G

Gast

  • #31
Ich war früher genauso wie du: ich bin 1,80, hab lange schwarze Haare, grüne
Augen, Sanduhrfigur, immer geschminkt. Und den schönsten Ehemann hab ich auch.
Ich hab mitleidig die sportlichen, zierlichen, flachbrüstigen Frauen angesehen und mir gedacht, dass die sicher alle auf meine Figur neidisch sind. Und war immer ein wenig herablassend-verständnisvoll. Auch war ich mir sicher, dass alle Frauen im Umfeld auf meinem Mann scharf sind, weil er der, schlauste, netteste, schönste usw. ist.
Und in der Retroperspektive WAR ich arrogant. Heute weiß ich, dass die ihre Männer genauso toll finden wie ich meinen und nachts heimlich wach liegen und mich um ihn beneiden. Und dass die flachbrüstige froh ist, dass sie nicht so viel Vorbau rumschleppen muss, dass die ungeschminkte eben lieber Zeit spart und dass die blonde mit den kurzen Haaren sich die Haare färben usw. Würde, wenn sie es gerne hätte.
Ich habe von der Öko-Brikenstock-tussi bis zum Übergrößenmodel alles im Freundeskreis. Und keine wollte jemals Make-up oder Stylingtipps von mir: sondern Zeit, Verständnis, Humor, Themen, Gespräche und Wertschätzung. Alle sind so selbstbewusst, dass sich keine von einer anderen Frau verunsichert fühlen würde.
 
G

Gast

  • #32
Ich glaube nicht, dass es an den Schwachstellen anderer Frauen liegt. Auf mich wirkst du leider überhaupt nicht sympatisch. Du tust einerseits bescheiden ("normal hübsch"), wirst aber andererseits nicht müde zu betonen, wie "bildhüsch" und "wunderschön" und perfekt dich dein Umfeld findet. Einerseits findest du dich "sooooo atembeaubend" nicht, andererseits "wohlgemerkt: recht hübsch". Das klingt alles wahnsinnig nach "fishingf for compliments" und würde mir als auch hüscher Frau offen gestanden ziemlich auf den Wecker gehen, denn das scheint ja ein großes Thema für dich zu sein. Das geht soweit, dass du eine Meinungsumfrage über dich startest? Ich weiß nicht, ob das ein Zeichen für ein verschwindend geringes Selbstbewusstsein oder krankhafte Hybris ist - du musst dich unglaublich wichtig nehmen. Und das spüren die anderen, und das ist wohl auch das, was sie mit Arroganz meinen.... Wie verhälst du dich in Gegenwart der anderen, worüber redet ihr? Interessierst du dich wirklich für sie, ohne sie abzuwerten? Beobachte dich mal genau, vielleicht kommst du selbst drauf.
 
G

Gast

  • #33
Ich glaube eher die FS beobachtet sich zu genau. Sie betreibt ständig Nabelschau, vergleicht sich mit den anderen Müttern und startet Meinungsumfragen über sich. Solange ich zu Schulzeiten dachte ich wäre besser weggekommen als die meisten in meiner Klasse hielten mich alle für arrogant. Und auch noch mit Kind auf dem Spielplatz dachte ich über andere Mütter: Meine Güte, kriegt die ihren Bauch überhaupt noch weg, der arme Mann usw. Ich musste einen harten Weg gehen und erleben dass meine wunderhübsche supergescheite Tochter mich vor große erzieherische Aufgaben stellte und meine Ehe scheiterte usw. Erst dann habe ich gelernt, das kleine Glück zu schätzen. Eine Freundin, die mir früher nicht intellektuell genug gewesen wäre wurde meine beste Freundin über die Jahre. Seit 20 Jahren können wir uns intimste Dinge anvertrauen und meinen Hochmut habe ich abgelegt. Es geht mir soviel besser.
FS, hör auch Dich vorne zu sehen. Du bist auch nur eine von Millionen Frauen die sich irgendwie durchwursteln müssen. Frau, 48
 
G

Gast

  • #34
Ich glaube nicht, dass es an den Schwachstellen anderer Frauen liegt. Auf mich wirkst du leider überhaupt nicht sympatisch. Du tust einerseits bescheiden ("normal hübsch"), wirst aber andererseits nicht müde zu betonen, wie "bildhüsch" und "wunderschön" und perfekt dich dein Umfeld findet. Einerseits findest du dich "sooooo atembeaubend" nicht, andererseits "wohlgemerkt: recht hübsch". Das klingt alles wahnsinnig nach "fishingf for compliments" und würde mir als auch hüscher Frau offen gestanden ziemlich auf den Wecker gehen, denn das scheint ja ein großes Thema für dich zu sein. Das geht soweit, dass du eine Meinungsumfrage über dich startest? Ich weiß nicht, ob das ein Zeichen für ein verschwindend geringes Selbstbewusstsein oder krankhafte Hybris ist - du musst dich unglaublich wichtig nehmen. Und das spüren die anderen, und das ist wohl auch das, was sie mit Arroganz meinen.... Wie verhälst du dich in Gegenwart der anderen, worüber redet ihr? Interessierst du dich wirklich für sie, ohne sie abzuwerten? Beobachte dich mal genau, vielleicht kommst du selbst drauf.

