G

Gast

Gast
  • #1

Kann man als Singlefrau auch abends allein in ein Restaurant gehen ?

 
G

Gast

Gast
  • #2
Ein 7jähriges Kind kann auch morgens zum Bäcker Semmeln holen. ?????
 
G

Gast

Gast
  • #3
Gääähn... wie spannend, alleine im Restaurant. Warum möchtest Du das tun? Wenn es nur ums Essen geht, gibt's ja auch den Lieferservice. Ich kenne keine Restaurants, in denen Singles alleine am Tisch sitzen. Wär auch schlecht fürs Geschäft...
 
  • #4
Natürlich kann "frau" das, was spricht denn dagegen? Wenn ich keine Lust habe, mir was zu kochen und vor allem, das alleine zu essen, geh ich ins Restaurant und habe damit noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.
 
  • #5
Klar kann das auch eine Singlefrau! Niemand wird dies als nicht passend ansehen. Aber willst du dir das wirklich antun?
SO gut könnte ein Gericht für mich gar nicht sein, als dass ich mich mutterseelenallein in ein Restaurant setze.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ja, natürlich.
z.B. wenn frau alleine in den Urlaub fährt... Mit wem soll frau denn da essen?
 
G

Gast

Gast
  • #7
Natürlich kann man das!
In Großstädten ist es absolut üblich und überhaupt nicht so ungewöhnlich, und auf Reisen sowieso.
Ich selbst mache das auch hin und wieder, z.B. nach einem anstrengenden, langen Arbeitstag, wenn ich nicht zum Essen gekommen bin, abends total hungrig bin und keine Lust habe, jetzt zu Hause noch mit Kochen anzufangen. Natürlich macht es nicht so viel Spaß, wie mit einer Begleitung oder mehreren Leuten ins Restaurant zu gehen - aber man hat eben nicht immer jemanden, der auf die Schnelle mal so mit Essen geht.
Natürlich hat man auch manchmal das Gefühl, die anderen Leute könnten "mitleidig" auf einen schauen, weil man allein is(s)t. Meistens finde ich es aber angenehmer, so unter Leuten zu essen, als sich etwas nach Hause zu bestellen.
Mir ist aufgefallen, dass die Kellner/innen meistens besonders freundlich sind, wenn man allein ist! Und die Möglichkeit des Flirtens mit den attraktiven Männern am Nebentisch ist allemal ganz reizvoll! Es ist potenziell eigentlich eine gute Gelegenheit, jemanden kennenzulernen!

Natürlich gehe ich allein nicht in ein Nobelrestaurant der Sorte, wo man den Tisch vorbestellen muss und den ganzen Abend ausgiebig tafelnd verbringt! Sondern eher zum "Italiener um die Ecke".

w42
 
G

Gast

Gast
  • #8
Warum denn nicht?

Ich bin zwar männlicher Single, aber wenn ich auf Geschäftsreisen bin, kommt es regelmäßig vor, dass ich abends auch mal alleine ins Restaurant essen gehe.

Zu Hause kommt das allerdings nicht vor. Da verabrede ich mich dann doch lieber mit Freunden etc. zum Essen gehen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Was ist schlimm daran, alleine im Restaurant zu sitzen? Als Frau - als Mann - wo ist da der Unterschied? Wenn du dich vorher darauf einstellst, alleine essen zu gehen, ist das wirklich kein Problem. Es ist eher eine Frage des Selbstbewusstseins. Gerade wenn "frau" alleine essen geht, fällt ihr auf, wieviele Leute alleine am Tisch sitzen. Manchmal kommt man sogar ins Gespräch miteinander. Und wenns gar zu schlimm wird: Zeitung / Buch / Handy dabei haben. Hilf garantiert!
Probiers einfach mal aus.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Aber natürlich! Warum denn nicht? Ich als Mann mache das von Zeit zu Zeit doch auch. Die Zeiten, wo man als Frau schräg angesehen wird oder sogar nicht bedient wird, wenn sie allein in ein Restaurant geht, sind längst vorbei. In den 60ern war das vielleicht noch ein Problem, aber heute nicht mehr und das ist auch gut so.

