Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #1

Kann man jemand lieben ohne reale Begegnung?

Hallo zusammen.
Ich bin momentan in einer 4,5 jährigen Beziehung, die sich dem Ende zuneigt.
In ein paar Monaten ziehen ich und mein Ex aus der gemeinsamen Wohnung aus.
Um mich hin und wieder abzulenken und dem Stress mit meinem Ex zu entfliehen, habe ich ein Game angefangen zu spielen.
Wie es der Zufall so wollte, habe ich einen sehr Interessanten Mann aus diesem Game kennen gelernt.
Wir haben jetzt seit ca 2 Monaten täglich Kontakt.
schreiben, voicen, telefonieren, FaceTimen etc...
Unser längstes Gespräch (FaceTime) ging am Stück über 9h, wo wir den ganzen Tag miteinander verbracht haben.
Wir können stundenlang miteinander reden, teilen die gleichen Werte & Ansichten, können lachen, haben uns sogar auch schon gestritten und wieder versöhnt, finden uns sowohl äußerlich als auch auf geistiger Ebene sehr anziehend.
Schon nach 3 Wochen wollten wir uns real sehen um zu sehen ob es auch real so weiter geht zwischen uns?
Leider wohnt er in D und ich in CH.
Er wollte mit dem Zug kommen, doch die Tickets wurden wegen Corona storniert.
Er wollte mit dem Auto kommen, doch ihm wurden die Nummernschilder geklaut.
Er hat sogar versucht an ein Leihauto zu kommen, doch mit Corona darf man sich mit Leihautos nur begrenzt im eigenen Land aufhalten.
Wir würden uns so gerne wenigstens EINMAL real sehen können, um zu sehen ob das alles echt ist was wir da fühlen?
Doch momentan sieht es sehr aussichtslos aus. :(
Uns ist beiden schon der Satz “Ich liebe dich” sogar rausgerutscht.
Das macht uns beiden sehr zu schaffen!
Wir würden beide gerne wissen ob das Zukunft auch im Realen hat?
Aber WIE, wenn wir beide keine Möglichkeit haben zueinander zu kommen?

Kann man wirklich jemand lieben auch wenn eine reale Begegnung noch nicht möglich ist?
Hat jemand schon so etwas Ähnliches erfahren?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Leider wohnt er in D und ich in CH.
Er wollte mit dem Zug kommen, doch die Tickets wurden wegen Corona storniert.
Er wollte mit dem Auto kommen, doch ihm wurden die Nummernschilder geklaut.
Er hat sogar versucht an ein Leihauto zu kommen, doch mit Corona darf man sich mit Leihautos nur begrenzt im eigenen Land aufhalten.
Sorry, ich musste gerade innerlich etwas lachen, als ich das gelesen habe. Es sieht fast so aus, als sollte das mit euch einfach nicht sein.

Wenn du oder ihr solche Gefühle füreinander habt, dann weißt du doch, dass es möglich ist. Trotzdem würde ich zunächst noch von großer Sympathie und Schwärmerei und nicht von Liebe reden. Und ja, in echt kann alles anders sein. Muss nicht, aber kann.
 
  • #3
Naja, dass man sich anziehend findet, sich versteht...gerade wenn man ein gemeinsames Hobby hat... finde ich nicht verkehrt.

Ich muss gerade an meine erste Internetbekanntschaft von vor vielen Jahren denken, wir haben uns sehr lange geschrieben und hatten damals nicht mal Fotos voneinander. Ja, wir haben uns wirklich auf einer ganz besondere Ebene sehr intensiv verstanden.

Aber aus heutiger Sicht kann ich sagen, dass es mehr oder weniger eine Projektion war, da man ja immer nur das gezeigt bekommt, was der andere von sich zeigen möchte.

Und genau dorthin würde ich auch eure gegenseitigen Liebeserklärungen einordnen.
Du bist gerade in einer schwierigen Phase und bist doch sicher auf der Suche nach etwas Abenteuer und Zuversicht in deinem Leben, dafür bist du für diese Geschichte offen.

Meine Bekanntschaft ist dann letztlich auch an der Realität zerbrochen, ich hätte mir nie was mit ihm als Mann vorstellen können und unabhängig davon wohnte er auch 500 km weit weg und wir waren beide ortsgebunden.


