G

Gast

  • #1

Kein "ich über mich" = Affairensucher oder ein Mann, der gar keine Partnerin sucht?

Hallo, ich habe eine Frage, werde in der letzten Zeit viel von Männern angeschrieben, die ihr Profil eigentlich gar nicht ausgefüllt haben in der Rubrik "ich über mich". Wenn dann noch so ein geistreicher Satz in "das Besondere an mir" wie finde es doch selbst heraus steht, dann würde ich am liebsten eine Absage schicken. Auch beim Durchsehen der Partnervorschläge stelle ich vermehrt fest, dass 70% der Männer ihr Profil gar nicht ausgefüllt haben, aber Premium Mitglieder sind, teilweise mit Foto, aber auch ohne. Sind die dann wirklich ernsthaft auf Partnersuche oder sind das die berühmten Affairensucher?? Denke mir immer, wer sich da schon keine große Mühe gibt, ist auch gar nicht wirklich auf Suche. Warum aber dann so viel Geld dafür bezahlen?? Verstehe das nicht. Habt Ihr Euch schon mal mit Männern, die ihr Profil nicht ausgefüllt hatten, getroffen oder sagt ihr denen gleichab.Vielen Dank für Eure Meinung! w33
 
G

Gast

  • #2
Für mich ist das nachlässige, lückenhafte und teils phantasielose Ausfüllen des Profils ein Zeichen dafür, dass man sich nicht wirklich bemüht um etwas, was eigentlich am Herzen liegen sollte. Dies ist aber nicht auf Männer beschränkt, dieses Phänomen sehe ich auch bei zahllosen Profilen von Frauen.

Wer sich im Internet nicht wirklich bemüht, tut es im richtigen Leben auch nicht. Das ist jedenfalls meine Überzeugung. Ich will nicht ausschließen, dass ich bei einer Anfrage einer derart "profillosen" Frau dennoch antworte, aber ein optimaler Start ist es erstmal nicht.

m46
 
G

Gast

  • #3
Affairensucher sind meist "getrennt lebende", die dann aber noch mit der Frau zusammen wohnen mit allen Konsequenzen. Und ja, die haben dann oft ihr Profil nicht gut ausgefüllt. Ist jedenfalls meine Erfahrung hier gewesen. Ich glaube, die meinen, wenn sie zuviel von sich preis geben, fliegen sie auf mit ihren Lügengeschichten.
Also "getrennt lebende" kannste getrost eine Absage schicken. Da wird nix draus!
 
G

Gast

  • #4
Bitte bedenke: für viele Menschen ist der Beitrag hier nicht wirklich viel Geld.

Ich glaube, sehr viele Menschen sind einsam. Geld zu haben schützt davor nicht. Mit Menschen zu kommunizieren , evtl. angesprochen zu werden, E-Mails auszutauschen und zu flirten - ganz viele Menschen haben offensichtlich sehr wenig Kontakt in reale Leben. Ich bin davon überzeugt, dass viele hier ein 2. Leben führen das so ganz anders ist als ihr wirkliches. Die Beitragsgebühr für diese Platform ist da so etwas wie das Eintrittsgeld.

Ich bin mir auch sicher, dass viele Menschen nicht mehr den Mut haben aus Ihrer Einsamkeit heraus zu treten. Viele haben sich mit ihrer Traumwelt arangiert.

Ja, ich glaube du hast Recht. Die meisten wünschen sich einen Partner - und viele davon suchen ihn nicht wirklich, weil sie noch gar nicht bereit für eine Partnerschaft sind.
 
G

Gast

  • #5
Ja, das stelle ich auch bei ca 70% der Frauen fest.
Da frage ich mich dann auch, warum füllen die ihr Profil nicht aus??
Du siehst, hier geht's den Menschen wie den Leuten ;-)
 
  • #6
Ich ignoriere solche Profile einfach komplett. Wer sich keine Mühe gibt, hat auch keine Aufmerksamkeit verdient und würde ohnehin mit Sicherheit nicht zu mir passen. Etwas pfiffiger, engagierter und seriöser stelle ich mir einen Partner schon vor!

Also mein Rat: Einfach sofort ohne weitere Diskussion eine Asage schicken und fertig.
 
G

Gast

  • #7
Der Gedanke, das seien alles "Affairensucher", ist abwegig. Wahrscheinlicher ist eine gewisse Skepsis bezüglich Elitepartner gegenüber oder eine Angst vor Verlust der Anonymität. Aber wieso stellst Du diese Frage? Interessieren diese Profile Dich denn? Falls nicht, kannst Du sie ja einfavh ignorieren, oder? ;-)
 
G

Gast

  • #8
Meines Erachtens hat das mehr mit Bequemlichkeit als mit dem "Familienstand" zu tun. Besonders wenn das Profil noch neu ist, hat man am Anfang nicht den Elan, gleich alles auszufüllen. Und ja, ich habe auch festgestellt, dass das besonders bei Männern oft recht lapidar gehandhabt wird. Ich ignoriere diese Profile, denn wer sich keine Mühe gibt, kann es auch nicht so ernst meinen, oder?

w
 
G

Gast

  • #9
Auch hier gilt, wie immer im Leben: Man darf nichts verallgemeinern und sollte sinsbesondere ohne Vorurteile an die Partnersuche gehen.

