G

Gast

Gast
  • #1

Ist mein Dating-Verhalten verwerflich?

Ich (w 26) befinde mich gerade in einer ungünstigen Situation:

Vor kurzen wurde ich von einem Mann sehr verletzt. Ich spare mir jetzt die komplette Vorgeschichte. Kurz gesagt: ich habe noch nie so sehr gelitten und hatte noch nie so starke Gefühle für jemanden, daher weiß ich überhaupt nicht wie ich damit umgehen soll.

Ich bin neu in meiner Stadt und kenne hier kaum Leute. Daher erdrücken mich meine Gedanken wenn ich alleine bin und mir wurde schnell klar, dass ich, um das alles zu verarbeiten, Kontakt zu anderen Menschen brauche.

In meiner.. ja nennen wir es ruhig Verzweiflung, habe ich mich bei einer SB angemeldet. Dort habe ich auch gleich mehrere Kontakte knüpfen können und hatte auch schon ein Date. Ein paar weitere Männer wollen mich treffen und ich bin absolut nicht abgeneigt, allerdings weiß ich ganz genau, dass ich kein Interesse entwickeln werde. Innerlich bin ich absolut nicht bereit für irgendwelche Empfindungen, dafür sitzt der Schmerz noch zu tief. Aber es tut mir so gut, Leute zu treffen. Ich habe solche Angst, dass mich meine Gefühle noch ewig verfolgen und ich nicht von diesem einen Mann loskomme...
Das letzte was ich möchte ist allerdings, Männer zu verletzen oder ihnen das Gefühl zu geben ich habe Interesse und sie dann doch sitzen lassen. Es geht mir nicht darum mein Ego aufzupolieren oder jetzt meinen Frust an anderen Männern auszulassen. Ich bin auch sehr aufrichtig und werde keinem meiner Dates Hoffnungen machen oder bestimmte verbindliche Signale aussenden. Allerdings ist es ja doch immer so, dass man einfach aus Höflichkeit bestimmte Dinge sagt und tut, die das Gegenüber dann als deutliches Interesse interpretiert.

Trotzdem meine Frage: Ist es schlimm, so vorzugehen? Sich mit jemandem zu treffen, obwohl man eh weiß, dass man irgendwann eine Abfuhr erteilen muss?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Emotionale Gefühle (wie Verliebtheit, Liebe etc.) können sich entwickeln, wenn man selbst dafür innerlich bereit ist. Alles andere ist für sich selbst kontraproduktiv und unfair gegenüber den Anderen. Unfairness schlägt irgendwann und in irgendeiner Form zurück.

Gerade bei den zweckgebundenen Kontaktaufnahmen wie SB gibt es deutlich sichtbarer Unterschied zwischen der Äußerung der allgemeinen Höflichkeit und dem Zeigen eines geschlechtsspezifischen Interesses, während es im realen Leben aufgrund vieler äußeren Umständen ein schmaler Grat geben kann.

Ja, es ist schlimm so vorzugehen. Du bist in einer SB. Dein Verhalten ist vorsätzlich und mit nichts zu rechtfertigen.

Noch schlimmer ist es, dass aus solchen Verhalten ein Domino-Effekt entsteht, so dass die Frustrationen weiter gegeben werden.

(W)
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hallo FS,

dass es dir gut tun würde Leute zu treffen, kann ich nachvollziehen. Such dir einen Sportverein, melde dich im Fitnessstudio an, belege einen Kurs in wer weiß was - nur bitte date keine Männer, die sich Hoffnung auf mehr bei dir machen, bei denen du jedoch von Anfang an weißt, dass du sie nur benutzen wirst, weil es sich gerade gut für dich anfühlt, mit jemandem unverbindlich Kontakt zu haben!

