G

Gast

Gast
  • #1

Jetzt wo ich in einer Beziehung bin will er mich doch

Vor ca. 6 Monaten hat mein Ex mich verlassen. Seine Begründung: Er möchte momentan keine Beziehung, er vermisse das Single Leben. 5 Wochen später hatte er schon eine neue Freundin. Ich bin ihm 3 Monate nachgelaufen. Versucht darüber zureden, warum er mich nicht mehr will, was ich falsch gemacht habe. Er konnte es nicht begründen! Er liebte mich einfach nicht mehr. Ich war danach 8 Kg leichter. Dann hab ich meinen jetzigen Freund kennen gelernt. Mein Ex war mir dann plötzlich egal. Mir wurde klar wie Naiv ich war. Ich fing an das Leben zu genießen. In einer Bar traf ich dann zufällig meinen Ex. Wir grüßten uns und er sagte ich hätte mich optisch sehr verändert. Das stimmt allerdings, abgenommen, neuer Haarschnitt. Nicht dass ich vorher dick war, aber so wie ich jetzt abgenommen habe, sieht das besser aus. Ich war mit meinem jetzigen Freund da, mit dem ich zu dem Zeitpunkt noch nicht zusammen war. Mein Ex hat mich die ganze zeit angestarrt. Am nächsten Tag gleich eine Nachricht von ihm, ob das mein neuer Freund ist, und warum ich mich eigentlich nicht mehr melde, da ich ihm davor 3 Monate nach gelaufen bin und ihn zurück wollte. Ich habe auf die Nachricht nicht geantwortet. 1 Woche später nochmal eine Nachricht in der er mich nach einem Treffen bittet, ich habe daraufhin geschrieben, dass ich nicht daran interessiert bin. Einige Wochen später kamen mein jetziger Freund und ich zusammen. Mein Ex wird das wohl via Facebook mitbekommen haben. Ein Tag nachdem ich es veröffentlicht habe, schrieb er mir eine SMS dass er mit mir reden will. Es tut ihm alles so leid, er hat den größten Fehler seines Lebens gemacht und vermisst mich, er schwört er würde sowas nie wieder tun. Er würde alles für mich tun, seine jetzige Freundin für mich verlassen. Ich weiß nicht was in dem Moment mit mir geschah, aber irgendwie kamen mir die schönen Zeiten die wir miteinander hatten wieder in Erinnerung. Und irgendwie lieb ich schon noch. Fehler macht jeder, aber ist das verzeihlich? Mit meinem jetzigem Freund ist alles noch ganz frisch und dieser Neuanfang tut verdammt gut. Ich liebe meinen jetzigen Freund, aber die Liebe ist noch nicht so intensiv wie mit meinem Ex damals. Mein Ex wollte mich heiraten und schwört dass er es wirklich tun wird. Ihm sei klar geworden ich sei die Frau fürs leben. Und ich will wirklich langsam heiraten...nur weiß ich nicht wie mein jetziger Freund dazu steht und dieser Neuanfang bis zur Gründung einer Familie dauert ja auch lang. Mit meinem Ex hätte ich all das was mir vor 6 Monaten genommen wurde. Herz sagt Ex, die Liebe zählt!!! Verstand sagt sei vernünftig und geh nicht zu ihm zurück. Toll, wie würdet ihr euch entscheiden?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich lese von einem Mann, der dich verlassen hat. Er hatte sich zu Dir bekannt und ist dann wieder ausgestiegen, weil er Single sein wollte. Nach 5 Wochen schon die Meinungsänderung, er hatte eine Neue. Dir hat er nichts erklärt, sondern sein Ding durchgezogen. Nachdem Du einen anderen Mann gefunden hast, findet auch er dich wieder interessant. Wo ist denn seine Neue? Jetzt schwört er dir, dass er dich heiraten würde und Du kommst in’s Schleudern, weil Du langsam heiraten möchtest. Das ist keine gute Basis, denn unter Druck trifft man Fehlentscheidungen. Frage dich bitte, was Du mit diesem Mann anfangen willst. Wenn Du eine abenteuerliche Zukunft favorisierst, dann höre auf dein Herz. Dir war doch mal klar, wie naiv Du warst. Zu diesem Zeitpunkt hattest Du den besseren Durchblick. Dieser Mann ist ein Wetterfähnchen. Er fängt jeden Morgen neu an. Du wirst ihn nie auf eine verlässliche Meinung festnageln können. Er wird dir freundlich lächelnd sagen, dass ihn sein Gerede von gestern heute nicht mehr interessiert. Es geht nicht darum, ob Du ihm verzeihen könntest. Es geht darum, ob Du mit diesem Mann eine Familie gründen möchtest. Ich hätte bereits im Vorfeld so viel Mitgefühl mit meinen zukünftigen Kindern, dass ich ihnen das zu erwartende Elend nicht antun möchte.

