• #1

Keine Beziehung, trotz Verliebtheit?

hallo und zwar hab ich ein Anliegen.
Ich habe seit Anfang April mit einem Kerl etwas am laufen in dem ich mich damals schon verliebt hatte. Dies läuft bereits echt lange und bei mir kamen bereits Gefühle wieder hoch die ich eigentlich nie wollte.

Er sagt zu mir auch das er Gefühle hat und sich in meiner Nähe wohl fühlt und das was wir hätten ja bereits wie eine Beziehung wäre außer das wir uns gegenseitig sagen das wir uns lieben.

Jedoch sprach ich gestern mit ihm und er meinte das er jetzt im Moment keine Beziehung eingehen möchte und noch nicht bereit dafür wäre, da seine letzte Beziehung vor 8-9 Monaten endete und keine Lust auf Verpflichtungen etc hat. Dazu sagt er mir er möchte, dass wir auch nichts mit anderen Personen etwas haben.

Hält er mich nur warm? Was kann ich mir jetzt vorstellen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #2
Frischer Kaffee zum Lesen steht bereit, moment ;-)

Also. Ich würde behaupten, so kenne ich das von mir, er hat schon Gefühle für dich, aber eher leichte, er ist nicht total verknallt in dich.

Sowas gibt es öfter und es kann schön sein, so lange nicht einer von beiden deutlich mehr möchte. Wenn du merkst, dass du dir eigentlich mehr erhoffst und zusehends unglücklicher wirst, weil er dir das nicht geben kann, solltest du der Wahrheit ins Auge sehen und das Ganze beenden, es wird nicht besser. Und es ist unwahrscheinlich, dass er sich dann nach längerer Zeit plötzlich heftig verliebt.

Möglich ist aber alles, ich kenne auch Typen die dann gesagt haben, passt doch ganz gut, weiter so. Ich tue mich z.B. bisher eher schwer mit Beziehungen, die mehr aus Vernunft bestehen, aber ich glaube es gibt Menschen, die das können. Und manchmal halten diese Beziehungen länger als die jenigen, die mit heftiger Verknalltheit begannen.

Finde heraus, welches dein Weg ist.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Warum hören Menschen immer nur das, was sie glauben wollen anstatt die Taten zu registrieren, denn diese lügen nicht?
Leider sagen viele Menschen in unserer Zeit Vieles, weil sie ihre eigenen Ziele verfolgen, dafür finden sie auch fast immer dankbare Abnehmer, die UNBEDINGT ihre Sehnsüchte von jemand anderem erfüllt haben möchten. Zum Glück sind es aber die Handlungen, die die Wahrheit sagen denn da können sich wiederum die Allerwenigsten verstellen. Man darf sich nur nicht taub und blind stellen.

Liebe FS, mehr kann ich dazu echt nicht sagen.
 
  • #4
Liebe FS,
"Du hast mit einem Kerl was am laufen... ", ja was denn? Die Sprüche, dass er auch Gefühle hat kannst Du getrost vergessen. Was zählt ist, dass er keine Beziehung will, keine Verpflichtungen. Er will es mit Dir locker und unverbindlich weiterlaufen lassen. Natürlich sollst Du Dich nach keinem anderen umsehen, bis er eine andere Frau für eine Beziehung gefunden hat.
Du bist für ihn nicht die Beziehungsfrau - wärst Du für mich auch nicht bei Deiner Sprachwahl für den Kontakt mit einem Mann.
"Kerl, was am laufen" klingt für mich eindeutig nach Affäre Deinerseits, nicht nach Beziehung und wahrscheinlich transportierst Du das auch im Umgang mit ihm. Dann darfst Du Dich nicht wundern, dass er genauso mit Dir umgeht.

Das Thema Beziehung ist mit dem Mann ist für Euch durch. Wenn Du nicht "warmgehalten" werden willst bis er eine andere hat, beende es.
 
