• #62
Wie soll ich jetzt kämpfen? Nochmüals schreiben morgen, was soll ich vorschlagen? So schwierig zu wissen was man am besten macht!
Gar nicht, häng sie ab und du hast deine Ruhe von ihr!
Aber sie war nicht mehr zu bremsen und legte los.
Was willst du, mit so einer Problem- Frau?
Beim zweiten Punkt ging es ums Geld. Wir waren essen und sie meinte mit 100 Euro sei ich billig davon gekommen, das sei ja kein Geld. Sagte ich, für mich ist das nicht Nichts.
Dann began sie vom Exfreund zu erzählen, 1000 Euro für ihr Fahrrad, 3000 Euro für eine Arztrechnung, 2000 Euro für ein Bild. Als Sahnehäubchen zum Schluss: Sie hasse geizige Leute und mag Grosszügkeit. Ich lies das mal so stehen
Unverschämt von ihr!
Oder muss man als Mann alles mit sich machen lassen?
Eben nicht, ich würde sie längst in die Wüste schicken!
Ja, ich weiß, viel Frauen machen das auch so, aber sie sind aben auch Frauen und Du nicht.
Uninteressant, so passt es nicht! Sie ist die Dramaquin!
Bei Männern wollen sie so ein Verhalten einfach nicht sehen.
Was die wollen, ist uninteressant, interessant und wichtig ist, was ich will, bin ja keine Windmühle, Punkt!
Du klärst nicht @INSPIRATIONMASTER.
Dein Muster ist Flucht. Immer und immer wieder.
Du bist nicht in der Lage Konflikte auszuhalten und auszutragen. Du läufst davon und empfiehlst Deinen Probanden das Gleiche.
Echter Blödsinn Kimi, denk mal nach!
Ich habe null Bock mich in Beziehungen rum zu ärgern, mir Zeit und Energie von Vampiren rauben zu lassen, wenn ich erkenne, dass es emotional nicht passt. Diese Konsequenz empfehle ich JEDEM!
Die, die es nicht machen, erkennen die Nichtpassung noch nicht und/oder die Angst wieder alleine zu sein und/oder erneut wieder auf Partnersuche zu gehen, wenn der Leidensdruck groß genug ist, dann ist automatisch Ende! Der Leidensdruck muss bei solchen Leuten eben noch viel stärker werden! Eine Beziehung die Kraft kostet und Ärger bereitet ist für mich null wert, unter meinem SELBSTWERT und Punkt!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #63
Zu 90 Prozent wird es negativ ausgelegt. Ich wollte mal mit ihr telefonieren und ich wusste, sie hat noch anderes geplant am Abend. Daher fragte ich, ob sie für ein kurzes Telefonat Zeit hätte - dann ging es los mit der Massregelung, als Freund nimmt man sich Zeit für ein langes Telefonat, so eine Aussage von mir löst schlechte Gefühle bei ihr aus. Ich sagte, dass ich gerne Stunden mit ihr telefoniere, wollte aber nicht im Weg stehen von ihren Plänen. Nutzte leider nichts
 
  • #64
Weiß sie überhaupt, wie viel du verdienst? Oder hast du da geflunkert?

Wenn ich mir 100€ fürs Restaurant nicht locker leisten kann, geh ich nicht dorthin. Ganz einfach.
Sie weiss nicht, wieviel ich verdiene. Ich kann mir das leisten, sie einmal in der Woche um 100 zum Essen auszuführen. Ich bin nicht reich und in normalen Verhältnissen aufgewachsen, daher ist es für mich nicht Nichts!
 
  • #65
Bitte, lass´ sie stehen und lauf, lauf, lauf... Was hält Dich übrigens bei ihr? Kann auch sein, dass sie es darauf anlegt, dass Du gehst, weil sie selber nicht den Mumm zur Aussprache der Trennung hat. Mach es bitte einfach, ja! Oder bist Du da auch ein Feigling? Schau, ob da noch Deine E... in der Hose sind, und dann mach!!
Stimme zu. Hat doch alles keinen Sinn.
Die Frau geht auch gar nicht.

