• #1

Ist nicht mehr antworten zu unhöflich?

Liebe Forenmitglieder, die sich dem oder der einen oder anderen sicherlich gar nicht erst stellen würde, ich für mich bin aber unschlüssig und würde mich daher über Antworten/Meinungen freuen.
Ich wurde vor 1 Jahr von einem Mann angesprochen, wir waren auch mehrmals aus (ohne dass sich etwas entwickelte). Er zog sich im weiteren Verlauf immer wieder ganz zurück, mal startete ich eine kurze SMS-Anfrage, mal er, aber es verlief dann immer im Sande. Aber es tat und tut mir nicht gut, wenn mal wieder (so alle paar Monate) eine Wie-gehts-Anfrage kommt, ohne dass sich auch nur eine wirkliche Kommunikation ergibt und ich dann wieder "loslassen" muss (er hatte mir damals schon gut gefallen). Jetzt dachte ich, es ist endgültig vorüber, nein, da kam dann wieder ein "dünne" Anfrage :( . Das kann ihm doch nicht mal für sein Ego reichen, ich antworte inzwischen ja auch rein sachlich/höflich, daraus kann er doch nichts mehr ableiten?
Da wir aus der gleichen Gegend sind und uns mit gewisser Wahrscheinlichkeit wieder (auch öfter) abends über den Weg laufen werden, scheue ich davor zurück, einfach gar nicht mehr auf seine Anfragen zu reagieren. Darauf bezieht sich ist auch meine Frage. Soll ich einfach nicht mehr antworten/reagieren damit er aufgibt? Ist das nicht ein bisschen sehr unhöflich, falls man sich mal wieder begegnet? Nicht lachen, ich habe damit wirklich ein Problem, einfach nicht mehr zu antworten. Ist das nicht unsouverän und lässt erst auf Gefühle bei mir schließen (was er nicht sicher wissen kann, es wurde nie etwas konkret) ? So aber werde ich immer wieder mal getriggert was mir auch nicht gefällt.

Warum macht er das eigentlich, ist ihm so langweilig dass er aus so wenig etwas für sich ziehen kann?

Noch ergänzend: 1, 2 mal hatte ich zuerst kurz angefragt, da hat er immerhin auch geantwortet, statt unhöflich zu schweigen.
Würde mich über Meinungen freuen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #2
Nicht antworten. Das ist nicht unbedingt unhöflich, finde ich.
 
G

Gast

  • #3
Liebe Missy,
erstmal sollst Du dir vielleicht die Frage stellen, was von dem Mann willst. Soll das eine reine freundschftliche Beziehung sein oder möchtest Du schon gern etwas mehr. Ich merke, dass Du dir zu viele Gedanken machst, und viele Emotionen rein steckst. Ich vermute, dass Du von ihm mehr erwartest. Wenn das der Fall ist, dann zeige ihm das, flirte leicht mit ihm. Sei aktiv. Entweder gewinnst Du ihn, oder nicht. Verlieren wirst Du nichts!
Deine Frage, warum er das macht, kann ich leider nicht beantworten. Es ist auch schwierig herauszufinden;). Ich kann nur vermuten.
Liebe Grüße
 
  • #4
Hallo,
ich hatte ein ähnliches Problem, allerdings waren wir auch 2 Monate zusammen. Wir haben die Trennung nie besprochen, auf die Bitte von mir noch ein Gespräch zu führen ist er eingegangen, hat einen Tag später aber spontan abgesagt und einen anderen Termin in Aussicht gestellt.

Es kam diesbezüglich nichts mehr, aber ständig hat er mich in unregelmäßigen Abständen kontaktiert mit 0815-Themen.

Es machte mich immer nervöser, ich fühlte mich immer mehr vera.....

Ich habe dann schweren Herzens nicht mehr reagiert. Es geht mir damit jetzt besser.

Ich denke es ist eine gewisse Kontrolle, die da ausgeübt wird, irgendeine Art Spielchen um das eigene Ego zu bestätigen.

Ich finde es nicht unhöflich nicht mehr zu antworten. Wenn du ihn zufällig siehst kannst du ja ganz normal grüßen. Damit zeigst du Stärke und wirkst nicht bedürftig.
 
S

Sophia45

  • #5
Warum nicht einfach offen und ehrlich. Schreib doch zurück dass es dir lieber wäre, er würde dich nicht mehr anschreiben. Vielleicht brauchst du es noch nicht mal zu begründen. Gar nicht antworten finde ich auch unmöglich und so etwas zeigt eine Verrohung der Sitten.
 
G

Gast

  • #6
Geh mal in dich und denk darüber nach, warum du ihm wirklich antwortest. Dann wirst du erkennen, dass du dir auch jetzt noch Hoffnungen machst.

Lasse tatsächlich vollständig los. So schwer dir das auch fällt. Wer wirklich losgelassen hat, für den spielt dieser Mensch dann einfach keine Rolle mehr. Möge er gesund und glücklich leben, aber du bist nicht mehr auf Resonanz oder Aufmerksamkeit dieses Menschen angewiesen.