Ob es "schlimm" ist sich mit jemandem zu treffen, obwohl du weißt, dass du ihm irgendwann sowieso eine Abfuhr erteilen wirst, will ich nicht beurteilen. Ich finde es jedenfalls mindestens unfair und unaufrichtig. Außerdem habe ich den Verdacht, dass du möglicherweise sehr wohl dein Ego aufpolieren möchtest (-was an sich nichts Verwerfliches sein muss-), sonst wärst du womöglich von selbst darauf gekommen, anderweitig Kontakte zu knüpfen als in Dates, die für deine Datingpartner von vorn herein aussichtslos sein werden.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ist es schlimm, so vorzugehen? Sich mit jemandem zu treffen, obwohl man eh weiß, dass man irgendwann eine Abfuhr erteilen muss?
Ich finde dein Konzept reichlich schräg. Es gibt andere Möglichkeiten nette Menschen kennenzulernen. In einer Singlebörse suchen Männer nach einer Partnerin und setzen in ein Treffen die berechtigte Hoffnung, ihrem Ziel einen Schritt näher zu kommen. Nichts ahnend, dass sie von vorn herein keine Chance haben, treffen sie sich mit dir. Mit Verlaub, das finde ich unmöglich.

Kein Wunder, dass hier viele schreiben: In Singlebörsen sind immer mehr geschädigte Menschen unterwegs. Ich kann deine Situation gut verstehen, aber dies ist wirklich nicht der richtige Weg. Beschäftige dich mit deiner Trauer um die vergangene Beziehung, statt Unschuldige dafür büßen zu lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ja, es ist unfair, in einer SB unterwegs zu sein, obwohl du zur Zeit gar keine Beziehung eingehen willst.
Es ist unfair den Männern gegenüber, aber auch gegenüber den anderen Frauen, die dort nach einem Partner Ausschau halten.

Dass du nicht die ganze Zeit allein sein willst, kann ich vestehen.
Nutze doch die anderen Möglichkeiten: z. B. Freizeitbörsen im Internet.
Lerne eine Fremdsprache in einem Kursus.
Buch einen Kurs in der Volkshochschule etc. über ein Thema, das dich interessiert.
Schließ dich einem Sportverein an.
Mach einen Tanzkurs.
Engagier dich ehrenamtlich.

...

Aber, bitte, segle nicht unter falscher Flagge in einer SB. Damit tust du den Anderen UND dir selbst keinen Gefallen.
 
  • #6
Sieh zu, dass du dir neue Energiesäulen aufbaust, das kannst du damit ganz gut erreichen. Wenn du eindeutige Signale sendest, wirst du auch keinem deiner Datingpartner weh tun. Spiele ein wenig, teste dich aus, das lenkt ab und stärkt dein Selbstbewusstsein. Wenn es dir keinen Spaß mehr macht, höre auf damit. Aber vielleicht ist jemand dabei, der dir wirklich gefällt und du rechnest nicht damit, das wäre doch eine schöne Sache, oder es entwickelt sich eine nette Freundschaft.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Naja, die Männer auf einer Partnerbörse suchen eben Freundinnen und eine solche kannst Du nach eigener Aussage vorerst nicht sein. Sie lassen sich in der Hoffnung auf eine Partnerin auf ein oder mehrere Dates ein und Du weißt schon von vornherein, dass daraus nichts werden wird. Da käme ich mir als Datingpartner schon veräppelt vor.

Wenn Du Kontakt zu Menschen suchst, solltest Du "new-in-town" oder ähnliche Internetportale aufsuchen. Darüber könntest Freunde finden und niemand wird enttäuscht.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich bin über die Kommentare hier etwas verwundert, wird nicht immer von den Männern gesprochen, die nichts Festes wollen und und und?


Also ich finde, es ist völlig ok, dich auf einem Singleportal anzumelden, du solltest nur keinen Hehl daraus machen, dass du im Augenblick keine feste Beziehung willst. Die Suche nach neuen Freunden ist als Option in manchen Portalen z.B. wählbar.

Es wird genug Leute geben, die vielleicht auch neu in der Stadt sind und die Lust auf gemeinsame Unternehmungen haben. Klar kann es passieren, dass sich ein Mann in dich verliebt, das geht aber sonst auch, dich deshalb gar nicht erst anzumelden ist doch Quatsch. Mit offenen Karten spielen und fertig.