1.) Nicht jeder, der kein Foto eingestellt hat, ist desinteressiert. Ich hatte in den ersten Wochen auch keine Fotos eingestellt, ganz einfach deshalb, weil ich gar keine Digitalfotos von mir hatte! Ich musste erst Fotos von mir von einem Fotokgrafen machen lassen, von denen ich dann 3 unterschiedliche hier eingestellt habe.

2.) Nicht jeder getrennt Lebende ist gleichzeitig auf Affairen aus. Ich selbst war 8 Jahre lange getrennt lebend, hatte meine über 30 Jahre lang währende Ehe und das Aus längst verkraftet, war aber -aus Gründen, die nur mich und meinen Ex-Mann etwas angehen- eben noch nicht geschieden.

3.) Nicht Jedem liegt es, die verschiedenen Fragen (die ja tatsächlich teilweise äußerst gewöhnungsbedürftig sind) so zu beantworten, dass die Person, die geantwortet hat, auch positiv "rüber kommt". Manche haben das Glück, eine "gute Schreibe" zu haben, denen fallen dann meist auch pfiffige/ witzige Antworten ein, dass es Spaß macht, diese zu lesen. Andere sitzen stundenlang grübelnd vor diesen Fragen und entscheiden sich dann dafür, die Antworten ganz weg zulassen, um sich nicht zu blamieren, was aber sicherlich ein Fehler ist.

Wie auch immer, Du musst Deine Erfahrungen selbst machen. Dabei kann Dir niemand helfen. Es wird sicherlich auch Menschen geben, die hier nur auf Affairen aus sind. Das wirst Du aber auch nicht daran erkennen können, ob sie nun ein Foto eingestellt haben oder nicht. Und dass sie zahlende Premium-Mitglieder sind, schließt das auch nicht aus, weil es u.U. preiswerter ist als ein Bordellbesuch.

Wenn Du aber gerne "vorurteilshörig bist", dann sei bei all diesen Profilen von Anfang an skeptisch, lösche sie und fertig. Dabei könnte Dir allerdings die Liebe Deines Lebens entgehen!

Ich wünsche Dir viel Glück. Ich bin hier fündig geworden und seit 1 1/2 Jahren glücklich liiert!
 
G

Gast

  • #10
Engagement, Geist, Originalität, Offenheit.....wenn dir das wichtig ist, dann schaue besser nach genau einem solchen Profil. "Getrennt lebend" sagt gar nichts, denn der/die Affärensucher können sich genauso gut als geschieden ausgeben, da sie ja nicht bleiben werden. Ich traf schon lange geschiedene Frauen, die dann Ihren letzten Ex doch noch im Herzen trugen und nur Ablenkung suchten. Der Familienstand ist sicher gar nicht geeignet als Kriterium...., dann schon eher die Frage nach der Festnetznummer....
 
  • #11
Ich habe hier etliche Partneranfragen erhalten, in denen der Mann in seinem " Er über sich" nur "das Besondere an mir" ausgefüllt hatte.
Immer habe ich dann zurückgeschrieben, so in etwa: " ...ich würde dich auch gerne näher kennen lernen wollen..., vielleicht könntest du noch vier weitere Fragen in deinem "Ich über mich " ausfüllen, dann könntest du auch das meine lesen..."
Ganz viele hatten das nämlich noch nicht begriffen und dann kam immer : " Oh , sorry, das wusste ich gar nicht , vielen Dank, ich habe sofort alles ausgefüllt...", mehrere hatten das dann tatsächlich immer noch nicht verstanden:" Äh, was meinst du...?"
So habe ich auch meinen jetzigen Partner, der neu bei EP war, kennen gelernt. Er hatte sich auch nur immer das Profil der drei von EP vorgeschlagenen Frauen angeschaut, wusste nicht, dass er in der Rubrik " Partnervorschläge" selbst suchen konnte ( darüber habe ich ihn allerdings nicht aufgeklärt).
Ich bin im Nachhinein froh über die Frauen vor mir, die ihn wegen seines unausgefüllten Profils vielleicht vorher direkt weggeklickt haben, vielleicht hätte ich ihn sonst nicht kennen gelernt : denn :
Er ist ein ganz toller Mann.
 
G

Gast

  • #12
Bei Frauen erlebe ich das auch so, sogar zu 90%! Für mich kommt ein solcher EP Partner nicht in Frage, mir fehlt die Ernsthaftigkeit und das wahre Interesse, ich drücke den roten Knopf, fertig. Wenn ich dann auch noch lese: "das Besondere an mir" finde es doch selbst heraus", dann bekomme ich mein Verhalten mehr als doppelt bestätigt! Ich schüttle immer wieder den Kopf, was studierte Frauen hier bei EP so alles ablassen, sie verraten sich! Punkt. m53
 
G

Gast

  • #13
zu #10

>Ganz viele hatten das nämlich noch nicht begriffen und dann kam immer : " Oh , sorry, das wusste ich gar nicht , vielen Dank, ich habe sofort alles ausgefüllt...", mehrere hatten das dann tatsächlich immer noch nicht verstanden:" Äh, was meinst du...?"<

Hääää??? so reagieren sie? verstehe ich nicht... kann ich auch nicht nachvollziehen...
denn wenn ER oder SIE "xxx über sich" öffnen will, erscheint sofort der Hinweis !!!
Bleibt nur die Interesselosigkeit ! ??

