G

Gast

Gast
  • #1

Kann ich Foto von mir und meiner Tocher im Profil einstellen?

Kann ich Foto von mir und meiner Tocher im Profil einstellen?

Ein Foto mit meiner Tochter deshalb, weil ich nur im Doppelpack zu haben bin. Andererseits will ich aber nicht das Kind zu sehr da reinziehen und ich will auch nicht Mann überrennen. Würde mich über Feedback freuen und danke schon jetzt dafür.
 
G

Gast

Gast
  • #2
In den allgemeinen Bedingungen steht, dass keine Fotos mit Kindern erlaubt sind.
mich w, interessiert an Anfang, wie der potentielle Partner aussieht und nicht wie seine Kinder aussehen. Mag sein, dass man dann auf privater Ebene sich die Kinderfotos anschaut oder herzeigt, aber hier im Forum gehts um das Kennenlernen von Erwachsenen.
Wenn im Profil einer Frau steht, dass sie Kinder hat, dann wissen die Männer schon, dass die Frau nur mit Kind zu haben ist. Das kapieren sie schon :))
 
G

Gast

Gast
  • #3
Du solltest wissen, ob das wichtig ist. Ich (w) würde es nicht so wichtig finden, zu wissen, wie deine Tochter aussieht. Dass du eine Tochter hast und wie alt diese ist, kannst du ja ins Profil schreiben. Ich finde es irgendwie nicht so gut, hier ein Bild von ihr reinzustellen, da es mit der Partnersuche meiner Meinung nach nichts zu tun hat. Dass du nur mit Tochter zu haben bist, sollte ja klar sein, wenn es im Profil steht. :)
 
G

Gast

Gast
  • #4
Lass deine Tochter aus dem Spiel. Es reicht doch, wenn du sie im Profil erwähnst und im persönlichen Kontakt wird jedem Mann schnell klar, dass du nur mit der Tochter zu haben bist. Im übrigen kommen Männer sicher nicht auf die Idee, dass deine Tochter ab jetzt in ein Internat zu gehen hat oder sonstwas.Eine Patchworkfamilie ist doch heutzutage schon etwas "Normales".

Aber das Thema direkt so herausstellen halte ich für unklug. Da kommt sich bestimmt so mancher Mann als 5. Rad am Wagen vor. Und eine Paarbeziehung läuft doch immer auf einer anderen Ebene als die Mutter-Kind-Beziehung. Deine Beziehung zu deiner Tochter wird immer etwas Besonderes bleiben. Aber eine Beziehung zu einem Mann ist doch trotzdem möglich und die Liebe zu ihm etwas anderes, aber auch wertvoll. Du musst dir allerdings klar sein, dass bei der Kontaktanbahnung erst mal nur und der Mann miteinander zu tun habt. Allzufrüh würde ich dir nicht zu einem Treffen zu Dritt raten.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Lass es,
du suchst einen Partner. Das Aussehen des Kindes ist uninteressant.
In deinem Profil steht, dass du eines hast.
Wie alt es ist, Mädel oder Junge, das erzählst du, wenn ihr euch schreibt. Solche Dinge haben im Profil nichts zu suchen.

In erster Linie suchst du einen Partner, denke ich, und Männer eine Partnerin.

w/50
 
G

Gast

Gast
  • #6
Es gibt auch sonst Möglichkeiten aufzuzeigen, dass du eine Tochter hast. Würde eher kein Pic mit Kind ins Netz stellen. Wenn, dann evt. ein Foto bei einer Freizeitaktivität zB. Skifahren (jedoch mit Skihelm). Eine richtige Begründung kann ich dir nicht angeben, ist eher Bauchgefühl.
Ist wohl ein sehr persönlicher Entscheid, mach doch einfach wie es für dich stimmt. m, 41
 
G

Gast

Gast
  • #7
Da bin ich gleicher Meinung wie #1: Auf einer solchen Plattform haben keine fremden Gesichter etwas zu suchen. Da müsste ich alle meine Freundinnen auch einstellen, denn ohne die bin ich auch nicht zu haben.

Ich meine, Bilder von Familienmitgliedern usw. sollten sowieso nicht elektronisch ausgetauscht werden, dazu ist noch genügend Zeit bei einem späteren Kennenlernen. Wo ist ansonsten der Datensschutz?

w/47
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ein Foto meiner Kinder würd ich nie einstellen. Ist doch egal, wie sie aussehen, wichtig ist doch nur, daß man die Tatsachen ehrlich angibt. Das Aussehen der Erwachsenen, die sich denn verlieben wollen steht im Vordergrund und da wird schon ausreichend auf Äußerlichkeiten geachtet denke ich.