Ansonsten gibt es in der Tat in jeder größeren Stadt genug Möglichkeiten, Sport, Fitness, Yoga, Kultur, Nachtleben, sonstwas. Ich kenne das von mir bestens, das Gefühl, "allein" an einem neuen Ort zu sein, da hilft nur, sich selbst in den Hintern zu treten und einigermaßen selbstbewusst loszuziehen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Was willst du damit erreichen? Sei ehrlich, geht es dir nicht doch darum, dein Ego zu polieren? Zu sehen, dass du Erfolg bei Männern haben kannst? Es diesem Kerl zu zeigen, der dir weh getan hat? Wenn das alles nicht zutrifft, seh ich keinen Grund, ausgerechnet bei einer SB aktiv zu sein. Freundinnen lernst du dort nicht kennen, und Freundschaften zu Männern sind schwierig, wenn auch nicht unmöglich. Such dir Hobbies, mach Sport, geh unter Leute. In deinem Alter gibt es doch so viele Möglichkeiten.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Außerdem habe ich den Verdacht, dass du möglicherweise sehr wohl dein Ego aufpolieren möchtest (-was an sich nichts Verwerfliches sein muss-),

Natürlich ist es äußerst verwerflich, auf Kosten der anderen bzw. der Unschuldigen eigenes angekratzes Ego aufzupolieren. Hier sind Ausreden einfach lächerlich.

@FS: Setz dich bitte zunächst mit der Person, die dich verletzt hat, und mit deiner verletzten Situation auseinander.
 
  • #11
Ja. Weil falsche Hoffnungen geweckt, und dann enttäuscht werden.

Ich (m) bin lange dem Irrtum aufgesessen, und den weiblichen Profilen die es behaupten,
daß die Leute in Singlebörsen einen Partner für eine ernsthafte Beziehung suchen würden.

In Wirklichkeit sind es nach optimistischen Schätzungen nur etwa jeder Dritte = 33 %.
Und Wieviele überhaupt einen Partner/in via SB finden - wage ich hier nicht zu schreiben.

Ich bekam auch mehrmals den Eindruck, daß die Frau anscheinend nur Mailantworten oder Mailfreundschaften via SB sucht, aber mehr nicht. Also keinen persönlichen Kontakt.

Wenn ich via SB einen Kontakt aufbaue, dann erwarte ich von der Frau, daß sie das wünscht und sucht, was sie in ihrem Profil nennt. Noch mehr, wenn es zu einem Date kommt.

Es gibt auch SB, wo man einstellen kann, daß man einen Sport- oder Freizeitpartner sucht.
Oder nur Mailfreundschaften will. Dann wäre es ehrlich, und von Anfang an klar.
Aber tlw. Irrtum: Viele Frauen benutzen sowas als Schutzbehauptung, aber suchen doch einen Mann für eine Beziehung. Nicht ausgeschlossen, daß auch manche Männer in SB so agieren.

Was will die FS ? Will sie einen Partner, oder nur einen Freundeskreis aufbauen ?
Für persönlichen Freundeskreis sind die SB der falsche Ort.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Melde dich bei einer Onlinebörse an, bei der es nicht um Beziehungen geht bzw. wo man auswählen kann, dass man Freundschaften sucht.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Naja, wie viele Dates über die SB sind denn im RL erfolgreich?
Dem Mann tut es genauso gut, sich mal mit einer netten Frau zu treffen. Und wenn er dich will, muss er sich halt um dich bemühen. Man sagt doch immer, dass eine Frau hard to get sein soll.

Und es kann natürlich sein, dass du dich dann doch verliebst.
Also ich finde das alles nicht schlimm. Mach ruhig.

Vielleicht bist du auch einfach zu nett. Den Eindruck habe ich beim lesen deines Textes irgendwie auch.

w31
 
G

Gast

Gast
  • #14
Es geht mir nicht darum mein Ego aufzupolieren oder jetzt meinen Frust an anderen Männern auszulassen.

Doch, genau darum geht es Dir.


