• #1

Kein Kuss beim 2. Date und was nun?

Hallo,
Ich habe online eine Frau kennengelernt. Nachdem wir uns einige Wochen lang geschrieben hatten (wir waren beide jeweils in dieser Zeit im Urlaub), haben wir uns im Oktober zum Spazierengehen getroffen. Wir haben uns sehr nett unterhalten, viel gelacht und direkt ein zweites Treffen ausgemacht. Zum Abschied haben wir uns umarmt. Aus terminlichen Gründen vergingen dann einige Wochen bis zum 2. Treffen. Während dieser Zeit haben wir uns fast täglich geschrieben. Nun fand das 2. Date statt, wir waren wieder spazieren, da wir beide das gerne machen. Allerdings hat sich keine Gelegenheit für einen ersten Kuss ergeben. Ein paar Vorsichtige Berührungen meinerseits sowie Umarmungen zur Begrüßung/zum Abschied mit einem seeehr flüchtigen Bussi auf ihre Wange waren alles. Ein drittes Treffen haben wir bereits in Planung.

Sie gefällt mir sehr gut, optisch wie charakterlich, und wir verstehen uns gut. Wir sind beide eher zurückhaltend. Ich möchte sie nicht durch einen vorschnellen Kussversuch verschrecken, dazu bedeutet sie mir bereits zu viel, andererseits möchte ich ja genau das zum Ausdruck bringen (dass ich etwas für Sie empfinde und nicht auf eine schnelle Nummer aus bin). Ich hab Angst, in der Friendzone zu landen, wenn ich mir mit Zärtlichkeiten zu viel Zeit lasse.

Vielleicht sollte ich ihr einfach sagen, dass ich sie gern küssen möchte? Was meint ihr?

Danke vorab!
 
  • #2
Ja, Friendzone droht!!
Langsam eskalieren!
Nicht gleich auf ihren Mund fallen!

Sie flüchtig berühren. Einen Begrüßungskuss langsam auf die Wange hauchen. Ihr zärtlich ein Blatt aus den Haaren streifen. Ihren Schal sanft drapieren. Ihr dabei in die Augen schauen. Sie oft anschauen. Sie körperlich berühren. Bisschen näher neben ihr her gehen, bisschen näher neben ihr stehen. kurz den Arm um die Schulter legen. Alles zart und flüchtig und bisschen langsamer.

Dabei immer schauen, wie sie reagiert. Sucht sie Deine körperliche Nähe? Schaut sie Dich auch an. Hält sie Deine Hand.

Du steigerst die Spannung.
Wenn sie vor Dir steht und auf Deinen Mund schaut, ist der Zeitpunkt da.

Versuch beim nächsten Date die Romantik zu steigern, z.b weil Du romantischer Orte auf der Strecke hast oder eine Aktivität suchst, die romantischer ist. Wobei ich finde, dass ein Herbstspaziergäng sehr romantisch ist.
 
  • #3
Sie gefällt mir sehr gut, optisch wie charakterlich, und wir verstehen uns gut.
Ihr habt euch zwei mal getroffen, wie kann sie dir charakterlich gefallen?? Wochenlanges Schreiben ist kein Kennenlernen, nur lediglich Infoaustausch - da hat man Zeit zu reagieren und kann besser tatsächliches Charakter verstecken.
Du wirst nie in der Friendszobe landen, wenn du dich wie ein Mann v erhältst. Das bedeutet, du bist nicht zaghaft oder zögerlich, sondern kommst souverän rüber, lässt der Frau die nötige Zeit, lässt dich aber nicht auf der Nase rumtanzen. Die Grenze ist sehr fein, ich persönlich mag Männer, die nicht zu fein sind, sich mal zum Clown zu machen, die aber ihren Stolz nicht verlieren.
 
