• #1

Keine Frage nach 2. Date - Was will er?

Hallo zusammen!

ich habe vor etwas über einem Monat einen Mann über eine SB kennengelernt. Der Mailkontakt war toll! Er schrieb mir dann auch recht schnell, er sei sehr schüchtern in Bezug auf Frauen, was oft als Desinteresse gedeutet würde. Er wolle mich nur schon mal darauf hinweisen.

Da von seiner Seite nichts kam, habe ich nach seiner Handynummer gefragt, habe ein Date und ein vorheriges Telefonat vorgeschlagen. Er hat sich dann auch entschuldigt und meinte, er käme sich jetzt doof vor, weil er nicht gefragt hätte. Allerdings wäre er auch nicht so der Typ, der den 1. Schritt macht. Eher dann den 2. oder 3.

Das Date war richtig schön! Was mich nur verunsichert hat, war dass er beim Abschied sagte, er wolle es langsam angehen lassen. Er hätte Angst verletzt zu werden und zu verletzen. Für ihn wäre es auch OK, wenn nur eine Freundschaft daraus wird.

Als ich Zuhause war, hat er sich auch direkt gemeldet. Ebenso am nächsten Tag. Allerdings blieben seine Nachrichten alle eher oberflächlich. Als nach ein paar Tagen noch keine Frage wegen eines weiteren Dates kam, habe ich vorgeschlagen zu telefonieren. Er schrieb zurück, dass er hofft, es würde klappen. Er hätte aber eine sehr stressige Woche und wäre zudem krank. Wir haben nicht telefoniert. Letzten Donnerstag habe ich ihm dann geschrieben, dass ich Samstag auf eine Veranstaltung gehe, ob er Lust hätte, mich zu begleiten. Er lehnte ab, weil es "nicht das Richtige für ihn an diesem Wochenende" sei.

Am Tag darauf schrieb er mir, ich solle es bitte nicht falsch verstehen. Er wolle seine Erkältung am Wochenende auskurieren. Deshalb hätte er abgelehnt. Verständlich, allerdings kam auch kein Gegenvorschlag.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass er Mitte 30 ist und noch keine Beziehung geführt hat. Er ist aber ein toller Mann, weshalb ich trotzdem interessiert war.

Ich weiß einfach nicht, was er will. Er schreibt jeden Tag. Manchmal auch zwei- oder dreimal. Aber immer nur oberflächliches Zeug. Und er fragt nie nach einem Date oder Telefonat. Wo soll das hinführen? Ich suche keine Freundschaft! Ich suche einen Partner.

Ich bin wirklich aufrichtig interessiert, aber mein Interesse lässt mehr und mehr nach und mittlerweile bin ich auch schon mal genervt, weil es immer dasselbe ist, was er schreibt.

Ich habe mittlerweile auch andere Dates, aus denen sich etwas entwickeln könnte, aber er ist nach wie vor mein Favorit.

Hat er Interesse oder nicht? Er will es langsam angehen lassen, ja… Aber so!? Denkt er, ich warte auf ihn oder ist es OK für ihn, wenn ich andere Dates habe? Was meint ihr? Haken dran, weitermachen wie bisher oder ihn darauf ansprechen?

Ich danke euch im Vorfeld schon mal für eure Einschätzung!

Liebe Grüße

specialedition
 
  • #2
Das ist kein Mann. Eine Beziehung mit ihm, wenn sie überhaupt jemals (nach seiner Zeitrechnung evtl. gegen Ende des Jahrzehnts) zustande kommen würde, wäre genauso fad.

Melde Dich einfach nicht mehr und such Dir einen anderen aus Deinen anderen Dates. Was Besseres findest Du allemal.

Ich wette, er fragt dann noch mehrmals säuerlich nach und versucht, Dir Schuld zuzuschieben.

Some learn it the hard way. Aber ob der das jemals noch lernt, wage ich zu bezweifeln.
 
  • #3
Liebe FS,

ich spekuliere jetzt mal ganz wild.
Entweder ist es ein Kandidat, der wie du, auch mehrere Eisen im Feuer hat und noch nicht weiß, welches er zum schmelzen bringen soll, oder möchte,
oder er spürt als bitter enttäuschtes Wesen, dass du noch andere Kandidaten in der Warteschlange hast,
oder es ist ein überängstliches Wesen der nicht weiß, wie er sich verhalten soll, ist misstrauisch, weil er die Erfahrungen mit weiblichen Wesen machte, die ihren Marktwert dadurch anhoben, indem sie gleich durchblicken ließen, dass da auch noch andere warten, oder fragten, ob das ok wäre, wenn man noch andere Dates hätte.