Nein, bist Du nicht.

und werde keinem meiner Dates Hoffnungen machen

Das tust Du bereits, indem Du Dich mit diesen Männern triffst. Natürlich hat keiner einen Anspruch auf Dein Interesse. Aber er kann zumindest davon ausgehen, daß Du generell Interesse an einer Partnerschaft hast. Das ist aber nicht der Fall.

Du verkaufst Glückslose, weißt aber als einzige, daß nur Nieten im Korb sind. Das nennt man Betrug.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich finde es nicht verwerflich, sondern du machst genau das richtige. SB sind in erster Linie Kontaktbörsen. Du hast ein Date , lernst jemand kennen, was daraus wird steht in den Sternen: nette 2 Stunden beim Kaffee , Bekanntschaft, Freundschaft, Beziehung alles drin !

Ehrlich wenn du es so siehst , hast du die meisten Chancen wirklich jemand zu treffen, weil du locker bist..

Viel Spaß, nette neue Leute , genieße die vielen Dates
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich finde es nicht verwerflich, sondern du machst genau das richtige. SB sind in erster Linie Kontaktbörsen. Du hast ein Date , lernst jemand kennen, was daraus wird steht in den Sternen: nette 2 Stunden beim Kaffee , Bekanntschaft, Freundschaft, Beziehung alles drin !

SB=SingleBörsen sind KEINE Kontaktbörsen. Die gibt es auch, massenhaft. Da kann man Menschen für Bekanntschaft, Freundschaft, gemeinsame Unternehmungen, Hobbys, Interessen kennenlernen.

In einer SB suchen Männer wie Frauen einen PARTNER, und die Enttäuschung ist vorprogrammiert, wenn jemand gar keine Beziehung möchte. Ich finde es ausgesprochen unfair und gemein, durch die pure Anwesenheit in solchen Börsen falsche Hoffnungen zu wecken.

Liebe Fragestellerin, nimm Kontakt mit Leuten über eine oder mehrere dieser anderen Börsen auf und schließe neue Bekanntschaften und Freundschaften. Und falls irgendwann, wenn du später dazu bereit bist, ein Mann auftaucht, mit dem sich was anbahnen könnte, umso besser!
 
G

Gast

Gast
  • #17
Dem Mann tut es genauso gut, sich mal mit einer netten Frau zu treffen.

Das mag schon stimmen, aber es ist doch nun einmal unbestreitbar, dass auf Partnerbörsen registrierte Menschen ein bestimmtes Ziel verfolgen (oder dies zumindest vorgeben). Es gibt im Internet doch wahrlich genug Alternativangebote um nette Kontakte abseits der Partnersuche zu knüpfen. Warum sollte man diese nicht nutzen?

Und wenn er dich will, muss er sich halt um dich bemühen. Man sagt doch immer, dass eine Frau hard to get sein soll.

Nicht "man" behauptet das, sondern "Frau".

Also ich finde das alles nicht schlimm. Mach ruhig.

Wenn es für viele Frauen angeblich nicht so schlimm ist, muss ich mich fragen, warum sich regelmäßig über männliche Spaßsucher auf Partnerbörsen aufgeregt wird? Damit scheinen viele Frauen nichtsdestotrotz ein Problem zu haben. Zumindest diejenigen, welche einen Partner suchen.
 
  • #18
Das letzte was ich möchte ist allerdings, Männer zu verletzen oder ihnen das Gefühl zu geben ich habe Interesse und sie dann doch sitzen lassen. Es geht mir nicht darum mein Ego aufzupolieren oder jetzt meinen Frust an anderen Männern auszulassen. Ich bin auch sehr aufrichtig und werde keinem meiner Dates Hoffnungen machen oder bestimmte verbindliche Signale aussenden. Allerdings ist es ja doch immer so, dass man einfach aus Höflichkeit bestimmte Dinge sagt und tut, die das Gegenüber dann als deutliches Interesse interpretiert.

Du kannst das noch so blumig formulieren oder abstreiten, es geht um die Streichelung deines Egos.

Habe ich noch einen Marktwert? Kann ich noch Aufmerksamkeit von Männern kriegen?