Ich ändere meine Rat jetzt dahingehend ab, nicht nur wegzubleiben, sondern auch einfach nie mehr wiederzukommen.
Lass das mit dieser Frau.
 
  • #66
Was ist das denn für eine Beziehung?? Sie will dich weniger sehen, aber du sollst großzügig sein mit dem Geld und sie erzählt vom Ex? Will sie dich ausnehmen? Mir völlig unbegreiflich, warum du an diesem ganzen Wirrwarr festhältst. Nochmal: waren alle deine Beziehungen bisher so? Oder nur diese?
 
  • #67
Ich frage mich, warum machst du dieses Spiel mit, warum wirst du nicht passiv, was ist mit dir los, das macht doch kein gescheiter Mann mit!❗
 
  • #69
Was ist das denn für eine Beziehung?? Sie will dich weniger sehen, aber du sollst großzügig sein mit dem Geld und sie erzählt vom Ex? Will sie dich ausnehmen? Mir völlig unbegreiflich, warum du an diesem ganzen Wirrwarr festhältst. Nochmal: waren alle deine Beziehungen bisher so? Oder nur diese?

Ich hatte noch eine andere Beziehung die sehr ähnlich war mit dieser. Sonst kenne ich es nicht so, daher tue ich mir so schwer mit ihren Reaktionen und habe mich zum Teil schon selber in Frage gestellt.

Sie ist in einer Familie aufgewachsen ohne Liebe und würde es nicht kennen. Der Vater war handgreiflich, die Mutter eine Lügnerin. Sogar zu ihren beiden Geschwistern hat sie keinen Kontakt. Vielleicht schwingt das auch mit.
 
  • #70
Ich hatte noch eine andere Beziehung die sehr ähnlich war mit dieser. Sonst kenne ich es nicht so, daher tue ich mir so schwer mit ihren Reaktionen und habe mich zum Teil schon selber in Frage gestellt.
Beziehungen, die so laufen, werden nicht besser (toxisch ist so ein Modewort, aber beschreibt es ja schon irgendwie). Entweder man passt einfach mit seinen Macken und Charaktereigenschaften nicht zusammen, oder einer oder beide haben tiefergehende Probleme. Wenn sie diese aber nicht mal selbst sehen, sondern die Schuld nur dem anderen zuschieben, wird sich daran auch nichts ändern. Ich habe für mich beschlossen, ich bin zu alt für so eine Achterbahn; ich möchte eine harmonische Beziehung ohne Taktik, Spielchen und Vorwürfe am laufenden Band. Ich würde daher von außen immer raten, sich zu trennen, wenn es ständig so läuft. Wer möchte ein "schönes" Wochenende haben, aber eigentlich gab es an diesem "schönen" Wochenende mehrfach Vorwürfe und Streit?
Wenn man in einer Beziehung als Druckmittel bereits "ich gehe" oder "ich trenne mich" benutzt, ist meines Erachtens Hopfen und Malz verloren, da steht schon alles am Abgrund.
 
  • #71
Sie ist in einer Familie aufgewachsen ohne Liebe und würde es nicht kennen. Der Vater war handgreiflich, die Mutter eine Lügnerin. Sogar zu ihren beiden Geschwistern hat sie keinen Kontakt. Vielleicht schwingt das auch mit.
Das ist eine Entschuldigung, welche ich regelmäßig so nicht duchgehen lasse.
Es ist eine Erklärung OK, rechtfertigt aber nicht, dann selbst auch zu versagen. Wer weiß schon, was sie alles selbst dazu beigetragen hat, dass es so gekommen ist.

Es kann Dir jetzt aber auch egal sein.
Such die eine andere Frau mit der das Problem nicht auftritt.
 