Mir geht es ganz genauso. Auf mich wirkt die FS auch nicht sympathisch. Lässt ständig durchleuchten wie attraktiv sie ist um es dann selbst wieder zu relativieren. "SOOOO toll bin ich jetzt auch nicht", womit sie es aber eben überhaupt nicht relativiert.
Auf mich wirkt sie nicht als ob sie besonders viel zu bieten hat außer den überzogenen Vorstellungen von ihrer eigenen Optik.
Ich bin auch eine Frau und wir sind im selben Alter. Von hübschen Frauen fühle ich mich garnicht verunsichert. Im Gegenteil, hübsche Frauen hab ich gerne um mich ;). Aber ich glaube an einer Freundschaft mit dir wäre ich nicht interessiert. Jemand der nur über seine OPtik redet und denkt dass sich darum das Leben dreht...wie langweilig.
Ein schöner CHarakter überstrahlt alles. Jemand der Persönlichkeit hat, Herzlichkeit, Humor und Wärme, mit so jemandem ist man einfach gerne zusammen. Wenn die Menschen deine Freundschaft meiden, wird es daran liegen. Gerade in einer Freundschaft reicht eben Optik alleine nicht aus. Es geht um das Wesen des Menschen.
 
G

Gast

  • #35
Optik macht nicht alles, aber auf den ersten Blick sagt sie viel aus.

Und die vielbesungenen inneren Werte haben die "grauen Mäuse" auch nicht gepachtet.
Ich hatte Kolleginnen von diesem Schlag und sie waren das hinterhältigste was ich je erlebt habe.
Bei den attraktiven Kolleginnen hingegen konnte ich mich ausheulen, sie zeigten Verständnis und waren für mich da - dies mal am Rande -

Auch finde ich das hübsche Frauen mehr mit sich im Reinen sind und somit ausgeglichener, als die unscheinbaren "Besen", welche doch ständig mit sich hadern. Meine Meinung mal zum Thema.
 
  • #36
Bei mir ist es lange her, aber wenn ich mich zurückdenke, habe ich gerne den Kontakt gesucht zu Frauen, die trotz Stress lachen konnten, die ehrlich über ihre Probleme mit ihren Kindern sprachen, die auch mal fertig waren und dies zeigten, die ihre eigenen Kinder dazu brachten, ein weggenommenes Spielzeug zurück zu geben und sich zu entschuldigen, die bitzartig nach einem fremden Kind griffen um einen Sturz zu verhüten und so weiter und so weiter. Und da gab es viele Frauen, ich habe heute noch zwei sehr gute Freundinnen aus dieser Zeit.

Ob sie kurzes oder langes Haar hatten, war mir soooo egal. Aber eine selbstverliebte Tussi hatte keine Chance.
 
G

Gast

  • #37
Hallo FS,

perfekt zu sein kann sein das andere sich schlecht fühlen. So ziehen oft 3 bildhüsche Frauen durch die Gegend und nicht eine ist "häßlich". Die "häßliche" käme sich wie das berühmte 5 Rad am Wagen vor - fehl am Platz.
Andere könnten bei Dir bemerken was sie nicht haben. Verunsichern würde ich das nicht nennen, es ist Angst der anderen vor ihrem eigen Leben.

Deine Situation könnte für Dich gefählich werden, Deine Einsamkeit darf nicht unermesslich wachsen. Du tust das richtige, Du suchst Vergleichsmöglichkeiten Deiner Situation.

Du mußt akzeptieren das gewisse Dinge dazugehören. Ein Pilot muß akzeptieren abzustürzen. Das Brautpaar muß akzeptieren das einer doch nein sagt. Verstehste, manches ist unausweichlich miteinander verknüpft.
Du bist schön, hast ein Mann und Kinder - Du bist im Leben voll drin. Andere sehnen sich nach Deinem Leben, wissen aber nicht das es auch Nachteile geben könnte.