  • #4
@Tony39
Läuft doch! "Ich finde ja Küsse werden überbewertet in der Dating Phase. Ich möchte z. B. einfach keinen fremden Mann küssen. Küsschen auf die Wange gerne. Starte doch eine Einladung zum romantischen Candle Light Dinner bei einem kleinen Italiener. Spazieren wart Ihr jetzt genug. Schau ihr tief in die Augen, mach' ihr ein paar anzügliche Komplimente und nimm ihre Hände in deine Hände. Und dann einfach nur halten und weiter reden und lächeln. So dass sie Vertrauen fassen kann zu dir. Das ist ein erster Schritt in die Richtung romantische Liebesbeziehung. Ich empfinde das als angenehmer und langsamer und genauso intensiv wie einen Kuss. Ich küsse nur meinen festen Partner. Viel Glück.
 
  • #5
andererseits möchte ich ja genau das zum Ausdruck bringen (dass ich etwas für Sie empfinde und nicht auf eine schnelle Nummer aus bin). Ich hab Angst, in der Friendzone zu landen, wenn ich mir mit Zärtlichkeiten zu viel Zeit lasse.
Vielleicht sollte ich ihr einfach sagen, dass ich sie gern küssen möchte? Was meint ihr?
Du solltest mehr aktiv werden, in meinem ganzen Leben, habe ich niemals die Frau gefragt, ob ich sie küssen darf, sondern ich hab's einfach getan, Punkt!! Wenn sie mich abgelehnt hätte, so hätte ich gewusst, das war's dann eben und das Thema wäre somit auch für immer geklärt gewesen! Meine Einstellung lautet:
Lieber Klarheit, als ständig in ungeklärter Situation einseitig verharren und hoffen, nur weil man sich nicht getraut, das ist nichts für mich!
 
  • #6
Ich bin bei einem Date mal gefragt worden, ob er mich küssen darf. Ich war etwas überrascht, aber er durfte dann. Einen Überfall-Kuss hingegen würde ich nicht wollen, wenn ich noch nicht so weit bin.
 
  • #7
Sie flüchtig berühren. Einen Begrüßungskuss langsam auf die Wange hauchen. Ihr zärtlich ein Blatt aus den Haaren streifen. Ihren Schal sanft drapieren. Ihr dabei in die Augen schauen. Sie oft anschauen. Sie körperlich berühren. Bisschen näher neben ihr her gehen, bisschen näher neben ihr stehen. kurz den Arm um die Schulter legen. Alles zart und flüchtig und bisschen langsamer.
Gruselig dieses Programm! Geht es auch ein wenig spontaner, einfach abwarten, wonach dir/ihr gerade ist?

Ich würde vermutlich losprusten, wenn ich dieses Step-by-Step-Verhalten über mich ergehen lassen müsste. Wo steht denn geschrieben, dass ab dem 2.Date dieses oder jenes zu passieren hat, sonst »drohe« die Friendzone?
War mir bei (früheren) Treffen nach mehr Nähe, küssten wir uns vorsichtig zum Abschied und merkten dabei, ob es für (beide!) passte - oder eben nicht.
 
  • #8
Sie flüchtig berühren. Einen Begrüßungskuss langsam auf die Wange hauchen. Ihr zärtlich ein Blatt aus den Haaren streifen. Ihren Schal sanft drapieren. Ihr dabei in die Augen schauen. Sie oft anschauen. Sie körperlich berühren. Bisschen näher neben ihr her gehen, bisschen näher neben ihr stehen. kurz den Arm um die Schulter legen. Alles zart und flüchtig und bisschen langsamer.

Dabei immer schauen, wie sie reagiert. Sucht sie Deine körperliche Nähe? Schaut sie Dich auch an. Hält sie Deine Hand.

Du steigerst die Spannung.
Wenn sie vor Dir steht und auf Deinen Mund schaut, ist der Zeitpunkt da.

Versuch beim nächsten Date die Romantik zu steigern, z.b weil Du romantischer Orte auf der Strecke hast oder eine Aktivität suchst, die romantischer ist. Wobei ich finde, dass ein Herbstspaziergäng sehr romantisch ist.
Ja Ja!, ach da geht mein Herz auf! Für mich wärs das auch. Das hat @Tomyi so schön beschrieben....
Nichts überstürzen, aber das Kribbeln steigern, die Spannung kommen lassen. Das muss man auch selbst aushalten können, als Mann, diese zarten Signale und sich dann entscheiden, wann es passt, und ob es auch für sie passt.
 