Liebe FS, was ist toll an diesem Mann, wenn er dich nervt, sparsam reagiert und du auch noch andere daten möchtest. Vielleicht sendest du ihm deine Favoritenliste zu. Dann wäre deine Frage, ob es ok wäre, dass du andere datest, irgendwie fehl am Platz und du würdest garantiert auf die Ignorierliste wandern, oder dem ängstlichen, schüchternen Mann ein weiteres Trauma bereiten.
 
  • #4
Hi, du Spezial-Edition ;-)

Das hört sich nach "warmhalten" an. Allerdings habe ich das bei Frauen auch schon so erlebt, die nicht "Mehr" wollten aber irgendwie einfach hin und her chatten wollten - was mir aber zu blöd war und ist.

Auf der anderen Seite hört es sich an, als ob der Typ nicht weiss was er will. Und wie kann man verletzt worden sein, wenn man noch nie eine Beziehung hatte, was dazu kommt, mit mitte 30 noch nie eine Beziehung, da stimmt doch schon was Grundsätzliches nicht.

Also, konkreter Ratschlag. Einmal fragen ist kein Mal, deshalb noch einmal wegen einer Unternehmung fragen und, wenn er dann auch eine "Ausrede" hat, absch(l)iessen. Das ist zu mühsam und zu stressig mit solchen Leuten. Ich gehe nach dem Grundsatz, wenn jemand wirklich Interesse hat, hat er auch nach einer stressigen Woche Zeit oder eben auch gerade darum, weil man eine schöne und entspannte Zeit miteinander verbringen kann.

Wäre gespannt wie der Ausgang der Geschichte ist, hoffentlich schreibst du das mal ins Forum.

LG
 
  • #5
Was meint ihr? Haken dran, weitermachen wie bisher oder ihn darauf ansprechen?

Servus Spezialausgabe,

meine erste Beziehung hatte ich auch sehr spät, da ich sehr schüchtern war. Bei mir musste damals die Frau alles übernehmen, weil sie mich wollte. Ich wollte sie auch, aber ich hätte mich niemals getraut irgendwas zu unternehmen. Selbst vor zwei Jahren ging mir das mit 45 mal so. Also wenn er so tickt, wie ich damals, dann schnapp ihn Dir (weil er Dein Favorit ist), ergreif mal seine Hand berühr ihn. Wie auch immer. Er handelt so wie ich damals. Und dann wartest Du dich evtl. zu Tode.

Viele Glück

M 47
 
  • #6
Anscheinend ist sein Verhalten der Grund, weshalb er noch nie ne Beziehung hatte. Also entweder, Du bringst ihm bei, dass sein nach Desinteresse aussehendes Verhalten wirklich als Desinteresse gedeutet wird und er sich mal Mühe geben sollte, seinem Interesse Ausdruck zu verleihen, oder aber Du lässt es. Es ist ja nett, wenn man vorgewarnt wird, aber wenn man mit diesem Verhalten nun gar nichts anfangen kann. bringt es ja trotzdem nichts.

Ich glaube, er weiß einfach nicht, was er mit ner Beziehung soll, und strebt sie nur an, weil er vom Kopf her meint, er müsste eine haben. Ansonsten würde einem ja mal was einfallen, was man mit dem anderen teilen will.

An Deiner Stelle würde ich ihm schreiben, dass Du auf einen Vorschlag von ihm wartest, was ihr mal Schönes zusammen machen könntet. Wenn er nur den 2. oder 3. Schritt machen will, muss das ja nicht bedeuten, dass Du immer aktiv wirst, Du kannst ihn auch mit Deinem 1. Schritt auffordern, dass er aktiv wird. Wenn dann nichts kommt, würde ich das Desinteresse für wirklich vorhanden halten, denn wenigstens ein nettes Essengehen oder ein Kinobesuch könnten ihm ja einfallen. Oder er bemüht mal das Internet, was man so machen kann in den ersten Dates.
 
  • #7
Ich löse solche Sachen immer recht einfach:

Ich sage ihm meine Erwartungen freundlich, aber direkt.
Beispiel:
Du schriebst, dass du ja einen Partner suchst und keinen Freund, und schon gar keinen Brieffreund. Sag ihm das doch einfach. Ebenso, dass du ernsthaft interessiert bist, aber in Verbindung damit, dass sein Verhalten dich verunsichert und du nicht weißt, ob du ihm jetzt eher auf den Keks gehst, oder ob er auch interessiert an dir ist.
Ich habe es zumindest aufgegeben, einem Menschen, der mir durch sein Verhalten Desinteresse zeigt, hinterherzulaufen. Ich spreche diese Menschen direkt darauf an, und je nachdem, was ich da für eine Antwort erhalte, agiere ich.