  • #5
Wenn ich mir hier die neusten Fragen durchlese, geht es fast ausschließlich um solche Themen.
Die Herren der Schöpfung wollen keine Verantwortung tragen und
sich immer alle Türen (vor allem die der anderen Damen) offen halten.
Offensichtlich wird es in der heutigen Zeit immer schwieriger einen Partner zu finden, der wirklich mit allem zu einem steht.
Beende die Geschichte, das führt zu nichts. Entweder: 1. Du bist es nicht für ihn, 2. er will keine Beziehung mehr, 3. er leidet noch!
Alles ist nicht erstrebenswert. Er weiß, dass Du verliebt bist und deshalb meint er, sich das alles herausnehmen zu können.
 
  • #6
Welch eine Frage?
Trenn Dich, was erwartest Du, dass er Dir ewig vorsülzt es reicht nicht, aber für Sex gehts noch gerade.

Solche Männer haben keine Seele und ich frage mich immer wieder warum sich Frauen anscheinend doch immer wieder in Mistkerle verlieben? Finden sie den emotionalen Schmerz zu geil oder was?

Eine Frau mit Selbstwert tut sich gerade das nicht an, sie sucht nach einem Mann der mit sich selbst im Reinen ist und nicht ewig sich selbst noch finden muss, in Ex-Bindungen harrt und im Grunde garnicht weiß, was er vom Leben und einer Partnerin will.

Herrjee FS, krieg die Kurve und trenn Dich, sofern Du noch einen Funken Selbstbewusstsein hast. Willst Du ewig Notlösung für seine eigenen Ungewissheit sein oder ein unabhängiges Leben und eine freie Liebe mit einem freien Partner beginnen?
 
  • #7
Du musst Dir das vorstellen, wie er es gesagt hat. Keine Verpflichtungen, aber ansonsten wie Beziehung. Angeblich für beide, aber Du klingst so, als würdest Du Dich dran halten und bei ihm denke ich das nicht. Da "passiert es dann einfach".

Ich denke mal, es geht darum, dass Deine Aufmerksamkeit sich nicht auf einen anderen Mann lenkt und er in die Röhre guckt. Oder es ist ihm eklig, wenn Du noch was mit anderen hast. Vielleicht hält er Dich warm, bis er sich wieder richtig verliebt in eine andere. Ja, das glaube ich am ehesten. Ausschließlichkeit, damit Du nicht erster bist, der abhaut.
Beziehung light, würde ich das nennen, aber zu Deinem Nachteil, wenn Du Dich jetzt dran klammerst, dass er ja Ausschließlichkeit wollte und das irgendwas Gutes bedeuten muss. Es heißt für mich nicht, dass Du so toll bist und er nur gerade keine Beziehung will, aber irgendwann wieder und dann mit Dir. Es klingt für mich danach, dass er was sicher hat, bis er wen anderes findet. Und sicher hat er Dich nur, wenn Du nicht noch mit anderen anbandelst.

Was willst Du denn? Verpflichtungen und sonstwas, Kinderpläne, Heiratsversprechen? Du könntest es jetzt einfach genießen als Beziehung light. Du hast nämlich dann auch keine Verpflichtungen und kannst machen, was Du willst. Auch mit anderen Typen. Falls Du das nicht willst, weil Du in ihn verliebt bist, wäre ich vorsichtig. Du verhungerst am ausgestreckten Arm.

Lass Dich nicht ausnutzen und verblöden. Der Mann wartet auf die Schmetterlinge im Bauch, und die kriegt er mit Dir vermutlich nicht mehr, aber ein warmes Plätzchen.
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #8
Ja, er hält Dich warm! Eigentlich braucht man dazu nicht mehr zu schreiben! Er hat Dir dazu bereits alles gesagt, nämlich: Er möchte im Moment keine Beziehung, seine letzte ist erst 8 Monate vorüber, er möchte keine Verpflichtungen usw übernehmen. Ist das nicht deutlich genug?
Das, was er davor gesagt hat, war vielleicht aus einem momentan schönen Gefühl heraus wirklich auch so gemeint, aber das war zu unbedacht von ihm und jetzt stellt er das richtig.Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Du kannst jetzt warten, bis du schwarz wirst oder die Sache beenden. Wenn Du deine Gefühle im Griff hast, kannst Du ein paar schöne Stunden mit netten Lügen seinerseits mitnehmen... mehr nicht.
 
