G

Gast

Gast
  • #1

Kann man nach einer Enttäuschung wieder echte Liebe empfinden?

Mein Freund hat sich heimlich mit seiner Ex Freundin getroffen. Warum? Weil sie ihn damals (vor unserer Beziehung) abserviert hat (waren 2 Monate zusammen) und es an seinem Ego genagt hat. Seitdem haben die Beiden Mailkontakt,machen sich manchmal gegenseitig Komplimente und haben ein freundschaftliches Verhältnis. Sie hat ihn öfter gefragt, ob sie sich wiedersehen können, bis er irgendwann zugesagt hat. Die Beiden waren Eis essen. Er hat es mir nicht erzählt, ich habs zufällig erfahren.

Unsere 4 jährige Beziehung ist dadurch sehr kaputt gegangen. Er hat 5 Monate um mich gekämft und sagt, dass er mich über alles liebt. Hat den Kontakt zu ihr vollständig abgebrochen und tut alles, damit es mir gut geht. Hat er schon seit dem ersten Tag unserer Beziehung.

Meine tiefe tiefe Liebe ist weg. Ich bin zu enttäuscht. Wenn ich bei ihm im Arm liege, spüre ich oft noch Wut. Wird es irgendwann besser?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Zumindest seit ihr zusammen geblieben, das ist doch schonmal positiv. Er hat sich für dich entschieden. Offenbar auch den Kontakt beendet, denn damals war er ja nicht so wirklich einsichtig, wenn ich mich recht erinnere.

Ich verstehe dein Problem gut. Mein Freund hat auch eine Ex, die nur darauf lautert, ihn wieder für sich zu bekommen, und ist ihr gegenüber nicht wirklich konsequent. Es nagt, nicht zu wissen, was hinter deinem Rücken noch passieren könnte. Das Urvertrauen ist weg. Und damit die Basis für eine vertrauensvolle Beziehung.

Ich habe auch noch keine Lösung, denn leider hat er mich auch schon mehrfach belogen, im Anfangsstadium unserer Beziehung. Jedes Mal, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert, reagiere ich mit extremer Unsicherheit, weil die alten Muster wieder hochkommen.

Ich hoffe in eurem Fall, die Zeit heilt. Irgendwann habt ihr so viele neue Erfahrungen gemeinsam gesammelt und die alte Geschichte ist soweit überlagert, dass die neuen Dinge überwiegen. Dafür muss dein Freund dir aber definitiv das Gefühl geben, dass er verstanden hat. Gib nicht vorschnell auf.
 
G

Gast

Gast
  • #3
@FS

Diese Frage können nur Sie sich selbst beantworten, ob Sie dies zulassen oder eben nicht.

Persönlich habe ich da ganz konkrete Vorstellungen, aber ich bin ja auch laut einer Beitragsverfasserin "gefühlskalt" oder "merkbefreit" (welch ein Wortschöpfung :)) ).

Es gibt Menschen, die können über solche Dinge hinweg sehen und andere eben nicht.

m, 50
 
  • #4
Ich glaube nicht, dass dies besser wird. Er trifft sich mit seiner ex nur wegen seinem männlichen Ego? Wer es glaubt. Mich wundert das du noch mit ihm zusammen bist, käme für mich nicht in Frage. Vertrauen ist weg und dies war im scheinbar auch nichts Wert, sonst hätte er das ja nicht gemacht.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, waren die beiden ein Eis essen?!
Ok, er hat es Dir nicht erzählt, kann ich w, nachvollziehen, hätte ich auch nicht gemacht. Vielleicht wollte er sich selber testen, ob er noch etwas empfindet, wenn er auf sie trifft. Himmel, ihr seit 4 Jahre zusammen! Wenn er jetzt schon seit 5 Monaten um dich kämpft, ihr eine tolle Beziehung habt, dramatisiere nicht so unglaublich.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Wenn ich es richtig verstanden habe, waren die zwei nur 2 Mon. zusammen und dann trifft er sich auf ein Eis mit ihr und das auch still und heimlich? Nein, ich glaube es wird nicht besser. Er hat den Fehler gemacht und jetzt gibt er sich Mühe! Super, ist es nicht, sondern ein Zeichen für sein schlechtes Gewissen. Finde ich. Weißt du eigentlich, ob da nicht mehr lief? Wenn er dir nur ein Eis verschweigt, kann nhatürlich auch mehr gewesen sein...
Aber ich will dir nicht noch mehr Angst machen. Ich würde mit ihm klar reden. Nicht zu hause, sondern woanders, ihm sagen ich mag ihn, aber sein Fehlverhalten hat alles kaputt gemacht. Und ich würde sogar darauf tippen, wenn du dich trennst, wird er bei seiner Ex vor der Türe stehen, es sei, sie hat ihm an dem Tag einen Korb gegeben. Kopf hoch, es gibt schlimmere Probleme.
w31 AE
 
