G

Gast

  • #1

Kann ich ihm glauben und kann das gut gehen?

Über ein Internet-Forum habe ich einen Mediziner aus Italien kennen gelernt. Ein toller Mann, ein Herr, meine Vorstellungen von einer neuen Partnerschaft/Freundschaft würden voll passen. Ich bin Anfang 60, er 69, aber noch sehr jugendlich und das gefühlte Alter liegt bei Beiden bestimmt bei 50+ .

Durch eine intensive Kommunikation qua Mails, SMS, Telefonaten und Bilder hin und her senden sind wir uns sehr nahe gekommen. Er hat sich wohl in mich verliebt und sagt mir wiederholt, dass er mich bereits jetzt liebt, obwohl wir uns persönlich nicht kennen und ich würde eine starke sexuelle Anziehung auf ihn ausüben.

Was mich aber an dem Kontakt stört, ist, dass er die sexuelle Begegnung in seinen geschriebenen Worten in den Vordergrund stellt. Er versichert mir, dass er es Ernst meint. Hinzu kommt, dass wir uns nur auf englisch unterhalten können. Für ihn ist es kein Problem, die Beziehung durch gegenseitige Besuche via Flieger aufrecht zu erhalten.

Kann man ihm trauen, vielleicht aufgrund seiner ethischen Einstellung, die ja wohl zu seiner Berufsausübung gehört, ihr wisst, was ich meine oder sucht er nur ein erotisches Abenteuer?
Er will in den nächsten Tagen für ein Kennenlernen nach Deutschland in meine Stadt kommen. Ich denke vielleicht, dass er diesen Aufwand nicht auf sich nehmen würde, wenn er nur einen ONS sucht.

Und sagt bitte nicht, in deinem Alter musst du wohl wissen, was er sucht.

Kann es nicht auch mal die große Chance sein, dass man gefunden hat, was man gesucht hat?

Wie soll ich mich verhalten? Ihn kommen lassen oder hat diese Verbindung von vorne herein keine Chance?
 
G

Gast

  • #2
Also mich würde stören, unabhängig davon, dass er im Ausland lebt, dass er sagt, dass er Dich jetzt schon liebt bzw. er das Thema Sex anspricht, mir ginge das zu schnell und der Mann wäre mir suspekt - Du weisst ja gar nicht, ob es der Mann im schlimmsten Fall ein Fake ist. Er kann Dir auf die Ferne alles Mögliche "versichern".

Falls es wirklich zwischen Euch zu einem Treffen kommt, dann sieh auf jeden Fall zu, dass es nicht zum Sex kommt bzw. ihr in getrennten Betten schlaft.

Kannst Du Dir grundsätzlich eine Fernbeziehung, die mit einem hohen zeitlichen Aufwand verbunden ist, überhaupt vorstellen?

w
 
G

Gast

  • #3
Oh weh, das klingt nicht gut.
Entweder er ist ein Scammer (aufpassen, falls irgendwas mit der Anreise nicht funktioniert und er in eine Notlage gerät und Geld von dir braucht). Oder er ist ein Träumer, der sich verliebt, ohne dich wirklich zu kennen.
In beiden Fällen wäre ich sehr, sehr vorsichtig. Lass ihn antanzen und mach dir nicht so hohe Erwartungen.

w 61
 
G

Gast

  • #4
Liebe FS,

auf jeden Fall treffen!!! Was hast Du zu verlieren? Du musst NICHTS machen, was Du nicht machen möchtest. Lerne ihn erst einmal kennen und dann stellst Du FÜR DICH fest, was Du möchtest und was nicht. Aber wenn Du Dich nicht triffst wirst Du Dich immer fragen, ob Du nicht falsch gehandelt hast.
Ein Treffen ist keine zu Verpflichtung zu irgend etwas.

Freu Dich drauf und dann siehst Du weiter.

Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und dass er es ist! :)

w43
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,

auf jeden Fall treffen. Worauf wartest du?

Wenn er dir nicht gefällt - oder du ihm nicht, dann war's das eben. Wenn er nur auf Sex aus ist und sich einen Flug zum Kennenlernen leistet, könnte er das Geld auch vor Ort in eine Dame investieren...