Wie siehts denn auf Spielplätzen aus, kannste da keine Mütter finden um Dich mit ihnen auszutauschen? Ich glaube Du suchst Dir die Freunde aus die Dich beneiden könnten, die einsamen oder die sich trennen wollen. Die beneiden Dich immer und isolieren Dich ungewollt.

Vielleicht findest Du Frauen die mit ihren Kindern gern was unternehmen würden. Du fährst mit Kindern mit. So eine Art Mütter-Kaffeekranz.

Ich würde mir Leute suchen die Dich verstehen werden - Mütter auch mit 3 Kindern. Dann Mann kann es nicht verstehen, er ahnt es vielleicht nur was Du für die Familie machst. Suche Dir 3 fache Mütter und Du wirst wieder lachen können.
 
G

Gast

  • #38
Ich glaube eher die FS beobachtet sich zu genau. Sie betreibt ständig Nabelschau, vergleicht sich mit den anderen Müttern und startet Meinungsumfragen über sich.
...
FS, hör auch Dich vorne zu sehen. Du bist auch nur eine von Millionen Frauen die sich irgendwie durchwursteln müssen. Frau, 48

Ja, das könnte es sein. Ein weiterer Fall grotesker weiblicher Selbstüberschätzung. Erinnert mich fast ein bisschen an Bettina W., viel Fassade - mehr Schein als Sein. FS, komm mal runter von Deinem hohen Ross!
 
G

Gast

  • #39
Und: der Gast fragt in einem öffentlichen Forum nach Meinungen, dann muss sie sich auch mit allen auseinander setzen die kommen. Oder soll sie nur wieder Geschleime hören?

Nein, aber die Regeln eine Forums sind zu beachten. Es kommt immer drauf an WIE man WAS sagt. Ich wüsste gerne, wie hier einige, die in einem miesen Ton schreiben, auch wenn der Inhalt wahr ist, wie sie reagieren würden, wenn man ihnen in der Art und Weise begegnet, wie einige hier der FS schreiben. Das ist unterstes Niveau.

Da werden der FS Persönlichkeitsdinge auf den Kopf hin gesagt, ohne die Person wirklich zu kennen, nur aufgrund einiger Zeilen der FS.

Das empfinde ich als unreif und respektlos.

w 50
 
G

Gast

  • #40
Hier nochmal die FS:

tut mir leid, dass ich noch nicht dazu gekommen bin zu antworten :)

Ich wollte mich zunächst bei einigen Forumsmitgliedern bedanken für ihre sehr bereichernden Gedanken und Hinweise. Vor allem bei #1 und #7 und natürlich einige andere.

Ich habe mir vorgenommten mich erstmal hauptsächlich auf meine Ehe, meine einzelnen Freundschfaten und meine Kinder zu konzentrieren.

Die Vorwürfe, ich sei sehr optikbezogen, narzistsich usw. kann ich nicht nachvollziehen, da ich erwähnt habe, dass ich sehr offen und mit all meinen Schwächen auf andere Menschen zugehe- somit kann ich nichts dafür, dass sie mich trotzdem als perfekt abstempeln. Ich achte auf mein äußeres, weil ich nunmal gerne Frau bin aber ich verurteile andere nicht!

Ich habe eher den Eindruck, dass viele andere Frauen- sobald eine Frau geplegter erscheint- gerne nach charakterlichen Fehler suchen um auszugleichen. Ich bin weder eine Lästertante noch intrigant und kann sehr gut zuhören und persönliches für mich behalten. Ich habe nie behauptet, dass ich toller bin oder andere abgewertet. Deshalb habe ich ja auch bislang-wie einige hier vorgeschlagen haben, dass ich mir hübsche Freundinnen suchen soll- nie nach optischen Kriterien Freundschaften ausgesucht, sondern nach Sympathie.

Da ich einfach keine Erklärung hatte, habe ich ein psychologisches Gespräch für mich geführt um eine Ursache zu finden und der Therapeut hatte vorgeschlagen mein näheres Umfeld zu befragen, was sie denken, warum ich andere abschrecken könnte und die Rückmeldung war erschreckend einstimmig: weil du zu hübsch bist, perfekt wirkst, dein Leben nach Aussen so gut ist....man sich im Vergleich eben "kleiner" fühlt. Ich kann aber nichts dafür, wenn ich dieses Gefühl bei anderen auslöse- es ist ihr Gefühl!

Das war und ist nie meine Absicht gewesen, denn ich zeige mich nach aussen nicht unverwundbar.

Einige nette Frauen hier haben mir aber viel Verständnis für meine Situation entgegengebracht und meine Intuition mit bestätigt- DANKE dafür. Ich werde versuchen mir weiterhin treu zu bleiben aber natürlich auch nochmal reflektieren und mich weiterentwickeln.