Langes Rumgeeier und ständige Interpretationen sind mein Ding nicht. Wenn ich merke, der Mensch weiß gar nicht, was er wirklich will, dann ziehe ich mich zurück, denn das betrachte ich dann als verschwendete Energie. Ich finde, dass man von einem Mann Mitte 30 schon erwarten können sollte, dass er sich Gedanken gemacht hat, wie er leben möchte. Also ob er eine Beziehung möchte und wenn ja, wie, oder ob er eher alleine bleiben möchte.
Er sollte diesbezüglich schon ein bisschen im Leben stehen. Ich meine, was bringt es dir, wenn er an sich ein echt toller Mensch ist, aber dich trotzdem am langen Arm verhungern lässt? Das ist doch trotzdem unbefriedigend für dich.

Das ist wahrscheinlich so ein typischer Mann, bei dem sich Frauen denken, dass sie jetzt diejenige sind, die diese harte Nuss zum knacken bringt. Aber der Mann ist nicht ohne Grund so lange alleine geblieben. Da hat er einen Riesenanteil dran, und wenn mir einer immer nur sagt, er sei eben so, er will mich nur mal schon vorwarnen, aber nichts an sich verändern, dann weiß ich doch - als erfahrene Frau, die mitten im Leben steht - wo die Reise hingeht.

Zusammenfassend: ich würde es wahrscheinlich noch ein/ zwei Mal direkt versuchen, und dann würde ich es lassen. Dann raubt er dir nur deine Energie.

Viel Glück!
 
  • #8
So groß scheint das Interesse ja nicht zu sein, wenn du schon wieder andere datest.

Man wird aus seinem Verhalten nicht schlau. Aber wenn er tatsächlich noch nie eine Beziehung hatte, wird er auch jetzt nicht mehrere Eisen im Feuer haben. Andere Frauen würde ich mal ausschließen.

Bedenklich finde ich eher, dass er nur oberflächliches Zeugs schreibt. Kann es sein, dass er nicht nur schüchtern ist, sondern sich generell schwer tut mit anderen Menschen? Aber was macht ihn dann zum tollen Mann? Tolles Aussehen? Guter Job?

Wenn du ihn haben willst, wirst du ihn wohl im wahrsten Sinne des Wortes nehmen müssen. Aber da du schon das Interesse zu verlieren scheinst, wird diese Nuss wohl auch von dir nicht geknackt werden.
 
  • #9
Sorry, da stellen sich mir ja die Nackenhaare auf. Suche Dir bitte einen anderen Mann und lass Dich nicht für dumm verkaufen! Der will Dich nur hinhalten und am Ende vielleicht noch ins Bett kriegen und das war es dann ... Wenn ich sowas lese bleibe ich lieber Single! Ehrlich wahr.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #10
Ich weiß einfach nicht, was er will. Er schreibt jeden Tag. Manchmal auch zwei- oder dreimal. Aber immer nur oberflächliches Zeug. Und er fragt nie nach einem Date oder Telefonat. Wo soll das hinführen? Ich suche keine Freundschaft! Ich suche einen Partner.
Liebe FS
Du hast diesen Mann einmal getroffen und in diesem Stadium ist er für dich noch nicht einschätzbar. Mein Rat ist, schreib so etwas wie:
Hallo XY, ich hoffe dir geht es wieder besser und du hast dich auskurieren können. Falls du Lust hättest auf ein zweites Date, würde ich mich über einen Vorschlag sehr freuen.
Somit hast du in 1 Nachricht verpackt, dass du a) einfühlsam bist, b) ihn nicht drängst und c) Interesse bekundest für ein zweites Date, d) ihm nicht die ganze Arbeit abnehmen wirst.
Er sollte dann - Erfahrung hin oder her - zumindest so weit in die Puschen kommen und seine Phobien überwinden, eine eigene Idee für ein Date zu entwickeln. Einem Mann Mitte 30 muss dies zugemutet werden können und wenn dann nix kommt, fehlte wohl das Interesse..
 
  • #11
Er sagt, Freundschaft wäre ok und hat deinen Datevorschlag abgeleht. Das sind schon zwei Körbe, die du kassiert hast, wie viele willst du noch? Er möchte kein zweites Date, deswegen fragt er nicht.

Warum er trotzdem schreibt? Aus Zeitvertreib oder weil er nett sein möchte.
 
  • #12
Ich würde dranbleiben weil er Dir ja gesagt hat, daß er sehr schüchtern sei. Er hatte noch nie eine Beziehung was dafür spricht, daß ihm Dating viel Stress abverlangt.

