Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Kann man - auch mit 40 ++ und Kindern - in solch einem Forum Chancen auf eine neue Beziehung haben?

Hallo .... seit über einem Jahr lebe ich getrennt. Diese Zeit habe ich gebraucht um mich nach 24-jähriger Beziehung wieder neu zu sortieren. Ich habe einen anspruchsvollen Beruf, bin jugendlich geblieben, sportlich fit (dank Fitness-Abo), werde von meinen Freunden als humorvoll und halbwegs attraktiv beschrieben. Trotzdem glaube ich, dass es schwierig wird einen neuen Partner und dann noch über Internet zu finden. Viele in meinem Alter haben große Kinder und sind dadurch unabhängiger, meine sind noch minderjährig. Wenn zwei in diesem Alter aufeinander treffen, haben beide ein gelebtes Leben hinter sich und ich denke das man sich dann bestimmt nicht so aufeinander einlassen kann wie man das als Twen konnte. Mich würde hier mal die Meinung von anderen interessieren.... w40++
 
G

Gast

Gast
  • #2
40++ ist heute nicht sehr viel mehr als 50 % des Lebenszeit. Also jahrezeitlich Mitte Juli, Anfang August, schönster Teil des Jahres. Finden tun sich schnell viele mögliche Partner, es ist etwas schwieriger, die Falschen rauszufiltern. Die meisten Männer kriegen ihre Kinder heute nach dem 30sten Lebensjahr, bei zweiter Ehe eher noch später einmal. Man sollte zunächst einmal daran denken, dass man durch Partnersuche ein neuen Leben aufbauen will, die Vergangenheit sollte nur soweit eine Rolle spielen, als Kinder berührt sind. Niemand möchte von seiner neuen Partnerin wissen, wie denn der Ex war. Weder in Guten noch im Schlechten.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Man hat in diesem Forum auch ohne Kinder und mit Geld keine Chance.
Manche halten dies hier nämlich für einen Bestellkatalog.
w39
 
G

Gast

Gast
  • #4
Neue Antwort hier eingeben
Liebe Fragestellerin,
ich bin sozusagen Dein männliches Spiegelbild, 40+, 2 grosse Kinder, sportlich , 23 Jahre Beziehung, guter Job - sogar jetzt Teilzeit und daher viel Zeit.
Ich sehe mein Leben nicht als gelebt an und würde das an Deiner Stelle auch nicht so sagen, das klingt verdammt resigniert, als ob da nix mehr nachkommen könnte.

Ich suche eine warmherzige Frau, muss nicht jünger sein und auch minderjährige Kinder stören mich kein klois Bissle .....

Es gibt also Hoffnung!

Seppl
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich, w 41 und 2 minderjährige Kinder, habe hier keinen Partner gefunden.
Es ist mit einem neuen Mann nicht mehr so locker wie früher; da war früher die Auswahl und der eigene Mut größer. Dafür bringt man jetzt mehr mit in eine Beziehung: Erfahrung!
Ich habe vor 2 Monaten einen Mann in meinem weiteren Umfeld kennen- und nach und nach lieben gelernt und es läuft überaus vielversprechend. Das mit dem Aufeinander einlassen sehe ich ganz anders: ich hab meine Ängste und Vorbehalte über Bord geschmissen, auch, weil mein Gegenüber das genauso getan hat und wir prima miteinander reden können (z.B. über unsere Ängste in puncto Scheitern in der Liebe).
Das wünsche ich Dir!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo!!
Auch ich bin 40 (++ 9), jung geblieben, attraktiv. schlank, sportlich etc. etc. und habe zwei tolle erwachsene Kinder, die bei mir wohnen. Ich habe folgende Erfahrung gemacht:
Ein EP-Kontakt, den ich sehr mochte, mit dem ich mich längere Zeit außerhalb unserer Wohnungen getroffen habe und mit dem ich auch sehr gern verreist bin, kam unheimlich gern zu mir nach Hause. Kochen, Garten, Grillen, Fernsehen, etc., aber immer waren meine Kinder dabei, obwohl erwachsen!!! Mein Haus ist klein und "Mann" und / oder ich konnten die Kinder schlecht nach der Schule oder Uni aus dem Haus schmeißen.
Mein EP-Partner genoss dieses Familienleben sehr. Auch so etwas gibt es.

Mich machte diese Situation leider total aggressiv. Ich war verkrampft und stinksauer auf meine Kinder (die ich eigentlich unheimlich liebe!!!), da mir einfach meine Privatsphäre fehlte!!! Vorallem, da meine vorherige Partnerschaft aus diesem Grund auseinander gegangen ist. Die Kinder waren bedingt durch gemeinsame Hobbies, ständig mit meinem damaligen Lebensgefährten zusammen und ich kam sozusagen zu kurz :)
Da es durch die familiäre Situation meines EP-Partners nicht möglich war, zu ihm nach Hause auszuweichen, ging diese Beziehung in die Brüche.

