Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Ist es so schlimm, wenn ich als Frau Sex als sehr wichtig betrachte?

 
A

anaisnin2009

Gast
  • #3
Nein, Im Gegenteil, lass endlich Deiner Lust freien Lauf, die Herren werden´s danken und gut finden.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich (w) finde Sex auch sehr wichtig. Aber bei mir gibt es den nicht ohne Gefühle. Ich finde nur nicht gut, wenn man es ohne die tut. Aber das sei jeder selbst überlassen.
 
  • #5
Nein, natürlich darf jeder seine eigenen Prioritäten setzen und Vorlieben haben. Ich glaube allerdings, dass eine Überhöhung des Sex die Partnersuche erschwert, da man mehr auf oberflächliche, körperliche Dinge achten wird als auf Kompatibilität bei viel entscheidenderen Dingen für eine dauerhafte und erfüllende Partnerschaft.

Ich schätze, die meisten Männer bevorzugen sogar Frauen, die sehr gerne Sex haben. Versuche aber, den Sex nicht über alles andere dominieren zu lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
ja, denn man denkt sonst, das da nichts weiter vorhanden ist (sprich dumm fic... gut). Außerdem gibt es in der Beziehung wohl wichtigeres.
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #7
Fragesteller/in hat nicht behauptet, dass es DAS Wichtigste ist. Körperlich Befriedigung / Sex als sehr wichtig zu erachten heißt noch lange nicht @#6 "sprich dumm fic... gut", das ist doch schon wieder Schublade.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich denke, solange Du ehrlich bist, ist es kein Problem.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Es ist doch ein Schönes an einer Partnerschaft. So oft Sex zu haben, wie beide es mögen! Wann immer und wo immer es passt. Natürlich erscheint das oberflächlich. Aber wenn es in einer Partnerschaft passiert, sind doch andere Dinge viel tiefgreifender. Und man darf doch auch mal oberflächlich und körperbezogen sein, wenn man es in anderen Dingen nicht ist. Die Mischung macht's doch!
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #10
@# 9 Stichwort Natürlich, ich würde sagen, es ist nätürlich !
(wenn beide es wollen und es keine Gründe gibt, die dagegen sprechen).

Wir haben im Forum schon vielfach gelesen, welch hohes Maß an Vertrauen es dazu braucht,
Sex mit dem Partner in verschiedensten Varianten zu erleben und zu genießen. Also für
mich ist Sex kein oberflächlicher, körperlicher Aspekt, sonder auch Kopfsache.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Madmax

warum sollte das schlimm sein?

jeder gewichtet eine beziehung anders.
es gibt irgendwo im net einen test, nachdem man sein beziehungaschema einschätzen kann.
in diesem test wird grob nach 4 grund-beziehungstypen eingeordnet, bei dem es dann diverse mischvarianten gibt.
"einer dier grundtypen war der "erotische typ".
dieser typ gewichtet die erotik in der beziehung besonders stark. ...vermutlich gehörst du dazu.
die 3 anderen typen gewichten wieder ganz anders, z.b. nach sicherheitsaspekten.
leider finde ich diesen test nicht mehr.

interessant ist daran vor allem, die darstellung der einzelnen typen. besonders im hinblick darauf, das hier im forum immer lautstark eine ganz bestimmte grundhaltung zu beziehungen proklamiert wird...!
...eine gerundhaltung, die einem der 2 grundtypen entspricht...
 
F

Fergie

Gast
  • #12
Das ist einfach nur ehrlich. Menschen, die sich vormachen, dass Sex nicht so wichtig ist leben eh in einer Traumwelt. Letztendlich dreht sich doch alles darum!

Fergie, 7E2148C0
 
G

Gast

Gast
  • #13
Sex in der Partnerschaft ist so wichtig wie das Salz in der Suppe. Erst das Salz würzt die Suppe.
Sex, ich sage lieber, das Liebesspiel ist so wunderschön und so facettenreich um seine Liebe dem Partner zu zeigen, sich ihm hingeben, sich mit ihm zu verschmelzen - eins zu sein, dem Partner geben wonach er sich sehnt (für die Kritiker: alles nur freiwillig ohne Zwang). Darum ist Sex, sprich Liebesspiel so wichtig. Aber nicht das Wichtigste, wonach auch nicht gefragt wurde.

Wenn Sex nur eine Pflichtübung, Sportart oder reine Lustbefriedigung ist, dann hat es mit dem Liebesspiel nichts mehr zu tun.

Und wenn es beide jeden Tag wollen, was ist daran so verwerflich? Um sich gegenseitig die Liebe zu bekunden gibt es kein Maß der Häufigkeit oder der Beschränkung.

Liebe Wesen des zärtlichen Geschlechts, habt keine Hemmungen Sex als wichtig zu bezeichnen.

Jürgen

PS:Alles Gute wird nur durch den Menschen schlecht gemacht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top