M

MarianneZ

Gast
  • #1

Ist jeder rumzukriegen?

Mich würde eure Meinung zum Thema interessieren.

Ist jeder (glücklich vergebene) rumzukriegen, wenn sich nur genug Mühe gegeben, mit allen Reizen und Mitteln gespielt wird?
Wenn Nein, habt ihr schon einmal mühelos einer offensichtlichen Versuchung widerstanden und warum?
 
  • #2
Mein Partner ist mein Auserwählter, da interessiert mich kein anderer. Falls doch, dann ist es Zeit für Gespräche...mit dem Partner...und ggfs. Veränderungen. Aber mit rumkriegen hat das nichts zu tun. Rumkriegen tut man höchstens jemanden, der labil ist... Ich bin stets für Offenheit in allen Lebenslagen und würde immer als erstes mit meinem Partner über sowas sprechen, ich wäre also nicht rumzukriegen. Ich willige wohlüberlegt ein oder lehne wohlüberlegt ab.
 
  • #3
1. Frage: Nein, natürlich nicht
2. Frage: Ja, und die Antwort ist einfach: Ich habe genug Erfahrung um zu wissen dass der Sex mit den meisten Menschn dröge und langweilig ist. Dass es klickt ist selten, und wenn man jemanden hat mit dem es klickt, wäre man ja schön blöd das aufzugeben für ein langweiliges Erlebnis mehr, wenn Treue vereinbart ist.
 
  • #4
Definitiv nein. Wenn ich glücklich vergeben bin, ich das, was ich gebe, auch zurückbekomme, reizt mich kein anderer Mann. Ich bin absolut treu.

In meiner unglücklichen Beziehung bin ich fremdgegangen. Nicht körperlich, aber emotional. Mehrmals.
 
  • #5
Unglaublich diese Frage, gleich wie die Gelegenheit macht Diebe Frage. Bist du dir unsicher bezüglich der Treue der Frauen und Männer?

Ich bin eine grosse wirklich sehr hübsche Frau. Ich habe früher viele, sehr viele Männer angeschrieben. Der Grossteil hat gesagt, sorry, habe schon ne Freundin. Die wollten nicht mal gross mit mir chatten. Aber sie kamen sofort, als sie Single waren, also daran kann es nicht liegen. Dann gibt es noch vergebene Männer, die mir von sich aus geschrieben haben. Meistens so 38-42 Jahre alt. Ich schätze, die Hälfte dieser vergebenen Männer ist unglücklich (zumindest sexuell), bei den Anderen hatte ich einfach den Eindruck, dass sie sowieso nicht treu sein wollen. Ihre Frauen meinten auch SEHR oft, dass sie das von ihnen gedacht haben. Alles ib allem würde ich behaupten, dass 1/3/-1/4 vergebenen Männer die Nummer gab oder flirtete. Viele flirteten per Whatsapp oder Facebookchat, aber ich weiss nicht, ob sie in Echt etwas machen würden. Du musst schon unterscheiden: Manche flirten und machen Sexting ohne Ende, aber küssen keine Andere etc.

Ich selber behaupte, dass solange ich keine Krise habe oder so etwas, bin ich auch vom besten und hübschesten Mann nicht rumzukriegen. Es geht also um das Wollen. Diejenigen die bei einer Gelegenheit schwach werden, waren dem auch nie 100% abgeneigt. Das wird dir auch jeder guter Psychotherapeut bestätigen.

Ich habe genug Männer und Frauen gesehen die trotz guter Gelegenheit ablehnen. Glaub mir, ich bin sehr hübsch und viele Männer haben sofort gesagt hab ne Freundin. Sexting hätten sie auch nicht gut gefunden. Dann gibt es noch die Männer, die Sexting machten aber sonst nichts, kein Treffen. Und dann gibt es die 3. Sorte die mich eindeutig treffen wollten etc.—> Aber wie schon gesagt, wenn du ein gutes Bauchgefühl hast und darauf hörst gerätst du nicht an die ganzen Idioten (und ja leider gibt es davon sehr viele!).

Das hat mich auch immer beruhigt, mein gutes Bauchgefühl;)

PS: Du wirst hier verschiedene Antworten kriegen. Ein paar Verfechter sind gegen Monogamie aus Grundsatz. Diese werden dir sagen: Ja jeder ist rumzukriegen. Andere werden dir sagen: Kommt darauf an und wieder Andere die sehr treu sind sagen: Nein auf keinen Fall. Daher bringt dieser Thread nicht sooo viel. Lies im „Gelegenheit macht Diebe“ Thread ;)
 
  • #6
Warum soll ich jemanden "rumkriegen" wollen? Fürs Ego, mangelnder Selbstwert?
Bin ich interessiert, er auch, ok. Verpartnerte sind von vorneherein uninteressant.
Die Frage sagt was über Dein Menschen bzw. Männerbild.
Nimmst Du Männer nicht für voll?
Sie entscheiden schon eigenverantwortlich, ob sie wollen oder nicht.
Meine Partner waren keine, die sich hätten rumkriegen lassen, hatten eher Naserümpfen für solche Frauen übrig. War ja nie subtil.
Treue ist manchen Menschen ein realer Wert.
 