Er wollte mit dem Auto kommen, doch ihm wurden die Nummernschilder geklaut.
Er hat sogar versucht an ein Leihauto zu kommen, doch mit Corona darf man sich mit Leihautos nur begrenzt im eigenen Land aufhalten.
Das klingt für mich wenig glaubwürdig.

Ich denke, der Mann will es einfach bei dem belassen, was es ist. Vielleicht ist er auch gar kein Single...

Nach jahrelanger Single Erfahrung kann ich dir sagen, dass ich irgendwann niemanden mehr getroffen hätte, der weiter als 50 km weg wohnt, weil alles andere im Zweifelsfall mir zu kompliziert war.

Das sind einfach Erfahrungswerte ... vielleicht geht es ihm genauso.

Mein Tipp: mach dich locker, steiger dich nicht in eine vermeintliche Verliebtheit hinein, lass es einfach auf dich zukommen und schaue, was sich locker ergibt.... du musst nicht gleich eine neue Beziehung planen, wenn du aus der alten noch nicht einmal richtig heraus bist.
 
  • #4
Pass gut auf dich auf und sei vorsichtig. Besonders bei deinen Gefühlen. Verrenn dich nicht. Das Virtuelle hält nicht immer der Realität stand.
Ihr kommt nicht zueinander? Klingt wie im Märchen.
Er wollte mit dem Zug kommen, doch die Tickets wurden wegen Corona storniert.
Wo ist das Problem? Dann kann man auf einen anderen Zug ausweichen. Es gibt nach wie vor Zugverbindungen zwischen D und CH. Google doch mal.
Hat er Geld für die Fahrkarte?
Er wollte mit dem Auto kommen, doch ihm wurden die Nummernschilder geklaut.
Auch das ist kein Problem. In D: Verlust melden, neue Nummernschilder. Fahren.

Er hat sogar versucht an ein Leihauto zu kommen, doch mit Corona darf man sich mit Leihautos nur begrenzt im eigenen Land aufhalten.
Verstehe ich nicht.

Das klingt alles ziemlich lachhaft und nach einer faulen Ausrede. Und was ist mit dir? Er will nicht, dass du kommst?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #5
Aus meiner Sicht kann man sich so verlieben in das, was man von dem anderen Menschen wahrnimmt. Es kommt aber der Punkt, und an dem bist Du gerade, an dem man eine reale Begegnung braucht, um weiterzukommen. Danun gibt es auch im Moment keinen wirklichen Grund, das nicht umzusetzen...
 
  • #6
Also ich spreche aus Erfahrung ,dieses Gefühl deiner Verliebtheit ist nicht wirklich echt .

Es ist dein Spiegelbild deiner Wünsche das du zur Zeit reflektierst ,und er passt da zur Zeit in deine LÜCKE rein .
Ich verstehe auch nicht das man sich einen Partner sucht der 300 - 500 Km weit weg wohnt ,da ist der Stress vorprogrammiert ,sei realistisch .
Jeder wo im Berufsleben steht und Verantwortung hat ,da sind schon oftmals 10 Km ein Problem.

Ein sehen ,oder auch eine Auszeit vom Alltag ist sicher ganz nett , und mehr wie Freundschaft plus , ist ,- oder wird das nicht .
Du verwechselst hier was gewaltig , liebe ist was anderes .
Ich verstehe die Frauen /Männer wirklich nicht ,es wird in Singlebörsen gesucht wie in einem Ersatzteillager wo das Leben doch was ganz anderes zu bieten hat .
Halb getrennt in Beziehungen verharren,und sofort was neues suchen ,und das Elend nimmt seinen Lauf „Ironie off“

Wo ist da sie Selbstreflektion ,um sich selbst mal zu finden !

Sollte jetzt Dir gegenüber kein Vorwurf sein ,jeder ist seines Glückes Schmied .

Ich rate Dir zieh erst mal deine Trennung durch und mach dir mal ein paar Gedanken ,warum deine letzte Beziehung überhaupt gescheitert ist ,da scheint ja am Anfang auch die PHASE der Verliebtheit gewesen zu sein .
 
  • #7
Wie schon angeraten, die Beziehung mit deinem Partner beenden und erst einmal zur Ruhe kommen und sich sortieren.
Ohne persönliches Kennenlernen würde ich bei einer Internetbekanntschaft vielleicht Schwärmen, Sympathie hegen, aber keinesfalls mir Liebe vorgaukeln.
Sehe es auch als pure Ausreden, dass er bisher ein persönliches Kennenlernen vermieden hat. Vielleicht ist er in einer Beziehung, vielleicht ist er nicht gut situiert - daneben gibt es vermutlich für ihn noch andere Gründe, um ein Zusammentreffen zu vermeiden.
 
