G

Gast

  • #61
Die Erfahrungen, von denen Gast #59 schrieb, kann ich nur unterschreiben.

Die Männer, die so sehr betonen, eine nette Frau zu wollen, kippen bei der nächsten schrillen Tussi sofort um und lassen die nette sofort links liegen.

Beispiel 1: Ein Bekannter, der in seiner Kontaktanzeige schrieb "ich bin ein sparsamer Mensch und wünsche mir eine ebenso sparsame Partnerin." Seit einem Jahr ist er mit einer Frau zusammen, die das Geld mit vollen Händen aus dem Fenster wirft.

Beispiel 2: Ein freiheitsliebender Mann, von Beruf selbständig- jetzt mit einer ultra eifersüchtigen, besitzergreifenden Frau zusammen, die ihn kontrolliert und ihn verbal beleidigt, wenn er nicht spurt.

Beispiel 3: Ein Mann, der niemals Kinder wollte: Jetzt zusammen mit einem dominanten Mutti Typ, die sofort schwanger wurde.

Die Liste könnte ich noch weiterführen- aber ich kann wie gesagt nur unterstreichen, was meine Vorschreiberin #59 schrieb.
 
G

Gast

  • #62
Ganz einfache Antwort :

Nice-Girl ja, aber nicht schüchtern. Passivität ist kein attraktiver Ratgeber.

M,30
 
  • #63
Zicken hatte ich genug. Nein danke, beim ersten Anflug von Zickigkeit bekommt sie es entweder zurück oder es ist vorbei. Zicken können mal nett sein für's Bett, aber für alles andere vollkommen ungeeignet.

(Zicke bedeutet bei mir: Launisch, eifersüchtig, besitzergreifend, schnell beleidigt, wenn sie nicht ihren Willen bekommt, kleine Prinzessin, alberne Vorhaltungen, Streitsucht, will mich umerziehen oder bestrafen für angebliches Fehlverhalten)
 
G

Gast

  • #64
Mein Ex-Freund der seine EX als selbstsüchtig, zickig etc. beschrieb, ist zurück zu ihr gegang - da ich nur seine Seite über sie kannte hab ich sie dann irgendwann angesprochen, mich vorgestellt und mich mit ihr unterhalten. Bei dieser Unterhaltung hab ich das Gruseln bekommen. Sie war genau wie er sie beschrieben hatte - mit Haaren auf den Zähnen, vollkommen ich bezogen (so wie er übrigens auch) und sehr zickig. Bei diesem Gespräch wurde mir bewusst, wie sehr sich die Beiden verdient haben. Die beiden zerfleischen sich seit 12 Jahren - trennen sich, versöhnen sich und haben in den Off Zeiten andere Partner die dann nach der Wiedervereinigung rücksichtslos entsorgt werden. Diese beiden werden sich auch in den nächsten 12 Jahren in ihrer On/Off Beziehung zermürben . Meine Erkenntnis hieraus: gut, das ich da raus bin - wer sich zwischen zwei Mühlsteine legt wird unwiderruflich zermahlen. Fazit: besonders egozentrischen Männer denen es nur ums Aussehen der Partnerin geht stehen auf Zicken. Dann sollen sie aber auch mit den Konsequenzen leben.
 
G

Gast

  • #65
Fazit: besonders egozentrischen Männer denen es nur ums Aussehen der Partnerin geht stehen auf Zicken. Dann sollen sie aber auch mit den Konsequenzen leben.
das sehe ich ebenso.

Zudem habe ich aber auch die Erfahrung gemacht, dass Männer Grenzen brauchen. Sich alles von ihm bieten zu lassen bewirkt, dass er das Interesse verliert. Etwas Gegenwehr macht interessant. Wenn er mich z. B. warten lässt, such ich mir eine andere Beschäftigung und bin dann eben nicht mehr für ihn da. Bekommt er das mit, schaut er mich mit großen Augen an und reagiert eifersüchtig. Das ist nicht zickig, sondern zeigt Selbstbewusstsein. Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein immer allzu nettes und liebes Frauchen langweilig rüber kommt.
 
G

Gast

  • #66
Vielleicht ist die Frau zu Hause keine Zicke.

Ich bin beruflich in einer Führungsposition und ich bin sicher, dass mich einige hinter meinem Rücken als Zicke bezeichnen.
Zu Hause bin ich aber ein sehr nettes und fürsorgliches Nice-Girl. Ich tobe mich außerhalb der vier Wände aus und zu Hause schätze ich sehr die Harmonie und liebe es meinen Mann zu bekochen.
Also keine vorschnellen Vorteile.

Grundsätzlich hat man einen Partner den man braucht (!), der kann durchaus anders sein als der, den man sich wünscht.
 
G

Gast

  • #67
Viele Männer (eigentlich genauso wie auch viele Frauen) lieben Frauen mit Charakter. Frauen, die nicht zu allem "ja" sagen. Frauen, die sich auch durchsetzen können und ihre Meinung mit Stolz vertreten. Außerdem lieben sie eigenständige Frauen, die nicht ständig an den Partner kleben, sondern auch eigenen Hobbies nachgehen und eigene Freunde haben. Frauen, die sich selbst wertschätzen. Das ist meine Erfahrung. Aus meinen Fehlern habe ich gelernt.

w (30) ehemalige Nice Girl, jetzt oftmals auch eine, die manche als "Zicke" bezeichnen..