7E2158CE
 
G

Gast

Gast
  • #9
Absolutes NO GO.
Willst Du einen Mann für Dich oder einen Pädophilen für Dein Kind?
Es gibt schon Gründe, weshalb EP das verbietet.

95% der Männer wollen eine Frau ohne Kind. Ich habe mein Kind im Profil erwähnt, auch geschrieben, dass der Umgang des Vaters problemlos ist und geregelt ist.
Die paar Männer, die sich gemeldet haben, wollte ich nicht und die meisten davon hatten Kinder aus chaotischen Verhältnissen mit Streit und Krieg wegen Umgang und Geld.
Ich habe keine Lust auf Probleme, die ich gut gelöst habe und will mir keinen Familienterror ins Haus holen.
Versuch es, viel Glück.
 
P

Persona grata

Gast
  • #10
Liebe Fragestellerin, ich habe zwar keine Kinder, würde aber meine Tochter nicht -wie in einem Katalog- zur Schau stellen. Da sträubt sich was in mir! Ich denke, das ist auch der Grund, dass es schon in den allg. Geschäftsbedingungen untersagt wird.

Nachdem ich hier schon x-mal gelesen habe, dass es alleinerziehende Mütter ganz besonders schwer haben, weil die Mehrzahl der Männer Frauen mit Kindern sofort wegklickt, frage ich mich, warum Du Dir die Partnersuche noch zusätzlich erschweren willst?

Einige Mütter haben ja ihre Chiffre angegeben und die hier Postenden gebeten, ein feedback zu ihrem Profil zu geben. Es wurde fast immer darauf hingewiesen, das Kind oder die Kinder nicht zu häufig im Profil zu erwähnen, weil das potenzielle Partner sofort "abschrecken" würde, weil sie dann sofort den Gedanken hätten: "Aha, Mutter sucht einen Versorger und Vater für ihr Kind, aber offenbar nicht in ersten Linie einen Partner."

Falls Dich ein alleinerziehender Vater anschreibt, ist es doch ohnehin klar, dass sowohl er als auch Du nur im Doppelpack zu haben sind.
 
  • #11
Die Frage dürfte sich eigentlich gar nicht stellen, denn die EP-Redaktion lehnt Fotos ab, auf der mehr als eine Person zu sehen sind.

Ansonsten schließe ich mich der einheitlichen Meinung an: keine Kinder mit auf die Fotos nehmen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
siri
nie und unter keinen umständen das foto eines kindes ins internet stellen!

ich vermute, daß das kind als "im haushalt lebend" im profil angegeben ist und das alter kann im "ich über mich" angegeben werden. ansonsten ist es jedem klar, daß niemand sein kind wegen einer partnerschaft abgibt, deshalb ist der "doppelpack" schlichtweg überflüssig.

wir alle bekommen partner (wenn wir sie denn bekommen....) im doppel-, oder auch im zwölferpack. kind(er), eltern, geschwister, freunde und was weiß ich noch alles. das ist doch jedem denkenden menschen klar.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Dass für Mütter oder Väter immer die Kinder im Vordergrund stehen ist wohl ohnehin so und biologisch sinnvoll. Trotzdem schreckt es mich (w, kinderlos) ab, wenn ein Vater in seinem Profil schon schreibt, dass sein Kind sein Ein und Alles ist und niemals irgendjemand auch nur annähernd dem Kind das Wasser reichen kann. Wie soll man eine Beziehung aufbauen zu jemandem, der schon die EINE, einzige Beziehung hat und alle weiteren Beziehungen nur als Randthema ansieht? Bitte betone deine enge Bindung zu deinem Kind nicht noch weiter in deinem Profil - sobald erwähnt wird, dass du mit einem Kind im Haushalt wohnst, ist doch ohnehin alles klar. Ein gemeinsames Foto würde ich auch auf keinen Fall einstellen.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Nein, bitte niemals die Kinder mit einem Foto im Internet veröffentlichen.
Außerdem: DU stehst erst einmal im Vordergrund. Das Kind gehört zu dir und das kann der Mann im Profil nachlesen und später, bei Zeiten, dann auch kennen lernen. Und zwar nach dem du weißt, was für ein Mensch er ist und erst wenn sich zwischen euch eine Beziehung anbahnt.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Wow so viele gute Feedbacks habe ich nicht erwartet. Ich schau jetzt noch mal in mein Profil.
Allerliebsten Dank Euch allen von der Fragerin!!!!
 
