Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Löwin

  • #1

Kann Frau aus der Sexschublade wieder heraus kommen?

Ich hatte gestern ein tolles Date. Prickelnd und faszinierend.
Allerdings sagte er auch, dass er nicht wüsste, was er sucht. Seine letzte Freundin war auch erst vor kurzem ausgezogen.
Am Abend bekam ich noch eine SMS in der er sich für den Abend bedankte und auch für das Gefühl endlich mal richtig Lust auf eine Frau gehabt zu haben.

Außer einer kleinen Umarmung zum Abschied hatten wir uns nicht berührt.
Na prima, ich bin in der Sexschublade....also dafür ja, Beziehung nein.

Kann frau da noch irgendwie wieder raus kommen?
Denn ich finde ihn schon spannend und toll.
PS: heute morgen wieder eine nette SMS (ohne Anspielung)
 
G

Gast

  • #2
Liebe W

es ist gegenseitige Anziehung stark vorhanden, aber das Ganze findet keine Anbindung an höhere Ziele. Wenn ein Mann dir freundliche SMS-Botschaften sendet will er sich in Erinnerung bringen bzw. dich "bei der Stange" halten. Es ist die billigste Variante und wirkt leicht nach Schulhof (mein erstes Smartphone...) denn ein erwachsener Mann ruft an und spricht direkt zu dir !

Wenn die Hälfte der Aussagen hier in diesem Forum wahr ist beginnen unverbindliche Nicht-Beziehungen mit Ganzkörperprogramm oft so wie du es schilderst, also wäre ich auf der Hut was nach dem "ich weiss eigentlich nicht so recht was ich jetzt will (außer Sex)" angefügt wird.
 
G

Gast

  • #3
Liebe FS, er ist ja immerhin offen zu Dir. Er will Nähe und Sex, verliebt ist er definitiv nicht! denn dann wissen Männer, was sie wollen, und sprechen direkt mit einer Frau.
Gib Dich nicht Illusionen hin. Und hinterfrage mal, on Dich nicht gerade diese Unsicherheit anzieht;-) Vielleicht fändest Du ihn sonst gar nicht soooo toll?
w.
 
G

Gast

  • #4
Ihr wart ja noch nicht im Bett, wenn ich das richtig gelesen habe. Also wenn du mehr willst als Sex, hast du doch noch alle Möglichkeiten, das Ganze in die gewünschte Richtung zu steuern.
Schlage ihm Unternehmungen vor, die Euch beide interessieren, vermeide aber weiterhin jeden Körperkontakt und stelle das Sexuelle erstmal in den Hintergrund. Entweder sieht er dann noch weitere Facetten in dir, die ihn interessieren oder du kannst es abhaken.
 
G

Gast

  • #5
Ich würde ihm schreiben, dass du ihn auch interessant findest, und dich freuen würde, wenn er sich meldet, sobald er seine alte Beziehung verarbeitet hat und für eine Anbahnung einer Beziehung frei ist.
Damit machst du einerseits klar, dass du Interesse hast, andererseits, dass du keine Affaire möchtest.
Wenn ihm das dann abschreckt, weißt du, was du verpasst hast - eine Affaie.
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,
wir Frauen gehen häufig auf den Mann ein, von dem wir uns mehr wünschen und warten oft vergeblich bis sich andere Gefühle bei ihm einstellen, um uns während und nach der Nicht-Beziehung zu quälen. Eine Idee, die ich selbst allerdings noch nicht verwirklicht habe, wäre genügend seinerseits abzuwarten und sich erst einzulassen, wenn für Dich das Gesamtpaket stimmt. Also nicht nach dem Motto, er bekommt zurück, was er selbst anbietet (Lust bei Lust), sondern Lust mit... und... und...
Es ist schön, dass Lust beiderseits vorhanden ist, für Dich aber nicht ausreichend. Versuche dazu zu stehen.
LG
 
G

Gast

  • #7
Solange du ihn nicht an deine Wäsche lässt und warte einfach ab was passiert.
Wenn er wirklich nur Sex will, wird er dann schnell das Weite suchen ….

Wenn es dir recht ist nur für Sex zur Verfügung zu stehen und dich darauf einlässt, kannst du ganz sicher sein, dass auch nicht mehr daraus wird!

Also du bist du diejenige die das Steuer in den Händen hält.
 
G

Gast

  • #8
Ich würde ihm schreiben, dass du ihn auch interessant findest, und dich freuen würde, wenn er sich meldet, sobald er seine alte Beziehung verarbeitet hat und für eine Anbahnung einer Beziehung frei ist.
Noch plumper geht es wohl nicht.
Dann könnte er auf die Idee kommen, der FS Interesse an einer Beziehung vorzuheucheln und sich zu verabschieden, sobald er sie im Bett hatte.
Wie soll er denn Interesse an ihr entwickeln, wenn sie den Kontakt abbricht, bis er sozusagen "in sich gegangen" ist?
 
G

Gast

  • #9
Liebe FS,

im Internet gibts eine Seite, Google mal nach "Beziehungsdoktor + Sexfbeziehung" Da gibts unten eine Anleitung, wie man als Frau aus so einer Affärenfalle rein und wieder rauskommen kann, wenn man eigentlich eine Beziehung will.