Du hast völlig recht, dass ein Mensch Fehler machen und daraus lernen kann. Doch bei dem von dir beschriebenen Mann finde ich rein gar nichts, was neues Vertrauen in ihn rechtfertigen würde. Wenn Du noch so sehr von diesem Mann beeinflussbar bist, solltest Du sorgsam mit deinem neuen Partner umgehen. Verletze ihn nicht – Du bist seine neue Partnerin. Er darf erwarten, dass Du frei und offen bist, für ihn. Sonst begibst Du dich auf die selbe Ebene wie dein Ex.

Zu deiner formulierten Frage: Der Ex wäre für mich keine Option. Ich würde den nehmen, der sich verdammt gut anfühlt.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Tja, wie Sie schreiben hat er Sie einfach nicht mehr geliebt, er konnte es nicht erklären.... und jetzt wo Sie einen neuen Mann an Ihrer Seite haben will er Sie wieder haben. Es ist die Reaktion eines kleinen Kindes, dem man das Spielzeug weggenommen hat ! Spätestens wenn er Sie wieder hat werden Sie irgendwann wie bereits einmal uninteressant. Für derartige Spielchen wäre ich mir zu schade.....
 
G

Gast

Gast
  • #4
Das ist ja wie im Kindergarten.

Der Ex möchte das Spielzeug haben, was er weggelegt hat und sich jemand anderer genommen hat.
Die FS hat es total nötig, weil sie endlich unter die Haube kommen will und das mit dem neuen wohl noch viel zu lange dauern wird.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hallo FS,

ich pflichte Gast 1 und 2 voll bei. Er will sein Spielzeug nicht mehr, aber jemand anderes darf es auch nicht haben. Dann möchte er wieder. Dann wieder vielleicht doch nicht wieder. Etc.
Was ist eigentlich aus der neuen Freundin des Möchtegern-Singles geworden? Hintergeht er sie gerade mit dieser Anfrage an Dich?

Sei Dir zu schade für solche Spielchen.

Gruss, W
 
G

Gast

Gast
  • #6
Vor ca. 6 Monaten hat mein Ex mich verlassen. Seine Begründung: Er möchte momentan keine Beziehung, er vermisse das Single Leben. ..... Er konnte es nicht begründen! Er liebte mich einfach nicht mehr. .....

Es tut ihm alles so leid, er hat den größten Fehler seines Lebens gemacht und vermisst mich, er schwört er würde sowas nie wieder tun. Er würde alles für mich tun, seine jetzige Freundin für mich verlassen.

Toll, wie würdet ihr euch entscheiden?

Liebe FS,
er hat Dich angelogen. Er wollte sein Singleleben garnicht zurück. Er wollte Dich los sein und eine andere Frau. Das hat er ja auch gemacht - Dich unmittelbar nach der Trennung leichten Herzens ersetzt. Dass Du ihm nachgelaufen bist, hat seiner Eitelkeit massiv geschmeichelt, aber er sagte Dir die Wahrheit: er liebt Dich einfach nicht mehr. Das ist der Grund, warum er Dich verlassen hat.

Nun sieht er, dass Du einen anderen hast und ihm nicht mehr nachläufst. Das macht Dich attraktiv, auch ein paar Kilo weniger und die neue Frisur. Er liebt Dich trotzdem nicht, will aber die Macht über Dich zurück. Wahrscheinlich hat er bei seiner Neuen auch nicht so einen einfachen Stand, wie bei Dir.

Wenn er Dich zurück will, soll er sich erst mal von seiner Neuen trennen, ohne Netz unddoppelten Boden einen neuen Versuich starten. Dann checkst Du Deine Gefühle und überlegst Dir das, lernst den aktuellen Mann an Deiner Seite erst mal richtig kennen. Solltest Du nach einiger Zeit entdecken, der Ex passt besser zu Dir und er ist immer noch Single, kannst Du mit ihm neu durchstarten.

Ganz ehrlich: das ist eine absolut miese Nummer. In der Sicherheit einer festen Beziehung versucht er einen Warmwechsel zu Dir. Das ist Betrug an seiner aktuellen Freundin und glaub nicht, dass so ein Haderlump mit Dir anders umgeht. Jede Frau, die sich auf sowas einlässt, muss wissen, dass ihr das gleiche mit ihm passieren wird.

Bleib' bei dem Mann, bei dem Du bist. Der hat bisher noch nicht gezeigt, dass/ob er einen schlechten Charakter hat. Bei Deinem Ex bist Du dessen gewiss. Dem Mann kannst Du mit Sicherheit nie mehr vertrauen. Nach 3 Monaten will er wieder Single sein und hat schon eine andere in petto. Er hat ja festgestellt, dass sowas mit Dir möglich ist. Er wird Dich nicht heiraten - never ever.
w, 55
 
Top