• #1

Kann sich aus einem ONS mehr entwickeln?

Ich treffe mich momentan mit einem Online-Kandidaten, spüre aber vor allem Anziehung und bin nach anderthalb Jahren Singledasein drauf und dran, ihr nachzugeben.
Kalle meinte, seine aktuelle Beziehung hätte auch auf sexueller Basis angefangen, wie Sie hier nachlesen können.

Ist es eine legitime Idee, sich auf eine Bettgeschichte einzulassen mit der Option, dass sich vielleicht mehr daraus entwickelt?

Ihr Fräulein Wunder
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ob es legitim ist: ja, was die Option auf 'mehr' als einen ONS betrifft......

Meistens bleibt es bei rein sexuell orientierten Begegnungen und das Ende ist vorprogrammiert, wenn einer der Beteiligten mehr Gefühle entwickelt bzw. den/die Partnerin trifft, mit der man sich mehr als nur Sex vorstellen kann.

Sich aus Hoffnung auf 'mehr' auf einen ONS einlassen, ist in etwa wie Roulette spielen.
Tu es, wenn Du Sex mit einem Mann auch ohne Gefühle genießen kannst und lass die Hoffnungen beiseite.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Bisher hast du dich ausschließlich über seine schöne Hülle geäußert - wie steht es denn mit anderen Attributen (die werden bei attraktiven Menschen ja schnell mal vergessen)? Für mich persönlich gehört zum Sex mehr als nur eine hübsche Verpackung. Allerdings bin ich in dieser Hinsicht wohl eher ein Auslaufmodell.

Mir scheint die Frage wichtiger, warum du mit ihm intim werden willst? Möchtest du einfach nur Sex oder geht es dir tatsächlich um eine Beziehung? Mal abgesehen von seinem Aussehen scheint dich nicht viel an ihm zu interessieren.

Ob sich aus einem ONS mehr entwickeln kann? - Kann passieren, ist aber eher selten.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Bei mir ist aus einem ONS eine 6 Jahre Beziehung entstanden.
 
  • #5
Na ja, alleine wenn Du Dir soviel Gedanken machst wäre es ja kein
"klassischer" ONS mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Per Definition ist ein ONS (auf gegenseitig beruhendem Agreement) ein rein sexuell und nicht auf einen Beziehungsversuch geprägtes "Für eine Nacht bleiben" - und logisch: danach gehen.

Wäre(!) ich ein Mann. der einen ONS praktizieren wollte, dann will ich Sex nach genau diesen Spielregeln und auf keinen Fall "mehr". Alles andere wäre gegen diese unausgesprochene Vereinbarung und na gut: eine Tasse Kaffee würde ich nicht ablehnen.

Für mich käme aber auch sowieso keine Frau für eine Beziehung in Frage, die mit One-Night-Stands keine Probleme hätte. Weil ich sie auch für mich ablehne.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Unter all' den Paaren, die ich kenne, gibt es nur ein einziges, das aus einem ONS zusammengefunden hat. Erst Sex, dann Liebe funktioniert also - rein statistisch gesehen - kaum. Für mich kamen Frauen, die einen ONS wollten bzw. schon mal irgendwann gehabt hatte, nie in Frage.

M Mitte 30
 
G

Gast

Gast
  • #8
Es ist nicht illegitim, aber weder klug noch aussichtsreich. Eher ein Plan mit vorhersag aren Folgen. Aber: chacun a son gout. Die Folgethreads sehe ich schon vor mir...
 
G

Gast

Gast
  • #9
ich habe noch nie "Anziehung" gespürt, wenn ich nicht auch gleichzeitig irgendwie in den ganzen Mann verknallt war. Es muss mir IMMER mehr gefallen als nur das Aussehen. Deshalb hatte ich noch nie einen ONS und auch noch nie eine rein sexuelle Beziehung, die schon gleich auf dieser Ebene angefangen hätte.

Was ist das für eine seltsame Art von Anziehung, frage ich mich.

Nein, ich glaube nicht dass sich aus einem ONS oder überhaupt aus Sex ohne dass man sich insgesamt sehr gerne hat/ verliebt ist, eine richtig gute Beziehung entwickeln kann.

W
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich halte das für mich so: Mit jedem Mann, der auf mich eine gewisse Anziehungskraft ausübt, ist genau eine Beziehungskonstellation lebbar. Das entscheide ich spontan aus dem Bauch heraus nach ein, zwei oder mehr Treffen unter Einbeziehung aller relevanten Details (Aussehen, Charakter, Herkunft, Lebenssituation).

Wenn Du Dir also sicher bist, dass Du von diesem Mann mehr willst und einem ONS nur nachgibst, weil Du sexuell ausgehungert bist, so fährst Du damit doch den Karren gnadenlos an die Wand.

Höre auf Dein Gefühl und wisse genau was Du willst und was nicht. Fordere ein, was Du willst, wenn Du es für den richtigen Zeitpunkt hältst.

Wenn Du weißt, dass Du von diesem Mann Sex willst, aber keine Beziehung, dann kommuniziere das. Dann kann er sich auch dazu äußern.