  • #8
Er wollte mit dem Auto kommen, doch ihm wurden die Nummernschilder geklaut.
Es fällt mir schwer, meinen Sarkasmus im Zaum zu halten, aber ich versuche es mal. Trotzdem: Ich kenne niemanden, dem je die Nummernschilder geklaut wurden, aber wo ist das Problem, den Diebstahl zu melden und sich neue zu beschaffen?

Kann ja sein, dass der Mann genauso "geflasht" ist wie du, aber real kennenlernen will er dich nicht. Ihm reicht es offensichtlich so, wie es ist.

Bliebe noch die Frage, ob er wirklich Single ist .....
 
  • #9
Ich behaupte nein. Ohne reale Begegnung keine echte Zuneigung. Ohne reale Begegnung ist alles nur Fantasie und Projektion.
 
  • #10
zu halten, aber ich versuche es mal. Trotzdem: Ich kenne niemanden, dem je die Nummernschilder geklaut wurden, aber wo ist das Problem, den Diebstahl zu melden und sich neue zu beschaffen?
Genau das wollte ich auch schreiben.

Im Grunde ist diese Geschichte sehr schön und romantisch und natürlich kann man sich auch so verlieben aber als ich die Nummer mit Nummernschild gelesen habe, dachte ich, naja wieder eine Frau, die verarscht wurde.
Ich denke er will dich nicht treffen. Entweder wegen Corona oder aus einem anderen Grund.
 
  • #11
Er wollte mit dem Zug kommen, doch die Tickets wurden wegen Corona storniert.
Er wollte mit dem Auto kommen, doch ihm wurden die Nummernschilder geklaut.
Er hat sogar versucht an ein Leihauto zu kommen, doch mit Corona darf man sich mit Leihautos nur begrenzt im eigenen Land aufhalten.
Euer "tragisches" Beispiel hinterlässt bei mir auf den zweiten Blick doch einige Fragezeichen.
Hast du denn auch versucht, zu ihm zu kommen - wenn nein, weshalb nicht (also vor den steigenden Fallzahlen)? Hast du kein Auto? Kannst du nicht Zug fahren?
Es wäre, da du noch in Beziehung bist, doch ohnehin sehr ungünstig gewesen, wenn er zu dir gekommen wäre. Habt ihr darüber gesprochen? Weiss der Noch-Freund von deiner Onlineliebe?
Kann man wirklich jemand lieben auch wenn eine reale Begegnung noch nicht möglich ist?
Von Liebe würde ich noch nicht reden. Verliebtsein aber schon. Ob daraus Liebe werden kann, dürfte sich zeigen, wenn ihr auch "in echt" gut miteinander auskommt.
Natürlich ist das aktuell mit Corona erschwert. Aber wenn ihr beide wirklich was Besonderes zusammen habt, könnt ihr bestimmt doch noch ein wenig warten, bis das Reisen wieder einfacher wird.
 
  • #12
Wir können stundenlang miteinander reden, teilen die gleichen Werte & Ansichten, können lachen, haben uns sogar auch schon gestritten und wieder versöhnt, finden uns sowohl äußerlich als auch auf geistiger Ebene sehr anziehend.
Jetzt mal von der Entfernung abgesehen. Man hat sich noch nicht getroffen. Man streitet aber. Das obwohl man sich noch nie getroffen hat. Natürlich kann es in jeder Beziehung oder Ehe mal zu einem Streit kommen. Aber doch nicht wenn man sich noch nie getroffen hat. Sorry aber da muss ich echt den Kopf schütteln.
 
  • #13
Na klar, einem Mann werden die Autokennzeichen geklaut ;) Tut mir leid, aber das ist voll gelogen. Du glaubst allen ernstes, einem verliebten oder interessierten Mann könnte ein defektes Auto aufhalten?

Ich kenne so eine Geschichte übrigens auch, aber in solchen Spielen lebt man in einer Fantasiewelt. Da rutscht einem schnell mal etwas raus, was man nicht so meint.
 
  • #14
Ich denke das Gefühl selbst ist schon echt, aber ob es real dann auch so aussieht, ist eine andere Geschichte. Man hat dann auch bestimmte Vorstellungen und wenn diese im realen Leben dann nicht erfüllt werden, ist man ganz schnell enttäuscht. Aber man muss es einfach probieren. Nur würde ich da nicht mit einer allzu hohen Erwartung reingehen, sondern es locker auf mich zukommen lassen.