  • #72
Sie meinte, sie habe zuwenig Schlaf mit mir und wir sollten uns nur noch am Mittwoch und am Wochenende sehen für die nächste Zeit. Was immer für sie gut ist, ich unterstütze sie, sagte ich. Wenn sie möchte, könnte ich auch Sonntag in der Nacht daheim schlafen, wenn ihr das hilft für den Wochenanfang. Dann ging es los, das sei keine Beziehung wo der Freund am Sonntagabend heimgeht.
Das sind nun wiederum übliche Frauenbefindlichkeiten…
Beim zweiten Punkt ging es ums Geld. Wir waren essen und sie meinte mit 100 Euro sei ich billig davon gekommen, das sei ja kein Geld. Sagte ich, für mich ist das nicht Nichts.
Wie viel gibt sie denn aus, wenn sie beim nächsten mal bezahlt?
Dann began sie vom Exfreund zu erzählen, 1000 Euro für ihr Fahrrad, 3000 Euro für eine Arztrechnung, 2000 Euro für ein Bild. Als Sahnehäubchen zum Schluss: Sie hasse geizige Leute und mag Grosszügkeit. Ich lies das mal so stehen 🙈
…Massregelung, als Freund nimmt man sich Zeit für ein langes Telefonat,
Ich denke, das zeigt deutlich, dass die Beziehung nicht funktioniert. Du fühlst Dich genötigt, Geld auszugeben, das Du nicht hast und sie meint, Liebe würde durch Geld ausgedrückt. Dazu die Unfähigkeit von beiden, sich damit auseinanderzusetzen.
Sie ist in einer Familie aufgewachsen ohne Liebe und würde es nicht kennen. Der Vater war handgreiflich, die Mutter eine Lügnerin. Sogar zu ihren beiden Geschwistern hat sie keinen Kontakt. Vielleicht schwingt das auch mit.
Keine gute Grundlage für eine Beziehung. Lass die Finger weg…
 
  • #73
Sie ist in einer Familie aufgewachsen ohne Liebe und würde es nicht kennen. Der Vater war handgreiflich, die Mutter eine Lügnerin. Sogar zu ihren beiden Geschwistern hat sie keinen Kontakt. Vielleicht schwingt das auch mit.

Das würde passen.
So wie Du es schreibst lese ich starke narzisstische Züge in Ihrer Persönlichkeit. Das wird dauerhaft problematisch sein.

Denke das die Hierarchie in eurer Beziehung nicht passt.

Das Du Dich selbst in Frage stellst in einer Beziehung ist häufig ein Anzeichen narzisstischer Anteile in der Interaktion mit Dritten.
 
  • #74
ich würde gerne immernoch wissen, was ein toxischer Streit ist. Dieses Modewort ist mittlerweile in aller Munde, bedeutet aber in der Regel gar nichts.
 
  • #75
Das wäre also das Learning aus dieser Beziehung - bei der nächsten Frau auf Durchzug schalten und alles ertragen.
Blödsinn. Warum soll die nächste Frau darunter leiden dass du einen Griff ins Klo getan hast. Was du daraus lernst ist, dass man mit Menschen die keine liebevolle Beziehung wollen (sondern für die Beziehung ein Deal mit unterschiedlichen Inhalten ist, materiell, Sex etc. etc.) auch keine liebevolle Beziehung führen kann und sich von solchen fernhält.
Wenn du jetzt anfängst zu generalisieren und „den Frauen“ in Zukunft misstraust dann schadest du dir nur selber!
Dann bleibst du nämlich einsam (man kann auch in Beziehung einsam sein).
 
  • #77
Bei Euch passt gar nichts.
Manche Menschen meinen, Streit ist was positives in Partnerschaften. Ganz ohne geht es nie ab, richtig, aber auch da, Thema Streitkultur.
Krempel packen, Ultimaten, abhauen, alles ungesund.
Wenn man sich wegen allem und nichts streitet, dann passt es nicht.
 
  • #78
ich würde gerne immernoch wissen, was ein toxischer Streit ist
Ich würde sagen, wenn auf Dauer so etwas dabei raus kommt:
habe mich zum Teil schon selber in Frage gestellt.
Sein Hirn wird schon weich, aber nicht im positiven Sinne, wie ich es anderswo verwendet hatte.

