Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #61
Ich persönlich würde mich nicht über das Striplokal und das Bordell aufregen, sondern darüber, wie man sich einem so niveaulosen Zeitvertreib hingeben kann. Dieses würde mir sehr zu denken geben.
Und dieser Freund wäre für mich auch auf alle Zeiten hinaus gestorben! Punkt!
Da mein Ex-Mann in unserer Ehe genau solche Dinge auch genossen hat....und mehr, konnte er hernach ruhig diese Truppe von Hallodris als seine Freunde mitnehmen, ich habe die nicht mehr gebraucht.
Genau so habe ich es kommuniziert, auch den "Freunden" gegenüber.
 
G

Gast

Gast
  • #62
In einer Beziehung ist es gar nicht so wichtig, welche Regeln vereinbart werden. Viel wichtiger ist, dass Frau unmißverständlich klarstellt, dass Doppelstandards völlig indiskutabel sind und von ihr nicht geduldet werden! Mann verhält sich dann ganz von selbst zivilisiert, weil er ja weiß, dass er alles mit gleicher Münze plus Zinsen zurückerhält!


Eine seltsame Sichtweise von Beziehung. Ich finde es normal, dass man sich in einer Beziehung auf "Regeln" verständigt und nicht, dass einer "Ansagen" vorgibt. und dazu gehört selbstverständlich auch, dass dann beide das Recht auf Strip haben oder eben nicht.

m
 
G

Gast

Gast
  • #63
Hey, könnt ihr nicht lesen? Die FS heiratete nicht. Der AG von ihrem Mann heiratet.
 
  • #64
Wenn du deinem Mann traust, dann wird auch nichts passieren. Das ist ein Junggesellenabschied, da spinnen die Männer eben mal, sowie Frauen auch mal bei einem Jungesellinnenabschiedsabend. Na und?

Das ist ein Abend, nur weil er nackte Frauen ansieht, dann geht er ja nicht gleich fremd. Und liebe FS, das ist deren Beruf. Sie verdienen damit ihr Geld. Das ist dir klar oder? Moralisch hin oder her, das ist in dem Moment egal. Wenn du einen Frauenarzt hast und zu einem männlichen gehst, weil der dein Vertrauensarzt seit Jahr und Tag ist, sollte er sich dann auch Sorgen machen, ob du fremd gehst. Oder ist hier wieder (Achtung Doppelmoral) ein Unterschied, weil der Arzt etwas medizinisches macht? Wenn du deine Bikinizone waxen lässt, gehst du dann auch fremd (womöglich mit der Kosmetikerin?).

Nur so als Denkanstoß.
w,31
 
G

Gast

Gast
  • #65
Vielleicht sollte die FS sich dem Mädelsabend der Braut anschließen.

Die gibt's ja schließlich auch noch - das ist diejenige, die einen Mann heiratet, der sich im Puff von seiner Freiheit verabschieden will, im Kreise seiner Mitarbeiter.
Wenn die Braut das toleriert, könnte deren Sichtweise die FS evtl. beruhigen - vorausgesetzt, die Braut nimmt dort nicht auch Abschied - von ihrer alten Wirkungsstätte - hüstel......
 
G

Gast

Gast
  • #66
Mir sind Junggesellenabschiede, die so niveaulos ablaufen, einfach zuwider.

Ich frage mich, in welcher Firma Dein Mann arbeitet, das die ganze Mannschaft ins Bordell geht? Ich bin sicher nicht prüde oder kleinkariert, aber das würde mir gehörig auf den Geist gehen. Wahrscheinlich ist in diesem männlichen Kollegenkreis fremdgehen an der Tagesordnung und man berichtet dann noch grinsend von seinen aushäusigen Erlebnissen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #67
Ich als Frau bin schwer erstaunt über diesen Thread. Werde versuchen, mich kurz zu fassen...

1. Ein Mitbürger, der seiner Partnerin nicht "erlaubt", eine bestimmte TV-Serie zu schauen, sich selbst aber alle Freiheiten rausnimmt, hat eine gepflegte Meise - von so jemandem ist abzuraten.
Keine Gleichberechtigung in der Beziehung. Mayday, Mayday...