Was mich allerdings etwas stutzig macht, sind die Ausreden, wieso er nicht kommen kann. Eigentlich wäre das alles irgendwie lösbar. Warum fährst du nicht zu ihm? ... oder es soll vielleicht einfach nicht sein ?!?
 
  • #15
Liebe Fs,
Du stellst eine konkrete Frage.

Meine Antwort ist:
Es kommt darauf an, was Du unter lieben verstehst. Ich verstehe unter lieben, den anderen vollumfänglich als Person mit all seinen Eigenschaften - positiv wie negativ - anzunehmen und sich für diesen Menschen zu entscheiden.
Solange Du seine Macken und Ticks, die Dich wirklich nerven, noch nicht kennst, kann es demnach keine Liebe sein.

Es ist sicher möglich, sich digital zu verlieben.
Gerade beim Digitalen Kennenlernen ohne echtes Treffen, kannst Du all Deine Vorstellungen auf den Unbekannten projezieren. Die Gefahr für Enttäuschungen ist daher gross.

Ob das mit Euch was wird, entscheidet sich erst, wenn ihr euch trefft
 
  • #16
Ein bisschen viel »Zufälle«, findest du nicht, liebe FS?

1. Tickets wurden storniert? Durch wen? Ganz sicher nicht durch die Bahn, das muss man schon selber erledigen. Er wollte also nicht ernsthaft.
2. Nummernschilder geklaut? Waren die aus Gold? Ausrede; wenn, dann klaut jemand gleich das ganze Auto.
3. Konnte sich kein Mietauto nehmen? Wg. Corona das Land damit nicht verlassen, sogar in D nur begrenzter Nutzraum? So etwas lässt du dir ernsthaft erzählen??

Also Fantasie (für ungewöhnliche Ausreden) scheint dein Schwarm zu haben ... aber wirkliches Interesse an einer Life-Begegnung ganz sicher nicht. Und warum nicht?

Hast du dir mal überlegt, dass bei dieser Begegnung einiges von dem, was sich schriftlich leicht verstecken lässt, auffliegen könnte? z.B. dass er sehr viel älter, dicker, kleiner/größer, hässlicher ist, als er dir vorgegaukelt hat? Verheiratet, einen Stall voller Kinder? Das Auto, mit dem er ursprünglich kommen wollte, kein Luxusschlitten, sondern gar nicht existent ist? Selbst wenn er dir Fotos von sich geschickt hat, können das im Internet geklaute Bilder sein ...

Es gibt unzählige (erschwindelte oder auch hart gelogene) Möglichkeiten, die hinter deinem Angebeteten stecken können. Natürlich auch die, dass alles ganz real und wahr ist, was er dir schreibt.

Doch MICH würden seine Absagegründe, besonders in dieser Häufigkeit, mehr als stutzig machen. Wenn er es ehrlich mit dir meint, würde er Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um dich in echt kennenzulernen.
D und CH liegen nicht auf unterschiedlichen Kontinenten und Corona ist keine Macht, die unser Leben so einschränkt, wie er es dich glauben lässt.
HIER STIMMT ETWAS NICHT !!

Wie alt bist du noch gleich?
 
  • #17
Ich musste bei all den Kommentaren erstmal überlegen ob ich wirklich Lust habe Menschen zurückzuschreiben, die auf Grund von EIN PAAR WINZIGEN Details gleich davon sprechen, dass er mich verarscht wegen den Nummernschildern ect...
Wie kann man nur so URTEILEN und RICHTEN wenn man die Details kaum kennt?🤦‍♀️

Als wir den ersten Kontakt hatten und nach 1 Tag Schreiben auf ein Telefongespräch umgestiegen sind, hat er mir erzählt dass die Polizei grad da war, weil seine Nummernschilder geklaut wurden! Da war noch keine Rede davon dass wir uns real treffen!
Da haben wir das ERSTE Telefongespräch gehabt!
Wenn man mal selber Googel benutzen würde?
Könnte man erkennen, dass es in ganz D ein großes Phänomen ist die Nummenschilder zu klauen!
Schaut euch selber mal die Berichte an, wie lange die Menschen auf Ihre Nummernschilder in Coronas-Zeiten warten müssen!
Ich selber habe kein Auto, deshalb ist für uns beide nur noch Zug möglich.
Doch wenn einer von euch auch da gegoogelt hätte?
Wüsstet ihr, was auf einen zukommt wenn man über die Grenze fährt.
Kaum ist man über der Grenze, ist man verpflichtet auf direktem Weg sich 10 Tage in Quarantäne zu begeben!
Das können wir beide momentan aus beruflichen Gründen nicht riskieren.
24-48h wäre für uns beide machbar, aber nicht 10 Tage eingesperrt zu sein!


