• #31
Die Sache ist die - Menschen, die permanent unterwegs sind, sind in der Regel die, die sich schnell langweilen und unbeständig sind. Es müssen immer neue Bekanntschaften, neur Job, neue Beziehungen sein. Langer Atem und Durchhaltevermögen ist nicht unbedingt deren Steckenpferd. Reisen an sich ist nichts schlechtes, aber man will in der Regel die neuen Eindrücke mit jemandem teilen oder in gemeinsamer Erinnerung schwelgen. Zweiter Punkt ist, daß Reisen bildet - man sieht, wie andere Menschen leben, man lernt in neuen und auch stressigen Situationen Selbständigkeit, durch neue Bekanntschaften soziale Kompetenzen usw. Bei dir habe ich den Eindruck , dass für dich es ehe Zeitvertreib ist - du lebst so dahin, ohne Ziel und ohne Weiterentwicklung. Frauen in deinem Alter basteln an ihrer Karriere und /oder greifen ihre Familienplanung auf. Dazu brauchen sie passendes Gegenstück mit ähnlichen Vorstellungen und Wünschen. Jüngere Mädels wollen einen Freund, der viel Zeit mit ihnen verbringt und du hockst lieber mit deinen Kumpels im Fußballstadion.
 
  • #32
Das ist keine einfache Konstellation an Interessen. Sind "die Kollegen" alle Single und alle Männer?
Ich kenne solche Runden aus meiner früheren Berufstäigkeit und da haben "die Kollegen" schon gut darauf geachtet, dass keiner dewr ihren wegen einer Frau abtrünnig wird - aus Angst vor dem Alleinsein mit einem nerdigen Hobby im Alter.

Das hat übrigens auch super funktioniert - bis in die 40er und der Zug für die gutverdienenden Männer in sicherem Job in Sachen Partnerschaft und Familie endgültig abgefahren war.

Naja, mit 28 Jahren ist alles noch drin.
Ab 30 wirst Du normalerweise merken, dass die Freunde und Kollegen im selben Alter mehr und mehr eben Kinder haben, Häuser bauen und Beziehungen führen. Dadurch verändert sich deren Leben, weil daneben weniger Zeit und Geld und Lust für Reisen und Freundschaften bleibt.

Dadurch wird sich auch Dein Leben verändern, weil für Dich und Deine Hobbys Deine Begleiter weniger werden.
Du fällst dann auch raus, weil Du dann in Deinem Leben nichts tun hast, mit den Themen, die bei Deinen Freunden die Prio1 haben.

Was Vikky beschreibt, dass Mann sich gegenseitig die Beziehung schlecht macht, damit auch jeder Single bleibt, ist für Dich sogar noch ein Glücksfall, weil Du dann nicht alleine zurück bleibst.

Das Zeitfenster für Familiengründung ist recht knapp. Das unterschätzt man mit 28
 
  • #33
Also das Hobby wäre auch gar nichts für mich. Ich hab eine Fußball-Allergie und hatte auch nie einen Freund, der sich dafür interessiert hat. Fußball spielen fänd ich okay, falls nicht fünf Tage jede Woche dafür draufgehen (das war der Trennungsgrund von zwei meiner Freundinnen). Aber nicht mal selbst spielen, sondern immer zu Spielen reisen und mit Kumpels durch die Bars ziehen mit Ende 20 - das fände ich nicht so witzig. Klingt für mich nach 18-jährigen Partytypen, keinen erwachsenen Männern. Aber es gibt sicher auch Frauen - wenn auch nicht Massen - die das mögen. Reisen fände ich dagegen toll, aber nicht mit lauter Sauffreunden.
Problematisch wird es, denke ich, wenn die so feste Kumpelgruppe plötzlich mehr und mehr ausdünnt, weil die meisten doch Freundinnen finden, die ihnen immer wichtiger werden, und heiraten. So ging es ein paar Männern, die ich kenne.
 
  • #34
Das lässt sich nicht pauschalisieren.
Ich hatte wunderbare Single Jahre. Und höllische Paar Jahre.
Und wunderbare Paarzeit.
Und höllische Single Zeiten.

Ich denke es ist besser allein zu sein als in ungesunder Beziehung.
Aktuell lerne ich aber viel von meinem Freund und ich glaube auch umgekehrt.
Alles hat seine Zeit.