  • #7
Habe gerade gelesen „glücklich vergeben“. Ich meinte, auch unglücklich Vergebene können sehr treu sein. Wenn jemand glücklich vergeben ist und ihm/ihr Treue wichtig ist, dann macht sie erst recht nicht. Alle die, die diese Gelegenheit wahrnehmen, sind eben entweder doch nicht so glücklich oder Gelegenheitsdiebe. Aber wirklich treu sind sie ja auch nicht. Und dann gibt es eben auch die Sorte die selber aktiv Leute anschreibt und anflirtet und regelrecht sucht. Diese sind teilweise auch unglücklich, teilweise sind sie aber auch einfach solche die so oder so immer die Abwechslung/Kick brauchen.

Als Tipps gebe ich dir diesen: Von 10 Männer & Frauen sind maximal 2-3 passabel (Charakter), mach also deine Augen auf und hör gut auf dein Bauchgefühl.
 
  • #8
Ist jeder (glücklich vergebene) rumzukriegen, wenn sich nur genug Mühe gegeben, mit allen Reizen und Mitteln gespielt wird?
Wenn Nein, habt ihr schon einmal mühelos einer offensichtlichen Versuchung widerstanden und warum?
Wer im Selbst, mit den "S" Werten lebt, in der Selbstliebe, im Selbstwert, im Selbstbewusstsein, im Selbstvertrauen und vor allen Dingen in der Selbsttreue, in der Selbstkonsequenz, in der Selbstdisziplin in Aufrichtigkeit und in der Authentizität lebt, läßt sich nicht gegen seinen Willen rumktiegen, Punkt!❗
Rumkriegen lassen sich schwache, nicht gefestigte Leute, die von sich selber in den Grundwerten, in den S Werten, im Chrakter nicht überzeugt, nicht stabil sind!
Mein Partner ist mein Auserwählter, da interessiert mich kein anderer.
Ich kenne diese Antwort von vielen Frauen, die diese Antwort benutzen, wenn Sie einen Mann abwimmeln wollen! Sorry, ich finde dieses Argument sehr schwach, viel besser ist, aus sich selbst heraus zu sagen, NEIN, kein Interesse!
 
  • #10
Mich würde eure Meinung zum Thema interessieren.

Ist jeder (glücklich vergebene) rumzukriegen, wenn sich nur genug Mühe gegeben, mit allen Reizen und Mitteln gespielt wird?
Wenn Nein, habt ihr schon einmal mühelos einer offensichtlichen Versuchung widerstanden und warum?
Also, mal ganz generell. Ich glaube ich würde das Thema schon mal nicht so pauschalisieren. Für mich gibt es einen Unterschied zwischen "herumkriegen" und sich innerhalb einer Beziehung aufrichtig anderweitig zu verlieben.
Wenn ich ein "JA" für einen Mann habe, dann bin ich treu und Loyal. Auch in unglücklichen Phasen. Ich bin dann einfach nicht offen für andere!
ABER ich glaube das jeder in die Situation kommen könnte, sich anderweitig zu verlieben.
Für mich ist rumkriegen ein Ego Thema! Endlich mal wieder jemand, der mir das Gefühl gibt begehrt und Sexy zu sein. Oder ich bin so toll, ich kann alle haben! Das brauche ich nicht! Auch nicht wenn ich Single bin.
 
  • #11
Ist jeder (glücklich vergebene) rumzukriegen, wenn sich nur genug Mühe gegeben, mit allen Reizen und Mitteln gespielt wird?
Du kannst ja nur mit Reizen und Mitteln spielen, die beim Gegenüber ankommen. Dazu musst du erstmal wissen was das ist.
Warum sollte ich auf etwas von jemand anderen anspringen, was ich genauso in meiner glücklichen Beziehung habe? Und warum sollte ich diese wegen etwas gefährden, was eh keine Zukunft hat, denn das Gegegnüber, welches so agiert ist charakterlich nicht sonderlich hochwertig - nichts worauf frau/man bauen sollte.

Ich bin kein Esel, der aufs Eis geht.