Sie ist in einer Familie aufgewachsen ohne Liebe und würde es nicht kennen. Der Vater war handgreiflich, die Mutter eine Lügnerin. Sogar zu ihren beiden Geschwistern hat sie keinen Kontakt. Vielleicht schwingt das auch mit.
Traurige Lebensgeschichte, aber ihr Problem. Du bist nicht ihr Therapeut und nicht für die Heilung früherer Verletzungen zuständig. Sagte ich nicht schon mal: Lauf, lauf, lauf!

Entgegen meiner ersten Meinung scheinst Du ein ganz guter Kerl zu sein (sorry für die Fehleinschätzung), deswegen hältst Du es schon so lange mit ihr aus und versuchst vielleicht sogar, sie zu "heilen". Aber das ist nicht Dein Job und übersteigt Deine Fähigkeiten.

Magst Du uns noch verraten, warum Du (noch) mit ihr zusammen bist?

ErwinM, 52
 
  • #79
Hallo @Lukas39 , ganz ehrlich, jetzt wo du den Inhalt eurer Streitereien wiedergegeben hast: Sei froh dass es vorbei ist! Ihre Allüren würden mich zur Weißglut bringen. Marke "du kannst mir nichts Recht machen" und "wie du es auch machst, ist es falsch". Die zwei Beispiele, in denen du ihr entgegenkommen möchtest und ihr das dann auch wieder nicht passt 🙄 Sie sagt, sie schlafe nicht gut zu zweit. Du bietest ihr daher für ihr Wohl an, Sonntagnacht heimzufahren - Drama von ihr. Oder du weißt, sie hat etwas vor, bietest ihr daher entgegenkommend ein nur kurzes Telefonat an - Drama von ihr. Ich wette, hättest du lange telefonieren wollen, wäre ihr das auch nicht Recht gewesen, denn dann wärst du egoistisch und unempathisch und würdest übergehen, dass sie keine Zeit hat... Uargs. So unnötig und kindisch. Für ein solches Verhalten wäre mir meine Zeit zu schade. Sowas nervt mich so richtig.

Der Knüller ist der Vorwurf mit dem Geld und die Geschichten vom Ex. Abstoßend. Soll sie doch zurück zu dem. Lass dich nicht ausnutzen.

Du musst als Mann nicht "alles mitmachen", ganz und gar nicht. Ihr Verhalten ist nicht normal, das musst du dir nicht antun. Andere Frauen gehen nicht so mit dir um.

W37
 
  • #80
Beim zweiten Punkt ging es ums Geld. Wir waren essen und sie meinte mit 100 Euro sei ich billig davon gekommen, das sei ja kein Geld. Sagte ich, für mich ist das nicht Nichts.
Dann began sie vom Exfreund zu erzählen, 1000 Euro für ihr Fahrrad, 3000 Euro für eine Arztrechnung, 2000 Euro für ein Bild. Als Sahnehäubchen zum Schluss: Sie hasse geizige Leute und mag Grosszügkeit. Ich lies das mal so stehen 🙈
Lukas, merkst Du denn nicht zu welcher Kategorie Frau Deine Freundin gehört!? Sie ist eine Tussi, die Männer gegeneinander ausspielt! Wäre ich ein Mann, dann hätte ich mich bereits nach diesen Sätzen auf Nimmerwiedersehen von ihr verabschiedet! Wahrscheinlich ist sie noch nicht einmal versichert, ansonsten hätte ihr Ex nicht ihre Arztrechnung übernehmen müssen! Ich würde mir ein nettes Mädel suchen, das es noch zu schätzen weiß, wenn Du sie einmal in der Woche zum Essen einlädst und davon gibt es viele...
 
  • #83
Zu oberflächlich.

Warum habt Ihr Euch gestritten?
Kam dieser Streit schon mal vor?
Warum hast Du Deine Sachen gepackt?
Kannst Du Dein Verhalten ändern?

Bezieht sich der Streit auf unterschiedliche Werte und Bedürfnisse? Dann lasse es, denn man würde sich immer wieder das Leben schwer machen, weil man zu unterschiedlich denkt und unterschiedliche Wünsche hat.

Ich gebe im Restaurant sicher keiner 100 Euro aus, da hat man zu unterschiedliche Werte und es käme nicht zu einer Beziehung. So steht man sich nicht im Weg und es gibt keinen Streit.