Das im Vordergrund-Stehen von Sex würde mich etwas stören, würde es aber auf eine Begegnung ankommen lassen.

Viel Glück

w
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,

leider kann Dir niemand sagen, ob er es Ernst meint. Du wirst es drauf ankommen lassen müssen.

Zu den Pessimisten hier: Ich habe mal einen Mann kennengelernt, der schon in der dritten Mail von Sex sprach. Nach vier Wochen Mailen und Telefonieren gestand er mir seine Liebe. Wir hatten uns bis dahin noch nie persönlich gesehen. (Große Entfernung.) Mit beidem schreckte er mich ab, aber ich brach den Kontakt nicht ab.

Ergebnis: Er und ich sind inzwischen seit acht Jahren sehr glücklich verheiratet ...
 
G

Gast

  • #7
Gesundes Misstrauen und eine bisschen Vertrauen zusammenpacken und sehen, was passiert. Ich denke mal, wenn man älter wird, ist man sich schon bewusster, dass es keine Zeit zu vertrödeln gibt, vielleicht geht er deshalb so forsch vor.
Ich würde allerdings mit dem Sex ein bisschen warten, dann weißt Du ja schnell, wie ernst er es insgesamt meint.
Natürlich kann es eine Chance sein, muss es aber nicht! Das musst Du eben herausfinden.
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS,
ich glaube nicht dass er diese weite Reise wegen eines ONS machen würde. Als Arzt könne er es sicher einfacher haben wenn er nur auf Sex aus währe.

Nun wenn Mann/Frau verliebt ist ist auch die Libido stärker vorhanden, dass macht die Natur! Bei einem Mann ist dieses Thema evtl. noch wichtiger (alter egal würde ich meinen)

Mein Mann wir auch mein verheriger Partner, sind beides Italiener und die zeigen/äussern ihre Bedürfnise (wie ich das beobachtet habe) viel stärker und leidenschaftlicher.

Aber nur Sie wissen was Ihnen Ihr Bauchgegühl sagt.

Ich wünsche Ihnen alles Gute

LG w, 41
 
G

Gast

  • #9
Genau wir Nr. 2 beschreibt.
Ihn antanzen lassen, und ja KEIN Geld geben. Unter keinen Umständen
Und dann siehst du ihn ja und kannst weiter schauen
 
G

Gast

  • #10
Liebe FS,

ich würde seine Angaben gründlich überprüfen, denn das Ganze hört sich doch sehr nach
Romance Scammer/Love Scammer an. Google mal den Begriff.

Da wird im Internet auf Frauenjagd gegangen, psychologisch geschickt die Frau verliebt gemacht, ein Besuch angekündigt - und dann setzen auf einmal furchtbare Geldschwierigkeiten ein und die Frau soll doch helfen.

Kann der italienische Arzt denn italienisch, da ihr nur auf englisch euch verständigt?
,
Andererseits:

Er kann gerne kommen, sich in ein Hotel !!!! einquartieren (mach ihm Hotelvorschläge), Dich an einem öffentlichen Ort mehrmals treffen und kennenlernen. Da hättest Du echt nichts zu verlieren und kannst Dich dezent verkrümeln, wenn er sich nicht als so wunderbar entpuppt.

Du willst doch nicht einen wildfremden Mann, der gleich von Liebe und Sex spricht, in Deine Wohnung lassen? Was, wenn er zudringlich wird? Da würde ich kein Risiko eingehen.

Wenn seine Liebe wahrhaftig ist, dann hat er auch Geduld und Verständnis für vorsichtige Vorgehensweise.

Dann käme eine anstrengende binationale Fernbeziehung auf Dich zu, aber versuchen könnte man es.

Warum sucht ein angeblich gutsituierter (ständige Flüge kein Problem) italienischer Arzt (der nur in Englisch kommunizert) im Internet nach einer Frau?
Zufällig der Blitz eingeschlagen? Könnte sein, aber er kann Dir alles erzählen - und möglicherweise stimmt nichts.