Finde es schade wie schnell Menschen mit ihren Meinungen alles gleich so schlecht reden können.🤦‍♀️
Als ob Corona nur bei uns existiert 😒
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
2. Nummernschilder geklaut? Waren die aus Gold? Ausrede; wenn, dann klaut jemand gleich das ganze Auto.
Also kenne ich im Bekanntenkreis..
Aber das ist kein Problem, Anzeige, neues Kennzeichen - da ist aktuell eher der Termin bei der Zulassungsstelle das Problem - fertig.

Mir klingt es auch nach zuviel Ausreden.
Umgekehrt, warum bist Du nicht gefahren? Jetzt ganz aktuell wohl schwierig.

Mal die Fakten anschauen - Du bist gebunden, er wohl auch. Das ist virtuelle Flirterei, wunderbare Ablenkung. Mehr wird daraus nicht werden. Kann ja auch nicht?!

W, 51
 
  • #19
Wie kann man nur so URTEILEN und RICHTEN wenn man die Details kaum kennt?🤦‍♀️
Hier urteilt und "richtet" jeder aufgrund von den Angaben, die Du machst...


Ich selber habe kein Auto, deshalb ist für uns beide nur noch Zug möglich.
Doch wenn einer von euch auch da gegoogelt hätte?
Wüsstet ihr, was auf einen zukommt wenn man über die Grenze fährt.
Kaum ist man über der Grenze, ist man verpflichtet auf direktem Weg sich 10 Tage in Quarantäne zu begeben!
Sorry, aber wenn Du gegoogelt hättest, würdest Du wissen, dass eine Tagesreise in die Schweiz kein Problem ist. Deutschland ist kein Risikogebiet.
 
  • #20
Wie kann man nur so URTEILEN und RICHTEN wenn man die Details kaum kennt?🤦‍♀️
Finde es schade wie schnell Menschen mit ihren Meinungen alles gleich so schlecht reden können.🤦‍♀️
Als ob Corona nur bei uns existiert 😒
Du hast hier um Rat gefragt und Menschen mit Lebenserfahrung haben dir geantwortet. Geurteilt und gerichtet hat niemand, nur aufgrund der von DIR geschilderten Details seine Einschätzung der Situation abgegeben.

Wenn du glaubst, dass du nur wegen Corona mit diesem Mann nicht weiter kommst, wird dich niemand vom Gegenteil überzeugen können.

Ich wünsche dir, dass du gut aus deiner gerade zu Ende gehenden Beziehung herauskommst und danach neu durchstarten kannst.
 
  • #21
Ich musste bei all den Kommentaren erstmal überlegen ob ich wirklich Lust habe Menschen zurückzuschreiben, die auf Grund von EIN PAAR WINZIGEN Details gleich davon sprechen, dass er mich verarscht wegen den Nummernschildern ect...
Wie kann man nur so URTEILEN und RICHTEN wenn man die Details kaum kennt?🤦‍♀️

Als wir den ersten Kontakt hatten und nach 1 Tag Schreiben auf ein Telefongespräch umgestiegen sind, hat er mir erzählt dass die Polizei grad da war, weil seine Nummernschilder geklaut wurden! Da war noch keine Rede davon dass wir uns real treffen!
Da haben wir das ERSTE Telefongespräch gehabt!
Wenn man mal selber Googel benutzen würde?
Könnte man erkennen, dass es in ganz D ein großes Phänomen ist die Nummenschilder zu klauen!
Schaut euch selber mal die Berichte an, wie lange die Menschen auf Ihre Nummernschilder in Coronas-Zeiten warten müssen!
Ich selber habe kein Auto, deshalb ist für uns beide nur noch Zug möglich.
Doch wenn einer von euch auch da gegoogelt hätte?
Wüsstet ihr, was auf einen zukommt wenn man über die Grenze fährt.
Kaum ist man über der Grenze, ist man verpflichtet auf direktem Weg sich 10 Tage in Quarantäne zu begeben!
Das können wir beide momentan aus beruflichen Gründen nicht riskieren.
24-48h wäre für uns beide machbar, aber nicht 10 Tage eingesperrt zu sein!