Meine Freundin allerdings hat hier bei EP die Ideallösung für uns "Mütter" gefunden: Ein Mann, ebenfalls mit Kindern, die jedoch nicht dauernd bei ihm leben. Zu ihm fährt sie zwei Mal pro Woche.
Meine Freundin und auch ihr Freund, geniessen dies sehr. Für sie ist es sehr erholsam, fast wie Urlaub, und super für die Partnerschaft.
Ich gebe die Suche nicht auf, solch einen Mann, vielleicht auch hier bei EP, zu finden. Ich möchte gern eine Beziehung nur für mich :)-), d. h. ich möchte wieder Frau sein und nur noch im Nebenjob Mutter. Es gibt ja nicht nur Männer, die auf 20 Jahre jünger stehen.
Denn junggeblieben muss mein Partner schon sein!!!!!!!!!!
 
G

Gast

Gast
  • #7
@1: So fühle ich mich auch!
Mit zwei erwachsenen Kindern kann für mich der August kommen!
Ab August spielen ich und mein eventueller Partner die Hauptrolle!
40 +9 /w
 
G

Gast

Gast
  • #8
Es ist schade, dass alle hier so negativ eingestellt sind!
Und jeder bekommt das zurück, was man ausstrahlt und die Einstellung ist bestimmend!

Ich würde Dir liebe Fragestellerin vorschlagen, dass Du etwas mehr Zeit verstreichen lässt!
Nach 24 Jahren hat man auch einiges zum aufholen. Nimm Dir jetzt mal Zeit und verwöhne Dich mal mit vielen verschiedenen Sachen, die Dir gut tun!
Zeit zum lesen, die Seele baumeln lassen, Freunde einladen und gemeinsam kochen, Lesungen oder Konzerte besuchen....oder einfach mal die besten Filme deiner Lieblingsserie/Schauspieler angucken. Oder mit deinen Kindern endlich Mal kuscheln, UNO Spin spielen, lachen und und und...
Gehe einfach unter die Leute, einen Punsch trinken, Weihnachtsmarkt besuchen, einen Kochkurs besuchen...Dort finden sich die interessanteste Männer zusammen.
Aber allerdings auch hier wimmelt es sich nur so von wirklich netten Männern.
Ich habe auch 2 Kinder (8 und 18) und ich finde sie auf gar keinen Fall als Hindernis! Die Qualität deiner Beziehung zu den Kindern (warmherzig, kommunikativ, respektvoll auch im Bedarfsfall bestimmend) wird deinem zukünftigen Partner entweder sympatisch sein oder nicht.
Aber ob mit oder ohne Kinder...der wertvollste Preis bist Du!
Beweise Dir selber, dass Du auch alleine glücklich und sinnvoll dein Leben weiterführen kannst.
Erst dann erreichst Du ein gesundes Selbswertgefühl und innere Zufriedenheit. Dann strahlst Du es auch aus! Welcher Mann will schon eine jammernde mit Minderwertigkeitsgefühlen kämpfende Frau? Aber alle wollen die selbstbewusste in ihrer Blüte strahlende Frau erobern, die auch eine liebende Mutter ist!
Denk darüber nach! Ich bin 42, endlich glücklich geschieden, ich entdecke die Stadt, kleine Cafes, lese wahnsinnig gerne Abends die besten Bestseller, koche ich mit meiner Kinder jeden Abend gemeinsam etwas, habe zig neue CD-s gekauft, mache Wii und gehe neuerlich wieder Austellungen. Besuche einmal im Monat ein neues Lokal mit meiner Freundinnen und wir spielen Restaurantkritiker! Sei lustig! Auf einmal wimmelt es sich um Dich herum die Männerschar und Du wirst sie lächelnd um die Finger wickeln....weil Du der wertvolle Preis bist, die sie erreichen wollen.

Ich wünsche Dir viel Mut, und empfehle Dir das Geheimnis von Thomas Lojek!

Lg

Eszter w 42
 
G

Gast

Gast
  • #9
Danke für die aufmunternden Antworten..... finde ja auch, dass das jetzt die besten Jahre sein sollten und die will man ja nicht allein verbringen, aber wenn man beruflich und familiär eingebunden ist, hat man nicht so viele Möglichkeiten neue Leute und vielleicht auch mal einen neuen Partner kennenzulernen. Und an so einer Internetbörse schreckt mich gewissermassen dieser Basarcharakter ab... deshalb habe ich mich hier noch nicht angemeldet...
 
G

Gast

Gast
  • #10
Also ich fühle mich auch mit Kindern zwischen 16 und 8 Jahren noch in den besten Jahren mit 48. Uns geht es gut, es ist immer was los, mal mehr mal weniger und die Bande hält mich jung und fit - körperlich und geistig. Hausaufgabenhilfe klappt auch noch im 10. Schuljahr, da bin ich stolz drauf.