Allerdings - bei dem Herren da - der scheint mir gar noch nicht bereit für eine Beziehung zu sein.
Und so wie er selbst spricht, ist das auch gar noch nicht sooo lange her und da ist das auch verständlich.
Würde der was anderes vorgaukeln, wäre er als Warmwechsler verschriene.

Fazit: Ich würde mit ihm jetzt nicht auf eine Beziehung hoffen.
Wenn er nach einer längeren Weile noch zu haben ist, vielleicht ja.
Aber bis dahin ... und bis dahin wirst du auch für ihn nichts anderes sein als eine Ablenkung und Gespielin.
 
G

Gast

  • #10
Ich finde auch das du mit deinen Bedürfnissen ruhig offen umgehen kannst.
Was fragst du Dritte die dich und den Mann nicht kennen. Frag den Mann direkt. Spreche ihn an. "Rennt" er weg lass ihn laufen, denn dann hat er dich nicht verdient.

Besser offen eine Niederlage (er-)leben als tage-, wochenlang in Unsicherheit dahin schmachten.
 
G

Gast

  • #11
Allerdings sagte er auch, dass er nicht wüsste, was er sucht. Seine letzte Freundin war auch erst vor
Er möchte weder eine Beziehung noch Sex mit dir. Er vermittelt dir in zwei Sätzen zwei "höfliche" Körbe. Selbst wenn er Lust auf eine Beziehung und Sex hätte, es muss ja nicht mit dir sein! Warum bilden sich Frauen immer wieder ein, Männer wären mit Sex schon irgendwie rumzubekommen?
 
G

Gast

  • #12
Eigentlich gehts doch weniger um die Frage, in welcher Schublade du bei IHM landest, liebe FS. Es bringt dir mehr, wenn dir klar wird, WAS DU mit ihm willst. Er weiss es offenbar noch nicht oder könnte sich für Sex interessieren. Was willst du? Das ist zentral. Darum würde ich ihn einfach nochmals oder vielleicht auch mehrmals treffen und fühlen, wie es sich für dich anfühlt und dann wirst du spüren, wonach dir ist. Alles andere ist m.E. ein Nachdenken über Strategien und das Gegenüber, das wenig bringt. Ausser du möchtest "gefühlsgeschützt" in einer vorprogrammierten lauwarmen Beziehung landen. Das kann auch ein Ziel sein, ein legitimes. Doch selbst in diesem Fall, gilt es zuerst für dich allein zu klären, ob DU ihn möchtest.
Viel Glück und versuchs doch mal ohne die Schubladen. Mit diesen Bildern schränken wir unseren Handlungsspielraum nur selber ein und bestätigen soziale Stereotype,die uns oftmals selber missfallen.
W, 48
 
G

Gast

  • #13
Also ich kann noch nicht erkennen wo genau du da in der "Sexschublade" gelandet sein sollst.
Er hat dir verdeutlicht, dass es dich anziehend findet, ist doch grundlegend erst Mal schön.
Was seine derzeitigen Beziehungsambitionen angeht kann ich nachvollziehen, dass er sich noch nicht ganz sicher ist ob er gleich wieder eine Beziehung möchte oder nicht.
Deine Beschreibung impliziert, dass das euer 1. Date war. Warte doch erst Mal ab was weiterhin passiert. Hier schon eine große Beziehungsthematik anzufangen finde ich verfrüht.
Letztlich ist doch Fakt, ob er eine Beziehung will oder nicht hängt ja auch von den Gefühlen ab die sich da möglicherweise entwickeln. Und dafür ist es definitiv viel zu früh
 
G

Gast

  • #14
Ich bin auch immer "dankbar", wenn eine Frau bei mir die Lust auf sie weckt. Es gibt ja genug, die das nicht tun. Allerdings würde ich es nicht so äussern wie der Kollege und bei mir bedeutet das auch nicht "Sexschublade". Es ist für mich ein guter Anfang, der schon ein paar Mal durch ein sehr enttäuschendes Verhalten zunichte gemacht worden ist, noch bevor es sexuell hätte losgehen können. m
 
G

Gast

  • #15
Wo bitte, ist dein Problem? Er sagt ehrlich, dass er nicht weiß, was er derzeit will und kann. Er findet dich erotisch sehr anziehend und beharrt aber nicht auf dem Thema, da er nicht zu nahe treten mag.

Ich sehe da noch lange nicht die von dir (und anderen) gefürchtete Sexschublade. (Was ein Wort übrigens.) Lern´ den doch erstmal kennen, dann blickst du auch besser durch. Anscheinend ist das mit ihm stressfrei möglich.
 
L

Löwin

  • #16
Zum Abschluss: ich habe ihn freundlich (per Mail) gefragt, wann ich am Abend in dieser Schublade gelandet bin.
denn nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.
seine kurze und knappe Antwort.
das sei so nicht ....(...laber laber...). er wünscht mir alles Gute.


nun, das war voraus zu sehen. Er bekam nicht, was er wollte.

bitte den Thread schließen, danke
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.