Er hat keinen Einfluss mehr darauf, ob du glücklich oder unglücklich bist und somit keine Macht mehr über dich.

Lernen loszulassen ist eine der härtesten aber wichtigsten Lektionen im Leben. Man wird das nie meistern können. Verlust ist immer schmerzlich. Es wird immer ein kleines Stück leichter. Und nur wenn man loslässt kann man glücklich leben.

Du hast noch nicht losgelassen. Auch jetzt möchtest du einen bestimmten Eindruck machen. Ein fremder Mann der an dir vorbeiläuft ist dir vollkommen egal.

Genauso solltest du diesen Mann sehen. Er sollte einfach keine Relevanz mehr haben. Es ist mir egal, ob eine Frau die für mich keine Rolle spielt mich - laufen wir uns zukünftig vielleicht über den Weg - höflich, komisch, lustig, arrogant, lieb oder seltsam findet.

Das ist mir einfach egal.

Erst dann - und nur dann - hast du wirklich losgelassen.

Und, ja, er wird merken, dass er irgendwie noch eine Rolle für dich spielt = wahrscheinlich romantisches Interesse. Das fühlt sich gut an und stärkt das Selbstbewusstsein. Jeder Mensch will begehrt werden.

Warte nicht darauf, dass er dir deine Freiheit gibt. Sei stark und nimm sie dir selbst. Immer. Das fühlt sich gut an. Dann bist du unabhängig und weisst auch - da du es durchlebt/erlebt hast - dass du wirklich loslassen kannst und das auch zukünftig wieder schaffst.
 
G

Gast

  • #7
Nicht antworten ist auch eine Antwort, ganz einfach.
 
N

nachdenkliche

  • #8
Ich würde ihn einfach mal per sms höflich und sachlich fragen,was das soll und was er damit beabsichtigt.
 
G

Gast

  • #9
Liebe Fragestellende,

wegrennen und nicht antworten und dann mal wieder sachlich reden bringt absolut gar nichts! Du sagst ja selber, er wird dir in Zukunft immer wieder begegnen. Manche Leute, fühlen sich durchs Nichtantworten erst recht angesport und baggern noch aggressiver! Auch dein sachliches Antworten interpretieren Männer als Interesse! Als Frau muss man klare Ansagen machen!

Es wirkt authentischer (auch als Mann), wenn du klar sagst: "Sorry, ich habe kein Interesse an dir. Bei mir ist der Funke leider nicht übergesprungen. Alles gute für die Zukunft." Damit ist ein feiner Abschluss geschafft. Kostet immens Überwindung, aber du wirst dich danach wohl, befreit und in der überlegenen Rolle fühlen. Du machst dich nicht zum Gejagten, sondern deine Positon ist klar! Und der andere tritt den Rückzug an, weil bei dir nichts zu holen ist! Nur man muss einmal wirklich deutlich werden - wenns geht von Auge zu Auge. Und sich dann auch weiter auf keine Diskussionen einlassen und nicht mehr antworten. Du solltest also auch privat "besetzt" sein. Schiebe notfalls einen Freund vor oder Arbeitstermine. Notlügen schaden nicht, wenn man sich selber damit schützen kann. Du musst ein bisschen cleverer, souveräner und selbstbewusster werden im Umgang mit Leuten, mit denen du eigentlich nicht reden willst, sonst kann ja jeder kommen und dir deine Zeit stehlen...


Ich kenne Männer wie Frauen die sonst jahrelang den Verehrern und Verehrerinnen aus dem Weg springen, hinter Säulen und Bäumen sich verstecken, immer einen anderen Weg gehen und einen Bogen schlagen und sich selber ihrer Freiheit berauben, sobald ihr ungeliebtes "Gegenstück" im Raum auftaucht. Du solltest an deinem Selbstbewusstsein arbeiten, evtl. auch schauen, dass du sprachlich Übung in solchen Körben bekommst, damit es dir einfach nichts mehr ausmacht.

Ansonsten wenn er dich immer wieder belästigt: ja, dann darfst du natürlich nie sofort antworten. Lasse einige Wochen verstreichen bis du dich meldest und sage ihm dann, dass du leider Interesse an ihm hast. Auf sporadische Nachfragen wie "Wie geht's" brauch man in der Tat nicht antworten.
 
  • #10
Es wirkt authentischer (auch als Mann), wenn du klar sagst: "Sorry, ich habe kein Interesse an dir. Bei mir ist der Funke leider nicht übergesprungen. Alles gute für die Zukunft."

Also ich kann die FS schon gut verstehen. Ich hatte das auch mal und wenn es wirklich eine so klare Anmache wäre, ist es ja auch kein Problem klar darauf mit einer Absage zu reagieren.