G

Gast

Gast
  • #16
Für mich:absolutes no go ein Foto von einem Kind ins net zu stellen, es wäre sich der Tragweite dieser Veröffentlichung nicht bewußt.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Wenn es verboten ist, die Fotos mit Kindern auszustellen, dann ist es verboten. Keine Diskussion.
Die andere Sache ist - wie geht man mit dem Fakt, dass man/frau ein Kind hat, um.
Wenn ich schon lese - "Kind im Haus/zeitweise im Haus", was ist das Wichtigste im Leben - "mein Kind", in fünf Jahren - "mein Kind glücklich sehen", Freizeit - "mit meinem Kind spielen", dann weiß ich nicht, wo ich eigentlich noch etwas Platz für mich in seinem Herzen haben werde. Es ist doch selbstverständlich, dass man sein Kind liebt, aber das hier in den Vordergrund zu stellen - ist eher abschreckend.
 
G

Gast

Gast
  • #18
#16 hat ganz recht.
Ich frage mich, wozu du eigentlich einen Partner suchst, wo doch offenbar dein Kind dein Ein und Alles ist. Es stimmt schon, nur sehr wenige Männer akzeptieren eine Frau mit Kind, und wenn du auch nur in Erwägung gezogen hast, ein Bild von dir + Kind einzustellen, muss ich dir sagen, dass deine Chancen nahe Null sind.

Dich gibt es nur im Doppelpack? Natürlich ist dein Kind da, und dass du es liebst und für es sorgst, ist selbstverständlich. Aber auch der kinderliebste Mann wird die Flucht ergreifen. Du bist EINE Person, und dein Kind ist ein ANDERER Mensch, auch wenn du diesen kleinen Menschen ein Dreivierteljahr unter deinem Herzen getragen und dann auf die Welt gebracht hast. Ein Mann sucht erstmal eine Partnerin, eine FRAU, und nicht ein Muttertier ... Es tut mir Leid, dass ich das so deutlich sage, aber versteh doch mal, wie das alles in den Augen eines Mannes aussieht.

Falls es jemals zu einem Date kommen sollte, bring dein Kind bitte nicht mit (das ist eigentlich selbstverständlich, aber ich muss es dir nochmal sagen), sondern beauftrage einen Babysitter, eine Freundin, deine Schwester oder deine Mutter für 2 Stunden mit der Betreuung. Zeig deinem Date um Himmels Willen keine Fotos von deinem Kind - am besten nimmst du sie vorher aus deiner Handtasche raus, damit du nicht in Versuchung kommst. Erzähle nicht von deinem Kind, außer, er fragt dich (er weiss ja, dass du eins hast, es steht in deinem Profil), und auch dann erzähl ihm keine langen Geschichten, sondern beantworte seine Fragen eher kurz und sachlich, ohne Tränen des Mutterglücks in den Augen. Und bedenke - Geschichten, die du sehr niedlich und berührend und lustig fandest, bedeuten ihm erstmal ... nichts. Also behalt all das erstmal für dich.

Ein Mann, dem du gefällst und der sich in dich verliebt, wird auch dein Kind akzeptieren und lieben lernen. Aber bedenke die Reihenfolge - zuerst geht es um DICH - und nicht um ein Doppelpack!

Rede über all das nochmal in Ruhe mit einer guten Freundin und, wenn möglich, auch mit einem männlichen Freund oder mit deinem Bruder, wenn du einen hast. Die männliche Sicht kann sehr erhellend sein - zumindest in diesem Fall ...! ;-)

Vielleicht hat ThomasHH dazu noch einen Kommentar? Seine Sicht ist immer erfrischend und klar und deutlich.
 
  • #19
@#17: Ich hatte mich ja schon in #10 geäußert. Und deinen Worten ist eigentlich auch nichts mehr hinzuzufügen. Ich staune überhaupt, dass wir hier alle einer Meinung sind. Was ist bloß los? :)
 
  • #20
Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber es gibt auch Typen, die sich für die süße Kleine gleich mit interessieren. Obwohl ich mir das hier bei EP nicht vorstellen kann.

Eine solche Warnung habe ich mal bezüglich thailändischen Frauen gehört: Fotos niemals MIT Tochter einstellen!
Ich nehme aber mal an, dass Männer, die sich eine Thailänderin per Katalog bestellen, zu einem anderen Klientel gehören.
 
G

Gast

Gast
  • #21
@19
Ja, Angela, an so was hab ich auch gedacht; aber ich finde das so ungeheuerlich, dass ich es gar nicht gewagt habe, das Argument mit ins Feld zu führen.
Gut, dass du es angesprochen hast. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich solche Unholde bei EP rumtreiben, aber es geht manchmal dumm zu. Es ist jedenfalls besser, auf der Hut zu sein.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Liebe Fragestellerin,
ich würde nicht deine Tochter mit ins Foto nehmen.
Jemand, der Interesse an Dir hat, weiß, daß Du ein Kind hast- und dann akzeptiert er Euch gemeinsam bei Interesse auch ohne gemeinsames Foto!
Alles Liebe für Euch!!
 
Top