Übrigens habe ich einige Freundinnen- mir ging es eher um neue Kontakte, vor allem auch andere Kinder für meine Kinder. Aber ich kann es nicht erzwingen. Schade, denn ich wäre eine sehr loyale, lustige, kluge Freundin.

An alle Frauen, die „Tussis“ kritisieren und herablassend sind: bitte seid nicht oberflächlich. Nur weil eine Frau hübsch ist, kann sie trotzdem klug, lieb und interessant sein. Und umgekehrt kenne ich sehr fiese Frauen in meinem Umfeld, die nicht klassisch schön sind.
 
G

Gast

  • #41
Warum hast du denn überhaupt hier gefragt, wenn du eh nur die Antworten wahrnimmst, die du eh schon kennst? Die eh deiner Sichtweise entsprechen? Die dir sagen, was du eh schon glaubst zu wissen? Andere blendest du völlig aus. Gut- dann soll es so sein, aber dann wundere dich nicht, wenn sich nichts ändert.
Ich ärgere mich, dass sich hier viele Menschen Mühe machen und über dein Problem schreiben, du aber eigentlich nur Bestätigung der beteits vorhandenen Sichtweise wolltest.
Hier haben dir viele geschrieben, warum sie dich als unsympathisch empfinden- das scheint den Menschen in deinem Umfeld ja auch so zu gehen. Hier waren Menschen ehrlich: dich interessiert es nicht. Zieh deine eigenen Schlüsse: ich weiß, warum deine Kontakte nach einem Treffen immer auslaufen, wenn du da auch so reagierst. Sei mal ein wenig selbstkritisch!
 
G

Gast

  • #42
FS, Du bedankst Dich bei einigen Forumsmitgliedern? Also genau bei denen, die Deine Denkweise/Ansicht teilen? Die anderen werden mit Ver- bzw. Missachtung bestraft?
Damit habe ich keine weiteren Fragen mehr und denke einmal mehr: Es hat alles seinen Grund. Frau, 48
 
G

Gast

  • #43
Liebe FS, ich selber bin auch eine sehr hübsche Frau der Optik und Gepflegtheit über alles geht - also bekennende Tussi, in einem ähnlichen Alter wie Du aber im Gegensatz zu Dir mit einem sehr großen Freundes- und Bekanntenkreis der aus den unterschiedlichsten Leuten besteht: Tussies, Muttis, Ökos, Normalos und liebenswerten Nerds. Auch neue Kontakte finde ich sehr schnell und es ergeben sich oft neue Freundschaften die auch bestehen bleiben und auch habe ich etliche langjährige Freundschaften über mehr als 15 Jahre hinweg. Ich muss aber sagen dass Du auf mich auch extrem unsympathisch wirkst und ich mit Dir so wie Du dich hier präsentierst keine Freundschaft haben wollte. Und weißt Du warum? Nicht weil Du zu hübsch bist - das bin ich selber es besteht also kein Grund zum Neid - aber weil Du dich zu gönnerhaft und zu sehr von oben herab gibst. Es hat nichts mit Neid der anderen Frauen zu tun sondern weil Du dir deiner Schönheit sehr wohl nur allzu bewusst bist was sich in deinem Rumgetöne 'soooo hübsch bin ich ja gar nicht aber mein Leben ist wirklich perfekt' nur noch verstärkt. DAS stößt die Leute ab, das stößt auch mich beim Lesen deiner Posts ab und deutet auf eine sehr selbstverliebte und selbstgefällige Person mit wenig Empathie hin. In Wahrheit willst Du doch von den Forumsteilnehmern nur hören was für eine wahnsinnig tolle, perfekte und wunderschöne sympathische Frau Du bist der all die bösen nicht so schönen Frauen nur neidisch sind. Und ja, es gibt hübsche Tussies die klug, lieb und interessant sind - die haben aber meistens auch viel Humor und nehmen sich selbst nicht zu ernst bzw. zu wichtig - genauso gibt es aber welche die eitel, selbstverliebt und gönnerhaft sind und denken sie sind der Nabel der Welt.
 
G

Gast

  • #44
Hier FS:

erstens habe ich mich bei "einigen anderen" bedankt also woher wissen die Angreifer welche Kommentare diese nun waren?

Zweitens habe ich in keiner Zeile behauptet, dass ICH perfekt bin, sondern mein Umfeld mich so wahrnimmt. Die meisten Mütter schaffen ihren Haushalt nicht, pflegen sich nicht mehr, nehmen nicht ab....ich habe keine Wertung dazu NUR was kann ich dafür, wenn andere mich perfekt finden nur weil ich mein Studium mit 2 Kindern geschafft habe, meine alte Figur wieder hab, mein Haushalt gut läuft usw.