Finde es schade wie schnell Menschen mit ihren Meinungen alles gleich so schlecht reden können.🤦‍♀️
Als ob Corona nur bei uns existiert 😒
Wer schnell beleidigt ist und Gedanken die ihn nicht bestätigen nicht ertragen kann sollte hier keinen Thread starten.

"Kann man jemand lieben ohne reale Begegnung?"

"Lieben" sowieso nicht. "Verliebt sein" ja. "Verliebt sein" ist im Gegensatz zur Liebe im wesentlichen Projektion. Eine "Beziehung" zu jemanden den man überhaupt nicht real sondern ausschließlich virtuell kennt ist vollständig Projektion.

Noch mehr Projektion ist es wenn der Kontext des virtuellen Kennenlernens auch noch ein Online-Spiel ist. Deren Geschäftsmodell ist ja u.a. das Erzeugen von Projektionen. Quizduell mag da vielleicht eine Ausnahme sein.

Warum besuchst du ihn nicht wenn bei ihm bisher immer etwas dazwischen kommt? Hat er jetzt eigentlich neue Nummernschilder?
 
  • #22
Ok, Du willst Deinen Traum pflegen, und wenn man Dich mit Realitäten konfrontiert, wirst Du pampig.

Zu Deiner Frage - Liebe ohne realen Kontakt mit dem Menschen? Nein, glaube ich nicht.

Verliebtheit, wunderbar, als Projektion, Flucht vor dem Alltag...
Damit muss man sich nicht mit den eigenen Themen auseinandersetzen.

JETZT sind die Corona Regeln streng, vor 2 Monaten waren sie noch nicht.
Jetzt werden sie so bleiben bis Mai, also wird es keine Treffen geben.

Es wäre aber die Gelegenheit für Euch beide, Eure Themen zu klären, z. B. Trennung.
Denn Du zumindest bist nicht frei, diese Realität kannst Du nicht wegleugnen.

Übrigens, wenn man es schon schafft, sich im Virtuellen zu streiten, sollte man doch mal nachdenken.

Ich hatte so einen virtuellen Flirt auch mal über einige Monate, da war auch ein Gefühl dabei - aber es war am Ende genau das, was es eben ist, ein Luftschloss.

Und Randbemerkung - das
Problem geklautes Nummernschild wäre auch in Corona Zeiten zeitnah lösbar gewesen.

Man kann Dinge möglich machen, oder verhindern.
Mir wären einige Möglichkeiten eingefallen, sich trotz Corona zu treffen, z. B. Man trifft sich bei einer Wanderung... In meiner Gegend könnte ich Dir zu Österreich einige Punkte nennen, wo das ohne großen Aufwand realisierbar wäre... Ohne bergsteigerische Meisterleistungen.

Wer will, findet Wege.
Träume sind gerade jetzt allerdings wohl auch wichtig...

W, 51
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #23
Hallo FS,

ich würde an deiner Stelle auch erstmal skeptisch sein, ob seine Angaben so stimmen. Wie wärs, wenn ihr mal per Skype o.Ä. anruft, dann siehst du zumindest, ob da wirklich ein junger Mann sitzt. Ob er Single ist usw. weißt du dann natürlich immer noch nicht.

Zum Thema Quarantäne: Ein Bekannter ist vor vier Wochen aus der Schweiz nach D. gezogen und musste auch erstmal in Quarantäne. Und er war weder infektiös noch Verdachtsfall. Wie der aktuelle Stand ist, da hilft Google sicherlich weiter.

Zu deiner Frage: Ja, man kann sich online verlieben. Ich hatte auch mal so etwas wie Liebeskummer, als man mich nach einigen Monaten schreiben, skypen usw. gegohstet hat.

Übrigens muss ich immer wieder darüber schmunzeln, wie auch hier der Virus immer als Vorwand benutzt wird, wenn einer nicht will. Klar geht VIELES nicht mehr, aber EINIGES schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #24
So wie du hier schreibst und agierst sehe ich eher dein Verhalten als recht unreif an .

Du bist sicher noch recht jung und unerfahren ,
und fragst nach einer Meinung ,die du auch auch bekommen hast ,und rechtfertigst dich .