G

Gast

Gast
  • #7
Es ist nachvollziehbar, dass du enttäuscht bist. ABER: Du drückst dich schon sehr dramatisch aus. Deine Liebe ist weg, die Beziehung ist kaputt gegangen. Ganz ehrlich, wenn die Liebe wegen eines harmlosen Treffens mit der Ex verloren geht und du deshalb eure vierjährige Beziehung aufs Spiel setzt, dann würde ich schon daran zweifeln, ob man wirklich von echter und tiefer Liebe reden kann. Das ist lächerlich, wenn man es sich genau überlegt. Vier Jahre Beziehung gegen einmal Eis essen mit der Ex.... Sowas muss eine Beziehung doch überstehen. Er signalisiert dir doch ziemlich klar, dass er mit DIR zusammensein will.
Aber klar, wenn du die Wut nicht los wirst, dann musst du die Konsequenzen ziehen. Wenn es dir das Wert ist...
Viel Glück bei der hoffentlich richtigen Entscheidung!

w, 40
 
  • #8
Ich sehe es so, dass es in dieser Hinsicht keine Zufälle gibt. Wenn sich jemand mit jemand anderem trifft - dann hat er oder sie alles geplant. Es ist eine Art Date. Keine Kleinigkeit also, die man einfach so übersehen kann. Da ich selbst vielleicht eifersüchtig oder zu eifersüchtig war - was viele übrigens als negative Charaktereigenschaft sehen - kann Dich ganz gut verstehen. Das ist hart - aber was kann man dagegen machen? Es ist eine Tatsache, dass er sich mit ihr getroffen hat und es wäre für mich ein Grund, die Beziehung zu beenden. Es gibt keine Zufälle, keine unbedeutenden Treffs, keine flüchtigen Begegnungen - alles hat seinen Sinn.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wenn er mit einer Frau aus seiner Vergangenheit nur ein Eis gegessen hat, sehe ich Dein Problem gar nicht. Das ist dann völlig harmlos und spricht nur dafür, dass er noch einen normalen Kontakt mit ihr haben kann. Allerdings kenne ich auch die Ausreden der Männer, die Ex habe ihm hinterhergesetzt und er treffe sie nicht mehr. Oft bedeutet die Exfreundin dem Mann eben doch mehr. Er hat sie verloren und hält sich die neue Freundin warm, bis die große Liebe wieder angebissen hat.
 
  • #10
Sagt mal, habt Ihr irgendwo noch einen Sinn für Verhältnismäßigkeiten?

Der Herr war mit seiner Ex ein dummes Eis essen!

An anderer Stelle wird hier diskutiert, wie mit den gesammelten Exen umzugehen sei, die jeweils ein/mehrere Kinder mit dem Herrn zu managen haben.

Für mich ist das jetzt nahezu entscheidend, ob ich weiterhin ein wenig Zeit in diesem Forum verbringe oder ob ich das abhake:

Seht Ihr das wirklich mehrheitlich als wesentliche Beziehungsenttäuschung/-zerstörung, mit der/dem Ex auf ein blödes Eis ins Café zu gehen?

Auch, wenn man es nicht wagt, das vorher anzukündigen und heimlich macht, weil die zu erwartende Keule in keinem Verhältnis zu einem simplen Café-Besuch steht...

Ich fass es nicht, dass hier über sowas diskutiert wird unter erwachsenen Menschen. Ein Eis! Ein Eis (!) darf jeder bittschön mit jedem wildfremden Menschen verzehren und erst Recht mit einem/einer Ex.