  • #9
Wochenlanges Schreiben ist kein Kennenlernen, nur lediglich Infoaustausch - da hat man Zeit zu reagieren und kann besser tatsächliches Charakter verstecken.
Nein, diese Aussage kann ich für mich nicht so stehen lassen, sie passt nicht zu mir! Um den Menschen von innen (Charakter etc.) kennen zu lernen, brauch ich ihn nicht treffen!
Denn:
Zitat: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exupery)
Das sind auch meine Erkenntnisse und trifft voll auf mich zu!
 
  • #10
Mich wollte mal ein Typ beim zweiten Date küssen. Er machte das ohne Gefühl und Empathie, sagte dann auch noch, falls ich ihn nicht küsse, wird er weiter daten... oje, so läuft das doch nicht... Ich hatte aufrichtiges Interesse, aber nach dem Vorfall verging mir jede Lust auf ihn. Ich möchte mir Zeit lassen, die Person erst mal richtig kennenlernen. Zeit zum küssen hat man danach ja genug. Also keinen Stress, gib ihr Zeit und achte auf ihre Zeichen.
 
  • #11
Der grosse Nachteil beim Spazieren gehen .... kaum Blickkontakt.
Der Vorteil - es gibt immer mal die Möglichkeit, ihre Hand zu nehmen.

Und nun ? Spazierengehen und dann was zusammen trinken.... und dann tief in ihre Augen sehen. Denn da blitzt auf - Küss mich endlich.
Also - entweder am Glühweinstand gegenüber stehen - oder in einer Hütte über Eck sitzen. Denn das ist der Nachteil beim Candle Light Dinner ..... der Tisch und diese blöden Kerzenhalter sind immer im Weg.
 
  • #12
Lieber TE,

wie hast Du das denn bisher auf die Reihe bekommen? Mit Deinen anderen bisherigen Beziehung?
Ich möchte sie nicht durch einen vorschnellen Kussversuch verschrecken
Du sollst sie doch auch nicht gegen die Wand drücken und Deine Lippen auf ihre pressen. Aber es ist nun mal Deine Aufgabe ihr zu zeigen, dass Du sie begehrst und sie kann dann reagieren.

Also sage ihr sowas nicht sondern zeige ihr es. Eine Frau, der Du gefällst, verschreckst Du damit nicht.

w/36
 
  • #13
Gruselig dieses Programm! Geht es auch ein wenig spontaner, einfach abwarten, wonach dir/ihr gerade ist?

Ich würde vermutlich losprusten, wenn ich dieses Step-by-Step-Verhalten über mich ergehen lassen müsste. Wo steht denn geschrieben, dass ab dem 2.Date dieses oder jenes zu passieren hat, sonst »drohe« die Friendzone?
War mir bei (früheren) Treffen nach mehr Nähe, küssten wir uns vorsichtig zum Abschied und merkten dabei, ob es für (beide!) passte - oder eben nicht.

Dieses "Programm" entspricht den PUA Strategien. Auch der Begriff "eskalieren" kommt aus der Ecke. Furchtbar!
Kein Mann kann bei mir in der friendzone landen, wenn ich ihn attraktiv finde, er dran bleibt und wir daten.

Mein aktueller Freund war beim dritten Date unsicher. Ich hab bei
Abschied gemerkt, er wartet auf ein Zeichen. Da hab ich ihn lange und feste gedrückt. Dann hat er sich getraut loszuknutschen.
Seitdem sind wir zusammen.

Ich fand es sehr sympathisch, dass er auf meine Signale achtet und kein standardisiertes Pick Up Programm a la "Eskalieren" abspult.