Wenn Du Die Beziehung retten willst, dann setzt Euch mit einer erwachsenen Kommunikation auseinander. Das heißt auch mal, einen Streit aushalten können, ohne gleich zu gehen. Die Dinge einfach mal zu ertragen, auch wenn es schwer fällt. Und die Ansichten anhören und nachfragen, warum es jemand darauf ankommt, dass man viel Geld ausgibt. Du könntest ja sagen, dass Du eher sparsam lebst.

Ich glaube, wir hassen alle geizige Leute, vor allem emotional geizige, aber erwachsene Menschen müssen das nicht dem Partner unter die Nase reiben. Mir scheint die Frau einfach noch ein wenig zu jung und unerfahren. Such Dir eine reifere Frau, die respektvoll mit Dir umgeht. Das ist gar nichts. Eine Frau, die wirklich liebt, sagt Dir sowas nicht. Heul später bitte nicht so wie all die anderen Männer und sage, Frauen sind schlecht. Da hast Du ein ziemlich aufmüpfiges Früchtchen.

Noch was: Aussehen an einer Frau ist nicht alles. Es gibt zahlreiche hübsche Frauen, die netter sind.

Übrigens ist mit Stille und Ruhe nichts gelöst. Es verschlimmert die Fronten. Beziehungsstreit löst man nur durch eine gute Kommunikation, damit man versteht, was der andere meint.
 
  • #84
Hallo @Lukas39 , ganz ehrlich, jetzt wo du den Inhalt eurer Streitereien wiedergegeben hast: Sei froh dass es vorbei ist! Ihre Allüren würden mich zur Weißglut bringen. Marke "du kannst mir nichts Recht machen" und "wie du es auch machst, ist es falsch". Die zwei Beispiele, in denen du ihr entgegenkommen möchtest und ihr das dann auch wieder nicht passt 🙄 Sie sagt, sie schlafe nicht gut zu zweit. Du bietest ihr daher für ihr Wohl an, Sonntagnacht heimzufahren - Drama von ihr. Oder du weißt, sie hat etwas vor, bietest ihr daher entgegenkommend ein nur kurzes Telefonat an - Drama von ihr. Ich wette, hättest du lange telefonieren wollen, wäre ihr das auch nicht Recht gewesen, denn dann wärst du egoistisch und unempathisch und würdest übergehen, dass sie keine Zeit hat... Uargs. So unnötig und kindisch. Für ein solches Verhalten wäre mir meine Zeit zu schade. Sowas nervt mich so richtig.

Der Knüller ist der Vorwurf mit dem Geld und die Geschichten vom Ex. Abstoßend. Soll sie doch zurück zu dem. Lass dich nicht ausnutzen.

Du musst als Mann nicht "alles mitmachen", ganz und gar nicht. Ihr Verhalten ist nicht normal, das musst du dir nicht antun. Andere Frauen gehen nicht so mit dir um.

W37
Danke für die netten Worte, ich hatte sie auch nach London und Paris eingeladen und da hat auch nicht alles gepasst. Nach Paris war sie nicht happy mit den Zug Zeiten, in London war das Hotel ihr nicht gut genug. Am Schluss bedankte ich mich für die schöne Zeit - uff, langsam werde ich selbst frustriert, dass ich es nochmals probieren wollte 🙈🙈
 
  • #85
Ich würde sagen, wenn auf Dauer so etwas dabei raus kommt:

Sein Hirn wird schon weich, aber nicht im positiven Sinne, wie ich es anderswo verwendet hatte.


Traurige Lebensgeschichte, aber ihr Problem. Du bist nicht ihr Therapeut und nicht für die Heilung früherer Verletzungen zuständig. Sagte ich nicht schon mal: Lauf, lauf, lauf!

Entgegen meiner ersten Meinung scheinst Du ein ganz guter Kerl zu sein (sorry für die Fehleinschätzung), deswegen hältst Du es schon so lange mit ihr aus und versuchst vielleicht sogar, sie zu "heilen". Aber das ist nicht Dein Job und übersteigt Deine Fähigkeiten.