Meine Kinder wissen, daß ich nicht nur Mami bin sondern auch gerne Frau und ein warmherziger Partner wäre eine Bereicherung für mein Leben und könnte ein möglicher Freund meiner Kinder sein. Ideal wäre es natürlich, wenn er eine eigene Wohnung hat, damit wir auch die Privatsphäre zu zweit besser genießen könnten.

Viele in unserem Alter haben volljährige Kinder oder sind schon Oma - klar, aber wir nicht!! Unsere Kinder haben uns zu dem Menschen reifen lassen, der wir jetzt sind und darüber sollten wir uns freuen und nicht resignieren! Wir haben die liebsten Menschen in unserem Leben noch bei uns, dürfen sie aufwachsen sehen, können sie leiten und irgendwo auf dieser Welt gibt es auch einen Mann, der uns als Bereicherung in seinem Leben ansieht und gern mit uns leben würde!!

Ob nun mit jungen Kindern oder ohne, es ist allemal schwierig, diesem Mann zu begegnen - ich probiere es seit Jahren ohne Erfolg. Und trotzdem sage ich mir, daß eine Karrierefrau, die keine Kinder hat, es auch nicht einfacher hat.

Ich hab noch soviel vor mit Partner, Zeit gemeinsam genießen, verreisen, Spaß haben, Probleme gemeinsam bewältigen, wenn mal welche da sind...und ich freue mich einfach auf die Zeit, wenn es soweit ist - da hab ich jetzt keine Zeit zum Resignieren - und die solltest Du auch nicht haben.
 
H

Hieronymus

Gast
  • #11
Noch getrennt lebend? Da wird wohl kaum einer anbeißen und die Probleme der Scheidung mit ansehen wollen. Könnte ich mir echt nicht vorstellen. Sieh zu, dass du den Vorgang beschleunigst.

Ansonsten gibt es hier sehr viele Männer, die auch schon Kinder haben, und sicherlich interessiert sind. Nur Mut.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wie meine Altersgenossinnen so jammern können. Ich lernte in den letzten Monaten sehr viele, super interessante Männer kennen, hab auch mehrere Kinder im Haus, hab duchweg nette Dates gehabt (okay, einer war ein bisschen daneben, Schwamm drüber), alle waren erst einmal sehr interessiert, in einen hatte ich mich verliebt, hat nicht geklappt, ja und? Das ist normal! Das war früher auch nicht anders! Ich sehe das Problem nicht.

In diesem Portal suchen eben viele - verheiratete?? - Männer eine junge Frau. So what? Das wissen wir doch jetzt alle. Dann suchen wir uns eben die anderen Kerle....


:)
Marie
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ok, ok... ich wollte ja nicht jammern, bin im Grunde ein lebensbejahender und lustiger Typ, denke halt nur, dass das schon etwas von "Nadel im Heuhaufen suchen" hat..


@ Seppl, nett formuliert, macht wirklich Must, dass es auch Männer wie Dich gibt...

@ 7, ..Deine Ratschläge sind sehr wertvoll, vieles davon setze ich auch schon um. Habe ein tolles neues Hobby, gehe zu Lesungen, ins Theater und unternehme regelmäßig etwas mit meinen Freundinnen und natürlich meinen Kindern. Einen Kochkurs hab ich auch schon absolviert und der war sehr lustig, also schaun wir mal, gell!

@ Hieronymus, würde das auch gern beschleunigen, geht aber so einfach nicht, außerdem trennen wir uns friedlich, also kein Rosenkrieg...
Vielen Dank für die Antworten...
 