Wenn Nein, habt ihr schon einmal mühelos einer offensichtlichen Versuchung widerstanden und warum?
Warum? Weil ich ein merkwürdiger Typ bin und den ultimativen Mann für mich gefunden habe. Sowas setze ich doch nicht auf Spiel.

Erstens interessiert mich eh kein anderer, habe insgesamt wenig Interesse an anderen Mennschen, sodass ich Reize höchstwahrscheinlich garnicht wahrnehmen würde und mich auch nichts reizt.
Auf Mittel springe ich auch nicht an, weil ich eh mehr habe als ich brauche. Ich begehre einfach nichts, was mir ein anderer bieten und ich mir selber nicht leisten kann.
Auf Schmeicheleien stehe ich auch nicht - sie machen mich eher misstrauisch, als dass man mich damit für sich einnehmen könnte.
 
  • #12
Ist jeder (glücklich vergebene) rumzukriegen, wenn sich nur genug Mühe gegeben, mit allen Reizen und Mitteln gespielt wird?
Ich würde sagen nein, es ist nicht jeder rumzukriegen. Viele, die das von sich behaupten, hatten allerdings nur noch nicht die Gelegenheit (vgl. Jürgens, Udo)
Wenn Nein, habt ihr schon einmal mühelos einer offensichtlichen Versuchung widerstanden und warum?
Ja, habe ich. Ich habe in den ersten Jahren meiner jetzigen Beziehung immer wieder Kontaktaufnahmen aus der Singlezeit zum Zwecke eines Stelldicheins abwehren müssen. Wieso hab ich das gemacht? Weil ich durch und durch zufrieden und einfach happy bin, so eine tolle Frau gefunden und von mir überzeugt zu haben. Mehr brauche ich nicht.
 
  • #13
Hallo @MarianneZ . Fragst du weil du Angst hast, dein Partner könne fremdgehen? Ich erinnere mich, dir war doch nicht wohl dabei, wenn er unter der Woche abends mit Kumpels ausgeht oder wenn diese Kumpels ihm Nacktfotos von Frauen schicken. Du vertraust ihm nicht 100%ig, und ich kann deine Fragen schlecht beantworten, da ich ihn nicht kenne.

Ich bin sicher: Es gibt absolut treue glücklich (oder sogar unglücklich) vergebene Menschen, die sich niemals verführen lassen. Und es gibt Fremdgänger, die nicht Nein sagen würden trotz glücklicher Beziehung. Welcher Typ dein Partner ist, kann nur er sagen.

W37
 
  • #14
Ist jeder (glücklich vergebene) rumzukriegen, wenn sich nur genug Mühe gegeben, mit allen Reizen und Mitteln gespielt wird?
Nein.
Wenn Nein, habt ihr schon einmal mühelos einer offensichtlichen Versuchung widerstanden und warum?
Wenn ich mit einer (durchaus attraktiven) Frau keinen Sex möchte, möchte ich keinen. Das hatte ich schon mehrfach. Nur weil eine Frau ein Angebot macht, muss ich das doch nicht annehmen. Für wie pauschal "notgeil" hältst Du Männer denn?
 
  • #15
Nein, nicht jeder ist rumzukriegen, der eine oder andere aber vielleicht schon. Gelegenheit macht schon mal Seitensprung, denke ich. Wer allerdings in einer Beziehung ist, ob Ehe oder Zusammenleben, die von tiefer Liebe und Achtung für den Partner geprägt ist, kann nicht verführt werden.
 
  • #17
1. Frage: Nein, natürlich nicht
2. Frage: Ja, und die Antwort ist einfach: Ich habe genug Erfahrung um zu wissen dass der Sex mit den meisten Menschn dröge und langweilig ist. Dass es klickt ist selten, und wenn man jemanden hat mit dem es klickt, wäre man ja schön blöd das aufzugeben für ein langweiliges Erlebnis mehr, wenn Treue vereinbart ist.
Was hattest denn du für Partner?
Was bist du für ein Partner?
Wenn, hatte ich noch nie schlechten Sex. Und langweiligen schon gar nicht! Gebe mir aber auch selber Mühe!
 
M

MarianneZ

Gast
  • #18
Ich auch nicht :) schlechten Sex.
Männer sind aber glaub ich grundsätzlich eher offener und „interessanter“ :D
 
  • #22
Die meisten sind es!
Das Bauchgefühl von FS kommt nicht von ungefähr!
hmmm die Meisten...Die Meisten gingen mal fremd aber ob die Meisten so notgeil sind und in einer glücklichen Beziehung fremdgehenen...weiss ich nicht...würde mal ziemlich sicher NEIN sagen da jeder Psychotherapeut sagt, dass glücklich vergebene (auch sexuell glücklich Vergebene) in der Regel (ausser ein paar) nicht fremdgehen. Aber bei unglücklich vergebenen kann ich mir durchaus vorstellen dass 70% fremdgehen oder so!
 
