• #91
und er in meinen Augen ab einem gewissen Zeitpunkt des Streits sehr unfair geworden ist.
etc. etc.
Ich vermute mal: Er liebt dich nicht mehr, er hält an dir noch gewohnheitsmäßig fest, weil er mit sich selbst so überfordert ist, dass er keine Lust hat, über sein Privatleben überhaupt noch nachzudenken. Das muss nur funktionieren, dafür bist du noch gut genug, wenn du dich schön einfügtst und solange du das tust- aber es kümmert ihn nicht, wieviel von dir dabei auf der Strecke bleibt- beruflich, emotional.
Vielleicht versucht er auch auf diesem Wege die Beziehung zu beenden, weil er zu feige ist und so kann er dir dann die Schuld geben.
Ja, das ist oft eine ganz unbewusst angewandte, aber sehr böse Masche. Alternativ: er ist einfach zu geschlaucht von allem, schiebt alle gedankliche Anstrengung einfach weg.

Ich würde mich trennen,
- Kinder waren mir zu wichtig.
- ein Mann, der meine Grundbedürfnisse so ignoriert, wäre keiner gewesen, von dem ich mich überhaupt geliebt fühlen hätte können.

Aber du solltest abklären lassen, ob du noch funktionsfähige Eizellen hast. Wenn ja, ist social freezing jetzt oder nie angesagt.
 
  • #92
Ihr Lieben, hier noch mal die FS!

Ich denke, der Fokus liegt nun absolut nicht mehr beim Thema Kinderkriegen, sondern beim Vertrauen in den Partner.
Vertrauen in den Partner ist für mich ein sehr wichtiger Aspekt.
Als ich vor kurzem etwas googeln wollte, und mein Handy vollständig leer war, bat ich ihn kurz sein Handy nutzen zu können. Er schaltete es frei und gab es mir.
Während ich googelte lief ich zur Waschmaschine. Wenige Sekunden darauf riss er die Tür auf und stand vor mir und sagte in schneidendem lauten (!)Ton,dass er sofort sein Handy wieder haben will.
Ich hätte 3 Sekunden es ihm auszuhändigen.
Ich war perplex und sagte, dass ich gleich fertig sei. Daraufhin rastete er total aus.
Er konnte sich gar nicht mehr beruhigen und brüllte in einer Tour, dass Er nun davon ausgehen müsse, dass ich sein komplettes Handy durchsucht hätte.
Das wäre seine absolute Privatssphäre die ich komplett missachtet hätte.
Sein Handy ginge mich nichts an.
Ich war fassungslos und sagte ihm, dass ich so etwas noch nie gemacht hätte und auch nie machen werde.
Er konnte sich kaum beruhigen bis er sein Handy wieder in der Hand hatte. Dann sagte er mir noch, dass ich mir sicher alle seine Fotos und Kontakte angeschaut hätte und er jetzt alle Passwörter ändern müsse. In seinem Handy wäre sein halbes Leben abgespeichert. All das sagte er mit bebender, zitternder, wütender und sehr lauter Stimme.
Ich hätte ihn damit aufs Schlimmste hintergangen.
Ich wiederholte meine Worte, dass ich so etwas noch nie gemacht habe und auch in der Zukunft nicht machen werde. Sein Verhalten in den letzten Wochen aber sehr merkwürdig gewesen sei, da er sein Handy nicht mehr aus der Hand gelegt habe Und sogar stets mit zur Toilette nahm.
Darauf ging er nicht ein und warf mir wieder ein schlimmen Privatssphärenübergriff vor.
Für mich war es sehr schlimm, dass er mir in dieser Situation keinen Glauben schenkte.
Und ehrlich gesagt ist das für mich gerade das absolute Hauptthema. Wenn ich etwas meinem Partner sage, dann erwarte ich, dass er mir glauben schenkt. Ohne wenn und aber.

Am Abend kam er auf mich zu, sagte wie sehr er mich lieben würde und dass er ein echter Tyrann sei.
Und nun?
Seit dem Moment, behandelt er sein Handy wie früher. Nämlich gar nicht. Am Wochenende liegt es Tagelang in der Ecke; er nimmt es nicht mehr mit zum Klo; Und überhaupt ist das komplette merkwürdige HandyVerhalten vollkommen eingestellt.

Ich habe ihm danach noch 2x gesagt, wie sehr es mich erschreckt hat, dass er meinen Worten absolut keinen glauben schenkt.
 
  • #93
Seit dem Moment, behandelt er sein Handy wie früher. Nämlich gar nicht. Am Wochenende liegt es Tagelang in der Ecke; er nimmt es nicht mehr mit zum Klo; Und überhaupt ist das komplette merkwürdige HandyVerhalten vollkommen eingestellt.
Wer weiß schon, warum ? Ich vermute auch, da war eine andere Frau. Vielleicht war aber auch eine Pornoseite verlinkt (oder offen). Oder eine erotischer (teurer) Chat.

Du solltest Dich im Moment zurückhalten und schauen, ob aus der Beziehung nochmal ezwas wird.
Es muss sich gut für Dich anfühlen.
 
  • #94
Das ist ja kaum auszuhalten, dass du dich immer noch vor diesem Menschen rechtfertigst. DEN liebst du?
Dann sagte er mir noch, dass ich mir sicher alle seine Fotos und Kontakte angeschaut hätte und er jetzt alle Passwörter ändern müsse. In seinem Handy wäre sein halbes Leben abgespeichert. All das sagte er mit bebender, zitternder, wütender und sehr lauter Stimme.
Ist der jetzt eigentlich dein Lebensgefährte, oder in welcher Beziehung steht ihr zueinander? Warum ist es heutzutage so normal, dass Partner Geheimnisse in ihren Smartphones speichern, von denen der Partner nichts wissen darf? Ihr seid ein PAAR (wenn auch eines, das meiner Ansicht nach lieber getrennte Wege gehen sollte).

Du klingst - sorry - sehr unterwürfig. Du lässt dem wirklich jede Entgleisung durchgehen. Warum nur ist das so ....
 
Top