Das sind alles Dinge, die mir nun mal einfach fallen und wenn es andere, die es eben nicht so leicht können verunsichert, ist es nicht meine Schuld. Ich habe auch langjährige Freundschaften- mir ging es um andere Mütter!

Ich erzähle immer von meinen Schwächen aber ich kann nicht im Kartoffelsack rumlaufen, nur damit die anderen nicht verurteilen.

Diese Woche bin ich übrigens mit einer Kindergarten Mutter ins Gespräch gekommen und sie meinte tatsächlich: " Du bist ja soooo nett- dabei würde man glauben du seist arrogant weil du so hübsch bist. Ach und übrigens, die anderen Mütter sind neidisch auf Dich!"

Tut mir leid aber das sagt doch schon viel aus, oder?

Ich bin immer für meine Freunde da und habe ein offenes Ohr- daran liegt es nicht.
 
G

Gast

  • #45
Liebe FS, auch wenn Du vielleicht andere verunsicherst, lass Du Dich nicht verunsichern und bleib so wie Du bist! Deine Postings haben auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht und ich denke Du bist für Deine Familie ein Hauptgewinn! Dass bei anderen Menschen oft Neid und Misstrauen vorherrscht, ist leider ein zeitgeistiges Phänomen. Wenn Du in der Art, so wie Du es mit der einen Kindergartenmutter beschrieben hast, ein guter Kontakt auch mit der Zeit noch mit ein paar anderen zustande kommt, dann daraus ein kleiner, aber sehr guter Freundinnenkreis wachsen. Qualität statt Quantität ist da gefragt.

m/46
 
G

Gast

  • #46
Fragestelleri, du schildest folgende Situation.
Du hast für dein Gefühl zu wenig Kontakte in deinem Leben. Du wünscht dir mehr Kontakte.
Du fragst, was du tun kannst : Soweit deine Schreibe - ob du das auch sagen wolltest ist eine andere Sache. Du sagst dass du äußerlich gepflegt bist und von der Natur sehr gut ausgestattet wurdest, du sagst, dass du deinen Haushalt im Griff hast. Gut - dann kannst du entweder auf die Suche nach Frauen gehen, die auf ebendiesen Niveau sind - und die werden dich akzeptieren.
Oder du musst dich an die Arbeit machen, auch das Innerre deines Kopfes zu pflegen, dir ein Hobby zuzulegen - dann wirst du auf diesen beiden Ebenen Kontakte finden. W
 
G

Gast

  • #47
FS, Du bedankst Dich bei einigen Forumsmitgliedern? Also genau bei denen, die Deine Denkweise/Ansicht teilen? Die anderen werden mit Ver- bzw. Missachtung bestraft?
Damit habe ich keine weiteren Fragen mehr und denke einmal mehr: Es hat alles seinen Grund. Frau, 48

Ganz ehrlich? So mies und persönlich angreifend, ohne die Fs selber zu kennen, kann ich gut verstehen, dass die FS solche unsachlichen Gedanken zu ihrer Frage nicht beachtet.

Für Gefühle anderer, wildfremder Menschen, ist die Fs nicht verantwortlich zu machen.

Wäre ja noch schöner, wenn wildfremde Menschen Macht über meine oder deine Gefühle ("...meine Meinung wird verachtet bzw. missachtet....) hätte, oder?

w 50
 
G

Gast

  • #48
Liebe FS,

lass dich bitte bitte nicht durch die respektlosen Antworten einiger Neider hier verunsichern! Das Forum hier ist sehr hart. Merkst du vielleicht, dass hier genauso Neider auf dein anscheinend gutes Leben zu finden sind, wie draussen in deinem realen Leben?

Ich freue mich und kann damit leben, dass es dir so gut geht, dass du glücklich und zufrieden mit dir und deinem Leben bist. Ich muss lange überlegen, wann ich das letzte Mal so einen Menschen begegnet bin, ob nun in einem Forum oder im realen Leben. Ich kann dir dein gutes Leben und deine Jugend und deine Ehe von Herzen gönnen. Ich selbst hatte das alles nicht, trotzdem bin ich nicht vor Neid zerfressen.

Deutschland ist ein Land, wo viel Neid und Missgunst vorherrscht. Wer gut lebt, es durch eigene Hände geschafft hat, dazu als Frau noch gut aussieht usw., wird sehr schnell versucht von denen, die es nicht geschafft haben, runter zu machen. Warum sollte das hier im Forum nicht auch so sein....?