Willst Du eine Beziehung, setze Zeichen in dieser Richtung und warte auf die Antwort.
Will er auch eine Beziehung, werdet Ihr das schon geregelt bekommen.
Bei meinen beiden langen Beziehungen gab es überhaupt kein Problem mit dem Einverständnis über die gemeinsame Zukunft. Nur, wo beide nicht lange genug geprüft hatten und letztlich zu verschieden waren, holperten wir auf dem gemeinsamen Weg von Beginn an über gröbste Unwegsamkeiten. Das allein ist der beste Indikator für alles weitere.

Und bitte habe mit ihm keinen ONS in der Hoffnung, dass es etwas mit Euch wird. Außer Du hast das Gefühl, er sei die große Ausnahme unter allen anderen, mit dem dieser Weg der gangbare sein wird.

Mann..., nein Frau, benutze Deinen Verstand, wo die Hormone die Regie übernehmen wollen...
Wir Frauen werden in jeder Hinsicht emanzipierter, habe ich den Eindruck - auch wo es nicht so sinnvoll ist: Wir fangen an, unser Balzverhalten nach dem Eisprung auszurichten.
War das wohl im Sinne der Erfinderinnen??
 
G

Gast

Gast
  • #11
Liebe FS, JAAAAAA aus einem One Nightstand kann sehr viel werden . Ich bin heute w 38. Mit 21 habe ich meinen ex Mann m 30 kennengelernt. Ich kannte ihn vom sehen schon, und fand ihn sexy und sehr attraktiv. Aber er hatte mich noch nie vorher gesehen. Wir sind in der gleicher Nacht im Bett gelandet. Ich habe mir damals keine Gedanken darüber gemacht, ob es falsch oder richtig war, da ich nicht wusste ob ich ihn jemals wieder sehen wurde, dachte ich nur das es meine einzige Chance war, ihn von mir zu überzeugen. Das war mein erste One Nightstand . Wir haben 1.5 Jahre später geheiratet. Er war der wunderbarste Mann der ich jemals gekannt habe. Die Ehe hielt nicht weil ich zu jung war, und hatte viele Wilde Ideen. Ich bin leider eine weibliche Jägerin.
Meine letze Beziehung, fing auch als One Nightstand an. Ich wollte nicht mehr von ihm, aber nach 8 Monate Affäre hat er mich zu einer Beziehung überzeugen können. Die Beziehung hielt 1.5 Jahre.
Wish u luck w 38
 
G

Gast

Gast
  • #12
Kann dir garantieren dass es schief geht.
Besonders wenn der Mann jetzt schon nicht den
Eindruck macht er könne es kaum erwarten dein Ehemann zu werden.
Wage mal zu behaupten er denkt nicht im Traum an Langzeitprognosen.
Mit einem ONS greifst du deutlich vor.
Du willst es beschleunigen, mit Sex.
Liebe braucht aber länger um sich zu entwickeln
und vor allen muss mehr da sein als nur erotische Anziehungskraft.
Sonst nimm es mit aber ohne Hoffnungen und Sehnsüchte
 
G

Gast

Gast
  • #13
Liebes Fräulein Wunder,

[mod]

Nur, was die Eingangsfrage betrifft: wirkliche, glückliche Langzeitbeziehungen nach ONS gibt es (siehe "Liebe auf den ersten Blick" u.ä.), aber sie sind sehr selten, gemessen an der Zahl der ONS.

Your Call! Als Frau, wenn Sie sich nicht ganz dämlich anstellen und er für Sie offen und ungebunden ist, kriegen ihn zu >75% zu einem ONS. DAS sollte nicht das Problem sein. Aber danach... - wie wird es Ihnen dann gehen? Sicher?

M50
 
  • #14
Ist mir durchaus schon passiert, dass sich aus einer gemeinsamen Nacht mehr entwickelt hat.

Natürlich ist es ein Glücksspiel, und man wird natürlich auch mit Partnern zu tun haben, die man nicht unbedingt für länger haben möchte. Allerdings lernt man beim Sex auch viel über den anderen. Da kann es schon sein, dass es mehrere Versuche braucht, aber ist das schlimm? Schließlich hatte man ja jedes Mal Spaß, es war also keine verlorene Zeit, auch wenn der richtige nicht dabei war.

Du musst dich lösen von diesem sozialen Druck, dass Frauen nicht einfach Sex haben können, nur weil es Spaß macht. Aber genauso würde ich auch nur genau das erwarten. Und wenn mehr passiert, um so schöner. Wie gesagt, been there, done that.
 