Soweit zum gesellschaftlichen Aspekt der Geschichte und nun zur intrapersonellen Seite: Ich fühle mich als Single-Mann, wenn ich allein in ein Restaurant gehe und sei es nur, weil ich auf einer Geschäftsreise bin und es nicht anders geht, mehr einsam. Manchmal macht es mir nichts aus, aber manchmal macht es mich auch traurig. Am Besten ist, wenn Du nichts erwartest, außer dass das Essen sein Geld wert ist. Es könnte sein, dass Du nur vom Ober angesprochen wirst, der Deine Bestellung aufnehmen will...das wäre schade..., aber es könnte auch sein, dass Du noch vor dem ersten Wein von 5 Männern angesprochen wirst, die Dich einladen wollen...das ist zwar ganz nett, aber auf die Dauer auch nervig. Und meistens sind das gerade die, die man/frau nicht kennenlernen wollte.

Machs einfach und sieh', wie Du Dich dabei fühlst. Anstößig oder verwerflich ist da gar nichts dran.

Viele Grüße

m / 46
 
  • #11
Ich bin sehr dafür, dass eine Frau anschließend auch wieder unbedrängt vom Restaurant nach Hause gelangen kann.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich habe kein Problem damit, alleine in Restaurants zu gehen. Ich muß das manchmal auch geschäftlich machen und bin es daher gewöhnt. Es gibt auch viele Männer, die alleine essen gehen. Trau Dich einfach!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ähm ... in welches Restaurant denn ?

Es gibt solche und solche und auch anzügliche wenn man sucht. So gesehen kann man nicht pauschal über die Fragestellerin herziehen.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Singlefrau darf doch fast alles. Ich gehe total gern alleine essen. Allerdings eher Richtung Sushibar, aber nicht Nobelrestaurant. Falls mir allerdings danach wäre, hätte ich damit auch kein Problem.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ja klar, mach ich regelmäßig und zwar nicht nur zum Italiener um die Ecke, sondern auch in die nobleren Etablissements. Wenn eine Reservierung erforderlich ist, bestelle ich allerdings immer einen Tisch für 2 um nicht am "Katzentisch" neben der Küche odgl. zu landen. Auch das Personal ist durchwegs immer freundlich und aufmerksam - am Alleine-Essengehen ist wirklich nichts dabei (frau fällt allein am Tisch viel weniger auf, als manch anderes Pärchen am Nebentisch, das gerade in eine Beziehungsdiskussion steuert oder sich eisig anschweigt ;-)). Einziger Nachteil: frau ist auf das Angebot der offenen Weine angewiesen... ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #16
Genau, Singlefrau darf ALLES.
auch alleine in ein Restaurant gehen zum essen, bittesehr, warum denn nicht?

Ich fahre seit Jahren alleine in Schiurlaub, erst, weil mein damaliger Partner kein Schifahrer war und nun, weil ich Single bin. Sollte ich deshalb nichts essen????? Das geht leider nicht, wenn man Sporturlaub macht.

Habe unterschiedliche Erfahrungen gemacht, aber nie wirklich schlechte.
Bei Halbpension waren noch andere vier Singles im Hotel, wir saßen dann letztendlich zusammen an einem Tisch (auf meine Initiative hin) und hatten einen Riesenspass zusammen den Rest des Urlaubs. Bei Frühstücks-Zimmer und auswärts essen ist es mir schon passiert, dass eine Serviererin genau an meinem Tisch die Kerze NICHT angezündet hat, obwohl sie das an allen anderen gemacht hat (kann auch Zufall gewesen sein und ich habs einfach selber gemacht) Also wage es einfach.

Es ist nur die ersten paar male ein "über den Schatten springen", danach gehst Du ganz selbstverständlich da rein. Aber lass Dich ja nicht von einem hochnäsigen Kellner an den Katzentisch neben der Klo-Tür hinsetzen.........., solche Kellner gibst nämlich!
Bestehe auf einem Tisch mitten im Lokal, wo Dich auch jeder sehen kann! Du kannst dem Kellner ja sagen, er dürfte Leute zu Dir an den Tisch setzen, wenns passt. Dann lernst Du auch noch andere Menschen kennen.

lg w/47
 
G

Gast

Gast
  • #17
Also, mir macht das keinen Spaß, allein essen zu gehen.
Als ich das das letzte Mal gemacht habe, vor ca. 1 Jahr, haben mich die Kellner einfach ignoriert!
 
Top