Ich kann dich sehr sehr gut verstehen. Ich bin ähnlich wie du genauso "selbstverliebt" und stosse damit immer komischer Weise bei Menschen, die genau das Gegenteil von mir sind und leben, auf heftigen Widerstand, der bis dahin führt, dass mir sogar unterstellt wurde, nicht hier im Forum, dass ich angeblich lesbisch wäre usw.

Du und ich und andere "solche" anscheinend taffen Frauen, halten denen, die so bissig auf dich/uns reagieren, unbewusst den Spiegel vor das Gesicht. Was die Anderen da sehen, gefällt ihnen gar nicht und daher reagieren sie so vehemment "dissend" versuchend, dich auf ihr Niveau (es ist sehr klein) runter zu bekommen, weil sie es nicht ertragen können, dass eine junge Mutter, attraktiv sein kann, ihren Haushalt gut organisiert bekommt und auch ansonsten gut lebt und mit ihrem Leben zufrieden ist und darauf mit Recht stolz sein kann und darf! Eine zufriedene deutsche attraktive junge Mutter? So was gibt es nicht in Deutschland und kann es auch nicht geben.... Ich denke, du verstehst meine Ironie.

Als "alte" Frau denke ich inzwischen dass 80% der Deutschen so schräg drauf sind. Gewisse TV-Sender und andere Medien fördern noch dieses dumme und unreflektierte Denken. Ich kenne sehr wenig Menschen, die mit innere Ruhe und Respekt den Erfolg (egal in welcher Hinsicht) von anderen Menschen ertragen können und es den anderen Menschen sogar von Herzen gönnen.

Es ist gut so, dass du dich auf deine Ehe, deine Kinder und deinen kleinen feinen Freundeskreis erstmal konzentrierst. Dier ersten Lebensjahre eines Kindes sind so wichtig für eine stabile und neidlose Persönlichkeit. Vielleicht findest du später, wenn deine Kinder zur Schule gehen, so ging es mir, dann die Mütter, die so ähnlich ticken wie du. Oder Mütter, die sich weiterentwickelt haben usw.

Alles Gute für dich. Lass dich nicht unterkriegen. Ich finde dich klasse und es sollte mehr solche junge Frauen geben.

w 50
 
G

Gast

  • #49
@FS: Du schreibst, dass Dein Umfeld Dich aufgrund Deiner psychologischen Umfrage als "perfekt" empfindet, das glaube ich Dir nicht. Niemand ist perfekt...

Leider kommst Du bei Deinen Postings nicht sonderlich symphatisch rüber, sondern wie eine Frau, die sehr auf ihre Aussenwirkung bedacht ist und ziemlich Ich-bezogen ist. Vllt nervt das Dein Umfeld etwas und deshalb will mit Dir so keiner richtig befreundet sein? Auf der einen Seite gibst Du Dich als bescheidene Frau, die sich als "normal" hübsch empfindet, andererseits beschreibst Du Dich als nahezu "perfekt" bzw. gibst zu verstehen, dass das ja nur andere über Dich sagen ;-)

Wie sieht es denn mit Deinen Hobbys und Interessen aus? Kann sein, dass Du krampfhaft auf der Suche nach einer "besten" Freundin bist, das kann unter Umständen auch etwas abschreckend wirken auf andere Menschen.

w
 
  • #50
NUR was kann ich dafür, wenn andere mich perfekt finden

Ok, Neid muss man sich verdienen...

Aber es kommt doch anscheinend darauf an, wie man 'rüber kommt.

Wir hatten auch deutlich mehr Geld zur Verfügung als die anderen Menschen in unserem Umfeld, mein Ex war ständig in den Medien präsent, wir hatten ein tolles Haus, auffallend begabte Kinder, bla bla.

Kein Mensch hat mich gemieden, absolut im Gegenteil.

Sorry, aber Du strickst Dir da gerade eine Erklärung/Rechtfertigung zu Recht, die Dir vielleicht in den Kram passt, Dich aber daran hindert Dich zu hinterfragen und Dein Verhalten, Deine Haltung, Ausstrahlung oder woran es denn auch immer hakt zu verändern. Und da ist etwas, auch wenn Du das nicht hören willst.
 