Das erinnert wieder an "Ich würde dich ja soooo gerne f*cken, aber die Mondphase"

"Ich will nieeeemanden verletzen, aber..." Du verletzt trotzdem Männer, auf Kosten deines Egos.
Wend du niemanden verletzen willst, dann date nicht sondern suche auf Bekannschaftsseiten.

Du verringerst deine kognitive Dissonanz und suchst hier nach Absolution.
Nicht von mir.
 
  • #19
Viel Spaß, nette neue Leute , genieße die vielen Dates
.. .die aber abspringen, wenn sie merken, daß die FS anscheinend nur Freunde sucht.

Aber die FS durch ihr Verhalten den Eindruck erzeugt, daß sie doch keinen Partner sucht.
(Obwohl sie m.E. trotzdem einen Partner wünscht ?)

Wenn ich eine Frau kontaktiere oder date, aber merke dann, daß sie anscheinend keinen Partner sucht sondern Anderes, fühle ich mich als getäuscht worden.
Und ihre Partnersuche lt. Profil = "Vorspiegelung falscher Tatsachen"

Bei mir ist es soweit geworden, daß ich keinem weiblichen Profil mehr glauben kann.
Es scheint mir um ein Gerücht zu handeln, daß (solche) Frauen überhaupt Männer haben wollen ?
Oder wenn, dann nur zu ihrer Freizeitunterhaltung und Bespassung ?

Entweder die FS ändert ihr Verhalten, ggf. mit psychol. Hilfe, um wirklich einen Partner zu gewinnen.
Und zu behalten, anstatt abzustoßen.
Oder sie baut sich zuerst mal einen Freundeskreis auf - ohne SB und Partnersuche.
 
  • #20
Das Ganze ist schon sehr ambivalent. Auf der einen Seite hat selbstverständlich keiner einen Anspruch darauf, dass Du Dich nach oder bei einem Date dem Mann hingibst, eine Beziehung eingehst etc. Auf der anderen Seite befindet man sich hier auf einer Plattform zur Beziehungsanbahnung, d.h. stimmst Du einem Date zu, dann signalisierst Du ein generelles Interesse in diese Richtung und somit bist Du nicht ehrlich, wenn Du von vornherein weißt, dass es nichts werden kann. Verwerflich ist es vielleicht nicht, eher unfair. In die Hölle wirst Du dafür sicherlich nicht kommen, aber was Du nicht willst was man Dir tut...^^ Naja, viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #21
Als ich noch in diversen Singlebörsen unterwegs war, habe ich auch mal einen Mann angeschrieben, der mir geantwortet hat, dass er zwar angemeldet ist und sich auch über mein Interesse freut, er sei aber nach einer unglücklichen Beziehung noch nicht bereit für eine neue Partnerschaft. Er hätte nichts gegen eine Freundschaft um mal einen Kaffee zu trinken oder sich auszutauschen, aber eben nicht mehr.
Ich habe ihm geantwortet, dass mich seine Ehrlichkeit beeindruckt und ich auch nichts gegen eine lose Freundschaft hätte. Wir haben dann mal telefoniert und uns getroffen. Wir haben uns gut verstanden, denn das Wort "Beziehung" stand uns nicht im Weg. Er hat von seiner unglücklichen Liebe erzählt und ich von meiner Scheidung. Es war alles sehr locker und es stand auch nie evtl. Sex im Programm.
Nach ca. 4 Monaten und unzähligen Telefonaten und Treffen hat es dann irgendwann mal gefunkt.
Inzwischen sind wir 2 Jahre zusammen.