Reflektiere dein Verhalten,wenn du auch so in einer Beziehung bist ,dann Mahlzeit 🥘 .

Ich denke du wirst deinen Meister finden 😉
 
  • #25
Er wollte mit dem Zug kommen, doch die Tickets wurden wegen Corona storniert.
Er wollte mit dem Auto kommen, doch ihm wurden die Nummernschilder geklaut.
Also ganz ehrlich, das ist doch garantiert gelogen. Und wenn es stimmen würde, könnte man einen neuen Zug buchen oder sich neue Nummerschilder besorgen. Es ist nicht so, als wären die Grenzen dicht bzw. waren es nicht, als ihr euch treffen wolltet; jetzt ist das wohl anders. Also schließe ich daraus, dass da was nicht stimmt.
Was heißt, du findest ihn äußerlich anziehend? Habt ihr mit Bild telefoniert oder kennst du nur Bilder, die er dir geschickt hat? Da würde ich dann erstmal abwarten, ob er das wirklich ist. Vielleicht ist er auch verheiratet o.ä. und hat dir das nicht erzählt. Weiß er von deiner noch bestehenden Beziehung?
Selbst wenn ALLES stimmt, was er sagt: Sich nur virtuell zu verlieben halte ich immer für verfrüht. Man kann sich ja interessant finden, aber so projiziert man alles, was man sich wünscht, auf den anderen. Dann trifft man ihn und dann passen Geruch, Gestik, Mimik, Aussehen, Eigenarten nicht. Das sollte man nicht unterschätzen. Ich hab auch in meiner Single-Zeit mal über einen Fahrer bei der Mitfahrgelegenheit seinen Kumpel "vermittelt" bekommen, mit dem ich dann stundenlang telefoniert hab; es war echt super. Als wir uns getroffen haben, wusste ich gleich: Nee, also das passt für mich einfach nicht, gar nicht mein Typ, obwohl er total nett war. Dann musste ich ihm das schonend beibringen, weil er Feuer und Flamme war. Sehr unangenehm. Daher würde ich jedem raten, sich da nicht so reinzusteigern.
Außerdem würde ich meine Beziehung erstmal wirklich beenden. Weiß dein Partner überhaupt davon, dass sie sich dem Ende neigt...?
Ich mag oder liebe Claudia Roth und andere mögen Claudia nicht so, obwohl Sie sie nie kennengelernt haben.
Du magst oder liebst das, was du von ihr weißt, aber du kennst sie nicht, also könnte es gut sein, dass dein Bild von ihr falsch ist oder sich dann stark ändert. Es lieben auch viele Stars. Obwohl all diese Leute im Gegensatz zu dem Mann der FS im Scheinwerferlicht stehen und öffentlich auftreten, also daher viel mehr Infos über sie verfügbar sind, würde niemand sagen, dass diese verliebten Teenies denjenigen wirklich KENNEN. Da ist immer viel Wunsch und Projektion dabei.

w, 37
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #26
Fast dachte ich: Welche schöne Geschichten, die das Leben so schreibt.....
Bis zu dem Punkt mit den gestohlenen Nummerschildern.
So ein Exemplar hatte ich auch mal (er auch D und ich aus CH übrigens, lustig der Zufall :)
Im Nachhinein kann ich dir sagen, dass er noch viel mehr Probleme hatte, als geklaute Nummernschilder....
Lauf, lauf weit
 
  • #27
Ich habe soeben nochmal die Fragestellung gelesen. Du schreibst, ihr habt schon per Facetime gesprochen. Also gibt es ihn schon mal. Das ist gut.

Wie viel Kilometer wohnt ihr auseinander?

Ihr seid beide berufstätig, also werdet ihr euch wohl Bahntickets leisten können.

Wenn er nicht kann, dann fahr du doch mal für einen Nachmittag zu ihm hin. Wenn er dann wieder Gründe findet, warum du nicht kommen kannst, dann hast du zumindest Gewissheit.

Selbst ist die Frau.
 
  • #28
Liebe FS,
ich verstehe deine Reaktion sehr gut und das ist ganz normal. Du bist verliebt und möchtest nur Zustimmung hören. Es hat auch nicht mit Internet zu tun. So reagiert jeder, der verliebt ist. Alle anderen sehen alles glasklar, während die Person selbst nichts sehen will.
Ich habe deinen Rat gefolgt und nachgeschaut wieviel Nummernschilder im Jahr geklaut werden. Es sind 160000 von 47,7 Millionen Autos. Es ist dann 0,33%. Danach noch die Stornierung vom Zugticket, während viele Deutsche jeden Tag in die Schweiz pendeln, um zu Arbeit zu fahren. Dann noch die Geschichte mit Leihwagen. Sorry aber es hört sich nach Ausreden an. Eine Frage: wie alt bist Du? Und wie alt ist er?
 