G

Gast

  • #51
Die Sache liegt doch auf der Hand: Du bist der Typ Frau, in die sich jeder normale Mann stehendes Fußes sofort verliebt. Ich kenne das auch von mir, habe mich vor ein paar Jahren mal in eine Opernfigur (Thaïs, verkörpert von Renée Flemming) verliebt - und dann sehr viel über den Mechanismus nachgedacht, der solche Gefühle (an denen ja auch der männliche Protagonist der Oper zerbricht) auslöst: Natürlichkeit, gepaart mit freundlicher Wißbegierde. So bist Du wahrscheinlich auch, und das macht diesen Frauen Angst.

Damit wir uns richtig verstehen: Du selbst hast zwar keinerlei Ambitionen, anderen Frauen den Mann abspenstig zu machen. Dennoch kannst Du natürlich nicht verhindern, daß sich diese Männer in Dich verlieben.
 
  • #52
Wenn Du, FS, von Deinem Umfeld als "perfekt" wahrgenommen wirst, dann liegt das daran, dass Du genau das ausstrahlst. Auf den ersten Blick wirst Du als sehr hübsch wahrgenommen. Dazu kommt:
Die meisten Mütter schaffen ihren Haushalt nicht, pflegen sich nicht mehr, nehmen nicht ab....ich habe keine Wertung dazu NUR was kann ich dafür, wenn andere mich perfekt finden nur weil ich mein Studium mit 2 Kindern geschafft habe, meine alte Figur wieder hab, mein Haushalt gut läuft usw.

Nun ja, auch auf den zweiten Blick haben die anderen Mütter offenbar keine Chance, Dich nicht als supertoll wahrzunehmen. Eine Freundschaft auf Augenhöhe, der Austausch über und gegenseitige Hilfe bei Problemen, das auch-mal-die-schwache-Seite-zeigen ist da kaum möglich, wenn Du das leuchtende Vorbild und der personifizierte Vorwurf ihrer selbst empfundenen Unzulänglichkeit bist. Dass Du nett und freundlich bist, hilft da nicht wirklich weiter.

Vielleicht würde es Dich etwas nahbarer machen, wenn sie spüren würden, dass auch Du Sorgen hast und nicht alles toll schaffst. Ich kenne das von einer sehr guten Freundin: Sie ist wunderschön, lebt ein auf den ersten Blick tolles Leben und geht immer offen auf Menschen zu. Viele Frauen wären von einer solchen Frau im Kollegen- oder Bekanntenkreis eingeschüchtert. Aber sie schafft es, auch bei den Frauen beliebt und geschätzt zu sein. Ich glaube, dass es vor allem daran liegt, dass sie auch ihre Schwächen und Sorgen offen zeigt. Und damit meine ich nicht abgebrochene Fingernägel, sondern Sorgen im Job, mit der Familie etc. Darin erkennen sich die anderen wieder, das erzeugt Ähnlichkeit, Nahbarkeit und letztlich Sympathie.
 
G

Gast

  • #53
Zweitens habe ich in keiner Zeile behauptet, dass ICH perfekt bin, sondern mein Umfeld mich so wahrnimmt. Die meisten Mütter schaffen ihren Haushalt nicht, pflegen sich nicht mehr, nehmen nicht ab....ich habe keine Wertung dazu NUR was kann ich dafür, wenn andere mich perfekt finden nur weil ich mein Studium mit 2 Kindern geschafft habe, meine alte Figur wieder hab, mein Haushalt gut läuft usw.

Das sind alles Dinge, die mir nun mal einfach fallen und wenn es andere, die es eben nicht so leicht können verunsichert, ist es nicht meine Schuld.

Ich finde all das nicht perfekt. Ich denke, dass Kinder und eine schöne Partnerschaft einem auch viel Kraft geben. Missachte du doch auch nicht, was andere durchmachen, die keine Kinder haben, und weniger schaffen, aber für die auch alles mühseliger ist, weil sie es alleine stemmen müssen. Es gibt sogar Mütter, die das ganz klar sagen: Wie einem ein Kind geholfen hat, sich zu organisieren, wie gerne man Kompromisse für die Partnerschaft eingeht, weil man auch so viel bekommt, und nichts so anstrengend ist, wie alleine sein usw.

Jetzt wirst du wahrscheinlich sagen, doch, du hast dafür Verständnis, aber genau DAS kommt meiner Meinung nach nicht rüber. Es kommt vielleicht bei denen rüber, die sich mit dir hundertprozentig identifizieren, aber die, die ein bisschen anders sind als du, mögen dich genau deshalb nicht, weil du für diese Lebenswelten wenig Verständnis kommunizierst. Keine Ahnung, woran das liegt. Du beschreibst halt sehr viel dich und wofür andere dich beneiden könnten, aber andere Ursachen als Neid möchtest du gar nicht hören, oder?