Ich würde etwas zu zweit vorschlagen - etwas Ruhiges, was ihn nicht überfordert und ihm einfach sagen, daß DU ihn gerne hast und seine Gesellschaft genossen hast beim letzten Date. In der Tat müßtest DU die Führung übernehmen, weil er sich anscheinend nicht traut.

Ich kann mir durchaus vorstellen, daß Du ihm gefallen hast aber das Date war vielleicht zu viel für ihn, weil er Dir imponieren wollte und dazu keine Übung darin hat, Frauen auszuführen etc.

Kann sein, daß er Angst hat, vor dem nächsten Schritt und einfach in Deckung geht, weil das sein Schutzmechanismus ist.
 
  • #13
Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass er Mitte 30 ist und noch keine Beziehung geführt hat. Er ist aber ein toller Mann, weshalb ich trotzdem interessiert war.

Naja, doch etwas strange, oder etwa nicht? Warum soll er ausgerechnet mit Dir eine Beziehung mit Familiengründung hinbekommen?

Aber immer nur oberflächliches Zeug. Und er fragt nie nach einem Date oder Telefonat. Wo soll das hinführen? Ich suche keine Freundschaft! Ich suche einen Partner.

Ich würde ihn an Deiner Stelle direkt damit konfrontieren. Mal sehen was dann von ihm zurück kommt. Mit Mitte 30 sollte Mann ein Mann sein.
 
  • #14
Hi,
er schreibt Dir ja von sich aus. Das ist wahrscheinlich seine Art, Dir sein Interesse zu zeigen. Bei Fragen nach einem Date schlottern ihm vielleicht die Knie aus Angst vor einem Nein. Ein Vermeidungsstratege... Also hofft er auf Deine Initiative? Da ich auch so ein schüchternes Exemplar für ein paar Monate im Blick hatte, kenne ich den Reiz, diese relativ zarten Wesen zu knacken.
Bleib dran. Sei nicht forsch. Viel Glück.
 
  • #15
...errinnert mich an einen Kanditaten von vor paar Monaten..wäre witzig,wenn es derselbe wäre..;-)...ja,langsam angehen,ja,schüchtern,blabla..mit dem Resultat,dass ich die ganzen Unternehmungen fast im alleingang organisieren musste,ihm den Tagesablauf strukturieren ,damit er in die Puschen kommt..Sex war nicht schlecht,diese zaghaften Männer können auf anderer Seite recht gefühlvoll sein,aber ständig mitdenken,mittragen,organisieren,beim Sex der führende Part sein..nach paar Monaten war ich es mir leid und habe das Handtuch geworfen..er hat nicht verstanden.."es hat doch alles gepasst?!"..ja,für IHN..sobald ich meine Bedürfnisse anmelden wollte ,hat er auf stur geschaltet..solche Männer sind bequem und wollen sich nicht anstrengen,sobald ernst wird,machen sie dicht,sie trennen sich nicht,sie "lassen sich trennen",sogar dazu sind sie zu faul..ironie off..;-)
 
  • #16
Liebe FS,
er steckt in einem unheilvollen Kreislauf. Er hatte noch nie eine Beziehung, weil er sich so stoffelig anstellt.
Er schreibt Dir immer die gleichen Trivialitaeten, weil er
1. nichts anderes im Kopf hat und tenau wegen dieser Ebbe im Kopf hatte er noch nie eine Bezihung, weil alle Frauen sich mit ihm zu Tode langweilten und genau wie Du dann von dieser geistigen Trägheit abgenervt waren.
2. Null Ahnung hat, wie Mann mit Frau kommuniziert. Ob Du ihm das in diesem Leben noch beibringen kannst, ist fraglich. Ob Du es abtesten willst, hängt von Deinen Alternativen ab.

Hier gilt es rauszufinden, was Fakt ist. Bei 1. Hast Du im Hinblick auf eine Beziehung einen hoffnungslosen Fall, bei 2. Viel Aufwand ohne Erfolgsgarantie.

Hmmm, er ist Dein Favorit, aber Du bist sehr abgenervt. Das finde ich unvereinbar. Da solltest Du Dir mal klar werden, was Deine Stimmung in Bezug auf ihn wirklich ist.
Wenn ich abgenervt bin, dann wäre er bereits von Favorit zurückgefallen auf eine Option von mehreren. Bevor ich mich weiter nerven lasse, würde ich ihn nebenbei mitlaufen lassen und mehr in die anderen Optionen investieren, insbesondere weil er es langsam angehen lassen will.