P

Provence

Gast
  • #10
Die Sprüche, dass er auch Gefühle hat kannst Du getrost vergessen. Was zählt ist, dass er keine Beziehung will, keine Verpflichtungen. Er will es mit Dir locker und unverbindlich weiterlaufen lassen.
Herrgott nochmal !! Die FS und »ihr Kerl« haben »was« seit April. Das sind jetzt knapp 3 Monate. Was erwartest du, liebe Lisaaaa und alle meine Vorschreiber/innen eigentlich? Dass er ihr JETZT einen Heiratsantrag macht? Dass er so (unvernünftig) ist, nach diesen paar Wochen eine feste Beziehung auszurufen? »Echt lange« ist das noch nicht und er sagt ja, dass er Gefühle hat und sich mit der FS wohl fühlt.

Das »Mehr« muss sich entwickeln können. Um herauszufinden, ob man(n) das will, geht man(n) vorerst auf sein eigenes (und ihr!!) Verliebtsein ein, verbringt Zeit, Nähe - und Nächte - miteinander. »Warmhalten« (blödes Wort, das es nur hier gibt) ist etwas anderes.

Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
 
  • #11
Das klingt sehr lauwarm auch von deiner Seite her. Ich höre hier noch nicht einmal die Verliebtheit raus.

Ja, das ist eine lauwarme Unverbindlichkeit, die dann gebrochen wird, wenn einer von beiden etwas besseres findet. Wenn dich dieser Zustand nervt, dann beende ihn und schau dich weiter um. Da kann er dir noch nicht mal böse sein, denn er wollte ja keine Beziehung.
 
  • #12
Die Chuzpe muss man erst einmal besitzen, dem verliebten Gegenüber einerseits klar zu sagen, dass man die Verpflichtungen einer Beziehung nicht haben möchte, und andererseits aber auf Monogamie zu pochen. Da wäre bei mir der Ofen aus. Wer sich nicht komplett auf mich einlassen möchte, hat keine Forderungen zu stellen!

Gib dich doch nicht für so was her, Lisa, nur aus Angst vor einem gebrochenen Herzen. Das bleibt dir ohnehin nicht erspart, aber jetzt tut es noch weniger weh, als wenn du das noch monatelang mitmachst!
 
  • #13
ständig tauchen hier im Forum solche Fragen auf :)

Vergiss es, aus Euch Beiden wird nichts. "Was am Laufen" heisst, Du hast mit ihm eine Affäre? Er will eben ein bisschen Sex, aber ansonsten nichts Verbindliches, wenn er das so sagt, dann wird es auch so sein. Verplembere Deine Zeit nicht mit Warten. Du bist es nicht für ihn, auch nicht in einem halben Jahr. Du wirst niemals von ihm das bekommen, wonach Du Dich sehnst.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich sehe es wie #1. Dass Herakles nur Verachtung übrig hat für unverbindliche Beziehungsformen; die Männer als herzlose Schweine und die Frauen als "kostenlose Prostituierte" ansieht, ist ja hinlänglich bekannt. Ich denke hingegen schon, dass ein Mann in einer solchen Konstellation der Frau durchaus Respekt und Zuneigung entgegenbringen kann. Dass es die ganz großen Gefühle sind, kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Ich will nicht abstreiten, dass es auch sehr freiheitsliebende Menschen geben mag, die trotz tiefster Liebe eine Beziehung unverbindlich halten wollen. Die persönliche Erfahrung zeigt allerdings, dass Freiheitsdrang und Unabhängigkeitsstreben meist sehr schnell hinfällig sind, sobald es einen lonesome cowboy mal so richtig erwischt.