Ich finde es auch nicht unmaennlich wenn ein Mann fragt, ob er mich küssen darf. Ich finde es sympathisch! Es bedeutet ja, dass er sich nicht einfach "nimmt" was er braucht, sondern auch kuckt, was ICH will und brauche.
Diesbezüglich hat sich mein Freund auch im Bett als solcher Charakter erwiesen. Mein Höhepunkt ist ihm ebenso wichtig bzw wichtiger als seiner.
Es ist ein Ping Pong.
Kein Reh-Jaeger Spiel.

Also lieber FS: achte auf sie. Sie wird Signale senden. Sowas ist schlecht planbar. Du wirst schon merken wenn es passt.
 
  • #14
Wenn ihr beide zurückhaltend seid, braucht sie als zurückhaltende Frau einen Mann, der extravertiert ist und du vielleicht eher eine dominantere Frau, anonsten treffen sich hier zwei unvollkommene Hälften, die zusammen genauso unvollkommen und hilflos sind.

Wenn man so schüchtern ist, dann mach halt mal einen Flirtkurs!
Eine Frau trifft sich schon mehrfach mit dir und schreibt dir jeden Tag. Glaubst du, Frauen haben aus Spaß Zeit zu verschenken?

Vielleicht sollte ich ihr einfach sagen, dass ich sie gern küssen möchte? Was meint ihr?

Männer + Reden = NO GO.
 
  • #15
Vielleicht sollte ich ihr einfach sagen, dass ich sie gern küssen möchte? Was meint ihr?
Find' ich gut - im richtigen Augenblick!!
Sie hätte dann wenigstens Gelegenheit zu sagen, dass sie noch nicht möchte, zu früh, sonst was ... keine Ahnung.
Dann wirst Du erfahren woran Du bist, ohne sie zu verschrecken.
Wenn Ihr Euch umarmt, meinetwegen zum Abschied (wenn es während dem Date noch nicht dazu gekommen ist), frag sie, ob Du sie küssen darfst.
Nimm sie unterwegs an die Hand, zieh sie an Dich etc. Musst schon auf Deine Zuneigung aufmerksam machen. Dabei wirst Du doch merken, ob sie nur schüchtern ist.
Kannst es natürlich auch einfach tun, Punkt - wie der Master -. Aber dann nicht wundern, wenn Du Dir nach dem Überfall gleich eine einfängst.
Ich stehe selbst zwar auch nicht auf Haare aus dem Gesicht streichen und so 'nen Kram. Du schreibst aber, dass sich beim letzten Date keine Gelegenheit ergeben hat. Die musst Du schaffen - sonst bleibt ja nur der Überfall.

W, 46
 
  • #16
Vielleicht sollte ich ihr einfach sagen, dass ich sie gern küssen möchte? Was meint ihr?
Aber wie Du sie küssen sollst, fragst Du uns jetzt nicht auch noch? Manchmal frage ich mich auch, was ist mit den Männern los. Oder liegt es hier am Forum? Frage sie bloss nicht, ob Du sie küssen kannst. @Tomyi hat es ja ganz gut beschrieben. Aber achte darauf wie sie reagiert, sonst kippt das Ganze in @Amytan s Beschreibung. Mit anderen Worten, wenn sie nichts von Dir will, wird sie das Programm auch gruselig finden. Will sie was von Dir, sieht s anders aus. Aber ob sie was von Dir will, musst Du schon selber rausfinden. Da können wir Dir auch nicht helfen.
W,54
 
  • #18
Naja. Kann ich mir so nicht vorstellen. Aber ich kenne mich in der online-Dating-Welt auch nicht aus.
Wenn man sich wiedertrifft, hat man doch Interesse. Und die wenigsten suchen auf Partnerbörsen Freunde. Also wo besteht die Gefahr einer Friendzone? Entweder besteht Interesse, dann trifft man sich weiter - oder man lässt es auslaufen ..
(Aber wie gesagt, ich hab keine Ahnung.)

Ich würde mir an deiner Stelle keine großen Gedanken darüber machen, bei welchem Date nun geküßt werden soll. Gehe in deinem Tempo vor und küsse sie, wenn es für dich richtig ist. Natürlich nicht, wenn die Frau sich abneigend verhält ..