G

Gast

Gast
  • #14
40+ ist ja nun wirklich kein Alter, ganz im Gegenteil. Attraktivität gepaart mit Lebenserfahrung - jedenfalls habe ich diese Zeitspanne (ich wurde im Alter von 39 Jahren geschieden) so in Erinnerung. Was mir allerdings mittlerweile hier bei Elite-Partner klar geworden ist, ist, dass Frauen über 60 - dazu gehöre ich - kaum eine Chance haben. In den Köpfen der altersgemäßen Männer geistert offensichtlich das Bild einer "Oma" (die ich auch schon bin) herum, die nicht mehr ansehens- und liebenswert ist. Wenn überhaupt, dann haben über 60-Jährige nur außerhalb der Internetwelt die Möglichkeit, einen Partner zu finden.
Also - Kopf hoch - Ihr 40Jährigen, zeigt ein bißchen Durchhaltevermögen - der Heuhaufen ist zwar nicht kleiner geworden, aber die Anzahl der Stecknadeln vielleicht größer als Ihr denkt.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Willst Du die ehrliche Antwort??
Ich würde sagen nein..Bei mir treffen diese Merkmale zu und die Männer haben anscheinend Angst vor mir, too much für die vielen Trennungsgeschädigten hier mit dem gebeutelten Selbstbewusstsein. Wie gesagt, samt und sonders arme Würstchen Tsss, wieso sollte ich die Stecknaden im Froschteich suchen?? Habe in der Realität jetzt einen Mann mit Klasse kennengelernt, so etwas gab es bei EP nicht. Ich habe ihm von meinen Erfahrungen berichtet und er hast nur gelacht: Männer wie er hätten das nicht nötig, die sprechen die FRau an, die ihnen gefällt und haben auch keine Angst vor Körben.Im übrigen bleiben die erst mal eine Weile alleine und lecken sich selbst die Wunden, bevor sie erkennen, dass sie wieder soweit für eine neue Partnerschaft sind.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Nach meiner Erfahrung suchen die Männer hier entweder jünger oder ohne Kind.
Idealerweise beides, ausserdem schlank, sehr schönes Gesicht und lange Haare.
Ich bin 40, 1 Kind und hatte wenig Besucher und noch weniger Zuschriften. Das zeigt, dass die Männer noch nicht mal meine Altersgruppe anschauen. Als erstes sieht man das Alter, danach die Kinder.

Bin sehr attraktiv, kinnlange Haare, selbständig und sehr mädchenhaft von Aussehen und Auftreten. Im realen Leben habe ich viel Echo auf meine Erscheinung. Hier nicht.
Wenn ich selber Anfragen gestellt habe, kam selten eine Antwort und wenn ich den Herren gedated habe, waren sie sehr unattraktiv mit altem Bild, auf dem sie noch nicht 50 Kg mehr hatten.
Nein, ich kann EP nicht empfehlen. Es sei denn, Du möchtest einen Herren mit 1,40 m Bauchumfang, einiges älter als Du und mit der Einstellung, dass eine Frau an den Herd gehört.
Ach ja, auch wenn das hier alle von sich behaupten: auch ich sehe einiges jünger aus als im Pass steht.
Ich verbuche meine EP-dates unter Erfahrungen, die man nicht machen muss, ausser man hat Langeweile.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich habe ganz andere Erfahrungen, als #15 gemacht, wobei ich ebenso 40 bin, habe allerdings zwei Kinder und bin verwitwet.

Mein Profil wird von ca. 20-30 Männern/Tag besucht, wovon ca. 2-3 Anfragen pro Tag kommen. Natürlich gibt es dabei etliche, die weit über 50 sind, aber es sind auch sehr viele in dem Alter, der mich sehr interessiert (40-47). Ich habe auch einige Dates hinter mir, wovon wirklich alle nett waren, mit einem Herren traf ich mich 3 mal und wir telefonieren oder simsen täglich. Okay, im Moment stagniert das Ganze ein wenig, aber mal sehen, wie es weiter geht.

Zur eigentlichen Frage: Es geht teilweise wirklich zu, wie auf einem Basar, doch, es gibt tatsächlich auch etliche Männer, die alleinerziehend sind und sich eine ebenso eine Mutter wünschen.

Es ist zwar keine leichte Aufgabe, jemanden paßenden zu finden, oder von ihm gefunden zu werden, jedoch bin ich (noch) optimistisch, dass es mir und den vielen Frauen mit 40 und 40+ gelingt!

In diesem Sinne nicht die Hoffnung verlieren!
bea
 
G

Gast

Gast
  • #18
Es wird so Viel negatives geschrieben! Also um die Kehrseite auch zu zeigen melde ich mich als Mann. Es gibt ja auch Männer die auf Familie und Kinder stehen. Noch dazu wenn man neben der Kultur noch die Natur auch gerne hat, dann wird man ganz abgestämpelt. Ich bin 40, Mann, guter Job, freier Freitag, viel Ferien, wegen Teilzeitstelle. Es gäbe ja alles.

Ich habe einen Sohn, den ich liebe. Ich finde aber eben keine Frau von meinem Alter, die noch bereit wäre ein neues Leben, warum nicht mit der Zeit sogar noch mit eigenen Kinder(n) aufzubauen. Ja klar nicht sofort alles, aber einfach mal die Perspektive klar vor sich haben. Oder ist es nur ein unrealistischer Traum noch vom Haus, Garten und gemeinsamen Kinder zu träumen?

Was kann ich ja mit unreifen Jugendlichen anfangen, die aus einer ganz anderen Welt kommen, meine kulturelle Referenzen gar nicht verstehen und in mir höchstens den exotischen französischen Liebhaber sehen, für Übergangszeit, Auszeit, Reisen, aber je nicht etwas festes, oder dann ohne die Fähigkeit um die Beziehung auch im Alltag pflegen zu können.

M 40
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top