Vermutlich findet er dich attraktiv, liebenswert, anziehend - ist aber nicht so geflasht, dass er nur noch Augen für dich hat, und will daher nichts versprechen. Zwar sagt er, dass euer Verhältnis sexuell exklusiv sein soll, aber ohne offizielle Beziehung lässt es sich viel leichter "Schluss machen". Bzw., er muss gar nicht wirklich Schluss machen, sondern kann dir irgendwann ggf. einfach sagen: "Du, ich hab wen kennengelernt, wir können uns nicht mehr sehen." Wenn du ihm dann Herzlosigkeit vorwirfst, kann er sich darauf berufen, dass ihr ja nicht fest zusammen wart. Alle Aussagen, die in die Richtung "ich kann/will dir nichts versprechen" gehen, haben letztlich immer den Zweck, das eigene Gewissen rein zu halten. Denn wer nichts verspricht, dem kann man später nicht vorwerfen, ein Versprechen gebrochen zu haben.

Die Frage ist jetzt, was du willst. Auf Zusammenziehen, Hochzeit, Kinder mit diesem Mann wirst du wohl vergeblich hoffen. Sollten dies deine Ziele sein und deine biologische Uhr schon ticken, dann solltest du dich so schnell wie möglich von diesem Mann lösen. Geht es dir primär darum, eine schöne Zeit zu haben und mal wieder Schmetterlinge im Bauch zu fühlen, dann kannst du es auch so weiterlaufen lassen.
 
  • #15
Wenn Du deine Gefühle im Griff hast, kannst Du ein paar schöne Stunden mit netten Lügen seinerseits mitnehmen...
Bin fassungslos, dass von lügen gesprochen wird, obwohl er doch ganz klar kommuniziert hat was er will und was nicht. Sie kann sich entscheiden, ob sie das so möchte oder nicht.
Die nächste dumme (in dem Fall gibt es keine nettere oder politisch korrekte Bezeichnung) Bemerkung dazu war auch: Männer haben keine Seele. Wie gaga ist das denn? Ich doch kein Wunder, dass so viele verbitterte Feauen übrig bleiben, mit der Einstellung!
 
  • #16
Wo ist eigentlich das Problem? Zwei erwachsene Menschen können doch miteinander vereinbaren, welche Art von Beziehung (oder wie immer man es nennen will) sie haben wollen und welche Bedingungen sie voneinander fordern. Wer damit nicht klarkommt, muss sich nicht darauf einlassen.

Was ich Dir nur raten kann, FS: Geh davon aus, dass er es genau so meint, wie er es sagt. Interpretier nichts falsches rein, sondern nimm es, wie er es gesagt hat: Keine offizielle Beziehung. Wenn das so gut für Dich ist: Du bist ein freier Mensch, entscheide Dich wie Du willst.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Unterkühlter Typ halt. Da kommt nicht mehr. Klar kann Frau solche Typen am Genick ins Beziehungen schütteln wie ein Hund seine Beute, aber du wirst halt immer der Antreiber bei solchen Männern sein und immer unbefriedigt bleiben. Partnerschaftlich wie sexuell. Erwarte keine Leidenschaft oder explodierende Liebesbekundungen. Zuneigung zeigt sich bei solchen Männern meist in Dankbarkeit in Form vom, hin und wieder Zeit für dich und gemeinsame Aktivitäten/Interessen aufbringen (was aber eher ihre Interessen gleicht, nicht deine), deine Anwesenheit dabei schätzen, solange du kommentarlos mitziehst, und dich als loyale Freundin/Kumpelin akzeptieren.

Im Gegenzug schätzen solche Männer genau solche Frauen wie dich, die lange mit Geduld ihre Zeit an ihnen dranbleiben. Jede andere Frau würde ihnen ja eh innerhalb paar Wochen davon laufen. Das wissen diese Männer auch

w (Erfahrung mit solchen schwierigen Problemmännern)
 
Top