Magst Du uns noch verraten, warum Du (noch) mit ihr zusammen bist?

ErwinM, 52
Das frage ich mich jede Sekunde mehr und mehr Erwin. Ich finde sie klug, fühle mich extrem zu ihr hingezogen, sie ist tierlieb und unsere Interessen decken sich zu 100 Prozent - von Sport, Kultur, Reisen, spaziergehen, es ist fast angsteinflössend. Irgendwie hat mich das blind gemacht zu den anderen Problemen
 
  • #88
Hallo zusammen
Meine Freundin und ich hatten einen toxischen Streit am Wochenende und ich packte einen Teil meiner Sachen. Ich habe ihr gestern angeboten, das Vorgefallene zu besprechen. Sie war überrascht und als Antwort bekam ich heute, sie möchte kein Treffen, da sie der Meinung ist, dass es zu nichts führt nach dem Wochenende, dass ihr gut tun würde. Wie kann das interpretiert werden und was antworte ich, wenn ich auf eine Aussprache hoffe?
Du wirkst insgesamt ABSOLUT manipulativ. Du respektierst weder ihre Grenzen, noch das was sie sagt. Drehst es um á la Schuldumkehr. Nun möchtest du auch hier manipulieren. Klappt nur nicht.
Ich würde mich an deiner Stelle mal mit mir selbst auseinandersetzen. Voraussetzung: Kritikfähigkeit. Besitzt du die?

Ich gehe auch ab und an zum Beautydoc. Na und? Wer kann der kann. 😄
 
  • #89
Zu oberflächlich.

Warum habt Ihr Euch gestritten?
Kam dieser Streit schon mal vor?
Warum hast Du Deine Sachen gepackt?
Kannst Du Dein Verhalten ändern?

Bezieht sich der Streit auf unterschiedliche Werte und Bedürfnisse? Dann lasse es, denn man würde sich immer wieder das Leben schwer machen, weil man zu unterschiedlich denkt und unterschiedliche Wünsche hat.

Ich gebe im Restaurant sicher keiner 100 Euro aus, da hat man zu unterschiedliche Werte und es käme nicht zu einer Beziehung. So steht man sich nicht im Weg und es gibt keinen Streit.

Wenn Du Die Beziehung retten willst, dann setzt Euch mit einer erwachsenen Kommunikation auseinander. Das heißt auch mal, einen Streit aushalten können, ohne gleich zu gehen. Die Dinge einfach mal zu ertragen, auch wenn es schwer fällt. Und die Ansichten anhören und nachfragen, warum es jemand darauf ankommt, dass man viel Geld ausgibt. Du könntest ja sagen, dass Du eher sparsam lebst.

Ich glaube, wir hassen alle geizige Leute, vor allem emotional geizige, aber erwachsene Menschen müssen das nicht dem Partner unter die Nase reiben. Mir scheint die Frau einfach noch ein wenig zu jung und unerfahren. Such Dir eine reifere Frau, die respektvoll mit Dir umgeht. Das ist gar nichts. Eine Frau, die wirklich liebt, sagt Dir sowas nicht. Heul später bitte nicht so wie all die anderen Männer und sage, Frauen sind schlecht. Da hast Du ein ziemlich aufmüpfiges Früchtchen.

Noch was: Aussehen an einer Frau ist nicht alles. Es gibt zahlreiche hübsche Frauen, die netter sind.

Übrigens ist mit Stille und Ruhe nichts gelöst. Es verschlimmert die Fronten. Beziehungsstreit löst man nur durch eine gute Kommunikation, damit man versteht, was der andere meint.
Schöne Zusammenfassung von Dir Zuhii. Ich bin bei dir, man muss andere Meinungen auch mal aushalten können. Das sollte aus meiner Sicht jedoch nicht der Dauerzustand sein - ich habe mit meinem Aussagen und Ideen davor am Wochenende was gutes für sie tun wollen und es wurde mir als schlecht ausgelegt und meine Gedanken diesbezüglich ignoriert.

Am Sonntagabend konnte ich wohl einfach nicht mehr - irgendwann hat man genug eingesteckt in zwei Tagen.
 
Top