  • #15
Meine jetzige Beziehung hat auch nach einem ONS begonnen. w51
 
G

Gast

Gast
  • #16
Liebe Fragestellerin,

die Beziehung zwischen Kalle und der Liebhaberin asiatischer Küche steht meiner Ansicht nach von Anfang an unter einem anderen Stern. Kalle war im Gegensatz zu Deinem Schwarm alleine als er auf die Suche nach einem ONS ging. Die Gourmetrice hatte also erstens keine Konkurrentinnern, hinter denen sie anstehen mußte. Zweitens kannte er sie vor dem Sex noch nicht und hat sich erst dabei oder hinterher ein Bild von ihrer Person machen können. Dass Kalle auf der Suche nach einem ONS, den er wohl auch bekommen hat, ganz nebenbei zufällig einer Frau begegnet ist, deren Persönlichkeit ihn fasziniert hat und mit der es zu einer Beziehung kam ist ein erfreulicher Zufall.

Dein Schwarm jedoch geht wohl auch mit anderen Frauen aus und Du bist nicht die Nummer Eins! Wenn er schon jetzt weiß, dass Du nicht die Nummer Eins bist, dann wirst Du ihn auch durch Sex nicht davon überzeugen können. Dein Schwarm kennt Dich schon und hat wohl bereits entschieden, dass er persönlich mit Dir nicht in der Weise harmoniert, dass Ihr ein festes Paar werden könntet, denn sonst wärst Du die Nummer Eins!

Es tut mir leid, aber das Scheitern scheint mir vorprogrammiert.

Ich wünsche Dir viel Glück auf der Suche nach dem Passenden!

Kann auch durch einen ONS zufällig passieren. Gibt es andeutungsweise sogar in der Bibel (Buch Ruth, Kapitel 3)

W 40
 
G

Gast

Gast
  • #17
Meine jetzige Frau war meine frühere Nachbarin. Ich kannte sie damals nicht. Bei einem Gespräch im Hausflur erfuhren wir voneinander, dass wir beide keine Partner hatten und unsere Affairen wechseln wie andere Leute die Unterwäsche. Ich fragte sie also keck, ob sie mit mir schlafen wolle, was wir dann auch sofort taten. Es war sehr schön und wir machten es ab da täglich miteinander, wenn nicht gerade jemand anderes bei einem von uns "zu Besuch" war.

Im Verlauf der folgenden Wochen dehnten wir unsere gemeinsamen Unternehmungen außerhalb des Bettes immer weiter aus und merkten, dass wir auch in allen anderen Belangen und Ansichten sehr gut zusammenpassen. Es gibt bei uns z.B. keine Eifersucht, meine Frau hat ab und zu auch mal Lust auf einen anderen Mann und ich auf eine andere Frau, das gestatten wir uns, ohne dass es deswegen gleich zu einer Szene kommt.

Wir sind seit 16 Jahren ein sehr glückliches Paar, davon 11 verheiratet.
 
  • #18
Thumbs up für #16. Freut mich sehr, zu hören, dass ihr ohne Besitzansprüche lieben könnt und ohne Eifersucht einander wertschätzt. Im Gegensatz zu den meisten anderen habt ihr verstanden, wie wir Menschen funktionieren, und ich glaube, ihr werdet bis ins hohe Alter glücklich bleiben-nicht so wie all die anderen, die ihrem Hollywood-Klischee von der ewigen Monogamie hinterher jagen, dabei aber selbst dieses Ziel nicht erreicht. Wer schon seit Jahrzehnten mit seiner ersten Liebe zusammen ist und nie an eine/n andere/n gedacht hat, der/die werfe den ersten Stein.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich würde da nicht drauf setzten - insbesondere nicht als Frau! In Diskos, Kneipen, Clubs wollen 98% der Typen ne schöne Frau einfach nur mal abschleppen, weil sie notgeil sind - wenn sie sich gut hält und anspruchslos ist und den Mund hält und alles mitmacht, kann daraus sogar ne längere Affäre werden. Blöd für dich, wenn du dich da als attraktive, tolle Frau verliebst!

Wenn du mit der Idee ran gehst, dass aus einem ONS mehr werden könnte, dann wirst du garantiert enttäuscht! Lass es!
Ein Mann der ernsthaftes Interesse hat, der wird nicht auf einen ONS aus sein.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Antwort auf die Frage:

Ja, natürlich.
Aber, wie wahrscheinlich ist es?
Und wenn ja, wie lange wird es (wahrscheinlich) halten?
 
G

Gast

Gast
  • #22
Also ich kann nur sagen, es gibt mehr als genug Beziehungen die aus ONS oder Affairen entstanden sind. Das Problem an der Sache ist nur, von wenigen Menschen erfährt man es.
Man fällt ja nicht mit der Tür ins Haus, sondern fragt, wo man sich kennengelernt hat. Logische Antworten sind die Folge, Kino, Tanz, Disco, Konzert usw., da es meist weder direkte Fragen noch diesbezüglich ehrliche Antworten gibt.
Ich möchte nur von mir Reden, alle lang anbahnende Sexgeschichten, wurden nur Kurzbeziehungen, der ONS zu 14 Jahre Ehe und die Affaire zur noch bestehenden 12 jährigen Partnerschaft.
Also geht doch, nur Predigen die meisten Wasser, obwohl sie selbst Wein trinken!
Wie eine Beziehung startet ist doch egal, die meisten Reden nur über das Ziel aber Starten nie!

50m
 
Top