2. Kann ich nicht nachvollziehen, was hier ständig von Fremdgehen, Verlustängsten und Vertrauen gefaselt wird - wenn ich es auch nur für möglich halten würde, dass mein Partner mich betrügt, würde ich die Beziehung für gescheitert erklären und mich schöneren Dingen zuwenden. Alles weitere muss nicht mehr diskutiert werden.

Jetzt wird es aber interessant: Stripclub oder nicht ? Das ist für mich keine Frage des Vertrauens, sondern von Manieren und Respekt gegenüber dem/der Partner/In.
Ich hätte gar keine Bedenken, betrogen zu werden - aaaaaber, ich wäre zu Tode beleidigt !
Und das ist wohl noch ein legitimer Gemütszustand.
Wenn mein Partner es - aus welchen Gründen auch immer - für nötig halten würde, einer "bemitleidenswerten Stripperin" in alle Ritzen zu starren, hätte ich das Bedürfnis, ihm rechts und links eine zu scheuern, und ihn anschließend aus meiner Wohnung zu werfen. Das gebietet mir mein Stolz ;)

Bedingungslose Liebe, die jedem Affront standhält, ist ein Märchen für Romantiker. Und gerade die sollten unter den lockeren Realisten hier nicht anzutreffen sein...da ist dann wohl doch Abhängigkeit im Spiel ?

3. Vorschläge wie "dann geh' doch mal zum Menstrip (und würg' ihm damit einen rein)", halte ich für idiotisch. Was ist denn das für eine Logik, Gleiches mit Gleichem zu vergelten ?
Das ist mir geistig zu nahe an George W. Bush ;))

4. Gruppenzwang ist für Babies. Ein Mann muss den Mumm haben, seinem (schmierigen) Chef abzusagen, weil sein jungdynamischer Hausdrache den Stripclub nicht für gut befindet. Wortwörtlich. Und dass der Drache wichtiger ist als der Chef. Auch das wortwörtlich.
Im umgekehrten Fall würde ich das nämlich fertigbringen.
Ein Mann, der nicht fähig ist, das Gleiche zu leisten, wäre für mich der reinste Schlapp....
So eine Lusche kann ich nicht gebrauchen - der könnte sich ja seine zarten Händchen an meinen Drachenschuppen aufschlitzen ;)

Nun denn, ich fürchte, all dies wird der FS nicht weiterhelfen. Aber ich fand es nötig, mal eine Lanze für alle ehrlich beleidigten Frauen zu brechen ;)

PS: An einer Stelle wurde geraten, dafür zu sorgen, "dass er wenig Geld dabei hat"....wie soll das denn gehen ? Soll die FS seine Geldkarte konfiszieren ? Selten so gelacht...


w 27 (unabhängig, kinderlos, mit eigener Geldkarte...ist das Leben nicht schön ?)
 
G

Gast

Gast
  • #68
Ich bin es – die FS

(ich 25 / er 30)

Ich werde mir nie einen männlichen Stripper oder so ansehen – können. Ich darf nicht einmal Serien im TV gucken, wo er weiß das ich einen Schauspieler attraktiv finde. Somit ist der Gedanke – was ich tuh, darfst du natürlich auch – leider auch falsch.
Lieben gruß


Liebe FS,

diese Info hätte nach oben gehört, damit sieht das Ganze doch etwas anders aus.


Ehrlich gesagt kann ich das kaum glauben und unabhängig vom Jungesellenabschied im Striplokal würde ich sagen, dass oben zittierter Zustand einfach mal gar nicht geht, wieso lässt du dir das bieten? Sowas ist lächerlich bis krankhaft. Wenn meine Frau zu den Chippendales gehen möchte, darf sie das herzlich gerne tun und ich werde ihr viel Spaß dabei wünschen. Einen Schauspieler einer Serie als Konkurrent zu sehen und daher das ansehen verbieten, da läuft irgendwie was falsch, vielleicht sollte er in den Iran umziehen (nein, selbst da ist es vermutlich lockerer).


Na klar kannst du ihm dann auch Verbote erteilen, aber sinnvoller wäre es hier wohl, mal über ein paar Grundsätzliche Dinge in eurer Beziehung nachzudenken, ich kanns kaum glauben!

m, 39
 
G

Gast

Gast
  • #69
...weil sein jungdynamischer Hausdrache den Stripclub nicht für gut befindet. Wortwörtlich.