Er hat wenig Erfahrungen mit Frauen, ist schüchtern oder introvertiert. Vermutlich hat er auch etliche Misserfolgserlebnisse, die ihn mit gebremstem Schaum agieren lassen. Sowas kann sich im weiteren Verlauf legen, kann aber auch sein, dass er sich in der komfortablen, risikofreien Passivität gut eingerichtet hat und dass Du immer alles an Aktivitäten anstossen musst.

Du hast ein Folgetreffen angeregt. Er hat es ausfallen lassen. Der Ball liegt in seinem Spielfeld das nächste Treffen zu veranlassen.
Langweilige, sich permanent wiederholende, inhaltsleere, digitale Schreibereien würde ich nur noch spärlich beantworten - eher selber selten etwas wirklich Interessantes schreiben, um zu sehen, ob er nachzieht oder doch nur ein Langeweiler ist.
Mein Hauptfokus und Engagement würde ich auf andere Kontakte legen, statt zu warten, dass sich bei ihm was tut.
 
  • #17
Liebe Fs,

was willst du mit so einem mühsamen Typen? Der hat nicht wirklich Interesse, aber nicht unbedingt mangelndes Interesse an DIR speziell, sondern an einer Beziehung allgemein. Wahrscheinlich denkt er sich, dass er eine Beziehung haben SOLLTE, aber innerlich fühlt er das nicht. Höchstwahrscheinlich ein extremer Fall von Bindungsangst.

Wenn du jetzt weiter Initiative zeigst, schliesse ich nicht aus, dass du ihn mühsam in eine Art Beziehung
drängen kannst. Aber was bringt dir das? Das wäre auch weiter ein Krampf.

Meiner Erfahrung und vor allem Beobachtung nach sind solche eisernen Junggesellen, die im vorgerückten Alter noch immer keine Beziehungserfahrung vorweisen können, fürchterliche Partner, wenn es doch dazu kommt. Als Partnerin muss man da immer gegen eine Art zaehen Widerstand kämpfen, weil so ein Mann nur äußerst ungern seine gewohnten Junggesellen-Bahnen verlässt. Ich hatte einmal eine solche Erfahrung, nie wieder! (Dabei hat sich besagter Mann am Anfang bei weitem nicht so dumm angestellt wie der von dir Beschriebene.)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Jeder Jeck ist anders ... Allerdings ist extreme Schüchternheit schon eine harte Nuss zu knacken.

Es ist ja nicht erkennbar, ob der jetzt kein Interesse hat oder Angst hat und lieber nur schreibt. Und ob die Geschichten stimmen. Oder ob er Dir aus Angst oder sonstigen Gründen etwas vorlügt.

Bei jemandem, der Mitte 30 noch nicht eine Beziehung hatte, kann ich mir auch schlecht vorstellen, dass das eine einfache Angelegenheit wird...

Letztenendes muss der Typ Dir gefallen. Vielleicht hast Du ja gerade für sojemanden die komplementären Eigenschaften, die gut dazu passen...
 
  • #19
Er ist Mitte 30 und hat noch nie eine Beziehung geführt. Unfreiwillig?
Und jetzt steht da plötzlich eine Frau vor ihm, die ihn anscheinend will. Vielleicht hat er einfach Angst?

Jetzt ist plötzlich eine da, die ihn zu wollen scheint. Vielleicht hat er Angst etwas falsch zu machen? Dir nicht zu genügen? Keine Ahnung.

Alles in allem scheint mir das so oder so eine sehr mühevolle Angelegenheit zu werden. Und ich sehe den Silberstreif für dich nicht, wofür sich das alles nachher lohnen sollte.
 
  • #20
Ich würde ab einem gewissen Alter keine Männermails mehr beantworten, die jeden Tag starten mit : "Hey, wie geht`s?" bzw. diese ganzen wiederholenden Sachen, die dich nerven. Deine Zeit ist kostbar und das führt in die Sackgasse bzw. in die Freundschaftszone auf beiden Seiten hin und später zu Schwierigkeiten, wenn einer von euch doch mehr empfindet.


Wenn er sich einen Tag drauf entschuldigt und dann auch noch zwei- dreimal meldet, dann würde ich gar nicht mehr antwortet. Ist sehr bequem für ihn, er muss seinen Ar**** nicht hochbekommen und unterhälst ihn daheim, vielleicht weil es dir selber langweilig ist? Jedenfalls machst du dich dadurch auch nicht zur Bombenbraut, die so beschäftigt und viel unterwegs ist, dass er jetzt Kampfgeist entwickelt. Also er ist ein Partner, der möglicherweise immer lieber alleine sitzen will, wie er es als Single gewohnt ist und du in der Beziehung dann immer alleine losziehen darfst, weil es nicht "seine" Aktivität ist. Nicht sehr befriedigend.