  • #23
Da viele Beziehungen und Ehen Zweckgemeinschaften sind, sind es auch genau diese "nicht leidenschaftlich und emotional verbundenen" Menschen die am häufigsten fremdgehen.
 
  • #24
Da viele Beziehungen und Ehen Zweckgemeinschaften sind, sind es auch genau diese "nicht leidenschaftlich und emotional verbundenen" Menschen die am häufigsten fremdgehen.
Genau. Das ist ja auch selbsterklärend und wurde millionenfach geschrieben und beschrieben.

Es gibt immer Arschlöcher die sowieso jemanden verarschen und betrügen auch wenn alles stimmt. Aber der Grossteil macht es halt wenn sie eine gewisse Zeit unglücklich sind, springen dann zur Seite und holen sich dort, was ihr Defizit sonst ausmacht. Es ist auch klar erwiesen, dass sie in circa 90% der Fälle die eigentliche Hauptbeziehung nicht verlassen wollen. Oftmals lieben sie den Partner auch noch irgendwie, aber irgendwas ist in der Schieflage. Dieses Defizit wird dann durch eine 3. Person versucht auszugleichen, was sehr dumm ist, da man sich so noch mehr Probleme schafft und die Aufmerksamkeit nicht auf die Behebung des Problems lenkt.
 
  • #25
Du schreibst immer, dass du deinem Partner absolut vertraust, aber den schlimmen Frauen nicht :D Ich finde das sehr absurd. Wenn du denkst, dass die deinem Typ beim Weggehen was in den Drink schütten und ihn dann vergewaltigen, würde das ja Sinn machen. Ansonsten entscheidet sich immer jeder selbst, ob er auf Avancen eingeht oder nicht. Manche machen das, obwohl sie vergeben sind, manche nicht. Das liegt aber nicht an der Frau, die denjenigen anspricht, sondern an ihm selbst. Also entscheide dich, ob du deinem Partner nun 100% vertraust oder eben nicht. Das liegt nicht an den ganzen bösartigen notgeilen Frauen, die scheinbar um ihn rumtanzen in deiner Vorstellung. Er ist immer derjenige, der sich entscheidet, fremdzugehen oder nicht. Oder würdest du auch sagen, dass du nicht schuld bist, falls George Clooney zu dir kommt in der Bar, weil der ja so toll aussieht und dich verführt hat?
Ich kenn übrigens auch keine Frauen oder Männer, die "
" spielen, um jemanden "rumzukriegen". Man flirtet, merkt, der andere geht darauf ein, oder nicht. Vielleicht bei einem Millionär, bei dem lauter Frauen versuchen, ihn sich zu angeln, aber sonst? Wer bitte wirft sich denn jemand anderem an den Hals und flirtet, als ob es kein Morgen gäbe, weil er unbedingt diesen vergebenen Menschen ins Bett bekommen möchte?
w, 38
 
M

MarianneZ

Gast
  • #26
" spielen, um jemanden "rumzukriegen". Man flirtet, merkt, der andere geht darauf ein, oder nicht. Vielleicht bei einem Millionär, bei dem lauter Frauen versuchen, ihn sich zu angeln, aber sonst? Wer bitte wirft sich denn jemand anderem an den Hals und flirtet, als ob es kein Morgen gäbe, weil er unbedingt diesen vergebenen Menschen ins Bett bekommen möchte?
w, 38

? Na viele, zum Spaß einfach!
Nur um zu sehen, ob sie ihn bekommen etc. Außerdem gerade auf Sex aus sind.
Kenne da einige Damen.. ist für manche beinahe wie ein Hobby. Bestätigung eben auch.
 
  • #27
? Na viele, zum Spaß einfach!
Nur um zu sehen, ob sie ihn bekommen etc. Außerdem gerade auf Sex aus sind.
Kenne da einige Damen.. ist für manche beinahe wie ein Hobby. Bestätigung eben auch.
Dann kennst du komische Frauen. Und abgesehen davon ist es dennoch immer noch die Entscheidung des Mannes, ob er darauf eingeht oder nicht. Daher verstehe ich deine Problematik nicht. Vertraust du ihm? Wenn ja, warum diese ständigen Fragen zu Schl******, die deinem Mann an den Kragen wollen? Wenn nicht, liegt das Problem bei ihm und nicht bei denen.
 
Top