Ich wünsche Dir wirklich alles Gute und günstigstenfalls eine romantische Liebesgeschichte.

Aber nur vertrauen, weil er angeblich Arzt ist würde ich nicht.
Mal sehen, wie er auf den Hotelvorschlag reagiert. Wenn zustimmend, ist es wirklich ein Herr. Wenn er sich gleich bei Dir einquartieren will, nicht. Diese Sexbetonung macht mich sehr stutzig.

Mach Dich nicht billig und leicht zu haben.

W.ü50
 
G

Gast

  • #11
Also FS, wenn das echt so ein toller Hecht ist, dann frage ich mich, warum der nicht längst in Italien von den Frauen von der Stelle weg geheiratet wurde?

Ganz ehrlich, wenn eine Frau einem Mann, der sie noch nie live gesehen hat, glaubt, dass er sie liebt usw., dann ist die Frau, trotz fortgeschrittenens Alters sehr naiv.

w 50
 
G

Gast

  • #12
Einem wildfremden Mann, der so einen Unsinn daher erzählt glauben? No No never!

Kann das gut gehen? Siehe Antwort vorher.

Ist diese Frage echt oder ein Fake?

w
 
G

Gast

  • #13
Ja, im ersten Abschnitt ist alles bestens - 50+ sind auf euch beide bezogen:
50+10 = 60
50+19 = 69

Mir fällt dazu ein alter Witz ein:
Orgasmus bei Frauen gibt es deshalb, damit die Italiener wissen, wann Schluss ist.

Jetzt mal Klartext:

ICH BIN 50, nix plus oder minus. Selbst ich als Mann wäre da dennoch vorsichtig. Auch ich wäre imstande, solche Knöpfe zu drücken, andere sicherlich auch. Jeder mit ein wenig Übung weiß, wie Werbungen im zwischenmenschlichen Bereich funktionieren.
Ebenso bin ich mir nicht sicher, ob Deine Ration nicht bereits von Emotionen überschüttet ist.

Niemand hier kann Dir sagen, wie diese Story ausgehen wird - es kann gut laufen, es kann aber auch anders kommen.

Ein bisschen SMS und gemaile würde bei mir eine solche "Geilheit" noch lange nicht entfachen. Das liegt aber daran, dass ich trotz modernster Technik meinen Gegenübern noch immer in die Augen sehen möchte. Verliebt zu sein bedeutet Tunnelblick. Das wissen auch Menschen, die es dann nicht so gut meinen.

Flirten ist super, kann klar richtig Spass machen - für mich selbst lasse ich aber nur ein Hochschaukeln bis zu einem Punkt zu, an dem ich bzw. beide noch gut umgekehren können. Aber da ist ja auch jeder anders.

Was soll ich Dir empfehlen? - Du musst DEINEN Weg finden und ihn zum Erreichen DEINES Ziels auch selber gehen.
Sei dennoch nicht blind, viel Erfolg!
 
G

Gast

  • #14
Zu schön um wahr zu sein - da würde ich aber mal kräftig recherchieren. Lass Dir von einem Computerfreak helfen. Man kann Bilder im Netz abgleichen, manche Frau hat "ihren" dann schon
als Model für Anglerbedarf usw. wiederentdeckt, der Schreiber selbst saß in Lala-Land o.ä.
Dich so heiß zu machen, sieht schwer nach Zahltag aus - kurz vorm Treffen wurde sein Ticket geklaut oder sonstige Kalamitäten, die Deinen Geldeinsatz erfordern.
w
 
G

Gast

  • #15
Liebe FS, ich wäre skeptisch. Attraktive Männer 60+ müssen nicht hunderte Kilometer fliegen, um eine Frau kennenzulernen. Wenn er Mediziner ist, wie du ja besonders herausstellst, werden ihm die Frauen schon in seiner Nähe "die Türen einrennen". Ich würde mich auf diese vage Situation nicht einlassen, es sei denn, du erfährst mehr über seine Identität.
Mich würde schon allein die Thematisierung des Berufs stören und auch stutzig machen.
w 50+ Gibt es in deiner Nähe keine Singlemänner, die man ohne großen Aufwand in live anschauen kann?
 