Ich würde in jedem Fall sachlich bleiben und ihm schonend beibringen, dass du jetzt wegmusst, weil du andere Leute triffst. Im Verlauf der nächsten Tage zeitig sagen, dass du noch andere Männer datest. Vermutlich bist du ihn dann sowieso los, weil er beleidigt ist, aber bleibt dir besser treu!

Wenn kein Gegenvorschlag kommt, dann lass ihn. Biedere dich nicht an, nur weil er interessant ist. Es ist seine Aufgabe, zu erkennen dass er sich ranhalten muss, das geht am besten, wenn er merkt, du bist eine freie Frau und er hat große Konkurrenz.
 
  • #21
Der Kandidat wäre mir viel zu anstrengend. Nicht mal unbedingt, weil ich nur draufgängerische Männer gut fände, die mich primitiv mit Keule in ihre Höhle schleppen.

Sondern weil der Mann hier ein Mindestmaß an gegenseitigem Engagement vermissen lässt, dass ich bei all meinen zwischenmenschlichen Beziehungen erwarte.
Auch wenn er eine Frau wäre, und ich nur Frauenfreundschaft wollte, würde ich es abblasen, wenn - wie hier - alle Initiative von mir kommen müsste.
Eine Freundin, die ständig absagt und sich nie meldet, würde ich ja auch nicht in meinem Leben brauchen, wieso sollte ich mir das bei einem Mann antun?

Er ist entweder völlig komplexbeladen (und dann würdest du dir im Verlauf der Beziehung noch viele andere Probleme anlachen, die du nicht willst), oder seine "Schüchternheit" ist einfach Faulheit. Keines von Beidem eine attraktive Option.

W, 26
 
  • #22
Guten Morgen zusammen!

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Ich wollte noch mal ein paar Dinge kommentieren, die hier angesprochen wurden.

Liebe FS, was ist toll an diesem Mann, wenn er dich nervt, sparsam reagiert und du auch noch andere daten möchtest.

Ich bin eigentlich nicht der Typ für Paralleldating und sowas bereitet mir wirklich Bauchschmerzen. Das ist beim Onlinedating häufig so üblich, aber mir behagt es einfach nicht. Nun schreibe ich mit besagtem Mann seit über eine Monat und irgendwie kommt er seit dem Date nicht aus dem Quark. Letzte Woche wurde ich dann von zwei weiteren Männern kontaktiert, die mich nun treffen wollen. Und ich weiß nicht, was ich tun soll, denn ich will keinen von den Dreien verletzen.

Toll an ihm ist seine freundliche und kommunikative Art. Ja, darüber kann man jetzt lachen. Ich finde selber, dass sich das extrem lustig anhört. Aber wenn wir per E-Mail geschrieben haben, dann war er total offen, hat eine sehr schöne Art zu schreiben. Am Telefon und bei einem Treffen genau dasselbe. Er hat mir erst relativ spät, gegen Ende des Dates, erzählt, dass er noch nie eine Freundin hatte. Ich wäre bald vom Glauben abgefallen, denn oft denkt man, wenn Menschen einem sowas erzählen: "Wundert mich bei dir jetzt irgendwie nicht!" Das ist bei ihm ganz anders.

Oder er bemüht mal das Internet, was man so machen kann in den ersten Dates.

An Ideen mangelt es ihm nicht. Er hatte auch die Planung für das erste Date übernommen. Und es war eine gute Planung. Der Abend war wirklich toll. Eines der schönsten Dates, die ich bisher hatte, das muss ich zugeben.

Ich hatte gestern Abend die Sache leid! Nachdem gestern Abend wieder so eine oberflächliche Mail kam, habe ich ihm geschrieben, dass ich ihm nicht zu nahe treten möchte, ich aber den Eindruck habe, dass von seiner Seite aus kein Interesse besteht. Unsere Kommunikation ist oberflächlich und um eine Beziehung aufzubauen, benötigt es mehr Tiefe. Man muss sich kennenlernen und nur durch ständiges "Guten Morgen" und "Gute Nacht" funktioniert das nicht. Ich habe geschrieben, dass ich eine Rückmeldung von ihm erwarte, wie er sich das mit uns weiter vorstellt, weil es mich verunsichert, wie er sich mir gegenüber verhält.