Wir kennen dich ja nun wirklich nicht, wenn jeder dich mag, sobald er sich mit dir unterhält (wie im Kindergarten), wo liegt dann das Problem, dann musst du ja nur das Gespräch suchen. Anhand der ersten Fragestellung hatte ich es aber so verstanden, dass auch nach einigem Kontakt manche Frauen den Kontakt wieder abbrechen, und das muss ja dann andere Ursachen haben als oberflächliche.

Was ich mich Frage: Kannst du dir auch vorstellen, dass es Frauen gibt, die dich gar nicht beneiden, sondern eher denken, du hast es leicht, und schaffst weniger als sie? Dass sie sich selbst für viel leistungsstärker, intelligenter, oder sonstwie "besser" halten? Und könntest du den Gedanken ertragen und wärest immer noch an einer Freundschaft interessiert? Das wäre mal interessant zu wissen.
 
G

Gast

  • #54
Wir hatten auch deutlich mehr Geld zur Verfügung als die anderen Menschen in unserem Umfeld, mein Ex war ständig in den Medien präsent, wir hatten ein tolles Haus, auffallend begabte Kinder, bla bla. Kein Mensch hat mich gemieden, absolut im Gegenteil.

Sorry, aber Du strickst Dir da gerade eine Erklärung/Rechtfertigung zu Recht, die Dir vielleicht in den Kram passt, Dich aber daran hindert Dich zu hinterfragen.

Jap, du kommst auch völlig anders herüber, wenn man das so sagen darf (aufgrund weniger Posts). Es ist natürlich schwer, in Worte zu fassen, warum die FS so anders herüberkommt (für mich zumindest). Obwohl du das Gleiche oder ähnliches beschreibst (viel Geld, begabte Kinder, toller Partner...), löst es ganz anderes aus, man missgönnt es nicht, ist nicht genervt, bei der FS dagegen kommt bei mir Widerstand. Das ist doch genau der Punkt, um den es geht.

Vielleicht ist es auch, dass es ein bisschen unglaubwürdig wirkt, so "selbstkritisch" und unsicher aufzutreten, aber dabei nur zu betonen, wie perfekt man sei. Vielleicht wirkt es manchen Frauen auch schlicht zu brav, um es mal auf den Punkt zu bringen! Vielleicht wollen sie keine Freundin, die es jedem Recht macht, sondern eine selbstbewusste. Man möchte von dem Kontakt auch etwas haben, da gibt eine Frau mit eigenem Kopf einem oft mehr als eine liebe "everybodys darling".

Aber so leicht kann man das auch als Außenstehender nicht zu beschreiben, warum wer einem sympathisch ist oder nicht. Natürlich sind das Assoziationen. Aber entweder man möchte eine Beschreibung, wie man auf andere wirkt, oder nicht.
 
G

Gast

  • #55
So bist Du wahrscheinlich auch, und das macht diesen Frauen Angst.

Damit wir uns richtig verstehen: Du selbst hast zwar keinerlei Ambitionen, anderen Frauen den Mann abspenstig zu machen. Dennoch kannst Du natürlich nicht verhindern, daß sich diese Männer in Dich verlieben.

Von der Erklärung halte ich nichts. Erstens dreht sich nicht alles um Männer, und die Frauen haben nicht alle Angst um ihre Männer, sondern nur die in schlechten Beziehungen.

Zweitens ist es so, dass man nicht auf jede Frau gleich eifersüchtig gibt. Es gibt genügend fesche Schnitten, die einem schon mal den Mann vor der Nase wegschnappen. Dann sage ich Mist, aber er hat die tolle Frau verdient. Wenn es dagegen ein braves Mäuschen ist, werde ich sauer.

Weil es einfach nicht meine Welt ist. Ähnliche Menschen sind einem sympathischer, unähnliche nicht. Einfaches Prinzip. Und das Ergebnis des Weggeschnappten Mannes ist doch das Gleiche! Trotzdem ist es in einem Fall ok, im anderen nicht.
 
G

Gast

  • #56
Diese Woche bin ich übrigens mit einer Kindergarten Mutter ins Gespräch gekommen und sie meinte tatsächlich: " Du bist ja soooo nett- dabei würde man glauben du seist arrogant weil du so hübsch bist. Ach und übrigens, die anderen Mütter sind neidisch auf Dich!"

Tut mir leid aber das sagt doch schon viel aus, oder?

Ja FS, das sagt viel aus. Und genau diese Meinung sollte dir zu denken geben.
Denn eine Umfrage bei wohlwollenden Freunden durchzuführen bringt nicht viel. Diese anderen Mütter müsstest du befragen, erst dann hätte eine Umfage Sinn.
 
Top