G

Gast

  • #16
Mir wäre so ein Fernflirt mir Liebesbekundung auch suspekt. Ich würde an deiner Stelle vorsichtig sein. Gib ihm keine persönliche Daten von dir, wie Anschrift, o.Ä. So lange du ihn nicht getroffen hast, wäre ich ganz cool. Ich habe, wie Gast 2 das Gefühl, es könnte ein Scammer sein. Sei vorsichtig und pass auf dich auf.
 
G

Gast

  • #17
Er hat sich wohl in mich verliebt und sagt mir wiederholt, dass er mich bereits jetzt liebt, obwohl wir uns persönlich nicht kennen und ich würde eine starke sexuelle Anziehung auf ihn ausüben.
Liebe FS,
mit einer 56jährigen Freundin hatte ich eine lange Diskussion darüber, was in einem Mann vor sich gehen muss, der ihr - einer virtuellen SB-Bekanntschaft - schreibt, dass er sie liebt. Sehr reif und lebenserfahren wirkt das keineswegs.
Die Eckdaten ihres Kontakts (US-Businessman, viel unterwegs im "Ananas-Geschäft") wiesen auf Romance Scamming hin - überdeutlichst. Sie hatte es mir nicht geglaubt und mir bis zu dem Tage, an dem er sie um Geld anpumpte, weil auf seiner Geschäftsreise etwas passiert war, vorgeworfen ihr Glück in Frage stellen zu wollen.
Von meiner Seite aus: Warnung an dich, unbedingt zum Thema R. Scamming informieren.
Keine hochfliegenden Erwartungen schüren, bevor der Mann nicht leibhaftig vor dir steht und seine Identität eindeutig geklärt ist. Auf keinen Fall, never ever, auf Geldanfragen eingehen.

Alles Gute, w
 
  • #18
Liebe FS,

das hört sich doch toll an?!?

Du hast ja nichts zu verlieren, wenn er nach D kommen will für ein Treffen, ich würde aber auch schauen, das ihr in getrennten Betten übernachtet, besonders wenn er Italiener ist.

Was mich aber an dem Kontakt stört, ist, dass er die sexuelle Begegnung in seinen geschriebenen Worten in den Vordergrund stellt. Er versichert mir, dass er es Ernst meint. Hinzu kommt, dass wir uns nur auf englisch unterhalten können. Für ihn ist es kein Problem, die Beziehung durch gegenseitige Besuche via Flieger aufrecht zu erhalten.
Wie war den der genaue Wortlaut?

Ich nehme mal an, er ist Italiener, die sind mit ihren Komplimenten generell etwas "anzüglicher".
Wenn du mal in Italien im Urlaub warst, wirst du das vielleicht kennen, das fremde Männer dich ansprechen, wie heiss du in diesem Kleid aussiehst etc. die Männer meinen das aber nicht beleidigend eher im gegenteil, ist für uns vielleicht ungewohnt, weil in D selten solch direkte Komplimente gemacht werden...

Ich denke vielleicht, dass er diesen Aufwand nicht auf sich nehmen würde, wenn er nur einen ONS sucht.
Das denke ich allerdings auch.

w 28
 
G

Gast

  • #19
Klingt alles höchst suspekt und durch die Entfernung überhaupt nicht zukunftsträchtig.

Ihr seid euch nahe gekommen, er sagt, dass er dich liebt??
Entschuldige, aber ihr seid euch überhaupt nicht nahe gekommen; ihr seid füreinander völlig Fremde, wenn ihr euch noch nicht ein einziges Mal gesehen habt.

Warte ab, ob er tatsächlich demnächst in deine Stadt kommt. Es würde mich nicht wundern, wenn er kurz vorher absagt, aus irgendwelchen Gründen. Und dich bittet, ihm Geld zu leihen, für einen sehr ehrenwerten Zweck natürlich.

Nein, ich bin nicht frustriert und auch nicht von Natur aus misstrauisch, sondern mit einem Mann verheiratet, den ich mit Anfang 50 in einer Partnerbörse kennengelernt habe.