Er wird dann für immer im Kollegenkreis der Schlappschwanz sein, der seinen Hausdrachen nicht gebändigt kriegt. Wenn er ein Mann ist, der auch sonst zu seinen Prinzipien steht, der sein Fähnchen nicht nach dem Wind dreht, kann ihm das egal sein. Mittelfristig würde ich mich an seiner Stelle dann aber nach einem neuen Job umtun, bei dem Chef. (m)
 
  • #70
Wer Stripperinnen als "bemitleidenswert" und "ekelhaft" bezeichnet und sich scheut anzuerkennen, dass es auch Menschen gibt die "andere" Dinge brauchen die ihnen Spaß machen, der verteufelt wohl auch gängige SM Praktiken, Doktorspielchen und dergleichen. Einige sollten mal überlegen wie sie hier über Menschen sprechen die ihr Geld auf eine andere Weise verdienen, denen macht es sogar Spaß Männern Spaß zu machen.
(Ich bin keine dieser Damen aber ich finde auch die haben ein wenig Respekt verdient, genauso wie Putzfrauen die Bahnhoftoiletten säuber )

Zum eigentlichen:
hättes du weniger ein Problem wenn sich kein obszönes Etablisement über der Bar befinden würde? Ich glaube nicht. Ein wenig Vertrauen in den Partner. Betrogen werden kann man mittlerweile an jeder Straßenecke. Der Internetverlauf zu dubiosen Treffs ist auch schnell gelöscht.

Es ihm zu verbieten würde es nicht besser machen. Mach dir mit deinen Mädels einen schönen Abend, dann denkst du auch nicht immer an sowas. Vllt kann er auch ab und zu ne SMS schreiben ;)
 
G

Gast

Gast
  • #71
striplokal? wäre mir an stelle der FS egal. so viel vertrauen (in den mann und auch in sich selbst) muss da sein, finde ich.
also wenn das jetz statt nem junggesellenabschied ne regelmäßige sache wär, würd's mir schon zu denken geben, aber bei so nem anlass wär mir das echt egal. so viel selbstsicherheit hab ich, dass ich nicht davon ausgehe, dass ich bei der ersten sich bietenden gelegenheit betrogen werde.

was ich problematischer finde, ist seine übertriebene eifersucht. also ganz ehrlich - schauspieler in ner serie sind jetz echt keine ernsthafte konkurrenz. der FS das zu verbieten und selbst aber alle rechte zu fordern, ist echt lächerlich.

liebe FS, wieso denkst du denn, dass er seine finger nicht bei sich lassen kann? hat er dir schon mal anlass dazu gegeben?
 
G

Gast

Gast
  • #72
Hallo, die FS hier

Nun ist das Wochenende vorbei. Er ist mit den Jungs dahin gegangen.
Zuerst muss ich wirklich sagen, das es mir noch viel mehr weh getan hat als ich dachte. Nur der Gedanke das er andere Frauen, in solchen Stellungen so nah sieht hat mir wirklich das Herz zerrissen. Bin nach zwei Zusammenbrüchen zu meinem Bruder geflüchtet.
Also liebe Männer soviel dazu. Wenn Eure Partnerin nicht will das ihr dahin geht, dann überlegt es euch gut. Denn einen solchen Schmerz habe ich noch nie gefühlt.

Am nächsten Morgen habe ich meine Mann ignoriert. Nach dem ersten Kuss von ihm, mir den Mund sauber gewischt vor ekel. Die nächsten zwei Tage, hatte wir nur Streit und ihm ist klar geworden das es sich nicht gelohnt hat dahin zu fahren. Da er von meinem Bruder wusste, das ich mit gepackten Sachen bei ihm war.... :-(
Okay aber * in guten wie in schlechten Zeiten* Ich weiß das mein Mann Mich liebt und somit versuche ich ihm zu glauben, das er nur geguckt hat. Mit dem verzeihen habe ich so meine Probleme. Doch ich hoffe das es mit der Zeit wieder alles kommt.

Das war für mich, hier im Forum.
Danke an alle die versucht haben, die Mut, Kraft und ehrliche Antworten zu geben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top