Ich würde mir eher Gedanken über die Datefrequenz machen...
 
  • #19
@ Tony39: Ignorier einfach Beiträge, wenn jemand zu sehr von sich schreibt... Ich kann zu Deiner Frage zwei Sachen sagen:

Erstens: Es besteht die Hoffnung, dass Deine Dame nicht nach dem Schema dated, in das Du offensichtlich gefallen bist. Nämlich dass nach dem so und so vielten Date dieses und jenes geschehen muss. Streich den Kuss aus Deinem Gedächtnis und vergiss ihn als Ziel. Dann hast Du grosse Chancen, dass das nächste Date locker verläuft. Ob Du den Kusszeitpunkt verpasst hast oder ob Du intuitiv richtig gehandelt hast, das wird nur das nächste Date zeigen. Doch da das 3. Treffen schon in Planung ist, hast Du wohl einiges richtig gemacht.

Friendzone: Du kannst ihr beim nächsten Date Deine Gefühle mitteilen, um Dir selbst die Angst vor der Friendzone zu nehmen. Es steht übrigens auch in keinem Buch, dass man zuerst küssen muss und erst dann Gefühle mitteilen darf. Nutz die Chance, und schreibe mit dieser Dame Dein eigenes Buch, es ist das einzig wahre. Alles Gute,

Kurt, 52

NB: Ohne irgendwelche Statistiken, wie es bei gelaufen ist, auch, weil ich das gar nicht mehr im Detail weiss. Denn bei der nächsten Frau ist dann sowieso wieder alles anders, frisch und neu !
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #20
Das dritte Treffen hat inzwischen stattgefunden. Sehr angenehme Stimmung, wir haben noch einige gemeinsame Vorstellungen/Werte heraus gefunden und viel miteinander gelacht. Ich habe gezielt „zufällige“ Berührungen eingebaut, auch meinen Arm um sie gelegt - sie ist nicht zurückgewichen oder so. Soweit so gut. Als ich ihr dann sagte, dass ich die Zeit mit ihr sehr genieße und gern mehr daraus werden lassen würde, hat sie sich gefreut, sagte aber auch, dass sie noch nicht weiß, ob sie mehr empfindet als Sympathie. Sie verliebe sich eben nicht schnell. Liebe auf den ersten Blick ist mir selbst aber auch noch nicht widerfahren. Ich mag sie auf jeden Fall und werde dranbleiben. Wir wollen uns beide weiter treffen. Vielleicht braucht es einfach etwas Zeit.

Was meint ihr?
 
  • #21
Eigentlich läuft es ja.
Die Treffen sind angenehm mit der Aussicht, dass mehr daraus werden könnte.
Du willst Dich ja morgen nicht zum Sterben hinlegen. Du hast also noch Zeit.

Sie ist auch nicht erschrocken über Deine Aussagen, sie hat sich "gefreut".
Sie ist halt ein bisschen lahmer.... hört sich für mich aber nicht unehrlich an.

Blöd ist jetzt allerdings Deine Position.
Ihre Antwort hat Dich ja ein wenig in die Position des Wartenden gebracht.
Du müsstest nun trotzdem dran bleiben.
Wenn Du jetzt darauf wartest, dass sie Dir mehr Interesse bekundet, dann wartest Du in vielen Jahren noch.

W, 46
 
  • #22
Jetzt ist höchste Zeit, etwas Unordnung reinzubringen. Küsse sie beim nächsten Mal. Das hättest du besser vor dem Wasserstand ausloten gemacht ...
 
  • #23
Ja, Friendzone droht!!
Langsam eskalieren!
Nicht gleich auf ihren Mund fallen!


Sie flüchtig berühren. Einen Begrüßungskuss langsam auf die Wange hauchen. Ihr zärtlich ein Blatt aus den Haaren streifen. Ihren Schal sanft drapieren. Ihr dabei in die Augen schauen. Sie oft anschauen. Sie körperlich berühren. Bisschen näher neben ihr her gehen, bisschen näher neben ihr stehen. kurz den Arm um die Schulter legen. Alles zart und flüchtig und bisschen langsamer.