Sei sehr vorsichtig! Pass bitte gut auf dich auf!

w59
 
G

Gast

  • #20
Ein Mann, der von Liebe schreibt, obwohl Ihr Euch noch nie gesehen habt, erscheint suspekt. Und einer der den Sex bereits jetzt überbetont, noch viel mehr (zumal in dem Alter). Deine Hoffnungen in diesen Mann kann ich gut verstehen, ältere Frauen (ich rechne mich mal mit hinzu) habens ja eher schwer am Partnermarkt.

Woher willst du wissen, ob es wirklich ein Arzt ist, ob die Bilder echt sind und er wirklich in Italien lebt? Vielleicht steckt die Nigeria-Connection o. ä. dahinter. Du wirst es wissen, wenn er plötzlich in einer finanziellen Notsituation ist und dringend Dein Geld braucht.

Ansonsten versuche es, lern ihn kennen.

Vorsicht ist aber angesagt. Und äußerste Zurückhaltung. Und das Treffen nur in öffentlichen Räumen.
Viel Glück!

w50
 
G

Gast

  • #21
Ach nein, du solltest noch ein paar Jahre warten und seine Gefühle einer ernsten Prüfung unterziehen. Sollte ihm das unbillig erscheinen, dann fehlt es ganz einfach an Respekt.

m
 
G

Gast

  • #22
Hallo FS,

gegen ein 'unverbindliches' Treffen spricht doch nichts!
Würde ich an deiner Stelle schon machen...allerdings ohne Erwartungshaltungen oder große Hoffnungen deinerseits.
Und vor allem im Vorfeld ganz deutlich kommunizieren, dass es sich 'nur' um ein erstes Kennenlernen handelt, welches in keinem Hotel oder bei dir zuhause stattfindet!

Letzten Endes hast du diesen Mann noch nie gesehen! Er ist, auch wenn ihr schon sehr viele persönliche Dinge voneinander wisst, ein Fremder!
Die Phantasie und Kreativität einiger Menschen in diesen Foren ist grenzenlos und hat leider mit der Realität dann oft nichts zu tun.
Vorsichtig und hellhörig werde ich, wenn mich jemand schon zu lieben glaubt, bevor er mich gesehen hat. Das hat in meinen Augen absolut nichts mit 'Liebe' zu tun. Eher mit einer gewissen Unreife.
Außerdem würde ich erst einmal abwarten ob seine Worte auch mit seinen Taten konform gehen...!
Seine 'sexuellen Wünsche und Anspielungen' dir gegenüber finde ich übrigens nicht 'normal' und passend für einen, wenn auch lange bestehenden Mailkontakt!
Da würden bei mir schon Alarmglocken klingeln.

Wünsche dir/euch ein 'nettes' Treffen!

w54
 
G

Gast

  • #23
Hier schreibt die FS zum Abschluss einige Anmerkungen:

Danke Euch allen für die Einschätzung und Ratschläge und Eure Besorgnis.

Es handelt sich keineswegs um einen Scammer. Er ist ein integrer Mann, in seinem Land und in seinem Beruf sehr hochgeschätzt wird und bekannt ist. Ich habe bereits intensiv recherchiert, viele Artikel im Internet einschliesslich Bilder und Veröffentlichung von diversen Fachbüchern. Mich um Geld zu fragen, wie absurd......

Natürlich ist es einfacher, einen Mann "um die Ecke" kennen zu lernen und eine evtl. Verbindung aufrecht zu erhalten. Aber kann es nicht schlicht und ergreifend so sein, dass er sich verliebt hat (und ich auch ein wenig!)? Seine "sexuellen" Anspielungen waren dem Zweck gewidmet, mich in ihn verliebt zu machen, wie er mir sagte. Es liegt ihm viel daran, dass wir ein Paar werden. Aufgrund der gemeinsamen Telefonate und Schreibereien kann es sein, dass wir gut zusammen passen. Manchmal funkt es halt schon vor dem persönlichen Kennenlernen.

Eure Ratschläge, ihn erst einmal unverbindlich zu treffen, werde ich bewerkstelligen. Dann wird man weiter sehen.

Danke nochmals.