Was ich damit sagen will: Sei ehrlich und lass die Männer entscheiden, ob sie dich treffen wollen, obwohl du Angst hast, derzeit noch nicht bereit zu sein. Auch vielen Männern geht es zu schnell in diesen Partnerbörsen.
Und wer weiß, vielleicht findest du einen Freund oder sogar noch mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Gar nicht absurd, es gibt so viele Gründe, sich auf einer SB zu registrieren wie es Menschen gibt. Wenn man den Anteil derer (Männer wie Frauen), die Abwechslung, Bestätigung ihres Marktwertes, Linderung nach einer tiefen Verletzung undundund suchen, hier eliminieren und nur die mit "Echtem Bindungswunsch" beließe, gingen alle einschlägigen Betreiber pleite. Man könnte das jetzt weiterspinnen und die Motivation derer mit "echtem" Bindungswunsch hinterfragen, da gibt es nämlich ebenso viele unterschiedliche Gründe: Suche nach Zuneigung, Angst, Sicherheitsdenken, Prestige uvam.
Mach dir keine Gedanken. Es gibt keine Garantie, hier nur auf Menschen zu stoßen, die aus dem glechen Motiv heraus suchen, wie man selbst. so what? genieß es und irgendwann wird dein Wunsch nach Bindung vielleicht auch wieder größer sein als die Angst vor neuerlicher Verletzung.

Ich wünsche dir alles Gute!
w, 47
 
G

Gast

Gast
  • #23
D
Du verkaufst Glückslose, weißt aber als einzige, daß nur Nieten im Korb sind. Das nennt man Betrug.

Das trifft es genau. Besser und präziser kann man es nicht formulieren.

Nein, Fragestellerin, dein Verhalten ist nicht korrekt.
Und es hilft dir auch nicht weiter, denn du suchst neue Bekanntschaften, die sich zu Freundschaften entwickeln können, Leute, mit denen du was unternehmen, mit denen du gemeinsamen Aktivitäten und Interessen nachgehen kannst.

Als ich meinen Mann vor ein paar Jahren auf einer SB kennenlernte, hatte er die Nase gestrichen voll von Frauen, die sich da tummelten, aber gar keine Beziehung wollten. Er hat also sein Profil dahingehend geändert, dass klar wurde: er hatte nur an Frauen Interesse, die eine wirklich verbindliche Partnerschaft anstreben. Dieser Satz war es, der mich sehr hellhörig werden ließ. Er war der Hauptgrund, diesen Mann, der mich da angeschrieben hatte, kennenlernen zu wollen.
Wir sind jetzt verheiratet.

Also, Fragestellerin, das Verhalten von Frauen wie dir hat zumindest für ihn und mich sein Gutes gehabt ... dir wird es nicht helfen, auch nicht den Männern, die dich daten und sich veräppelt vorkommen.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Trotzdem meine Frage: Ist es schlimm, so vorzugehen?

Ja, dein Vorgehen ist schlimm! Ich denke du machst das bewusst, um Männern das gleiche anzutun, was der Herr mit dir gemacht hat. Du willst die Männer leiden sehen. Anders erklärt sich dein Verhalten nicht. Du hast dich ja vorsätzlich dort angemeldet.

Wenn Du Kontakt zu anderen Menschen suchst, dann mach einen Kurs, geh ins Fitnessstudio, tanzen,einen Verein, betätige dich ehrenamtlich oder inseriere im Stadtmagazin.

Du willst nur dein Ego pushen, nachdem du solch eine Erfahrung gemacht hast.
Ich rege mich immer auf über die Leute, die nicht ernsthaft suchen und nur mit den anderen spielen.
Und das tust du, da du von Anfang an weißt, dass du nichts haben wirst mit diesen Männern.

w,30
 
G

Gast

Gast
  • #25
Verwerflich ist das gar nicht. Zumindest zeigst du Interesse. Verliebtheit bzw. Nähe kann sich auch nach regulären Treffen entwickeln. Allerdings soltlest du dich fragen, ist es auf deiner und der Seite der Männer nicht Zeitverschwendung? Männer möchten auch nicht als guter Kumpel abgestemepelt werden. Kriegt einer raus, dass du seine Zeit mit belanglosem Mailen vertrödeln willst, dann nimmt er ganz schnell Abstand!
Du musst eben wissen, ob du so viel Zeit im Leben hast, einfach nur Männer zu treffen, denen du hinterher absagst und die sich ganz sicher in dich verlieben werden bzw. einfach Interesse haben.