Kurz darauf kam eine Mail, dass er sich wirklich sehr zurückgehalten hätte. Es wäre nicht böse gemeint gewesen. Er hat vorgeschlagen, sofort telefonieren zu wollen. Leider habe ich die Nachricht erst 3 Stunden später gesehen, weil ich beim Yoga war. Wir haben vereinbart, heute Abend zu telefonieren und am Telefon über alles zu reden.

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!
 
  • #23
Für ihn wäre es auch OK, wenn nur eine Freundschaft daraus wird.
Hat er Interesse oder nicht?

Keine ernsthaftes Interesse. Er hält Dich warm, um das gute Gefühl zu haben, dass Du noch da bist, wenn sich nichts besseres findet. Man datet nicht, um neue Freunde zu treffen...
Wenn es anders ist, musst Du Dich fragen, ob Du ihm alles hinterhertragen und immer den ersten Schritt machen möchtest.
 
  • #24
Nein, schon wieder diese alte und ausgeleierte Langspielplatte, anscheinend unter Männer, große Werbung gemacht, dass sie funktioniert und von Frauen gerne angenommen wird. ich sehe jetzt schon die Probleme kommen, die aufgrund dieser Aussage schon ausgemacht sind!

Hallo,

wer hier die immer gleiche Platte spielt sei mal in den Raum gestellt. Du schreibst doch zu jedem Thema immer sehr ähnlich stereotyp.

Liebe FS

hier steht für mich dass entscheidende:
Hi,
er schreibt Dir ja von sich aus. Das ist wahrscheinlich seine Art, Dir sein Interesse zu zeigen. Bei Fragen nach einem Date schlottern ihm vielleicht die Knie aus Angst vor einem Nein. Ein Vermeidungsstratege... Also hofft er auf Deine Initiative? Da ich auch so ein schüchternes Exemplar für ein paar Monate im Blick hatte, kenne ich den Reiz, diese relativ zarten Wesen zu knacken.
Bleib dran. Sei nicht forsch. Viel Glück.

Bei wäre das auch so gewesen früher. Ich hätte nie aktiv was gemacht. Immer nur gehofft, dass von Ihrer Seite was kommt. Aber es hätte auch nicht zu forsch sein dürfen; das wiederum hätte mich verschreckt. Es ist zunächst für Dich vllt. ein Eiertanz. Wenn Du das aber schaffst, kann es eine super Beziehung werden. Und die Aussagen, dass sei kein Mann, er würde nichts entscheiden etc. pp. sind doch Quatsch. Er ist in puncto Beziehung schüchtern, d.h. nicht, dass er sonst nicht seinen Mann stehen kann. Wenn Du ihn knackst, kommt er vermutlich irgendwann die nächste problematische Phase: Der Sex. Da müsstest Du ihn wiederum sehr einfühlsam knacken. Bei mir hat´s jedenfalls geklappt.

M 47
 
  • #25
Liebe FS,

eine Freundin von mir hatte auch einen Mann online gedatet, der auch noch nie eine Freundin hatte. Der Unterschied war aber, dass er richtig Gas gegeben hat und sie auch immer sehen wollte. Der Mann bei dir hat kein Interesse weil

-er gleich schon von Freundschaft redet (richtig interessant als Frau für ihn bist du nicht)
-er immer oberflächlich schreibt und kein Treffen vorschlägt
-deinen Vorschlag für das Date absagt, ohne selbst einen Gegenvorschlag zu machen

mir fällt auf, dass du als Frau sehr aktiv bist und oft Initative übernimmst. Bist du von Typ her so eine fürsorgliche/helfende Frau?

Ich rate dir von dem Mann ab. Es gibt schüchterne Männer, aber du hast ihm ja jetzt genügend Zeichen gegeben, dass du ihn toll findest. Da kommt aber so gar keine Initiative.

Falls es hier doch zu einer Beziehung kommt, dann nur weil er sich vielleicht zwingt, weil er noch keine Erfahrung in diesem Bereich hat. Dann bist du aber dennoch nicht die richtige und er ist schneller weg als du schauen kannst (sobald er die richtige trifft).
 
  • #26
Liebe FS,

ich empfinde dich etwas sehr widersprüchlich in deinen Aussagen, das mag daran liegen, dass dieser Mann nicht aus den Quark kommt.
Am Telefon über alles reden, halte ich für unsinnig. So wichtige Dinge sollte man lieber real besprechen, sonst entstehen gleich die nächsten Missverständnisse. Die meisten vergessen, wie außerordentlich wichtig die nonverbale Kommunikation ist.
Ich wünsche dir viel Glück !
 