Mir hat das Eingeschriebene sehr oft weiter geholfen! Z.B. auch, weil bereits erkennbar war, das kann nicht passen. So ist es ja vermutlich auch gedacht - im positiven oder negativen.
 
  • #14
@12:
So unglaublich es klingt, so war es aber, lange bevor ich meinen Partner hier kennen lernte und wiederholt und immer waren es Akademiker.
 
G

Gast

  • #15
Exakt das was Beate in #10 schildert habe ich auch erlebt: Männer die völlig erstaunt waren, als ich sie darauf hingewiesen habe, dass es dieses "Ich über mich" überhaupt gibt! Es sind vor allem Männer, die beruflich extrem eingespannt sind, und die schon an ihre zeitlichen Grenzen stoßen mit der Sichtung der Menge an Partnervorschlägen und der Beantwortung der unzähligen Anfragen.

Mir selbst erging es ähnlich: erst nach Wochen, kurz vor Ende meiner Mitgliedschaft, habe ich entdeckt, dass es das Forum gibt, und auch nur deshalb, weil ich nach einer kleinen OP ans Bett gefesselt war und infolge der Medikamente in den ersten Tagen so müde war, dass ich selbst zum Lesen keine Lust hatte.

Außerdem sollte man bedenken, dass ein Großteil der Mitglieder anfangs eine kostenlose Probemitgliedschaft hat, erst einmal die Flut von Partnervorschlägen grob sichtet und sortiert, mit anderen Partnerbörsen vergleicht und sich dann erst für eine Vollmitgliedschaft entscheidet und auch dann erst das Profil sorgfältig ausfüllt. Als Anfänger bei der Onlinesuche ist man zunächst schon etwas "orientierungslos" und versteht das System nicht so schnell wie die "alten Hasen". Ich selbst hatte mich in drei verschiedenen Partnerbörsen orientiert, bevor ich mich zu einer Vollmitgliedschaft entschlossen habe, und es sind sicherlich drei oder vier Wochen vergangen, bis ich mein Profil vervollständigt hatte.

Ich rate jedem, mindestens ein paar Tage oder Wochen zu warten bevor man ein leeres Profil entfernt.

w53
 
G

Gast

  • #16
Das hat mit Bequemlichkeit und Oberflächlichkeit zu tun und ist letztendlich Charaktersache.
Für mich kommt ein solcher Mann garnicht in Betracht.

Wenn er keine Fotos eingestellt hat, sie mir aber per E-Mail schicken möchte, o.k., warum nicht.

Aber die Erwartungshaltung vom anderen Lager ist beträchtlich! Da wird unter den drei Fragen auf der Profilseite gerne mal die Frage gestellt:"Erzählst Du mir auch was, wenn Du mich anschreibst?" Alles schon erlebt!
Toll, herzlichen Glückwunsch an all die fantasielosen Männer da draußen!

w40
 
G

Gast

  • #17
Ich bin maennlich und muss dazu sagen, das auch viele Frauen die Rubrik "Sie ueber sich" nicht oder nur sehr unvollstaendig ausgefuellt haben. Es stoert mich nicht, wenn im Profil kein Bild zu sehen ist, bei Gefallen kann man sich jederzeit darin austauschen, aber ich finde es schon interessant, etwas mehr ueber den Menschen schon im Profil zu erfahren... Das mit den drei Fragen ist meiner Meinung nach auch nicht ganz unwichtig, es sagt mir etwas darueber aus, ob mein Gegenueber ueber Fantasie und Einfallsreichtum verfuegt. Ich achte darauf, mein Profil sogar von Zeit zu Zeit zu ergaenzen, denn ich bin daran interessiert, das ich nicht als "Affairensucher" abgestempelt werde... jede Partnerboerse ist anders aufgebaut, aber bei dieser hier ist nun alles wirklich sehr einfach und ausfuehrlich dargestellt, es langt vollauf, sich ein wenig damit zu befassen...
 
G

Gast

  • #18
Die Mühe, die sich ein Mann gibt, egal wobei, ist nicht mit Geld aufzuwiegen. Und wer es nicht schafft, hier ein vollständig ausgefülltes Profil einzustellen, ein Foto einzustellen - z.B. weil er beruflich so wahnsinnig beschäftigt ist - wie will denn so jemand die Zeit, Geduld, Konzentration und das Interesse für eine Partnerschaft aufbringen?
 
G

Gast

  • #20
Liebe FS
Ich hätte das Gleiche über die Mehrheit der Frauen schreiben können. Leider!
Schliesse mich auch meinen Vorpostern/innen an.
Nix ausfüllen, auch nicht nach Tagen - uninteressiert, uninteressant.
(m)