Es ist auch deswegen nicht verwerflich, da auf Singlebörsen zu 90% Freizeitbekanntschaften entstehen, mit denen man einfach auch nur mal so ausgeht.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Hallo FS,

mir ist nicht ganz klar, was Du mit der Anmeldung in der SB bezweckst. Wenn Du jemanden triffst, dann geht der davon aus, dass Du grundsätzlich an einer Beziehung interessiert bist. Du kannst (und solltest) das natürlich im Profil anders beschreiben. Ich denke aber, dass Du in einem Verein, z. B. Sport, besser aufgehoben bist, um neue Leute kennenzulernen. Es gibt übrigens überall auch Webseiten, auf denen man sich gezielt für Freizeitaktivitäten verabreden kann, z. B. Groops.de oder new-in-town.de.

m, 46
 
  • #27
Ich denke, du weißt selbst, dass es nicht die feine englische Art ist, Dates zu veralbern!
Sonst hättest du ja hier die Frage nicht gestellt.
Also schreib doch mal bitte tacheles, was du eigentlich von uns wissen willst!
 
G

Gast

Gast
  • #28
Ich bin da anderer Meinung und kann die FS absolut verstehen. Es sind auch genügend Männer unterwegs, die nicht zwangsläufig eine feste Partnerschaft suchen und nur mal "schauen" wollen. Natürlich geht es Dir darum, Dein Ego aufzupolieren, schlimm ist das ebenso wenig.

Wenn Du von Anfang an den Herren mitteilst, dass Du momentan nichts Festes suchst, ist Deine Vorgehensweise völlig in Ordnung.

Ich habe das in meiner Singlebörsenzeit auch so gemacht und habe so meinen jetztigen Ehepartner kennengelernt, ich habe mich tatsächlich verliebt.

Vielleicht hast Du so sogar mehr Chancen, weil Du locker bist und nicht krampfhaft einen feste Beziehung suchst.

w
 
G

Gast

Gast
  • #29
Bitte, bitte liebe FS, lass dich hier bitte nicht für dein Verhalten verurteilen!

Du machst auf mich den Eindruck, als wärst du eine liebe Frau, die bereit ist, Opfer zu bringen und die sich viel Gedanken über Moral macht.

Ich gebe dir nur den dringenden Tipp: Mach dich frei von der Meinung anderer Leute! Mach was DU möchtest und hör auf damit, fremde Menschen hier im Forum um "Erlaubnis" zu bitten!

Meine Güte...du zerstörst doch nicht vorsätzlich eine Ehe oder tust sonst was für schlimme Dinge! Wenn es dir gut tut, einen Mann auf einen Kaffee zu treffen, dann mach es!

Du möchtest dein Ego ein bisschen streicheln - na und?! Was regen sich denn hier alle so auf? Du bist eine Frau - gönn dir das Flirten und das ein oder andere Kaffeetrinken mit einem Mann. Was wollen denn die ganzen Moralapostel hier? Als ob ein paar Treffen ein Garant für eine Beziehung wären! Man muss auch in Datingportatlen immer wieder damit rechnen, dass einer sich Hoffnungen macht und dass der andere es sich dann gegen ihn entschiedet! Und das OBWOHL derjenige ernsthaft auf Beziehungssuche ist!

Bitte tu dir selbst den Gefallen und gönn dir mehr Dinge für dich selbst! Als ob wir Frauen uns immer mit den Brotkrumen zufrieden geben müssten!

Und ich persönlich mache mir schon lange keine Gedanken mehr, ob ich einmal in die Hölle komme oder nicht - haha, wäre auch gar nicht schlimm, da kenn ich dann nämlich auch welche ;-)!
 
G

Gast

Gast
  • #30
Ich finde ich es daneben. Ich verabrede mich nur mit einem Mann, wenn ich schon ein kleines bisschen verliebt bin. Ich spiele nie mit Menschen.
Ist aber anscheind Mode in so einer SB Börse, kann ja auch gleich der/ die Nächste verletzt werden.
Um Leute kennen zulernen, such die lieber einen Verein mache Sport. Dort findest du auch Männer, wo du viel mehr Zeit hast als online und Zeit ist nun mal was Deiner Seele hilft. Abenteuer sind es nicht!
(w 33)
 
Top