft oder nicht, scheint egal.
 
Top