  • #28
wer hier die immer gleiche Platte spielt sei mal in den Raum gestellt. Du schreibst doch zu jedem Thema immer sehr ähnlich stereotyp.
Weil die Probleme der Leute hier immer wieder und oft die gleichen sind, 1000 mal diskutiert, weil diese Leute einfach die Ursache dafür nicht rechtzeitig erkennen, du gehörst anscheinend auch noch dazu, sonst würdest du die Ursache der Problemsituation besser und schneller erkennen, solange die nötige Erfahrung und das hierfür notwendige Bewusstsein fehlt, geht das eben nicht! :))
 
  • #29
Ich muss mal kurz das Eis für ihn brechen. Irgendwie kommt hier die Meinung durch, er sei nicht interessiert, er hält dich hin, er will nur eine Freundschaft usw. .

Natürlich ist es für die meisten nicht nachzuvollziehen, denn die Meisten kennen die Situation auch nicht. Schon interessant wieviele ihr raten das abzubrechen. ( Aua! )

Das er zurückhaltend ist liegt daran, dass er die Frau nicht verschrecken möchte. Ich denke mal er wird schon ein paar Dates gehabt haben, die immer damit geändet haben mit: "Du bist ein lieber Kerl aber...". Und schlechte Erfahrungen kann man auch gemacht haben ohne das es zu einer Beziehung kam, dann beziehen sich die schlechten Erfahrungen auf gespürte Ablehnung... und sehr viel tatsächlicher Ablehnung.

Sei es durch nicht beantwortete Kontaktmails, oder sogar abfällige Bemerkungen oder immer wiederkehrende Kontaktabbrüche von der Gegenseite. Oder Floskeln wie, wir hören voneinander. Nur eine Freundschaft wird er im Endeffekt nicht haben wollen, allerdings wäre eine Freundschaft ein bleibender Kontakt und ihm somit 100x lieber als ein weiteres: "DU??? Ähm...nein Danke" und tschüß.

Nur abgelehnt zu werden geht auf Dauer sehr stark aufs Selbstwertgefühl. Also versucht Mann die Frau nicht zu verschrecken.

Gut warum er sich jetzt vor dem zweiten Date drückt weiß ich nicht, aber ich denke er hat die Befürchtung, wenn das zweite Date deine Erwartungshaltung nicht erfüllen sollte, dass du ihn dann auch verabschiedest. ( Und er dich damit als Kontakt verliert )

Ansonsten teile ich Cho Oyu Meinung. Er wäre sicherlich gerne mit dir zusammen, du musst allerdings etwas mehr das Steuer übernehmen als du es sonst von einem Mann gewöhnt bist. Frage ihn ob er am WE Zeit hat und verabrede dich mit ihm. Ihr könnt ja wieder Essen gehen, dort würde ich mich direkt zum dritten Date verabreden und zwar willst du ins Schwimmbad. ( Und da hast du einfach mehr Körperkontakt, albere mit ihm rum, berühre ihn, führe seine Hand an deine Hüften, deinen Po... )

Zeige ihm das du ihm keine knallst wenn er dich anfässt. Später beim Sex, einfach häufiger Wiederholen oder Spielzeug einbauen, du wirst sehen es wird von mal zu mal besser werden.

Wenn du da in der nächsten Zeit etwas mehr Geduld investierst, dann kannst du einen sehr liebevollen Partner abkriegen der dich auf Händen tragen wird.
 
  • #30
Weil die Probleme der Leute hier immer wieder und oft die gleichen sind, 1000 mal diskutiert, weil diese Leute einfach die Ursache dafür nicht rechtzeitig erkennen, du gehörst anscheinend auch noch dazu, sonst würdest du die Ursache der Problemsituation besser und schneller erkennen, solange die nötige Erfahrung und das hierfür notwendige Bewusstsein fehlt, geht das eben nicht! :))
Mag sein das viele der Probleme hier gleich Ähnlich sind. Aber jeder Mensch ist völlig Andersartig. Du kannst mir nicht erzählen das du Allsehend bist nur durch dein verbissenes Misstrauen jedem Menschen gegenüber. Wer beim kleinsten Anzeichen einer erkennbaren negativen Erfahrung aus der Spur fällt hat unheimlich mit sich selbst zu kämpfen.
1000 mal diskutiert, weil diese Leute einfach die Ursache dafür nicht rechtzeitig erkennen, du gehörst anscheinend auch noch dazu
Vielleicht wollen die Leute einfach nicht so wie du durch die Geschichte prügeln. Ja vielleicht macht gerade die Summe der Negativen Erfahrungen ihr Leben aus.
Du weißt doch! (-)x(-) = +
Nicht jeder wer so handelt wie der FS ist ein eingemachter Schweinehund oder Volltrottel
 
Top