Das geht selbst in Kairo, nur in Riadh nicht.

Die nächste Stufe hier ist echt Fundamentalismus - Religion dazu frei wählbar.
 
  • #11
Für mich ist das jetzt nahezu entscheidend, ob ich weiterhin ein wenig Zeit in diesem Forum verbringe oder ob ich das abhake:

Seht Ihr das wirklich mehrheitlich als wesentliche Beziehungsenttäuschung/-zerstörung, mit der/dem Ex auf ein blödes Eis ins Café zu gehen?

Ja, es ist tatsächlich eine Frage der Verhältnismäßigkeit. Ein paar Monate nach dem Studium, als ich einen Job suchte und zu Hause saß, bekam der Sperrmüll, der sich allmählich im Mieterkeller ansammelte eine ebenso große Bedeutung (nämlich himmelhohe) wie der zu laut laufende Fernseher der Nachbarin und die zwanzigminütige Verspätung meines Lebensgefährten auf dem Nachhauseweg. Die Erkenntnis war im Nachhinein für mich erschreckend und ich habe dafür gesorgt, daß mir das nie, nie wieder passiert oder halt erst, wenn ich im Altersheim nur noch im Sessel sitze.
Wie wenig an eigener Welt und Sicherheit muß jemand vorzuweisen haben, einen so ein Treffen einen nachhaltig aus der Bahn wirft? Und wie klein und angstversperrt muß die Welt derer sein, die zustimmen?
 
G

Gast

Gast
  • #12
"Kann man nach einer Enttäuschung wieder echte Liebe empfinden?"

Natürlich..Millionen haben das geschafft,,Du schaffst das auch..think positiv und glaub fest an das gute im Menschen.das hilft..
 
  • #13
Seht Ihr das wirklich mehrheitlich als wesentliche Beziehungsenttäuschung/-zerstörung, mit der/dem Ex auf ein blödes Eis ins Café zu gehen?
Es kommt darauf an, unter welchen Umständen und wie. Ich würde mich nie mit meinen Ex-Freundinnen treffen, weil es u.a. nichts mehr zu besprechen gibt. Das erwarte ich auch von meiner Zukünftigen, warum sollte sie sich mit ihrem Ex treffen? Wenn ich bei dem Treffen dabei sein dürfte - dann können wir uns gerne zu dritt treffen, hallo sagen und dann tschüs ;)
Wenn es aber heimlich hinter meinem Rücken passiert - was soll ich dazu sagen? Das ist für mich ganz einfach Fremdgehen und es fängt damit an, dass die beiden hinter dem Rücken "simsen", mails schreiben und sich verabreden. Ja, so fängt es meiner Meinung nach an, mit dem Drücken auf die Taste "Senden", mit dem Verschicken einer SMS.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Meine tiefe tiefe Liebe ist weg. Ich bin zu enttäuscht.

Enttäuscht? Weil der Mann seiner Ex Gelegenheit gibt, sich bei ihm zu entschuldigen? Das ist doch selbstverständlich, immerhin waren die beiden mal ein Paar. Er hat Dir nichts gesagt, weil er keine unbegründete Eifersucht schüren möchte. Auch das ist verständlich, er liebt Dich halt.

Und Du dankst es ihm mit "Enttäuschung". Wenn Deine Liebe zu ihm so dünn war, daß sie an einer so unbedeutenden Begebenheit zerbricht, dann wäre ich an seiner Stelle froh, daß es schon jetzt passiert ist und nicht erst, wenn vielleicht Kinder da sind oder ein Haus.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Hallo FS,

dass die beiden ein Eis zusammen essen waren und dass er Dir das nicht auf die Nase gebunden hat, finde ich auch halb so wild.
Allerdings finde ich die Tatsache bedenklicher, dass die Beiden Mailkontakt haben und sich gegenseitig Komplimente machen. Woher weißt Du das? Hat er Dir das gesagt oder hast Du es "selbst herausgefunden"? Komplimente beim Wiedersehen - schön und gut, aber innerhalb eines Mailkontaktes hat das für mich schon einen anderen Beigeschmack.

w/ 27
 
Top