Dabei immer schauen, wie sie reagiert. Sucht sie Deine körperliche Nähe? Schaut sie Dich auch an. Hält sie Deine Hand.

....

Das ist die Theorie, wie man sie in jedem Forum von sogenannten "Pickup-Artisten" findet. Und ich denke, wenn man das konsequent anwendet, dann bekommt man eine Frau damit auch ins Bett. So wie es ein Verkäufer eben auch sehr gut weiß, wie Menschen ticken, und es damit schafft, den Kunden von einem Produkt zu überzeugen.

Die Frage ist, was man damit gewinnt, wenn man eine Beziehung will? Nichts.

Zum TE: Hier gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder seid ihr beide extrem schüchtern oder es passt nicht und ihr fahrt mit angezogener Handbremse. Ansonsten würde etwas passieren und zwar ganz von alleine.

Meine Erfahrung sagt mir, dass in den Fällen, wo es gepasst hat, solche Überlegungen allesamt nicht notwendig waren. Da lief es irgendwie von alleine, ohne dass man sich gefragt hat, wie stelle ich es an, dass ich sie küsse? Einfach, weil wir beide es wollten und dazu bereit waren und damit haben sich auch unzählige Gelegenheiten dazu ergeben.

Die Fälle, wo das notwendig war, hat es von Anfang an nicht so richtig gepasst und da war es mehr eine Kopfentscheidung, dass sie ja eigentlich gar nicht so schlecht ist. Aber von Kribbeln war da nichts da.
 
  • #24
Thom: Anscheinend hattest du recht. Nachdem sie während des dritten Dates noch unsicher oder zögerlich wirkte, sich mit einem „War schön“ samt Bussi und Umarmung verabschiedete und weitere Dates nicht direkt ausgeschlossen hat, kam jetzt der Korb. Hat bei ihr eben doch nicht gefunkt. Angeblich hätte sie es bereits beim Date gezeigt (was dann aber nicht so recht zur Verabschiedung passt). Nicht zu ändern.

Aber was soll’s. Erstens lässt es sich nicht erzwingen. Zweitens war es dann eh nicht die Richtige für mich, wenn sie nicht ehrlich sein kann. Ach ja, schöne OD-Welt...
 
  • #25
Also, ganz ehrlich Tony, in den Fällen in denen Foristen- egal ob männlich oder weiblich- in einem Forum nachfragen, wie man sich dem Anderen annähern kann, passt es nicht. Da fährt der Andere nämlich tatsächlich mit angezogener Handbremse und strahlt schon eine gewisse Abwehrhaltung aus. Ansonsten, egal wie schüchtern, bekommen das ja schon Teenager hin und es läuft von alleine.
W,54
 
  • #26
Ansonsten, egal wie schüchtern, bekommen das ja schon Teenager hin und es läuft von alleine.
W,54
Der dümmste Spruch des Tages.
Ich war Teenager und habe es eben NICHT hinbekommen. Ich wusste gar nichts über Mädchen. Ich wusste nichtmal dass ich sie hätte fragen sollen und dann auch nicht wonach überhaupt.

Ich hatte einfach nur seltsame Gefühle und Triebe, die ich selbst nicht verstehen und auch nur diffus wahrnehmen konnte. Ich hatte keine Schwester und auch keine Mutter, die mir irgendwie hätte helfen können, denn sie konnte die Gefühlswelt Ihrea Jungen auch nicht verstehen.

Und das hatte alles überhaupt nichts mit "passend" oder "unpassend" zu tun, sondern mit kompletter Unkenntnis, des Verhalten zwischen Jungs und Mädchen irgendwie einzuschätzen.

Solche Dinge kann einfach nicht jeder Mensch von Natur aus.

Ich musste das alles erst vom Kopf her lernen (deutlich später).

Über eine Möglichkeit wie dieses Forum hätte ich mich damals enorm gefreut. Es hätte damals mein Leben verändert. Total.
 
Top