Blöd is nur wenn man Single sein MUSS, weil man Probleme hat sich einzulassen.
Oder in Beziehungen sein MUSS, weil man nicht allein sein kann.

Ansonsten: alles hat seine Zeit.
Und was andere Menschen denken ist nicht mein Problem.

DU musst glücklich sein.
Und was Dates angeht: mir waere ein Mann, von dem ich weiss, er kann auch ne zeitlang allein leben, beileibe ein sympathischerer Dating Partner als ein chronischer Warmwechler oder Mehrgleisler;Koitalpendler, der permanent weibliche Aufmerksamkeit braucht :)

Alles gut also!
 
  • #35
An die Antwort Nummer 12#

Was geht eigentlich ab mit dir? Was giftes du einen Mann der mit seinem Leben zufrieden ist gleich an? Welches Recht gibt dir diesen Mann als Sesselpfurzer oder Zocker anzugreifen?

Er hat doch geschrieben dass ER glücklich mit seinem Leben ist. Ist doch alles in Ordung? Ich persönlich bin auch 32 und seit 7 Jahren Single udn auch glücklich. Finde deinen Beitrag dermaßen unverschämt, dass ich mich extra jetzt angeledet habe um diese Antwort zu hinterlassen.

Jeder Mensch ist individuell und nicht jeder geht nach der Masse so wie du sie wohl für richtig hälst. Du scheinst ein sehr armes Leben zu haben, wenn du es nötig hast andere so nach Ihrem Leben runterzumachen. Komm mal mit deinem eigenen frustrierten Leben zurecht und überdenke mal dein Handeln hier.

LG
 
  • #36
Ich finde es sehr interessant wie ein Mann hier mit den intellektuellen Spruch: "Was Häns... Hans blabla" abgeschrieben wird.
Gilt dies dann auch für Frauen?

Ich kenne soviele Menschen welche in einer langen Beziehung waren und absolut beziehungsuntauglich sind. Vorallem wenn die Beziehung eine Grundlage in Form von emotionaler und/oder finanzieller Abhängigkeit besaß.
Überraschung diese/r Mann/Frau wird in den künftigen Beziehungen sich nicht besser verhalten aber kann bei Dates natürlich mit seiner langen Beziehungszeit glänzen.

Ich persönlich habe langen Beziehungsphasen und lange Singlephasen durchlebt und kann sagen das man immer wieder etwas dazulernen kann, sofern man Selbstreflexion anwendet (was sehr wenige Menschen wirklich konstruktiv können)

Jeder soll so glücklich sein wie er gerne möchte, solange er keinen anderen damit Schaden zufügt.

Im übrigen ist es sehr lustig zu erkennen das man eigentlich bei Beziehung lügen sollte um zum Erfolg zu kommen, warum sollte man ehrlich sein und zugeben lange Single gewesen zu sein, wenn dies nur negativ ausgelegt wird?
Die Personen die sich dann noch wundern nur angelogen zu werden oder den falschen Partner auswählen, kann man nicht mehr helfen.. Schade eigentlich

FS: Ich schließe mich den Vorrednern an das Du außerhalb deiner Männerclique etwas unternehmen solltest.
Wenn Du einen Frau kennenlernen möchtest wird dies nicht über Fussball geschehen.
Doch letztlich mach was Dir Spass macht, aber achte eben auch darauf das Du nicht einige wichtige Zeitfenster im Leben verpasst.
 
  • #37
Ich persönlich bin auch 32 und seit 7 Jahren Single udn auch glücklich. Finde deinen Beitrag dermaßen unverschämt, dass ich mich extra jetzt angeledet habe um diese Antwort zu hinterlassen.
Du bist hier schon angemeldet und nach deinen Beiträgen nicht unbedingt glücklich mit deinem Singledasein.
Auch die Männer, die keine Beziehung wollen, wollen zumindest meistens gern Sex und weibliche Haut, weibliche Nähe zumindest von Zeit zu Zeit. Ich kenn eigentlich niemanden der sagt, ich will das auf Dauer nicht. - Gut, es gibt Verletzungen aus früheren Beziehungen usw. , Unterschiede, wie egoistsich jemand ist, wieviel Nähe er überhaupt verträgt, weshalb der Grad, wie weit man die Frau in sein Leben und an sich ranlassen möchte, sehr unterschiedlich ist. Ob man sich nur von Bettpartner zu Bettpartner hangelt usw. Aber so ganz ohne? Egal wie ausgefüllt das Leben ist?
 
Top