Das Blöde ist, dass scheinbar einige Männer tatsächlich irgendeine Bestätigung für's Ego ziehen. Nie so klar verbindlich, dass es auch so wahrgenommen werden könnte aber auch nie so sachlich, dass es als freundschaftliche Kontaktaufnahme gelten könnte.

Ich hab auch lange überlegt, vor allem weil eine klare Absage ja nicht gepasst hätte. Es war ja nichts Konkretes passiert.

Ich habe dann einfach auf eine seiner schrägen Kontaktaufnahmen als Antwort geschwärmt, dass ich jetzt den Mann für's Leben gefunden hätte. Ab da war Sendepause und ich war happy! :)

Funktioniert echt gut für jegliche Anfragen im Graubereich oder Kontakte die man einfach nicht haben möchte.
 
  • #11
Nicht antworten ist absolut nicht unhöflich. Stell dir doch einfach vor, er sitzt im Wartezimmer beim Arzt, und weil ihm so langweilig ist, geht er seine Kontaktliste durch und schickt jedem ein "wie gehts?". Mehr wirds von seiner Seite nicht sein. Bei dir löst es aber heftige Verwirrung aus? Sein lassen.
 
  • #12
Danke für die guten Antworten - sie haben mir allesamt geholfen!

Und das hier werde ich jetzt machen:

Nicht antworten ist absolut nicht unhöflich. Stell dir doch einfach vor, er sitzt im Wartezimmer beim Arzt, und weil ihm so langweilig ist, geht er seine Kontaktliste durch und schickt jedem ein "wie gehts?". Mehr wirds von seiner Seite nicht sein. Bei dir löst es aber heftige Verwirrung aus? Sein lassen.

Es wird immer weniger was da kommt, scheinbar ist es unverhohlen nur noch ein Test ob ich überhaupt noch antworte. Mache ich ab jetzt nicht mehr, höflich ist er ja auch nicht, zu fragen und nichts weiter mehr zu schreiben. Wer weiß, ob ich die Anfrage überhaupt erhalten habe...
 
G

Gast

  • #13
Liebe Fs,

er meldet sich ständig sporadisch und du tust das Gleiche - ganz sachlich. Würde ich niemals tun! Ich habe schon genug Männerbekanntschaften gehabt, um zu wissen, dass man einem Mann mit paar schönen Augen und Worten um den Verstand bringen kann und man da sehr vorsichtig sein muss!

Du willst nix von ihm, also melde dich nicht mehr! Sonst wirkst du enorm bedürftig! Kein Gruß zu Weihnachten, auf keinen Fall einen Gruß zum Geburtstag und auch sonst dich wortkarg in seiner Nähe verhalten und sich zügig abwenden und gehen, weil es für dich spannendere Männer gibt - und das auch so vermitteln. Nur so bleibst du unabhängig. Flirte mit anderen Männern in seiner Nähe, damit er rasch los lässt und verzieh dich aus seiner Nähe, wenn es geht. Du darfst für ihn gar nicht so greifbar sein. Da ist Facebook, Smartphone & Co. einfach eine schlechte Sache. Reduziere das alles und antworte niemals sofort!
 
G

Gast

  • #14
Es ist nicht unhöflich, sondern einfach normaler Selbstschutz, dass man nicht jedem bei jeder Kleinigkeit antwortet bzw. nur Menschen, an denen man auch wirklich interessiert ist! Das würde ich üben, besonders wenn du dich schnell in ein unliebsames Gespräch verwickeln lässt.
Man kann sich nämlich auch schnell um Kopf und Kragen reden. (Machen Frauen besonders gerne und man denkt dann, du bist voll needy und anhänglich. Manche Männer drehen den Spieß auch um und erzählen dann überall rum, du willst was von ihnen). Und es zeigt, wie schnell du dich emotional in Rage bringen lässt, wenn du ständig antwortest. Das schadet letztendlich auch dir. Es kostet dich wertvolle Energie, dass du jetzt so lange darüber nachdenkst.

Vorschlag: Lösche die eine oder andere Sms/Nachricht einfach mal ungelesen/ungeöffent, damit du merkst, dass das gar nicht weh tut.
Viele Männer klopfen standardmäßig auch einfahcmal so 1x im jahr an um zu gucken, ob bei dir was geht (sexuell oder beziehungsmäßig). Fragen kostet ja nichts.
 
  • #15
Ich denke es ist eine gewisse Kontrolle, die da ausgeübt wird, irgendeine Art Spielchen um das eigene Ego zu bestätigen.

Das sehe ich genauso. Liebe FS, auch Höflichkeit hat ihre Grenzen. Wenn Du Deinem Schwarm immer wieder antwortest, wird er sein Spielchen weiterspielen. Von dem Mann kommt nichts und wird nichts kommen.

Beende es, indem Du einfach nicht mehr reagierst. Auch wenn ich so etwas sonst nicht mag: In diesem Fall ist keine Antwort wirklich die einzig richtige Antwort.
 
Top