  • #29
Ich denke, dass das gut funktioniert, für jemanden Gefühle zu entwickeln den man real nicht kennt, ein bisschen wie Boybands und Justin Bieber.
Ihr teilt eine gr. Gemeinsamkeit das Gamen, dann skypt/Face-timed ihr nahezu tgl, schreibt Euch viel, ihr entdeckt viele weitere Gemeinsamkeiten, nur das ist eine „Teil-Facette“, wo noch viel Wunschdenken (Projektion) ist. Er nimmt sich für Dich virtuell viel Zeit und ist sicherlich attraktiv & aufmerksam dir ggü.
Die ersten „Hürden“ wie Sympathie, Attraktion von Optik/Auftreten via Video-Telefonie (gegenseitigem Gefallen) und durch die gezeigte Aufmerksamkeit, das Interesse an Dir, deinen Interessen, Gedanken, Leben, sind genommen und es ist der Einstieg zum näheren persönl. & grds. vorstellbaren körperlichen Kennenlernen. Wenn ihr Euch nun daten würdet, würde sich das evtl. schnell vertiefen (dann käme sein Geruch und sein Verhalten im realen Umgang miteinander und mit anderen noch zusätzlich Gewicht, seine Stimme kennst Du bereits vom Telefon), das Interesse aneinander würde sich steigern.
Ob das Anfangsinteresse für euch bestand hat und in hoffnungsvolle Verliebtheit mündet, erfährst Du erst beim persönl. Aufeinandertreffen und weiteren persönl. Kennenlernen. Da du nach Erfahrungen fragst, nichts dergleichen erlebt, aber ähnliches im normalen Daten. Das was Du via Video-Telefonie erlebst, waren bei mir reale Dates, wo man sich unterhielt und zu anfangs Gemeinsames feststellte, die gezeigte Aufmerksamkeit & Interesse an mir als Person, der Nachrichten-Austausch und früher oder später kamen Situationen, wo „Miss-Schwingungen“ auftraten, wo man dann merkte, da ist doch ein fremder Mensch, mit anderen Erwartungen, Wünschen, Bedürfnissen, Lebenstil, zu anfangs verdeckten Charaktereigenschaften und wo man selbst merkte wie vieles davon der eigenen Projektion und dem Wunsch geschuldet sind, ihn erstmal (unbedingt) kennenlernen zu wollen, wo dann einer von beiden merkte, irgendwas passt doch nicht ins Bild der eigenen Wunschvorstellung und dem ersten Eindruck. Auch bei Schwärmerei und/oder von anfänglichem Verliebtsein, war es für mich schon schmerzhaft, wenn der Mann sich verabschiedete und ich mir mit ihm noch vieles hätte vorstellen wollen/können. Umgekehrt habe ich auch schon den Rückzug angetreten. 2x war es sogar „einvernehmlich“, da waren wir beide zu Beginn etwas euphorisch und es kühlte sich schnell im persönl. Kennenlernen ab, da wir doch zu unterschiedlich tickten. Es tut Dir gut, euch bald zu treffen, um zu merken, ob es wirklich Potenzial hat. Und ich bin hier leider bei den Foristen, die sein Verhalten als Ausreden sehen. Auch wenn ich das mit den Nummernschildern glaube. Die Terminvergabe bei der Zulassungsstelle ist sehr zeitnah 1-2 Wo). Man darf bei der Terminvergabe nicht allzu wählerisch sein; ist man auch nicht, gerade weil man auf das Auto angewiesen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #30
Ihr solltet euch unbedingt mal treffen, bevor ihr da alles mögliche rein interpretiert.
Vermutlich ist er gar kein Single.
Und das Auto lässt er jetzt für immer stehen, weil ihm die Nummernschilder gestohlen wurden?
Wo ein Wille, da auch ein Nummernschild oder ein Bahnticket. Ich vermute, er will einfach nicht.
Oder hast du seine Adresse? Wenn er nix zu verbergen hat, dann bekommst du die Adresse.
Dann besuche ihn.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.